https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1365979_0__74180.jpg

EAN 4719072728625    SKU 7C91-001R

Artikelbeschreibung

Seit dem 22.06.2020 im Sortiment

Die Verwendung des Mainboards ist nur in Verbindung mit den AMD Ryzen™ 3000er Chipsatz (Matisse) möglich. Bitte prüfen Sie die Kompatibilität auf der Herstellerseite. Beim Kauf eines Mainboards bieten wir optional eine BIOS-Aktualisierung an und bringen die Plattform auf den neuesten Stand.


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 148,98*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 12 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

Aktionen und wichtige Informationen

MSI CASHBACK SPECIAL

Weitere Infos
 

Kundenbewertungen

(83%)
(83%)
(17%)
(17%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

84 Bewertungen

4.8 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 1,14%

 
 
5 5
     am 17.09.2020
Verifizierter Kauf
Hat alles was man braucht.
    
  
5 5
     am 16.09.2020
Verifizierter Kauf
Sehr zufrieden. Macht überhaupt keine Zicken, keinerlei Probleme bisher (habe es einen Monat im Einsatz). Alle Hardware wurde super erkannt und wird voll ausgelastet.
Jederzeit wieder.
    
  
5 5
     am 16.09.2020
Verifizierter Kauf
Verarbeitungsqualität:
Im Vergleich zu den alten x370 und x470 Mainboards haben die b550 bzw. das MSI Mainboard schon eine deutlich höhere Verarbeitungsqualität. Dies merkt man dadurch, dass das Produkt um einiges schwerer ist und zudem noch echt wenig Plastik verbaut ist. Das ist schon mal TOP

Funktionsumfang:
Ein ausschlaggebender Kaufgrund war der 2. Lan Port, welcher 2,5 gbit/s unterstützt. Sowas findet man nicht mal bei den meisten x570 Boards. Dieser funktioniert TOP und wird dazu verwendet um meinen Server direkt mit meiner Workstation zu verbinden. Somit kann ich meine Daten von meiner Nextcloud extrem schnell auf die Workstation übertragen.

Die sonstigen Verbindungsmöglichkeiten funktionieren sowie bei den meisten Mainboards hervorragend und somit wird sobald die RTX 3080 draußen ist, eine solche verbaut werden.

Weiterempfehlung:
Daher kann ich das MSI MAG B550 Tomahawk nur weiterempfehlen und werde in Zukunft statt zu Gigabyte zu MSI greifen.
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 13.09.2020
Verifizierter Kauf
Bin sehr zufrieden mit dem Mainboard. Habe mich gegen das B450 und für das B550 wegen möglicher zukünftiger Upgrades (Ryzen 4, PCI-Express-4.0, 2,5-Gbit/s-LAN-Port) entschieden. Das BIOS lässt bzgl. RAM und CPU OC fast keine Wünsche offen.
    
  
5 5
     am 07.09.2020
Verifizierter Kauf
Nachdem ich einige Empfehlungen in verschieden Tests und Bewertungen gelesen habe ich mich für das MSI MAG B550 Tomahawk als Unterbau für meinen neuen PC entschieden. Die Kaufabwicklung und der Versand seitens Mindfactory war einfach und schnell.

Betrieben wird das Mainboard mit einem AMD Ryzen 9 3700X. MSI GTX 970; 32GB DDR4 Crucial Ballistrix; Samsung M2 SSD 970 Evo Plus (1TB)

Beim auspacken hat hat man gleich ein gutes Gefühl hochwertig verarbeitete Ware in den Händen zuhalten. Der Einbau und die Verkabelung gestalteten sich recht einfach, nur an die SATA Anschlüsse kommt man nach Einbau der Grafikkarte nicht mehr gut dran. Es gibt viele gute Features wie einen Grafikkarten und einen M2 Slot die beide für PCI 4 ausgelegt sind. Beide M2 Slots kommen zudem mit einem Kühlkörper. Für mich als Silent Fan war auch wichtig das das Board keinen extra Chipsatz Lüfter hat. Für RGB Fans bietet das Board einige Anschlüsse, aber die RGB Board Beleuchtung ist sehr dezent ausgefallen. Leider gibt es nur 4 USB Anschlüssen hinten, das finde ich ein wenig dürftig.

Das UEFI bietet einige Möglichkeiten zum Übertakten und lässt auch sonst keine Wünsche offen, einige UEFI Funktionen kann man auch direkt in Windows über die mitgelieferte Software "Dragon Center" steuern. Ein UEFI Update via "Dragon Center" lief problemlos. Das Board hat während meiner ersten Tests ohne Probleme funktioniert und zudem wurden nach Installation sofort alle Komponenten fehlerfrei erkannt.

Ich bin bisher sehr zufrieden und kann das Board weiterempfehlen!
    
  
5 5
     am 07.09.2020
Verifizierter Kauf
Kurzfristig habe ich mein altes MSI X470 Gaming Plus Max rausgeworfen und bin auf ein aktuelleres MSI MAG B550 Tomahawk umgestiegen.

Bisher war das auch eine sehr gute Entscheidung! Das Board kommt mit gewohnter hoher Qualität und macht einen sehr guten gesamt Eindruck. Die Installation erfolgte problemlos. Die vormontierte IO-Blende erleichterte den Einbau und die verbaute Hardware wurde sofort erkannt. Der erste Systemstart verlief tadellos.

Alle, zumindest die meisten, Anschlüsse sind sinnvoll gewählt und klar nachvollziehbar. Lediglich die beiden BIOS-Reset Pins liegen etwas unglücklich. Denn wer eine größere Grafikkarte hat (wie ich in meinem Fall die PowerColor RX 5700XT Red Devil) muss jedes Mal die Karte ausbauen, um an die beiden Pins zu gelangen. Was gerade beim RAM-OC ziemlich nervig werden kann.

Ansonsten ist das Board sehr gut aufgebaut und ausgestattet, und sollte alle Wünsche im Bereich Gaming erfüllen. Das Board läuft seit einigen Tagen uneingeschränkt, auch nach einem BIOS-Update kam es nicht zu Problemen.

Das BIOS ist sehr intuitiv aufgebaut und sollte im EZ-Modus von Einsteigern sehr leicht zu verstehen sein. Für Profis bietet der Advanced-Modus viel Einstellungsmöglichkeiten und Spielereien.

Ich betreibe aktuell einen Ryzen 7 3700X auf 4.0GHz bei 1,15v. Bisher selbst unter minutenlanger 100%iger Auslastung stabil und ohne Einbrüche. Ich denke mit einem größeren Kühler (aktuell: Wraith Prism) ist hier noch einiges an OC-Potential rauszuholen.

Eine klare Kaufempfehlung für Jene die Wert auf Qualität, Ausstattung und Zuverlässigkeit legen.
Bei einem Preis von ~150¤ hätte ich mir anstatt des zweiten LAN-Ports vielleicht noch WLAN und Bluetooth gewünscht. Ich verstehe zudem nicht warum immer noch USB 2.0 und PS/2 auf solchen Boards zu finden ist, was aber alles meckern auf hohem Niveau ist.

Ich denke das MSI MAG B550 Tomahawk bietet einen sehr guten Einstieg in den PCIe 4.0 Bereich!

Vorteile:
+ sehr gute Verarbeitung
+ super Ausstattung
+ Hardware sofort erkannt
+ einfach zu bedienendes BIOS
+ schlichte RGB Beleuchtung
+ PCIe 4.0
+ 2,5 Gbit LAN
+ Frontpanel USB-C
+ integriertes IO Shield
+ viele Lüfter Anschlüsse
+ Kühlkörper für M.2 SSDs

Nachteile:
- verhältnismäßig hoher Preis
- kein WLAN/Bluetooth
- BIOS-Reset Pins ungünstig (Grafikkarte im Weg)
- wenig USB Typ A
- PS/2 & USB 2.0 Warum??
    
  
     am 06.09.2020
Verifizierter Kauf
Ich habe das Mainboard B550 Tomahawk zusammen mit einem Ryzen 3700X gekauft. Das Mainboard sollte ein bereits existierendes System auf Basis von ASUS B550 F Gaming Wifi und Ryzen 3600 ablösen. Ich werde deswegen in diesem Review die absoluten Eigenschaften des MSI Mainboards bewerten und einen Vergleich mit dem ASUS Board und vorherige getestete Ryzen Boards machen.

Zuerst einmal, beim Auspacken macht das B550 Tomahawk einen soliden Eindruck. Das Board sieht und fühlt sich einfach robust aus. Geliefert wird es nur mit minimalem Zubehör. Das heißt 2 SATA Kabeln und die üblichen Bedienungsanleitungen.

Der Einbau vom Mainboard verlief wie gewohnt mit Ryzen Mainboard problemlos. Viele Anschlüsse sind auf dem Mainboard verfügbar: mindestens 4 Gehäuse Fan Anschüsse, RGB, Front USB 3.1 Type C (selten für den Preis). Verglichen mit anderen Boards, finde ich die Anschlüsse auf der Backseite nicht gut gewählt. Anstelle von 2 LAN Adapter hätte, die meiste glaube ich z.B. 1 x Lan + Wifi bevorzugt. Außerdem findet sich auch auf der Rückseite einen PS/2 Anschluss. Wer braucht den sowas heutzutage. 2 zusätzliche USB-Anschlüsse wären da auch besser gewesen.

Was mich bei MSI immer überzeugt, ist das Bios. Zwar gibt es nicht so viele Einstellungsmöglichkeiten(insbesondere was die Speicherspanunen angeht)wie bei ASUS aber dafür ist das Bios übersichtlich und alles funktioniert zuverlässig. In der Praxis habe ich mehre Gigabyte und Mainboards mit Ryzen CPU getestet und konnte auch immer im Durschnitt einen besseren CPU und Speicher Takt mit MSI Mainboards erzielen. Hier war es auch der Fall. Mit dem vorherigen B550 F Gaming von ASUS schaffte mein CPU keine 1900 Mhz IF Takt. Mit dem Tomahawk war dies aber problemlos möglich (gleiche CPU).

Ein positiver Aspekt mit diesem Board ist auch die Spannungsversorgung. Auch mit starker OC bleiben die VRMs kühl. Für die Preisklasse einfach gut. Ihre Temperatur kann man auch mittel Tools wie HWinfo64 auslesen, wenn man z.B. OC betreibt.
Ich würde dieses Mainboard nach aktuellem Kenntnisstand jedem weiterempfehlen, der einen auf AMD Ryzen setzt und nicht auf die teureren X570-Modelle gehen will. Eine klare Kaufempfehlung von mir!
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 05.09.2020
Verifizierter Kauf
TOP Mainboard. Habe seit dem K7N2 Delta kein MSI mehr gehabt, man haben Sie sich gemausert. ++++

Läuft alles auf Anhieb -> Ram (ddr4-3200er von Corsair) mit einem Klick xmp akiviert und läuft. (Einzig der Einbau des Rams war für mich etwas befremdlich, da der untere Clip fest montiert ist und so der Ram schräg eingesteckt werden muss).

Ich habe einen ryzen 7 3700x verbaut und hatte anfangs Bedenken wegen dem Boost. Das steckt das Board weg, als wäre das gar nix. Boostet auf die versprochenen auf 4,4 ghz, manchmal sogar auch darüber.

Von der Kühlung will ich gar nicht anfangen. ist nicht warm zu bekommen. lt. Sensoren keine 35 Grad.

Bin wirklich begeistert.

Mein eigentlicher Kaufgrund war das Dual-Ethernet, weil ich im Heimnetzwerk 2 Ports brauche. (Das letzte mal, dass ein Board in der 150 Euro Klasse Dual-Ethernet hatte, woran ich mich erinnern kann, war das Asus m2n32-sli deluxe.)

Außerdem habe ich von meinem früheren PC eine Wlan Karte übernommen.

Ich würde auch den "Normal" Nutzern dieses Board empfehlen.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 31.08.2020
Verifizierter Kauf
Drago Center can't update the BIOS to the latest version. The MoBo didn't start after updating. Only removing the battery rescue the situation. Poor BIOS compared to ASUS. Working temperature (Ryzen 3600@4.2GHz) very good. VRM temperatures very good. I can't recommend it too much for OC RAM, but it may be the problem of RAM (Trident Royal Silver 3600MHzCL16 is very weakly, max 3800MHz). Not too much USB I/O panel (5+1USB-C). 2.5GBit LAN port is not needed.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 30.08.2020
Verifizierter Kauf
Ich habe mir das Mainboard MSI B550 Tommahawk in Kombination mit dem Ryzen 7 3700x Prozessor von AMD und einem neuen Gehäuse gekauft, um meinen Computer endlich das längst überfällige Update zu verpassen und etwas zu verbauen, was meine Grafikkarte nicht mehr ausbremst.

Als RAM habe ich von Corsair das Vengeance RGB PRO 16GB Kit eingebaut.

Die Wahl fiel aufgrund der vielen positiven Rezessionen und Blog bzw. Forenbeiträge auf das MSI MAG B550 Tomahawk und bisher kann ich dies auch nur bestätigen. Ich spiele relativ viele Spiele auf meinem Rechner und brauchte einen neuen Prozessor. Ich hatte noch ein altes ASUS M5A78L LE Board drin, was aber keine modernen Prozessoren mehr unterstützt. Daher musste ein Board mit AM4 Sockel her.

Der Versand lief problemlos und schnell, so wie man es von Mindfactory gewohnt ist.

Alles war sauber und sicher verpackt, und die Verpackung des Mainboards kam unbeschädigt bei mir an.
Mit seinem schwarzen matten Design sieht das Board modern und super schick aus und ist auch sehr sauber verarbeitet. Für mein Gehäuse mit Glaswand, kommt das natürlich super gut rüber. Die i/o Blende kann mit zwei USB 2.0, 2 USB 3.0, einem USB 3.2 Gen. 1 und einem USB-C Anschluss auftrumpfen.

Was mir auch gut gefallen hat, ist dass ich den Front USB-C Anschluss meines Gehäuses ohne Probleme oder einem Adapter am Mainboard anschließen konnte. Da kenne ich auch andere Boards, welche das nicht bieten.
Nachdem alles angeschlossen war und ich den Rechner das erste Mal gebootet habe, ist mir auch das schöne fluoreszierende Licht im Regenbogen-Stil aufgefallen, was bei einer offenen Rechnerwand, nochmal deutlich was her macht.

Ich wurde erstmal ins Bios befördert, welches komplett modern auch mit der Maus bedienbar ist, und habe dort erstmal den Bootmodus von UEFI auf CSM umgeschaltet, damit ich von meinen bisherigen Festplatten booten kann, ohne Windows nochmal neu aufzusetzen.

Vom Betrieb her läuft alles super, ich habe keinerlei Probleme festgestellt.
Alles in Allem kann ich das Board nur weiterempfehlen. Montage und Einrichtung gingen total gut von der Hand.

Klare Kaufempfehlung!
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 84 Bewertungen)

Video

MSI - Der Pionier im Gaming

Als eine der weltweit führenden Marken im Gaming-Bereich entwickelt MSI - Micro-Star International - Produkte für höchste Ansprüche. Design und Innovation vereinen sich zu Hardware-Komponenten, die von professionellen Gamern hochgeschätzt werden. 1986 in Taiwan gegründet, ist beste Qualität und Performance stets das Ziel der Entwickler. MSI hat nicht nur weltweit Partnerschaften mit über 15 Profi-eSports-Teams, die Hersteller nehmen auch selbst aktiv an internationalen Gaming-Turnieren teil. Seien Sie selbst bei der Masters Gaming Arena dabei, dem renommierten Gaming-Event von MSI!

MSI Logo
MSI Produkte

Einzigartige Spieleerlebnisse

Als begeisterter Gamer gehört eine MSI GeForce GTX 1660 Ti Gaming X 6G Grafikkarte unbedingt zu Ihrer Ausstattung. Beeindruckende Innovationen wie Turing-Shader, eine starke Performance und GeForce Experience™ sorgen für einzigartige Spieleerlebnisse auf höchstem Niveau. Auch die MSI Radeon RX Vega 56 AIR BOOST 8G Grafikkarte wartet mit bahnbrechenden Funktionen auf. Erleben Sie Ihre Spielewelt lebendig wie nie zuvor. Sogar VR-Abenteuer sind möglich. Ist Ihnen auf dem Office-Rechner gute Qualität wichtig, nutzen Sie die 1GB MSI GeForce GT 710 LP Passiv Grafikkarte.

Kunden kauften auch: