https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1227065_0__70941.jpg

EAN 0730143309080    SKU YD2400C5FBBOX

Artikelbeschreibung

Seit dem 30.01.2018 im Sortiment

Die Erfolgsgeschichte des AMD™ Ryzen&trade geht weiter und erklimmt mit dem Ryzen™ 5 2400G die nächste Sprosse auf der Evolutions-Leiter. AMD™ ist es gelungen, High-Performance Rechen- und Grafikleistung zu kombinieren und somit die unglaubliche Leistung Ihres Rechners zu entfesseln.

Der Ryzen 5 2400G ist eine kraftvolle Kombination. Nämlich die Verschmelzung einer der erfolgreichsten und leistungsstärksten Prozessoren mit der Power und beeindruckenden Energie der RADEON™ Vega Grafikkarte. Wenn Ryzen™ auf RADEON™ trifft, wird ein Monster entfesselt, das es Ihnen ermöglicht, Ihre liebsten Games in grafischer Qualität zu genießen, die dem Niveau einer modernen Spielekonsole gleichzusetzen ist. Die Anschaffung einer separaten Grafikkarte ist nicht mehr notwendig, da Sie alles, was Sie dazu brauchen, auf nur einem einzigen Chip platziert haben.

Gerade für jemanden, der nur ab und zu zockt, ist die Anschaffung einer High-End Grafikkarte mit nur schwer zu verschmerzenden Unkosten verbunden. Mit dem Ryzen™ 5 2400G ändert sich dies jedoch rapide. Diese zukunftsträchtige Rechen- und Grafikleistung ist nicht nur eine sinnvolle Anschaffung für Ihren Computer, sondern sie ermöglicht Ihnen, auf nichts mehr verzichten zu müssen.

***Hinweis***
Für die Verwendung des Prozessors in Verbindung mit Mainboards der X370, B350 und A320 Chipsätze kann ein BIOS-Update notwendig sein. Bitte prüfen Sie die Kompatibilität auf den Herstellerseiten. Beim Kauf eines Mainboards bieten wir optional eine BIOS-Aktualisierung an und bringen die Plattform auf den neuestens Stand.


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 139,55*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 12 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

Technische Daten

Allgemein:
Prozessor Serie: Ryzen 5
Prozessor Modell: 2400G
Codename: Raven Ridge
Anzahl der CPU Kerne: 4x
Prozessortakt: 3.60GHz
Max. Turbotakt: 3.90GHz
Sockel: So.AM4
Fertigungsprozess: 14nm
TDP: 65W
L2 Cache: 4x 512kB
L3 Cache: 4MB
Integrierte Grafik: AMD Radeon Vega 11
Besonderheiten: Freier Multiplikator, Multithreading
Verpackungsart des Prozessors: BOX
Anzahl der Threads: 8x

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(94%)
(94%)
(4%)
(4%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
(2%)
(2%)
1 Stern
(0%)
(0%)

47 Bewertungen

4.9 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 3%

 
 
5 5
     am 24.05.2018
Verifizierter Kauf
Klobiges Gehäuse und schwerer Chip, angeblich deshalb schwerer zu kühlen kann aber durch deutlich schönere Bilder (bessere schatten Darstellung und farbtiefe, weniger flimmernde Randbereiche) als mit RX480 bei stabil dargestellten 30-60 fps und 50°- 60°C mit dem boxed kühler glänzen. wer günstig was zum spielen und arbeiten sucht ist gut beraten.

Sogar Bethesda DOOM läuft 39-49 fps Vulcan/Hoch auf 1920X1080pixeln -immerhin- bei derartigen Gamers bauchts allerdings doch die zusätzliche Grafikkarte, ist eher was für ältere Titel, Echtzeitstrategie, rundenbasierte RPG's o.ä.

60°c bei bis zu 70% Auslastung unter Standardeinstellungen sind Garnichts so schlecht wie die teilweise O.C. Spezialisten berichten. overclocking ist sowieso kaum nötig und bei neuen Chips nicht ratsam. im 60Hz bei 30-60fps Bereich 10 Frames rauszuholen ist sowieso quatsch . wer sowas vor hat sollte sich einen anderen Prozessor zulegen, der ab werk schon schwach auf der Brust ist, dass man die neuen Sachen grad noch so mitspielen kann ;-P wozu war das nochmal? oder sich lieber eine bessere Grafikkarte dazu stecken ohne dran rumzudrehen um nachzusehen bei welchen Taktraten sie noch stabil läuft bevor das Silizium nicht mehr vollständig schaltbar wird... er getweaked ist quasi?
ein neue CPU sollte erst lange nach Ablauf der Gewährleistungszeit höher taktend eingestellt werden müssen wenns dann noch voll ausgelastet mit längeren pausen rum nervt. also bis zu 5 min Wartezeit prozentual betrachtet auf 3 reduziert werden könnten. gibt's ja gar nicht mehr - und neue Hardware verhältnismäßig günstig und für saisonale Programme leistungsstark genug - wie diese hier.
Sorry ich konnte einfach nicht anders.

Läuft flott und stabil/ macht schöne Vega bilder/ kommt darstellungsmäßig nvidia viel näher/ wird nicht zu heiß/ boxed lüfter ist vergleichsweise erstaunlich leise/ ist benutzerfeundlich konzipiert/ alle warten nurnoch auf die DDR5 PCIe geräte mit dazugehöriger chipsatzinfo.. Steuerbefehlen.. - (treiber) dass das teil auch bringt was es könnte ;,,-)

Mir gefällts, Klare Kaufempfehlung.
    
  
5 5
     am 24.05.2018
Verifizierter Kauf
Super Prozessor, läuft ohne Probleme auch bei mehreren offenen Anwendungen so wie Spielen, AE etc.
    
  
5 5
     am 22.05.2018
Verifizierter Kauf
der ryzen ist preislich ok, kann man weiter verbauen
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 17.05.2018
Verifizierter Kauf
Habe diesen CPU gekauft um zu Zeigen das man mit einem ca. 400 Euro PC auch Spiele zocken kann. Dieser CPU bzw. APU macht seinen Job sehr gut. Sowohl in dieser gekauften Version als auch später wenn man diesen doch selbst übertakten möchte.

Ich habe meinen Stabil auf 4Ghz bekommen. Und folgende Werte hiermit erzielt:

Cinebench R15 - 889 Punkte
CPU-Z Benchmark - 2433 Punkte
Battlefield 1 - (FULLHD) - Medium Settings 39 FPS - Ultra Settings 30FPS
Fortnite - (FULLHD) - Medium Settings 80 FPS - Epic Settings 30 FPS
GTA5 - (FULLHD) - High Settings 36 FPS
Overwatch - (FULLHD) - Medium Settings 61FPS - High Settings 36FPS
Rainbow Six Siege - (FULLHD) - Ultra Settings 41 FPS

Strom verbrauch in der normalen nicht übertakten Version: 100W CPU Load und 120W APU Load.
Mit 4Ghz nimmt er sich im CPU Load direkt mal 105W und im APU Load: 180W das sollte man halt bedenken bezüglich Netzteil. Habe bei diesem 400Euro PC keine extra Grafikkarte verbaut gehabt. Da dieser APU gut genug Arbeitet ;).
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 15.05.2018
Verifizierter Kauf
Hammer APU, da hat AMD mal was rausgehauen. Bin begeistert.
    
  
2 5
     am 15.05.2018
Verifizierter Kauf
Eigentlich gibt es nichts zu meckern über die CPU, jedoch habe ich beim Komprimieren von Videofiles in MKVs, das Phänomen das diese nur ein sechstel so groß werden wie vorausberechnet.
Beim Vorgänger AMD X250 lief das korrekt mit der SW.
Habe Board, CPU und Speicher wieder veräußert und stelle jetzt ein Intelsystem zusammen.
0 von 3 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
     am 12.05.2018
Verifizierter Kauf
Gut und günstige CPU von AMD
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 10.05.2018
Verifizierter Kauf
Hab den Ryzen 5 2400G für meinen ersten Build gekauft und da das Budget für eine zusätzliche Grafikkarte nicht gereicht hat, hab ich mich für diesen hier entschieden. Er macht seine Arbeit gut und ohne Probleme. Spiele wie Skyrim (mit einigem an Mods), Left for Dead 2 und ähnliches liefen ohne Probleme. Das größte Problem war den Grafiktreiber zu installieren bzw. zum Laufen zu bekommen. Des Rätsels Lösung waren nach mehreren Stunden Googlen, dass man im UEFI das Profil umstellen muss auf XMP oder ähnliches (abweichend je nach Mainboard Hersteller). Ansonsten bin ich bis jetzt sehr zufrieden mit dem Prozessor :)
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 10.05.2018
Verifizierter Kauf
Ich bin Wirklich sehr zufrieden.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 06.05.2018
Verifizierter Kauf
Echt genial diese Leistung, bei dem günstigen Preis von derzeit etwa 130,-Euro (Mai 2018). Ich hatte vorher eine Intel i7 6700 CPU und im direkten Vergleich läuft die Ryzen 5 2400G kaum merklich langsamer. Im Cinebench hatte ich mit dem i7 6700 813cb und mit dem AMD genau 792cb. Alles auf einem Gigabyte GA-AB350N Gaming Wifi Mainbord mit 2 x 8 GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 RAM.
Alles verbaut in einem Cooler Master Elite 130 ITX Gehäuse, welches auch super genial ist. Da passt sogar ein ATX Netzteil rein.
Ich kann diese CPU nur wärmstens empfehlen, auch für alle Gamer, damit zu zocken ist die reine Freude. Für alle 1080p Full HD Zocker vollkommen ausreichend. Ich hab mal Far Cry 5 in hohen Einstellungen gespielt, damit so um die 55 FPS. Wenn auf Ultra dann geht es noch, teilweise ruckelt es etwas, aber es geht auch noch, was schon sehr erstaunlich ist.
Also wer viel Geld sparen will oder muss, sollte diese CPU kaufen. OC ist wohl auch gut möglich, mit dem richtigen CPU Kühler, leider auf dem oben erwähnten Board mit dem Gehäuse kaum was andere machbar wegen den fehlenden Platzverhältlnissen.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 47 Bewertungen)

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: