https://image9.macovi.de/images/product_images/320/955529_0__8582604.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 08.03.2014 im Sortiment

Ihre PC-Komponenten kommen stilgerecht und unfassbar praktisch im ITX E-D5 Black unter. Das Gehäuse ist aus 1,5 mm dickem Aluminium gefertigt und bietet so mit dem eingebauten Lüfter und den Lüftungsöffnungen eine optimale Kühlung Ihrer Komponenten.

Im Gehäuse findet neben einem Mini-ITX oder Micro-ATX Mainboard auch ein standardmäßiges ATX-Netzteil Platz.


Technische Daten

Allgemein:
Modellname: ITX E-D5
Typ: Mini-ITX
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: schwarz
Einschübe: 1x 2.5 Zoll (intern), 1x 3.5 Zoll (intern)
Installierte Lüfter: 1x 60mm, 1x 120mm
Erweiterbare Lüfter: nicht vorhanden
Formfaktor: mITX
Erweiterungsslots: 4x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x MIC, 1x USB 2.0, 1x USB 3.0
Fenster: Nein
Dämmung: Nein
Länge: 270 mm
Breite: 222 mm
Höhe: 285 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(60%)
(60%)
(40%)
(40%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

5 Bewertungen

4.6 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
5 5
     am 07.02.2016
Verifizierter Kauf
Klar ist der Einbau bei so einem kleinen Gehäuse etwas fummelig, aber klasse was man hier letztendlich alles rein bekommt. Alpenföhn Panorama, eine DualSlot R7 und zwei 2,5 Zoll Festplatten bzw SSDs sind jetzt untergebracht. Hab direkt eigene Lüfter die ich noch hatte mit eingebaut, daher kann ich dazu nicht viel sagen, bin aber insgesamt sehr zufrieden.
    
  
4 5
     am 22.09.2015
Verifizierter Kauf
Very nice case,very good quality construction , the only "problem" was some scratches presented on the upper front part of the case .
    
  
4 5
     am 17.09.2015
Verifizierter Kauf
Klein, süß, wertig.

Für den Preis kann man nicht mehr erwarten. Einzig der originale ungeregelte Lüfter geht gar nicht. Dazu überdecken schon kleine Netzteil Bereiche des Lüfters, was auch bei einem guten EKL Wing Boost II zu Geräuschen bei 500U/min führt. Es fehlt jede Entkopllung, man sollte aus ruhige Netzteile, leise Kühler und leistungsschwache Grafikkarten setzen.

Der Platz reicht für ein spieletaugliches System, ideal sind aber modulare Netzteile, ansonsten muss man den Platz hinter dem Netzteil nutzen. Es ist natürlich alles sehr friemelig bei der Installation, aber mit etwas überlegen geht es gut.

Weil kein Staubfilter installiert, reicht auch der eine 120mm Lüfter oben für erträgliche Kühlung. In der Summe wurden meine Erwartungen übertroffen. Für das Geld in der Größe eine klare Empfehlung.
    
  
5 5
     am 14.06.2014
Verifizierter Kauf
Mein Ziel war es einen älteren, aber durchaus noch brauchbaren Rechner zu schrumpfen. Da ich hierzu kein unnötiges Geld ausgeben wollte kam mir dieses Case gerade Recht.

Im Prinzip kann ich die Rezession von M. in allen Punkten bestätigen. Man bekommt also ein sehr ordentliches Gehäuse für den schmalen Geldbeutel. Nur ein Punkt stört mich doch etwas. Für die Festplatte ist keinerlei Entkopplung vorgesehen. Das Resultat ist ein deutlich zu hörendes Brummen, weil die Fibrationen der Festplatte auf das Gehäuse übertragen werden. Eine SSD als Datenträger ist also Pflicht, wenn man silent-Ambitionen hat. Vielleicht könnte auch eine Bastellösung helfen, muss ich noch ausprobieren.

Verbaut sind ein Athlon II X4 631 @1,25V, GTX460 768MB Referenzdesign mit geschlossenem Kühler, Silverstone Nitrogon NT06 mit Scythe Slipstream Lüfter @800rpm, Rasurbo RAP350, Samsung F3 500GB, Scythe SlipStream @600rpm als Deckellüfter und 4GB RAM. Temperaturen sind auch bei hohen Aussentemperaturen unter Prime95 im grünen Bereich.
    
  
5 5
     am 11.05.2014
Verifizierter Kauf
Ich bin überrascht, wie gut dieses Gehäuse für den geforderten Preis ist. Ok, es gibt Punkte an denen kann/könnte man sich reiben, Deckel an einer Ecke etwas lasch entgratet (schneiden tut man sich jedoch nicht), eine USB Buchse minimal schief eingepaßt und der Deckellüfter könnte einen Tick leiser sein, aber sonst wirklich gut. Wandstärke ist ausreichend, Funktionen und Aufteilung ist sehr gut. Schrauben passen sauber und lassen sich öfter ein-/ausdrehen (keine Selbstverständlichkeit in dieser Preisklasse), Powerknopf ist stabil, USB 3.0 Anschluß hat sogar eine kleine Nase und "rastet" dadurch ein bzw. hält fest, einfache Gummifüße schützen vor Kratzern und es gehen auch mATX Boards zu verbauen, welche tiefer als die bei Geizhals angebeben 190mm sind. Wer also gegenüber den Coolcubes noch etwas sparen muß, jedoch auf ein Alugehäuse in dieser Größenordnung nicht verzichten mag, der wird hier fündig.
    
  

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: