https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1325891_0__8935905.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 16.08.2019 im Sortiment

Für diesen Artikel ist noch keine Produktbeschreibung vorhanden.


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 183,32*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 18 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

Aktionen und wichtige Informationen

NZXT Themenwelt

Weitere Infos

Technische Daten

Allgemein:
Modellname: H710i
Typ: Midi Tower
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: schwarz/weiss
Einschübe: 2x 3.5 Zoll (intern), 2x 3.5/2.5 Zoll (intern), 5x 2.5 Zoll (intern)
Installierte Lüfter: 3x 120mm, 1x 140mm
Erweiterbare Lüfter: 3x 120mm, 4x 140mm
Formfaktor: ATX, mATX, mITX
Erweiterungsslots: 9x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 2x USB 3.0, 1x USB 3.1 Typ C
Fenster: Ja
Dämmung: Nein
Besonderheiten: integrierte Luftsteuerung, integrierte RGB-LED-Beleuchtung, Kabelmanagement, RGB-Header, Staubfilter
Länge: 494 mm
Breite: 230 mm
Höhe: 516 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(83%)
(83%)
(17%)
(17%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

6 Bewertungen

4.8 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 0,37%

 
 
5 5
     am 10.08.2020
Verifizierter Kauf
Preis/Leistung sind Top! Verarbeitung ist Top! Layout und Kabelführung sind Top! Fazit: Top!
    
  
4 5
     am 10.08.2020
Verifizierter Kauf
USB-C Port an der Oberseite funktioniert leider nicht, Mindfactory kam mir Kulanterweise mit einem Preisnachlass entgegen. Alles super!
    
  
5 5
     am 28.05.2020
Verifizierter Kauf
Super schickes und hochwertig verarbeitetes Gehäuse, genug Platz für jeden Normalverbraucher mit super kabelmangement und allem was das Herz begehrt, meiner Meinung nach sollte man beim case auf keinen Fall sparen und dieses ist die perfekte Basis für einen guten edlen und leistungsfähigen Computer
    
  
5 5
     am 17.03.2020
Verifizierter Kauf
Ein atemberaubend schönes Gehäuse dass alle Erwartungen erfüllt. Die Verarbeitungsqualität ist super und die Cable-Management Möglichkeiten lassen nichts zu Wünschen übrig. Es kostet zwar etwas mehr als andere Midi Tower, ist aber meiner Meinung nach jeden Cent Wert.
    
  
5 5
     am 03.11.2019
Produkttester
Lieferung
Das Gehäuse wurde in Original NZXT Verpackung geliefert. Sehr schöne und anständige Verpackung.
Jedoch ist so für jeden von außen ersichtlich was geliefert wird, was mich persönlich nicht stört, aber für manche Personen einen Störfaktor darstellen könnte.

Im Inneren ist das Gehäuse von grobporigem Schaumstoff ausreichend gesichert - zu allen Seiten sicherlich 5cm.
Dadurch dürften bei der Lieferung keine Schäden entstehen.

Lieferumfang/Zubehör
Das Gehäuse wird mit einem umfangreichen Schrauben-Montage-Set geliefert, womit man jede Menge zusätzliche Lüfter anbringen kann.
Auch Ersatzschrauben für Stand-Off oder für die PSU sind enthalten, wodurch nichts schief gehen sollte beim zusammenschrauben.
Zudem werden 10 klassische Plastik-Kabelbinder mitgeliefert und 1 Headset-Adapter (für Mikro+Kopfhörer), da sich am Frontpanel nur ein Audio-Eingang befindet.
Im Inneren des Cases befinden sich zudem noch vorinstallierte Stoff-Kabelbinder, aber dazu später mehr.

Design
Von außen ist das Gehäuse - in meinem Fall in - weiß gehalten. Wohlgemerkt matt weiß, nicht glänzend, was mir sehr zusagt. Das Material fühlt sich sehr hochwertig und angenehm an.
Die linke Seite des Gehäuses ist vollständig offen und dort befindet sich die wohlgemerkt aus Tempered Glass (kein Plexiglas!) bestehende Scheibe.
Man kann also seine Komponenten ohne Behinderung einbauen und später somit ohne Sichteinschränkung bewundern.
Das Gehäuse ist in seiner Form sehr schlicht und absolut viereckig gehalten. Ich finde dieses schlichte und moderne Design sehr ansprechend. Was natürlich Geschmackssache ist.


Verarbeitung und Montage
Der Großteil des Gehäuses ist tatsächlich aus Stahl, was natürlich qualitativ ein Traum ist. Selbst der Käfig für die HDD Festplatten ist nicht aus Plastik. Auch der Luftfilter am Boden für die PSU ist in Metal gerahmt!
Dies schlägt sich jedoch natürlich auf das Gewicht nieder, denn mit der Echtglas-Scheibe kommt das Gehäuse auf stolze 12,3 Kilogramm.
Ich habe das Gehäuse sogar gewogen, da ich das zunächst nicht glauben konnte. Also nichts für Leute die oft mit dem PC reisen möchten!
Wenn man das Gehäuse aber hauptsächlich an einem Ort stehen hat ein Traum.
Die Scheibe lässt sich mit einer einzelnen Daumenschraube am hinteren Teil des Gehäuses öffnen - noch angenehmer geht jedoch die rechte Seitenplatte auf, denn diese lässt sich per Knopfdruck öffnen.
Ich dachte zuerst, es sei ein Knopf für die Beleuchtung und habe gut gestaunt als sich dabei die Seitenplatte löste - also Hand bereithalten!
Die Montage an sich lief ohne Probleme. Alle Schrauben und Gewinde haben einen hochwertigen Eindruck gemacht und
mit dem beiliegenden Installations-Beschreibung sollte auch ein Laie problemlos alle Schrauben an die richtige Stelle befördern.

Kompatibilität
Im Inneren fallen direkt mehrere Installationsmöglichkeiten für 2,5" SSDs auf. Sowohl auf der Rückseite der Motherboard Platte, als auch im vorderen Bereich des Cases.
Zudem ist ein HDD-Käfig am Boden des Cases verschraubt, welcher Platz für 2 HHDs bereitstellt.
Im hinteren Teil des Gehäuses befindet sich ein vorinstallierter 140mm Lüfter und an der Front des Gehäuses 3 vorinstallierte 120mm Lüfter von NZXT, welche alle einen guten Eindruck machen.
Diese kommen in schlichtem Schwarz und drängen sich so nicht sonderlich auf. Für meinen Geschmack wunderbar. Wer bunte Farben möchte, sollte diese gegebenenfalls durch RGB Varianten austauschen.
Front- und Top-Platte des Gehäuses sind aufgesteckt und lassen sich mir genügend Druck ablösen. Unter der Top-Platte findet man nochmal Platz für 2-3 Lüfter, je nach Größe.
Weiterhin fällt bei den PCIe Steckplätzen auf, dass von vornerein die Möglichkeit für eine vertikale GPU-Montage besteht. Ein dickes Plus dafür, da sonst meist zusätzliches Zubehör benötigt wird.
Das PCIe Raiser Cable muss jedoch extra gekauft werden. Es ist nicht enthalten, was ich jedoch auch nicht erwarten würde.
Die Rückseite der Motherboard-Platte bietet zahlreiche Möglichkeiten für ein gutes Kabelmanagement (Kabelkanäle, Kabelbinder, etc.). Dazu später ein Bild von meinem Build.

Kühleigenschaften
Das Case hat vorne und oben seitlich auf voller Länge Belüftungsschlitze, welche bei Betrieb einen spürbaren Luftstrom aufweisen.
Bei ganz normalem Betrieb (Browser, Steam, weitere kleine Anwendungen) habe ich nach 2 Stunden bei meiner CPU 40°C und meiner GPU 50° GPU gemessen,
was ich als sehr zufriedenstellend empfinde. Bei sehr hoher Auslastung meiner GPU (PUBG auf Ultra) hat diese maximal 75°C nach einer längeren Session erreicht.
Die höchste Temperatur bei meiner CPU habe ich beim Videorendering in PremierePro erreicht und betrug circa 62-65°C. Auch absolut in Ordnung.
Diese Kühlleistung habe ich mit den vorinstallieren Lüftern erreicht. Mit Aufrüstung ist dort sicherlich noch was zu machen, was ich jedoch nicht für notwendig empfinde.

Preis/Leistung
Das H710i ist defintiv eins der wirklich teureren ATX-Cases. NZXT begründet einen Teil des Preises natürlich mit dem Smart Device (+30 € zur non-Smart Version).
Generell ist das Smart Device eine nette Idee und für RGB Fans eine super Sache. Ich habe damit meinen Spaß ein paar Farbversionen zu testen, jedoch würde ich von der
Smart-Version des Cases abraten, wenn man nicht wirklich viel mit RGB Komponenten hantiert. Das Smart Device ermöglicht nämlich die gleichzeitige Steuerung von unterschiedlichsten
RGB Komponenten (Lüfter, RAM, LED-Streifen, etc.).
Auch ohne das Smart-Device hat es einen stolzen Preis, welchen ich jedoch gerechtfertigt finde. Das Gehäuse ist SEHR hochwertig. Das Kabelmanagement ist super hilfreich und ich habe es in diesem
Umfang noch nicht bei einem anderen Case erlebt. Sehr stark!

Persönliche Meinung
Das H710i ist mit Abstand das schönste und hochwertigste Case was ich je besitzt habe. Auch vorher hatte ich NZXT Cases (Phantom, Noctis) und war schon immer sehr zufrieden mit der Marke.
Dieses Case setzt nochmal einen oben drauf. Das Design ist sehr modern und schön. Mit dem Smartdevice lassen sich RGB Komponenten wunderbar steuern. Ich konnte noch nie so einfach die
Seitenteile eines Cases öffnen (mit Knopfdruck!) und die Montage lief auch super einfach. Selbst bei Problemen hilft der beiliegende Zettel aus.
Eine Kleinigkeit hat mich jedoch gestört: Das weiße Metallelement was mittig durch das Case verläuft. Er sieht zwar super schick aus und versteckt das Smartdevice und manche Kabel,
aber durch die Enge Positionierung am ATX-Motherboard ist es nicht möglich das Motherboard-Stromkabel optimal einzustecken. Man muss es leicht verbiegen um es gut zu verkabeln.
Ein ähnliches Problem tritt auf, wenn man eine SSD vorne frontal am Case anbringen möchte. Das Stromkabel dafür muss hinter dem Stahlelement entlang geführt werden. Mit dem HDD-Käfig und
dem Element ist jedoch zu wenig Platz. Der Käfig muss also zuerst ausgebaut werden um das Kabel zu verlegen.

Meine verbauten Komponenten
MSI B450 Tomahawk Motherboard
AMD Ryzen 7 3700X Prozessor
Artic Freezer 34 eSports Duo CPU Kühler
32GB HyperX Predator DDR4 3200 MHz
Corsair CX550 Netzteil
MSI GTX 1070Ti 8GB Armor GPU
Sabrent Rocket NVMe M.2 1TB SSD
Samsung Evo 860 500GB SSD
2 TB Seagate Barracuda HDD
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 31.10.2019
Produkttester
PC Gehäuse NZXT H710i schwarz

Die Lieferung und die Verpackung: Die Lieferung war wie bereits von Mindfactory gewohnt sehr schnell und ohne Probleme über den Versandpartner DHL.
Das Gehäuse wurde im Original Karton geliefert und war sehr sicher, robust und gut mit Styropor an den Seiten verpackt das keine Schäden entstehen.

Der Lieferumfang: Der Lieferumfang beinhaltet eine sehr große detaillierte Anleitung in so gut wie allen Sprachen, einigen Kabelbindern, Netzteil sowie Mainboard und auch allgemein Gehäuseschrauben und natürlich das Gehäuse wo schon einiges vorinstalliert ist wozu ich dann später mehr Stellung nehme.

Erster Eindruck: Beim Auspacken des Gehäuses stellte ich schon ein sehr robustes und großes Gehäuse mit viel Platz fest. Die Qualität hat mich direkt überzeugt im Vergleich zu meinem alten Gehäuse.

Ausstattung/Kompatibilität: Von der Ausstattung her ist hier so gut wie alles vorhanden. Die Höhe des Gehäuses beträgt 516mm, die Breite 230mm und die Länge 494mm. Damit sollte man auch überhaupt keine Probleme mit riesigen CPU Kühlern wie ein Noctu NH D15 etc. haben da die maximale Kühlerhöhe 185mm beträgt. Für die Festplatten gibt es 2x 3,5 Zoll, 2x 3.5/2.5 Zoll und 5x 2.5 Zoll.
Gehäuselüfter der Marke und Modell Aer F120/140 sind bereits vier Stück vorinstalliert, drei 120mm vorne und ein 140mm hinten. Austauschbar vorne gegen zwei 140mm und hinten durch einen 120mm. Von der Mainboard Kompatibilität her passen ATX, mATX sowie mITX Mainboards rein. Bei den Frontanschlüssen gibt es 1x einen Kopfhöreranschluss, zwei Mal einen USB 3.0 Anschluss und sogar 1-mal einen USB 3.1 Typ C Anschluss. Es ist ein Sichtfenster aus Tempered/gehärtetem Hartglas verbaut, das über eine Schraube befestigt ist. Die andere Seite wird einfach über einen Schalter gelöst und auch wieder befestigt (keine Schrauben) was das Kabelmanagement sehr komfortabel macht. Das Seitenteil ohne Fenster ist die Kabelmanagement Seite, die auch sehr viel Platz bietet. Ich hatte mit dem Kabelmanagement gar keine Probleme. Es sind bereits auch schon Kabelbinder "vorinstalliert" Es ist auch eine integrierte Lüftersteuerung vorhanden | Smartdevice v2 womit man auch die RGB Steuerung steuern kann über die Software, auch was die RGB LED Strips angeht. Es sind 2 RGB LED Strips verbaut. Ein RGB-Header ist natürlich auch vorhanden, um die RGB LED Strips zu steuern bzw. das überhaupt RGB funktioniert. Die Staubfilter befinden sich unter dem Gehäuse, einmal für das Netzteil und einmal für die Gehäuselüfter. Es ist sogar eine vertikale Grafikkartenhalterung vorinstalliert. Das heißt dass man die Grafikkarte vertikal anstatt horizontal aufstellen kann was natürlich viel besser aussieht. Das Kabel war aber leider nicht vorhanden und deshalb konnte ich das nicht testen/nutzen, da müsste ich erst mal eins kaufen. Man kann auch die Gehäuseteile vorne sowie oben komplett entfernen/öffnen (zwecks Wasserkühlungen und Staubfilter usw.) ein SSD Platz ist auch direkt bei der vorderen Seite beim Sichtfenster vorhanden.

Kühleigenschaften/Gehäuse Airflow: Die Kühleigenschaften des Gehäuses sind hervorragend. Der Airflow ist auch top. Wie schon bereits gesagt passt hier so ziemlich der größte CPU Kühler | der Noctua NH D15 ohne Probleme rein da hier wirklich Platz ohne Ende ist. Das gleiche gilt auch für die Wasserkühlung | 2x 280mm/360mm Radiatoren sind möglich. Damit kann man so gut wie alles ohne Probleme gut und leise kühlen. Vorne sind ja schon drei 120mm Gehäuselüfter vorinstalliert, die die Wärme nach hinten tragen und hinten ein großer 140mm Gehäuselüfter, der die Wärme dann aus dem Gehäuse bläst. Je nachdem welcher CPU Kühler/Wasserkühlung verbaut ist wird das ganze noch mehr optimiert. Hier staut sich keine Wärme an durch das sehr große Gehäuse + perfekt möglichen Kabelmanagement. Ich habe im Leerlauf alle Lüfter deaktiviert, so dass mein PC wirklich überhaupt kein Ton von sich gibt und bin bei gerade mal 40C°. Was das Gaming/bei Last angeht ist das natürlich sehr stark individuell, beim Gaming spielt die Lautstärke für mich keine Rolle da ich sowieso immer Kopfhörer aufhabe und nichts höre. Ich habe daher auch meine Grafikkarte sowie CPU maximal übertaktet. Da hört man das Ganze dann natürlich auch. Bei meinem alten Gehäuse ließen sich nicht mal die Gehäuselüfter komplett deaktivieren, oder nur bei z.B 5% laufen lassen und die Gehäuselüfter drehten alle etwas unterschiedlich schnell, das ist hier ganz anders. Man kann das alles in der "NZXT Software Cam" direkt manuell einstellen wie man will. NZXT Hardware bzw. Wasserkühlung wie die "Kraken" Serie lassen sich darüber auch ohne Probleme steuern. Die seitlich mehrfach angebrachten Lufteinlässe dienen auch zur guten Kühlung bei.

Das Design: Das Design wirkt sehr modern und hochqualitativ. Das Gehäuse ist sehr robust und schwer (Stahl SGCC). Ich habe die weiße Variante gewählt, da ich auch eine weiße Tischplatte habe und es einfach super aussieht/dazu passt. Die weißen und schwarzen Akzente passen super zusammen. Das große seitliche Sichtfenster, das aus gehärtetem Hartglas besteht, bestätigt die hohe Qualität. Die bereits integrierte RGB LED Beleuchtung wertet das ganze optisch noch weiter auf. Die moderne und schöne weiße Kabelführungsleiste verdeckt die unschönen Kabel.

Montage/Installation der PC Hardware: Die Montage bzw. Installation der PC Hardware ist hier sehr einfach und komfortabel. Ich hatte überhaupt keine Platzprobleme oder Sonstiges da hier wirklich sehr viel Platz ist, da das Gehäuse sehr groß ist. Selbst wenn der große Noctua NH D15 CPU Kühler drinnen ist gibt es keine Platzprobleme. Das war bei meinem alten Gehäuse ebenfalls ganz anders. Das Mainboard kann man ganz leicht einsetzen. Alle Stellen sind einfach zu erreichen (gerade oben und an den Seiten wo es eigentlich immer sehr eng ist) Ich empfehle grundsätzlich immer von "draußen" alles Mögliche erst mal auf das Mainboard zu installieren und dann in das PC Gehäuse einzusetzen (so habe ich das immer gemacht, da es immer ziemlich eng war, aber hier ist das kein Problem) z.B von draußen schon mal Arbeitsspeicher/Ram, CPU und CPU Kühler zu montieren und das Netzteil + die Kabel schon mal davor einzusetzen und "bereit" zulegen zum Anschließen. So geht das ganze sehr schnell. Bei dem Kabelmanagement hat man auch Platz ohne Ende, also das ist überhaupt kein Problem. Man muss da nichts reinpressen/quetschen wie bei mir früher, es lässt sich leicht und ohne Probleme direkt schließen. Man sieht so gut wie gar keine Kabel mehr vorne, die weiße Kabelführungsleiste verdeckt und wertet das Innere auch nochmal auf.

Verarbeitung/Qualität: Das Gehäuse machte mir anfangs schon einen sehr qualitativ hochwertigen und stabilen Eindruck, das Gehäuse wiegt immerhin ca. 13 KG. Es ist alles sehr dick und robust verarbeitet. Hier ist alles sehr komfortabel eingerichtet, seien es die Staubfilter oder aber auch die Rändelschrauben, die sich ohne Schraubendreher bequem festziehen lassen.
Leistung und Haltbarkeit: Zu der Haltbarkeit kann ich nach ca. 2 Wochen natürlich noch nichts wirklich Großes sagen, aber wie ich schon mehrfach gesagt habe hat das Gehäuse eine sehr gute bzw. robuste Qualität und deshalb gehe ich davon aus das es ohne Probleme sehr lange halten wird. Die Leistung ist super, im vergleich zu meinem alten Gehäuse ein sehr großer Unterschied. Viel mehr Platz und größer, die Lüfter lassen sich ohne Probleme genau einstellen wie man will, beim Kabelmanagement hat man mehr als genug Platz, Es sind so gut wie alle Kabel verdeckt, USB C Anschluss vorhanden, kein anstauen von Wärme und vieles mehr. Alles was ein sehr gutes Gehäuse ausmacht.

Preis/Leistungsverhältnis: Das Gehäuse kostet aktuell 178,61¤ bei Mindfactory. Wenn man das Gehäuse mit anderen Gehäusen in dieser gehobenen Ausstattung sowie Preiskategorie vergleicht ist das Preis/Leistungsverhältnis gerechtfertigt. Man hat hier wirklich alles Mögliche an aktueller Ausstattung und höchster Qualität. Wenn man noch mehr RGB (Gehäuselüfter) sowie vorne ein Glassichtfenster haben will, müsste man nochmal etwas mehr investieren.

Fazit: Das Gehäuse ist wirklich sehr groß und bietet sehr viel Platz, gerade auch für Liebhaber der Wasserkühlung. Es ist alles sehr komfortabel eingerichtet und es weist eine sehr hohe, robuste Qualität auf. Von der Ausstattung her das aktuellste was man haben kann. Das Gehäuse ist eher schlicht gehalten was das Design angeht. Ich kann dieses Gehäuse aber auf jeden Fall weiterempfehlen! Die negativen Punkte kann man nicht wirklich als negativ sehen, das ist meckern auf sehr hohem Niveau.

Positiv:

- großes Gehäuse mit viel Platz

- Beim Kabelmanagement viel Platz vorhanden und durch die weiße Kabelführung und allgemein sieht man kaum Kabel

- Aktuelle gehobene Ausstattung (USB C Anschluss)

- RGB LED Beleuchtung sowie vertikaler Grafikkartenhalter integriert mit zusätzlicher Software + RGB Header

- Viele Festplattenmöglichkeiten

- Schönes schlichtes Design

- Sehr guter Air Flow/Kühlung des Gehäuses mit 4 Gehäuselüftern

- Sehr gute, hochwertige Qualität sowie robustes und schweres Gehäuse aus Metall

- Das Öffnen der Seitenteile schnell und leicht mit gar keinen oder Rändelschrauben per Hand

Negativ:

- USB und Audioanschlüsse der Oberseite ohne Abdeckung | Staubfänger

- Kabelverbindung zur vertikalen Montage der Grafikkarte muss nachgekauft werden

- kein CD/DVD Player Fach (heutzutage aber kaum noch vorhanden, es gibt auch noch externe CD-Player per USB)
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  

Video

NZXT: ungewöhnliche Designs für individuelle PCs

NZXT ist ein US-amerikanischer PC-Hardware-Hersteller für PC-Gehäuse, PC-Komponenten und weiteres Zubehör. Fokusgruppe ist dabei die Gaming-Community. 2004 war das Gründungsjahr des Unternehmens, dessen erstes Produkt, ein Modding-Tower, wegen der Frontaufsätze an die Protagonisten von Transformers erinnerte. Das war für die Firma der Startschuss für den zunehmenden Erfolg am Markt, den NZXT heute hat. Nach wie vor sind PC-Gehäuse das Steckenpferd des Herstellers, der sein Sortiment über die Jahre hinweg allerdings um Mainboards, Netzteile, Wasserkühlungen, LEDs und weiteres Zubehör erweitert hat.

NZXT Logo
NZXT Produkte

NZXT - Extravaganz am und im Tower

Die neueren Gehäuse tendieren zu einem minimalistischen Look. Dank der verglasten Sidepanels einiger Gehäuse-Modelle können Gamer sich allerdings beim Zusammenstellen des PC-Innenlebens so richtig auslassen und mit LED-Leuchtstreifen oder beleuchteten Lüftern ein Lichtfeuerwerk beim Zocken entfachen. Generell ist NZXT die ideale Marke, wenn es um ungewöhnliches Design geht. Langweilige Gehäuse gibt es bei NZXT nicht, dafür eine Vielzahl an extravaganten Towern für Gamer und sogar für Liebhaber des Overclockings. Die Funktionalität kommt bei all dem Design nicht zu kurz. NZXT lässt Gamer-Herzen höherschlagen.

Kunden kauften auch: