https://image320.macovi.de/images/product_images/320/981334_0__8606602.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 23.10.2014 im Sortiment

Das anidees AI-7BW mit Sichtfenster ist ein elegantes Cube-Gehäuse. Die Front glänzt mit nahezu perfekter Symmetrie, wobei ein breites Feld aus schwarzem Mesh den unteren Bereich dominiert und im Betrieb durch die vier dahinter installierten 120-mm-Lüfter mit ihren LEDs blau erleuchtet wird. Zudem können Sie einen Prozessorkühler bis 17,4 cm und eine Grafikkarte bis 34,8 cm problemlos verbauen. Außerdem stehen hier satte 9,5 cm Platz für die Verlegung von Kabeln zur Verfügung, welche aus der Hauptkammer durch gummierte Öffnungen hier herübergeführt werden können.


Technische Daten

Allgemein:
Modellname: AI7BW mit Sichtfenster
Typ: Wuerfel
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: schwarz
Einschübe: 1x 2.5 Zoll (intern), 1x 5.25 Zoll (extern), 4x 3.5/2.5 Zoll (intern)
Installierte Lüfter: 5x 120mm
Erweiterbare Lüfter: 1x 120mm, 2x 140mm
Formfaktor: ATX, mATX, mITX
Erweiterungsslots: 7x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x MIC, 2x USB 2.0, 2x USB 3.0
Fenster: Ja
Dämmung: Nein
Besonderheiten: CPU-Kühler bis max. 174mm, Grafikkarten bis max. 348mm, Kabelmanagement, Staubfilter
Länge: 380 mm
Breite: 288 mm
Höhe: 380 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(47%)
(47%)
(26%)
(26%)
(11%)
(11%)
(5%)
(5%)
(11%)
(11%)

19 Bewertungen

3.9 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 1%

 
 
4 5
     am 16.02.2017
Verifizierter Kauf
Hey,

ich habe lange nach einem Cube gesucht, das extrem viel Platz bietet und trotzdem noch ansprechend aussieht. Ich habe mich dann für diesen Cube entschieden, weil er auf den ersten Blick gut ausgesehen hat, viel Platz bietet, vom Preis her in Ordung war und vor allem viel Idden für das Case-Modding lässt. Nun zu den Details:

Qualität:

Die Verarbeitung ist echt Top, auch wenn man ins Detail geht schaut alles Hochwertig aus, was es auch ist. Es gibt keine scharfen Kanten, die Übergänge sind alle sauber und es ist alles was man so beanstanden könnte einfach in ordnung. Das einzige wo man vielleicht jammern könnte ist die stärke des Blechs, weil die sehr dünn ist, aber es ist trotzdem alles stabil. Und für das Case-Modding ist es echt ein Traum, weil das Blech lässt sich ohne Probleme bearbeiten und bietet trotzdem noch genug halt selbst für schwere Ergänzungen. Wirklich das einzige was man beanstanden könnte sind die vormontierten Lüfter... Nein Nein, sie sind echt leiste und bringen Trotzen genügend Luft. Es sind viel mehr die LED´s die mich stören, weil meiner Meinung nach sind sie viel zu hell. Manchmal ist dezent dann doch etwas besser ;).

Aussehen:

Sieht genau so aus Auf den Fotos. Die Front ist echt gut beleuchtet, was an den starken LED´s liegt. Das ist dann halt wieder meiner Meinung nach das Einzigste was man im Innenraum etwas störend empfinden kann.

Einbau:

Auf den ersten Blickt denkt man einfach: Alter darin ist Platz für 3 Mainboars... Aber leider muss ich sagen das der Eindruck etwas täuscht... Selbst in einem Cube ist der Platz beschränkt... Das ATX-Board lässt sich ohne Probleme einbauen, so wie das Netzteil. eingenlich lies sich allen ohne Probleme einbauen. Doch dann kam die böse Wasserkühlung... Ich habe schon im Vorraus gesehen, das ich mich entscheiden muss zwischen Wasserkühlung oben oder dem DVD-Laufwerk... Aber ich wollte auf Nummer sicher gehen und es probieren... Nach 3 Minuten fing ich an zu verzweifeln.... Das Problem war der Hebel, mit dem man die Abdeckung für die oberen Lüfterplätze aufmachen muss... Der Hebel sitzt so streng und ist so klein das man mit dem Finger fast keine Chance hat ihn aufzubekommen, darum versuchte ich es mit einem Schraubenzieher und hatte genau so wenig Glück. Kurzerhand nahm ich dann einen Hammer und schlug sanft auf den Schraubenzieher drauf und der Hebel ging auf, seit dem kann ich ihn auch ohne Probleme mit dem Finger öffnen... Aber trotz allem hat nur eine Sache platz, entweder der 240 Radiator mit Lüfter oder ein Laufwerk. Ich habe mir momentan noch für das Laufwerk entschieden, aber der Umbau folgt noch ;). Danach ging es zu den Kabel-Mods und dann viel mir auf das es irgenwie keine Durchführungen gibt für diese, darum "hängen" sie meiner Meinung nach etwas zu sehr ab. Auch irgendwie Fehlt ein Platz für einen Ausgleichsbehälter, aber man könnte ihn schaffen, indem man den unteren lüfter ersetzt und ein wenig an dem Case hermumschraubt.


Fazit:

Qualität: 5/5
Einbau: 4/5
Optik: 4/5
Preis: 5/5

Für alle die viel Platz und auf Qualität nicht verzichten wollen kann ich diese Cube nur empfehlen.

PS: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie Behalten :P
    
  
4 5
     am 30.01.2017
Verifizierter Kauf
Beherbergt nun ein ASRock Z97 Extreme 4 mit einem i7 4790K @ 5GHz, gekühlt durch einen NZXT Kraken X62 AIO, 16GB RAM @2400MHz, eine ASUS Strix Nvidia GeForce GTX 1080 @ 1900MHz, eine M.2 SSD sowie eine 1TB HDD. Bestromt von einem 550 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Netzteil.
Zugegebenermaßen ist das Gehäuse nicht für einen 2x280mm Radiator ausgelegt, mit ein wenig Bastelarbeit und nach dem entfernen der oberen Laufwerkracks ließ er sich aber oben drin unterbringen.
Man merkt leider, dass das Gehäuse zwar ein ATX-Mainboard beherbergen kann, dies aber dem Kabelmanagement entgegenwirkt. Ich hatte teilweise echt Probleme, Kabel entlang- und durchzuführen... Das nächste Mal nehme ich mehr Geld in die Hand.
Die integrierten Lüfter (4x blau vorne, 1x schwarz hinten) laufen leise genug um nicht ersetzt werden zu müssen, zumal die vorderen 4 bei mir an der integrierten Lüftersteuerung des Gehäuses hängen (seit der neusten Revision ist eine dabei, High/AUS/Low).
Die Verarbeitung ist dem Preis angemessen ausgefallen.
    
  
4 5
     am 05.06.2015
Verifizierter Kauf
Schönes Gehäuse wenn man wenig Platz hat!
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
4 5
     am 01.06.2015
Verifizierter Kauf
Positiv:
-schickes, modernes, nicht zu aufgestyltes Design, die LEDs der vier eingebauten Frontlüfter beleuchten den PC so wie auf dem Bild;
-desweiteren sind die vier Frontlüfter manuell einstellbar (aus [auch LED], normal, hoch), wobei bei normalem Lauf NICHTS zu hören ist; bei Hochtour, hört man halt Gebläse wie bei einem kleineren Ventilator (bei Hochtour sollte der CPU-Kühler aber mindestens geanuso laut sein); auch der hintere ist nicht zu hören, wenn man ihn einfach ans Netzteil anschließt. Fan-Kontrolle übers Mainboard ist bei vier Frontlüftern nicht nötig (aber möglich), der Airflow hängt dann eher von dem Rausstrom ab; der hintere könnte ebenfalls kontrolliert werden.
-Die Grobstaubfilter, vorne und oben, sind gut zu reinigen und halten auch einiges draußen; Feinstaubfiler unten und beim Netzteil


Neutral (Anmerkung):
- in dem Neben-Raum der Disks sollte noch ein Lüfter selbst eingebaut werden (oder ein Filter)
- die angebene CPU-Kühlerhöhe ist merkwürdig bemessen und bezieht sich nur auf die Breite des Haupt-Raumes, abzuüglich Luftspalt zwisch MB und Wand, sowie Dicke des MB bei der CPU, sowie CPU kommt man auf ca. 162/163 mm (max.), der Dark Rock 3 (160 mm) passt wunderbar rein.
-das Audio-Kabel ist etwas zu kurz (bei MBs die den Anschluss links unten haben), sodass der Einbau einer 2. GPU dadurch nicht möglich ist (oder man verzichtet auf Front Hör.+Mic)
- Entweder 4x 3,5" oder 3x 3,5" + 1x5,25" (bzw. 2,5" usw.)


Negativ:
-minderwertiger Schaumstoff (+Kleber) an den Standfüßen, der sehr schnell beim verschieben abereißt
-merkwürdiger Fehler (nur bei mir?) des Frontaudios, irgendwas ist da mit der Verkabelung falsch (an Headset o. Driver liegts nicht, aber sehr viele Sachen gestest)
    
  
4 5
     am 14.04.2015
Verifizierter Kauf
Groß, viel Platz und leuchtet wie auf dem Bild.
Leider etwas laut.
    
  

Video

Kunden kauften auch: