https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1329419_0__8939326.jpg

ASRock Rack X470D4U2-2T, µATX, AM4

Artikelnummer 8939326

EAN 4717677338140    SKU X470D4U2-2T

Nicht mehr lieferbar.

Alternativen anzeigen »

ASRock Rack X470D4U2-2T, µATX, AM4

https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1329419_0__8939326.jpg
über 170 verkauft
Beobachter: 4

Artikelbeschreibung

Seit dem 13.09.2019 im Sortiment

***ACHTUNG:****
Für die Verwendung des Mainboards in Verbindung mit den AMD Ryzen™ 3000er Chipsatz kann ein BIOS-Update notwendig sein. Bitte prüfen Sie die Kompatibilität auf der Herstellerseite. Beim Kauf eines Mainboards bieten wir optional eine BIOS-Aktualisierung an und bringen die Plattform auf den neuesten Stand.


Asrock X470D4U2-2T. Prozessorhersteller: AMD, Prozessorsockel: Socket AM4, Kompatible Prozessoren: 2nd Generation AMD Ryzen™ 3, 2nd Generation AMD Ryzen™ 5, 2nd Generation AMD Ryzen™ 7. Unterstützte Arbeitsspeicher: DDR4-SDRAM, RAM-Speicher maximal: 64 GB, Speicherkanäle: Zweikanalig. Unterstützte Speicherlaufwerk-Schnittstellen: SATA III. On-Board Grafikadaptermodell: Aspeed AST2500. Ethernet Schnittstellen Typ: 10 Gigabit Ethernet, LAN-Controller: Intel® X550-AT2, Realtek RTL8211E

Aktionen und wichtige Informationen

Hersteller des Jahres 2023 Mainboard

Weitere Infos

Technische Daten

Prozessor:
Kompatible Prozessoren: AMD Ryzen
Prozessorhersteller: AMD
Prozessorsockel: Socket AM4
Speicher:
Speicherspannung: 1.2 V
RAM-Speicher maximal: 64 GB
Unterstützte Arbeitsspeichergeschwindigkeit: 2133,2400,2666 MHz
Unterstützte Arbeitsspeicher: DDR4-SDRAM
Speicherkanäle: Dual
Gewicht und Abmessungen:
Breite: 244 mm
Tiefe: 244 mm
Betriebsbedingungen:
Temperaturbereich bei Lagerung: -40 - 70 °C
Betriebstemperatur: 10 - 35 °C
Netzwerk:
WLAN: Nein
Ethernet/LAN: Ja
Wake-on-LAN bereit: Ja
Ethernet Schnittstellen Typ: 10 Gigabit Ethernet
LAN-Controller: Intel® X550-AT2, Realtek RTL8211E
Interne E/A-Anschlüsse:
ATX Stromstecker (24-pol.): Ja
Zahl der Chassisventilatorstecker: 6
SATA III Anschlüsse: 6
TPM-Anschluss: Ja
USB 3.2 Gen 1 (3.1 Gen 1) Anschlüsse: 1
E/A-Anschlüsse auf der Rückseite:
Anzahl Ethernet-LAN-Anschlüsse (RJ-45): 2
Anzahl serielle Anschlüsse: 1
Anzahl VGA (D-Sub) Anschlüsse: 1
IPMI LAN (RJ-45)-Anschluss: Ja
USB 3.2 Gen 1 (3.1 Gen 1) Anzahl der Anschlüsse vom Typ A: 2
Speicher-Controller:
Unterstützte Speicherlaufwerk-Schnittstellen: SATA III
Erweiterungssteckplätze:
PCI-Express x1 (Gen 2.x)-Anschlüsse: 1
PCI-Express x16 (Gen 3.x)-Anschlüsse: 2
Anzahl der M.2 (M)-Steckplätze: 2
BIOS:
BIOS-Typ: UEFI AMI
BIOS-Speichergröße: 16 Mbit
ACPI-Version: 2.0
Systemverwaltung BIOS (SMBIOS) Version: 2.8
Sonstige Funktionen:
Zahl der DIMM Slots: 4
Anzahl unterstützter Prozessoren: 1
Unterstützte UDIMM Modulkapazität: 8GB, 16GB, 32GB, 64GB
Unterstützte UDIMM Taktraten: 2133,2400,2666 MHz
Maximaler UDIMM Speicher: 64 GB
Grafik:
Eingebautes Grafikkartenmodell: Aspeed AST2500
Merkmale:
Motherboard Chipsatz: AMD X470
Motherboardformfaktor: Micro ATX
Kompatible Betriebssysteme: Microsoft Windows: Windows 10 (x64)\nLinux: UBuntu 16.04.4 (x64), RedHat Enterprise Linux Server 7.3 (x64) / 7.4 (x64)
Komponente für: Arbeitsstation
PC Gesundheitsüberwachung: Ventilator, Temperatur, Spannung
Logistikdaten:
Warentarifnummer (HS): 84733020

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Artikelbewertungen

5 Sterne
(0%)
(0%)
(100%)
(100%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

2 Bewertungen

4.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote:

Reklamationsquote: 8,47%

 
 
4 5
     am 02.02.2021
Board ist für den Aufbau eines leisen ESXI-Server 7 angeschafft worden.
Vornweg erst einmal, dass 3. Board arbeitet jetzt nach BIOS-Update (Beta/Labor Version 4.02L) so dass es nutzbar ist.

1. Board lief, aber ohne Funktion des PCIE4 Slot. Hier sollte ein Adaptec Raid Controller laufen.
2. Board nach schnellem Austausch durch Mindfactory machte nichts.
3. Board lief, aber ohne Funktion des PCIE4 Slot. Hier sollte ein Adaptec Raid Controller laufen.

Soweit zur Vorgeschichte.
Meines Anscheins nach, scheint das Board noch nicht fertig (BIOS) zu sein, da daran massiv gearbeitet wird.
Das sieht man daran, dass erst mit einem Beta/Labor Bios 4.02L einer der großen PCIE-Slots nutzbar ist.

- Verarbeitungsqualität:
Meinem Meinung nach sehr gut!

- Verbesserungsvorschläge:
Den AM4 Sockel um 90 Grad drehen, dass der CPU-Kühler/Lüfter nicht mehr quer im Gehäuse steht, ist aber kein so großes Minus, da die CPU bei mir nie über 40 Grad kam.
Den integrierten Raid-Controller nutzbar machen (siehe auch andere Bewertung).
Die Weboberfläche des BMC bessere Erklärung/Hilfe zufügen, ggf. ein Handbuch (PDF) erstellen. Da die Lüftersteuerng nicht mehr im BIOS eingestellt werden kann, sollte das man jetzt im BMC machen können. Ist mir aber leider nicht gelungen.
Im BIOS die Lüftersteuerung wieder verfügbar machen, wie im BIOS V3.2 .

- Erwartungsansprüche erfüllt:
Nicht komplett, da der Raid Controller nicht nutzbar war. Es traten dadurch ca. 400¤ Zusatzkosten auf.
Dafür habe ich jetzt aber einen guten professionellen Raid-Controller.

- Weiterempfehlungsrat:
Ja, nach anfänglichen BIOS-Problemen läuft das Board erstmal gut. Ich habe aber noch keine Langzeiterfahrung damit.
Besonders wer sich ein NAS-Server wie TrueNas 12 oder ähnliches aufbauen möchte, ist das Board perfekt, da die Intel NIC X550 gut unterstützt werden.

1 Stern Abzug wegen BIOS und unbrauchbaren Raid Controller.

Warum wurde der Server aufgebaut: Wir mussten von einem großen Dell-Server (2 X XEON mit 6 6 Core/12 Threads 128GB RAM), umziehen wegen räumlicher Umstellung in einen Büroraum. Also ein leises System musste her. Das ist sehr gut gelungen. Stromverbrauch deutlich geringer, Rechenleistung höher.
Es läuft ein ESXI-Hypervisor in der Version 7 jetzt ohne Probleme.

Ausstattung:
CPU Ryzen 3900X
Kühler Thermalright MACHO Rev. C
RAM 64GB, 2 X DDR4 2666 ECC 32GB Samsung M391A4G43MB1-CTDQ
Raid Controller Microchip SmartHBA 2100-8i
Zusätzliches Netzwerk Intel X550-T2 Server-Adapter, 2 X 10Gb
Platten 4 X Seagate Ironwolf pro 8TB
Netzteil bequiet Systempower 9 600W Cable Managment
Boot vom USB3-Stick
0 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
4 5
     am 12.09.2020
Verifizierter Kauf
Gutes Mainboard mit einigen Schwachstellen
Vorteile:
- AM4 Sockel (Günstige schnelle CPUs verfügbar)
- unbuffered ECC Support
- 10G Intel NIC
- IPMI
Nachteile:
- Schlechter onboard Raid Controller (keine Möglichkeit vom Raid zu booten)
- Kein Shared Medium für IPMI und Host
- zu geringe abstände zwichen CPU Sockel und Ram -> eingeschrängte lüfter mount möglichkeit
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  

Video

Bestellen Sie das passende Zubehör gleich dazu

ASRock Logo

Ein führender Innovator bei Mainboards und Computer-Hardware

Der Kern des Erfolgs von ASRock liegt in der Verpflichtung, innovative Produkte zu liefern, die den unterschiedlichen Bedürfnissen der Verbraucher gerecht werden. Von budgetfreundlichen Optionen für Einsteiger bis hin zu Hochleistungs-Mainboard, die auf Gaming-Enthusiasten und Profis zugeschnitten sind, deckt die Produktpalette von ASRock ein umfassendes Spektrum ab.

Eine der Hauptstärken von ASRock ist seine Flexibilität und Anpassungsfähigkeit an sich entwickelnde Markttrends und technologische Fortschritte. Das Unternehmen hat ein Gespür für die neuesten Innovationen in der Branche und integriert diese konsequent in sein Angebot. Egal, ob es sich um die neuesten Chipsatztechnologien, fortschrittliche Kühllösungen oder die Integration von RGB-Beleuchtung für eine ansprechende Ästhetik handelt, ASRock stellt sicher, dass seine Produkte an der Spitze der Innovation stehen.

ASRock Grafikkarten
ASRock Mainboards

ASRocks Engagement für Innovation wird vielleicht am deutlichsten in seinem Gaming-Mainboard-Sortiment. ASRock hat die wachsende Nachfrage nach Gaming-zentrierten Funktionen wie erweiterten Übertaktungsfunktionen, Multi-GPU-Unterstützung und anpassbarer RGB-Beleuchtung erkannt und eine Reihe von Gaming-Mainboards entwickelt, die selbst die Bedürfnisse der anspruchsvollsten Gamer befriedigen. Diese Motherboards bieten nicht nur eine außergewöhnliche Leistung, sondern auch ein auffälliges Design, das zu einem Gaming-Setup passt.

Darüber hinaus geht das Engagement von ASRock für Qualität über sein Kernproduktangebot hinaus. Das Unternehmen legt großen Wert auf Kundenzufriedenheit, bietet robuste Support-Services und veröffentlicht regelmäßig Firmware-Updates, um Probleme zu beheben und die Kompatibilität mit den neuesten Hardware- und Software-Versionen zu verbessern.

In den letzten Jahren hat ASRock sein Produktportfolio um eine breite Palette von Computer-Hardwarekomponenten erweitert, darunter Grafikkarten, Mini-PCs und Industrie-PCs. Diese Diversifizierung spiegelt die strategische Vision von ASRock wider, ein umfassender Lösungsanbieter für alle Aspekte der Computertechnik zu werden.

Während sich die Technologielandschaft ständig weiterentwickelt, bleibt ASRock in seinem Streben nach Spitzenleistungen standhaft. Indem ASRock seinen Kernwerten Innovation, Qualität und Kundenzufriedenheit treu bleibt, wird das Unternehmen seine Position als führender Innovator im Bereich Mainboards und Computerhardware auch in den kommenden Jahren beibehalten. Mit jeder neuen Produktveröffentlichung bekräftigt ASRock sein Engagement, den Benutzern die Werkzeuge an die Hand zu geben, die sie benötigen, um ihr volles Potenzial im digitalen Zeitalter zu entfalten.

ASRock Grafikkarten
ASRock - Refined by Gamers

Kunden kauften auch: