https://image9.macovi.de/images/product_images/320/959091_0__8585942.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 12.04.2014 im Sortiment

Der Midi-Tower ATX PRO-927B von LC-Power zeichnet sich durch ein innovatives Design aus, das einen optimalen Wärmefluss im Gehäuse ermöglicht. Der Staubfilter befindet sich hinter der Mesh-Optik und hält so zuverlässig Staub von Ihren hochwertigen PC-Komponenten fern. Seitliche Lüftungsgitter auf CPU- und VGA-Höhe bieten zusätzlich die Möglichkeit, weitere Lüfter anzubringen. Auch ist ein schraubenloses Montieren von bis zu 5 HDDs möglich. Abgerundet wird das Gesamtbild des ATX PRO-297B durch die stylische, diskrete Optik.


Technische Daten

Allgemein:
Modellname: Pro-927B
Typ: Midi Tower
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: schwarz
Einschübe: 1x 2.5 Zoll (intern), 1x 3.5 Zoll (extern), 1x 5.25 Zoll (extern), 7x 3.5 Zoll (intern)
Installierte Lüfter: nicht vorhanden
Erweiterbare Lüfter: 1x 80mm, 3x 120mm
Formfaktor: ATX, mATX, mITX
Erweiterungsslots: 7x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x MIC, 1x USB 3.0, 2x USB 2.0
Fenster: Nein
Dämmung: Nein
Besonderheiten: CPU-Kühler bis max. 150mm, Grafikkarten bis max. 290mm, Kabelmanagement, Netzteil unten
Länge: 475 mm
Breite: 200 mm
Höhe: 435 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

5 Sterne
(0%)
(0%)
(50%)
(50%)
(25%)
(25%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
(25%)
(25%)

4 Bewertungen

3.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
4 5
     am 04.02.2016
Verifizierter Kauf
Einfach gut und praktisch. Es gibt ein paar scharfe Kanten, aber sonst ist alles ok.
    
  
4 5
     am 06.11.2015
Verifizierter Kauf
Dieses schlichte schwarze Gehäuse ist gut für seinen Preis.

Das Blech ist weniger Dünn als bei anderen günstigen Gehäusen und es macht insgesamt ein Stabielen eindruck.
Die Verarbeitung ist gut, es ist nirgendwo verzogen und hat keine Scharfen Kanten.
Beim einbau hat mich lediglich gestört das es keine entnehmbare Backplate gibt.
    
  
1 5
     am 28.03.2015
Verifizierter Kauf
Von dem Tower wurde ich letzten Endes doch sehr enttäuscht...
Ich sollte den Rechner schnell zusammenbauen, jedoch ergaben sich dabei einige Probleme!
Doch erst die positiven Fakten:
+Das Kabelmanagement
+Netzteil unten
(+Einigermaßen Aussehen)

Doch kommen wir nun zu den schlechten Fakten:
-Es gibt nur 1x5,25" Extern, statt den, wie in der Beschreibung angekündigten 2x
-aus dem 1x2,5" intern wurde also ein externer Einschub, welcher sich trotz Abdeckung eines 5,25" Einschubes nicht ändern ließ
-Die vorgestanzte 2,5" Begrezeung in der Abdeckung (Teil von einer 5,25" Blende) passt nicht wieder auf den Rechner, nachdem man ein Kartenlesegerät eingebaut hat.
--> ich musste die dei vorgestanzte Blende also nach unten hin zerschneiden, damit der Kartenleser rausgucken konnte.
- Die voreren Lüfter müssen eine Höhe von 20mm haben (max)
- Der 2. 5,25" Einschub befindet sich im Bereich des Einschalters. mit mühe kann man gerade noch eine SSD reinzwängen.


Alles in allem bin ich von den Tower sehr enttäuscht, da einige Komponente, welche ich extra hierfür kaufte nicht passten.
Habe mir zwar nun mit roher Gewalt verholfen, sieht auch unter allem Umständen trotzdem recht okay aus, macht halt nur den Einbau einen Kraftakt.
Zur weiteren Verwirrung führte dann noch, dass im Gehäuse ein Netzteil bereits vorhanden war.

Meine Empfehlung: Wenn euch die aufgelisteten Probleme nicht stören, kauft eich den Tower, ansonsten -> Sucht lieber einen anderen!
    
  
3 5
     am 22.02.2015
Verifizierter Kauf
Das Gehäuse besitzt an den wichtigen Schnittstellen eine gute verformungsfreie Verarbeitung. Für arbeiten am und im Gehäuse ist kein Schraubendreher erforderlich.

Da sich das Netzteil am Gehäuseboden befindet, die meisten CPU Stromversorgungsstecker jedoch am oberen Ende des Mainboards verlötet sind reicht bei einfachen/billigen Netzteilen die Kabellänge nicht aus.

Die schraubenlosen Plastikbefestigungen der Festplatten und CD/DVD Laufwerke im Gehäuse erzeugen auf einer Seite nicht genug Anpressdruck. Bei schnellen Laufwerksumdrehungen vibrieren die Laufwerke und erzeugen im Gehäuse eine Resonanzschwingung mit deutlich hörbarem, tiefen Ton.

Eine Netzteil-, Festplatten-, und CD/DVD Laufwerksentkopplung löst dieses Problem.
    
  

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: