https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1199330_0__8813739.jpg

Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz So.1151 WOF

Artikelnummer 8813739

EAN 5032037108782    SKU BX80684I58600K

Nicht mehr lieferbar.

Alternativen anzeigen »

Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz So.1151 WOF

Intel https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1199330_0__8813739.jpg

Mindfactory Customers Choice Award

über 13.600 verkauft
Beobachter: 51

Artikelbeschreibung

Seit dem 02.10.2017 im Sortiment

***ACHTUNG:****
Derzeit ist die Nutzung des Prozessors nur in Verbindung mit einem 300er Mainboard möglich. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte den Hersteller. Beim Kauf eines Prozessors bieten wir optional eine Prozessor-Montage an, sodass dieser auf Wunsch fachmännisch in den Sockel eingesetzt werden kann.


Technische Daten

Allgemein:
Prozessor Serie: Core i5
Prozessor Modell: 8600K
Codename: Coffee Lake-S
Anzahl der CPU Kerne: 6x
Prozessortakt: 3.60GHz
Max. Turbotakt: 4.30GHz
Sockel: So.1151
Fertigungsprozess: 14nm
TDP: 95W
DMI Takt: 8.0GT/s
L2 Cache: 6x 256kB
L3 Cache: 9MB
Integrierte Grafik: Intel UHD Graphics 630
Besonderheiten: Freier Multiplikator, wird ohne Kühler geliefert
Verpackungsart des Prozessors: WOF
Anzahl der Threads: 6x

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Artikelbewertungen

(95%)
(95%)
(4%)
(4%)
(1%)
(1%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

226 Bewertungen

4.9 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote:

Reklamationsquote: 0,50%

 
 
5 5
     am 07.05.2022
Verifizierter Kauf
Works as intended even after 4 years of usage.
    
  
5 5
     am 20.04.2022
Läuft super, keine Einwände.
    
  
5 5
     am 17.05.2021
Top. Läuft seit Jahren
    
  
5 5
     am 08.03.2021
Rennt vorbildlich, nach einem Upgrade auf eine RTX 2080 musste er leider wegen dem Flaschenhals in den Ruhestand.
    
  
5 5
     am 05.12.2020
Arbeitet bis heute im Rechner meiner Frau einwandfrei. Keinerlei Kompatibilitätsprobleme und auch die Leistung passt für's Zocken.
    
  
4 5
     am 03.12.2020
Funktioniert bis zum heutigen Tage super .
    
  
5 5
     am 10.10.2020
So, nach über zwei Jahren Betrieb doch auch endlich mal eine Einschätzung meinerseits.
Ich schwankte damals zwischen dem Ryzen 5 2600X und dem i5-8600k. Letztendlich habe ich mich dann für den i5 entschieden, da dieser eine bessere Singlecore-Performance sowie bessere OC-Möglichkeiten bot beziehungsweises bietet.
Die 6C/6T sind für meine Zwecke auch vollkommen ausreichend, sodass mir die 6C/12T des Ryzen auch nichts gebracht hätten. Lediglich die bisweilen deutlich billigeren Boards für den Ryzen hätten - in meinem Fall - ein Argument sein können.

Die CPU sitzt bei mir auf einem MSI Z370 Gaming M5 und wird von einem Thermalright HR-02 Macho Rev. B (inkl. mitgelieferter WLP) gekühlt.
Getaktet ist die CPU auf 4.8GHz @ 1.15V VCore.
Im Idle komme ich auf etwa 35°C - unter reellen Lasten pendelt sich der Wert zwischen 60-70°C ein. Bei synthetischen Lasten (ca. 1h Prime) kam ich auf 86°C tops.

Da sich mein Verhalten am Rechner (Gaming und Office-Kram, also kein Streaming, Bild- oder Videobearbeitung) nicht geändert hat, bin ich nach wie vor mit der CPU zufrieden.
Minuspunkt ist allerdings, dass Intel sich (damals) für die schlechtere der beiden Varianten, den Heatspreader anzubringen, entschied. Hätte Intel die Heatspreader auch hier - wie früher auch schon mal üblich - einfach wieder verlötet, wären sicherlich bessere Temperaturen und ggf. höhere Taktraten beim OC möglich - wie man auch an den geköpften (und mit Flüssigmetal bepinselten) CPUs sieht, welche zwischen 5-10°C kühler sind.

Nichtsdestotrotz ein gutes Produkt, welches für meine Belange völlig ausreichend ist. Heute würde ich allerdings zu einem der neuen Ryzens greifen, da dort das P/L-Verhältnis einfach absurd ist - das war damals allerdings nicht im selben Maße der Fall, darum gab's den i5.

Abschließend noch eine Liste mit Spielen und den FPS, die ich so erreiche (GTX 1060 @ 1080p; Mid-High):
CS:GO - capped auf 120 FPS, stable
PUBG - same as CS:GO
Cities: Skylines - 60-100 FPS
SCUM - 60-100 FPS
Post Scriptum - 60-100 FPS
The Witcher 3 - 60 FPS
Red Dead Redemption 2 - 60 FPS
    
  
5 5
     am 30.04.2020
Bis heute mein Preis-/Leistungstipp für eine mehr als solide Gaming CPU. Vergleicht man die Benchmarkwerte für Spiele anderer CPUs der Intel-Generation 8 & 9, so steht der i5 seinen teuren Geschwistern in nichts nach. Habe mir die CPU vor ca. 2 Jahren hier auf MindFactory gekauft und betreibe sie seit einem guten Jahr mit einer 2080Ti. Die Grafikkarte braucht keinen i7 oder i9 um ihre Grenzen zu kommen. Für alle Gamingenthusiasten ein Spartipp, der einen für den Verzicht auf 10-20 FPS (im Durchschnitt) gute 250+ Euros spart. Ich spreche eine klare Kaufempfehlung aus.
    
  
5 5
     am 24.04.2020
Verifizierter Kauf
Bin begeistert von dem Prozessor. Eine 1000 % Verbesserung zu meinem alten AMD FX8350. Klare Kaufempfehlung
    
  
5 5
     am 27.01.2020
super Prozessor, gut fürs gaming geeignet, lief auf 4,9 GHZ ohne Probleme, erst bei Multitasking sprich gaming + streaming machte der 6 Core leichte Probleme. daher in Rente geschickt. trotzdem 5 Sterne!
    
  
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 226 Bewertungen)

Video

Intel® - die Nummer Eins für Prozessoren

Als Halbleiterhersteller ist die Intel® Corporation weltweit bekannt. Das Unternehmen wurde bereits 1968 gegründet und hat seinen Hauptsitz im US-amerikanischen Silicon Valley. Intel® ist Weltmarktführer im Bereich der Prozessoren und produziert neben CPUs für PCs zahlreiche andere Mikrochips. Sie sind Teil von Flash-Speichern, Mainboards oder Netzwerkkarten und finden auch in der Industrie Anwendung.

Intel Logo
Intel Produkte

State-of-the-Art Prozessoren

Computernutzer kommen kaum um Intel® herum. Denn in den meisten PCs ist eine CPU der Marke verbaut. Die fortschrittlichen Prozessoren überzeugen in allen Preisklassen durch ihre Performance. Darüber hinaus arbeitet Intel® an vielen weiteren Themenfeldern, die sich mit der Technologie der Zukunft befassen. Das Internet der Dinge, die Potenziale der Cloud sowie neueste Entwicklungen in der Speichertechnik treibt das kalifornische Unternehmen in einer führenden Rolle voran. Wer sich für Intel® Prozessoren, PC-Systeme, SSDs, Server, Mainboards und weitere Hardware des Chip-Giganten entscheidet, darf sich über leistungsstarke Technik in hoher Qualität für einen zuverlässigen Einsatz freuen.

Kunden kauften auch: