https://cdn.macovi.de/images/product_images/320/1130533_0__33628815_9099512095.jpg

EAN 4044951019335    SKU 4044951019335

Artikelbeschreibung

Seit dem 18.11.2016 im Sortiment

Für diesen Artikel ist noch keine Produktbeschreibung vorhanden.


Technische Daten

Allgemein:
Modellname: M25-W mit Sichtfenster
Typ: Midi Tower
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: weiss
Einschübe: 2x 3.5 Zoll (intern), 2x 5.25 Zoll (extern), 4x 2,5"/2x 3,5" (intern)
Installierte Lüfter: 3x 120mm
Erweiterbare Lüfter: 2x 140mm, 3x 120mm
Formfaktor: ATX, mATX, mITX
Erweiterungsslots: 7x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x MIC, 2x USB 3.0
Fenster: Ja
Dämmung: Nein
Besonderheiten: CPU-Kühler bis max. 167mm, Grafikkarten bis max. 400mm, integrierte Soundkarte, Kabelmanagement, Staubfilter
Länge: 460 mm
Breite: 210 mm
Höhe: 465 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(65%)
(65%)
(21%)
(21%)
(14%)
(14%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

14 Bewertungen

4.5 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 1%

 
 
3 5
     am 29.11.2017
Verifizierter Kauf
Platz im Gehäuse ist genial, Netzteilabdeckung sieht super aus
Qualität des Kunststoffs könnte etwas besser sein.

Da ich 3 120mm Lüfter in die Gehäusedecke verbaut habe, kann man den ersten Laufwerksschacht nicht nutzen.
    
  
4 5
     am 13.11.2017
Verifizierter Kauf
Schickes Schlichtes Gehäuse mit sehr vielen Extras für wenig Geld. 3 Lüfter, Staubfilter und Kabelmanagement, was will man mehr? Im Gehäuse selber ist genügend Platz für alles Komponenten und die Breite ist auch gut. Abstandshalter sind schon eingeschraubt. Einziges Manko ist, dass die Seitenscheibe sehr schnell kleine Kratzer bekommt und allgemein sehr weich und anfällig ist, außerdem zieht sie Staub an (was von innen eigentlich ganz praktisch ist). Das die Slotblenden rausgebrochen werden müssen finde ich persönlich nicht schlimm. Bei mir war eine Ersatzblende mitgeliefert, die man einschrauben kann falls man die falsche herausbricht.

Alles in allen eines der besten (wenn nicht das beste) Gehäuse für den Preis. Mich würde interessieren, ob man eine austauschbare Seitenscheibe erwerben kann.
    
  
5 5
     am 15.10.2017
Verifizierter Kauf
Preis Leistung Top sehr leise schöne Beleuchtung
    
  
5 5
     am 09.10.2017
Verifizierter Kauf
was soll ich sagen das gehäuse ist seinen preis wert super robust verarbeitet und alles was ich brauche ist verbaut
    
  
3 5
     am 11.09.2017
Verifizierter Kauf
Im Deckel ist kein Platz für ein Radiator. Die löscher in der Netzteil und HDD Blende sind nicht schön. Das sicht Fenster ist zu dunkel. Im großen und ganzen trotzdem gut verarbeitet. was will man mehr für diesen Preis.
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
4 5
     am 19.08.2017
Verifizierter Kauf
Schlichtes, günstiges Midi Gehäuse mit vielen Stärken und wenigen Schwächen!

Ich habe mich für das M25-W primär entschieden, weil mir das schlichte, weiße Design und das große Sichtfenster zusagte. In dem Zusammenhang gefiel mir auch sehr der Netzteiltunnel, welcher eine wesentlich aufgeräumtere Optik bot. Letztendlich ist all das aber Geschmackssache.
Um niemanden zu langweilen, fasse ich die Pros und Cons zu Anfang zusammen. Interessierte können gerne danach weiterlesen.

Pros:
- umfangreiche Adaptierbarkeit (Laufwerkskäfig im Tunnel demontierbar, 5,25" Slots einzeln demontierbar)
- 4 verschiedene Positionen für 2,5" Laufwerke
- (sehr) großes Sichtfenster
- 3 vormontierte Lüfter (keine PWM)
- Staubfilter vorne, oben und an Netzteilöffnung
- Kabeldurchführungen ausreichend groß und gut integriert

Cons:
- Rändelschrauben zum Öffnen der Seitenteile müssen vollständig abgeschraubt werden zum Öffnen
- Powerknopf bleibt hängen und fühlt sich nicht wertig an
- PCIe-Blenden müssen herausgebrochen werden
- viele Verschraubmöglichkeiten für SSDs führen zu vielen unschönen Öffnungen (bei weißem Gehäuse), z.B. auf Tunnel und an Rückseite. Abkleben mit weißem Isotape könnte helfen.


1. Ausstattung und Funktionsumfang
Ich habe in meinem Gehäuse neben dem notwendigen Gedöhns folgende Komponenten installiert: 3x 2,5 Zoll SSD, 1x 5,25" Laufwerk, 3x 120mm Lüfter (enthalten), 2x 140mm Lüfter
Platz dafür ist mehr als genug! Ihr solltet euch definitiv vorher Gedanken machen, wie und wo ihr die Komponenten (v.a. die SSDs) am besten/liebsten positioniert, denn Möglichkeiten gibt es so einige (s. Handbuch). Ich habe 2 SSDs im oberen 5,25" Slot und eine an der Rückseite des Gehäuses, so ergeben sich gute Kabelwege für SATA und Energieversorgung und ich hatte die Möglichkeit den Laufwerkskäfig im Netzteiltunnel auszubauen (was dem Kabelmanagement und der Kühlung zu Gute kommt).
Der Laufwerkskäfig, sowie die beiden 5,25" Slots sind demontierbar. Letzere sogar einzeln, so dass ihr viele Möglichkeiten habt eure Komponenten unterzubringen. Die Netzteilöffnung, die Frontöffnung und das "Dach" sind jeweils mit abnehmbaren Staubfiltern ausgestattet, was mWn in der Preisklasse nicht zu häufig vorkommt. Ob der obere Filter tatsächlich so viel bringt, wage ich zu bezweifeln. Es handelt sich nur um ein Lochraster, da kann das ein oder andere Staubkorn schon durchdringen.
Die mitgelieferten Lüfter sind okay, aber selbstverständlich keine Topmodelle. Sie sind nicht silent, bewegen aber für meine Bedürfnisse genug Luft. Sie benötigen ca. 3,5V zum Anlaufen und bei der Spannung hört man sie auch noch nicht wirklich.


2. Qualität
Ich habe zwar wenig Vergleichserfahrungen in dem Preisrahmen, aber die Verarbeitungsqualität des M25 sagt mir sehr zu. Mir sind bisher keine störenden (verletzenden) Blechkanten aufgefallen, die Kanten sind teilweise sogar umgefalzt und damit schön rund und ungefährlich. Die Spaltmaße zwischen Frontblende und Gehäuse, sowie zw. Blende und eingebauten 5,25" Laufwerk sind angenehm schmal und auch recht konstant. Hier kann und wird es aber auf Grund von Fertigungstoleranzen zw. verschiedenen M25-W sicher Unterschiede geben.

3. Handhabung
Der Zusammenbau ist recht unproblematisch, vorausgesetzt man hat sich vorher Gedanken gemacht, welche Komponente wo montiert werden soll. Platz hat man auf jeden Fall genug, was es für mich auch ermöglichte die Kabel erst im fertigen Zustand zu stecken und nicht wenn das MBD noch draußen ist (soll wohl ein Anfängerfehler sein, aber hat bei mir ja trotzdem geklappt :D)
Die Seitenteile sind mit je 2 Rändelschrauben befestigt, man kann sie also werkzeuglos öffnen. Allerdings sind in den hinteren Laschen der Seitenteile Löcher und keine Nuten, man muss also die Schraube vollständig rausdrehen um das Seitenteil abnehmen zu können. Eine Nut, bei der die Schraube nur etwas gelöst werden muss und man das Blech dann einfach zur Seite hätte abnehmen können, hätte ich schöner gefunden. Aber das ist ja mit Saitenschneider oder Blechschere noch manuell nachrüstbar, also kein großes Manko.
Ein allerdings sehr großes Manko ist leider Gottes ausgerechnet der am häufigsten betätigte Knopf: Der Power-Knopf. Beim Drücken fühlt es sich an, als würde dort eine Rückstellfeder fehlen, der Knopf bleibt oft in seiner Führung hängen. Diese scheint viel zu groß zu sein so dass der Knopf beim Drücken darin verkippt. Um das zu umgehen, muss man den Knopf beim Drücken etwas "nach oben ziehen". Funktioniert soweit, ist aber nervig und deckt sich nicht mit dem restlichen Qualitätseindruck. Bleibt der Knopf doch mal hängen, muss man jedes mal die Frontblende lösen um ihn wieder zu befreien. Ich denke dafür sind die Schnappverbindungen nicht ausgelegt, da wird sich früher oder später eine verabschieden.
Kabelmanagement ist auch sehr unproblematisch. Es gibt auf allen wichtigen Seiten ausreichend große Durchführungen, so dass sogar der große 24pol ATX-Stecker noch mit eingebautem MBD seinen Weg fand. Auf der Rückseite sind ein paar Laschen für Klett oder Kabelbinder vorgesehen, hier kann man gut überflüssige Kabellänge verstauen. Der Rest der ungenutzten Kabel versteckt sich gut im Netzteiltunnel.

4. Fazit:
Optische Dinge, wie Sichtfenster, LED-Lüfter, Farbe, etc. lass ich unkommentiert, dafür gibt es Bilder und den eigenen Geschmack. Die Qualität ist nahezu gänzlich sehr gut, allerdings ist der Power-Knopf ziemlich misslungen, weshalb es hier Punktabzug gibt. Das Problem sollte man mit ein bisschen Einfallsreichtum lösen können, bspw. ein paar Kulifedern drunterkleben, oder ein gebogenes Blech, oder einen größeren Knopf 3D-drucken (lassen)....
Die Anpassbarkeit gefällt mir sehr, man hat große Freiheiten seine Laufwerke (2,5", 3,5", 5,25") da zu montieren, wo man es will. Die vormontierten Lüfter reichen sicher völlig aus, aber der Platz für weitere Lüfter ist auf jeden Fall noch da. Was Radiatoren angeht, kann ich leider keine Erfahrungen wiedergeben, würde dem Gehäuse rein optisch aber auch genügend Platz zusprechen.
Unterm Strich ein schlichtes, umfangreiches Gehäuse, bei dem Sharkoon sich darauf konzentriert hat, was wirklich wichtig ist, vor lauter Bäumen im Wald aber DEN Knopf etwas schlampig ausgeführt hat. Liebe Sharkooner, hier müsst ihr nacharbeiten!
Nichts desto trotz ein enorm gutes Produkt für den noch überschaubaren Preis. Wer in diesem Preisbereich sucht, wird mit dem Sharkoon M25-W sicher zufrieden sein.
    
  
     am 31.07.2017
Verifizierter Kauf
Sehr schönes Gehäuse!
Das Gehäuse ist für diese Preisklasse (Stand: 19.07.2017 mit ca. 54 €) sehr hochwertig verarbeitet.
Bis auf die sehr leicht zu entfernende Frontblende handelt es sich um ein Metallgehäuse.
Für ein schönes (nahezu unsichtbares) Kabelmanagement gibt es mehr als ausreichend Platz hinter der geschlossenen Seitenwand und zudem viele sinnige Öffnungen.

Einzig der Weg zum in diesem Falle verbauten ASRock AB350 Pro4 AMD B350 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail - Motherbaoard von der installierten Soundkarte zum nächstmöglichen Anschluss war knapp.
Liegt aber eher am MB denn am Gehäuse.

Lüfter:
Die verbauten Lüfter sind sicherlich nicht unhörbar aber für meinen Geschmack immer noch sehr leise. Über das ASROCK habe ich die Lüfter zusätzlich in den Silent-Modus geschickt. Im normalen Officebetrieb drehen die Lüfter dann mit ca. 600 rpm und nahezu unhörbar. Insgesamt versorgen die drei vorinstallierten Lüfter den Rechner mit ausreichend Frischluft.
Office-Betrieb:
Ryzen 1600 mit Wraith-Kühler < 40°
GraKa: 4GB Gigabyte GeForce GTX 1050 Ti Windforce OC 4G Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) < 30°
Spiele-Betrieb:
Ryzen: <55° / GraKa: <50°

Optik:
Wer ein weißes Gehäuse möchte und eine dezente blaue Beleuchtung ohne weiteren Aufwand haben möchte, liegt hier genau richtig.
Wie erwähnt, ist das Gehäuse sehr wertig und sehr gut verarbeitet.
Die abwechselnde Farbkombination aus weiß mit schwarzen Akzenten ist sehr stimmig.
in diesem Falle steht der Rechner für meine Frau im Wohnzimmer und braucht sich in der Kombination mit den Möbeln nicht zu verstecken.
Sehr praktisch sind die magnetischen Staubfilter unter der Frontblende, auf der Oberseite und und auf der Unterseite (Netzteil).

Einbauhinweise:
Der Tunnel, in dem auch das Netzteil untergebracht wird, ist nicht öffenbar.
Im Gegensatz zu einem der Vorschreiber empfehle ich ein modulares Netzteil - macht das Leben einfach einfacher...

Im vorderen Bereich des Tunnels sind zwei Festplattenkäfige untergebracht.
Sehr leichte Installation, einklicksen, mit vier Schrauben sichern, reinschieben - fertig.
Daneben, hinter dem zur Installation abnehmbarem Metall-Seitenteil ist weiterhin Platz für zwei SSD-Laufwerke. Aus der Sicht des Kabelmanagements empfehle ich den unteren Platz zu wählen, da der obere Platz evtl. (wie im meinem Fall) mit der Stromversorgung des MB kollidiert.

Im Gehäuse wurde ein DVD-Laufwerk und der Sharkoon-Media Reader 3 3.5" Multi Slot Kartenleser verbaut. Einbau völlig problemlos, da oben ist massig Platz.
Schön, Sharkoon liefert mit dem Gehäuse eine weiße 5,25" Slotblende mit, die für meinen Geschmack besser als die schwarze Einbaublende des Readers aussieht.

Das wirklich einzig Negative ist, dass die Slotblenden auf der Rückseite nur zum herausbrechen sind. Somit gilt es, sich eine Minute vorher Gedanken zu machen, wo denn die GraKa und ggf. andere Geräte-Anschlüsse (TV/Sound/usw) herauskommen.

In Summe ein wirklich schönes, stimmiges und qualitativ hochwertiges Gehäuse.
Für jemanden wie mich, der nur alle paar Jahre einen Rechner zusammenbaut, ist das Gehäuse ideal, da mehr als ausreichend Platz im Innern vorhanden ist und Dank wirklich guter Kabeldurchführungsmöglichkeiten ein sehr aufgeräumter und schöner Rechner durchs Sichtfenster bläulich schimmert.

Glasklare Kaufempfehlung!
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 09.06.2017
Verifizierter Kauf
Wunderschönes Gehäuse - Qualitativ hochwertig, Schnelle und sichere Lieferung, alles sehr zufriedentstellend - immerwieder gerne bei Mindfactory.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 23.05.2017
Verifizierter Kauf
So meine bewertung. Das gehäuse ist heute angekommen. ich dachte anfangs so oh man hoffentlich keine lauten lüfter. und siehe da. die lüfter sind sehr leise. Ich habe die Lüfter alle in Reihe geschaltet über die Molex stecker und wie gesagt sehr leise.

Der einbau meiner Hardware war sehr leicht. und Simpel. ich habe alle lüfter kabel hinter dem mainboard versteckt was dank dem ausreichenden platz dahinter keinerlei Probleme darstellt.
Mitgeliefert sind 2 Klett verschlüsse. man kann aber um das Kabel managment besser hinzubekommen auch die kabel binder verwenden die benutzt werden um die lüfter kabel kleiner zu machen.

Zum Material. einige sachen sind recht Stabil andere wiederrum doch recht Laberig. Im großen und ganzen jedoch ein verdammt schönes gehäuse.

ALSO auf jeden fall eine KaufEmpfehlung für 54 euro kann man glaube ich nichts schöneres bzw besseres finden. wenn ja schreibt mir eine nachricht. brauche noch ein gehäuse für mein 2. pc
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 30.04.2017
Verifizierter Kauf
Tolles Gehäuse mit massig Platz. Die Verarbeitung ist Top. Massig Platz und Halterungen für ein tolles Kabelmanagement. Die mitgelieferten Lüfter sind Top und sehr leise
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 14 Bewertungen)

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: