https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1277015_0__72044.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 27.09.2018 im Sortiment

Das MAG Z390 TOMAHAWK aus dem Hause MSI wartet schon auf seinen Einsatz und hat eine Menge nützlicher Innovationen mit im Gepäck.

Die Leistung die moderne Systeme erreichen ist gewaltig. Doch um stets Bestleistungen abliefern zu können, muss das gesamte Konzept bis ins kleinste Detail durchdacht und perfektioniert sein. Die Anzahl der Kerne moderner Prozessoren steigt ständig und somit auch die Wärmeentwicklung und der präzise Strombedarf. Das fortschrittlichste PWM- und Stromleistungs- Design, bildet die Grundlage für höchste Geschwindigkeiten.

Mit Twin Turbo M.2 sind Geschwindigkeiten von bis zu 32 Gb/s kaum mehr ein Problem, sofern Gen3 x4 genutzt wird. Mit einer bis zu fünffach schnelleren Verbindung im Vergleich zu SATA III lädt das System und Programme in nur wenigen Wimperschlägen. Der M.2 Shield Frozr bildet hierbei eine integrierte Kühllösung, welche darauf abzielt, stets maximale Leistung zu erbringen.

Das Z390 TOMAHAWK kann mit vielen Einstellungsmöglichkeiten für hohe Taktraten, sowie DDR4 Boost und X-Boost sowie weiteren Gaming relevanten Features aufwarten. Dank PCI-e STEEL ARMOR ist das Mainboard auch bestens für den Einsatz von schweren Grafikkarten gewappnet.

Damit das System auch optisch ein absoluter Hingucker ist, haben Sie die Möglichkeit unter Zuhilfenahme von MSI Mystic Light die Farbgebung des Systems zu personalisieren. Die Mystic Light App ist für PC, Tablet und Smartphone erhältlich.

***ACHTUNG:****
Derzeit ist die Nutzung des Z390 Mainboards nur in Verbindung mit den Intel® Core™ Prozessoren der 8. Generation und 9. Generation möglich. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte den Hersteller. Beim Kauf eines Mainboards bieten wir optional eine BIOS-Aktualisierung an und bringen die Plattform auf den neuesten Stand.


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 150,85*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 12 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

Aktionen und wichtige Informationen

MSI Z390 Launch

Weitere Infos

Technische Daten

Allgemein:
Mainboard Modell: MAG Z390 TOMAHAWK
Mainboard Sockel: So.1151
Mainboard Chipsatz: Intel Z390
Mainboard Formfaktor: ATX
Onboard Grafik: Intel UHD-Grafik Unterstützung
Grafikausgänge: 1x HDMI, 1x Displayport
MultiGPU Fähigkeit: AMD 2-Way CrossFireX
Arbeitsspeicher Slots: 4x
Arbeitsspeicher Typ: DDR4
Arbeitsspeicher Bauform: DIMM
Arbeitsspeicherarchitektur: Dual Channel
Max. Kapazität der Einzelmodule: 16 GB
Unterstützte Speichermodule: DDR4-2133, DDR4-2400, DDR4-2666, DDR4-2800, DDR4-3000, DDR4-3200, DDR4-3300, DDR4-3333, DDR4-3400, DDR4-3466, DDR4-3600, DDR4-3733, DDR4-3866, DDR4-4000, DDR4-4133, DDR4-4200, DDR4-4266, DDR4-4300, DDR4-4400
Anzahl PCIe x16 Slots: 3x PCIe 3.0 x16
Anzahl PCIe x8 Slots: nicht vorhanden
Anzahl PCIe x4 Slots: nicht vorhanden
Anzahl PCIe x1 Slots: 2x
Anzahl PCI-X Slots: nicht vorhanden
Anzahl PCI Slots: nicht vorhanden
Anzahl AGP Slots: nicht vorhanden
Anzahl mSATA Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl M.2 Anschlüsse: 1x M.2 bis 2280, 1x M.2 bis 22110
Anzahl SATA 6GB/s Anschlüsse: 6x
Anzahl SATA 3GB/s Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl SAS 6GB/s Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl SAS 3GB/s Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl IDE Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl Floppy Anschlüsse: nicht vorhanden
Soundcodec: Realtek ALC892 Audio Codec
Audiotyp: 7.1 Sound
Audioanschlüsse: 5x 3,5mm Klinke, 1x Toslink (optisch)
Netzwerkadapter: 2x 1000 MBit
Wireless Lan: nicht vorhanden
Bluetooth: nicht vorhanden
Anzahl USB2.0 Anschlüsse: 2x
Anzahl USB3.0 Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl eSATA Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl FireWire Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl Parallelport Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl Seriellport Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl PS/2 Anschlüsse: 1x
BIOS Typ: UEFI
integrierte CPU: nicht vorhanden
Verpackung: Retail
Anzahl USB3.1 Anschlüsse: 3x

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(93%)
(93%)
(7%)
(7%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

15 Bewertungen

4.9 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 2%

 
 
5 5
     am 18.06.2019
Ich habe das MSI MAG Z390 TOMAHAWK Mainboard über die Mindfactory Produkttester Aktion erhalten und mich direkt voller Vorfreude daran gemacht das Mainboard intensiv zu testen.
Dass ich das MSI MAG Z390 TOMAHAWK Mainboard kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe, hat keinerlei Einfluss auf meine Rezension.
Das MSI MAG Z390 TOMAHAWK Mainboard kam gut verpackt in der originalen Mainboard | Verpackung, sowie zusätzlich einer neutralen Umverpackung geliefert.
Die Aufmachung der Verpackung ist wie das Board selbst in den Farben grau und schwarz gehalten und soll damit einen Military Look darstellen, was meiner Meinung nach auch gut gelingt.
Zum Lieferumfang gehören:
- Das Mainboard verpackt in einer Anti | Statik - Folie
- Einen "Quick-Installation-Guide (Multilingual)
- Das Handbuch (auch auf Deutsch)
- Ein Kabel für RGB-Stripes
- 2 SATA Kabel (davon 1 mit abgewinkeltem Stecker auf einer Seite)
- Ein MSI-Aufkleber
- 1 Treiber CD
- 2 Schrauben zur Befestigung der M.2 Karten

Design / Verarbeitung:
Das dunkle grau bringt einen edlen und gleichzeitig schlichten Military Look.
Die Kühlkörper sowie der M.2 | Shield sind aus Aluminium und sorgen mit dem verstärkten PCIe 3.0 x16 Steckplatz für einen Stabilen und hochwertigen Eindruck des gesamten Boards und lassen eine hohe Haltbarkeit vermuten.
Die angedeuteten Schrauben auf den Kühlkörpern runden das Design gut ab.

Die feste I/O | Blende sieht sehr Schick aus (in schwarz) und trägt das MSI Logo.

Installation:
Die Installation erfolgte in mein kürzlich bei Mindfactory erworbenes Lian Li O11 Dynamic in weiß und verlief ohne größere Probleme.

Die fest installierten I/O | Blenden finde ich echt Super und vereinfacht den Einbau deutlich.
Für die Stromversorgung war ein Coolermaster V700 700W Netzteil (vollmodular) verantwortlich. Hier geriet der Einbau erstmal ins Stocken, da mein Netzteil ein Standardmäßiges 2 x 4 Pin Kabel für die Stromversorgung der CPU besitzt, auf dem Board aber noch ein zusätzlicher 4 Pin Anschluss vorhanden ist. Auch das Studium des Handbuchs brachte mich hier nicht weiter.
Meine Recherche im Internet hierzu ergab, dass der zusätzliche 4 Pin Stromanschluss für die CPU eine bessere Stromversorgung zur CPU Übertaktung bietet.
Da ich diesen nicht besitze, habe ich die CPU im Standard |Takt gelassen und die Übertaktung der CPU aus meinem Test ausgeschlossen.
Bei Gelegenheit werde ich mir ein Netzteil mit dem Zusätzlichen Stromanschluss zulegen und diese Rezension dahingehend überarbeiten.

Der Prozessor war ein Intel i5 8600K gekühlt durch eine Corsair AIO Wasserkühlung.

Als Arbeitsspeicher wurden 2 G.Skill Ripjaw 8GB DDR4 3200 Riegel (insgesamt 16 GB) verbaut.

Das Betriebssystem (Windows 10 pro) lief auf einer Samsung 960 Evo 256 GB M2 SSD welche auf dem 2. M.2 Steckplatz verbaut wurde und durch den Vorinstallierten M.2 Kühler gekühlt wurde. Einen Geschwindigkeitszuwachs durch den angepriesenen "TWIN TURBO M.2" konnte ich in meinen ersten Tests zwar nicht feststellen, aber die M.2 SSD´s sind eh schon verdammt schnell.

Die restlichen Daten wurden auf einer Samsung 860 Evo 500 GB SSD verwahrt.

Als GPU war eine Palit GeForce GTX 1070ti dual vorgesehen, aber aufgrund deren Defekt musste ich auf eine AMD ASUS RX460 ausweichen.

Alle Komponenten liefen ohne Probleme und auch die RAM-Riegel wurden nach Aktivierung des XMP | Profils im BIOS mit 3200 Mhz getaktet.

Das Bios ist übersichtlich und lässt sich auch in Deutsch umstellen.

Ausstattung:

Schade finde ich, dass das Board keinen Internen Anschluss für Front | USB 3.1 Typ C hat.
Dies ist in dieser Preisklasse zwar auch noch nicht üblich und leider verbauen auch noch immer sehr wenige Gehäuse | Hersteller diese an Ihren Cases, meiner Meinung nach, wird es aber langsam Zeit dieses Versäumnis aufzuholen.
Aufgrund der Tatsache dass mein O11 bereits einen Front | USB 3.1 Typ C besitzt hätte ich mich sehr gefreut wenn das Board diesen auch gehabt hätte.
Die Onboard LED | Beleuchtung ist ein nettes Feature, ist aber trotz der großen Glasfronten meines Lian Li O11 Dynamic, nach Installation aller Komponenten kaum wahrzunehmen. Man muss schon das Licht ausschalten um die Beleuchtung zu registrieren. Wer hier mehr Wert auf die Beleuchtung legt, wird um LED | Lüfter nicht herum kommen.

Die "MYSTIC LIGHT" | App wollte auf meinem Smartphone nicht so recht funktionieren da das Board erst nicht gefunden wurde, und als es endlich eine Verbindung gab war diese auch schon wieder weg, bevor ich alles eingestellt hatte.
Die Kühllösung des Board ist meiner Meinung nach (nicht nur optisch) gut gelungen.
Im IDLE hat der Temperatursensor meines Boards nie mehr als 34 Grad angezeigt, beim Spielen lagen die Temperaturen zwischen 50 und 55 Grad.

Mit zwei 2 M.2 Steckplätzen plus zusätzlich eine M2 Steckplatz für WLAN | Module ist das Board dahingehend gut Aufgestellt, allerdings muss man beachten, dass je nach Bestückung der M.2 Steckplatze diverse SATA Anschlüsse deaktiviert werden. Hierzu die unbedingt die Tabelle im Handbuch beachten.

Das Board ist mit 4 DDR 4 RAM | Steckplätzen ausgestattet und kann bis zu 64 GB Arbeitsspeicher unterstützen.

Die USB | Anschlüsse an der I/O | Blende sind für meine Standard - Geräte (Maus, Tastatur, Headset, Kartenleser und externe Festplatte) ausreichend, mehr aber auch nicht.
Wer viele USB | Geräte nutzt, wird einen USB | Hub benötigen da man die Front USB | Anschlüsse ja meistens für USB | Sticks nutzt.

Auf dem Board sind für mich mehr als ausreichend Anschlüsse für Lüfter / Pumpe vorhanden, welche sowohl als 3 Pin als auch als 4 Pin PWM angeschlossen werden können.

Preis / Leistung:
Das MSI MAG Z390 TOMAHAWK Mainboard hat zwar ein Paar kleinere Kritikpunkte von mir bekommen, schlägt sich im Vergleich zu anderen Boards in der Preisklasse bis 150 ¤ aber trotzdem sehr gut. Teurer hätte es MSI aber nicht in den Handel bringen dürfen. Mit ein paar kleinen Extras wie z.B. Onboard WLAN oder einem Onboard USB 3.1 Typ C | Anschluss hätte MSI bei mir noch ein wenig Punkten können

Fazit:

Ein Mainboard mit einer, dem Preis entsprechenden Ausstattung. Zwei 2 M2 Steckplätze plus zusätzlich eine M.2 Steckplatz für WLAN - Module, eine gute Kühllösung, die feste I/O - Blende und das ansprechende Design haben mich überzeugt.
Ich für meinen Teil kann dieses Board guten Gewissens in der Preisklasse bis 150¤ weiter empfehlen und vergebe 5 (4.5) Sterne.

Ein Unboxing | Video werde ich in YouTube einstellen.
Fotos werden im Mindfactory | Forum unter dieser Rezension veröffentlicht.
    
  
5 5
     am 11.06.2019
Testers Keepers User Test MSI MAG Z390 Tomahawk

Ich hatte diesmal das Glück, zu diesem Test ausgewählt zu sein.
Das Mainboard ist wirklich gut ausgestattet, im Karton befinden sich 2 x SAta Kabel, 1 x 4 Pin RGB Verbindungskabel für den Anschluss von RGB Lüftern. Eine Treiber - und Utility CD , Handbuch und den MSI Dragon Sticker fürs Case.
Sehr gut gefällt mir das integrierte IQ-Panel, das ist sehr gut für den sauberen Einbau. Am Panel, befinden sich die Anschlüsse für externe Geräte und Quellen.
1x PS/2 Combo, 1x DisplayPort, 1x HDMI für die integrierte GPU bei bestimmten Intel CPUs
2x Gigabit Intel lan Ports (1x Intel 1219-V Gigabit und 1x Intel 1211-AT Gigabit ) 4x USB 3.1 Ports (3A +1C ), 2x USB 2.0 Ports, Audio 5x Klinke und 1 x SPDif / out, für 7.1 Kanal Audio, der Audio Chip ist der Realtek ALC892 Codec. Es fehlt zwar W-Lan und Bluetooth , das habe ich mit einem Intel W-Lan Modul , intern gelöst, auf dem Intel CNVI Adapter, ähnelt einen M.2. Sockel, ist aber nur für solche Module geeignet.

Es unterstützt ultimative CPU-Power: Erweitertes Heatsink Design, Core Boost, Game Boost, DDR4 Boost
Nur für Intel Core/Pentium Gold und Celeron Prozessoren der achten und neunten Generation im LGA 1151 v 2, ältere CPUs werden von diesem Board nicht erkannt.
Also habe ich das Board ausgepackt und meinen Intel I9-9900K auf den Sockel , nach Entfernung des Sockelschutzes eingesetzt. Das Board verfügt über 4 DDR4 Ram Sockel und so habe ich meine 4 Riegel , a 16 Gb DDR4 GSkill eingesetzt. Das Board unterstützt je nach CPU bis zu 128 GB DDR 4 Ram .
Das Board hat 3x PCI-E 16 Slots und 2x PCI-E 1 Slots, 2x M.2. Ports, wovon einer eine passive Kühlplatte hat (die Schutzfolie muss entfernt werden )
Es wird auch Intel Optane Storage unterstützt, mit Storage Boost im Dragon Center.
Es befinden sich am vorderen Boardkante 6 SATA III Ports, wenn M.2. SSD installiert sind muss man die Portbelegung für die Sata Hdds beachten.
Der onboard Raid Controller unterstützt Raid 0/1/5+10 , für Sata Hdds und Raid 0 /1 für M.2. PCIE Storage .
Auf dem Board sind auch 2x USB 2.0 Connector , 4x USB 3.1 Gen 1 Connector, 1x Audio Connector ( Front) . 1 x Serial Port Connector und 2 x System Panel Connector.
Auch gib es einen internen TPM Modul Connector und einen Chassis Intrusion Connector.
Das Board hat 6 x 4 Pin Anschlüsse für Lüfter und 1x 4 Pin für eine Wasserpumpe.
Es gibt auch noch 2x 4 Pin RGB Header-Anschluss und 1x 3 Pin Rainbow Led Connector für die Mystic Light Lichtsteuerung
Die Stromanschlüsse sind 1x 24 Pin ATX , 1 x 8 Pin 12 Volt und noch ein 4 Pin 12 Volt (wird aber nicht unbedingt gebraucht).
Als nächstes habe ich meinen Kühler (Artic Freezer 33 ESports Duo ) installiert.
Der Platz um den Sockel ist geräumig genug auch für große Kühler , das gibt kein Problem mit den Ram Sockeln.
Dann setzte ich meine M.2. SSD von Samsung 870 EVO mit der passiven Kühlplatte vom Board ein,
Eine zusätzliche SSD installierte ich am SATA Port und eine Sata 2TB HDD.
Nun setzte ich das Board in meinen Case ein, natürlich hatte ich schon die Systemkabel für die Gehäusefront schon aufgesteckt , zum Glück hatte ich noch einen Panel Pin-Adapter, der mir das Aufstecken der Frontkabel (Power, Reset, Hdd-Light usw .) erleichterte.
Als nächstes steckte ich meine GTX 1070 in den 1. PCI-E 16 Slot. Dieses Mainboard unterstützt 2 Way AMD Crossfire Modus. Der NVIDIA SLY Modus wird nicht unterstützt, da sollte man sich ein anderes Z390 Mainboard zulegen.
Mein Netzteil ist ein Be Quiet Straight Power 550 Watt.Der Systemstart verlief ohne Probleme , meine M.2. SSD wurde sofort erkannt und das installierte Windows startete sofort. Mein System läuft stabil und wirklich leise , trotz meiner 7 Lüfter .
Als erstes installierte ich die neuesten Treiber und Software von der MSI.Com Seite , auch das neueste Bios holte ich mir mit dem MSI Live-Update . Das Update lief flott und ohne Probleme.
Sehr gut gefällt mir das MSI Dragon Center, damit kann ich alles sehr gut über Windows steuern und überwachen.
Es hat da Einstellungen für Audio, Lan , Hardware Monitor Für Übertaktung oder Silent Betrieb.
Man kann im Hardware Monitor auch bis zu 2 Profile speichern , für OC oder für Silent Betrieb.
Im Hardware Monitor wird alles anzeigt ; CPU Temperatur, CPU- Frequenz , CPU- Spannung und Lüfter Drehzahl , dazu kommt auch noch die System- Temperatur.
Es gibt auch ein EyeRest für Monitor Einstellungen (Gaming, Film , Internet ) und Mystic Light für die RGB Steuerung von Windows aus.
Es gibt auch da die Möglichkeit von USB Boost , Storage Boost und Super Charger .
Natürlich hat das MSI Board auch ein UEFI Bios, da kann man auch die Taktung von Prozessor und Ram in kleinen Schritten vornehmen . Zum Beispiel die Volt Spannung oder den Multiplikator rauf oder runter setzen. Da kann man auch die Boot Reihenfolge setzen, den Raid einstellen, ein System Passwort setzen , zur Sicherheit. Die Lüfter Drehzahl einstellen , für einen leisen Betrieb. Im Uefi Bios kann man auch das Bios flashen, am besten mit einem USB Stick, dabei darf es aber keine Unterbrechung geben, denn sonst ist das Bios zerstört. Das wäre wohl der schlimmste User Fehler, ein so genannter DAU .
Also Fazit; das Board ist in seiner Preisklasse , wirklich gut ausgestattet 2x Gigabit Lan und auch gibt es genug Lüfteranschlüsse auf diesem Mainboard, auch das Design von diesem Tomahawk Bord gefällt mir , große passive Kühlflächen über den Transistoren und der passive Kühlkörper für die M.2. SSD .Natürlich wäre , W-Lan und Bluetooth dazu noch super , aber das kann man für wenig Geld auch nach rüsten. Also kein Sly Modus für NVIDIA Fans, dies sollte beim Kauf bedacht werden.
Ich bin mit diesem Board voll zufrieden, es läuft stabil, die Dragon Center Software gefällt mir segr gut und Mystic Light läßt das Board im Dunkeln echt sehr schön leuchten., es macht Spaß, damit zu arbeiten und zu spielen
    
  
5 5
     am 11.06.2019
MSI MAG Z390 TomaHawk

Erstmal wollte ich mich bei Mindfactory bedanken das ich das Produkt zum testen und Bewerten erhalten habe.
Und an dem Gewinnspiel in diesem Sinne dran teilhaben durfte.
Vielen lieben Dank Mindfactory J


Zum Produkt

Hier eine Kurz Übersicht dazu.

Das MSI MAG Z390 TOMAHAWK Mainboard basiert auf dem Intel®-Z390-Chipsatz und unterstützt Intel®-Prozessoren für den Sockel 1151 der 8ten und 9ten Generation. Es verfügt über vier DDR4-DIMM-Slots im Dual-Channel-Betrieb für bis zu 64 GB Arbeitsspeicher. Zur weiteren Ausstattung des MSI MAG Z390 TOMAHAWK gehören eine CPU-abhängige Grafiklösung, drei PCIe-3.0-x16-Slots und zwei PCIe-3.0-x1-Slots. Außerdem unterstützt das MSI MAG Z390 TOMAHAWK die Intel® Optane" Memory Technologie und verfügt über 8-Kanal-Sound, eine Gigabit-LAN-Schnittstelle, WLAN AC, sechs SATA3-Anschlüsse, zwei M.2-Anschlüsse sowie eine USB-3.1-Typ-C-, drei USB-3.1-Typ-A- und zwei USB-2.0-Typ-A-Schnittstellen.

Verarbeitung

Zur Verarbeitung des Mainbords muss ich sagen das es elegant aber auch hochwertig rüberkommt, es wurden keine Plastik Teile mehr verwendet sondern Metall Körper die für bessere Wärmeableitung führen. Bei den Plastikteilen war es damals so dass sie ziemlich schnell heiß wurden und man hatte dann denn Salat. Das Board wurde auf alle Fälle nochmal komplett überarbeitet.

Haltbarkeit & Vergleich

Worauf ich auch auf den Punkt komme mit der Haltbarkeit zum Vergleich zu früher.
Die Haltbarkeit dadurch ist viel Höhere und Langwieriger, vor allem hat man mehr Freude daran jetzt intensiver zu Zocken und noch länger denn PC mit seinen Stunden zu betreiben.
Als wenn man in Betracht ziehen muss das die Komponenten früher ziemlich heiß wurden und nach wenig Zeit eine Temperatur von 96 Grad erreicht hat.
Da die Kühlung ausreichend war mit zu und Abluft aber dennoch die Kühlrippen zu heiß liefen.
Denn Fall hatte ich auch bei meinen Asus Z97-A.
Ich musste noch mehr Ventilatoren verbauen um für mehr Abluft zu sorgen, aber auch frischer kalter Zuluft. Doch da es meist auch die Frage welches Gehäuse man verwendet und wie Warm es läuft. Und wie es gekühlt wird.


Eigene Worte

Das Mainboard hat alles was es Verspricht,
im Lieferumfang des Mainboards waren sowohl als eine Beschreibung als das Klassische Handbuch in all möglichen Sprachen so wie auch die Treiber CD enthalten.
Zu dem ein Sticker & ein paar SATA Kabel.
So wie eine Quick Installationsanleitung für den Kühlkörper und ein kleines Heft von MSI für weiter Top Produkte.
Das Board wurde sogar mit einer Vorinstallierten I/O Abdeckung geschützt, die das einbauen des Mainboards noch leichter und sichere macht, zudem sorgt es dafür das die Anschlüsse geschützt sind vor Elektrischen Entladungen.
Zu guter Letzt das Intel Mainboard MSI MAG Z390 TomaHawk.
Für alle Liebhaber eines PC´s die auf sämtliche Art und Weise auf Preis Leistung achten, kann ich es jedem Menschen nur empfehlen.
Es überzeugt mit seinen Funktionen was es mit sich bringt wie zum Beispiel 2 LAN Anschlüsse was heißt das an sich, es heißt das beide Netzwerkkarten miteinander arbeiten sollte mal eine ausfallen springt die andere dafür ein somit kann man sorglos weiter surfen und zocken.
Zudem gibt es für die M2 Karte ein Twin Turbo die noch mehr Leistung aus der M2 karte holt & für schnellere Prozesse sorgt.
Vor allem aber auch ein M2 Shield was die M2 Karte schützt vor dem heiß laufen der Karte die durchs Warmlaufen auch ihre Leistung verringert, aber nicht nur das sondern auch mega gut zum Board passt und es umso mehr hervorhebt. Das ist aber noch nicht alles was es mit sich bringt, zu dem hat es noch ein Intel Turbo USB Devices was dafür sorgt das Schreiben und Kopieren noch schneller von der Hand geht als das Standard USB 3.0 oder die Standard USB 2.0 Schnittstellen. Das Board besitzt einen eleganten Audio Boost für noch mehr Heimisches Gefühl beim Zocken oder besser gesagt intensiveres Zocken mit einem echt geilen Sound.
Es hantiert auch Super mit den Komponenten wie der Nvidia Geforce GTX 980ti als auch mit dem Intel Core I5 9600K 6x 3,70GHZ und den 16GB G.Skill DDR4-3200 DIMM CL16 aber auch mit der Corsair H100 v2 Wasserkühlung.
Alle Komponenten laufen sehr Synchron miteinander und vor allem Stabil.

Montage

Die Montage ist einfach und unkompliziert,
wenn jemand also schon mal ein Board getauscht hat oder gewechselt geht wie von selbst.
Man sollte halt auch beachten das die Abstandshalter alle so ausgerichtet sind damit kein Teil auf die unter Seite des Boards liegt das es zu einem Kurzschluss kommt.
Zudem fällt ja schon mal das Einlegen der Blende fürs Board weg was mega nervig zudem schon früher bei alten Boards oder auch neueren Boards war eh man das Board verbauen konnte, doch das Mainboard diese schon Integriert.
Finde ich mehr als nur Super, man spart sich etwas Zeit und man hat keine Probleme mehr genau hinzuschauen ob alles richtig sitzt und dran ist.


Design

Das MSI MAG Z390 TomaHawk hat ein echt elegantes Design,
der Schriftzug und die Abdeckungen wurden schön Schwarz gehalten wie ein Tarnkappen (Bomber) Flugzeug der Air-Force.
Der Look gefällt mir persönlich mehr als jedes andere Mainboard.
Zudem wird es noch schön beleuchtet von den Seiten der vereinzelten LED´s die es auf dem Board gibt, das gibt nochmal das Gewisse etwas an pepp bei dem MSI MAG Z390 TomaHawk, durch die bestimmte Software kann man die LEDs extra anders farbig leuchten lassen. So wie auch andere Komponente die darüber laufen
Man könnte auch fast sagen TomaHawk ist ja eine Art Axt also Survivals Feeling.
Mir persönlich gefällt diese Design, für jeden anderen vllt nur ein Board zum Benutzen und los legen, für viele andere ist es mehr als nur ein Board.
MSI hat sich da echt ins Zeug gelegt mit jedem einzelnen Detail.


Leistung

Das MSI MAG Z390 Motherboard ist die Lösung für Gaming-Enthusiasten und professionelle Anwendung. Durch die CPU- und RAM-Optimierung, schneller Speicher und USB-Datentransfer helfen euch auf dem Schlachtfeld, aber auch bei der Arbeit!
Dieses Motherboard ist dazu entwickelt worden, die neuen Intel® Core" Prozessoren der neunten Generation zu unterstützen. Man erlebt die Gaming-Welten neu mit einem brandneuen Leistungsniveau.
Ein optimiertes Layout und vollisolierter Speicher-Schaltkreis sorgt für Stabilität und starke Leistung. Man muss sich keine Sorgen mehr machen durch Systemabstürze dank der MSI DDR 4 Boost.

Preis/Leistungverhältnis

Zum Preisleistungsvergleich ist dieses Board nur zu empfehlen,
im Vergleich zu anderen Boards, wie das MSI Z390-A Pro oder auch das MSI MPG Z390 liegt das MSI MAG Z39 TomaHawk immer noch zwischen den beiden Boards und überzeugt mit seinen Komponenten und der Aufmachung immer noch mehr als die anderen beiden Boards.

Zum Abschluss

Im Großen und Ganzen finde ich es super gut.
Zuvor hatte ich die vereinzelten Komponenten die mit einem Asus Z97-A und einem Intel Core I7 4790K und Crucial Arbeitsspeicher mit 16gb liefen.
Die Leistung zwischen diesen Komponenten ist nicht zu vergleichen denn man merkt es eindeutig wie das Board sich hervorhebt und für mehr gute Leistung sorgt.
Jedem Käufer der sich nicht sicher ist, sollte sich mit diesem Board definitiv sicher sein.
Denn es hält wirklich das was es Verspricht.
Sogar ich darf es testen und bewerten und kann nur positiv davon berichten.
Ich hatte schon einige Boards aber das ist mein Favorit nicht nur wegen seinem Design sondern wegen jede Funktion vor allem dem vorgebeugten Schutz der sehr gut überdacht wurde.
    
  
4 5
     am 10.06.2019
Bewertung incl. Bilder:
https://forum.mindfactory.de/t106432-testers-keepers-msi-mag-z390-tomahawk.html#post1166376

MSI MAG Z390 Tomahawk | Tolles Geschoss von Mainboard

Mindfactory, zunächst vielen herzlichen Dank für die Zurverfügungstellung dieses MSI Boards! Da ich vor kurzem erst auf AMD Ryzen 5 gesetzt habe, kommt dieses Board leider nicht für einen Direktvergleich im laufenden Zustand in Frage. Darum gebe ich gerne meine visuelle und haptische Erfahrung weiter!

Erstkontakt:
Der Versand durch Mindfactory ist super! Der Mainboard-Karton kam mit genügend Anti-Stress-Blubberfolie in einem angemessen großen Um-Karton an. Keine Kubikmeter Luft, wie es andere Versandhändler manchmal noch machen. Kompakt und Ressourcen schonend! Top!

Verpackung:
Die Edelstahl- / Gun-Metal-Optik des Z390-Kartons erinnert einen an einen jener Koffer, die in Actionfilmen gerne zum Einsatz kommen, wenn Waffensysteme mit präsidialen Zugangscodes aktiviert würden. Die Verpackung gibt des Weiteren die wichtigsten Infos zum Board: Support von intel-Chipsätzen, Anzahl und Art der Anschlüsse und Besonderheiten des Aufbaus.
Karton auf: Man sieht das Board in Anti-Statik-Folie, welches vom Innenkarton durch "Nase" fixiert enthalten ist. Unter dem Board ist ein weiches und stoßdämpfendes Fleece und Zwischenboden worunter sich Treiber-CD, Handbuch, S-ATA-Kabel, Sockelschräubchen für M.2-Cards und natürlich die Sticker fürs PC-Gehäuse.

Lieferumfang:
- 1x Board
- 2x S-ATA-Kabel (6GB/s)
- 1x RGB LEB Verlängerung (80cm)
- 1x M.2-Schraube
- 1x Gehäuseaufkleber
- 1x VIP-Card
- 1x Treiber-DVD
- 1. Benutzerhandbuch
- 1x Schnellinstallationsanleitung

Anschlussmöglichkeiten:
- 3x PCIe (3.0) x16 (x16/2x x4) und 2x PCIe x1
- 4x USB 3.1 (3x Typ A und 1x Typ C)
- Insgesamt 4x USB 3.0 und 6x USB 2.0 (intern / extern)
- 2x M.2 (davon 2x PCIe 3.0 x4) / 6x SATA 6G
- Unterstützt max. 64 GB DDR4-RAM bis 4.400 MHz
- Integrierte LED-Beleuchtung mitsamt RGB-LED-Header
- Mit 2x schnellem Gbit-LAN

Das Board ist für intel-CPUs ausgelegt und nur mit der 8. und 9. Generation mit Sockel So.1151 kompatibel (i3 | i9)! Es ist nicht abwärtskompatibel und leider für Folgegenerationen auch nicht aufwärtskompatibel&
Die Form ist ATX. Die oben zusammengefassten Anschlüsse ermöglichen die direkte Nutzung der internen Intel UHD-Grafik Unterstützung per HDMI und Displayport. Der Arbeitsspeicher kann über 4 Solts mit DDR4-Riegeln mit jeweils max.16 GB ausgestattet werden (max. 64 GB). Dabei werden Speichermodule DDR4 von 2133 bis 4400 MHz (über OC) unterstützt.
Für Grafikkarten und weitere Einschübe sind 3 PCIe 3.0 x16 und 2 x1 verfügbar. Ultraschnelle SSD im M.2-Format können an 2 Schnittstellen angeschlossen werden. Eine bis zu 2280 und eine bis zu 22110. Ein Anschluss davon besitzt einen eigenen passiven Kühler, der mit thermischem Klebe-Pad direkt auf die SSD geschraubt werden kann. Geschwindigkeitstechnisch ist hier auch viel Wumms hinter! Mit bis zu 32 Gb/s mit "TURBO M.2" gegenüber SATA3 und bis zu 64 Gb/s mit dem "Twin Turbo M.2".
SATA-Anschlüsse sind mit 6Gb/s-Technologie ausgestattet. Reicht für den häuslichen und anspruchsvollen Gebrauch!
Etwas mehr als für den häuslichen Stereo-Sound bietet der Realtek ALC892 Audio Codec 7.1 Sound. Dieser ist über übliche 3,5mm-Klinke und sogar einen optischen Toslink bereitgestellt. Leider ist hier kein optisches Kabel im Lieferumfang enthalten.
Ins Internet und Zocker-Netzwerk kommt man mittels 2 Netzwerkadapter mit je 1000 Mbit. Gigabit-LAN ist "onboard". USB-Sticks, Smartphones, externe Festplatten etc. können über 2x USB 2.0, 3 USB 3.1 (Gen2 Type A) und 1x USB 3.1 (Gen 2 Type C) angeschlossen werden.
Neben all dem Hightec verfügt das Board außerdem über einen PS/2 Anschluss. Dieser ist sicherlich zur Ersteinrichtung und im Bios gedacht, wenn neuste Tastaturen und Mäuse nicht treiberunterstützt sind.

Außerdem gibt das Board etliche Konnektivitäten für Lüfter, Wasserpumpe etc. her. Und hier setzt MSI auf eine künstliche Intelligenz: Automatische DC/PWM-Erkennung, welche die Lüfter entsprechend des Leistungszustandes steuert (Hochlast Full Power, Office-Auslastung leise). Es kommt dadurch nicht zu regelmäßigem Anlauf und Stopp der Lüfter sondern sie laufen per Hysterse flüssig durch. Auch ist ein Sockel für das Nachrüsten einer W-LAN-Karte verbaut (INTEL CNVi READY).

Verarbeitung und Besonderes:
Das Board macht auf den ersten Blick einen herkömmlich guten / positiven Eindruck. Beim Anheben merkt man aber die massive Bauweise. Hier setzt sich nicht nur optisch sondern auch bautechnisch das militärisch anmutende Konzept fort.

Die mir sofort aufgefallenen herausstechenden Features sind die großen und massiven Heatsinks. Einer am I/O-Panel "extended PWM heatsink" und ein Heat Shield "FROZR" für die M.2 SSDs.

Der obere PCIe-Slot für die Grafikkarte ist seinerseits deutlich verstärkt ausgeführt. Es besitzt metallische Verstärkung um die neusten immer schwerer werdenden GraKas auch sicher zu halten. Nicht zuletzt wird ein beschädigungsfreier Ein- und Ausbau gesichert.

Außerdem sind die größeren Kühler ihrerseits federvorgespannt. Das bedeutet, dass immer eine gleichmäßige Anlage der zu kühlenden Fläche gewährleistet ist.

Diese Architektur gleich in frappierender Ähnlichkeit der ASUS TUF Reihe (B450 für aktuell ca. 100 ¤) mit militärischem Standard. Dafür sind die Kondensatoren und weiteren Kleinstbauteile beim MSI nicht merklich mit wärmeleitendem Schutzlack zur verbesserten Gesamtkühlung versehen.

Ein nettes Feature ist die schon vorinstallierte I/O-Blende, wodurch das Board in einem eingebaut werden kann und sich diese frickelige Arbeit bei den meist dünnen Blechen sparen lässt.

Der CPU-Sockel hat mich bautechnisch sehr angesprochen. Der Hebel-Slide-Verriegelungsmodus macht einen sehr wertigen Eindruck.

Sicheres Einbauen des Boards ins Gehäuse wird hier mit sogar 9 Schrauben ermöglicht. Dies bietet den großen Vorteil, dass das Board gut fixiert ist, wenn stramme Stecker wie z. B. der ATX etc. gefügt werden müssen.

Die weitere optische Erscheinung wird von Leucht-LEDs geprägt. Mystic Light nennt es MSI. Es steht dem User eine Vielzahl von Einstellungen zur Verfügung. Entweder fixes Dauerlicht, Farbwechsel oder individuelle Farbabstimmung entsprechend dem Auslastungsgrad. Z. B. rot bei hoher Last, grün bei niedriger Last oder pulsierend als Stimmungslicht. Umfangreiche 16,8 Millionen Farben mit 17 Effekten lassen sich per mit gelieferter Software steuern.


Fazit:
Das Board macht optisch und haptisch eine gute Figur, ähnelt in einigen Belangen der vergleichsweise günstigeren ASUS TUF Boards. Technisch gekommt man für ca. 150 ¤ einiges hochwertiges geboten. Verstärkte Anschlüsse, große Passiv-Heat-Sinks, hohe Aufrüstmöglichkeiten über diverse PCIe Anschlüsse und eine hervorragende Konnektivität für die Peripherie (USB-Geräte, Netzwerk, Sound etc.). Ausreichende Anschlussmöglichkeiten für neuste M.2 SSD und sogar ein W-LAN-Modul Steckplatz.

Zum Gaming und anspruchsvollen Arbeiten wie 3D-Modellierung und Bildbearbeitung sollte hier viel Potential stecken.

Wehrmutstropfen für mich, der mit Preis-Leistungs-Technik Vorliebe nimmt:
Das Board ist für intel-CPUs ausgelegt und nur mit der 8. Und 9. Generation kompatibel! Es ist nicht abwärtskompatibel und leider für Folgegenerationen auch nicht aufwärtskompatibel& Ist das wirklich nötig, intel? Mit neuem CPU direkt ein neues Board? AMD Ryzen machen es anders vor & preislich wie auch beim Upgrading!! Dazu die im Vergleich zu AMD-Boards immer um einige Prozent teurere Boards zu um einiges teureren Prozessoren &.
Schade aber für INTEL-User ein tolles Board zu vergleichsweise günstigem Preis.
    
  
5 5
     am 01.06.2019
Verifizierter Kauf
Super Mainboard zum Hammer-Preis!
Für mich der klare Preis-Leistungssieger derzeit am Markt.
Für meinen neuen Gaming PC kam nach langer Recherche nur dieses Mainboard aus dem Hause MSI in Frage.
Super Verarbeitung, klasse Optik und für alle Zwecke mehr als ausreichend.

Bei mir ist das Mainboard Herzstück für das Setup, 16GB DDR4 3200MHz Ram, Nvidia RTX2080, eine 1 TB SSD von Samsung und Intel Prozessor der neuesten Generation. alles läuft wie es soll und im Bios des Mainboards lässt sich so einiges Einstellen.

Verpackung und Versand prima, Einbauanleitung klar verständlich und in allen Sprachen zu haben. Steckerplätze sinnvoll angeordnet und in schönem anthrazit bzw. dunkelgrau.

Gerne wieder MSI!
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 24.03.2019
Habe diese Kombination:
-Intel Core i7 9700K
-16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200
-MSI MAG Z390 TOMAHAWK
-Zotac GTX 1080ti AMP Extreme Core Edition
-AIO bequiet Silent Loop 240mm

CPU wurde sofort richtig erkannt und nach aktivierung des XMP-Profil lief der Speicher auch auf 3200 Mhz. Nach mehreren Benchmarks + Spieletests (Vsync off) bewerte ich dieses Mainboard mit 5 Sterne da ich keine Abstürtze, Bluescreens oder sonstige Fehler hatte. Positiv bewerte ich auch die geringe Leistungsaufnahme im Desktopbetrieb (alle Energiesparfuntionen im Bios aktiviert) "45Watt".
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
     am 15.03.2019
Verifizierter Kauf
Ein gutes Board, sehr gut verarbeitet, optisch auch sehr gelungen finde ich. Auf dem Board werkelt ein i7 8700 mit 16GB G.Skill Speicher. Alles sofort richtig erkannt, keinerlei Probleme. Würde ich wieder kaufen
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 15.03.2019
Verifizierter Kauf
Top Mainboard in der Preislage verarbeitung ist klasse. Und natürlich mit FPS maximierender RGB Beleuchtung!
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 12.03.2019
Verifizierter Kauf
Sehr gutes Mainboard
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 19.02.2019
Verifizierter Kauf
Super schnelle Lieferung und alles hat einwandfrei funktioniert!
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 15 Bewertungen)

Video

MAG Z390 TOMAHAWK
READY TO DOMINATE THE GAME
1 PS/2 Combo Port
2 DisplayPort
3 Dual LAN
4 USB 3.1 Gen2 (Typ A+C)
5 Vergoldete Audioanschlüsse mit S/PDIF
6 Robuste Gaming-Kühlkörper
Maximale Kühlung im Militär-Style
7 DDR4 Boost
Optimierte Leiterbahnen und isolierte Speicherschaltungen
8 Intel CNVi Ready
Unterstützt Intel CNVi WLAN-Module (IEEE892.11 AC Wave2)
9 M.2 SHIELD FROZR
Verbesserte Kühlung für M.2 Geräte
10 Audio Boost
Die optimale Audiolösung mit hochwertigen Komponenten
11 Erweiterter Kühlkörper mit Sticker-Feld
Beste Kühlung gepaart mit Individualisierbarkeit sorgt für Höchstleistung
12 Vorinstallierte I/O-Abdeckung
Bietet besseren Schutz und mehr Komfort beim Einbau
MSI MAG Z390 TOMAHAWK overview
DIE KÜHLLÖSUNG FÜR MULTI-CORE UND SPITZENLEISTUNG
Je mehr Kerne ein Prozessor besitzt, desto wichtiger ist es, diesen mit genügend Strom zu versorgen und angemessen kühl zu halten. Das fortschrittliche PWM- und Stromleitungs-Design versichert die höchste Geschwindigkeit bei Verwendung von MSI Motherboards und High End Prozessoren.
Extended Heaysink
EINE SORGE WENIGER - VORINSTALLIERTE I/O-ABDECKUNG
Mit der bereits befestigten I/O-Abdeckung ist der Einbau des Motherboards um einiges einfacher und sicherer. Das zum Patent angemeldete Design schützt die Anschlüsse und beugt Schäden durch elektrostatische Entladung vor.
Vorinstallierte I/O-Abdeckung
TWIN TURBO M.2 FÜR EXTREME SPEICHERLEISTUNG
Genieße einen superschnellen System-Start und schnell ladende Programme und Dateien. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 32 Gb/s für jedes Gerät, welches Gen3 x4 benutzt, ist Twin Turbo M.2 mehr als fünf Mal so schnell wie eine normale SATA III Verbindung!
Performance NVM
Turbo M.2
M.2 SHIELD FROZR: MAXIMIERT SSD-LEISTUNG, MINIMIERT DROSSELUNG
Selbst die schnellsten SSDs arbeiten langsamer, sobald sie warmlaufen. Die innovative integrierte Kühllösung M.2 Shield FROZR bietet eine optimale Kühlleistung, damit die SSD stets maximale Leistung geben kann.
MSI X470 M.2 Shield FROZR
Without M.2 Shield With M.2 Shield
1 Minimiert Drosselung
2 Erhöht maximale Übertragungsraten
3 Sorgt für schnellere SSD-Performance
DUAL GAMING LAN MIT NIEDRIGEN LATENZEN POWERED BY INTEL®
Erlebe flüssigstes Gaming mit dem Dual Lan von Intel®. Diese Netzwerklösung ist für Inter- und Intranetverbindungen optimiert, sodass beste Verbindungen ermöglicht werden. Hierfür wird die Last auf den Prozessor verringert, wodurch dieser effektiver arbeiten und mehr FPS fürs Gaming liefern kann.
*INTELLIGENT NETWORKING
INTEL LAN
INTEL CNVi READY
So schnelle kabellose Verbindungen hat man kaum erlebt! Das integrierte Intel® Wireless-AC (CNVi) WLAN-Modul unterstützt IEEE 802.11 AC Wave2 und liefert somit hohe Geschwindigkeiten bis zu 1,73 Gb/s. Breche Geschwindigkeitsrekorde mit dem Intel CNVi WLAN beim Zocken und Multimedia-Konsum!
MSI CNVi WIFI MSI CNVi Chart
MAXIMIERE DEINE USB-ÜBERTRAGUNG
Deine Lieblingsspiele, -Musik und -Filme über USB zu übertragen ging nie schneller. MSI bietet eine Vielzahl an USB 3.1-Anschlüsse an, die blitzschnelle Transferraten ermöglichen!
Beidseitig verwendbarer Anschluss USB Typ-C
Beidseitig verwendbarer Anschluss

PASSE DEIN GAMING-SYSTEM AN
Personalisiere und verändere die Farbgebung deines Boards mit Mystic Light. Die Mystic Light APP ist für PC, Tablet und Smartphone erhältlich. Lasse deinen PC dank Mystic Light mit intensiven Farben brandneu aussehen!
MSI MAG Z390 TOMAHAWK Mystic Light
Farben anpassen Effekte anpassen Mystic Light App
Zertifizierte Mystic-Light-Sync-Partner:
Mystic Light Sync logo Mystic Light vendors
Core Boost
Die Core Boost Technik kombiniert ausgeklügeltes Layout und optimierten Stromfluss, sodass der Prozessor stets mit genügend Strom versorgt wird. Somit werden perfekte Bedingungen für das Übertakten deines Multi-Core Prozessors erschaffen.
VERSTÄRKE DAS SPIEL MIT AUDIO BOOST
Audio Boost bietet, ähnlich einer dedizierten Soundkarte, einen HD-Audioprozessor, einen Verstärker und hochwertige Audiokapazitoren und isoliert diese vom Rest des Motherboards, um ein sauberes Audiosignal liefern zu können.
Isolated Audio with Line Hochwertige Audiokondensatoren
Isolated audio design with Isolated Audio with Line Hochwertige Audiokondensatoren
Unerreichte Speicherleistung
MSI Motherboards sind mit einer Vielzahl an Features ausgestattet, die den Speicher deines Systems schneller, besser übertaktbar und stabiler macht.
Memory Signal Purity MSI MSI caption Andere MSI caption
DDR4 Boost performance
HÖCHSTE KOMPATIBILITÄT
Durch regelmäßige Speichertests mit allen großen Speicher-Marken unter extremsten Konditionen sorgen wir dafür, dass dein System stabil läuft.
HÖCHSTE KOMPATIBILITÄT chart
DEIN VORTEIL IM SPIEL
Überliste und übertreffe deine Gegner mit einer einzigartigen Auswahl an MSI GAMING Tools. Clevere Hardware und Software Tools helfen dir immer einen Schritt vor der Konkurrenz zu sein.
Gaming Hotkey Gaming Device port
Gaming Hotkey Gaming Device port
Multi-GPU
Multi GPU
Sekundenschnelles Overclocking
Game Boost Sekundenschnelles Overclocking
TAUCHE EIN IN VIRTUELLE WELTEN
Zusammen mit großen VR-Marken entwickelte Technologien helfen dabei, das beste und flüssigste VR-Erlebnis zu ermöglichen. MSI Hardware ist perfekt auf VR getrimmt und sorgt für ein lebendiges und echtes VR-Erlebnis.
Microsoft HoloLens HTC Vive

Kunden kauften auch: