https://image320.macovi.de/images/product_images/320/983170_0__63123.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 09.11.2014 im Sortiment

Innovate - don't imitate

Seit seinem Erscheinen im Sommer 2011 gilt der Thermalright Macho als erste Wahl, wenn ein besonders leistungsstarker und geräuscharmer CPU-Kühler gesucht wird. Das für den Silent-Betrieb optimierte Design des Kühlkörpers beruht auf jahrzehntelanger Erfahrung und Entwicklungsarbeit der Thermalright-Ingenieure. Diverse unter unterschiedlichen Markennamen am Markt angebotene Kopien bestätigen die Genialität des Thermalright Entwurfs.

Thermalright hätte jedoch nicht die weltweit führende Position inne, wenn nicht fortlaufend an der Verbesserung der eigenen Produkte gearbeitet werden würde. Getreu dem Motto "innovated - not imitated" setzt der Hersteller beim Macho Rev. B gezielt auf Detailverbesserungen, um ein herausragendes Produkt weiter zu optimieren. Kurz gesagt:

Der bereits 2011 verwendete Slogan "Mehr Kühler braucht kein Mensch" ist auch weiterhin uneingeschränkt gültig.

In Anlehnung an die von der Fachpresse hochdekorierten "IB-E" Flaggschiffe Silver Arrow und Archon X2 verfügt der Macho in der Revision B ebenfalls über eine deutlich vergrößerte, vernickelte und hochglanzpolierte Base in der Abmessung 53 x 40 mm.

Mit diesem - sonst nur den Thermalright High-End Modellen vorbehaltenem Detail - konnte die Kühlleistung des Kühlers noch einmal erheblich gesteigert und der Leistungsvorsprung gegenüber konkurrierenden Modellen weiter vergrößert werden. So ist der Macho Rev. B auch für aktuelle Intel Core i7 Hochleistungs-Prozessoren mit bis zu 8 Kernen bestens gerüstet.

Eine weitere Neuerung des Macho Rev. B betrifft den mitgelieferten Lüfter. Der Kühler wird serienmäßig mit dem temperaturgeregelten Thermalright Lüfter TY 147A (PWM) ausgeliefert. Mit einer Drehzahl von
300 bis 1.300 U/min (+/- 15%) ist der TY 147A nochmals deutlich geräuschärmer als das Vorgängermodell (TY 147: 900 - 1.300 U/Min). Somit ist der Macho Rev. B im Normalbetrieb von außen praktisch nicht wahrnehmbar.

Der TY 147A ist mit einem verschleißarmen "Enhanced Hyper-Flow Bearing" ausgestattet. Die Förderleistung des auf ultra-silent Betrieb optimierten Lüfters variiert zwischen 29 und beeindruckenden 125 m³/h bei einer Geräuschentwicklung von ca. 15 - 21 dB(A). Der bewährte Lüfter mit seinem einmaligen Design verfügt über die Montagepunkte eines konventionellen 120 mm Lüfters und weist dabei einen größeren Innendurchmesser als gebräuchliche 140 mm Lüfter auf. Der Lüfter wird mit den beiliegenden, überarbeiteten Klammern am Kühlkörper sicher montiert - selbstklebende Antivibrations-Pads für eine entkoppelte Befestigung befinden sich im Lieferumfang.

Final wurde der Macho Rev. B auch optisch aufgewertet: Die kupfernen Heatpipes sind nun vernickelt und ergeben in Verbindung mit der schwarz eloxierten Top-Fin eine wohl einmalig edle Optik.

Die ursprüngliche Konzeption des Macho wurde beibehalten: Der Kühlkörper ist in Richtung der Gehäuserückwand ausgerichtet, um Inkompatibilitäten bei der Verwendung von Speichermodulen mit hoch bauenden Heatspreadern zu vermeiden. Die Aluminium Kühlrippen sind mit mehreren Luftlöchern versehen, die einem Luftstau zwischen den einzelnen Kühlrippen entgegenwirken.

Über das spezielle Design der Aluminiumfinnen des Kühlkörpers wird zudem ein besonders geringer Luftwiderstand realisiert. Der ovale Luftkanal in der Mitte des Kühlers sorgt für kontrollierte Luftverwirbelungen innerhalb des Kühlkörpers, wodurch die Abwärme noch effektiver abgeführt werden kann.


Technische Daten

Allgemein:
Modell: HR-02 Macho Rev. B
für folgende Sockel geeignet: 775, 2011, 2011-3, 2066, 1366, 1156, 1155, 1150, 1151, AM2, AM2+, AM3, AM3+, AM4, FM1, FM2, FM2+
Bauart: Tower Kühler
Lüfter vorhanden: Ja
Lüfter dB(A): 15-21 dB(A)
Lüfter U/min: 300-1300 U/min
Luftfördermenge: 28.7-125 m³/h
Lüfteranschluss: 4-pin PWM
Länge: 152 mm
Breite: 129 mm
Höhe: 162 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(85%)
(85%)
(11%)
(11%)
(2%)
(2%)
(1%)
(1%)
(1%)
(1%)

681 Bewertungen

4.8 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
3 5
     am 23.01.2019
Verifizierter Kauf
Erstmal zum wesentlichen: Kühlen tut er mehr als ausreichend (Ryzen 2600x) und ist dabei nicht hörbar!
Problematisch dagegen ist die Montage. Ich habe hier im Vorfeld schon öfter gelesen, dass die Montage aufwendig ist. Dachte mir aber dass man das schon hinbekommt. Als ich dann die Anleitung in der Hand hielt wusste ich Bescheid... Nein wirklich, die haben keine 10 Minuten Arbeit darein gesteckt. Ich habe es trotzdem hinbekommen, auch wenn es manchmal mehr Raten als Wissen ist. Als dann die beiden Lüfterklemmen dran saßen war ich wirklich froh. Nur um dann festzustellen, dass sich der Lüfter noch auf der CPU bewegen lässt. Habe ich schon in mehreren Bewertungen gelesen, scheint "normal" zu sein. Ich erreiche unter 100% Last <40 Grad und bin daher zufrieden.
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
3 5
     am 02.01.2018
Verifizierter Kauf
Lauflautstärke und Durchsatz top.

Montage ein Krampf, die beiliegenden Metallhaken lassen sich nur mit viel Fummelei und Nerven montieren. Meines Erachtens halten diese auch nicht besonders.

Den beiliegenden Schraubenzieher sollte man nicht verlegen, da der CPU Kühler von oben durch den Korpus auf dem CPU/MB verschraubt wird. Diese Eröffnung ist extrem eng und dafür benötigt es dringend den beiliegenden Schraubenzieher.
    
  
3 5
     am 13.12.2017
Verifizierter Kauf
Enttäuschend hatte mir einen Leistungsstarken und Leisen Kühler für meinen AMD 1800x erhofft jedoch das Gegenteil bekommen ein Lüfter welcher schon im idle so laut ist wie manche unter Vollast, das geht nicht zudem ist die Kühlung auch nicht das gelbe vom Ei. Ich werde mir wahrscheinlich einen neuen besorgen schade um das Geld
0 von 4 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
3 5
     am 22.09.2017
Verifizierter Kauf
Positiv; sehr gute und leistungsstarke Kühlung richtig Top und leise ist es auch.
Negativ; Der zusammen Bau hat mich viel Nerven gekostet ziemlich umständlich und obwohl in der Beschreibung steht das der Kühler für Big Tower gedacht ist passte nicht in meine Cosmos S Big Tower. Ich müsste den Lüfter an Gehäuserückwand demontieren damit es reinpasst.
0 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
3 5
     am 04.05.2017
Dieser Kühler.... Was hat er mich Nerven und Schweiß gekostet...

Zu allererst zu den verbauten Komponenten:
Core i5 7600k (overclocked auf 4,4Ghz), Gigabyte AORUS GA-Z270X-Gaming 5.
Das ganze verbaut in einem Fractal Design FD-CA-DEF-R5-BKO-W mit Sichtfenster, schalgedämmt.

Ich weiß, es wurden schon viele Bewertungen dazu abgegeben, aber ich muss dazu mal ein bisschen weiter ausholen. Keine Angst, es wird kein Roman. Ich möchte an dieser Stelle schon mal vorab bemerken, das ich den Kühler empfehlen kann, aber...

Es sind ein paar Dinge beim und vor dem Einbau zu beachten:

Die Vibrationsgummis (Pads)

Beim Einbau, leider muss ich damit anfangen, sollte stehts darauf geachtet werden, das die Anti-Vibrationspads angebracht werden. Wenn diese nicht aufgeklebt werden, rutscht der Lüfter immer wieder aus den Klammern raus. Aus der Anleitung, wie ich finde, kann man nicht schliessen, dass diese "zwingend" installiert/aufgeklebt werden müssen.
Ich habe mich gewundert, warum der Lüfter einfach nicht halten wollte.
Alle Klammern durchprobiert. Nach dem ersten Einbau, hab ich es erstmal so gelassen und wollte schon das Teil zurück schicken. Ich habe gestern (03.05.2017) nochmal den Kühler deshalb in der Hand gehabt und habe die Pads aufgeklebt. Was soll man sagen, es funktioniert!!! Dadurch, dass man die Pads aufklebt, kommt der Lüfter etwas nach vorn und erreicht so die optimale Stellung für den Halt der Klammern.

Zum befestigen der des Kühlers am Board:

Die Schraube, die sich zwischen dem Kühler befindet, greift erst sehr spät. Daher nicht wundern, wenn man da ne Weile dreht. Hierbei ist dringend darauf zu achten, dass man die Schrauben nur handfest zieht. Alles andere biegt und zerstört das Board.

Der Anleitung ist doch recht "unübersichtlich". Ich habe dass erste mal mit einem Kühler diesen Herstellers zutun gehabt. Deshalb habe ich ungelogen, 1/1/2-2Std mit allem drum und dran gebraucht, bis der Kühler auf dem Board angebracht war.
Alos für Anfänger, würde ich meinen, "fast" unschaffbar. Wer also mit Auf-/Einbau eines PC&#180;s dass erste mal zutun hat, sollte sich Hilfe holen.

Auch das Auftragen der Wärmeleitpaste sollte sorgsam erfolgen. Ich habe etwas Paste auch auf den Kühler aufgebracht. Ich kann leider nichts zu der Qualität der mitgelieferten Paste sagen, da ich eine andere benutzt habe. Zuerst habe ich es mit der Revoltec Grease Nano probiert. Da hatte ich eine Idle-Temp von ~ 35°C und eine Load-Temp von 70-71°C (Prime95). Habe diese gerstern durch eine andere ersetzt. Leider habe ich keinen Namen dazu. Warum und dass drum herum, würde jetzt zu weit führen. Auf jedenfall war die "namenlose" Paste besser (Idle ~ 28°C, Load 66°C).

Jetzt zu dem Punkt "vor dem Einbau":

Der Lüfter solle vor dem Aufsetzen an das Board angeschlossen werden, da die nachträgliche Installation sehr, sehr knifflig ist (Kabelmanagement, Air-Flow).
Auch die Anbringung des Lüfters im Gehäuse ist durch die etwas erhöhten RAM-Modulen recht schwierig. Man sollte sich vorher überlegen, wie man vorgehen sollte. Entweder den Lüfter vorinstallieren und sich dann mit dem Anschluss des Steckers ärgern oder sich später mit den Klammern im Gehäuse auseinander setzen.

Ich hoffe, dies Hinweise tragen zu der Entscheidung bei, ob es nur dieser oder jener Kühler sein wird.

Gehabt euch wohl
1 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
3 5
     am 16.11.2016
Verifizierter Kauf
Der erste Kühler den ich kaufe, der einen sehr gemischten Eindruck hinterlassen hat.

Ich habe mehrmals die Anleitung aufgefaltet und kontrolliert ob ich alles richtig gemacht habe. Sogar zu zweit haben wir geschaut ob alle Details korrekt sind. Und dennoch lässt sich dieser Kühler nicht richtig fest schrauben. Es bleibt immer ein klein wenig Spiel in dem sich der Kühler ein paar Grad auf dem Heatspreader drehen lässt... Ob da nun ordentlicher Anspressdruck vorhanden ist? Keine Ahnung!
Die Kühlleistung ist "okay" für die enorme Große. Im Leerlauf bin ich bei knapp 30°C (+/- 3°C) und unter Last bei ~47°C. Allerdings nutze ich auch nur einen FX-8120, könnte mir vorstellen, dass potentere CPUs von AMD das Teil mehr beanspruchen.

Die Lautstärke ist gut. Er ist echt kaum rauszuhören. Mein Enermax Triathlor Eco+ ist da deutlich lauter am Werke (das Teil kommt auch kein 2. Mal in den Korb...).
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
     am 09.07.2016
Verifizierter Kauf
leise,leichte anbringung
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 08.02.2016
Verifizierter Kauf
Bin mit dem Kühler leider nicht ganz zufrieden. Zwischen Lüfter und Kühlkörper sind vier kleine Ecken aufzukleben, von denen bei mir eine nicht mehr gut hält und ein Teil davon deswegen manchmal am Lüfter krazt, das hört man dann.
Habe zur gleichen Zeit mit meinem Bruder einen PC zusammen gebaut, er hat sich den be quiet! Dark Rock 3 Tower Kühler gekauft. Der Thermalright hr-02 macho Rev.B ist zwar leichter einzubauen und ca. 10 Euro billiger, aber dafür auch lauter, man hört ihn doch. Der PC meines Bruders mit Fractal Design Core 2500-Gehäuse, be quiet!-Netzteil und be quiet! Dark Rock 3 Tower Kühler war so leise, DASS WIR AUF DIE LÜFTER SCHAUEN MUSSTEN UM FESTZUSTELLEN OB ER AN IST. Deswegen empfehle ich für Leute die einen sehr leisen PC haben möchten den be quiet! Dark Rock 3.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 05.01.2016
Verifizierter Kauf
Wirklich schwierig fand ich den Einbau nicht, da dieser gut beschrieben ist, allerdings ist er sehr sehr umständlich. Fast bräuchte man 3 Hände, um alles richtig zu montieren.

Die Kühlleistung ist in Ordnung.

Einzig hatte ich ein Problem damit, dass der 1. RAM-Slot durch den Lüfter verdeckt wird, da der Kühler eine ordentliche Breite aufweist und das bei einem Standard-ATX-Mainboard.
Ich musste also auf Steckplatz 2 und 4 ausweichen. Die Montage von 4 Riegeln wäre in diesem Fall nur möglich, wenn ich den Lüfter mit Draht oder Kabelbindern provisorisch weiter oben montiere, da rein der Lüfter im Weg ist. Oder man macht den Lüfter saugend auf die Rückseite(WENN genug Platz vorhanden), wobei ich nicht einzuschätzen vermag, ob dadurch die Kühlleistung beeinträchtigt wird.

Im Vergleich zu anderen Kühlern ist dieser zwar recht günstig, in seinen Eigenschaften aber eher durchschnittlich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 20.12.2015
Verifizierter Kauf
Leistung top. Einbau und Grösse sind echt Problematisch. Trotz Big Tower von Thermaltake, kein platz mehr für weiter Arbeitsspeicher. Grosses mainboard und Gehäuse sind zwingend erforderlich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 13 Bewertungen)

Video

Kunden kauften auch: