https://image6.macovi.de/images/product_images/320/640156_0__8281180.jpg

EAN 4044951009763    SKU 4044951009763

Artikelbeschreibung

Seit dem 23.02.2010 im Sortiment

Die hochglänzenden Metallverzierungen stechen einem sofort ins Auge bei dem sonst ganz schwarz lackierten Gehäuse. Ein durchgehender Laufwerksschacht bietet eine hohe Flexibilität bei der Aufteilung und Bestückung. Sechs externe 5,25“ (13,34cm) und drei interne 3,5“ (8,89cm) Slots stehen bereit, wobei die externen Laufwerke ohne Werkzeug zu installieren sind. Drei Lüfter gehören bereits zum Lieferumfang. Ein 120er im unteren Teil der Front sowie ein 250er im Seitenteil sorgen dabei für die Frischluftversorgung. Damit liegen HDDs, CPU und Grafikkarte direkt im Luftstrom und werden optimal gekühlt. Beide Ventilatoren sind zudem mit blauen LEDs ausgestattet. Um die erwärmte Luft abzuführen, befindet sich an der Rückseite ein 120er, der bei Bedarf durch einen optionalen 140er oder 120er im Deckel ergänzt werden kann. Die Bedienelemente sowie das I/O-Panel mit 2x USB 2.0, 1x eSATA und je ein Audio IN/OUT Anschluss befinden sich auf der Oberseite des Towers, wo sie gut erreichbar sind.


Technische Daten

Allgemein:
Modellname: Rebel9 Pro Value
Typ: Midi Tower
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: schwarz
Einschübe: 3x 5.25 Zoll (intern), 6x 5.25 Zoll (extern)
Installierte Lüfter: 3x 120mm
Erweiterbare Lüfter: 1x 140mm
Formfaktor: ATX
Erweiterungsslots: 7x
Frontanschlüsse: 1x eSATA, 1x Kopfhoerer, 1x MIC, 2x USB 2.0
Fenster: Nein
Dämmung: Nein
Besonderheiten: Festplattenentkoppelung, Kabel-Ordnungsssystem hinter dem Motherboard, Schraubenlose Montage
Länge: 455 mm
Breite: 202 mm
Höhe: 440 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(49%)
(49%)
(38%)
(38%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
(13%)
(13%)
1 Stern
(0%)
(0%)

8 Bewertungen

4.3 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
5 5
     am 27.06.2011
Tolles Gehäuse, sauber verarbeitet, vorgerüstet für WaKü. geräumig und bestens ausgestattet.
Der seitliche Lüfter stört nur, wenn man ihn in einen Schreibtisch-Schacht stellen möchte, aber wer will das? Die Luftversorgung durch den 250mm-Lüfter wäre dann eh nur noch bedingt gegeben!
Von daher kann ich den 4-Sterne Kollegen deshalb nicht ganz verstehen, aber gut.
Was der Michail schrob, ist absolut nicht nachvollziehbar... er scheint ein völlig anderes Gehäuse zu meinen. Der On/Off Knopf bleibt keineswegs stecken, ausser der Hulk würde ihn betätigen und einen seitlich wegklappbare Frontblende hat MEIN Rebel 12 Value nicht. Dass ihm da auch noch Teile abbrechen beim Basteln zeugt nur von Inkompetenz.

Alles in allem würde ich mir dieses Gehäuse immer wieder kaufen, aber das wird aufgrund der soliden Verarbeitung kaum nötig sein :)
    
  
5 5
     am 25.01.2011
Verifizierter Kauf
Gutes Preis-Leistungsverhältnis, geräumiges Gehäuse, dass den Einbau von Komponenten doch sehr erleichtert. Zubehör ebenfalls dicke ausreichend, gut beschriebenes Handbuch zum downloaden verfügbar. Einzig die für den Einbau von optischen-Laufwerken etc. vorgeshenen Schnellverschlüsse aus Kunststoff habe ich nicht benutzt und die Laufwerke verschraubt.
    
  
4 5
     am 11.01.2011
Verifizierter Kauf
Insgesamt ein spitzen Gehäuse.
Kabel können gut verlegt werden, dazu ist auf der Innenseite eine leichte Rinne vorhanden, aber auch auf der Rückseite (quasi hinter dem MB) können Stromkabel gut platziert werden, so dass im inneren nicht so viel Chaos herscht.
Die vorinstallierten Lüfter sind sehr leise und sorgen von Anfang an für einen guten Luftstrom im Gehäuse. Besonders der seitliche Riesenlüfter hilft da einiges. Allerdings könnte man wohl den dicken "Hubbel" auf dem Seitenlüfter einsparen, da der eigentliche Lüfter sowieso eben mit der Gehäuseseite abschließt und der Rest wohl primär "Deko" ist ;)

"Front"anschlüsse bzw Schalter auf dem Gehäuse: Klasse Sache, endlich mal wieder ein Gehäuse zu dem man sich nicht auf den Boden bücken muss. Es will ja nicht jeder seinen PC auf den Schreibtisch stellen müssen.

Montage der Laufwerke: 5,25" Laufwerke werden einfach in den Rahmen geschoben und dann über Haltebügel (ohne Werkzeug!) fixiert. Für 3,5" Laufwerke liegen Adapter dabei, inklusive Entkopplungsgummis, um Vibrationen zu verringern. Diese Adapter werden allerdings mit normalen Schrauben befestigt, ganz ohne Werkzeug gehts eben doch meist nicht.
Auch das Mainboard wird ganz normal verschraubt, ebenso das Netzteil.

Insgesamt die Note 2 von mir, zur 1 müsste noch die Beule auf der linken Gehäuseseite weg ;)
    
  
5 5
     am 27.12.2010
Verifizierter Kauf
Habe dieses Gehäuse vor kurzem hier erstanden und bin zufrieden damit. Es bietet reichlich Platz für Laufwerke und Festplatten und auch die Kabel lassen sich schön in der Seitenwand hinter dem Mainboard verstecken.

Einzigst mit der Kühlerauswahl sollte man bei diesem Modell vorsichtig sein. Ich habe einen Grand Kama Cross verbaut. Dieser ist mit seinen 13 cm höhe das höchste der Gefühle für dieses Gehäuse. Der Lüfter an der Gehäuseseite liegt komplett auf dem Lüfter des Kühlers auf und es lässt sich nur mit sanftem Druck schließen. Oder aber man demontiert den Lüfter des Kühlers und lässt vom Gehäuselüfter (ist am Lüfter aussen Regelbar!) die Frischluft auf die Kühlfinnen blasen.

Ansonsten sind die Lüfter des Gehäuses kaum hörbar und sehr für leise PC zu empfehlen.

Zur Montage von 5,25" Laufwerken muss die Frontblende entfernt werden, da die einzelnen Segmente verschraubt sind. Diese ist aber nur mit 2 Rundklips befestigt und lässt sich relativ leicht entfernen.

Es liegen 3 Montagerahmen für HDDs bei die mit Gummi entkoppelt sind. Auch ein Rahmen sowie eine Einbaublende für ein evtl. vorhandenes Floppy ist vorhanden. Der Rahmen ist jedoch nicht entkoppelt.

Noch ein Tipp, die Laufwerke (habe ich ganz unten vor den Gehäuselüfter in der Front eingebaut) sollten vor der Montage des Netzteils eingebaut werden, da sonst die Gehäusefront entfernt und der Frontlüfter ausgebaut werden muss um die Platten im nachhinein ins Gehäuse zu bekommen.
    
  
4 5
     am 07.11.2010
Verifizierter Kauf
Nachteile:
- der große seitliche Lüfter ist zwar manuell steuerbar, aber nicht automatisch über das Board. Eine Abschaltung des Lüfters ist von außen meines Wissens nach nicht möglich--> niedrige Geräuschkulisse könnte weiter reduziert werden
- die vorderen seitlichen silbernen Eckteile bieten Raum für Staubablagerungen

Vorteile:
- Gute Verarbeitung (mir sind keine scharfen Kanten beim Einbau aufgefallen)
- Festplatteneinbaurahmen mit Gummitrennung zur Vibrationsdämpfung bereits vorhanden
- Gute Kühlleistung: auch bei dauerhafter Prozessorauslastung (I7-950) bleibt das Gehäuse immer kühl (bei Auslastung der Grafikkarte noch nicht getestet)
- gutes Design
- gutes Preis-/Leistungsverhältnis
- Kabelmanagement (Kabel lassen sich ordentlich hinter der Mainboard-Einbauplatte herleiten)
    
  
4 5
     am 03.11.2010
Verifizierter Kauf
Ich bin mit dem Gehäuse überwiegend sehr zufrieden. Der einzige Nachteil ist, wenn man beispielsweise den Scythe Mugen 2 als CPU Kühler verbaut, muss man den großen seitlichen Gehäuselüfter abmontieren, da man sonst das Gehäuse nicht geschlossen bekommt :-(
Ansonsten geht der Einbau sehr einfach vonstatten.
    
  
     am 20.10.2010
Ich bin überhaupt nicht begeistert von dem gehäuse. Habe es vor kurzem für einen Kumpel verbaut und bin auf mehrere Probleme gestoßen.

Den An/Aus-Schalter darf man nur sehr sachte betätigen, ansonsten klemmt er fest und man muss das Gehäuse extra aufscharuben um ihn wieder zu lösen. Die Verankerung der seitlich wegklappbaren Frontblende ist hochempfindlich, schon beim ersten Einsatz sind Teile weggebrochen sodass die Frontblende nicht mehr zu 100% schließt. Auch die Schnellspanner für die Laufwerke sind sehr empfindlich, davon ist mir ebenfalls ein kaputtgegangen.

Was die übrigen Eigenschaften wie Ausstattung, Optik und Kühlleistung angeht kann man Sharkoon keinen Vorwurf machen. Ich hatte die Pro Edition in dem guten Glauben für meinen Kumpel ausgewählt, weil ich selber das Rebel 9 Value seit zweieinhalb Jahren in meinem Rechner benutze und dabei schlichtweg begeister bin. Daher dachte ich, dass der NAchfolger meines Modells nochmal einen obendrauf setzt, aber ich blieb restlos enttäuscht.

Deshalb kann ich nur zum älteren Rebel 9 Value raten, und der Umstand dass es genauso teuer ist wie sein Nachfolgemodell sagt doch Einiges aus.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 03.08.2010
Verifizierter Kauf
Wenn man dieses Gehäuse kauft, kann man eigentlich nichts falsch machen.Wie einige ja vielleicht schon wissen, ist die Rebel 9 - Reihe von Sharkoon in vielen verschiedenen Ausführungen schon einige Jahre auf dem Markt und hat sich somit bewährt.Wer also ein vernünftiges solides nicht zu protziges Gehäuse sucht und aufs Geld achten muß ist dieser hier genau der Richtige.

Vorteile:
-gute Verarbeitung
-dicker Lack
-3 Lüfter vorhanden (Seitenlüfter steuerbar)
-leise nach meiner Meinung
-3 von 4 Einbaurahmen Festplatten mit Vibrationsdämpfer
-viel Zubehör (Schrauben für alle Schächte vorhanden)

Nachteile:
-Schnellspanner für Laufwerke nicht das Wahre
-Handbuch(Kurzanleitung) zum Einbau nur Online verfügbar (wer es brauch)


An Mindfactory kann ich nur Lob aussprechen.Sonntags beim Mitternachtseinkauf per Vorkasse einige Artikel bestellt. Mittwoch und Donnerstag waren die Artikel aufn normalen Postweg bei mir.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: