https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1009423_0__64902.jpg

Artikelnummer 64902

EAN 4717677326956    SKU Z170 Gaming K4

ASRock Fatal1ty Z170 Gaming K4 Intel Z170 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail

ASRock https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1009423_0__64902.jpg
über 5.200 verkauft
Beobachter: 9

Nicht mehr lieferbar.

Alternativen anzeigen »

Artikelbeschreibung

Seit dem 17.07.2015 im Sortiment

Stabil und zuverlässig, so präsentiert sich das Z170 Gaming K4 als Teil der Super-Alloy-Serie. Diese bedient sich ausgesprochen hochwertiger Komponenten. Das 10 Power Phase Design erhöht die Stabilität des Systems, damit auch hohe Belastungen zuverlässig gemeistert werden. Mit DDR4 unterstützt das Board den derzeit aktuellsten Standard im Bereich Arbeitsspeicher. Der Fatal1ty Mouse Port erlaubt Ihnen die Auswahl Ihrer bevorzugten Polling Rate zwischen 125 und 1.000 Hz. Mit der Killer E2400 verfügt das Z170 Gaming K4 über eine intelligente Plattform, die die Netzwerkleistung bei Online-Spielen und Medien-Streams in hoher Qualität forciert. Key Master erlaubt Ihnen das Kreieren eigener Keyboard-Hotkeys und Makros und lässt Sie im Sniper-Modus die Geschwindigkeit der Maus anpassen. Genießen Sie atemberaubende Klangerlebnisse mittels Purity Sound 3.


Technische Daten

Allgemein:
Mainboard Modell: Fatal1ty Z170 Gaming K4
Mainboard Sockel: So.1151
Mainboard Chipsatz: Intel Z170
Mainboard Formfaktor: ATX
Onboard Grafik: Intel HD-Grafik Unterstützung
Grafikausgänge: 1x DVI, 1x HDMI
MultiGPU Fähigkeit: AMD 2-Way CrossFireX
Arbeitsspeicher Slots: 4x
Arbeitsspeicher Typ: DDR4
Arbeitsspeicher Bauform: DIMM
Arbeitsspeicherarchitektur: Dual Channel
Max. Kapazität der Einzelmodule: 16 GB
Unterstützte Speichermodule: DDR4-2133, DDR4-2400, DDR4-2800, DDR4-2933, DDR4-3200+
Anzahl PCIe x16 Slots: 2x PCIe 3.0 x16
Anzahl PCIe x8 Slots: nicht vorhanden
Anzahl PCIe x4 Slots: nicht vorhanden
Anzahl PCIe x1 Slots: 3x
Anzahl PCI-X Slots: nicht vorhanden
Anzahl PCI Slots: nicht vorhanden
Anzahl AGP Slots: nicht vorhanden
Anzahl mSATA Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl M.2 Anschlüsse: 1x M.2 bis 22110
Anzahl SATA 6GB/s Anschlüsse: 6x
Anzahl SATA 3GB/s Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl SAS 6GB/s Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl IDE Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl SAS 3GB/s Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl Floppy Anschlüsse: nicht vorhanden
Soundcodec: Realtek ALC1150 8-Channel High Definition Audio CODEC
Audiotyp: 7.1 Sound
Audioanschlüsse: 5x 3,5mm Klinke, 1x Toslink (optisch)
Netzwerkadapter: 1x 1000 MBit
Wireless Lan: nicht vorhanden
Bluetooth: nicht vorhanden
Anzahl USB2.0 Anschlüsse: 2x
Anzahl USB3.2 Gen 1 Anschlüsse (USB 3.0): 5x
Anzahl USB3.2 Gen 2 Anschlüsse (USB 3.1): nicht vorhanden
Anzahl FireWire Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl Parallelport Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl Seriellport Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl eSATA Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl PS/2 Anschlüsse: 1x
BIOS Typ: UEFI
integrierte CPU: nicht vorhanden
Verpackung: Retail

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Artikelbewertungen

(75%)
(75%)
(20%)
(20%)
(2%)
(2%)
(1%)
(1%)
(2%)
(2%)

123 Bewertungen

4.7 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 4,72%

 
 
4 5
     am 28.01.2020
Nach 3 Jahren kann man sagen solide Mainboard, mit vielen extras.
Ab und zu hängt sich der BIOS für paar Sekunden auf.
    
  
4 5
     am 19.11.2017
Hat mir bis jetzt gute Dienste geleistet. Kam mit M2 SSD besser zurecht als das Z270.
Nur jetzt werden die ersten zwei Ram Bänke nicht mehr erkannt. Also kein Dual Channel.
Werde ich mir aber wohl wieder holen.
    
  
4 5
     am 22.07.2017
Verifizierter Kauf
Hallo zusammen,

Das Board ist auf den ersten Blick schon mal ein sehr schönes Exemplar. Mir war wichtig das mit von der Farbkombi bei rot/schwarz bleibe um einfach mal ein auch farblich abgestimmtes System mein Eigen nennen zu dürfen. Soweit so schick ;)

Das Board steckt in folgendem System
i7-6700k
GTX 1070 Gainward Phoenix
16GB G.Skill DDR4 3200 MHz

CPU ist geköpft und läuft auf moderatem OC - 4,50 GHz @ 1,264V mit nem HR-02. VCore/LLC auf AUTO

Hier stimmt alles, CPU läuft stets schnell & stabil.

RAM läuft nur mit 2666 MHz ... zu meiner Schande muss ich gestehen das genau dieser RAM nicht in der Kompatibilitätsliste drin steht - habe ihn auch gerbaucht gekauft. Somit läuft der RAM auf der Config von 3200 MHz eben nur mit 2666 MHz. heißt mit 16-18-18-38 und 1,35V - hier hab ich bisher keine weiteren Tests gemacht - auf nem AM4 System lief der RAM auch nur mit der gleichen Config. Somit möchte ich hier nicht dem Board die schuld geben.

Grafikkarte läuft ebenfalls immer tadellos - hier gibt es keine Beanstandungen.

Was mir persönlich etwas negativ aufgefallen ist, ist die Lüftersteuerung. Es werden nur auf CPU FAN 1 und CHASSIS FAN 1 - 3pin Lüfter richtig angesteuert. Jeder andere Lufteranschluss benötigt einen 4pin Lüfter um die Lüfter regeln zu können.

Ich musste hier nochmals Geld investieren um alle Lüfter einzeln regeln zu können.
Und jetzt noch ein BUG der mir nach dem Lüfter-Upgrade aufgefallen ist ->> stellt man bei H/W Monitor im UEFI bei den Lüftern (FANs) 4pin ein, hat das Board Probleme mit dem Kaltstart.
Also stromlos, dann an schalten und hochfahren, dann geben alle Lüfter aus und der Rechner startet erneut und man findet sich meist im UEFI wieder.

Man denkt gleich an eine instabile Konfig von CPU oder RAM ---- stellt man statt 4pin auf AUTO ist der Fehler weg bei einem Kaltstart :)

Hoffe ich kann mit der Bewertung etwas helfen.

Sound nutze ich etwas externes, deswegen kann ich dazu nichts sagen.
2 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
4 5
     am 04.04.2017
Verifizierter Kauf
Das MB ist etwas schmaler als ATX. Entsprechend "fehlen" die MB-Schrauben rechts. Dadurch hatte ich immer Angst das Board zu zerbrechen wenn ich Stecker auf dieser Seite anbringen musste. War aber letztendlich kein Problem, abgesehen davon, dass ich zuerst den MB-Stecker nicht fest genug eingesteckt hatte, sodass es einen Wackelkontakt gab.

Das UEFI ist gut gestaltet, allerdings hat es sich ein paar mal aufgehangen. Meine OS laufen aber stabil. Wenn ich den RAM auf das XMP-Profil eingestellt habe, hat der Rechner mehrere Bootvorgänge gebraucht um zu starten. Ein manuelles einstellen auf 3200 MHz funktioniert aber.

Auch von mir noch einmal der Hinweis: den Lan-Treiber gibt es auch ohne "Killer Suite" von 'Killer Networking' direkt.
    
  
4 5
     am 05.02.2017
Verifizierter Kauf
Hallo zusammen,

das Board macht auf den ersten Eindruck einen sehr wertigen Eindruck.
Vorab - ich nutze die Lüftersteuerung, Ultra M.2 Schnittstelle und den Onboard Sound nicht - hier kann ich keine Auskunft zu geben - denke aber, gerade die Steuerung macht ordentlich was her :)

Was mir im BIOS gefällt - zuerst einmal öfters ein Update vom Januar erst ein neues P 7.10
und zum anderen kann man sich die BIOS Startseite aussuchen - gerade beim Übertakten wirklich super wenn man sofort auf der richtigen Seite landet.
Man es gibt den EASY- und den EXPERT-MODE. Ebenfalls gelungen, man kann sich das Board direkt anschauen und dort die Schnittstellen anklicken und sich anzeigen lassen welche Geräte dort eingesteckt sind.

Vielen kennen ja den FAST BOOT Befehl im BIOS - dieses Board hat ebenfalls ein "VERY FAST BOOT" Befehl - mir ist es danach nicht mehr gelungen ins BIOS zu kommen .. xD - musste erst die Windows SSD abziehen so das der PC eben nicht mehr hochfahren konnte.

Wenn man alles konfiguriert ist kann man vielleicht nochmal die eine oder andere Sekunde sparen - ich habe es dann aber doch bei FAST BOOT belassen.

Das Board läuft mit folgendem System

i7-6700k @ 4,5 GHz
16 GB G.SKill Ripjaws V 3200 @ 2666 MHz
Gainward GTX 1070 Phoenix

Hier kommt die einzige negativ Kritik - der RAM läuft nicht im XMP Profil.
Jetzt läuft der RAM in den Angaben des XMP Profil aber eben nur mit 2666 MHz.
Es ist nicht weiter schlimm, doch hätte man sich ein paar Euro sparen können und direkt niedrig getakteten RAM kaufen können ;)

Für den Killer LAN Treiber gibt es auf der Homepage auch einen "only Driver" damit man das sinnlose Tool nicht mit installieren muss. ;)

Am Layout finde ich die rot/schwarz Kombi sehr gelungen.
Habe ich durch die Grafikkarte und einige Akzente im Tower/CPU Kühler weitergeführt.

Gut ist auch - so lange man kein SLI fährt - müssen nur Kabel außen am Mainboard eingesteckt werden - somit kann man alle Kabel recht schnell verstecken.
Schade das hier keine abgewinkelten SATA Schnittstellen vorhanden sind - was wiederum schlau gelöst ist - die 2 einzelnen SATA Schnittstellen sind oberhalb der Grafikkarte angebracht - und somit kann auch eine lange Grafikkarte verbaut werden, ohne das man sich um die 2 Schnittstellen sorgen muss. Wenn man einen dicken Grafikkartenkühler wie z.B. den Arctic Accelero Xtreme IV mit der hohen Backplate verbaut - sollte man das beachten !!

Hier evtl. gleich 2 flache SATA Kabel mit hoher Flexibilität kaufen - dann sollte dort ebenfalls ausreichend Platz sein (Hatte das mal mit dem USB 3.0 Stecker - der sitzt direkt neben den 2 SATA Schnittstellen.

Es ist auch immer wieder eine Frage des Platzangebotes im Gehäuse - hier kann ein abgewinkelter Stecker Probleme bereiten.
Der Hersteller kann natürlich nicht mit jedem Board es jedem Kunden recht machen ;) -deswegen haben wir ja die Auswahl.

Ich würde das Board wieder kaufen - habe lange Zeit nur Gigabyte gekauft und bin sehr zufrieden mit diesem Board.
    
  
4 5
     am 18.01.2017
Verifizierter Kauf
Board funktioniert einwandfrei und auch alle Integrierten Komponenten (Soundkarte, LAN, etc.) UEFI Bios ist sehr umfangreich aber für die Booteinstellung geht es besser. Einziges Manko: Die RAM Slots waren etwas zickig, ich brauchte ein paar versuche bis beide Module ordentlich erkannt wurden. Habe in letzter Zeit bei auch anderen Boards ähnliche Probleme.
Aber Definitiv eine Kaufempfehlung wer nicht zu viel Geld ausgeben will.
    
  
4 5
     am 07.01.2017
Verifizierter Kauf
Bios und sonstige Einstellungen sind leicht zu bedienen , mangelt zwar einbisschen an platz zwischen Grafikkarte und CPU/Tower Kühler lässt sich aber dank des 2ten Slots leicht beheben .

Positives :
+Bios leicht zu bedienen
+ Große Ram unterstützung
+ Mehere Sata anschlüsse
+ Übertaktungs freundlich

Negatives :
- Platz Mangel wenn man ein großen Kühler hat
    
  
4 5
     am 06.01.2017
Verifizierter Kauf
Top, Jede menge Anschlüsse, einfaches auf Deutsch einstellbares Bios,
-FÜR WIN 10- Super aber
bei zb. Win7 install versuch USB ports nicht aktiv, also keine Maus & Tastatur.
Na Ja Win10 zuckunftssicher ;-)
    
  
4 5
     am 03.01.2017
Verifizierter Kauf
Die 100 Punkte gibt es von mir nicht, weil ein Feature (Update des BIOS) nicht ohne Probleme funktioniert. Der Rest des Mainboards macht aber einen guten Eindruck.
    
  
4 5
     am 10.12.2016
Verifizierter Kauf
Das Board hat eine nette Optik und erfüllt sein Zweck. Die Einstellmöglichkeiten im Bios sind üppig und geben einen die Möglichkeit das System zu konfigurieren.
    
  
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 25 Bewertungen)

Das sagt die Presse

Preis-Leistungs-Tipp

11/2015

"Preis-Leistungs-Tipp"

PC Games Hardware - 11/2015

Video

ASRock: Starke, zuverlässige Leistung für Gamer

Der Hardware-Produzent ASRock hat sich besonders im Bereich der Mainboards einen Namen gemacht. Heute zählt das 2002 gegründete Unternehmen zu den drei größten Herstellern von Hauptplatinen für Computer weltweit. Darüber hinaus umfasst die Produktpalette von ASRock weitere innovative Lösungen für Gamer ebenso wie für den alltäglichen Gebrauch:

  • Grafikkarten
  • Router
  • Mini-Desktop-PCs

Dabei setzt das junge taiwanesische Unternehmen auf ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Casual oder professionell - für den Gamer hat ASRock die passenden Produkte im Repertoire.

ASRock Logo
ASRock Produkte

Mainboards für Gewinner

Die Mainboards von ASRock erfreuen sich unter Gamern großer Beliebtheit. Zuverlässige und starke Performance treffen hier auf ein herausragendes Design. Mit der Phantom-Gaming-Serie ist ASRock ein besonderes Highlight gelungen. Aber auch die Grafikkarten, PC-Systeme und Router des Herstellers können sich nicht nur in Hinblick auf ihr Design sehen lassen. Kosteneffizient, stark in der Leistung und umweltschonend - das sind die Eigenschaften, mit denen die Produkte von ASRock überzeugen und für höchsten Spielspaß sorgen.

Kunden kauften auch: