https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1235216_0__49107343_2651457410.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 22.03.2018 im Sortiment

NITRO Quick Connect
Sollte ein Problem mit den Lüftern auftreten, dann musst Du nicht die ganze Karte zurückschicken - SAPPHIRE oder unsere Handelspartner schicken Dir direkt einen Ersatzlüfter zu! Alle SAPPHIRE NITRO+ Radeon RX480 und RX470 Lüfter nutzen das Quick Connect System. Das beudetet sie sind einfach zu entfernen, zu säubern und auszutauschen, da sie von nur einer Schraube gehalten werden.

NITRO CoolTech
Mit Intelligent Fan Control III der neuen SAPPHIRE NITRO Gaming Series Grafikkarten laufen die Lüfter bei exakt 52°C an um dann die perfekte Balance zwischen Kühlleistung und Lüftergeräusch zu steuern.

NITRO Boost
Der neue NITRO Boost Schalter erhöht die Boost Taktrate und das Power Limit für eine höhere Performance und setzt so die volle Spieleleistung der Karte frei.
Du willst übertakten oder die höchste Leistung aus Deiner Karte herausholen? SAPPHIRE NITRO Grafikkarten verfügen über einen 8pin Stromanschluss, welcher NITRO Boost freischaltet.

VR Friendly
Die SAPPHIRE NITRO Gaming Series Grafikkarten sind mit zwei HDMI Ports ausgestattet und somit speziell für Virtual Reality entwickelt. Es ist daher möglich sowohl seinen HD-Monitor als auch sein topaktuelles VR-Headset gleichzeitig anzuschließen. Die Ports sind hochaktuelle HDMI 2.0b Ports mit 18Gbps Bandbreite, bis zu 32 Audio-Kanäle und Unterstützung für 4K 50/60 Auflösungen wie z.B. 2160p. Gleichzeitig sind sie abwärtskompatibel zu älteren HDMI-Spezifiktionen.


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 421,78*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 42 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

Aktionen und wichtige Informationen

AMD 50 Jahre Gamebundle

Weitere Infos

Technische Daten

Allgemein:
GPU Modell: Radeon RX Vega 64
Edition: Nitro+
Codename: Vega 10 XT
Schnittstelle: PCIe 3.0 x16
GPU Anzahl: Single GPU
GPU Takt: 1373MHz
Boost Takt: 1580MHz
Shader Model: 5.0
Anzahl der Streamprozessoren: 4096 Einheiten
Fertigungsprozess: 14nm
Speicher:
Grösse des Grafikspeichers: 8GB
Grafikspeichertyp: HBM2
Grafikspeicher Taktfrequenz: 945MHz (HBM2)
Grafikspeicher Anbindung: 2048Bit (HBM2)
Video:
Anschlüsse der Grafikkarte: 2xDisplayPort, 2xHDMI 2.0
Verschiedenes:
Direct X Version: 12.0
OpenGL Version: 4.5
Kühlung der Grafikkarte: Aktiv
Stromversorgung: 2x 8pin
Max. Stromverbrauch: 375W
Grafikkarten Bauform: Triple Slot
Verpackung: Full Retail
Besonderheiten: 4-Pin Lüfteranschluss, AMD CrossFire, AMD Eyefinity, AMD FreeSync, AMD Liquid VR, AMD TrueAudio, Radeon Chill, Radeon Relive, Radeon VR Ready, Zero Fan Mode

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(78%)
(78%)
(11%)
(11%)
(3%)
(3%)
(4%)
(4%)
(4%)
(4%)

134 Bewertungen

4.5 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 3%

 
 
5 5
     am 22.06.2019
Verifizierter Kauf
Fazit: Das ist die leiseste Grafikkarte die ich je besessen habe.
Mein Computer ist komplett wassergekühlt und bisher habe ich auch jede Grafikkarte mit einem Wasserkühler ausstatten müssen. Aber als ich diese eingebaut hatte um sie auszuprobieren, hörte ich sie kaum. Im normalen Windows-Betrieb sind die Lüfter aus. Ab und zu gehen diese für ein paar sekunden kurz an weil es hier im Zimmer wirklich sehr warm ist und dann sind sie wieder für ein paar Minuten still. Beim Zocken gehen sie natürlich an, sind aber so dermaßen leise, das ich für diese Karte mir den teuren Kühler sparen kann.
Da hat der Hersteller in Sachen leise Kühlung seine Hausaufgaben gemacht.
Von der Leistung her könnte sie allerdings was besser sein. Ich spiele z.Z. Tom Clancy´s The Division 2 und das mit 4k und höchsten Einstellungen. Die FPS liegen so zwischen 26-30... Ist natürlich klagen auf hohem Niveau :-)
    
  
5 5
     am 21.06.2019
Absolut Top-Produkt

Habe dieses Sahnestück seit Januar diesen Jahres. Zocke damit alles in 4K. Wird maximal 75-78 Grad warm. Gute Belüftung im Tower natürlich vorausgesetzt. Habe 3x 140mm Lüfter dran. 2x von vorne, und der Rest oben bzw. hinten. Dort aber mit 120mm, 140mm passen dort leider nicht mehr rein. Also für 360.-¤ meine kostete noch gut 500 Euronen, Anfang des Jahres.

Zu dem aktuellen Preis, gibt es nix besseres.
Zumal diese hier mehr Leistung bringt, wie eine regulär getaktete Vega 64.
Also die schafft locker die Leistung einer Nvidia RTX 2080. Velleicht 1-3% weniger.
Aber eine Nvidia 2080 RTX kostet locker 650 Euro. Also fast doppelt soviel.
Wer unbedingt Nvidia haben will, dem kann ich auch nicht mehr helfen.
Wem aber, bei fast identischer Leistung, gute 310 Euro sparen möchte, ist hier genau richtig.

MfG

SailorMan
    
  
1 5
     am 21.06.2019
Verifizierter Kauf
Auch bei mir starkes Spulenfiepen
    
  
5 5
     am 21.06.2019
Verifizierter Kauf
Top Karte mit besten Kühlsystem der Vega64 Reihe. Leistung ist Top und kommt an 2070 RTX ran.
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 18.06.2019
Verifizierter Kauf
Ein Monster von Grafikkarte, läuft ruhig selbst bei voller Auslastung.
Läuft bei mir Stock mit 1580 Mhz und 950 Mhz Ram. Leistung mehr als vorhanden für Full HD oder WQHD Gaming. Volle Kaufempfehlung!
2 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 17.06.2019
Verifizierter Kauf
Beste Vega am Markt,kommt mit bischenUV/OC an die LC-Version heran.
Kühl und leise ohne fiepende Spulen.....RocknRoll
2 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
     am 12.06.2019
Verifizierter Kauf
Die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ hat kein Spulenfiepen. Des Weiteren ist die Karte sehr leise (fast lautlos). Der Einbau und die Inbetriebnahme war problemlos und ist auch für Laien zu bewältigen. Ein Nachteil ist leider, dass man die Beleuchtung der Karte nicht mit ASUS Aura synchronisieren kann. Da fehlt leider die Kompatibilität. Ich habe den Kauf nicht bereut und bin sehr zufrieden.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 12.06.2019
Verifizierter Kauf
Hab sie jetzt länger im Einsatz. Hat mir weniger schub gegeben als erhofft. Vielleicht dann wieder mir der nächsten Generation von AMD
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 05.06.2019
Verifizierter Kauf
Dies ist derzeit ein Preis-Leistungskracher! Sapphire schafft es wieder einmal eine Karte fantastisch zu kühlen und sie somit auf die Leistung einer Vega64 LC zu heben. Im Silentbios mit Undervolting (dies bietet der Treiber "Wattman" sogar als One-Button-Lösung an. Fertig!) ist die Karte absolut leise, heizt nicht und am wichtigstens .. sie hält den Boost stabil jenseits der 1600 MHz.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 01.06.2019
Verifizierter Kauf
Die Sapphire Nitro besitzt 2 Bios Pre-loads, einem "silent/stromspar" Modus mit einer max. Leistungsaufnahme von 210W und einem "performance" Modus mit 240W.
Im ersten Moment sind dies beides richtige Hausnummern, welche zu dem stromhungrigen Image der Vega Reihe beiträgt.
Aber im "silent" Modus und den richtigen Kniffen in Wattman bekommt man die Karte schnell um 70W effizienter bei min. gleicher Leistung.

Gekoppelt mit einem Ryzen 5 2400G läuft sie bisher in allen getestet Spielen, bei 100% Auslastung in 4K.

Optisch ist sie natürlich ein Kracher, allein schon wegen dem "beefy" Kühler. Die Backplate, welche zusätzlich beleuchtet ist, rundet die wuchtige Erscheinung ab.

Von mir gibts daher 5 von 5 Sternen.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 134 Bewertungen)

Video

Kunden kauften auch: