https://cdn.macovi.de/images/product_images/320/814849_0__8447818.jpg

EAN 0872767004054    SKU PCACO-PCS1104-CB

Artikelbeschreibung

Seit dem 28.09.2012 im Sortiment

Das Frontdesign folgt weitgehend klassischen Gestaltungsmerkmalen mit Laufwerksslots oben und Lüfterslot unten. Für eine optische Auflockerung sorgt die kantige Rahmenstruktur mit seitlichen Belüftungsöffnungen. Auf dieser Blende sind die Bedienelemente sowie das I/O-Panel untergebracht. Somit sind von der Front aus zwei USB und zwei Sound-Anschlüsse leicht zugänglich.

Der T11 ist in zwei Farbversionen erhältlich, wobei es sich hierbei um die schwarze Ausgabe handelt. Der Laufwerksschacht ist vergleichbar kurz geraten und beherbergt vier externe 5,25-Zoll-Slots und einen internen 3,5-Zoll-Slot. Der Vorteil dieser Konstruktion: Unter den Laufwerken bleibt viel Platz, so dass auch sehr lange Grafikkarten (max. 35 cm) verbaut werden können.

Die Belüftung übernehmen zwei 120-mm-Ventilatoren, welche an Front und Rückseite verbaut sind. Normalerweise würde in dieser Konfiguration der vordere Lüfter saugend (in das Gehäuse) und der hintere Lüfter blasend (aus dem Gehäuse) montiert werden. Arctic geht jedoch einen anderen Weg und lässt beide Frischluft in das Gehäuse saugen.


Technische Daten

Allgemein:
Modellname: Silentium T11
Typ: Midi Tower
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: schwarz
Einschübe: 1x 3.5 Zoll (intern), 4x 5.25 Zoll (extern)
Installierte Lüfter: 2x 120mm
Erweiterbare Lüfter: nicht vorhanden
Formfaktor: ATX, mATX
Erweiterungsslots: 7x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x MIC, 2x USB 2.0
Fenster: Nein
Dämmung: Nein
Besonderheiten: Schraubenlose Montage, VGA Kuehlungstunnel

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

5 Sterne
(0%)
(0%)
(50%)
(50%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
(50%)
(50%)
1 Stern
(0%)
(0%)

2 Bewertungen

3.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
2 5
     am 24.11.2012
Verifizierter Kauf
Habe das Gehäuse am 22.11.12 geliefert bekommen.
Zur Verpackung: Dünnwandiges Styropor als Boden und Deckel hat sich noch nie bewährt. Schläge auf Gehäuse werden damit nicht unbedingt abgewendet.
Demnach, obwohl die Verpackung aussen keine ungewöhnlichen Schäden aufwies, waren Haltestifte der Plastik-Frontplatte abgebrochen. Mag auch sein das Artic hier wirklich spart, denn der Kunststoff macht einen viel zu harten Eindruck.
Auffällig war auch, das die Gewinde in der Mainbordplatte nicht alle gut geschnitten waren.
Ansonsten sind andere Aspekte stimmig: Verwindungssteif, stimmiges Design, Laufwerkabdeckungen, sind nicht oft zu finden in der Preisklasse.
Aufgrund der Beschädigung und der Probleme bei der Montage des Mainboards leider nur gutgemeinte 2 Sternchen
    
  
4 5
     am 12.11.2012
Verifizierter Kauf
Das Gehäuse kam leider Def. bei mir an (die Plastikhalter für die Front waren abgebrochen) dachte erst es sei ein Transportschaden aber im Inneren waren schon Schrauben montiert und kleine Kratzer. Daraus schliese ich mal das es sich um B-Ware handelt. Auf Grund des niedrigen Preises und Zeitmangels habe ich mich für den Sekundenkleber und nicht für eine RMA entschieden. Trozdem ein Dickes Minus für Mindfactory....

Zum Gehäuse selbst, es ist schlicht verarbeitet jedoch erfüllt alles seinen Zweck und wirkt nicht "Billig". Bohrungen und Schlitze passen und keine Schraube musste reingequält werden. Die vormontierten Lüfter sind Temp. gesteuert aber leider gibt es keine 3 auf 4 pin Adapter. Der Kühlungstunnel ist meiner Meinung nach überflüssig. Preis/Leistung ist also OK
Ziehe nur einen Punkt ab auf grund der offentsichtlichen B-Ware.
    
  

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: