https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1476280_0__75354.jpg

20GB Sapphire Radeon RX 7900 XT Gaming GDDR6 HDMI/2xDP retail

Artikelnummer 75354

EAN 4895106293212    SKU 21323-01-20G

Nicht mehr lieferbar.

Alternativen anzeigen »

20GB Sapphire Radeon RX 7900 XT Gaming GDDR6 HDMI/2xDP retail

https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1476280_0__75354.jpg
über 1.320 verkauft
Beobachter: 9

Artikelbeschreibung

Seit dem 15.12.2022 im Sortiment

Erleben Sie noch nie dagewesene Performance, Bilddarstellung und Effizienz bei 4K und darüber hinaus mit AMD Radeon™ RX 7000-Serie Grafikkarten, den weltweit ersten Gaming-GPUs mit AMD RDNA™ 3 Chiplet-Technologie. Tauchen Sie in atemberaubende Grafik ein mit der punktgenauen Farbtreue der AMD Radiance Display™ Engine und boosten Sie Framerates mit AMD FidelityFX™ Super Resolution und Radeon™ Super Resolution Upscaling-Technologien.


Sapphire Radeon RX 7900 XT. Grafikprozessorenfamilie: AMD, GPU: Radeon RX 7900 XT. Separater Grafik-Adapterspeicher: 20 GB, Grafikkartenspeichertyp: GDDR6, Breite der Speicherschnittstelle: 320 Bit. Maximale Auflösung: 7680 x 4320 Pixel. DirectX-Version: 12 Ultimate. Schnittstelle: PCI Express x16 4.0. Kühlung: Aktiv, Anzahl Lüfter: 3 Lüfter

Aktionen und wichtige Informationen

Hersteller des Jahres 2023 Grafikkarten

Weitere Infos

Technische Daten

Prozessor:
GPU: Radeon RX 7900 XT
Maximale Auflösung: 7680 x 4320 Pixel
Grafikprozessorenfamilie: AMD
Prozessor-Boost-Taktfrequenz: 2400 MHz
Maximale Displays pro Videokarte: 4
CUDA: Nein
Streamprozessoren: 5376
Lithographie: 5 nm
Unendlicher Cache: 80 MB
Strahlenbeschleuniger: 84
Speicher:
Grafikkartenspeichertyp: GDDR6
Datenübertragungsrate: 20 Gbit/s
Breite der Speicherschnittstelle: 320 Bit
Separater Grafik-Adapterspeicher: 20 GB
Systemanforderung:
Min. benötigter RAM: 8192 MB
Unterstützt Windows-Betriebssysteme: Windows 10 x64, Windows 11 x64
Unterstützte Linux-Betriebssysteme: Ja
Anschlüsse und Schnittstellen:
Anzahl HDMI-Anschlüsse: 1
Schnittstelle: PCI Express x16 4.0
Anzahl DisplayPort Anschlüsse: 2
USB Typ-C Anzahl Anschlüsse: 1
DisplayPorts-Version: 2.1
Gewicht und Abmessungen:
Höhe: 51,2 mm
Breite: 112,7 mm
Tiefe: 276,4 mm
Energie:
Min. Systemstromversogung: 750 W
Stromverbrauch (max.): 308 W
Zusätzliche Stromanschlüsse: 2x 8-pin
Verpackungsdaten:
Verpackungsart: Box
Design:
Anzahl Slots: 2,5
Anzahl Lüfter: 3 Lüfter
Formfaktor: Full-Height/Full-Length (FH/FL)
Produktfarbe: Schwarz
Kühlung: Aktiv
Höhe der Halterung: Full-Height (FH)
Leistungen:
TV Tuner integriert: Nein
DirectX-Version: 12 Ultimate
Dual-Link-DVI: Nein
AMD FreeSync: Ja

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Artikelbewertungen

(57%)
(57%)
(13%)
(13%)
(13%)
(13%)
(4%)
(4%)
(13%)
(13%)

24 Bewertungen

4.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote:

Reklamationsquote: 1,20%

 
 
2 5
     am 04.09.2023
Verifizierter Kauf
Die Treiber sind eine Katastrophe. Leistungseinstellungen werden einfach nicht gespeichert (Lösung: Windows Schnellstart und andere Programme, z.B. MSI Afterburner entsprechend konfigurieren),der IDLE-Verbrauch mit zwei WQHD 144Hz Monitoren wird von Update zu Update zwar geringer, ist aber nach wie vor VIEL zu hoch - aktuell (AMD 23.8.1): ca. 80W!

Spulenfiepen. Ja. Hat sie. Ausreichend!
Mittlerweile ist es die dritte 7900XT, allesamt haben das selbe Problem. Es ist einfach peinlich, wenn man den Preis bedenkt.

Die zwei Sterne erhält sie für die Leistung und das, in Relation betrachtete, gute Preis/Leistungsverhältnis im Gegensatz zur grünen Konkurrenz. Die Kollegen schießen momentan ja völlig den Vogel ab.

Der nächste Kauf wird, sofern Treiber und Spulenfiepen nicht massiv in den Griff bekommen wird, wieder aus der Nvidia-Ecke kommen. Wenn die angesprochenen Probleme beseitigt werden, dann sind das richtig gute Grafikkarten. Aber das möchte AMD bitte erstmal bewerkstelligen.
    
  
3 5
     am 08.08.2023
Verifizierter Kauf
Kurz nach Release habe ich mir die 7900xt bestellt und kurze Zeit darauf leider wieder zurückgegeben.
In der Zwischenzeit konnte ich Erfahrung machen mit Custom Models der 7000er Reihe und muss sagen, dass die 7900XT an sich keine schlechte Karte ist, jedoch das Referenz Design auf jeden Fall zu meiden ist.
Sehr laut, man muss Hand anlegen da die Fans sonst zu schnell auf 100% laufen und die Karte dann einem Flugzeug Start gleicht, hohe Temperaturen, bei mir Hotspot 105-110C, taktet nicht ganz so hoch wie custom Modelle.

Ich habe die Sapphire Nitro+ und die Red Devil als custom Modelle getestet, diese laufen wesentlich angenehmer, takten leicht besser, es sind wesentlich besser Lüfter verbaut und die Karte bleibt Kühler.

Von daher empfehle ich diese Karte im Referenz Design nicht, aber eine Custom Karte auf jeden Fall. Inzwischen ist das Preis Leistungsverhältnis tatsächlich gut geworden, geht aber natürlich noch besser.
    
  
5 5
     am 18.07.2023
Verifizierter Kauf
Die "verdammt" gute Alternative zu den Wucherpreisen von Nvidia!

Nach langem hin und her hab ich mich anhand Nvidias Preispolitik entschieden doch mal wieder AMD-Grafikkarte in meinem System zu verbauen.
Gott sei Dank hab ich das gemacht.
Die Karte ist mit ihren 20 GB Speicher fast nie bis gar nicht ausgereizt.
Ich spiele momentan auf WQHD mit 144 Hz und AMD Premium Sync und das läuft tadellos.

Spiele die ich schon probiert habe.

Formel F1 2023 - Alles auf Ultra, RayTracing, 144 FPS konstant ohne Ruckler
BF 2042 - Alles auf Ultra, RayTracing, 144 FPS recht konstant jedoch manchmal Drops auf 120-135 FPS (je nach Spielermenge)
League of Legend - 400 FPS
Hell Let Lose - alles auf Ultra, ca. 150 FPS
Squad - Ultra ca. 150 FPS
Sea of Thieves - alles auf Ultra - 200 FPS
Age of Empire 4 - 200 FPS
Fortnite - 150 FPS alles auf Ultra
Asseto Corsa Competizione - Ultra 200 FPS

Man hört leichtes Spulenfiepen bei Spielen wie Formel 1 etc. jedoch Spiele ich mit einem Headset und bekomme das nicht mit, da die Karte generell nicht laut wird.

Zum Streamen reicht die Karte und manchmal hab ich das Gefühl das die Karte noch zu viel Leistung übrig hat.

Von mir hier Props and AMD und 6/5 Sternen meinerseits für die Überraschung.

(Und ja die Karte hat kein RGB für die Pc-Künstler unter uns :D)
    
  
5 5
     am 06.06.2023
Verifizierter Kauf
Unboxing: Leider nichts besonderes in der Box , eine schöne Werbung hätte ich gerne durchgeblättert, keine Aufkleber nichts.
Verarbeitung: Hier gibt es nichts zu meckern. Ich persönlich finde sie sehr schön wie sie da in sattem Schwarz daherkommt.
Leistung: Hier gibt es nicht zu meckern. Ich vermisse meine RTX3070 und ihr Ökosystem keinesfalls. Die Eckdaten kann man sich ja aus dem Netz ziehen. Keine Freezes keine Abstürze oder Blackscreens.
Probleme: Man hat einen Zero Fan Modus eingestellt. Dies hat zur Folge, dass sich die Karte aufheizt, und dann versucht lautstarke runter zu kühlen. Da die Radiatoren im Verhältnis zur Leistung relativ klein geraten sind, wird es in diesem Szenario laut. Zum Glück ist das kein Problem. Einfach in der Hauseigenen Adrenalin Software den Zero Fan Modus deaktivieren, und die Lüfterkurve ein ganz kleines bisschen ändern. Schon ist die Karte leise und hat 1A Temperaturen. Spulenfiepen bei 300 Watt Verbrauch ganz leise ab und an wahrzunehmen.
Verbesserungsvorschläge: die einen beschweren sich über zu wuchtige Karten, ich hätte sie mir wuchtiger gewünscht.
Fazit: Ich liebe sie und würde sie jederzeit erneut kaufen.
    
  
3 5
     am 01.06.2023
Verifizierter Kauf
Die Grafikkarte hat selbstverständlich eine ordentliche Leistung, allerdings ist das im Verhältnis zum Preis nicht gerade ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
Vergleicht man die FPS/€ mit anderen aktuellen GraKas, dann schlägt diese sich hier gar nicht mal so schlecht, allerdings sollte AMD nicht mit Nvidia mitziehen und ihr eigenes Ding machen (=Grafikkarten zum akzeptablen Preis. Die Preise, die man nun für Grafikkarten zahlen muss, sind einfach lächerlich, wenn man bedenkt, dass es sich hierbei um nur EIN EINZIGES Bauteil eines PCs handelt und das kostet schon mehr als eine ganze Konsole.)
Außerdem ist oft ein Spulenfiepen zu hören. Die Lüfter sind allerdings echt leise.

+Rohleistung
+VRAM
+Leise Lüfter

-FSR 2 ist momentan einfach nicht auf dem Stand von DLSS 3
-Raytracing Leistung
-Preis (Allerdings gilt dieser Punkt nicht nur für diese Grafikkarte, sondern für ALLE aktuellen Grafikkarten am Markt)
-Spulenfiepen
-Bei Betrieb mehrerer Bildschirme, bei dem mindestens ein Bildschirm >100hz hat, ist der idle-Stromverbrauch absolut schlecht. Bei anderen Grafikkarten sind es ~13W, bei dieser ~78W. Deshalb, falls ihr einen Prozessor mit Grafikchip habt (z.B. einen Ryzen 7000X Prozessor: Versucht, nur einen Monitor an die Grafikkarte anzuschließen und die restlichen an das Mainboard. Dadurch ist der Stromverbrauch vollkommen in Ordnung)
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 16.05.2023
Verifizierter Kauf
War erstmal stark am überlegen ob ich mir die 7900XT oder die RTX4070TI kaufen soll, habe mich dann für die AMD Karte entschieden da diese einfach fürs Gaming die bessere Wahl ist, sowohl preislich als auch für die Zukunft.

8 GB mehrt VRAM, kleiner als die 4070TI ( je nach custom model )
Meine 7900XT läuft ohne Spulenfiepen, Hitze Problemen hat diese auch nicht und genau das war der Grund weshalb ich erstmal gewartet habe.

Die Karte ist in meinem NZXT H1 V2 Gehäuse gekommen und wird mit einem Ryzen 5800X3D kombiniert. Fürs Gaming ist das echt mega, 1440P läuft in jedem Spiel flüssig. Mit Ausnahme von Hogwarts Legacy und The last of us part 1, dass liegt jedoch an meinen 16GB RAM und nicht an der GPU.

Und ja es gab Treiber Probleme bei der Karte diese wurden aber mit dem letzten Treiber Update gefixt

Fazit:

Fürs Gaming aber auch für streamer ist die Karte mega, gerade jetzt da man die AMD Karte ab 819¤ bekommen kann und die 4070TI noch bei 870¤ taumelt. Klar in Sachen raytracing und encoder ist die 4070ti ein Stückchen besser. Wenn es jedoch um die reine Gaming Performance geht, schlägt die 7900XT die 4070TI
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 15.05.2023
Verifizierter Kauf
Sehr gute Grafikkarte!! Keine komische Geräusche beim Volllast!! Die Grafikkarte funktioniert sogar Untervoltet bei 1025 mV sehr gut!
    
  
5 5
     am 13.04.2023
Verifizierter Kauf
Eine sehr gute Karte die Sapphire hier abgeliefert hat.
Von mir 5 Sterne.
Verarbeitung ist sehr gut. Leistung im Vergleich zu meiner alten RTX 2070 einfach Brutal. Und ich schöpfe nicht mal 100% aus. Mein Ryzen 7 3800X reicht nicht aus um die Karte in WQHD voll auszulasten. Wird sich zeigen was wirklich in ihr steckt wenn ich im Laufe der nächsten Tage meinen Ryzen 7 7700 bekomme.
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 13.04.2023
Verifizierter Kauf
Die Grafikkarte funktioniert einwandfrei.
- Kein Spulenfiepen
- Performance wie erwartet (BF 2042: 1440p, All Max ca 150 fps)
- Erstaunlich kühl (100% Auslastung BF 2042/GOW/Anno 1800) 65C / Lüftern 60%
- Ca. 310 Watt schluckt sie bei 100%

Sie ist kein Hingucker. Nur ein schwarzes Brett im Kasten.
Im Nachhinein hätte ich vll doch die XTX genommen aber das liegt nicht daran, dass irgendeine Erwartung verfehlt wurde. Sie läuft 1A
    
  
5 5
     am 09.04.2023
Verifizierter Kauf
Genau was ich erwartet habe. Schlichtes Design und tut was sie soll. Bin voll und ganz zufrieden und würde ich jedem meiner Freunde empfehlen.
    
  
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 24 Bewertungen)

Video

Sapphire Technology - Ideen für die Zukunft

Leistungsstarke Mainboards und Grafikkarten sind das Metier von Sapphire Technology. Das chinesische Unternehmen ist der weltweit führende Hersteller für Hardwarekomponenten dieser Art und hat in den vergangenen 20 Jahren zahlreiche Innovationen auf den Markt gebracht. Beispielsweise liefert Sapphire das hauseigene Kühlsystem für seine Grafikkarten der Radeon R7-Serie gleich mit dazu. Die Radeon RX-Serie kommt wahlweise mit Flüssigkeits- oder Gebläse-Kühler daher, während die Radeon R5-Serie ausschließlich auf eine innovative Lüfterkühlung setzt.

Sapphire Logo
Sapphire Produkte

Must-haves für Enthusiasten: Sapphire Computer-Hardware

Ob im eSport oder beim heimischen Gaming - Sapphire-Hardware macht überall eine gute Figur. Unter Enthusiasten ist die Marke seit Jahren bekannt und beliebt, doch auch Unternehmen profitieren von der High End-Technologie in Form von Embedded-System-Lösungen. Die Architektur der Mainboards und Grafikkarten basiert ausschließlich auf AMD-Prozessoren. Sapphire produziert sogar die Referenzmodelle für den Entwickler. Mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt Sapphire auch Sparfüchse im Gamingbereich. Dabei liefert der Hersteller langlebige, leistungsstarke und innovative Computer-Hardware im eleganten Design.

Kunden kauften auch: