https://image320.macovi.de/images/product_images/320/983818_0__63131.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 12.11.2014 im Sortiment

Das Define R5 in schwarz verkörpert eine neue Definition von Stille. Das Modell ist die nächste Weiterentwicklung der äußerst beliebten Define-Reihe. Das Define R5 ist im Scandinavian Design gehalten und besonders leise. Es bietet eine starke und erweiterungsfähige Lüftung sowie umfangreiche Optionen für Flüssigkeitskühlungen. Dank der strategisch platzierten schallabsorbierenden Materialien, kann das Define R5 durch ein unerreicht leises Betriebsgeräusch begeistern. Die ModuVent™-Lüfterabdeckungen sowie die perfekte abgestimmten Lüfter aus der neuen Dynamic-Reihe tragen ebenfalls ihren Teil dazu bei.

Die durchdachte Konstruktion bietet Platz für bis zu 8 Festplatten und kann alle modernen Grafikkarten aufnehmen. Die hohe Flexibilität des Gehäuses bietet Ihnen eine schnelle Anpassung an Ihren Bedarf. So können Sie z.B. Ihr System mit Wasserkühlungskomponenten oder zusätzlichen Lüftern ausstatten.

Die Staubfilter an den vorderen und unteren Lufteinlässen sorgen für einen staubfreien Innenraum und können einfach von vorne erreicht werden. Die neu entwickelte Fronttür mit beidseitiger Montagemöglichkeit bietet eine perfekte Anpassung an Ihre Arbeitsfläche.

Die robusten HDD-Metallträger besitzen hervorragende Entkopplungseigenschaften. Das offene Design verbessert die Luftzirkulation. Das neue und innovative Schnellspannsystem an der linken Gehäuseseite ermöglicht die sichere Montage der linken Seitenwand und den schnellen und einfachen Zugang zum System.


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 108,21*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 9 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

Technische Daten

Allgemein:
Modellname: Define R5 gedämmt
Typ: Midi Tower
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: schwarz
Einschübe: 2x 2.5 Zoll (intern), 2x 5.25 Zoll (extern), 8x 3.5/2.5 Zoll (intern)
Installierte Lüfter: 2x 140mm
Erweiterbare Lüfter: 7x 140mm
Formfaktor: ATX, mATX, mITX
Erweiterungsslots: 7x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x MIC, 2x USB 2.0, 2x USB 3.0
Fenster: Nein
Dämmung: Ja
Besonderheiten: CPU-Kühler bis max. 180mm, Fronttuer, Grafikkarten bis max. 440mm, Kabelmanagement, Lueftersteuerung, Netzteil unten, Staubfilter
Länge: 521 mm
Breite: 232 mm
Höhe: 451 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(83%)
(83%)
(12%)
(12%)
(3%)
(3%)
(2%)
(2%)
1 Stern
(0%)
(0%)

485 Bewertungen

4.8 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
2 5
     am 17.10.2017
Verifizierter Kauf
"Eine neue Definition von Stille" ist gelogen. Qualitativ in Ordnung, aber man kann die Lüfter im ganzen Zimmer hören, dazu geht es auch noch in Richtung nerviges Fiepen, im Gegensatz zum alten Gehäuse, wo ich bei niedriger Lüfter-Einstellung nur ein leises tiefes Rauschen hören konnte. Die Festplatte ist immer noch genauso laut wie vorher. Die ganze Rück- und Unterseite ist durchlöchert, ist mir unerklärlich wie das Gehäuse "silent" funktionieren soll. Hätte es erstmal mit Dämmung probieren sollen.
0 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
2 5
     am 07.08.2017
Verifizierter Kauf
Weiß nicht warum Leute das Gehäuse empfehlen, mir gefällt es nicht.

Es ist laut, ich höre die Lüfter auch bei Normalbetrieb.

Die Seiten-Verkleidung ist umständlich und nur schwer wieder einsetzbar. Normalerweise sollte es eine Freude sein seinen Rechner aufmachen zu dürfen, aber bei diesem Gehäuse hasse ich es.

Der SSD-Steckplatz hinter dem Mainboard passt nicht für meine SSD.

Die Kabelschächte sind zu eng, ich kann den CPU-Stromzugang nicht umleiten und habe jetzt ein häßliches Kabel quer hängen.

Keine Kaufempfehlung, sosehr das Design gefällt.
0 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
2 5
     am 03.07.2017
Verifizierter Kauf
Die USB 3.0 Anschlüsse vorne zerfetzen meine USB Stecker, einen nach dem anderen. Der erste USB Stick blieb stecken und ließ sich selbst mit Kraft nicht herausnehmen. Mit einem kleinen Hebel, konnte ich dann den USB-Stick abziehen, welcher dabei aber kaputt ging. Ich dachte es läge am USB Stick, aber nun kriege ich auch mein Apple Kabel nicht mehr raus.
Allein deswegen lautet meine Empfehlung ganz klar: nicht kaufen!

Das Gehäuse ist ansonsten angenehm verarbeitet und das Kabelmanagement gefällt mir besonders gut. Ohne den Ärger der defekten USB Ports vorne, würde ich dem Case 4-5 Sterne geben. Deshalb so nur zwei.
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
2 5
     am 02.02.2017
Verifizierter Kauf
+ Sehr modular
+ Vibrationsdämpfer für die Festplatten
+ Gutes Kabelmanagement
+ Viel Platz

- Viel Plastik (Die ganze Front)
- Mitgelieferte Lüfter sind recht laut
- Dämmung ziemlich dünn
- Leicht verzogen
- "Lüftersteuerung" fällt fast beim Anschauen auseinander...

Verarbeitung ist OK aber lange nicht perfekt. HDD-Statusanzeige funktioniert bei mir nicht.

Fazit: Hätte für das Geld mehr erwartet, insbesondere in Bezug auf Lautstärke. Hatte vorher ein 30¤ Gehäuse + 15¤ Dämmkit und das war merklich leiser!
    
  
2 5
     am 21.08.2016
Verifizierter Kauf
An sich ein schönes Gehäuse. Allerdings sind die verbauten GEhäuselüfter nicht gerade hochwertig. Die laufen absolut nicht rund und klackern
    
  
2 5
     am 11.07.2015
Verifizierter Kauf
Verwirrendes Design, schlechte Anleitung, Lüfterslots, welche sich gegenseitig blockieren, gefühlte 5mm für Cable-management... Der einbau ein Alp- das Aussehen einfach nur ein Traum
1 von 3 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
     am 02.06.2015
Verifizierter Kauf
Von wegen silent. Trotz Dämmung kann man auch auf niedrigster Stufe die Gehäuselüfter deutlich quer durch den ganzen Raum hören. Das Gehäuse ist dabei kaum leiser als mein altes - nicht gedämmtes, aber dafür deutlich billigeres Gehäuse. Ansonsten ist das Gehäuse recht solide verarbeitet und macht einen wertigen Eindruck. Der Aufbau ist ziemlich durchdacht. Für mich insgesamt für den hohen Preis eine herbe Enttäuschung.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 02.04.2015
Verifizierter Kauf
artikel war beschädigt von aussen ging zurück
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 13.02.2015
Verifizierter Kauf
Ich habe das Fractal Design R5 jetzt genau einen Monat in Betrieb und ganz ehrlich gesagt, ist es das Teil an meinem selbst zusammen gebauten PC, dass mich am meisten "nervt".

Aussehen und Verarbeitung gehen soweit i.O., dagegen kann man nichts sagen.

Die integrierten Lüfter sind auch i.O., auf der kleinen und mittleren Stufe kaum wahrzunehmen.
In der höchsten Stufe zwar wahrnehmbar, aber alles andere als Störend.

Was ich wirklich super finde ist, dass "Klettbänder" für das Kabelmanagement eingebaut sind. Sprich wenn man mal was nachträglich ändern will, muss man nicht gleich immer einen Kabelbinder auf zwicken und wieder einen neuen verlegen.


Jetzt zum "Negativen".

Das Gehäuse besitzt zwar über ein prinzipiell gut gedachtes Kabelmanagement, dennoch fand ich die Durchführungen (mit einem Gummi versehen) etwas eng. Gerade den "kleinen" Stromanschluss fürs Mainboard hab ich kaum durch die Gummiöffnung gebracht und es hat mir den ganzen Gummi runter gezogen. Für mich war es ganz schön "fummelig" den wieder drauf zu bekommen.

Für die Festplatten liegen zwar Gummipuffer bei, diese "dämpfen" aber nur die Schwingungen zwischen der Platte und dem Halter. Dieser Halter selbst ist aus Metall und wird in den Festplattenkäfig (aus Metall) geschoben. Sprich, auch wenn die Festplatte "entkoppelt" ist, so liegt hier dennoch ein bewegliches Teil "Metall auf Metall".
Soweit ich das weiß, haben die von bequit das anders gelöst.

Und jetzt dazu, was mich am aller meisten nervt!!!
Jedes Mal, aber auch wirklich jedes Mal wenn ich den PC aus dem Ruhezustand hole, vibriert das rechte Seitenteil hörbar und störend! Immer wenn ich dann einmal fest gegen dieses Seitenteil drücke, ist es weg. Meistens bleibt es ruhig, manchmal fängt das Teil nach einer Weile wieder an zu vibrieren. Ich hab es schon mit komplett fest gezogenen Schrauben, leicht angezogenen Schrauben und ohne Schrauben probiert, aber keine Änderung.

Wahrscheinlich werde ich jetzt einmal selbst nachhelfen und irgendein Klebeband oder einen Stoff zwischen das Seitenteil und das Gehäuse legen, denn so ist das kein Zustand auf Dauer!

Was mir weiterhin aufgefallen ist, am Hinterteil ist mittig ein gelochtes Gitter (über dem Netzteil, aber unter dem hinteren Lüfter) angebracht, dass weder mit einem Lüfter bestückt, noch gedämmt ist. Da frag ich mich, was die Staubfilter und Abdeckungen an den sonstigen Öffnungen bringen sollen, wenn hier ein Teil offen ist.
Hier hätte ja, wie bei allen anderen Öffnungen, eine abnehmbare Blende angebracht werden können.

Weiterhin machen die USB Stecker am Front Panel keinen wertigen Eindruck.
Während die beiden äußeren ziemlich fest wirken, wackeln die beiden inneren hingegen deutlich. Keine Ahnung wie das weiter geht, wenn man da ein paar Hundert Mal was ein- oder ausgesteckt hat.

Im Nachhinein ärgere ich mich wirklich ein Wenig, dass ich das Netzteil für knapp 100¤ gekauft habe. Anfangs wollte ich nämlich das deutlich billigere Nanoxia, da mir das von bequit zu groß war. Hätte ich das andere für 50-60¤ gekauft und das "Geklapper" so gehabt, hätte ich mir wahrscheinlich gedacht, "hättest Du nicht gespart und gleich das für 100¤ genommen"&

Egal, ich hatte auf jeden Fall keine Lust mehr wieder alles auszubauen und in ein anderes Gehäuse einzubauen, deshalb hab ich es noch.
Ein zweites Mal würde ich es mir aber nicht mehr kaufen!
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   

Video

Kunden kauften auch: