https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1283989_0__72254.jpg

EAN 0778656077102    SKU RX-590P8DFD6

Artikelbeschreibung

Seit dem 15.11.2018 im Sortiment

Gaming auf neuem Höchstniveau erleben Sie mit der XFX Radeon™ RX 590 FATBOY. Der Name ist absolut Programm und was in der Grafikkarte steckt ist echt fett: Der 8 GB GDDR5 Speicher operiert auf 256 Bit. Für Schnelligkeit ist in jedem Fall gesorgt. Ob Sie nun ein AAA-Game auf bestmöglichen Einstellungen zocken, Videos aufnehmen oder streamen, Sie können das komplette Erlebnis perfekt auf Ihre eigenen Anforderungen abstimmen.

Mit der neuen FATBOY Unibody Heatsink wird eine zu 50 % größere Kühlfläche als bei vorherigen Modellen der RX Serie geschaffen. Dies, im Zusammenspiel mit der neuen Composite Heatpipe Technologie und der XFX Aluminium Backplate, senkt die Temperatur dauerhaft und trägt zur Leistungssteigerung und Konstanz der XFX Radeon™ RX590 FATBOY bei. So können Sie nach Herzenslust spielen - solange Sie wollen.

Das Beste Feature der XFX Radeon™ RX 590 FATBOY ist, dass Sie von XFX auch zukünftig mit kostenfreien, regelmäßigen Software Updates versorgt werden. Daher bleibt die Grafikkarte auch auf längere Sicht immer aktuell!


Technische Daten

Allgemein:
GPU Modell: Radeon RX 590
Edition: Fatboy
Codename: Polaris 30 XT
Schnittstelle: PCIe 3.0 x16
GPU Anzahl: Single GPU
GPU Takt: 1469MHz
Boost Takt: 1580MHz
Shader Model: 5.0
Anzahl der Streamprozessoren: 2304 Einheiten
Fertigungsprozess: 12nm
Speicher:
Grösse des Grafikspeichers: 8GB
Grafikspeichertyp: GDDR5
Grafikspeicher Taktfrequenz: 2000MHz (8000MHz GDDR5)
Grafikspeicher Anbindung: 256Bit
Video:
Anschlüsse der Grafikkarte: 1xDVI, 1xHDMI 2.0, 3xDisplayPort
Verschiedenes:
Direct X Version: 12.0
OpenGL Version: 4.5
Kühlung der Grafikkarte: Aktiv
Stromversorgung: 1x 6pin + 1x 8pin
Max. Stromverbrauch: 225W
Grafikkarten Bauform: 2.5 Slot
Verpackung: Retail
Besonderheiten: AMD CrossFire X 2-Way, AMD Eyefinity, AMD FreeSync, AMD TrueAudio, HDCP 2.2

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(51%)
(51%)
(24%)
(24%)
(7%)
(7%)
(11%)
(11%)
(7%)
(7%)

76 Bewertungen

4.1 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 4%

 
 
1 5
     am 07.07.2020
Verifizierter Kauf
Hallo zusammen !
Ich würde die Karte nicht weiterempfehlen bei mir ist sie andauernd überhitzt selbst bei Älteren Games die z.B. meine 270X spielen gemeistert hatte denke das ich ein Montags-model erwischt hab, habe die Karte nun zurück gesendet und mir eine Nvidea GTX1660Ti bestellt !
    
  
3 5
     am 30.06.2020
Verifizierter Kauf
Runs pretty smooth the most recent games at high video performance. Under highload the gpu gets very hot unless you manually change the fans speed form the radeon utility which i found to be a little bit buggy. With some popular games such as Escape from Tarkov i've noticed that the gpu runs at max and gets 75-76 C which is not that good because at this temperature the gpu after some time crashes( Annoying Black screen from Hell). This gpu it's pretty old now so maybe check the newer gpu's form radeon.
    
  
5 5
     am 22.06.2020
Diese Karte ist auf jeden fall Leistungsstark und mit 8GB VRAM auch gut gerüstet. Alle Spiele laufen darauf bis jetzt ausgezeichnet und ich habe auch keine Grafikfehler. Der Max. Stromverbrauch ist zwar mit 225W angegeben, bin aber bisher nur auf ca 130W im höchst-höchst-höchstleistungsbetrieb (ohne OC) gekommen. Die Lüfter sind angenehm leise und stehen gerne still, wenn die Karte noch nicht allzu warm ist.
    
  
4 5
     am 02.06.2020
Verifizierter Kauf
Leistung so gut wie erwartet, konstant, keine fps-drops.

Allerdings unter Belastung relativ laut (nicht zu laut mit Headset), wird relativ heiß.

Preis/Leistung aber super
    
  
4 5
     am 25.05.2020
Verifizierter Kauf
Für FHD mehr als ausreichend. Leider sehr laut...
Mit Systemabstürzen habe ich bisher keine Erfahrungen machen können. Beim Starten des PCs (aus dem Ruhezustand, Engergiespar Modus oder vom ganz abgeschalteten PC) drehen die Lüfter leider immer 10 Sekunden auf volle Last auf, damit kann ich aber leben.
Ich würde die Karte vorsichtig weiter empfehlen! Wer etwas leiseres will: Die GTX 1660 wäre hier eine gute Alternative, ist aber bei gleicher Leistung ein bisschen teurer.
    
  
1 5
     am 18.05.2020
Verifizierter Kauf
Ich würde diese Grafikkarte nicht weiterempfehlen. Sie hat mir so viele Mängel aufgezeigt und einfach nach kurzer zeit den Geist aufgegeben. Meine Onboard-Grafikkarte hatte hier mehr zu bieten!
1 von 4 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
     am 17.05.2020
Verifizierter Kauf
Leute ich sage wie es ist.
Zum diesen Preis ist die GPU am besten für FULLHD gaming.

5/5 Sterne
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 13.05.2020
Verifizierter Kauf
Mega Teil, schwer und groß, aber es passte wie angegossen. Läuft sehr gut, keinerlei Probleme gehabt einzubauen.
Sauber und sehr gut verpackt geliefert und vorallem sehr schnell.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 13.05.2020
Verifizierter Kauf
Hallo zusammen,

ich hatte einige Bewertungen zu dieser Karte gelesen.
Manche positiv, manche negativ.
Also versuchte ich mein Glück.

Die Grafikkarte hat für ihren Preis viel Leistung.
Allerdings ist diese nicht so ganz nutzbar...
Die Karte besitzt einen winzigen Hebel am Kartenrand für zwei Modi: Performance oder Silent

Bei anspruchsvolleren Spielen wird die Grafikkarte sehr laut und weißt Spulenfiepen auf.
Zusätzlich wird die Karte sehr heiß und ab ca. 83 Grad Celsius fällt diese komplett aus.
Das ist bereits wenige Minuten nach Start eines solchen Spiels der Fall.

Die beiden Modi bringen bei anspruchsvollen Spielen nur folgendes:

Performance:
Sehr laut, mehr Leistung, Karte schaltet nach 5 Minuten durch Überhitzung ab.
Dennoch der etwas stabilere Modus, da die Lüfter richtig eskalieren.
Dieser Modus ist auch ab Werk voreingestellt.

Silent:
Karte ist nicht ganz so laut, leicht weniger Leistung aber schaltet nach rund 3 Minuten durch Überhitzung ab.

Also anspruchslose Spiele laufen Prima.
Beispiele:
Rainbow Six Siege, Minecraft, Apex Legends, Hearthstone, ...

Was garnicht lief:
Sea of Thieves, Gears 5, State of Decay 2, Ryse, ...
Diese Spiele sollten nach Testberichten im Internet zufolge eigentlich prima laufen.

Selten stürzte die Karte auch bei Ersteren Spielen ab.

Nach etlichen Versuchen die Karte zu undervolten und die Lüfterkurve anzupassen, habe ich eine halbwegs ordentliche Lösung gefunden:
Lediglich in Wattman die Leistung um 25% reduzieren.
Den Rest auf den Standardwerten belassen.
So ist die Karte leistungstechnisch ungefähr einer RX 580 vergleichbar.
Benchmarkwerte von Timespy 3D Mark vorher und nachher:
Standard Einstellungen: ~ 4950
Minus 25%: ~ 4680

Die eigentliche Leistungseinbuße ist also ca 6%

So blieb die Karte bisher ab stabilsten und Abstürze blieben selten, jedoch nicht komplett aus.
Die Lüfter waren auch etwas leiser. Trotzdem nicht das, was ich erwarten würde...

Fazit:
So sollte es eigentlich nicht sein!
Lieber zu einem neueren Modell der 5000er Serie greifen!
Bei meinem Zeitpunkt der Bestellung (November 2019) gab es lediglich die 5700er, welche mir zu dem Zeitpunkt zu teuer waren.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 05.05.2020
Verifizierter Kauf
Ich habe die Grafikkarte jetzt länger getestet, aber langsam habe ich einfach keine Geduld mehr. Am Anfang habe ich sie normal betrieben. Die Spiele sind auf hohen Einstellungen wunderbar gelaufen, aber nach kurzer Zeit ist die Grafkikarte abgeschmiert und ich musste mein System neustarten. Irgendwann habe ich gelesen, dass man die Grafikkarte etwas runterdrosseln sollte, damit sie nicht die hohen Temperaturen erreicht. Dazu habe ich die Lüfter höher eingestellt. Diese sind alles andere als leise und so wirklich hilft das auch nicht, da einige Spiele sich darüber aufregen, dass man etwas an den Grafikkarteeinstellungen eingestellt hat und deswegen nicht ordnugsgemäß laufen. Trotz Drosselung und Lüftereinstellungen schmiert die Grafikkarte immer noch manchmal ab. Und wenn nicht, dann ist sie unerträglich laut. Ich habe nicht viel erwartet für den Preis aber das ist schon eher eine Enttäuschung.

Von mir also KEINE Kaufempfehlung!
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 76 Bewertungen)

Video

XFX - Grafikkarten für Gamer

Die Hauptquartiere der Herstellers XFX befinden sich in Ontario, Kalifornien. Die XFX Inc. ist dabei lediglich ein Geschäftsbereich der Pine Technology Holdings Limited mit Sitz in Hongkong. Grafikkarten, Mainboards und Netzteile gehören zu den drei Spezialgebieten des Unternehmens. Als Zielgruppe gelten vor allem Hardcore-Gamer, die Profi-Produkte brauchen. Bestmögliche Gaming-Erfahrung ist mit der Hardware von XFX kein Wunschdenken mehr. Als Stichworte zu XFX lassen sich nennen: Performancesteigerung, aufsehenerregend und bahnbrechend. Unermüdlich kümmert sich das Entwicklerteam darum, die Bedürfnisse der Anwender zu erfüllen.

XFX Logo
XFX Produkte

Maximales Spielerlebnis dank XFX-Grafikkarten

Auch Mindfactory verwehrt der Gaming-Community die Produkte von XFX nicht. Und das zu durchweg guten Preisen. Verbaut sind Radeon-Grafikkarten von AMD, umgeben von hochwertigen Komponenten aus dem Hause XFX. Der Mindfactory-Bestseller von XFX, XFX Radeon RX GTS Core 8 GB, überzeugt mit einem AMD-Chip mit Polaris™-Architektur. Für maximale Performance hat XFX die innovative TrueClock-Technologie integriert. Dank sorgfältiger Materialauswahl ist diese Grafikkarte stabil, auch Spulenfiepen ist mit XFX Geschichte.

Kunden kauften auch: