https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1235216_0__49107343_2651457410.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 22.03.2018 im Sortiment

NITRO Quick Connect
Sollte ein Problem mit den Lüftern auftreten, dann musst Du nicht die ganze Karte zurückschicken - SAPPHIRE oder unsere Handelspartner schicken Dir direkt einen Ersatzlüfter zu! Alle SAPPHIRE NITRO+ Radeon RX480 und RX470 Lüfter nutzen das Quick Connect System. Das beudetet sie sind einfach zu entfernen, zu säubern und auszutauschen, da sie von nur einer Schraube gehalten werden.

NITRO CoolTech
Mit Intelligent Fan Control III der neuen SAPPHIRE NITRO Gaming Series Grafikkarten laufen die Lüfter bei exakt 52°C an um dann die perfekte Balance zwischen Kühlleistung und Lüftergeräusch zu steuern.

NITRO Boost
Der neue NITRO Boost Schalter erhöht die Boost Taktrate und das Power Limit für eine höhere Performance und setzt so die volle Spieleleistung der Karte frei.
Du willst übertakten oder die höchste Leistung aus Deiner Karte herausholen? SAPPHIRE NITRO Grafikkarten verfügen über einen 8pin Stromanschluss, welcher NITRO Boost freischaltet.

VR Friendly
Die SAPPHIRE NITRO Gaming Series Grafikkarten sind mit zwei HDMI Ports ausgestattet und somit speziell für Virtual Reality entwickelt. Es ist daher möglich sowohl seinen HD-Monitor als auch sein topaktuelles VR-Headset gleichzeitig anzuschließen. Die Ports sind hochaktuelle HDMI 2.0b Ports mit 18Gbps Bandbreite, bis zu 32 Audio-Kanäle und Unterstützung für 4K 50/60 Auflösungen wie z.B. 2160p. Gleichzeitig sind sie abwärtskompatibel zu älteren HDMI-Spezifiktionen.


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 456,07*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 42 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

Technische Daten

Allgemein:
GPU Modell: Radeon RX Vega 64
Edition: Nitro+
Codename: Vega 10 XT
Schnittstelle: PCIe 3.0 x16
GPU Anzahl: Single GPU
GPU Takt: 1373MHz
Boost Takt: 1580MHz
Shader Model: 5.0
Anzahl der Streamprozessoren: 4096 Einheiten
Fertigungsprozess: 14nm
Speicher:
Grösse des Grafikspeichers: 8GB
Grafikspeichertyp: HBM2
Grafikspeicher Taktfrequenz: 945MHz (HBM2)
Grafikspeicher Anbindung: 2048Bit (HBM2)
Video:
Anschlüsse der Grafikkarte: 2xDisplayPort, 2xHDMI 2.0
Verschiedenes:
Direct X Version: 12.0
OpenGL Version: 4.5
Kühlung der Grafikkarte: Aktiv
Stromversorgung: 2x 8pin
Max. Stromverbrauch: 375W
Grafikkarten Bauform: Triple Slot
Verpackung: Full Retail
Besonderheiten: AMD CrossFire, AMD Eyefinity, AMD FreeSync, AMD Liquid VR, AMD TrueAudio, Radeon Chill, Radeon Relive, Radeon VR Ready, Zero Fan Mode

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(78%)
(78%)
(10%)
(10%)
(3%)
(3%)
(5%)
(5%)
(4%)
(4%)

109 Bewertungen

4.6 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 3%

 
 
5 5
     am 18.04.2019
Verifizierter Kauf
Die Asus machte Probleme - nun auf die Nitro+ gewechselt und ich muss sagen: WOW
Meiner Meinung nach liegen Welten zwischen den Beiden! Die Nitro+ ist leise, die Lüfter machen eine deutlich bessere Arbeit und die Temperaturen sind im Vergleich zur Asus niedrig! Hab nun auch keine Abstürze mehr und die Artefakte sind verschwunden! Danke Sapphire für diese gelungene GPU
    
  
5 5
     am 16.04.2019
Bin sehr zufrieden mit dieser Grafikkarte. Hatte vorher die von MSI und die war mir persönlich zu laut.
    
  
5 5
     am 15.04.2019
Verifizierter Kauf
Nachdem ich mit der 8GB MSI Radeon RX Vega 56 AIR BOOST 8G OC Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) starke Probleme hatte und sie schnell ohne Probleme umtauschen konnte habe ich mir diese GraKa bestellt und ich kann nicht meckern. Ich höre sie kein bisschen obwohl mein Gehäuse offen ist. Im Moment ist es offen weil ich keinen Airflow in meinem gehäuse habe aber sobald das behoben ist wird es wieder geschlossen.
Die GraKa wird ziemlich warm aber immerhin spart man sich dadurch manchmal die Heizung ^^

Fazit: Klasse Grafikkarte und Klasse Service von Mindfactory!
    
  
5 5
     am 03.04.2019
Verifizierter Kauf
Ich habe die Karte im Angebot für 389,- gekauft. Ich nutze ein Fractal Design R4 Gehäuse und musste für den Einbau den Festplattenkäfig einbauen. Die Verarbeitung ist excellent. und auch sonst habe ich mit der Karte keine Schwierigkeiten. Sie ist schnell, leise und kühl.

Die Probleme meines Vorbewerters kann ich nicht nachvollziehen. Sicher: Bei manueller Lüfterkurve funktioniert Zero Fan nicht mehr, das ist bekannt. Diese ist jedoch auch gar nicht notwendig, da die Karte von Haus aus sehr leise ist. Ich bin Tinnitus geplagt und bin extrem geräuschemflindlich.

Hörbar wird die Karte in der Tat erst ab 70 Grad, wenn die Lüster dann auf 1700-1800rmp aufdrehen um diese zu halten, nur passiert das bei mir nicht und ich habe nur die Standard Gehäuselüfter verbaut (sind nur zwei), nutze ebenfalls das Standard BIOS und habe auch keine Energiesparoptionen an. Und auch dann ist das Geräusch nicht unangenehm.

Vielleicht sollte man das Case nicht mit X Lüftern zuballern, dann klappts auch mit dem Wärmeaustausch. Vielleicht liegt es auch an dem Gehäuse. Ich kann diese Bewertung beim besten Willen nicht nachvollziehen. Sein Fazit auch nicht.

Out Of the Box eine gelungene Karte die genug Performance liefert und auch ein Leisetreter ist. Für mich die beste Custom Vega64.
2 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
3 5
     am 03.04.2019
Verifizierter Kauf
Vega, als Hitzkopf bekannt. Jeder der Interesse an einer Vega hat sollte das aber bereits wissen. Okay, also sucht man sich "den besten" AIB Kühler, überall hoch gelobt und gefeiert.

Da ich keine Lust auf Morpheus umbauten und was weiß ich hatte also die Nitro bestellt.

Es war soweit, Karte ist angekommen. Erster Eindruck: Sexy!
Ein wirklich schönes Stück Technik. Also, alte Karte ausgebaut, neue Karte rein (Vertikaler einbau im Lian-Li Dynamic mit entsprechendem Bracket) - oh ja, looks good!

Also ab ins Windows (alte NV Treiber wurde vorher schon mit DDU entfernt), aktuellsten Treiber installiert und ran an den Speck!

Erstmal Stock geschaut was Sache ist. Okay, Performance ist sehr gut. Ein paar Minuten später.. Okay, Performance ist immer noch sehr gut.. Aber die Temperaturen und vor allem Lautstärke war ja nicht so nach meinem Geschmack.

Klar kein Thema, wusste ja was mit Vega los ist. Also ab in den Wattman und erstmal schön Untervoltet. Anstatt der Stock 1.2v kam ich am Ende bei 1v raus für täglichen betrieb. Läuft.
Nun mal die Fancurve etwas anpassen. Erm?

Ja, nein. Zero-Fan modus scheint mit dem Wattman aktuell nicht zu funktionieren. Enttäuschend. Desweiteren habe ich es selbst mit Untervolting nicht geschafft, die Karte auf angenehme Level bezüglich der Lüfterkurve zu bekommen. Auf kurz oder lang lagen immer 1700-1800RPM an und die Lüfter sind deutlich lauter als zb. bei meiner GTX 1080 Strix bei ähnlicher Drehzahl.

Und das Anfang April bei angenehmen und kühlen Raumtemperaturen. Mein Gehäuse hat desweiteren direkt unterhalb der Karte 3 Lüfter die sie mit Frischluft versorgen und seitlich weitere 3 als Intake die weiter Unterstützen. Exhaust geht über den Radiator der CPU im Deckel.

Hochsommer will ich mir mit der Karte nicht vorstellen...

Wer also Interesse an Vega hat und empfindlich bezüglich Geräuschkulisse ist (Spiele auch gelegentlich mit Lautsprechern und mein Kopfhörer ist ein offenen Design) wird hier leider nicht glücklich.

Da hilft wohl echt nur ein Morpheus umbau oder Wasser umbau, da kann man sich aber auch deutlich günstigere Modelle anschaffen.
0 von 3 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 01.04.2019
Verifizierter Kauf
Ich bin sehr zufrieden mit dieser Grafikkarte. Die meiste Zeit bleiben die Temperatur so gerinf das die Lüfter sich nicht einmal einschalten.
    
  
     am 31.03.2019
Verifizierter Kauf
Pros:
Super Karte, läuft sehr leise und kühl. Vega 64 Karten sind ja gekannt dafür sehr heiß zu werden aber selbst unter last wird die Karte bei mir nicht wärmer als 60°C (und das nur bei Benchmarks und Belastungstests). Dabei werden die Lüfter zwar hörbar aber keineswegs laut oder störend (ich habe oft mein Seitenteil des Gehäuses ab daher ist es bei mir wahrscheinlich auch nochmal ein bisschen lauter.) Auch vom aussehen her kann die Karte mich überzeugen.

Cons:
Die Karte Verfügt zwar über eine schöne RGB beleuchtung, diese wird aber leider von einer eigenen Software gesteurt und kann soweit ich weiß nicht mit RGB Fusion, Asus Aura oder MSI Mysic light gesynct werden. Die Karte sieht trotzdem schön aus aber das ist schade. Außerdem ist die Software sehr spärlich ausgerichtet.

Genauere Einstellungen kann man im Global Wattman machen. Das kann ich auch nur jedem empfehlen: Bitte undervoltet Vega 64. Es ist nicht schwer. Auf youtube gibt es endlose tutorials und beim undervolten kann man nichts kapput machen - im gegenteil man verlängert die Lebensdauer der Karte sogar noch. Durch undervolten spart man strom, der diese Karte im normalfall verschlingt und die Karte läuft Kühler und damit auch leiser. Vorallem aber kann die Karte höher takten und man bekommt mehr leistung.
Wenn man das nicht manuell machen möchte kann man das ganze mit einem einzigen Knopfdruck machen, es gibt also keine ausrede.

Grundsätzlich kann ich die Karte auf jeden Fall empfehlen, jedoch gibt es von mir einen Stern Abzug für die Beleuchtung, da man diese nicht mit RGB Fusion (die Software, die ich nutze) syncronisieren kann (jedenfalls konnte ich dazu auch online nichts finden und wurde nur auf die Hauseigene Software verwiesen).
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 29.03.2019
Verifizierter Kauf
Nach vielem Lesen und Rezensionen durchforsten habe ich mich dazu entschieden diese Grafikkarte zu bestellen(Vorher eine 1060 gehabt von MSI). Gesagt getan. Freudiger Erwartung packte ich alles aus und schloss die Grafikkarte an. Eyecatcher auf jeden fall! Der erste Start erfolgte, alle Treiber installiert und direkt mal getestet. Dann zu meiner Verwunderung, FPS Drops, Stuttering und die Karte stieg Temperatur mäßig in die Höhe (90 Grad). Ich dann alles ausgetestet und geschaut woran es liegt, so nichts gefunden. Alle Treiber aktualisiert, CPU Limitierung ausgeschlossen, vielleicht zu wenig Strom? Fehlanzeige die Karte wollte einfach nicht rund laufen. Dann habe ich mich mit dem AMD Support in Verbindung gesetzt und bin alles durchgegangen was die mir gesagt haben. Es hat zu keiner Lösung geführt alles was ich gemacht habe war vergebens. Gut habe ich mir in Foren andere Probleme angelesen und bei viele war die Lösung die Karte per Undervolting zu optimieren. Nachdem ich dann ca. 36H lesen und Video schauen zum Thema OC und UV hinter mir hatte haben ich mich dann an das Thema gewagt. und siehe da es wurde besser dennoch rannte meine Karte immer wieder ins Temperatur Limit und Taktete runter. Ich mir dann gedacht. Sch&.. drauf schick die Karte zurück, alles fertig gemacht und irgendwas in mir sagte das ist ein Wärmeleitpasten Problem. Hätte ich dieses "in" mir mal zu Tode gewürgt :D. Ich habe die Karte dann wieder ausgepackt und aufgeschraubt (Natürlich Garantiverlust) als ich sie dann aufhatte traf mich der Schlag, die Paste war sowas von Ausgetrocknet das ich diese an einem Ende packen konnte und im Ganzen sauber entfernen konnte (bei dem Preis ein Armutszeugnis). Ich dann meine Paste aufgetragen alles wieder zusammen gebaut und hey siehe da die Karte war ganze 20 Grad kühler als vorher! Total glücklich Treiber nochmal neu aufgespielt (nachdem ich im abgesicherten Modus mit DDU alles deinstalliert hatte) und wie zu erwarten trotzdem Probleme im Spiel. Ich denke das ich vielleicht einfach eine Karte erwischt habe die nicht nur Montagsprodukt ist sondern auch noch von einem neu Angelernten oder so gebaut wurde. Letzt endlich habe ich einfach nur verloren als Endkunde und ich finde es schade das nicht auf Qualität geachtet wird um dem Kunden ein tolles Produkt zu bieten. Ich für meine Teil werde Definitiv wieder zurück zu NVIDIA gehen und diese Karte so schnell es geht wieder ausbauen da sie mich einfach nur unglücklich macht. Von meiner seite ist diese Karte nicht zu empfehlen.
Zur Ergänzung habe mich nun 1 Monat intensiv mit der Karte beschäftigt.

-Zu hoher Stromverbrauch
-Zu laut
-Schlechte Optimierung mit Treibern
-Temperaturprobleme

+Optisch schön
+Möglicherweise Brachiale Gewalt, doch kann ihr Potenzial nicht ausleben.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 28.03.2019
Verifizierter Kauf
Die Montage ging sehr einfach von der Hand und dank des mitgelieferten Armes wird sie zusätzlich gut gesichert, da sie doch recht schwer ist.

Die Beleuchtung hatte es mir sehr angetan.

Leider hatte Karte 1 Artefaktprobleme bei Rainbow Six Siege auf egal wlechen Einstellungen ich es versucht habe, es lies sich leider nicht beheben

Ersatzkarte 2 hatte einen leicht schiefen mittleren Lüfter, welcher auch sichtbar aus dem Lüftergehäuse stand.
( Im Vergleich zu ersten Karte ein deutlicher Unterschied.)

Daraufhin habe ich mich dagegen entschieden diese Karte in meinem System zu verbauen.

Vielleicht hatte ich auch einfach nur Pech, da die übrigen Bewertungen sehr positiv ausfallen.

Schade sie hatte erst so einen guten Eindruck gemacht.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 20.03.2019
Verifizierter Kauf
Erstmal danke an Mindfactory habe 2 Karten zurückgeschickt und ohne Probleme.
Super schneller Versand

Dann hab ich zuletzt gedacht holst Vega64 sapphire und hast deine Ruhe was Leistung angeht
Siehe da Tatsache
AMD Ryzen 5 2600X
Asus Prime X470pro
Patriot Viper 3200
M.2 corsair mp510
Enermax Revolution X ll 750watt Gold

Division 2 auf Ultra und WQHD 80 bis 100fps mit dieser Karte konstant 69 bis 71 grad
6 Enermax rgb Lüfter integriert

Beste Schnäppchen gewesen für 399 :)
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 109 Bewertungen)

Video

Kunden kauften auch: