https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1236975_0__8850276.jpg

EAN 4712900960129    SKU 90MB0XN0-M0EAY0

Artikelbeschreibung

Seit dem 31.03.2018 im Sortiment

***ACHTUNG:****
Derzeit ist die Nutzung des Mainboards nur in Verbindung mit den Intel® Core™ Prozessoren der 8. Generation möglich. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte den Hersteller. Beim Kauf eines Mainboards bieten wir optional eine BIOS-Aktualisierung an und bringen die Plattform auf den neuestens Stand.

Bei Verwendung mit Intel® Core™ Prozessoren der 9. Generation ist ein Bios Update unbedingt notwendig.


Technische Daten

Allgemein:
Mainboard Modell: Prime H370-A
Mainboard Sockel: So.1151
Mainboard Chipsatz: Intel H370
Mainboard Formfaktor: ATX
Onboard Grafik: Intel HD Graphics
Grafikausgänge: 1x DVI, 1x HDMI, 1x VGA
MultiGPU Fähigkeit: AMD CrossFireX
Arbeitsspeicher Slots: 4x
Arbeitsspeicher Typ: DDR4
Arbeitsspeicher Bauform: DIMM
Arbeitsspeicherarchitektur: Dual Channel
Max. Kapazität der Einzelmodule: 16 GB
Unterstützte Speichermodule: DDR4-2133, DDR4-2400, DDR4-2666
Anzahl PCIe x16 Slots: 1x PCIe 3.0 x16, 1x PCIe 3.0 x16 (x4)
Anzahl PCIe x8 Slots: nicht vorhanden
Anzahl PCIe x4 Slots: nicht vorhanden
Anzahl PCIe x1 Slots: 4x
Anzahl PCI-X Slots: nicht vorhanden
Anzahl PCI Slots: nicht vorhanden
Anzahl AGP Slots: nicht vorhanden
Anzahl mSATA Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl M.2 Anschlüsse: 2x M.2 bis 2280
Anzahl SATA 6GB/s Anschlüsse: 6x
Anzahl SATA 3GB/s Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl SAS 6GB/s Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl SAS 3GB/s Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl IDE Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl Floppy Anschlüsse: nicht vorhanden
Soundcodec: Realtek ALC887 Audio Codec
Audiotyp: 7.1 Sound
Audioanschlüsse: 3x 3,5mm Klinke
Netzwerkadapter: 1x 1000 MBit
Wireless Lan: nicht vorhanden
Bluetooth: nicht vorhanden
Anzahl USB2.0 Anschlüsse: 2x
Anzahl USB3.0 Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl eSATA Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl FireWire Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl Parallelport Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl Seriellport Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl PS/2 Anschlüsse: 1x
BIOS Typ: UEFI
integrierte CPU: nicht vorhanden
Verpackung: Retail
Anzahl USB3.1 Anschlüsse: 4x

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(100%)
(100%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

2 Bewertungen

5.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 7%

 
 
5 5
     am 14.05.2018
Verifizierter Kauf
Das Asus Prime H370-A ist ein sehr gutes Mainboard, wenn einem die Z370-Boards zu teuer sind, man aber trotzdem nicht auf die sehr gute Konnektivität verzichten will. Unterstützt werden auch die neuesten Prozessoren der Intel Coffee-Lake Generation.

Nachdem mein Rechner auf "Intel Core i7 der ersten Generation"-Basis nun doch irgendwie zu träge wurde, musste etwas neues her. Lange verfolgte ich die Preisentwicklung und war schließlich hocherfreut, als Intel die neuen Chipsätze H370, B360 und H310 auf den Markt brachte. Zwischen diesen dreien entscheid ich mich für den H370, da er meiner Meinung nach die beste Konnektivität bietet. Sehr nah dran sind aber als Alternative auch die B360-Boards, welche in vielen Tests die absoluten Preis-Leistungs-Sieger sind.

Aus den Modellen verschiedener Anbieter kristallisierte sich das Asus Prime H370-A als perfekter Kandidat für meine Zwecke heraus. Da ich vom Kauf einer dedizierten Grafikkarte aufgrund der aktuellen Preisentwicklung noch absehe und mit der integrierten UHD 630 Grafikkarte des Intel Core i7-8700 vorlieb nehmen wollte, bietet dieses Board die richtigen Anschlüsse für meinen Zweck: mit HDMI und DVI kann ich meine beiden Monitore direkt ohne Adapterkabel anschließen. Auch die zwei NVMe Slots konnten bei mir punkten. Der Chipsatz bietet zudem die beste Unterstütung für USB 3.1 Ports der 2. Generation an. Da die Systeme beim mir eine deutlich längere Lebenszeit vorweisen als man normal annehmen würde, war es mir diesen geringen Aufpreis zu den anderen Chipsätzen doch wert.

Der Einbau war wie von ATX Mainboards gewohnt denkbar einfach: Prozessor (Intel Core i7-8700) + Kühler (Scythe Mugen 5 PCGH Edition), Speicher (G.Skill Aegis DDR4-3000), NVMe-SSD (Samsung 960 Evo) und Netzteil (Seasonic Focus Plus Modular 80+) ins neue Gehäuse (be quiet! Pure base 600) eingebaut und der Rechner fährt hoch. Etwas später kamen noch ein paar herkömmliche drehende Festplatten aus dem alten System hinzu | schade ist an der Stelle, dass zwar sechs S-ATA Ports vorhanden sind aber nur zwei S-ATA Kabel mitgeliefert werden. Dass das Meinboard komplett in schwarz gehalten ist, mag zwar toll aussehen wenn man ein Gehäuse mit Fenster und Beleuchtung hat | für mich ist es im schallgedämmten Gehäuse aber eher unprkatisch, da man ständig die Aufdrucke auf dem Mainboard lesen muss anstatt durch Farben direkt zu erkennen um was es sich handelt.

Windows 10 konnte ich ohne jegliche Probleme installieren, Asus stellt auf der Webseite die neuesten Treiber zur Verfügung. Es ist mir allerdings noch nicht gelunge, die Grafikkarten-Treiber für die integrierte Grafik (Intel) von der Asus-Webseite zu installieren, da sich der Installer jedes Mal beschwert, das System sei nicht für diesen Treiber geeignet. Dies scheint aber nicht weiter tragisch, Probleme mit der Grafik habe ich auch so noch nicht gehabt | die von Windows 10 mitgelieferten Treiber scheinen auszureichen um die Hardwarebeschleunigung zu nutzen.

Ich habe das Mainboard noch keinem Härtetest unterzogen, im Normalbetrieb konnte ich keine Geschwindigkeitseinbußen oder sonstige Probleme feststellen. Das von Asus zur Verfügung gestellte BIOS-Update ließ sich ohne Probleme installieren, das grafische BIOS-Setup gefällt mir hierbei sehr gut. Endlich ist keine Windows- oder gar DOS-Software mehr notwendig um die Firmware auf die aktuelle Version zu bringen. Der Rechner ist seit ca. zwei Wochen im Einsatz und ich kann das Mainboard uneingeschränkt weiterempfehlen.
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 22.04.2018
Verifizierter Kauf
Nach der Montage des Systems und den ersten Tagen in Betrieb habe ich folgenden ersten Eindruck:

Design:
Black is beautiful. Die schwarze Platine mit den zurückhaltenden Kühlkörpern fügt sich mit der komplett schwarzen Verkabelung des Netzteils wunderbar in das schwarze Gehäuse ein.
Die dezente Beleuchtung der zwei PCIe x 16 Steckplätze ist schön. Allerdings erschließt sich mir nicht, warum bei den Prime H370 Mainboards auf die Leuchtschtreifen der günstigeren Prime B360 Mainboardas verzichtet wurde, obwohl auf der Platine dieselbe durchscheinende Streifen vorhanden ist. Es sind nur die LEDs weggelassen worden, das ist schade.

Durch die Verwendung eines sehr großen CPU Kühlers ist der obere PCIe x1 Steckplatz blockiert, alle weiteren Steckplätze bleiben aber frei.

Folgende weiteren Komponenten wurden von mir genutzt:

Gehäuse: be quiet! Pure Base 600 gedämmt mit Sichtfenster
CPU-Kühler: Alpenföhn Brocken 2
Netzteil: 550 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold

Verarbeitung:
Bis auf teilweise extrem schwergängige Steckverbindungen (das kann natürlich auch an den Steckern liegen) ist die Verarbeitung ausgezeichnet.

Benutzerfreundlichkeit, Software und Bios:
Leider liegt für das Prime H370-A Mainboard noch kein deutsches Benutzerhandbuch vor. Es kann jedoch auf das Handbuch des Prime H370-PLUS Board zurückgegriffen werden.
Das viel gelobte Bios war mit kaufendscheidend für das Mainboard und hat uns nicht enttäuscht. Es gab keinerlei Probleme. Die Aktualisierung des Treibers über das Internet, direkt aus dem Bios heraus, hat wunderbar funktioniert. Damit war die Einrichtung des Systems selbst für mich als Laien Minutensache. Fast schon langweilig.
Die Speichergeschwindigkeit musste noch auf 2666 MHz umgestellt werden, was jedoch problemlos möglich war.

Features und Leistung:
Aus folgenden Gründen habe ich mich für das Prime H370-A Mainboard entschieden:
Viel Gelobtes ASUS Bios.
Zwei USB 3.0 Anschlüsse für die Front (im Gegensatz zum Prime B360). Dies wurde von mir benötigt, da ich einen USB 3.0 Kartenleser betreiben wollte und dabei nicht auf die USB Frontanschlüsse des Gehäuses verzichten wollte.
Großzügige Ausstattung mit PCIe x 1 Steckplätzen (Im Gegensatz zum Prime H370-PLUS wird hier auf die veralteten PCI Steckplätze verzichtet).

Zwei M.2 Steckplätze für schnelle SSDs. (Dabei ist jedoch nur der eine mit 4 Lanes angebunden, der andere nur über zwei Lanes und damit in der Geschwindigkeit eingeschränkt. auch Intel optane wird nur an dem über 4 Lanes angeschlossenem Steckplatz unterstützt).
Der Rechner soll Hauptsächlich für CAD Anwendungen (SolidWorks) genutzt werden. Und ist mit folgenden weiteren Komponenten ausgestattet:
CPU: Intel Core i7 8700
M.2 SSD: 500GB Samsung 960 Evo
DDR4 RAM: 32GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-2666 DIMM CL16 Dual Kit
GPU: Nvidia Quadro P2000

Es gab keinerlei Probleme bei der Treiberinstallation der Komponenten.
Wie für die 6-Kern Prozessoren versprochen, konnte nach Einstellen des Bios s.o. auch die gesamte Speichergeschwindigkeit von 2666 MHz genutzt werden.
Das System läuft auch beim Arbeiten mit anspruchsvollen großen CAD Baugruppen schnell und stabil.

Handhabung:
Bei der Handhabung gibt es bis auf die oben beschriebenen schwergängigen Steckverbindungen keinerlei Kritikpunkte.
Preis-/ Leistungsverhältnis:
Das Mainboard ist verglichen mit dem anderen H370 "Nicht-Gaming-Mainboards" teuer. Die gute Verarbeitung sowie die problemlose Handhabung geben jedoch das Gefühl, das Geld richtig angelegt zu haben.

Fazit:
Das Ideale Mainboard, um sich auch mit wenig Erfahrung einen PC mit viel Potential zu bauen. Besonders durch die einfache Firmwareaktualisierung und das gelungene BIOS ist die Einrichtung des PCs in kurzer Zeit und problemlos möglich. Auf Grundlage des Mainboards konnte ich mir einen Rechner zusammenstellen, der im Vergleich mit ähnlich leistungsfähigen Komplettsystemen deutlich günstiger ist.
    
  

Video

ASUS Prime H370-A

Intel LGA-1151 ATX-Mainboard mit LED-Beleuchtung, DDR4 2666MHz, dualem M.2, Intel-Optane-Speicherunterstützung, HDMI, SATA mit 6Gbit/s und USB 3.1 Gen 2

  • ASUS OptiMem: Die sorgfältige Anordnung der Leiterbahnen und Kontakte bewahrt die Signalintegrität und verbessert die Speicherstabilität
  • Fan Xpert 2+: Flexible Steuerung für eine ultimative Kühlung und einen extrem leisen Betrieb, inklusive Temperaturerkennung für die Grafikkarte
  • 5X Protection III: Mehrfacher Hardware-Schutz für eine umfassende Sicherheit
  • Überragende Flexibilität mit USB 3.1 Gen 2, Intel-Optane-Speicherunterstützung, duale M.2-Steckplätze und NVMe-PCIe-RAID-Unterstützung für blitzschnelle Datenübertragungen.

ASUS Prime H370-A
ASUS Prime H370-A
ASUS Prime H370-A

Die ASUS-Prime-300er-Serien-Mainboards bilden die stabile Grundlage für Ihr erstes Selbstbau-System und bieten gleichzeitig genug Möglichkeiten, um mit Ihren Ansprüchen zu wachsen. ASUS hat all die guten Funktionen, die in den Intel®-Core™-Prozessoren der aktuellen 8. Generation enthalten sind, mit der wichtigsten Technik und dem grundlegenden Design von ASUS kombiniert, damit Sie von branchenführenden Technologien profitieren können – darunter die automatisierte Systemoptimierung, eine umfangreiche Kühlungssteuerung und hochwertiger Onboard-Sound. Mit einem ASUS-Prime-300er-Serien-Mainboard wird der PC-Zusammenbau unkompliziert und kostengünstig – eine intelligente Wahl.

Verbesserte DDR4-Stabilität

ASUS OptiMem bewahrt die Integrität des Speichersignals, indem es die Leiterbahnen und Durchkontaktierungen auf die optimale PCB-Schicht führt. Unser T-Topologie-Layout sorgt zusätzlich für eine zeitlich abgestimmte Signalübertragung, indem die Leiterbahnlänge zwischen den Speicherplätzen gleichmäßig angepasst wird. Dank dieser Verbesserungen unterstützen Prime-300er-Serien-Mainboards eine große Auswahl an Dual- und Quad-DIMM-Speicherkits. Gleichzeitig bieten sie Deinem System die benötigte Stabilität, um mit jeder Art von Belastung fertig zu werden – egal ob Du spielst oder anspruchsvolle Anwendungen ausführst

Q-Fan Control
Suchfunktion

Q-Fan Control

bietet entweder die Möglichkeit, die Lüfterdrehzahl manuell zu konfigurieren oder eines der voreingestellten Lüfterprofile zu verwenden. Hier stehen die Modi Standard, Silent, Turbo oder Full Speed zur Auswahl. Zusätzlich gibt es eine Funktion zur automatischen Umschaltung auf volle Drehzahl, wenn die Temperatur 75°C erreicht.

Suchfunktion

Wenn Du bereit bist, tiefer einzutauchen, ermöglicht der erweiterte Modus die volle Kontrolle über alle Funktionen des Mainboards – mit einer integrierten Suchfunktion, um die gewünschte Einstellung im Handumdrehen zu finden.

USB 3.1 Gen 2 Typ-A
USB 3.1 Gen 1 Front-Panel-Anschluss
M.2

USB 3.1 Gen 2 Typ-A

Ultimative Geschwindigkeit von 10Gbit/s mit den integrierten USB 3.1 Gen 2-AnschlüssenMit dem abwärtskompatiblen USB 3.1 Gen 2 Typ-A bietet das Mainboard ein Maximum an Flexibilität und blitzschnelle Datenübertragungsraten von bis zu 10Gbits/s – zweimal so schnell wie USB 3.1 Gen 1!

USB 3.1 Gen 1 Front-Panel-Anschluss

Zukunftssichere AnschlussmöglichkeitenDie vier Super-Speed USB-3.1-Gen-1-Anschlüsse befinden sich genau da, wo sie gebraucht werden – Am Front-Panel. Erleben Sie eine bis zu 10x höhere Datenübertragungsgeschwindigkeit im Vergleich zu USB 2.0 – mit sofortiger Plug&Play-Funktionalität und ohne mühevolle Anstrengungen, um an die schwer zu erreichenden Anschlüsse auf der Rückseite heranzukommen.

M.2

Mehr Geschwindigkeit mit integriertem M.2Mit der Bandbreite von 4x PCI Express® 3.0/2.0 liefert der M.2-Standard Datenübertragungsraten von bis zu 32 Gbit/s. Die Schnittstelle bietet einen schnellen Datenzugriff und eignet sich perfekt für das Betriebssystem oder ein Anwendungslaufwerk.

Intel-Optane-Speicher

Intel-Optane-Speicher

Intel Optane™ ist ein revolutionäre (nicht flüchtige Datenspeicher) Technologie, die von den Mainboards der Prime-300er-Serie unterstützt wird. Intel-Optane-Speichermodule beschleunigen den verbundenen Datenspeicher, um den Systemstart zu verkürzen. Das System reagiert somit insgesamt schneller.

Dual M.2/NVMe PCIE RAID Unterstützung für blitzschnelle Übertragungsraten!

Nicht zufrieden mit der Lese-/Schreibgeschwindigkeit der einzelnen Speichermedien? Mit einem RAID-0-Verbund aus zwei PCIe-Speichermedien wechselst Du auf die Überholspur und erlebst Datenübertragungsraten mit Lichtgeschwindigkeit!

5X Protection

5X Protection

Prime-300er-Serien-Mainboards werden mit dem branchenführenden 5X-Protection-III-Konzept gefertigt, bei dem ausschließlich hochwertige Komponenten, ein hervorragendes Schaltdesign sowie höchste Standards zum Einsatz kommen, um eine hohe Qualität und Langlebigkeit des kostspieligen Mainboards ermöglichen zu können. Dies bedeutet außergewöhnlichen Schutz und höchste Stabilität für das System - dank der jahrzehntelangen Erfahrung des weltweit führenden Herstellers in Sachen Mainboard-Entwicklung.

LANGuard
Schutz gegen Überspannung
DIGI+ VRM

LANGuard

ASUS LANGuard sorgt für ein abgesichertes Netzwerk auf Hardware-Ebene durch den Einsatz einer Technologie zur Signalkopplung sowie hochwertige, gegen elektromagnetische Interferenzen (EMI) geschirmte Kondensatoren auf dem Mainboard. Somit werden eine zuverlässigere Netzwerkverbindung und ein höherer Datendurchsatz ermöglicht.

Schutz gegen Überspannung

Das exklusive Schaltkreis-Design mit integrierten Spannungsreglern schützt das Mainboard vor Beschädigungen durch unerwartet hohe Spannungsspitzen aufgrund einer schwankenden oder unzureichenden Stromversorgung.

DIGI+ VRM

Die exklusive DIGI+ VRM-Technologie von ASUS erkennt intelligent und in Echtzeit die jeweiligen Leistungsanforderungen des Prozessors und versorgt diesen entsprechend mit Strom. Somit wird der Stromverbrauch verringert und die Systemstabilität verbessert.

Überstromschutz für den Arbeitsspeicher
Anschlussblende aus Edelstahl
ESD-Guards

Überstromschutz für den Arbeitsspeicher

Die selbstrückstellenden Sicherungen auf dem Mainboard verhindern Schäden durch Überströme und Kurzschlüsse. Der Schutz reicht von den Anschlüssen bis zu den Arbeitsspeicher-Modulen, um sowohl das System als auch angeschlossene Geräte vor Schäden zu bewahren.

Anschlussblende aus Edelstahl

Die mit einer Chromoxidschicht versehenen Edelstahl-Anschlussblenden sind korrosionsbeständig und besitzen im Vergleich zu herkömmlichen Blenden die dreifache Lebensdauer

ESD-Guards

Die ASUS-ESD-Guards verlängern die Lebensdauer der Bauteile und verhindern Schäden durch elektrostatische Entladung. Sie bieten Schutz für bis zu +/- 10 kV Luftentladung und bis zu +/- 6 kV Kontaktentladung.

Intel-H370-Chipsatz
Bereit für Intel LGA1151 Core-Prozessoren der 8. Generation

Intel-H370-Chipsatz

Der Intel® H370 ist ein Einzel-Chipsatz-Design und unterstützt Intel® Core™ LGA1151-Prozessoren der 8. Generation. Durch serielle Punkt-zu-Punkt-Verbindungen erzielt der Chipsatz eine höhere Bandbreite und Stabilität und damit eine verbesserte Leistung. Zusätzlich bietet der H370 Chipsatz maximal vier USB-3.1-Gen-2- und vier USB-3.1-Gen-1-Anschlüsse, sechs SATA-Schnittstellen mit 6 Gbit/s sowie M.2-Steckplätze mit 32 Gbit/s und PCIe-3.0-Anbindung für eine schnelle Datenübertragung. Darüber hinaus verfügt der Intel-H370-Chipsatz über eine Integrierte Grafiklösung, die dem Nutzer Grafikleistung auf dem neuesten Stand bietet.

Bereit für Intel LGA1151 Core-Prozessoren der 8. Generation

Dieses Mainboard unterstützt Intel® Core™-Prozessoren der 8. Generation mit den LGA1151-Sockel sowie integrierten Grafik-, Speicher- und PCI Express-Controllern. Es unterstützt die integrierte Grafikausgabe mit dedizierten Chipsätzen, 2-Channel (4-DIMM) DDR4-Speicher sowie 16 PCI Express 3.0/2.0-Lanes für mehr Grafikperformance.

Kunden kauften auch: