https://image320.macovi.de/images/product_images/320/819246_0__8451912.jpg

Creative Sound Blaster Z retail PCIe

Artikelnummer 8451912

EAN 5390660180972    SKU 70SB150000001

Nicht mehr lieferbar.

Alternativen anzeigen »

Creative Sound Blaster Z retail PCIe

Creative https://image320.macovi.de/images/product_images/320/819246_0__8451912.jpg

Mindfactory Customers Choice Award

über 3.370 verkauft
Beobachter: 24

Artikelbeschreibung

Seit dem 31.10.2012 im Sortiment

Die Sound Blaster Z ist Teil der leistungsstarken Sound Blaster® PCI-Express-Soundkarten der Z-Serie. Das perfekte Allround-Talent in Sachen Gaming und Entertainment bietet sämtliche Hardware- und Softwarefunktionen der Sound Blaster Zx-Karte und dazu noch ein hochwertiges externes Array-Mikrofon mit Beamforming.


Technische Daten

Allgemein:
Modell: Sound Blaster Z retail
Sound Eingänge: 1xMikrofon (3,5mm Klinke), 1xS/PDIF (optisch)
Sound Ausgänge: 1xS/PDIF (optisch), 4xLine Out (3,5mm Klinke)
Schnittstelle: PCIe
Besonderheiten: EAX 5.0 HD, inklusive Mikrofon, Open AL

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Artikelbewertungen

(67%)
(67%)
(23%)
(23%)
(4%)
(4%)
(4%)
(4%)
(2%)
(2%)

102 Bewertungen

4.5 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

:

Reklamationsquote: 1,20%

 
 
2 5
     am 12.02.2018
Verifizierter Kauf
Der Einbau und die Installation gestaltete sich sehr einfach. Der Treiber allerdings ist sehr schlecht von Creative. Nach dem starten des Pcs war kein Ton zu hören. Nur ein Neustart brachte den gewünschten Erfolg. Das war echt nervendauftreibend. Und das jedesmal! Wie kann man eine Karte auf den Markt bringen die sich mit zwei Indentitäten im System anmeldet, zum einen war es die Sondblaster Z, zum anderen aufeinmal die Recon 3D ! Alles versucht, Treiber deinstalliert und frisch aufgestzt und die Karte in einem anderen PCIe Slot ausprobiert. Hab die Karte nicht vernünftig zum laufen gebracht unter Win 10 64 Bit.

Der Sound dieser Karte kann sich sehen lassen, denn dieser gefällt einwandfrei, wenn diese denn ersteinaml richtig läuft. Von daher gibt es von mir 2 Sterne.
0 von 6 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
2 5
     am 21.10.2017
Verifizierter Kauf
Hardware gut, Treiber nicht so sehr.

Die Hardware ist absolut klasse, vollkommen rauschfrei und top Soundwiedergabe. Wäre da nur nicht das Problem das die Treiber und der Support von Creative absolut mies ist. Die Treiber sind seit dem Creators Update (Fall, bzw. für Ryzen/Skylake Besitzer im August rausgekommen) nur noch am abstürzen und stehenbleiben. Im Internet fand ich dann die Lösung zum Problem, und diese war die Soundkarte einfach mit älteren Treibern laufen zu lassen - dann ging die auch ohne Probleme.

Als ich dann beim Support anfragte wann dies behoben wird wurde das Ticket einfach nur geschlossen mit den Hinweis dass das "Creators Update" noch im Insiders-channel nur verfügbar ist - obwohl es seit Tagen bereits auf PCs weltweit ausgerollt wird.

Es ist schade das ein so gutes Produkt von so schlechtem Support und Treibern ruiniert wird.
2 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
2 5
     am 07.10.2016
Verifizierter Kauf
+ Definitiv besser (ca. 100 mal besser) als Realtek ALC892 Onboard- Sound- Lösung., mit Logitech X-530 5.1 Soundsystem verwendet
+ Klein, kompakt, mit Schutzblende. Rote LED (geht beim Herunterfahren des PCs aus) macht sich designtechnisch gut in Verbindung zum Cooltek X5 Miditower.
+ Leichter Einbau
+ Soundblaster Pro Studio Software (ermöglicht individuelle Einstellungen am Equalizer, Pseudo-Surround aus Stereo- Ausgabe- An/ Aus, Crystalizer- Effekt, Vollbereichslautsprecher-An/ Aus, Scout-Mode, als benutzerdefiniertes Profil abzuspeichern um es bei Bedarf auf ein Klick sofort abzurufen)
+ zufriedenstellender Klang der durch den Equalizer der Pro Studio Software ein breites Spektrum abdeckt (31 bis 16k)
+ leichtes umschalten von Lautsprecher auf Kopfhörer und umgekehrt via Pro Studio Software (5 Anschlüsse: Kopfhörer und Mikrofon haben eigenen Anschluss neben den drei Anschlüssen für 5.1 Vorne, Hinten und Subwoofer)
+ Anschluss für HD Audio Front Panel Kabel von Gehäusen die diese Funktion haben. So kann man bei einigen Gehäusen Stecker für Mikro und Kopfhörer oder gleich für ein Headset in die Vorderseite des Computers stecken und muss nicht hinten rum.

- Nicht für übertaktete Systeme geeignet (Benutzte Konfiguration: Asus Z170-A Intel Z170 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail bzw. Intel Core i5 6600K 4x 3.50GHz So.1151 WOF-)
- Modernes Produkt aber letztenendes ein Leistungshemmer (in meinem Fall um 20% +-5%)da bei Produkten die ausgewiesenermaßen Übertaktung nicht nur möglich machen sondern durch marketingtechnische Spielchen sogar vehement anfeuern, kein ordentlicher knisterfreier Klang, und auch keine positionszuverlässige Ortung in 3D-Spielen möglich ist. Willkürlicher Tausch von Vornklang nach Hinten und umgekehrt, dazu Vertauschung von links nach rechts machen das Spielerlebnis zu einem nervenaufreibenden kaputten, untragbaren Erlebnis.
- Bei allem guten Klang in Medien und Spielen auf den nicht übertakteten Computer bleibt ein bitterer Geschmack dass man trotz neuem und teurem Equipment übers Ohr gehauen wurde. Service?- Fehlanzeige. Internetrecherche? Zeitverschwendung. Handelskriege? Darauf kannst du wetten!
Da ich nach langem Kalvarium nicht weiß woran es liegt und ich mir sicher bin dass alle Anschlüsse richtig stecken (z.Bsp. das Kabel für HD Audio Front Panel mit dem dafür vorgesehenen Anschluss der Soundkarte verbinden und nicht mit dem Motherboard, etc.), werde ich der Karte exemplarisch nur 2 Sterne geben obwohl dies vielleicht eher das ASUS- Motherboard verdient hätte.
Aufgrund eines fehlenden Technik- Labors in der Firma Mindfactory konnte mir diesseits auch keine Antwort gegeben werden ob alle hier gekauften Teile möglicherweise aus Kompatibilitätsgründen besser mit einer ASUS- Soundkarte zusammenarbeiten würden. Ich erhielt lediglich den Hinweis- "dass wir keinen Support für Übertaktungen bieten können." (Anm.d.Red. aber trotzdem z.Bsp. groß und breit Prozessoren mit K- Zusatz im Modellnamen anbieten) und "das Problem vielleicht irgendwas mit Rückkopplung zu tun haben könnte" (Anm.d.Red. was auch immer das jetzt lösungsorientiert bedeuten soll weiß ich nicht) bzw. dass "Soundprobleme und Übertaktungen relativ komplexe Themen sind." (Anm.d.R. sag bloß +).
3 von 6 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
2 5
     am 08.11.2014
Verifizierter Kauf
Ich habe diese Karte gekauft, weil mir die Möglichkeit gut gefällt zwischen Kopfhörer und Surround-Set bequem per Software zu switchen. Leider gibt es 2 Kritikpunkte an der Karte, die sie für mich nicht brauchbar machen:

- Karte wird von hellen roten LEDs beleuchtet - das Licht scheint sogar durch die Lüftungsöffnungen im PC. Ist Geschackssache, klar - aber warum kann man sie nicht deaktivieren?

- Hauptkritikpunkt: Beim Starten und Herunterfahren des PC gibt die Karte einen EXTREM lauten Knall am Subwoofer aus. Bei der Internetrecherche stellte sich heraus, dass dies auch bei anderen Kunden der Fall ist. Leider kann man das Problem wohl nur durch Ausschalten des Subwoofers beim Starten/Herunterfahren "lösen" - selbst das Ausschalten des Tons oder der Schwenk auf Kopfhörer behebt das Problem nicht. Ich bin mir sicher, dass das Problem nicht bei allen Systemkonfigurationen besteht - bei meinem jedoch schon und bisher hat der Support keine Lösung.
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  

Video

Kunden kauften auch: