https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1130874_0__69033.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 22.11.2016 im Sortiment

Was ein Anblick! Vollendet mit Eleganz und Charme. Das Crystal 570X von Corsair hüllt sich komplett in massives Glas ein und gewährt so aus allen Perspektiven Einblicke in sein tiefstes Inneres.

Über beide Ohren, bzw. über seine Grenzen hinaus bietet das Gehäuse genug Platz: Die Montage von bis zu sechs Gehäuselüftern oder Radiatoren in Größen von 120mm, 280mm oder 360mm findet problemlos statt. Und wem das nicht genug ist, der findet Raum für weitere Kühllösungen außerhalb des Gehäuses.

Es gehört vermutlich zu den schönsten Gehäusen, die von Corsair entwickelt wurden – feinstes Glas ermöglicht Sicht auf alle geliebten Komponenten. Darunter fallen auch die bereits integrierten drei SP120 RGB LED-Lüfter, welche über einen vorhandenen LED-Controller gesteuert werden. Nichts für schüchterne Nutzer – das Gehäuse möchte ins Rampenlicht und nutzt dazu ihm alle zur Verfügung stehenden Mitteln. So ist nicht nur für leistungsstarke und leise Kühlung gesorgt, sondern auch für spektakuläre LED-Effekte, die durch den Rundumblick ihre vollste Entfaltung finden.

Dank der Direct Airflow Path findet optimale Lüftung statt, welche durch keine Laufwerkschächte gestört wird. Die glatte und makellose Oberfläche des ATX Midi-Towers vereinfacht das Reinigen und die werkzeuglose Installation gewährleistet eine einfache Einrichtung sowie Wartung des PCs. Es verbleibt genug Zeit, um sich in den Anblick der Schönheit zu vertiefen und alle Vorzüge des Gehäuses zu genießen.


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 155,85*. Effektiver Jahreszins von 0,00% bei einer Laufzeit von 12 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

Technische Daten

Allgemein:
Modellname: Crystal 570X RGB mit Sichtfenster
Typ: Midi Tower
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: schwarz
Einschübe: 2x 2.5 Zoll (intern), 2x 3.5 Zoll (intern)
Installierte Lüfter: 3x 120mm
Erweiterbare Lüfter: 3x 120mm, 4x 140mm
Formfaktor: ATX, mATX, mITX
Erweiterungsslots: 7x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x LED-Switch, 1x MIC, 2x USB 3.0
Fenster: Ja
Dämmung: Nein
Besonderheiten: CPU-Kühler bis max. 170mm, Grafikkarten bis max. 370mm, integrierte RGB-LED-Beleuchtung, Staubfilter, variable Lüfteranzahl
Länge: 480 mm
Breite: 234 mm
Höhe: 512 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(77%)
(77%)
(23%)
(23%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

40 Bewertungen

4.8 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
5 5
     am 14.08.2018
Verifizierter Kauf
Wunderschönes Gehäuse mit 3 vorinstallierten Lüftern und schön verarbeiteten Seitenverkleidungen aus Glas. Auf der Rückseite hat man genug Platz für sein Kabelmanagement. Im Innenraum passt ein ATX Mainboard gut rein und dank den Kabelkanälen gelingt ein gutes Kabelmanagement.
Man kann sogar 3 zusätzliche Lüfter einbauen (links neben dem Mainboard und 2 drüber, wo man sonst eine 240er Wakü montieren könnte. Ich hab mich für 3 LL 120 Lüfter entschieden, wenn ihr mit dem CommanderPRO arbeiten wollt müsst ihr die Gehäuselüfter an diesen anschließen damit ihr im iCue Programm eure Lüfter steuern könnt. Sonst müsst ihr euch mit den Knöpfen beim Anschalter plagen. Ist meiner Meinung einfacher über "iCue")
An der Vorderseite ist genug Platz für einen 360er Radiator (Ich hab mich für die H150i PRO entschieden). Das Netztteil hat genug Platz im dafür vorgesehenen Schacht und lästige Kabel kann man notfalls dort verstecken.
Das Abmontieren und spätere Zusammensetzen der Seiten war dank der handlichen Schrauben kein Problem für mich.


Wenn man sich dieses Gehäuse zulegen möchte sollte man darauf achten nicht allzu sehr und unvorsichtig auf den Scheiben rumzutatschen da man sonst Abdrücke hinterläst welche optisch nicht sooooo schön aussehen. (Ist mir leider beim Zusammenbauen passiert.)
    
  
5 5
     am 12.08.2018
Verifizierter Kauf
schneller Versand und eine hohe Qualität welche schnell überzeugt. Jeden Cent wert
    
  
5 5
     am 14.07.2018
Verifizierter Kauf
Super tolles Gehäuse
Einfach nur schön
Super Airflow
top verarbeitet
    
  
5 5
     am 25.06.2018
Verifizierter Kauf
ich habe sehr zufrieden. alles super danke
    
  
4 5
     am 13.06.2018
Verifizierter Kauf
Pros:

-Sehr Schönes Gehäuse.
-Leichter als Vermutet.
-Gute Verarbeitung keine scharfe Kanten.
-Sehr viel Platz für Kabel-Managment.
-Sehr viele Belüftungsmöglichkeiten.
-Staubfilter Schließen Bündig mit dem Gehäuse ab.

Contras:

-Das TG (Gehärtetes Glas) ist ein Fingerabdruck Magnet
-Das TG schließt nicht Bündig mit dem Gehäuse ab (2-3 mm Freiraum)
-Leider kein Corsair Lightning Node Pro verbaut (Was aber meiner Meinung nach in diesem Preis mit beinhaltet werden sollte).

Allgemein ein Sehr Schickes Gehäuse mit TG an der Front; Top und an den Seiten, mit viel Stauraum für Computer Elemente und viel Platz für das Kabel Managment.
Aber wie gesagt ist es Schade das kein Corsair Lightning Node Pro verbaut ist.

LG, Bravo
    
  
5 5
     am 01.05.2018
Verifizierter Kauf
Optik: Top
Ausstattung: Top
Kabelmanagement: gut

Ein rundum überzeugendes Gehäuse mit atemberaubender Optik.

Einziger Verbesserungsvorschlag: Eine seitliche Netzteilabdeckung ist nicht im Lieferumfang enthalten. Kann über den Corsair Shop extra bestellt werden. Verfügbarkeit allerdings schlecht.
Es wäre schön, wenn eine Abdeckung in Zukunft enthalten ist.
    
  
     am 16.04.2018
Verifizierter Kauf
Hab ja schon einige Tower gehabt.

Dieses mal wollte ich einen Tower haben, womit man seine HArdware auch ein wenig in Szene setzen kann. Noch dazu richtiges Glas und kein Plexiglas wie ich erst annahm.

Viel Platz für das nötigste, allerdings sollte man darauf achten was die Kabel angeht. Nur ein Kabelkanal und die Rückseite ist auch beglast. Also man sollte sich Zeit nehmen mit den Kabel verlegen.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 07.04.2018
Verifizierter Kauf
Super schönes, stylisches Case. Gute Verarbeitung. Sehr zu empfehlen.
Einzig und alleiniger Kritikpunkt, die Pflege - sollte einem aber beim Vollglas Case bewusst sein.

MF wie gewohnt einfach nur TOP!
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 26.03.2018
Verifizierter Kauf
Richtig geiles Gehäuse! Optisch kein Vergleich zu meinem alten Obsidian 750D, alles ist aus Glas. Das Gehäuse ist kleiner und trotzdem schwerer, aber die Optik! Die Kabelführung ist besser geworden, störende 5,25"-Schächte gibt es nicht. Das Netzteil ist abgedeckt und man kann sämtliche Kabel verstecken. Dafür hat es aber immer noch eine Menge Platz. Das Gehäuse ist sehr stabil.

Nachteilig ist vor allem, dass die mitgelieferten Lüfter nicht so gut sind. Möchte man RGB muss man andere Lüfter nachkaufen und einen Controller, was sehr teuer ist. Die integrierten Lüfter können nur ein paar Farben. Hier sollte Corsair nachbessern und den passenden Controller gleich mitliefern. In der Preisklasse kann man das erwarten und auch davon ausgehen dass die meisten noch Lüfter nachkaufen, denn der Airflow ist mit der vorinstallierten Konfiguration schlecht.

Man muss außerdem die PSU-Abdeckung nachkaufen (Kostet 4 €), da man sonst von seitlichem Blickwinkel noch Kabel sehen kann.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 22.03.2018
Moin,
in den nächsten Zeilen werde ich erklären, ob es sich beim Corsair Crystal 570x RGB um mehr handelt als eine Discokugel und ob hier Funktionalität für Optik geopfert wird. Erstaunlicher Weise wird dabei nicht das Glas zum Problem.

Ausstattung & Aufbau:

Das Gehäuse wird geliefert mit drei SP120 RGB-LED Lüftern. Die Beleuchtung kann man mit einem eingebauten Controller in Farbe, Blinkmodus und Blinkgeschwindigkeit einstellen. An der oberen Seite hat man folgende Anschlüsse: 1xUSB 3.1, 1xUSB Typ C, 1xKopfhörer, 1xMikro. Dazu bekommt man einige Schrauben und einen Inbusschlüssel, denn dieser wird ähnlich wie bei einem IKEA-Regal dringend benötigt. Außen besteht das Gehäuse komplett aus gehärtetem Glas. Im Inneren befindet sich der übliche Knast für das Netzteil. Auf diesem ist schön das beleuchtete Symbol von Corsair zu erkennen. Zusätzlich befindet sich auf der rechten Seite ein bereits vorinstalliertes Kabelmanagement (Kabelkanal aus Metal)

Möglichkeiten, ein optisches Laufwerk einzubauen, gibt es nicht. Dafür kann man an der rechten Seite schön versteckt zwei SSDs und HDDs montieren. Das Gehäuse hat im Inneren extrem viel Platz und jede Grafikarte und Wasserkühlung sollte darin Platz finden. Nicht zu verschweigen sind die großen gummierten Füße! Mag trivial klingen, aber empfindliche Oberflächen werden sehr dankbar dafür sein und es werden so eventuelle Vibrationen besser abgefangen.

Der Staubschutz für das Netzteil lässt sich von hinten sehr einfach entfernen und reinigen. Um den Staubschutz an der Front oder oben zu reinigen, muss man das Glas abmontieren. Dies geht sehr schnell und einfach mit dem besagten Inbusschlüssel. Der Staubschutz hat jedoch einen großen Nachteil, auf den ich später beim Airflow eingehen werde.

Optik & Qualität:

Das Gehäuse macht echt was her. Es ist sehr gut verarbeitet. Nichts klappert. Keine Vibrationen, die weitergeleitet werden. Ich würde es um den Hals tragen, aber leider leuchtet es dann nicht mehr so schön ohne Strom. Grundsätzlich steht das Design bei diesem Gehäuse im Mittelpunkt. Das Glas lässt einen sehr guten Blick in das Innere des PCs zu. Es ist genau das richtige Gehäuse, wenn man etwas richtig gut präsentieren möchte. Ein kleines Highlight waren für mich die beleuchteten Logos von Corsair auf dem Netzteilkasten und der Frontseite. Die RGB-Beleuchtung ist ebenfalls stimmig. Man kann den Blinkmodus auch so schnell einstellen, dass man willkürlich anfängt, zu raven. Ich hatte plötzlich Knicklichter am Arm und neonfarbene Hosen an! Man sollte eine Warnung auf dem Gehäuse anbringen!

Handhabung - Der Einbau:

Festplatten lassen sich kinderleicht an der Seite einbauen. Für HDDs empfiehlt sich die Aufhängung abzubauen und sie dann einzusetzen. SSDs lassen sich einfach einschieben. Beim Netzteil wird es schon etwas kniffeliger. Ich habe ein modulares System und habe die Kabel, die ich brauchen werde, schon vorab angeschlossen, da es sonst unnötig fummelig wird. Für die Kabel gibt es dann diverse Möglichkeiten, sie in den Innenraum zu führen. Die Öffnungen dafür sind ausreichend groß. Das erste Mal etwas geflucht habe ich beim Einsetzen des Mainboard. Leider ist eine Gummierung am Netzteilkasten etwas im Weg und man muss das Board daran vorbeidrücken, denn das Board passt wirklich auf 2 mm exakt hinein. Im Inneren findet man übrigens die gewohnten Handschrauben, die nicht für meine Wurstfinger geeignet sind. Ich habe einen Schraubendreher genommen, da es sonst zu fummelig war. Zusätzlich waren einige Schrauben so festgedreht, da hätte ich schon John Cena zur Hilfe holen müssen, damit man diese per Hand rausbekommt. Ich hatte eingangs schon erwähnt, dass es einen Kabelkanal gibt. Dieser kann geöffnet werden und noch zusätzliche Kabel durchgeführt werden. Bei mir hat sogar noch das dicke Kabel vom Mainboard durchgepasst. Etwas eng ist der Raum bei den Festplatten. Wenn ihr zwei Stück einbaut, dann muss man etwas kreativ werden. Mein Monster von Grafikkarte hat ebenfalls locker hineingepasst und auch der CPU Lüfter Alpenföhn Brocken 2 passte super. Wasserkühlung wäre schicker, aber eins nach dem anderen.

Airflow & Dämmung

Hier kommen wir zum ersten und einen der größten Knackpunkte von diesem Gehäuse. Bekanntlich lässt Glas sehr schlecht Luft durch, aber das ist nicht das größte Problem des Gehäuses, aber eins nach dem anderen.

Grundsätzlich kommt sehr gut Luft in das Gehäuse an der Seite des Glases sind ausreichend große Spalten für den Lufteinzug, die jedoch auch für eine eher schlechte Dämmung des Gehäuses führen. Das Glas schirmt zwar etwas ab, aber reflektiert den Schall auch sehr gut. So kommt es zu einem hörbaren aber noch nicht störenden Luftstrom. Störend wird es leider durch das zweifelhafte Design des Staubschutzes. Die Verstrebungen an der Front führen bei Volllast der Lüfter zu Luftverwirbelungen und einem extrem unangenehmen Geräusch. Man könnte meinen, dass ein kleiner Zwerg im Gehäuse sitzt, der extrem schlecht Pfeifen kann. Ich wäre fast wahnsinnig geworden. Ich habe dann nach und nach das Gehäuse auseinander gebaut und habe dann festgestellt, dass nicht das Glas oder die schmalen Öffnungen das Problem sind, sondern der Staubschutz. Nimmt man ihn ab, ist das unangenehme Geräusch weg. Leider kriegt man die Front nicht wieder angebaut, wenn man ihn entfernt. Schön wäre es, wenn Corsair hier möglichst schnell eine Lösung anbieten würde, denn für mich ist sowas nicht akzeptabel. Im Inneren ist alles sehr offen und ein guter Airflow ist gewährleistet. Sonst sind keine Störgeräusche wahrzunehmen.

Fazit:

Top Verarbeitung. Gutes RGB-System. Das Gehäuse hat die Befürchtung nicht komplett bestätigt, dass hier Design über Funktionalität steht, aber für Silent-Fanatiker ist dieses Gehäuse nichts! Zu schlecht ist die Dämmung und das Problem mit dem Staubschutz und der Luftverwirbelung muss Corsair unbedingt angehen. Eigentlich schade, da das Gehäuse sonst einen extrem guten Eindruck hinterlässt.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 40 Bewertungen)

Testberichte

Video

Sichtbar überlegen

Das gesamte Gehäuse besteht aus perfekt gehärtetem Glas und gewährt freien Blick auf jede Komponente Ihres Systems einschließlich drei SP120 RGB-LED-Lüftern und einem integrierten LED-Controller.

Die letzte Grenze

Das Gehäuse bietet Platz für bis zu sechs Gehäuselüfter und ist kompatibel mit 360-mm-, 280-mm- und 120-mm-Radiatoren. Abnehmbare Lüftereinsätze an der Vorder- und Oberseite des Gehäuses schaffen zusätzlichen Platz oder ermöglichen die Montage einer Kühllösung außerhalb des Gehäuses.

PARADIESISCHE ZUSTÄNDE FÜR SYSTEMBAUER

Vier Seitenteile aus gehärtetem Glas auf jeder Seite des Gehäuses

Möglicherweise das schönste Gehäuse, das CORSAIR je entworfen hat Das gesamte Gehäuse besteht aus gehärtetem Glas und gewährt freien Blick auf jede Komponente Ihres Systems.

Direkte Luftstromführung für einen gekühlteren Betrieb von CPU und GPU

Brillante LED-Effekte sorgen für eine tolle Beleuchtung. Drei inbegriffene SP120 RGB-LED-Lüfter und ein integrierter LED-Controller sorgen für einen leisen Betrieb.

Alles hat seinen Platz

Nutzen Sie den Platz für bis zu sechs Gehäuselüfter und nahezu jede Kühlergröße oder entfernen Sie die Lüftereinsätze nach Bedarf.

Einfaches Kabelmanagement

Kabelkanäle mit integrierten Klett-Kabelbindern für eine ordentliche Kabelführung

Direct Airflow Path

Der kühle Luftstrom von den Ansauglüftern an der Vorderseite zu den Hochtemperaturkomponenten wird nicht durch Laufwerkschächte gestört.

Minimales Setup

Das CORSAIR Crystal 570X ist benutzerfreundlich und leicht zu reinigen: Es ermöglicht die werkzeuglose Installation von Laufwerken und bietet an drei Punkten Zugang zu den Staubfiltern. Sie benötigen deutlich weniger Zeit für Einrichtung und Wartung und können Ihren PC schneller nutzen.

Kunden kauften auch: