https://image9.macovi.de/images/product_images/320/937817_0__8566104.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 21.10.2013 im Sortiment

Für diesen Artikel ist noch keine Produktbeschreibung vorhanden.


Technische Daten

Allgemein:
Modellname: Phenom M
Typ: Wuerfel
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: schwarz
Einschübe: 5x 2.5 Zoll (intern), 5x 3.5 Zoll (intern)
Installierte Lüfter: 2x 120mm
Erweiterbare Lüfter: 3x 120mm
Formfaktor: ITX, mATX, mITX
Erweiterungsslots: 5x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x MIC, 2x USB 3.0
Fenster: Nein
Dämmung: Nein
Besonderheiten: Staubfilter

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(71%)
(71%)
(29%)
(29%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

7 Bewertungen

4.7 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 1%

 
 
4 5
     am 19.01.2016
Verifizierter Kauf
Das Bitfenix Phenom m macht von der reinen äußeren Optik einen guten Eindruck.
Die Soft Touch Oberfläche fässt sich gut an, weckt allerdings die Angst, dass die innerhalb weniger Transporte zu LAN-Partys oder Umzügen, ähnlich älterer VW-Auto-Interieuerelemente abnutzt und abpellt. Abwarten.

Da das Phenom m kein Fenster besitzt, wurde innen etwas anders Vorgegangen. Der Festplatten-Halter, oben, enthält viele unansehnliche Gussfehler und macht keinen soliden Eindruck, auch, dass dieser mit zwei Schrauben gesichert wird und nicht komplett in einer Halterung liegt, sondern nur zu etwa einem Drittel auf einem internen 5,25Zoll Schacht, wirkt nicht durchdacht.

Unterhalb dessen befindet sich der Netzteilschlitten. Tolle Idee! Der Einbau ist dadurch deutlich einfacher. Allerdings ist es nahezu unmöglich ein BeQuiet ATX Netzteil einzubauen, da bei diesen der Kaltgerätestecker um 180° gedreht ist und deshalb das Netzkabel nahe des Steckers absurd stark geknickt werden muss. (Keine gute Idee)

Das größte Ärgernis dabei, war leider der Festplattenrahmen, der über dem Motherboard verschraubt wird.
Das verschrauben selbst ist mit eingebauten Festplatten sehr nervig, wenn das Gehäuse liegt und man noch Magnetfestplatten benutzt (das ist ja voll 2000, ich weiß). Dann gibt es ein unnötiges Gefriemel, die vier Schrauben mit einem Werkzeug zu platzieren. Wie wäre es mit einem Stecksystem und einer einzigen Thumbscrew... Irgendwo hab ich sowas schon mal gesehen.
Im weiteren Gehäuse vermisse ich leider ein paar Durchführungen und die Möglichkeit Kabel weitestgehend unter dem Motherboard halten zu verlegen.
Apropos Kabel. Das Front IO Panel ist an der Seite gut zu erreichen, nur wenn man dies auf der rechten Seite Montiert, müssen die Kabel dorthin lose im Gehäuse liegen. Was zu Kabeln in Lüftern führt. Eine Montage im Front Panel, welches man theoretisch drehen könnte, wäre da fantastisch. Dann blieben auch die Kabel unter Blech versteckt.

Aber egal, es passt alles rein, es ist leise, vor allem die dicken Wände machen einen soliden Eindruck, gut so.
    
  
5 5
     am 15.01.2016
Verifizierter Kauf
Toller Würfel. Die gummierte Oberfläche fühlt sich edel an und lässt sich leicht reinigen. Die Seitenbleche sind für diese Preisklasse erstaunlich stabil, da wabbelt nichts und scharfkantig ist am Gehäuse ebenfalls nichts. Ich habe Festplatte und SSD am Boden verbaut, alle anderen Halterungen rausgeschmissen, an den Lüfterpositionen habe ich nichts verändert, da die CPU (i5) mit GTX960 im Spielebetrieb nicht über 60 Grad erreicht. Allerdings habe ich auch die Gehäuselüfter auf 7 Volt angeschlossen, damit sind sie flüsterleise. Auch habe ich die CPU Lüfterkontrolle im BIOS auf "Leise" gestellt. Die Karte selbst zieht sich genug Frischlust von oben direkt durch den Staubfilter, dodass ich es bei Temperaturen um 70 Grad an der GPU nicht für nötig befunden habe, oben im "Deckel" zusätzliche Lüfter zu verbauen. Das Netzteil hingegen habe ich so verbaut, dass es die Luft aus dem Gehäuse und nicht etwa an der Front ansaugt. Es ergab sich dadurch keine Beeinflussung der NT- Lüfterlautstärke, im Gegenteil, als ich es anfangs anderherum verbaut hatte (an der Vorderseite ansaugend), nahm ich es außen deutlich wahr. Nun ist es angenehm leise und kühl, selbt mit Boxed Kühler, obwohl man hier reichlich Platz hat, die großen Boliden zu verbauen ;)

Insesamt ein wertiges Gehäuse und wenn man dann noch alles rausschmeißt, was man im Endeffekt eh nicht benötigt, bleibt nach ordentlicher Verkabelung eine gähnende Leere im Gehäuse zurück, was natürlich den Airflow begünstigt.
Habe mir noch ein zweites bestellt, da ich so begeistert und überzeugt bin, was man für so kleines Geld bekommt. Ausstattung und Qualität sind meines Erachtens nach in dieser Klasse herrausragend und das Gehäuse einfach mal erfrischend anders.

Vielen Dank für die schnelle Lieferung an Mindfactory. Ich kaufe hier immer wieder sehr gerne ein!
    
  
5 5
     am 26.11.2015
Verifizierter Kauf
Sehr vielseitig einsetzbar. Qualität und Aussehen sind auch top. Nichts zu bemängeln
    
  
4 5
     am 28.05.2015
Verifizierter Kauf
Also es ist ein wirklich schönes Gehäuse ohne Ecken und Kanten.
Auch innen sind mir keinerlei Farbfehler oder Grate begegnet.

Es gibt für die Größe haufenweise Möglichkeiten Festplatten zu verbauen und man kommt immer irgendwie an alle Stellen heran.
Es liegen Gummiringe dabei die die Festplattenbewegung dämpfen sollen (zumindest habe ich das so verstanden und verwendet, denn im Handbuch sind dazu keine Angaben gemacht soweit ich sehen konnte)

Zwei Negativpunkte habe ich aber:
1) Leider finde ich die Schiene an der Seite etwas verunglückt.
Ich habe eine HDD und eine SSD verbaut und die Anschlüsse der SSD liegen dann so, dass ich mit einem gewinkelten Stecker nicht herankomme. Der Winkel würde direkt zur Schiene zeigen.

2) Die Aufnahme für das Netzteil besitzt eine Durchführung für den Netzstecker, da das NT vorne verbaut wird. Leider zeigte bei meinen be quiet! der Stecker nachdem er im Netzteil steckte, direkt zur Außenwand der Aufnahme und wurde dadurch arg geknickt. Ich weiß nicht ob die Ausrichtung der Buchsen in den Netzteilen normiert ist, denn wenn, sollte dieses "Problem" alle treffen. Ansonsten zeigt bei anderer Ausrichtung der Stecke in die Mitte, was vollkommen okay gewesen wäre. Aber mit meinem NT ging es nicht.
Weiterhin versperre ich mit dem NT den Platz für Frontlüfter im Gehäuse.
Von außen müssten welche ranpassen durch die Ausstellung der Frontblende, dann blasen die aber direkt gegen das NT. Blöd. Eine Frontbelüftung wollte mir mit dem Gehäuse nicht gelingen...

Ansonsten aber grundsolide und angenehme Haptik.
Genügend Löcher und Ösen um Kabel an die Leine zu legen.
Passt!
    
  
5 5
     am 26.08.2014
Verifizierter Kauf
Sehr schönes Gehäuse. Etwas beengt aber Hauptsache die große Grafikkarte passt rein :D!
Macht sich sehr gut auf meinem Schreibtisch.
    
  
5 5
     am 25.06.2014
Verifizierter Kauf
Wirklich kleines Gehäuse im positiven Sinn. Habe es mit 3x3.5"HDDs bestückt, einer 2.5"SSD und einer Geforce GTX 770 und passt mit etwas gefummel alles rein. Das einzige was in meinen Augen negativ ist, ist dass wenn man 2x3.5" HDDs auf der Schiene vor dem Mainboard befestigt man nicht mehr alle 3x2.5" SSD Plätze zur Verfügung hat. Macht es auch beim problematisch beim Einbau, weil man auf die Reihenfolge achten muss, in der man seine Laufwerke befestigt.
    
  
     am 17.03.2014
Verifizierter Kauf
Nichts zu meckern, aber man sollte bedenken, dass man kein CD/DVD Laufwerk verbauen kann. Allerdings kein Problem, da man externe anschließen kann.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: