https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1331060_0__8940895.jpg

MSI Immerse GH50 Headset schwarz

Artikelnummer 8940895

EAN 4719072655204    SKU S37-0400020-SV1

MSI Immerse GH50 Headset schwarz

https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1331060_0__8940895.jpg
Der Schutz für Ihre Geräte - Umfangreich und überall geschützt mit dem Geräteschutz.


über 60 verkauft
Beobachter: 15

Artikelbeschreibung

Seit dem 05.10.2019 im Sortiment

UNGLAUBLICHES KLANGERLEBNIS
Genieße ein intensives Klangerlebnis durch die hochwertigen 40-mm-Treiber, welche mit einem virtuellen 7.1-Surround-Sound- und Vibrationssystem ausgestattet sind und somit für ein unglaubliches Klangerlebnis sorgen.

RGB MYSTIC LIGHT
Passe die RGB-Beleuchtung und verschiedene Lichteffekte mithilfe des MSI Mystic Light-Dienstprogramms auf deine persönlichen Vorlieben an.

HOCHWERTIG UND FLEXIBEL
Das GH50 ist kompakt und leicht mitzunehmen. Die Metallkonstruktion bietet eine bessere Haltbarkeit und Stabilität.

ABNEHMBARES MIKROFON
Das unidirektionale Mikrofon sorgt für klare und einfache Kommunikation. Nehme das Mikrofon einfach jederzeit ab, wenn du es nicht benötigst.

HOHER TRAGEKOMFORT
Das Over-Ear-Design des GH50 bietet ein umfangreiches Klangerlebnis und erhöht den Tragekomfort. Die weichen, flauschigen Ohrpolster tragen dazu bei, dass sich das Headset selbst nach stundenlangen Gaming Sessions noch immer komfortabel anfühlt.

DRAGON CENTER UNTERSTÜTZUNG
Optimiere deine Einstellungen und Effekte mithilfe des Dragon Centers.

KABEL KONTROLLER
Stelle die Lautstärke, Stummschaltung des Mikrofons oder andere Funktionen einfach mit einer Hand ein.

EINFACHE HANDHABUNG
Eine Tragetasche zum Mitnehmen des Headsets ist im Lieferumfang enthalten, um dein Headset vor Kratzern oder Schäden zu schützen.


Technische Daten

Allgemein:
Modell: Immerse GH50 Headset
Bauform: Kopfbügel
Bauweise: halboffen
Anschlüsse: 1x USB
Besonderheiten: einseitige Kabelführung, gepolstert, kompatibel mit PS3, kompatibel mit PS4, kompatibel mit XBOX One, kompatibel mit XBOX360, Mikrofon, Stummtaste
Farbe: schwarz

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Artikelbewertungen

5 Sterne
(0%)
(0%)
(20%)
(20%)
(60%)
(60%)
(20%)
(20%)
1 Stern
(0%)
(0%)

10 Bewertungen

3.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote:

Reklamationsquote: 8,33%

 
 
4 5
     am 12.05.2020
Produkttester
MSI Immerse GH50 Gaming Headset Test
Vor einigen Wochen habe ich mir bei Mindfactory ein MSI MPG X570 Gaming EDGE WIFI Mainboard bestellt und wurde auf die Testers Keepers Aktion von Mindfactory aufmerksam. Also bewarb ich mich und wurde einer der glücklichen 10 Tester eines MSI GH50 Immerse Gaming Headsets. An dieser Stelle ein riesen Dankeschön an Mindfactory für diese Möglichkeit. Ein Unboxing Video, in dem das Headset kurz gezeigt und beschrieben wird findet ihr hier:https://youtu.be/dIuYIx76-XU
Lieferumfang:
Das Headset kam in seiner Original Retail Verpackung bei mir an. Beim ersten Öffnen der Verpackung fiel mir positiv auf, dass man auf übermäßige Plastikverpackungen verzichtet hat. Lediglich die glänzenden Außenseiten des Headsets waren mit Folie beklebt, um diese vor Kratzern zu schützen. Das Mikrofon wurde zusammen mit der Anleitung und einer Transporttasche in einer kleinen Plastiktüte verpackt. Die eben erwähnte Transporttasche ist aus einem schwarzen festen Stoff, sie fühlt sich überraschend gut verarbeitet an. Damit man auch weiß was sich in der Tasche verbirgt wurde das MSI Logo außen aufgedruckt. Headset samt Kabel und das abnehmbare Mikrofon passen gut in die Tasche nur lässt diese sich etwas schwer zu ziehen.
Eine Treiber-CD für die Software ist nicht im Lieferumfang enthalten. Unter dem Punkt Anschließen und Software ist aber ein Download Link für die MSI Software Suite namens Dragon Center zu finden.
Anschließen und Software:
Das Kabel wird per USB an den Computer angeschlossen. Das ist vor allem praktisch, wenn man neben dem Headset noch Lautsprecher nutzen möchte, da das Headset den AUX Ausgang nicht benötigt. USB-Standards 2.0 und höhere werden unterstützt. Es ist auf jeden Fall empfohlen die zusätzliche MSI Software namens Dragon Center zu nutzen. Es kann auf der folgenden MSI Webseite heruntergeladen:
https://www.msi.com/Landing/dragon-center-download/
Nutzt man nun das Dragon Center kann man das Headset bei MSI registrieren und bekommt sogar angezeigt bis wann man die Herstellergarantie nutzen kann. Abgesehen davon kann man die RGB-Beleuchtung individuell einstellen oder mit bereits verwendeten MSI Produkten farblich synchronisieren. Natürlich funktioniert das Headset auch ohne die Software. Allerdings muss man dann auf manche Features wie den 7.1 Virtual Surround Sound und die RGB Einstellungen verzichten. Nutzt man neben dem Headset noch weiter MSI Produkte lassen sich diese über das MSI Dragon Center oder MSI Mystic Light problemlos verwalten.
Erfahrungsbericht:
(Gewicht, Tragekomfort, MIC im Voicechat zur Tonaufnahme, Sound (Höhen und Tiefen), Musik)
Das Headset besteht aus innenliegenden Metallbügel diese sind mit Kunststoff und der Polsterung ummantelt. Durch das Metall im inneren macht das Headset einen sehr stabilen Eindruck. Es wird durch meines Erachtens nach, bequeme Polsterung an Ohren und am Bügel ergänzt. Bei einem kleineren Kopf drückt ab und zu die Polsterung, was durch ein wenig verschieben des Headsets allerdings behoben werden kann. Die Anpassungen werden durch den Verstellbaren Kopfbügel ermöglicht.
Das gesamte Design ist in einem schlichten Matt Silber/grau gehalten, dass durch den MSI Drachen auf schwarzem Untergrund und dem schwarzen Kabel, zur Geltung kommt.
Schön anzusehen sind die Drachen die, sobald das Headset angeschlossen ist, anfangen zu leuchten. Dies lässt sich leicht über das MSI Dragon Center einstellen. Nutzt man neben dem Headset noch weiter MSI Produkte lassen sich diese über das MSI Dragon Center oder MSI Mystic Light problemlos verwalten, wenn diese Mystic Light unterstützen.
Das Gewicht der Kopfhörer ist nicht zu schwer und ermöglicht somit einen langen Tragekomfort. Des Weiteren wurde das Headset so gestaltet, dass man die Seitenteile einklappen kann. Das ermöglicht einen platzsparenden Transport durch den mitgelieferten Beutel.
Das Mikrofon ist abnehmbar allerdings leider nicht höhenverstellbar. Dadurch befindet es sich weit vom Mund entfernt und ist somit im Sichtfeld des Trägers. Nach längerer Benutzung gewöhnt man sich aber daran. Nach Gebrauch des Headsets rate ich das Mikrofon vom Headset zu lösen da, durch die Unbeweglichkeit dessen, es schnell mal bei nicht genauem aufpassen brechen könnte. Die Empfindlichkeit des Mikrofons ist genau passend und kann durch verschiedene Programme wie Teamspeak oder in den Windows Soundeinstellungen individuell angepasst werden.
Das Headset wird mit einem nicht abnehmbaren Kabel geliefert. Das Kabel beträgt ca. 230 cm und ist somit lang genug, damit man auch mal aufzustehen kann.
Die Länge kann jedoch, durch die feste Anbringung am Headset, hinderlich sein, da man schnell hängen bleibt und sich dadurch das Headset vom Kopf zieht.
Direkt am Kabel befinden sich die Laut- leise- Regelung, der Mute Button, ein Knopf zum an und ausschalten des 7.1 Virtuellen Surround Sound und einen Regler zum ein und ausstellen des Vibration System.
Das Controlpanel ist bei Tragen des Headsets auf Hüft- bzw. Oberschenkel Höhe und somit schwer im schnellen Spielverlauf zu fassen.
Features und Besonderheiten:
Die signifikantesten Features nun auf den Punkt gebracht. Das Abnehmbare Mikrofon hat leider den Nachteil, dass es in keiner Weise höhenverstellbar ist. Viel wichtiger ist aber die Aufnahmequalität. Auch wenn es dem Sound ein wenig an Tiefe fehlt kann man sich damit super über den Voice Chat unterhalten. Ich habe kein einziges negatives Feedback von Freunden und meiner Freundin erhalten, dass meine Stimme sehr verzerrt oder unverständlich klingt. Das Mikrofon ist für diese Preisklasse völlig in Ordnung.
Die Laut-leise-Regelung läuft über ein kleines Rädchen an der Seite des Controllpennels. Es ist leicht bedienbar und funktioniert ohne Probleme auch während des Spielen.
Die RGB Beleuchtung wurde super umgesetzt. Über die MSI Software sind verschiedenste Muster und Farben auswählbar.
Der Vibrationssystem schiebe Schalter, ist mittig unter dem MSI Drachen vorzufinden. Es ist zwar eine nette Idee und wenn man sich darauf einlassen kann hat man eine Innovation was ich bisher bei keinem Headset so erlebt habe. Ich versuche es mal zu beschreiben. Legt man den Schalter für das Vibration System um werden tiefe Töne verstärkt. Und die Earcups vibrieren ganz leicht. Es ist aber nicht zu vergleichen mit dem Vibrieren eines Handys oder eines Playstation Controllers. Schaltet man den Modus zum Beispiel in Rainbow 6 ein sind Explosionen tiefer und durchdringender. Es ist interessant aber für mich kein must have.
Der Mutebutton befindet sich an der Front genau neben der Regelung für den Surround Sound und kann mit einfachem bedienen einen verstummen lassen. Da diese knöpfe nebeneinander liegen, passierte es mir oft, dass ich mitten im Spielgeschehen schnell danach griff, jedoch nur den Surround Sound ein oder ausschaltete und somit die Gespräche meiner Familie von Freunden oder Fremde gehört werden konnten. Die schnelle Bedingung wird daher von der Position der Knöpfe und der Position des Controlpennels erschwert.
Das Einschalten des Surround Sound ist ebenso leicht wie das vom Mute Button. Der Surround Sound leistet wirklich gute Arbeit. In Kombination von Spielen verleiht dieser ein eintauchen in die Spielewelt. Schritte und Geräusche können sehr gut einer Richtung zugeordnet werden. Den Surround Sound beim lediglich Musik Hören oder Videos schauen anzuschalten, ist dagegen nicht sehr spektakulär.
Vergleich zu einem Sennheiser GSP 350 (neu Preis 100 - 130 ¤):
Betrachtet man den Tragekomfort würde ich behaupten, dass das MSI Headset vorne liegt. Das Liegt vor allem an den weichen Ohrpolstern, die auch recht große Ohren noch gut umschließen, aber auch daran, dass am MSI Headset die Polsterung am Bügel ebenso weich ist wie an den Earcups. Wenn man nun zum wichtigsten Punkt dem Klang kommt kann dem Sennheiser im Punkto abgestimmte Höhen und Tiefen sowie ein allgemein sehr rundes Klangbild so schnell nichts vormachen. Allerdings ist das MSI Headset auf Gaming ausgelegt. Das zeigt der Virtuelle Surround Sound dieser ist bei dem MSI Headset wesentlich abgestimmter. Ich hatte viel mehr Spaß am spielen, weil ich Geräusche genauer Zuordnen konnte. Das Mikrofon des Sennheiser Headsets ist dagegen klarer und bringt die Töne viel naturgetreuer zum Gesprächspartner. Die MSI Software ist dagegen fast schon ein Überangebot an Optionen. Man kann von unterschiedlichsten Sound Modi bis hin zur Bittiefe der Kopfhörer eine Menge Einstellungen vornehmen. MSI hat nun mal mehr Produkte im Gaming Bereich zu bieten dementsprechend ist auch die Software so ausgelegt, dass die meisten Produkte über eine zentrale Plattform verwaltet werden können.

Technische Daten im Vergleich:

Sennheiser GSP 350 MSI Immerse GH 50

Audiokanäle: Stereo Stereo
Virtual Surround Sound: 7.1 7.1
Frequenzbereich: 15 - 26.000 Hz 20 - 20.000 Hz
Empfindlichkeit: Max. 130 dB Max. 109
Impedanz: 19 Ohm 32 Ohm ± 15 %
Mikrofon Daten
Richtcharakteristik: Noise canceling Unidirektional
Frequenzbereich: 10 - 15.000 Hz 100 ~ 10.000 Hz
Empfindlichkeit: -41 dBV/PA -32 dB ± 3 dB


Fazit:
Das MSI Headset ist natürlich nicht ganz perfekt allerdings liegt es mit ca. 75-100 EUR in der oberen Mittelklasse der Gaming Headsets. Mich stört nur, dass das Kabel nicht abnehmbar ist und das Mikrofon nicht verstellt werden kann. Mich hat das Headset trotzdem überzeugt. Vor allem wenn man Taktik- shooter spielt ist der Surroundsound gigantisch. Man sollte sich allerdings bewusst sein, dass man hier nicht nur ein Headset sondern auch eine mittlerweile etablierte Marke im Gaming sektor kauft. MSI Hat eine große Produktpalette die meisten Produkte synergien daher auch mal mehr oder weniger gut miteinander. Eine Kaufempfehlung gibt es von mir für das Headsets auf jeden Fall. Da mich nicht nur das Design sonder das Produkt im gesamten einfach anspricht und überzeugt hat.
    
  
4 5
     am 29.04.2020
Produkttester
Gerne möchte ich im Folgenden meine persönliche Erfahrung der ersten Tage mit dem 7.1 Gaming Headset MSI Immerse GH50 mit euch teilen.
Einen herzlichen Dank an dieser Stelle gilt natürlich Mindfactory, die mich als Produkttester für würdig hielten um das gute Stück genauer unter die Lupe zu nehmen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Unboxing / Verpackung
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Was mich persönlich beim ersten Öffnen der kleinen Schachtel sehr gefreut hat, war die Verpackung des Headsets selbst.
Der Kopfhörer selbst ist in einer aus Pappe gefertigten Schale sicher und stabil fixiert.
Lediglich die Anleitung, die Transporttasche und das abnehmbare Mikrofon waren zusammen in einer kleinen Plastiktüte verpackt.
Für mich also ein klarer Pluspunkt was die Nachhaltigkeit/Umweltbewusstsein angeht!
Sicher hätte man die Tüte auch noch irgendwie einsparen können aber das ist dann eher jammern auf hohem Niveau denke ich.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Lieferumfang
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Wie bereits oben genannt, beinhaltet der Lieferumfang neben dem abnehmbaren Mikrofon eine praktische Transporttasche aus Stoff mit Kordelzug zum Öffnen und schließen.
Ansonsten liegt dem Paket lediglich eine kurze Anleitung in verschiedenen Sprachen mit einer kurzen Funktionsbeschreibung etc. bei.
Eine Treiber-CD ist nicht enthalten, allerdings finde ich dies akzeptabel bzw. umwelttechnisch sinnvoll, da Treiber und Software schnell über das Internet bezogen werden können.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Der erste Eindruck / Verarbeitung / Design / Haptik
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Farblich ist das Headset komplett fast komplett grau gestaltet, lediglich die Ledereinlagen und das seitliche Emblem sind schwarz gehalten.
Die Embleme sind zweierlei beleuchtet. Zum einen leuchtet der MSI-Drache und zum anderen ein vertiefter Ring, welche sich nach persönlichem Wunsch gestalten lassen.
Die Beleuchtung ist allerdings nicht getrennt ansteuerbar.

Materialtechnisch besteht der Kopfhörer komplett aus Plastik und leider nicht aus Metall, allerdings ist das in dieser Preisklasse, finde ich, durchaus akzeptabel.
Ansonsten macht es für mich einen wertigen Eindruck, hat keinerlei scharfe Kanten oder ähnliches.

Die Ohrmuscheln bestehen aus einem recht dick gepolsterten Kunstleder, wodurch es angenehm und weich zu tragen ist.
Ebenso ist am Kopfende ein Polster eingearbeitet, der zusätzlich den Komfort erhöht.
Für mich als Brillenträger ist es ebenfalls geeignet, auch wenn ich befürchte, dass es dadurch mittelfristig Druckstellen im Polster geben könnte.
Man kann das Headset auch durchaus länger tragen, allerdings schwitzt man nach einiger Zeit in den Ohrenmuscheln, ist aber noch erträglich.

Neben der obligatorischen Längenverstellung die jedes Headset bietet, ist dieses zusätzlich noch im Bereich der Ohrmuscheln flexibel gestaltet.
Zum einen sind diese leicht drehbar und auch der vertikale Winkel ist flexibel, wodurch es sich gut an die Kopfform anpasst.

Wer viel unterwegs ist, hat mit diesem Headset definitiv noch den Vorteil, dass man das Headset falten kann.
Dadurch nimmt es deutlich weniger Platz in einer Tasche ein und ist mit dem beiliegenden Beutel zusätzlich gegen Verkratzen und ähnliches geschützt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Software / Firmware
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Grundsätzlich ist keine Software (unter Windows 10) notwendig.
Das Headset wirds direkt erkannt und mit einem Standard-Treiber installiert, als Plug & Play.

Wer allerdings ein Feintuning vornehmen will, der kann dies mit der hauseigenen Software von MSI bewerkstelligen.
Das MSI Dragon Center (ca. 150 MB Downloadgröße) kann einfach und direkt über die Hersteller-Seite bezogen werden.
Neben der eigentlichen Software muss zusätzlich noch das zugehörige MSI SDK installiert werden (Soweit noch nicht vorhanden).
Beim ersten Start des Dragon Centers wird aber entsprechend ein Hinweis angezeigt und das SDK nachinstalliert.
Gesamter Zeitaufwand beträgt in etwa 2 Minuten, also schnell und einfach!

Ein kleines Manko, dass speziell mich als Fotograf betrifft, ist die Möglichkeit der Einstellung von True Color über die App.
Diese neigt leider dazu meine kalibrierten Einstellung zu überschreiben.
Sicher ein spezieller Fall, aber ich möchte es kurz erwähnt haben. :-)

Die Oberfläche selbst ist recht überschaubar, zumindest bei mir, da ich nur dieses eine Gerät von MSI besitze.
An dieser Stelle relevant sind aber lediglich zwei Bereiche - Mystic Light und der Punkt Gaming Gear

Großes Manko für mich ist an der Stelle leider das Firmware-Update, dass in meinem Fall etwas langwieriger ausfiel und ohne dieses das Gerät nicht konfiguriert werden kann, also ein Pflichtschritt an dieser Stelle.
Generell funktioniert dieses mit einer kurzen Bestätigung automatisch, nachdem man das Headset in der Oberfläche anwählt.
Nach ein paar Sekunden erhält man die Meldung, dass man das Headset neu verbinden soll und das Update erfolgreich beendet wurde.
Anschließend kommt aber die Update-Meldung immer und immer wieder und auch noch 10 Versuchen zeigte sich keine Besserung.
Nach einem Neustart kam noch ein weiteres Mal die Update-Meldung, danach hat es funktioniert und das Headset kann nun konfiguriert und beleuchtet werden.
Entweder die Firmware-Versionen basieren aufeinander und können nicht übersprungen werden oder ein Fehler in der Software, das kann ich leider nicht sagen. :-/

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Lichtsteuerung / Konfiguration
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Über Mystic Light lassen sich die beleuchteten Ohrenmuscheln ausschalten, fest in einer fixen Farbe oder auch mit diversen festen Funktionen beleuchten.
Eine Synchronisierung mit anderen Geräten konnte ich an dieser Stelle leider nicht testen, menütechnisch gibt es aber beispielsweise auch eine Kompatibilität zu Philips Hue.

Über den Punkt Gaming Gear lässt der Sound und das Mikrofon sehr detailliert steuern und einrichten.
Auch ein Stimmverzerrer ist integriert aber das ist finde ich eher Spielerei.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Montage / Handling
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Zu der Montage gibt es bei diesem Gerät relativ wenig zusagen, da lediglich das Mikrofon quasi montiert werden muss bzw. kann.
Dieses wird einfach auf der linken Seiten mit einem Klinkenstecker eingesteckt.
Eine entsprechende Arretierung ist vorhanden um das Mikrofon in der richtigen Position zu fixieren.
Der Mikrofonkopf selbst ist biegbar, wodurch sich die Position entsprechend anpassen lässt.

Das abnehmbare Mikrofon ist im Gegensatz zu einer schwenkbaren Variante eine sehr angenehme Lösung.
Sicher erfüllen beide den gleichen Zweck, allerdings schätze ich die abnehmbare als wesentlich langlebiger ein, da die schwenkbaren ausleiern können.

Am Computer angeschlossen wird das Headset über einen normalen USB-Port.
Positiv an dieser Stelle ist das etwa 2,2 - 2,3 m lange Anschlusskabel, dass auch einen problemlosen Anschluss unter dem Tisch ermöglicht, soweit kein USB am Monitor oder ähnliches verfügbar ist.
Das Bedienteil befindet sich etwa 60 cm vom Headset entfernt, wodurch sich diese quasi bequem auf die Seite legen lässt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Fernbedienung / Bedienteil
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Am Verbindungskabel des Headsets selbst ist eine praktische Fernbedienung direkt mit integriert, über die sich die wichtigsten Funktionen bequem und ohne Software-Zugriff steuern lassen.
Hier stehen die folgenden vier Funktionen zur Verfügung:
- Lautstärkeregelung
- Mikrofon-Stummschaltung
- Virtuelles 7.1 de/aktivieren
- Bass-Vibration de/aktivieren

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Klang- und Tonqualität
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Direkt vorweg möchte ich sagen, dass ich kein vollblutiger Soundenthusiast und auch kein Tontechniker bin, daher folgt eine eher laienhafte Beschreibung an dieser Stelle.

Im Bereich Gaming muss ich mich meinen Vorredern größtenteils anschließen bzw. kann dies nur bestätigen.
Das virtuelle 7.1 ist an dieser Stelle nicht ganz das Gelbe vom Ei, da es die Tonqualität verschlechtert und der Hall keinen Vorteil bringt wie ich finde.
Ansonsten finde ich es aber selbst in der Standardeinstellung durchaus klar und von angemessener Qualität für die Preisliga.

Die Bassverstärkung nutze ich doch gerne, da einfach etwas mehr Volumen vorhanden ist, auch wenn man die Vibration nicht wirklich am Ohr wahrnimmt.
Wobei ich hier sagen muss, dass mich das vermutlich eher stören würde, wenn der Kopf stark vibrieren würde.

Im Bereich Musik finde ich sieht es wieder etwas anders aus. Sicher kommt es auf den Fall und auf die Musik an, aber durch das 7.1 hat man finde ich etwas mehr Live-Feeling.
Wer sich also etwas mehr in einen Live-Auftrag versetzen möchte, der kann durchaus Vorteile aus der Funktion ziehen finde ich.

Ansonsten bleibt lediglich zu sagen, dass der Kopfhörer recht gut abschottet, auch wenn die Umgebung teils dennoch noch hörbar ist, allerdings recht gering.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Leistung-Preis-/Leistungsverhältnis
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Mit knapp unter 80 ¤ (bei Mindfactory) liegt das Headset unter den kabelgebundenen Varianten im unteren Mittelsegment mit vergleichbaren anderen Headsets mit ähnlicher Ausstattung.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Haltbarkeit & Vergleich zu ähnlichen Produkten soweit möglich
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Zu der Haltbarkeit kann ich natürlich nach wenigen Tagen noch keine tiefgreifende Aussage treffen.
Bisher hatte ich nur ein recht günstiges Headset, da ich vorzugsweise mit einer Soundbar arbeite, daher ist der qualitative Sprung zu diesem Gerät für mich natürlich riesig.
Ein gleichwertiges Gerät habe ich leider nicht zur Verfügung um einen direkten Vergleich anzustellen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Fazit
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Für mich hat MSI ein solides Gesamtkonzept mit dem Headset auf den Markt gebracht, besonders wenn man den Preis mit in Betracht zieht, wobei mir leider ein vergleichbares Headset fehlt.
Sicher hat es Einschränkungen und es gibt sicher an der ein oder an der anderen Ecke Verbesserungspotenzial aber alles eher Kleinigkeiten.
Alles in Allem bin ich zufrieden mit der Möglichkeit, die ich bekommen habe und nutze es gerne.
    
  
4 5
     am 12.05.2020
Produkttester
MSI Immerse GH50 Gaming Headset Test
Vor einigen Wochen habe ich mir bei Mindfactory ein MSI MPG X570 Gaming EDGE WIFI Mainboard bestellt und wurde auf die Testers Keepers Aktion von Mindfactory aufmerksam. Also bewarb ich mich und wurde einer der glücklichen 10 Tester eines MSI GH50 Immerse Gaming Headsets. An dieser Stelle ein riesen Dankeschön an Mindfactory für diese Möglichkeit. Ein Unboxing Video, in dem das Headset kurz gezeigt und beschrieben wird findet ihr hier:https://youtu.be/dIuYIx76-XU
Lieferumfang:
Das Headset kam in seiner Original Retail Verpackung bei mir an. Beim ersten Öffnen der Verpackung fiel mir positiv auf, dass man auf übermäßige Plastikverpackungen verzichtet hat. Lediglich die glänzenden Außenseiten des Headsets waren mit Folie beklebt, um diese vor Kratzern zu schützen. Das Mikrofon wurde zusammen mit der Anleitung und einer Transporttasche in einer kleinen Plastiktüte verpackt. Die eben erwähnte Transporttasche ist aus einem schwarzen festen Stoff, sie fühlt sich überraschend gut verarbeitet an. Damit man auch weiß was sich in der Tasche verbirgt wurde das MSI Logo außen aufgedruckt. Headset samt Kabel und das abnehmbare Mikrofon passen gut in die Tasche nur lässt diese sich etwas schwer zu ziehen.
Eine Treiber-CD für die Software ist nicht im Lieferumfang enthalten. Unter dem Punkt Anschließen und Software ist aber ein Download Link für die MSI Software Suite namens Dragon Center zu finden.
Anschließen und Software:
Das Kabel wird per USB an den Computer angeschlossen. Das ist vor allem praktisch, wenn man neben dem Headset noch Lautsprecher nutzen möchte, da das Headset den AUX Ausgang nicht benötigt. USB-Standards 2.0 und höhere werden unterstützt. Es ist auf jeden Fall empfohlen die zusätzliche MSI Software namens Dragon Center zu nutzen. Es kann auf der folgenden MSI Webseite heruntergeladen:
https://www.msi.com/Landing/dragon-center-download/
Nutzt man nun das Dragon Center kann man das Headset bei MSI registrieren und bekommt sogar angezeigt bis wann man die Herstellergarantie nutzen kann. Abgesehen davon kann man die RGB-Beleuchtung individuell einstellen oder mit bereits verwendeten MSI Produkten farblich synchronisieren. Natürlich funktioniert das Headset auch ohne die Software. Allerdings muss man dann auf manche Features wie den 7.1 Virtual Surround Sound und die RGB Einstellungen verzichten. Nutzt man neben dem Headset noch weiter MSI Produkte lassen sich diese über das MSI Dragon Center oder MSI Mystic Light problemlos verwalten.
Erfahrungsbericht:
(Gewicht, Tragekomfort, MIC im Voicechat zur Tonaufnahme, Sound (Höhen und Tiefen), Musik)
Das Headset besteht aus innenliegenden Metallbügel diese sind mit Kunststoff und der Polsterung ummantelt. Durch das Metall im inneren macht das Headset einen sehr stabilen Eindruck. Es wird durch meines Erachtens nach, bequeme Polsterung an Ohren und am Bügel ergänzt. Bei einem kleineren Kopf drückt ab und zu die Polsterung, was durch ein wenig verschieben des Headsets allerdings behoben werden kann. Die Anpassungen werden durch den Verstellbaren Kopfbügel ermöglicht.
Das gesamte Design ist in einem schlichten Matt Silber/grau gehalten, dass durch den MSI Drachen auf schwarzem Untergrund und dem schwarzen Kabel, zur Geltung kommt.
Schön anzusehen sind die Drachen die, sobald das Headset angeschlossen ist, anfangen zu leuchten. Dies lässt sich leicht über das MSI Dragon Center einstellen. Nutzt man neben dem Headset noch weiter MSI Produkte lassen sich diese über das MSI Dragon Center oder MSI Mystic Light problemlos verwalten, wenn diese Mystic Light unterstützen.
Das Gewicht der Kopfhörer ist nicht zu schwer und ermöglicht somit einen langen Tragekomfort. Des Weiteren wurde das Headset so gestaltet, dass man die Seitenteile einklappen kann. Das ermöglicht einen platzsparenden Transport durch den mitgelieferten Beutel.
Das Mikrofon ist abnehmbar allerdings leider nicht höhenverstellbar. Dadurch befindet es sich weit vom Mund entfernt und ist somit im Sichtfeld des Trägers. Nach längerer Benutzung gewöhnt man sich aber daran. Nach Gebrauch des Headsets rate ich das Mikrofon vom Headset zu lösen da, durch die Unbeweglichkeit dessen, es schnell mal bei nicht genauem aufpassen brechen könnte. Die Empfindlichkeit des Mikrofons ist genau passend und kann durch verschiedene Programme wie Teamspeak oder in den Windows Soundeinstellungen individuell angepasst werden.
Das Headset wird mit einem nicht abnehmbaren Kabel geliefert. Das Kabel beträgt ca. 230 cm und ist somit lang genug, damit man auch mal aufzustehen kann.
Die Länge kann jedoch, durch die feste Anbringung am Headset, hinderlich sein, da man schnell hängen bleibt und sich dadurch das Headset vom Kopf zieht.
Direkt am Kabel befinden sich die Laut- leise- Regelung, der Mute Button, ein Knopf zum an und ausschalten des 7.1 Virtuellen Surround Sound und einen Regler zum ein und ausstellen des Vibration System.
Das Controlpanel ist bei Tragen des Headsets auf Hüft- bzw. Oberschenkel Höhe und somit schwer im schnellen Spielverlauf zu fassen.
Features und Besonderheiten:
Die signifikantesten Features nun auf den Punkt gebracht. Das Abnehmbare Mikrofon hat leider den Nachteil, dass es in keiner Weise höhenverstellbar ist. Viel wichtiger ist aber die Aufnahmequalität. Auch wenn es dem Sound ein wenig an Tiefe fehlt kann man sich damit super über den Voice Chat unterhalten. Ich habe kein einziges negatives Feedback von Freunden und meiner Freundin erhalten, dass meine Stimme sehr verzerrt oder unverständlich klingt. Das Mikrofon ist für diese Preisklasse völlig in Ordnung.
Die Laut-leise-Regelung läuft über ein kleines Rädchen an der Seite des Controllpennels. Es ist leicht bedienbar und funktioniert ohne Probleme auch während des Spielen.
Die RGB Beleuchtung wurde super umgesetzt. Über die MSI Software sind verschiedenste Muster und Farben auswählbar.
Der Vibrationssystem schiebe Schalter, ist mittig unter dem MSI Drachen vorzufinden. Es ist zwar eine nette Idee und wenn man sich darauf einlassen kann hat man eine Innovation was ich bisher bei keinem Headset so erlebt habe. Ich versuche es mal zu beschreiben. Legt man den Schalter für das Vibration System um werden tiefe Töne verstärkt. Und die Earcups vibrieren ganz leicht. Es ist aber nicht zu vergleichen mit dem Vibrieren eines Handys oder eines Playstation Controllers. Schaltet man den Modus zum Beispiel in Rainbow 6 ein sind Explosionen tiefer und durchdringender. Es ist interessant aber für mich kein must have.
Der Mutebutton befindet sich an der Front genau neben der Regelung für den Surround Sound und kann mit einfachem bedienen einen verstummen lassen. Da diese knöpfe nebeneinander liegen, passierte es mir oft, dass ich mitten im Spielgeschehen schnell danach griff, jedoch nur den Surround Sound ein oder ausschaltete und somit die Gespräche meiner Familie von Freunden oder Fremde gehört werden konnten. Die schnelle Bedingung wird daher von der Position der Knöpfe und der Position des Controlpennels erschwert.
Das Einschalten des Surround Sound ist ebenso leicht wie das vom Mute Button. Der Surround Sound leistet wirklich gute Arbeit. In Kombination von Spielen verleiht dieser ein eintauchen in die Spielewelt. Schritte und Geräusche können sehr gut einer Richtung zugeordnet werden. Den Surround Sound beim lediglich Musik Hören oder Videos schauen anzuschalten, ist dagegen nicht sehr spektakulär.
Vergleich zu einem Sennheiser GSP 350 (neu Preis 100 - 130 ¤):
Betrachtet man den Tragekomfort würde ich behaupten, dass das MSI Headset vorne liegt. Das Liegt vor allem an den weichen Ohrpolstern, die auch recht große Ohren noch gut umschließen, aber auch daran, dass am MSI Headset die Polsterung am Bügel ebenso weich ist wie an den Earcups. Wenn man nun zum wichtigsten Punkt dem Klang kommt kann dem Sennheiser im Punkto abgestimmte Höhen und Tiefen sowie ein allgemein sehr rundes Klangbild so schnell nichts vormachen. Allerdings ist das MSI Headset auf Gaming ausgelegt. Das zeigt der Virtuelle Surround Sound dieser ist bei dem MSI Headset wesentlich abgestimmter. Ich hatte viel mehr Spaß am spielen, weil ich Geräusche genauer Zuordnen konnte. Das Mikrofon des Sennheiser Headsets ist dagegen klarer und bringt die Töne viel naturgetreuer zum Gesprächspartner. Die MSI Software ist dagegen fast schon ein Überangebot an Optionen. Man kann von unterschiedlichsten Sound Modi bis hin zur Bittiefe der Kopfhörer eine Menge Einstellungen vornehmen. MSI hat nun mal mehr Produkte im Gaming Bereich zu bieten dementsprechend ist auch die Software so ausgelegt, dass die meisten Produkte über eine zentrale Plattform verwaltet werden können.

Technische Daten im Vergleich:

Sennheiser GSP 350 MSI Immerse GH 50

Audiokanäle: Stereo Stereo
Virtual Surround Sound: 7.1 7.1
Frequenzbereich: 15 - 26.000 Hz 20 - 20.000 Hz
Empfindlichkeit: Max. 130 dB Max. 109
Impedanz: 19 Ohm 32 Ohm ± 15 %
Mikrofon Daten
Richtcharakteristik: Noise canceling Unidirektional
Frequenzbereich: 10 - 15.000 Hz 100 ~ 10.000 Hz
Empfindlichkeit: -41 dBV/PA -32 dB ± 3 dB


Fazit:
Das MSI Headset ist natürlich nicht ganz perfekt allerdings liegt es mit ca. 75-100 EUR in der oberen Mittelklasse der Gaming Headsets. Mich stört nur, dass das Kabel nicht abnehmbar ist und das Mikrofon nicht verstellt werden kann. Mich hat das Headset trotzdem überzeugt. Vor allem wenn man Taktik- shooter spielt ist der Surroundsound gigantisch. Man sollte sich allerdings bewusst sein, dass man hier nicht nur ein Headset sondern auch eine mittlerweile etablierte Marke im Gaming sektor kauft. MSI Hat eine große Produktpalette die meisten Produkte synergien daher auch mal mehr oder weniger gut miteinander. Eine Kaufempfehlung gibt es von mir für das Headsets auf jeden Fall. Da mich nicht nur das Design sonder das Produkt im gesamten einfach anspricht und überzeugt hat.
    
  
4 5
     am 29.04.2020
Produkttester
Gerne möchte ich im Folgenden meine persönliche Erfahrung der ersten Tage mit dem 7.1 Gaming Headset MSI Immerse GH50 mit euch teilen.
Einen herzlichen Dank an dieser Stelle gilt natürlich Mindfactory, die mich als Produkttester für würdig hielten um das gute Stück genauer unter die Lupe zu nehmen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Unboxing / Verpackung
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Was mich persönlich beim ersten Öffnen der kleinen Schachtel sehr gefreut hat, war die Verpackung des Headsets selbst.
Der Kopfhörer selbst ist in einer aus Pappe gefertigten Schale sicher und stabil fixiert.
Lediglich die Anleitung, die Transporttasche und das abnehmbare Mikrofon waren zusammen in einer kleinen Plastiktüte verpackt.
Für mich also ein klarer Pluspunkt was die Nachhaltigkeit/Umweltbewusstsein angeht!
Sicher hätte man die Tüte auch noch irgendwie einsparen können aber das ist dann eher jammern auf hohem Niveau denke ich.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Lieferumfang
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Wie bereits oben genannt, beinhaltet der Lieferumfang neben dem abnehmbaren Mikrofon eine praktische Transporttasche aus Stoff mit Kordelzug zum Öffnen und schließen.
Ansonsten liegt dem Paket lediglich eine kurze Anleitung in verschiedenen Sprachen mit einer kurzen Funktionsbeschreibung etc. bei.
Eine Treiber-CD ist nicht enthalten, allerdings finde ich dies akzeptabel bzw. umwelttechnisch sinnvoll, da Treiber und Software schnell über das Internet bezogen werden können.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Der erste Eindruck / Verarbeitung / Design / Haptik
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Farblich ist das Headset komplett fast komplett grau gestaltet, lediglich die Ledereinlagen und das seitliche Emblem sind schwarz gehalten.
Die Embleme sind zweierlei beleuchtet. Zum einen leuchtet der MSI-Drache und zum anderen ein vertiefter Ring, welche sich nach persönlichem Wunsch gestalten lassen.
Die Beleuchtung ist allerdings nicht getrennt ansteuerbar.

Materialtechnisch besteht der Kopfhörer komplett aus Plastik und leider nicht aus Metall, allerdings ist das in dieser Preisklasse, finde ich, durchaus akzeptabel.
Ansonsten macht es für mich einen wertigen Eindruck, hat keinerlei scharfe Kanten oder ähnliches.

Die Ohrmuscheln bestehen aus einem recht dick gepolsterten Kunstleder, wodurch es angenehm und weich zu tragen ist.
Ebenso ist am Kopfende ein Polster eingearbeitet, der zusätzlich den Komfort erhöht.
Für mich als Brillenträger ist es ebenfalls geeignet, auch wenn ich befürchte, dass es dadurch mittelfristig Druckstellen im Polster geben könnte.
Man kann das Headset auch durchaus länger tragen, allerdings schwitzt man nach einiger Zeit in den Ohrenmuscheln, ist aber noch erträglich.

Neben der obligatorischen Längenverstellung die jedes Headset bietet, ist dieses zusätzlich noch im Bereich der Ohrmuscheln flexibel gestaltet.
Zum einen sind diese leicht drehbar und auch der vertikale Winkel ist flexibel, wodurch es sich gut an die Kopfform anpasst.

Wer viel unterwegs ist, hat mit diesem Headset definitiv noch den Vorteil, dass man das Headset falten kann.
Dadurch nimmt es deutlich weniger Platz in einer Tasche ein und ist mit dem beiliegenden Beutel zusätzlich gegen Verkratzen und ähnliches geschützt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Software / Firmware
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Grundsätzlich ist keine Software (unter Windows 10) notwendig.
Das Headset wirds direkt erkannt und mit einem Standard-Treiber installiert, als Plug & Play.

Wer allerdings ein Feintuning vornehmen will, der kann dies mit der hauseigenen Software von MSI bewerkstelligen.
Das MSI Dragon Center (ca. 150 MB Downloadgröße) kann einfach und direkt über die Hersteller-Seite bezogen werden.
Neben der eigentlichen Software muss zusätzlich noch das zugehörige MSI SDK installiert werden (Soweit noch nicht vorhanden).
Beim ersten Start des Dragon Centers wird aber entsprechend ein Hinweis angezeigt und das SDK nachinstalliert.
Gesamter Zeitaufwand beträgt in etwa 2 Minuten, also schnell und einfach!

Ein kleines Manko, dass speziell mich als Fotograf betrifft, ist die Möglichkeit der Einstellung von True Color über die App.
Diese neigt leider dazu meine kalibrierten Einstellung zu überschreiben.
Sicher ein spezieller Fall, aber ich möchte es kurz erwähnt haben. :-)

Die Oberfläche selbst ist recht überschaubar, zumindest bei mir, da ich nur dieses eine Gerät von MSI besitze.
An dieser Stelle relevant sind aber lediglich zwei Bereiche - Mystic Light und der Punkt Gaming Gear

Großes Manko für mich ist an der Stelle leider das Firmware-Update, dass in meinem Fall etwas langwieriger ausfiel und ohne dieses das Gerät nicht konfiguriert werden kann, also ein Pflichtschritt an dieser Stelle.
Generell funktioniert dieses mit einer kurzen Bestätigung automatisch, nachdem man das Headset in der Oberfläche anwählt.
Nach ein paar Sekunden erhält man die Meldung, dass man das Headset neu verbinden soll und das Update erfolgreich beendet wurde.
Anschließend kommt aber die Update-Meldung immer und immer wieder und auch noch 10 Versuchen zeigte sich keine Besserung.
Nach einem Neustart kam noch ein weiteres Mal die Update-Meldung, danach hat es funktioniert und das Headset kann nun konfiguriert und beleuchtet werden.
Entweder die Firmware-Versionen basieren aufeinander und können nicht übersprungen werden oder ein Fehler in der Software, das kann ich leider nicht sagen. :-/

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Lichtsteuerung / Konfiguration
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Über Mystic Light lassen sich die beleuchteten Ohrenmuscheln ausschalten, fest in einer fixen Farbe oder auch mit diversen festen Funktionen beleuchten.
Eine Synchronisierung mit anderen Geräten konnte ich an dieser Stelle leider nicht testen, menütechnisch gibt es aber beispielsweise auch eine Kompatibilität zu Philips Hue.

Über den Punkt Gaming Gear lässt der Sound und das Mikrofon sehr detailliert steuern und einrichten.
Auch ein Stimmverzerrer ist integriert aber das ist finde ich eher Spielerei.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Montage / Handling
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Zu der Montage gibt es bei diesem Gerät relativ wenig zusagen, da lediglich das Mikrofon quasi montiert werden muss bzw. kann.
Dieses wird einfach auf der linken Seiten mit einem Klinkenstecker eingesteckt.
Eine entsprechende Arretierung ist vorhanden um das Mikrofon in der richtigen Position zu fixieren.
Der Mikrofonkopf selbst ist biegbar, wodurch sich die Position entsprechend anpassen lässt.

Das abnehmbare Mikrofon ist im Gegensatz zu einer schwenkbaren Variante eine sehr angenehme Lösung.
Sicher erfüllen beide den gleichen Zweck, allerdings schätze ich die abnehmbare als wesentlich langlebiger ein, da die schwenkbaren ausleiern können.

Am Computer angeschlossen wird das Headset über einen normalen USB-Port.
Positiv an dieser Stelle ist das etwa 2,2 - 2,3 m lange Anschlusskabel, dass auch einen problemlosen Anschluss unter dem Tisch ermöglicht, soweit kein USB am Monitor oder ähnliches verfügbar ist.
Das Bedienteil befindet sich etwa 60 cm vom Headset entfernt, wodurch sich diese quasi bequem auf die Seite legen lässt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Fernbedienung / Bedienteil
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Am Verbindungskabel des Headsets selbst ist eine praktische Fernbedienung direkt mit integriert, über die sich die wichtigsten Funktionen bequem und ohne Software-Zugriff steuern lassen.
Hier stehen die folgenden vier Funktionen zur Verfügung:
- Lautstärkeregelung
- Mikrofon-Stummschaltung
- Virtuelles 7.1 de/aktivieren
- Bass-Vibration de/aktivieren

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Klang- und Tonqualität
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Direkt vorweg möchte ich sagen, dass ich kein vollblutiger Soundenthusiast und auch kein Tontechniker bin, daher folgt eine eher laienhafte Beschreibung an dieser Stelle.

Im Bereich Gaming muss ich mich meinen Vorredern größtenteils anschließen bzw. kann dies nur bestätigen.
Das virtuelle 7.1 ist an dieser Stelle nicht ganz das Gelbe vom Ei, da es die Tonqualität verschlechtert und der Hall keinen Vorteil bringt wie ich finde.
Ansonsten finde ich es aber selbst in der Standardeinstellung durchaus klar und von angemessener Qualität für die Preisliga.

Die Bassverstärkung nutze ich doch gerne, da einfach etwas mehr Volumen vorhanden ist, auch wenn man die Vibration nicht wirklich am Ohr wahrnimmt.
Wobei ich hier sagen muss, dass mich das vermutlich eher stören würde, wenn der Kopf stark vibrieren würde.

Im Bereich Musik finde ich sieht es wieder etwas anders aus. Sicher kommt es auf den Fall und auf die Musik an, aber durch das 7.1 hat man finde ich etwas mehr Live-Feeling.
Wer sich also etwas mehr in einen Live-Auftrag versetzen möchte, der kann durchaus Vorteile aus der Funktion ziehen finde ich.

Ansonsten bleibt lediglich zu sagen, dass der Kopfhörer recht gut abschottet, auch wenn die Umgebung teils dennoch noch hörbar ist, allerdings recht gering.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Leistung-Preis-/Leistungsverhältnis
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Mit knapp unter 80 ¤ (bei Mindfactory) liegt das Headset unter den kabelgebundenen Varianten im unteren Mittelsegment mit vergleichbaren anderen Headsets mit ähnlicher Ausstattung.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Haltbarkeit & Vergleich zu ähnlichen Produkten soweit möglich
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Zu der Haltbarkeit kann ich natürlich nach wenigen Tagen noch keine tiefgreifende Aussage treffen.
Bisher hatte ich nur ein recht günstiges Headset, da ich vorzugsweise mit einer Soundbar arbeite, daher ist der qualitative Sprung zu diesem Gerät für mich natürlich riesig.
Ein gleichwertiges Gerät habe ich leider nicht zur Verfügung um einen direkten Vergleich anzustellen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Fazit
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Für mich hat MSI ein solides Gesamtkonzept mit dem Headset auf den Markt gebracht, besonders wenn man den Preis mit in Betracht zieht, wobei mir leider ein vergleichbares Headset fehlt.
Sicher hat es Einschränkungen und es gibt sicher an der ein oder an der anderen Ecke Verbesserungspotenzial aber alles eher Kleinigkeiten.
Alles in Allem bin ich zufrieden mit der Möglichkeit, die ich bekommen habe und nutze es gerne.
    
  

Video

MSI - Der Pionier im Gaming

Als eine der weltweit führenden Marken im Gaming-Bereich entwickelt MSI - Micro-Star International - Produkte für höchste Ansprüche. Design und Innovation vereinen sich zu Hardware-Komponenten, die von professionellen Gamern hochgeschätzt werden. 1986 in Taiwan gegründet, ist beste Qualität und Performance stets das Ziel der Entwickler. MSI hat nicht nur weltweit Partnerschaften mit über 15 Profi-eSports-Teams, die Hersteller nehmen auch selbst aktiv an internationalen Gaming-Turnieren teil. Seien Sie selbst bei der Masters Gaming Arena dabei, dem renommierten Gaming-Event von MSI!

MSI Logo
MSI Produkte

Einzigartige Spieleerlebnisse

Als begeisterter Gamer gehört eine MSI GeForce GTX 1660 Ti Gaming X 6G Grafikkarte unbedingt zu Ihrer Ausstattung. Beeindruckende Innovationen wie Turing-Shader, eine starke Performance und GeForce Experience™ sorgen für einzigartige Spieleerlebnisse auf höchstem Niveau. Auch die MSI Radeon RX Vega 56 AIR BOOST 8G Grafikkarte wartet mit bahnbrechenden Funktionen auf. Erleben Sie Ihre Spielewelt lebendig wie nie zuvor. Sogar VR-Abenteuer sind möglich. Ist Ihnen auf dem Office-Rechner gute Qualität wichtig, nutzen Sie die 1GB MSI GeForce GT 710 LP Passiv Grafikkarte.

Kunden kauften auch: