https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1122644_0__8739871.jpg

EAN 4713105958300    SKU EN58300

Artikelbeschreibung

Seit dem 27.09.2016 im Sortiment

Für diesen Artikel ist noch keine Produktbeschreibung vorhanden.


Technische Daten

Allgemein:
Modellname: P7-C1 mit Sichtfenster
Typ: Midi Tower
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: weiss/schwarz
Einschübe: 2x 3.5 Zoll (intern), 4x 2.5 Zoll (intern)
Installierte Lüfter: 1x 120mm
Erweiterbare Lüfter: 2x 140mm, 6x 120mm
Formfaktor: ATX, mATX, mITX
Erweiterungsslots: 7x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x LED-Switch, 1x MIC, 2x USB 2.0, 2x USB 3.0
Fenster: Ja
Dämmung: Nein
Besonderheiten: CPU-Kühler bis max. 165mm, Grafikkarten bis max. 375mm, Kartenleser, LED-Beleuchtung, Staubfilter
Länge: 446 mm
Breite: 244 mm
Höhe: 550 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

5 Sterne
(0%)
(0%)
(50%)
(50%)
(50%)
(50%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

2 Bewertungen

3.5 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 0,00%

 
 
3 5
     am 25.10.2017
Verifizierter Kauf
Optisch ein wirklich klasse Gehäuse und hier gibt es auch wirklich nichts zu beanstanden.
Bei den inneren Werten muss ich jedoch folgendes negativ erwähnen:
Den Einbau des Netzteils inkl. Kabel (in meinem Fall 500 Watt be quiet! Straight Power 10 CM) fand ich persönlich etwas fummelig, da nicht wirklich viel Platz vorhanden war. Hätte mein Netzteil nicht die Möglichkeit gehabt, die Kabel hinterher anzubringen, wäre es glaube ich nicht möglich gewesenm, das Netzteil einzubauen. Aber wie gesagt, mit etwas gefummel ist alles gut verlaufen.
Der zweite Negativpunkt richtet sich an den Einbau der SSDs in den Frontbereich.
Dies ist für mich leider nicht möglich gewesen, da sich bei meinem Mainbaord (Asus Prime B350-Plus) der USB 3.0 Anschluss an der Unterseite befindet und das dicke Kabel leider komplett den Platz für den Strom- und Sata Anschluss der Festplatte verdeckt. Wer also plant seine Festplatten in der Front zur Schau zu stellen, sollte entweder ein mATX Mainboard verwenden oder darauf achten, dass sich auf seinem Mainboard der USB 3.0 Anschluss auf der rechten Seite befindet.
Leider erschließt sich mir auch nicht der Sinn, warum man in die Front zwei SSDs einbauen kann, wenn nur ein Platz davon eine Aussparung für Kabel bietet. Schaut euch am besten vorher ein paar Videos auf YouTube zu dem Gehäuse an, da man dies auf den Fotos nicht erkennt.
Für einen Preis von ~90¤ finde ich dies doch sehr schade und wenig durchdacht und gerade bei einem Case mit Sichtfenster, schmälert dies doch den Gesamteindruck etwas.
Wer jedoch das passende Mainboard parat hat, dürfte hier keinerlei Probleme haben und mit dem AeroCool voll zufrieden sein. Es sieht wie gesagt super aus und bietet auch massig Platz für zusätzliche Lüfter. Achja, ein Staubfilter an der Oberseite gibt es nicht und wäre auch sehr von Vorteil gewesen :P

@Jonas: Ich glaube eine zusätzliche LED Leiste ist nur bei der Version mit Echtglas Sichtfenster dabei
    
  
4 5
     am 02.07.2017
Verifizierter Kauf
Ein super Gehäuse!

Zuerst die wenigen Kontrapunkte;
1. Der bereits eingebaute Lüfter ist sehr laut und erbringt keine guten leistungen. (Ausserdem ist er kühltechnisch allein nicht ausreichend um das Gehäuse auf moderaten Temperaturen zu halten)
2. Die mitgelieferte Lüftersteuerung ist eigentlich unnötig, da sich die Lüfter problemlos vom Mainboard steuern lassen.
(3.) Betrifft warscheinlich nur mich, die versprochene zusätzliche LED Leiste wurde nicht mitgeliefert.

Nun aber zu den Positiven Punkten!
Das Gehäuse sieht sehr schön aus, und die Teile sind, wenn auch einige aus Plastik, sehr Wertigkeit verarbeitet. Die Farben der Front-LEDs sind satt und stechen einen beim normalen Betrieb nicht ins Auge.
Es ist sehr viel Platz für Lüfter vorhanden, sodass auch ein Highend setup darin gut gekühlt werden kann.
Eine Wasserkühlung, also eine richtige, sollte auch darin Platzfinden, da sich der "Festplattenkäfig" zusammen mit dem Netzteilsteckplatz unter den "Netzteilkasten" befindet.
Der Platz für Kabelmanagement ist nicht sehr großzügig, reicht jedoch dank vieler "Durchsteckmöglichkeiten" vollkommen aus!
    
  

Video

Kunden kauften auch: