https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1233947_0__8847411.jpg

EAN 4895106284593    SKU 11276-02-40G

Artikelbeschreibung

Seit dem 13.03.2018 im Sortiment

Für diesen Artikel ist noch keine Produktbeschreibung vorhanden.


Aktionen und wichtige Informationen

Raise the Game

Weitere Infos

AMD Xbox Game Pass - Spielen Sie Gears 5 und über 100 PC-Spiele (Bedingungen beachten)

Weitere Infos

Technische Daten

Allgemein:
GPU Modell: Radeon RX Vega 56
Edition: Pulse
Codename: Vega 10 XL
Schnittstelle: PCIe 3.0 x16
GPU Anzahl: Single GPU
GPU Takt: 1208MHz
Boost Takt: 1512MHz
Shader Model: 5.0
Anzahl der Streamprozessoren: 3584 Einheiten
Fertigungsprozess: 14nm
Speicher:
Grösse des Grafikspeichers: 8GB
Grafikspeichertyp: HBM2
Grafikspeicher Taktfrequenz: 800MHz (HBM2)
Grafikspeicher Anbindung: 2048Bit (HBM2)
Video:
Anschlüsse der Grafikkarte: 1xHDMI 2.0, 3xDisplayPort
Verschiedenes:
Direct X Version: 12.0
OpenGL Version: 4.5
Kühlung der Grafikkarte: Aktiv
Stromversorgung: 2x 8pin
Max. Stromverbrauch: 210W
Grafikkarten Bauform: 2.5 Slot
Verpackung: Full Retail
Besonderheiten: AMD Eyefinity, AMD FreeSync, AMD Liquid VR, AMD TrueAudio, Radeon Chill, Radeon Relive, Radeon VR Ready, Zero Fan Mode

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(73%)
(73%)
(17%)
(17%)
(4%)
(4%)
(3%)
(3%)
(3%)
(3%)

135 Bewertungen

4.5 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 2%

 
 
2 5
     am 21.09.2019
Verifizierter Kauf
Also bis jetzt bin ich ziemlich enttäuscht von der Karte. Ich bin Laie, was Hardware und Technik angeht, dachte aber trotzdem, dass ich mit dieser Karte ein Upgrade von der RX 570 kaufen könnte. Ich war vorbereitet auf die ganze OC/UV-Geschichte, die notwendig ist, um die Karte gut laufen zu lassen. Habe das jetzt auch recht intensiv nachgeschaut und gelesen, gebenchmarkt, getweakt, alles mit Wattman, GPU-Z und eben dem ganzen Rattenschwanz der da noch dranhängt. Fakt ist, ich komme einfach nicht großartig über die Werksleistung hinaus. Egal ob ich individuelle Einstellungen vornehme oder die Voreinstellungen von Radeon Adrenalin benutze. Wenn ich da 'Turbo' auswähle, habe ich ein Gewinn von vielleicht 5-10 fps. Als Bezugspunkt, Destiny 2 auf 1080p mit 144hz Monitor, low-settings erreicht bei mir ca. 60-75 fps bei einer ruhigen Szene. Das ist meiner Meinung nach zu wenig. Ich will nicht behaupten, dass jemand mit mehr Expertise da was dran drehen könnte. Aber ich finde auch, dass man vom Verbrauchen nicht erwarten kann, dass er, um ein optimales Produkt zu erhalten anfängt das BIOS zu flashen (hab Samsung Speicher erwischt btw) oder was weiß ich, was es noch alles für Möglichkeiten gibt.

Temperaturen waren immer ok, bei hoher Last durchschnittlich 65 °C mit stock-cooling. CPU ist Ryzen 5 2600 + 16 GB RAM. Die Rahmenbedingungen sollten also eig. generell stimmen.

Fazit ist: Technikbegeisterte und Bastelfreaks können hier bestimmt eine Menge Spaß haben und ordentlich etwas aus der Karte rausholen. Casuals wie ich es einer bin sollten eher nach einer nutzerfreundlicheren Alternative Ausschau halten. Ich versuche jedenfalls iwie die Garantie in Anspruch zu nehmen.
    
  
2 5
     am 12.08.2019
Verifizierter Kauf
Kurze Bewertung.

Positiv:
Gutes Preis/Leistungsverhältnis

Negativ:
Lüfter im Betrieb sehr unangenehm Laut
spulenfiepen

Fazit
Für Leute die kein Problem mit lauten Grafikkarten haben eine Kaufempfehlung.

Ansonsten nicht zu Empfehlen, bin sehr entschäuscht hätte doch lieber auf die Schlechten Bewertungen hören sollen. Karte geht sehr wahrscheinlich zurück.
0 von 7 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
2 5
     am 15.06.2019
Verifizierter Kauf
Ich hatte zwei dieser Modelle bestellt, eine Anfang November, als sie noch zu einem erheblich höheren Preis zu haben war, bei der Anderen dachte ich mir, wenn der Preis schon so niedrig ist, kann ich sie noch einmal ausprobieren. Leider wurden meine Erwartungen beide Male enttäuscht.

Beim ersten Exemplar gab es starkes Spulenfiepen und die Lüfter kratzten recht stark, außerdem stürzte der PC sporadisch ab, deswegen schickte ich Sie wieder zurück.

Beim zweiten Exemplar hoffte ich, dass die Erste Karte nur defekte Lüfter hatte und die Karte wie bei vielen Rezensionen hier leise lief und ich nur ein Montagsmodell erwischt hatte. So bestellte ich voller Vorfreude wegen des momentan günstigen Preises die Karte erneut. Leider habe ich entweder sehr viel Pech oder etwas stimmt mit der Qualitätskontrolle bei Sapphire nicht ganz, denn die Karte hatte dieses Mal zwar keinerlei Spulenfiepen, was sehr angenehm war, aber dafür kratzten die Lüfter schon bei niedrigen Drehzahlen unerträglich laut. Einen Tag später stellte ich fest, dass das wohl nur an einem der beiden Lüfter lag, denn dieser gab seinen Geist auf und drehte gar nicht mehr und der Andere lief leise, aber so wird die Karte natürlich nicht mehr gut gekühlt und sie wird zu warm. Zudem ist mir beim Testen die aggressive Lüfterkurve aufgefallen, die man der Karte verpasst hat. Das Target wurde wohl auf rund 62 Grad festgelegt, was meiner Meinung nach zu niedrig ist, da reicht auch 70-75 Grad, dann müssen die Lüfter nach dem Zero Fan Modus, der übrigens sehr gut funktioniert, nicht gleich auf 1500 Umdrehungen/Minute hochspringen. Leider kann man die Lüfterkurve in Wattman nur sehr schlecht einstellen, da ich zwar eine festelgen konnte, aber der Zero Fan Modus dann nicht mehr aktivierbar war und die Karte niemals unter 30% Lüftergeschwindigkeit festzulegen war.

Zu Wattman muss ich auch noch meinen Frust berichten, denn egal wie oft ich den PC komplett neu aufgesetzt habe, mit kompletter Windows-Neuinstallation, es wird mir immer ein Fehler 1603 angezeigt und die Radeon Software wird nicht installiert. Beheben lässt sich das nur mit einer Bearbeitung der Registry. Wie kann es sein, dass die Treiber sich nicht mal auf einem frischen System sauber installieren lassen? AMD bitte nachbessern.

Schade hatte mich eigentlich auf einen guten Ersatz für meine GTX 1060 gefreut, die muss aber nun wohl doch noch ein bisschen durchhalten. Ich würde gerne eine AMD Karte nehmen, aber bis jetzt ist mir leider noch keine vernünftige über den Weg gelaufen, bei der man nicht mit irgendwelchen Problemen zu kämpfen hatte oder Kompromisse einzugehen hatte, sehr schade wie ich finde, denn ich würde gerne AMD unterstützen, aber das kann ich so nicht.

Die Leistung in Spielen und der Preis im Moment stimmen absolut, aber wenn ich dann Abstriche in Puncto Lautstärke oder Qualität in Kauf nehmen muss, ist der Preisaufschlag für den Namen Nvidia fast wieder gerechtfertigt.
0 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
2 5
     am 06.02.2019
Verifizierter Kauf
Anfangs gut, allerdings nach knapp 2 Monaten fing das Spulen Fiepsen (Battlefield 5 und State of Decay 2) an und die Leistungsaufnahme war nicht mehr gewährleistet, somit konnte ich die Karte selbst bei 1920x1080 nicht mehr verwenden.

Karte ist aktuell in Reparatur "5 Sterne von mir für Mindfactory".

2 Sterne für die Karte bisher.
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  

Video

Kunden kauften auch: