https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1335818_0__73557.jpg

EAN 0778656077966    SKU RX-57XT8TBD8

Artikelbeschreibung

Seit dem 31.10.2019 im Sortiment

XFX RX-57XT8TBD8. Grafikprozessorenfamilie: AMD, GPU: Radeon RX 5700 XT, Prozessor-Taktfrequenz: 1810 MHz. Separater Grafik-Adapterspeicher: 8 GB, Grafikkartenspeichertyp: GDDR6, Breite der Speicherschnittstelle: 256 Bit, Speichertaktfrequenz: 14000 MHz. DirectX-Version: 12.1, OpenGL-Version: 4.5. Schnittstelle: PCI Express x16 4.0. Kühlung: Aktiv, Anzahl Lüfter: 3 Lüfter

**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 499,27*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 48 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

Aktionen und wichtige Informationen

Raise the Game

Weitere Infos

AMD Xbox Game Pass - Spielen Sie Gears 5 und über 100 PC-Spiele (Bedingungen beachten)

Weitere Infos

Technische Daten

Prozessor:
Prozessor-Taktfrequenz: 1810 MHz
GPU: Radeon RX 5700 XT
Grafikprozessorenfamilie: AMD
Prozessor-Boost-Taktfrequenz: 2025 MHz
CUDA: Nein
FireStream: Nein
Streamprozessoren: 2560
Speicher:
Grafikkartenspeichertyp: GDDR6
Breite der Speicherschnittstelle: 256 Bit
Speichertaktfrequenz: 14000 MHz
Separater Grafik-Adapterspeicher: 8 GB
Systemanforderung:
Unterstützt Windows-Betriebssysteme: Windows 10
Anschlüsse und Schnittstellen:
HDMI-Version: 2.0b
Anzahl HDMI Anschlüsse: 1
Schnittstelle: PCI Express x16 4.0
Anzahl DisplayPort Anschlüsse: 3
DisplayPorts-Version: 1.4
Gewicht & Abmessungen:
Höhe: 131 mm
Breite: 57 mm
Tiefe: 315 mm
Energie:
Min. Systemstromversogung: 600 W
Zusätzliche Stromanschlüsse: 2x 8-pin
Verpackungsinformation:
Verpackungstiefe: 235 mm
Verpackungshöhe: 80 mm
Verpackungsbreite: 356 mm
Verpackungsart: Box
Paketgewicht: 1,72 kg
Treiber enthalten: Ja
Design:
Anzahl Slots: 2,8
Anzahl Lüfter: 3 Lüfter
Produktfarbe: Schwarz, Grau
Kühlung: Aktiv
RoHS-Kompatibel: Ja
Leistung:
TV Tuner integriert: Nein
PhysX: Nein
DirectX-Version: 12.1
OpenGL-Version: 4.5
Dual-Link-DVI: Nein
Virtual Realtity (VR) bereit: Ja
AMD FreeSync: Ja

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(100%)
(100%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

2 Bewertungen

5.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
5 5
     am 05.12.2019
Verifizierter Kauf
Richtig Fette Optik und ein echt wuchtiges Brett mit seinen 31,5cm Länge und den drei Lüftern. Im BEtrieb mit World of Warcraft und DOOM nicht zu hören.
    
  
5 5
     am 02.12.2019
Verifizierter Kauf
Ich wunderte mich über den Namen (Thicc III) der Grafikkarte, bis ich diese das erste Mal aus dem Karton genommen habe.
Mit einer Länge von 315 mm ist diese Karte riesig auch die Höhe von 131 mm und die Breite von 57 mm tragen nicht unbeding zu einer idealen Passform bei. Meine vorherige Karte, eine ASUS ROG Strix Vega64, wirkt gradezu zierlich dagegen. Nachdem ich die Karte in mein NZXT 450 gezwängt und den PC das erste Mal gebootet hatte, brauchte es nur einen Neustart um die Karte vollständig zu initialisieren. Die ersten Benchmarks und Testrunden brachten dann meine Augen zum glänzen. Die XFX Karte ist zwar wahrnehmbar, aber nicht annähernd so laut wie die Vega 64. Das Geräusch ist ein für mich angenehmes Rauschen, Spulenfiepen hat meine Karte auch nicht und nachdem ich den BIOS Switch auf das Silent Bios umgeschaltet hatte war die Karte beim spielen nicht mehr wahrnehmbar. Im Vergleich zur Vega habe ich jetzt zwischen 20 - 35% mehr Framerates.
Temperaturen nach 2 Std. WoT
GPU: 72°C
VRM: 74°C
Hotspot: 78°C
Tjun: 81°C
VRam: 75°C
Ich bin mit der Karte sehr zufrieden und wer den Platz im Gehäuse hat und eine performante Karte abseits zu NV sucht, macht mit dieser RX 5700 XT imho nichts falsch. Wenn man neben Spielen auch noch streamen will, muss einfach zugreifen, die RX 5700 XT trumpft dann richtig auf. Die RDNA Architektur bietet einen neuen hocheffizienten Encoder, der den anderen Karten die Rücklichter zeigt.
3 von 3 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  

Video

XFX - Grafikkarten für Gamer

Die Hauptquartiere der Herstellers XFX befinden sich in Ontario, Kalifornien. Die XFX Inc. ist dabei lediglich ein Geschäftsbereich der Pine Technology Holdings Limited mit Sitz in Hongkong. Grafikkarten, Mainboards und Netzteile gehören zu den drei Spezialgebieten des Unternehmens. Als Zielgruppe gelten vor allem Hardcore-Gamer, die Profi-Produkte brauchen. Bestmögliche Gaming-Erfahrung ist mit der Hardware von XFX kein Wunschdenken mehr. Als Stichworte zu XFX lassen sich nennen: Performancesteigerung, aufsehenerregend und bahnbrechend. Unermüdlich kümmert sich das Entwicklerteam darum, die Bedürfnisse der Anwender zu erfüllen.

XFX Logo
XFX Produkte

Maximales Spielerlebnis dank XFX-Grafikkarten

Auch Mindfactory verwehrt der Gaming-Community die Produkte von XFX nicht. Und das zu durchweg guten Preisen. Verbaut sind Radeon-Grafikkarten von AMD, umgeben von hochwertigen Komponenten aus dem Hause XFX. Der Mindfactory-Bestseller von XFX, XFX Radeon RX GTS Core 8 GB, überzeugt mit einem AMD-Chip mit Polaris™-Architektur. Für maximale Performance hat XFX die innovative TrueClock-Technologie integriert. Dank sorgfältiger Materialauswahl ist diese Grafikkarte stabil, auch Spulenfiepen ist mit XFX Geschichte.

Kunden kauften auch: