https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1480495_0__9084275.jpg

1000 Watt be quiet! Pure Power 12 M Modular 80+ Gold

Artikelnummer 9084275

EAN 4260052189504    SKU BN345

1000 Watt be quiet! Pure Power 12 M Modular 80+ Gold

https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1480495_0__9084275.jpg
über 11.600 verkauft
Beobachter: 738

Artikelbeschreibung

Seit dem 31.01.2023 im Sortiment

AUSSERORDENTLICH LEISE, ÜBERLEGENE FEATURES
Pure Power 12 M 1000W ist ATX 3.0 und PCIe 5.0 kompatibel und bietet unvergleichliche Zuverlässigkeit mit erstklassigen Features. Mit einem PCIe 5.0-Kabel und PCIe 6+2-Kabeln im Lieferumfang ermöglicht dieses Netzteil herausragende Kompatibilität sowohl mit aktuellen als auch Next-Gen Grafikkarten. Pure Power 12 M 1000W bietet die bestmögliche Kombination von Features in seiner Klasse.

- 80 PLUS® Gold Effizienz (von bis zu 93,1%)
- ATX 3.0-Netzteil mit voller Unterstützung für PCIe 5.0 GPUs und GPUs mit PCIe 6+2 Anschlüssen
- Verarbeitet hohe Lastspitzen
- Außerordentlich leiser 120mm be quiet! Lüfter
- Unübertroffene Signalstabilität und starke Spannungsregulierungdank LLC-Technologie
- 2 starke 12V-Leitungen
- Modulare Kabel für maximale Flexibilität
- Ein PCIe 5.0 12VHPWR-Anschluss mit 600W und 4 PCIe 6+2-Anschlüsse für übertaktete High-End GPUs
- Umfassender Schutz der wertvollen PC-Komponenten
- Erfüllt die Voraussetzungen für Modern Standby


***Informationen zum Santander Ratenkredit**:

Barauszahlung entspricht jeweils dem Nettodarlehensbetrag. Der effektive Jahreszins von 9,90% entspricht einem festen Sollzins von 9,48% p.a. Letzte Rate kann abweichen. Bonität vorausgesetzt. Ein Angebot der Santander Consumer Bank AG, Santander Platz 1, 41061 Mönchengladbach. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß § 6a Abs. 4 PAngV dar.

Aktionen und wichtige Informationen

Hersteller des Jahres 2023 Netzteile

Weitere Infos

Technische Daten

Allgemein:
Modellserie: Pure Power 12 M
Leistung: 1000 Watt
Kühlung: aktiv
Spezifikation: ATX 3.0
Effizienz (bei 230V): Bis zu 92,8%
80 Plus Zertifikat: 80+ Gold
+3,3V: 22 Ampere
+5V: 22 Ampere
+5Vsb: 3 Ampere
+12V1: 46 Ampere
+12V2: 42 Ampere
+12V3: nicht vorhanden
+12V4: nicht vorhanden
+12V5: nicht vorhanden
+12V6: nicht vorhanden
+12V7: nicht vorhanden
+12V8: nicht vorhanden
-12V: 0.3 Ampere
Anschlüsse: 1x ATX 20/24pol, 2x ATX 12V 4/8pol, 4x PCI Express 6+2pol, 5x PCI Express 6pol, 1x PCI Express 5.0 12+4pol, 5x SATA, 2x PATA
Kabelmanagement: Modular

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Artikelbewertungen

(79%)
(79%)
(16%)
(16%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
(1%)
(1%)
(4%)
(4%)

82 Bewertungen

4.7 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote:

Reklamationsquote: 0,42%

 
 
5 5
     am 11.03.2023
Produkttester
Vorher sei gesagt, dass ich das Netzteil im Rahmen der Testers Keepers Produkttestaktion erhalten habe. Trotzdem verbleibt meine Bewertung völlig neutral und unvoreingenommen. In meinem Test beziehe ich mich weiterhin einzig auf die 1000W Variante.
I. Erster Eindruck (9/10)
Schon vor dem Auspacken zeigt sich der klare Charakter des Netzteils. So ist die Verpackung vergleichsweise schlicht gehalten, so wie das Netzteil für sich auch. Dennoch wird dadurch ebenso bereits ein hochwertiger Eindruck suggeriert, welcher nicht zuletzt durch den Markennamen bequiet! entsteht. Auf der Rückseite findet sich zunächst als hervorgehobenes Qualitätsmerkmal der Schriftzug "Developed in Germany". Trotzdem fällt bei genauem Hinsehen auf, dass selbst bequiet! als deutsches Unternehmen das Netzteil trotzdem in China zusammenbauen lässt (unten rechts in klein: "Made in China"). Die Qualität wird dadurch zwar nicht beeinträchtigt, jedoch fällt sowas trotzdem unter geringfügig irreführendes Marketing; Bequiet! sollte das eigentlich nicht nötig haben. Schön ist trotzdem die dort ebenso beworbene TÜV Rheinland und 80+ Gold Zertifizierung, spätestens hier sollte klar werden, dass man es hier mit keinem klassischen "China-Böller" zu tun hat. Erstmals ausgepackt zeigt sich diese Verpackung klar gegliedert, so wird mithilfe einer Pappwand das Netzteil vom Rest getrennt. Der Lieferumfang enthält einen kleinen warranty guide, eine Kurzanleitung, die verschiedenen Kabel und schließlich das Netzteil für sich. Dieses ist zusätzlich in Luftpolsterfolie verpackt. Das Netzteil für sich wirkt weiterhin sehr hochwertig, gänzlich in Schwarz fällt es optisch zwar eher in den Hintergrund, ist jedoch sauber verarbeitet. Große Spaltmaße, geschweige denn unsaubere Schweißnähte o.ä. waren nicht ersichtlich.
II. Einbau und Ausstattung (10/10)
Wirft man zunächst einen kleinen Blick in die Anleitung stellt man schnell fest, dass dort alles bebildert, kompakt zusammengefasst ist. Selbst für Anfänger sollte alles klar verständlich sein, die Anschlüsse des Netzteils bleiben schließlich weitgehend gleich. Auf jedem Kabel finden sich weiterhin, sowie auf dem Netzteil selbst, die jeweiligen Beschriftungen. Eine falsche Verdrahtung ist aufgrund der jeweiligen Formfaktor so oder so unmöglich. Eine Verwechslung der PCIe Anschlüsse mit denen der CPU wäre aufgrund gleichen Pinzahl die einzige Möglichkeit einer Verwechslung, bequiet! umgeht dies jedoch, indem sie für den CPU Anschluss des Netzteils zwei zusätzliche, leere Pinstecker bereitstellen. Somit kann immer einzig der passende Anschluss gewählt werden. Weit hinten in der Anleitung finden sich einige Sicherheitshinweise, besonders relevant sind dabei diese, die auf die Probleme des neuen PCIe 5.0 bzw. 12VHPWR Anschluss eingehen. So ist in geringfügigen Einzelfällen ein Schmelzen dieses Anschlusses unter sehr hohen Leistungsspitzen (RTX 4090 OC) aufgetreten. Dazu sei zu sagen, dass dies vor allem an nicht vollständig eingesteckten Anschlüssen lag. Der neue Anschluss ist zwar leicht schwergängig, jedoch sollte man dem folgend sich nicht davon beirren lassen und wirklich den Anschluss korrekt überprüfen. Bequiet! selbst weist darauf hin, den Anschluss bzw. das zugehörige Kabel nicht innerhalb der ersten 3cm zu biegen, um so ein zurückrutschen einzelner Pins zu verhindern. Nach neuerem Stand ist dies jedoch meiner Ansicht nach zu vernachlässigen, sofern die vollen 600W des Anschlusses nicht im Ansatz ausgereizt werden. Daher: RTX 4090 Besitzer, haltet euch an den Hinweis. Der Rest sollte es etwas lockerer nehmen können. Der schwerwiegende Vorteil dieses Anschlusses liegt darin, dass nur noch ein einzelner benötigt wird. Während meine vorherige RTX 3080 noch drei PCIe Anschlüsse benötigte und damit für gehörigen Kabelsalat sorgte, konnte ich dies für meine neue RTX 4080 aufgrund des neuen Anschlusses reduzieren. Die Ausgangsleistung von 600W ist weiterhin mehr als zukunftstauglich.
Der weitere Einbau gestaltet sich üblich einfach, dank der Vollmodularität kann auf sämtliche, nicht benötigte Kabel verzichtet werden. Der Kabelsalat wird damit erheblich vereinfacht. Insgesamt finden sich neben dem Mainboard 24Pin-Anschluss zwei P8 (bzw. 1x P8 + 1x P4+4) für die CPU, 6x S-ATA - , 2x P-ATA -, der eben benannte 12VHPWR-, sowie 4x PCIe (6+2) Anschlüsse. Die Konnektivität sollte somit für jeden durchschnittlichen Endverbraucher genügen, auch für OC interessierte dank der zwei 8Pin Anschlüsse. Schön zu erwähnen ist die weiterhin genutzte ab- und aufwärts-Kompatibilität der einzelnen Kabelstränge, so können ebenso solche von älteren bequiet! Netzteilen genutzt werden. Ein dazugehöriger Kompatibilitätscheck findet sich bei bequiet! auf der Homepage. Die Kabelstränge zeigen sich, wie üblich, sehr gut verarbeitet und in schwarz gesleevt. Neu ist jedoch ein auf mich stabiler wirkender Pin, der kräftigere Wiederhaken besitzt. Während ich früher meine Kabel wegen abbrechender Wiederhaken oft gänzlich selbst zusammendrahten musste, konnte ich hier die einzelnen Kabel ohne weitere Probleme aus- und nach dem sleeving erneut einpinnen. Eine kleine, aber DIY-Freaks trotzdem bedeutende Verbesserung.
Die Ausstattung des Netzteils für sich zeigt sonst keine weiteren Neuerungen, so gibt es gleichbleibend folgende Sicherheitssysteme:
UVP (Unterspannungsschutz)
OVP (Überspannungsschutz)
OCP (Überstromschutz)
SCP (Kurzschlusssicherung)
OTP (Temperatursicherung)
OPP (Überlastschutz)
Zwar nicht ganz als Sicherheitssystem geltend wird ein klassisches dual-rail System (zwei Schienen System) geführt, es hat in diesem Fall daher zwei 12V Leitungen, um eine gleichmäßige Leistungsverteilung zu ermöglichen. Für solche, die mehrere PCIe Devices an die dortigen Kabel anschließen sei daher noch gesagt, man sollte auf eine gleichmäßige Verteilung an die Rails achten. So gibt es zwei PCIe Anschlüsse am Netzteil selbst, jedoch zwei Kabelstränge mit jeweils zwei Anschlüssen. Da die Anschlüsse am Netzteil auf unterschiedliche Rails zurückgehen, sollte beim Anschluss von mehreren PCIe Devices auf eine 1:1 Verteilung geachtet werden. Näheres dazu findet sich hinten ebenso in der Anleitung.
I. Effizienz (10/10)
Dank des LLC + SR und dem bei bequiet! gängigen DC/DC Modell kann die Effizienz auf den erstrebenswerten 80+ Gold Standard gesteigert werden. Die DC/DC Technologie ermöglicht eine jeweilige Generierung der niedrigeren Spannungen aus der üblichen 12V Spannung mittels Spannungswandlern. Dies ermöglicht nicht bloß Effizienz, sondern weiterhin beständige Spannungsstabilität. Im Praxistest konnte ich zum Straight Power 11, sowie zum Pure Power 11FM kaum Unterschiede der Effizienz messen. Unter Volllast meines Rechners genehmigte sich das Pure Power 12M ~2Watt weniger (876W statt 878W), dieser Wert liegt in meinen Augen jedoch schon fast innerhalb der Messtoleranz. Im mittleren Lastbereich (35%-60%) arbeitet das Netzteil bekanntlich am effizientesten, mithilfe verschiedener Spielerreihen konnte ich in diesem Leistungsbereich jedoch höchstens gleiche Effizienzsteigerungen messen. Bezüglich der Spannungsstabilität konnte ich ebenfalls keine Abstriche feststellen, so kam ich nur bei kleinen Ausreißern auf ~11,92V als Tiefpunkt. In den Messungen konnte ich erneut eine leichte Steigerung gegenüber dem Pure Power 11FM feststellen (11,81V als Tiefpunkt), das Straight Power 11 lag in meiner Messung gleichauf. Als Messtools dienten mir u.a. Prime95 unter verschiedenen Laststufen, sowie Everest. Dazu sei zu sagen, dass alle o.g. Werte durchaus im grünen Bereich liegen.
Bei der Berechnung des Wirkungsgrads schnitt das Pure Power 12m weiterhin beständig sehr gut ab. Insgesamt konnte ich einen theoretischen Wert von 91,4% bei 20% Last, unter 50% Last 92,9% und schließlich unter 100% Last knappe 89,3% als jeweiligen Wirkungsgrad errechnen. Selbst mit eingeschlossener Messtoleranz liegt das Netzteil immer zwischen dem 80+ Gold und dem 80+ Platinum Standard, es schneidet somit überdurchschnittlich gut ab. Luft nach oben gibt es selbstverständlich immer, trotzdem bekommt man hier bereits mehr als für 80+ Gold verlangt wird. Selbst unter anderen Namenhaften Herstellern mit weitaus höheren Preisen ist das keine Selbstverständlichkeit.

II. Kühlung (10/10)
Bei der Kühlung wurden ebenso keine Abstriche gemacht. So setzt bequiet! auf einen 120mm Lüfter der Eigenmarke zur Kühlung. In der höheren Straight Power Serie wird zwar auf einen angeblich leiseren 140mm Lüfter gesetzt, jedoch ist gerade dieses aufgrund einer im Praxisbetrieb nicht vorhandenen Lautstärke hinfällig. Selbst unter Volllast ist das Netzteil auffällig unauffällig, auch direkt neben/unter dem Netzteil konnte ich nicht mehr als 18DB messen. Der guten Kühlung kommt ein ordentlicher Innenaufbau ebenso zugute, so wurde auf verschiedene Tochterplatinen gesetzt anstatt alles auf einem PCB zu verbauen. Die verbauten 105°C Kondensatoren liegen dabei ideal für eine optimale Wärmeabführung, die Qualität springt im Innenleben bereits beim betrachten ins Auge. Trotzdem sei erneut hingewiesen, dass beim Öffnen des Netzteils die Garantie verloren geht. Wer Interessiert ist, sollte vielmehr nach Bildern im Netz suchen.
Fazit:
Für einen Preis von ~170¤ hat bequiet! erneut Stärke bewiesen. Selbst als "günstigste" Modellreihe ist das Pure Power 12M 1000W qualitativ mehr als überzeugend. Insgesamt gibt es, abgesehen vom 12VHPWR zwar wenige, auffällige Neuerungen, jedoch waren solche in meinen Augen ebenso wenig nötig. Der Wirkungsgrad wird eindeutig eingehalten, die Spannungsstabilität ist mangelfrei und die Ausstattung ebenfalls umfänglich. Der Markenname bewährt sich weiterhin als Standard für Qualitätsarbeit für einen fairen Preis. Das Preis-Leistungsverhältnis ist auffallend stimmig. Nach vielen schlechten Erfahrungen mit anderen, auch höherwertigen Netzteilen anderer Hersteller die sich im Nachhinein unter Volllast als China-Böller entpuppten, kann ich hier erneut nur Lob aussprechen. Wie schon seit geraumer Zeit wird bei mir weiterhin ausschließlich bequiet! verbaut. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung mit 5/5 möglichen Sternen.


Genutzt wurde das Netzteil in Verbindung mit einem i7-13700kf und einer RTX 4080 AMP Extreme!.
    
  
5 5
     am 10.03.2023
Produkttester
Super Preisleistungsverhältnis im Vergleich zu anderen PCIE 5.0 Netzteilen !

Das BeQuiet Pure Power 12m ATX 3.0 1000 Watt Netzteil, ist das neueste Modell des deutschen Herstellers BeQuiet und verspricht eine hervorragende Leistung, die den Bedürfnissen von High-End-PC-Buildern gerecht wird. Mit einem Eingangsspannungsbereich von 100 bis 240 Volt und einer Effizienz von bis zu 93%, ist das Pure Power 12m ein zertifiziertes 80 PLUS Gold Netzteil, das den Stromverbrauch und damit auch die Stromkosten im Vergleich zu anderen Netzteilen deutlich senkt.

Ich habe das BeQuiet Pure Power 12m ausgesucht, um es in Kombination mit meiner neuen Aorus Master RTX 4090 Grafikkarte zu nutzen. Die Grafikkarte ist auf 600 Watt übertaktbar und benötigt daher ein leistungsfähiges Netzteil.

Ich hatte davor auch ein BeQuiet Netzteil, das war als ich vor sieben Jahren mein ersten PC zusammengebaut hatte.
Auch wenn ich damals bei meinem ersten Netzteil etwas sparen musste, war es mir immer noch wichtig, dass es Modular ist und von einer guten Firma kommt.
Es war ein BeQuiet PurePower 750 Bronze Netzteil. Auch wenn vielleicht das Zertifizierung manche Abschreckt, muss ich erwähnen, dass das Netzteil problemlos auch noch meine 3080 mit OC standgehalten hatte. Theoretisch wäre auch die 4090 mit evtl. leichtem undervolt gegangen, dass wollte ich meiner Grafikkarte aber nicht antun. Trotz seines damaligen geringen Preises, war das Netzteil solide und wird immer noch von einem Freund weiterverwendet. Echt klasse Qualität, obwohl wie gesagt es sich hierbei nur um eine Einsteiger Version gehandelt hat.

Das BeQuiet 12M ist ist mit DC-to-DC-Wandler ausgestattet, die bieten eine höhere Effizienz und eine präzisere Spannungsregelung . Der DC-to-DC-Wandler wandelt die 12-Volt-Eingangsspannung in verschiedene Spannungen um, die von den Komponenten im System benötigt werden. Durch die Verwendung von DC-to-DC-Wandlern können Netzteile eine bessere Leistung und Effizienz erzielen als herkömmliche AC-to-DC-Netzteile. Bitte hierzu für weitere Informationen im Web informieren.

Das Netzteil ist auch ein sogenanntes Multi-Rail-Netzteil, es hat gegenüber Single-Rail-Netzteilen (Einzelne - Stromschiene) einige nennenswerte Vorteile, die besonders für den Betrieb leistungsstarker Computer wichtig sein können.
Der Vorteil von Multi-Rail-Netzteilen ist, dass sie eine bessere Absicherung gegen Überlastung bieten. Jeder Rail (Stromschiene) im Netzteil ist auf eine bestimmte Stromstärke begrenzt, was bedeutet, dass bei Überlastung nur dieser Rail betroffen ist und nicht das gesamte Netzteil. Dies kann dazu beitragen, dass das System stabiler bleibt und Abstürze oder Schäden durch Überlastung verhindert werden.

Ein weiterer Vorteil von Multi-Rail-Netzteilen ist, dass sie mehr Anschlüsse und Stromausgänge bieten. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie viele Komponenten in Ihrem System betreiben möchten, die eine separate Stromversorgung erfordern, wie zum Beispiel mehrere Grafikkarten oder Speichergeräte. Durch die Verwendung von mehreren Rails im Netzteil können Sie sicherstellen, dass jede Komponente genügend Strom bekommt, um stabil zu laufen.


Die Verpackung des Pure Power 12m war sicher und solide und enthielt alle notwendigen Kabel und Anschlüsse für meine Bedürfnisse. Das Netzteil selbst ist kompakt und robust, mit einem glänzenden, schwarzen Finish und das Netzteil hat die Funktion von einem Lüfterlosen Betrieb im Leerlauf. Das bedeutet, dass das Netzteil leise bleibt, wenn mein System nicht unter Last läuft, was für mich ziemlich praktisch ist, da ich meinen PC auch für Audioaufnahmen und -bearbeitung nutze.

Nach dem Auspacken war ich von der Qualität des Pure Power 12m beeindruckt. Das Netzteil war gut verpackt und enthielt alle notwendigen Anschlüsse und Kabel für den Betrieb meiner RTX 4090 Grafikkarte und meines 5800x3d Prozessors, einschließlich 8-Pin und 4-Pin-Stecker für die CPU und den neuen 12vhpwr Anschluss für die Grafikkarte. Die Kabel sind gut gemacht und von hoher Qualität, mit einem flachen, schwarzen Design, das für eine saubere, aufgeräumte Optik sorgt. Die Kabel sind auch lang genug, um meine Komponenten gut zu erreichen, obwohl mein Gehäuse doch ziemlich groß ist ,ohne zu kurz oder zu lang zu sein, was mir ein guten Kabelmanagment ermöglicht hat.

Der neue 12vhpwr Anschluss hat den Vorteil, dass er eine höhere Leistung übertragen kann als herkömmliche 12V-Anschlüsse und die neuen Grafikkarten unterstützt. Während herkömmliche 12V-Anschlüsse in der Regel eine Leistung von bis zu 8A bereitstellen können, kann der 12vhpwr Anschluss bis zu 14A bereitstellen. Das bedeutet, dass der 12vhpwr Anschluss in der Lage ist, eine höhere Leistung an Geräte wie Grafikkarten und Prozessoren zu liefern, die eine höhere Leistungsaufnahme haben,
er ist auch zukunftssicher, da er in der Lage ist, höhere Leistungen bereitzustellen, die für zukünftige Hardware-Generationen benötigt werden. Ein weiterer Vorteil des 12vhpwr Steckers ist seine höhere Effizienz bei der Stromversorgung. Der Stecker bietet eine höhere Spannungsgenauigkeit, was zu einer stabileren Stromversorgung für die angeschlossenen Geräte führt. Dadurch wird die Leistungsfähigkeit des Systems erhöht und Ausfälle oder Abstürze aufgrund von instabiler Stromversorgung werden minimiert. Dies bedeutet, dass Systeme mit einem 12vhpwr Anschluss länger auf dem neuesten Stand bleiben können, ohne dass ein Netzteil-Upgrade erforderlich ist.

Die Installation des Netzteils war einfach und unkompliziert. Es verfügt über ein modulares Kabelmanagement-System, das es mir ermöglichte, nur die Kabel anzuschließen, die ich tatsächlich benötigte. Die Kabel sind robust und von hoher Qualität, was bedeutet, dass sie langlebig und zuverlässig sind. . Dadurch wird der Innenraum des Gehäuses aufgeräumter und es wird mehr Platz für die Luftzirkulation im System geschaffen. Darüber hinaus können die modularen Kabel leicht ausgetauscht werden, um ein Upgrade des Systems oder eine Änderung der Kabelkonfiguration zu ermöglichen.



Die Lautstärke des Netzteils ist ebenfalls TOP, ein wichtiger Faktor, der bei der Auswahl eines Netzteils berücksichtigt werden sollte, da es hier doch ein paar Netzteile gibt die ziemlich laut werden können. Das Pure Power 12m hat eine gute Lüftersteuerung, die das Gerät leise und effizient arbeiten lässt. Auch unter Volllast bleibt das Netzteil leise genug, um nicht störend zu sein.

Bei der Stabilität und Zuverlässigkeit kann ich ebenfalls nicht klagen. Es hat sich als sehr stabil und zuverlässig erwiesen. Das Netzteil ist in der Lage, die Leistungsaufnahme meiner hochleistungsfähigen Grafikkarte und meines Prozessors zu bewältigen, ohne Probleme zu verursachen . Ich hatte keine Abstürze , Probleme o.ä mit der Stromversorgung meines Systems seitdem ich das Pure Power 12m installiert habe.
Ich konnte meine RTX 4090 Grafikkarte problemlos auf 600 Watt übertakten, ohne dass das Netzteil überhitzte oder Probleme verursachte. Es ist sehr leise ist und hat sich gut in meine gesamte Systemkonfiguration integriert.


Mit der 80 Plus Gold-Zertifizierung, ist eine hohe Energieeffizienz garantiert. Im Vergleich zu meinem alten Netzteil hat das Pure Power 12m einen höheren Wirkungsgrad, was bedeutet, dass weniger Strom verloren geht und mehr davon in das System fließt. Dies führt zu einer besseren Energieeffizienz und niedrigeren Stromkosten auf lange Sicht.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass das Pure Power 12m ein großartiges Netzteil ist, das meine Erwartungen erfüllt hat und sogar übertroffen hat. Es bietet eine hohe Leistung, eine gute Effizienz, eine leise Arbeitsweise und eine hohe Zuverlässigkeit. Auch der Preis ist angemessen für das, was man bekommt. Ich würde dieses Netzteil jedem empfehlen, der nach einer leistungsstarken und zuverlässigen Stromversorgung für sein System sucht.
    
  
4 5
     am 08.03.2023
Produkttester
Testbericht zum "be quiet! Pure Power 12M 1000W Modular 80+ Gold"

Einmal vorab, ich habe im Rahmen des "Testers Keepers" von Mindfactory und be quiet! dieses Netzteil Gewonnen und darf es mit einer ehrlichen Bewertung Bewerten und behalten.


Starten wir mit dem Design.

Das Netzteil kommt in einem Schwarzen Karton mit, wie üblich, allen wichtigen Infos auf der Rückseite und vorne dem Netzteil, Logo etc (Für alle die die ihre Kartons gerne ausstellen).
Das Netzteil selbst ist schlicht in Schwarz gehalten ohne RGB oder sonstigen kram. Es hat einen 120mm bequiet! Lüfter der unglaublich Leise arbeitet was grade Freunden von Silent-Builds große Freude bereiten dürfte aber auch allen die einfach einen Ruhigen PC haben wollen. Über dem Lüfter befindet sich ein Gitter in ebenfalls Schwarz damit nichts in das Netzteil gelangt sowie ein Silberner Ring als kleines Design-Element. Die Kabel sind allesamt einzeln ummantelt und ebenfalls in schwarz gehalten aber leider nicht gesleevt. Einzige Ausnahme ist das 12VHPWR Kabel welches schön in schwarz gesleevt ist.


Kommen wir nun zur Verarbeitung

Die Verarbeitung ist bequiet! Typisch wieder sehr gelungen! Das Netzteil sowie die Kabel fühlen sich Hochwertig an und man muss keine Angst haben dass der PC gleich in Rauch aufgeht (ich denke jeder weiß was ich meine :D ) Und darum habe ich seit Jahren nur Netzteile von bequiet! denn die Qualität ist überragend, wie auch bei diesem Netzteil hier im Test! Das einzige Manko was mir aufgefallen ist ist dass die mitgelieferten Kabel ziemlich kurz sind. Ich habe ein NZXT H9 Flow Gehäuse, welches ein zwei Kammern Layout hat. Dort komme ich nur mit meinen Kabel mods an meine Grafikkarte da die Standard Kabel ein paar cm zu kurz sind. Wer also ein zwei Kammern System oder ein großes Gehäuse besitzt sollte das im Hinterkopf behalten. Mir ist auch nie ein Netzteil von bequiet! kaputt gegangen und ausgetauscht wurden die nur weil die GPUs und CPUs immer Leistungshungriger wurden und ich immer mehr Power brauchte.


Was uns zu dem Thema Zukunft bringt

Das Netzteil kommt mit einer Garantie von 10 Jahren! Also sollte das die ein oder andere Grafikkarte und CPU mit links überleben. Wie vorher schon gesagt ist mir noch nie eines Kaputt gegangen und musste nur aufgrund zu wenig Leistung erneuert werden, was aber daran liegt dass meine Hardware immer mehr von Mittelklasse zu Oberklasse getauscht wurde. Es unterstützt PCIe 5.0 GPUs sowie GPUs mit PCIe 6+2 Anschlüssen. Es besitzt einen 12VHPW Stecker mit 600W um beispielsweise auch eine Leistungshungrige RTX 4090 zu betreiben. Auch hat das Netzteil die 80+ Gold Effizienz (bis zu 93,1%) was ja in Zeiten von sehr teurem Strom auch nicht zu vernachlässigen ist und die Betriebskosten gering hält.


Doch ohne die Montage geht es nicht.

Diese ist aber Kinderleicht und jeder der schon einmal einen PC zusammengebaut hat wird damit klar kommen. Für alle ohne Erfahrung liegt ein User Manual bei mit einer sehr kurzen Einführung in den Einbau des Netzteils der sich aber leider nur auf den Einbau und das Anschließen des Mainmoards und der CPU beschränkt. Für alles weitere muss man sich seine Infos leider selbst im Internet holen. Hier wäre es an dieser Stelle schön wenn bequiet! dort vielleicht für Neulinge noch etwas konkreter werden könnte. Ansonsten gibt es da nicht viel zu sagen, es liegen im Lieferumfang neben dem Netzteil und den Kabeln noch die 4 Schrauben zum befestigen und ein paar Kabelbinder für das Kabelmanagement sowie der Anleitung bei. Die Kabel lassen sich leicht anstecken und auch wieder lösen. Die Kabel sind allerdings nicht so sehr flexibel was man bedenken sollte falls sich zB. die GPU sehr nah an der Scheibe oder der Gehäusewand befindet (ich rede hier aber wirklich nur von sehr wenig Platz im Gehäuse) oder man im Gehäuse einen Kabelkanal hat.


Aber was ist das Beste Netzteil ohne die Leistung und Funktionen

Mit Features spart bequiet! hier absolut nicht. Das Netzteil gibt es in der 550W, 650W, 750W, 850W und 1000W Version, es ist also für jeden was dabei! Außerdem ist das Pure Power 12 ein ATX 3.0 Netzteil mit 12VHPWR Anschlüssen für Next-Gen PCIe 5.0 GPUs und die üblichen PCIe 6+2 Anschlüssen für die Aktuellen GPUs. Es ist mit allen gängigen Motherboards Kompatibel und verfügt über folgende Sicherungsfunktionen (aus dem Handbuch für die Pure Power 12 M Serie):
OCP (Überstromschutz)
UVP ( Unterspannungsschutz)
OVP (Überspannungsschutz)
SCP (Kurzschlusssicherung)
OTP (Temperatursicherung)
OPP (Überlastschutz)
Außerdem verfügt es über 2 12V-Leitungen, einen Ultra leisen 120mm Lüfter und ein Modularen Aufbau, heißt alle Kabel die nicht benötigt werden liegen nicht nutzlos im Gehäuse herum.


Was sagt denn das Preis-/Leistungsverhältnis und das Fazit

Das Preis-/Leistungsverhältnis sagt dass das Pure Power 12M in seiner Klasse unschlagbar ist! Trotz der kleinen Mankos wie die etwas kurzen Kabel die nicht so bewegungsfreudig sind und die für Anfänger vielleicht etwas wenig ausführliche Anleitung bietet das bequiet Pure Power 12M 1000W eine enorme menge an Funktionen, Zukunftssicherheit und Leistung. Grade die vielen verschiedenen Funktionen die nicht nur das Netzteil, sondern auch den eigenen PC schützen ist es wert! Denn was viele vergessen ohne anständiges Netzteil Riskiert man schnell Schäden am PC und das will man ja vermeiden. Auch der 80+ Gold Standard ist ein sehr gutes Argument da die Strompreise aktuell nicht zu unterschätzen sind und man hier viel Leistungsausbeute bekommt.

Also, wer ein 1000W Netzteil benötigt kann hier gerne zuschlagen! Ich würde es mir noch einmal kaufen :D
Dem Pure Power 12M gebe ich damit 4 von 5 Sternen.


Zum Abschluss noch einmal eine Pro und Contra Liste für alle die einen schnellen Überblick haben wollen:

Pros:
- Das Preis-/Leistungsverhältnis ist top
- sehr viele Sicherheitsfunktionen die das System schützen
- Zukunftssicher dank 12VHPWR PCIe 5.0 Anschluss
- eine enorme Leistung
- Ultra Leiser betrieb möglich
- 80+ Gold Standard um Strom zu Sparen
- sehr gute Wertigkeit und Verarbeitung
- Vollmodular
- 10 Jahre Garantie

Cons:
- Kabel für ein 2 Kammer System teilweise zu Kurz
- etwas Starre Kabel
- Für absolute Neulinge ist die Montageanleitung etwas kurz





Für den Überblick:
Mein System besteht aus folgenden Komponenten:
- Intel i7-12700k
- RoG Ryujin II 360 AiO
- Asus Prime Z690-P Wifi D4
- AMD Radeon 7900XTX von XFX
- 32 GB RAM von G.Skill (4 Riegel)
- 7 Corsair LL 120 Lüfter (mit einem Commander Pro und 2 Fan Hubs)
- 2 M.2 SSDs (einmal 1TB und einmal 2 TB)
und natürlich dem be quiet! Pure Power 12M 1000W

Ich hoffe ich konnte allen die bis hier hin gekommen sind Helfen und wünsche noch einen schönen Tag und viel Spaß mit dem bequiet! Pure Power 12M!
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 05.03.2023
Produkttester
Mein Erfahrungsbericht zum 1000 Watt be queit! Pure Power 12M:

Vorab zur Transparenz:
Ich habe dieses Netzteil im Rahmen der Testers Keepers Aktion in Zusammenarbeit zwischen Mindfactory und be quiet! erhalten. Ich darf es nach einem umfangreichen Testbericht kostenfrei behalten. Außer beim Umfang des Berichts und wo genau dieser veröffentlicht werden soll wurden mir keine Vorgaben auferlegt.
Da ich mir eine neue 4070 Ti zugelegt habe ist mein altes Netzteil etwas zu klein geworden. Zwar lief mein System mit dem alten Netzteil noch, jedoch eigentlich schon überreizt und somit keine Option für einen dauerhaften Betrieb. Umso passender, dass ich bei der obigen Aktion erfolgreich war. Vielen Dank noch mal an die beiden Firmen für diese Interessante Option. Ich habe jetzt schon öfter ähnliche Aktionen gesehen. Versucht es doch auch mal ;-)

Zum Produkt:
Einbau:
- Jedem der seinen Rechner selbst zusammenbaut, kann ich nur ein Netzteil mit Kabelmanagement empfehlen. Man muss nur die Kabel anschließen die man wirklich braucht. Dies erleichtert den Einbau wesentlich. Grade in dem grundsätzlich engen Bereich im Gehäuse direkt hinter dem Netzteil. Mir hat die Modularität einiges an Nerven gespart.
Des Weiteren stören die dann nicht vorhanden Kabel nicht den Luftstrom und können auch nicht gegen Lüfte kommen und störende Geräusche verursachen. Was bei mir in der Vergangenheit schon vorgekommen war. Den Rechner dann wieder öffnen und die sind Kabel meistens nur unschön zu versauen.

Leistung;
- Neben der von mir getesteten 1000 Version hat be quiet! Auch Varianten über 550 W, 650 W, 750 W und 850 W dieser Serie im Angebot. Es ist also für nahezu jeden Bedarf ein entsprechendes Netzteil zu haben. Weiter Wattstufen sind in anderen Produktreihen erhältlich.
- Für meine 4070 TI wird von Nvidia ein Netzteil mit mindestens 750 Watt empfohlen. Das Pure Power 11 in der 500 Watt Version ist sogar ohne Probleme mit einer Übertaktung von CPU und Grafikkarte klargekommen.

Vorteile des Netzteils:
- Zukunftssicherheit
- Flexibilität
- Qualität
- Leise
- Sicher
Dazu in folgenden mehr:

Zukunftssicher:
- 1. ATX 3.0 (Video PCGH) + PCI Express 5.0
(Wem das nichts sagt einfach mal PCGH und ATX 3.0 bei Youtube eingeben. Da wird das gut erklärt)
Vorteile des neuen Standards sind z.B. die geringere Empfindlichkeit gegenüber Spannungsspitzen wie sie grade bei High End Grafikkarten wie z.B. der 3090 (TI) öfters vorkommen. Dies geschieht durch hochwertigere Komponenten, weiche eine bessere Effizienz und einen leiseren Betrieb versprechen, aber auch höhere Kosten verursachen.

Wer eine PC zusammenstellt, den er künftig aufrüsten möchte, hat eigentlich keine andere Wahl als zum neuen Standard zu greifen. Denn: Dieser wird von künftigen Komponenten gefordert werden und bei:
- 2. 10 Jahre(n) Garantie: kann das Netzteil ohne Probleme in einem späteren, neuen System weiterverwendet werden.
Ein kleiner Aufpreis jetzt spart künftig also ein komplett neues Netzteil. Meiner Meinung nach eine clevere Investition.

Flexibilität:
Das M im Namen steht für Modular
- 1. Im Vergleich zum Vorgänger ist das Pure Power 12 jetzt in jeder Variante Vollmodular. Die Vorteile hatte ich bereits zum Einbau erörtert.
Wer optisch ein Highlight setzen möchte könnte hier z.B. auf farblich gesleevte Kabel setzen. Mir persönlich gefällt der schlichte, schwarze Look von be quiet! am besten.
- 2. Sowohl 12 PIN Anschluss für z.B. die neuen Grafikkarten der 4000er Serie von Nvidea oder künftige Genrerationen von AMD und Intel (kein hässlicher Zwei- oder Dreizack mehr nötig)
Aber auch die klassischen 8 (6+2) Pin Anschlüsse sind weiterhin vorhanden, so dass sich auch bereits bestehende Grafikkarten problemlos Anschließen lassen. Bei einem Wechsel auf eine neue Grafikkarte kann so sehr unkompliziert einfach nur der Anschluss und das Kabel getauscht werden.

Qualität:
- Das Netzteil und auch die Kabel machen einen sehr wertigen Eindruck. Auch meine Erfahrungen aus der Vergangenheit und mit anderen Komponenten, haben gezeigt, dass be quiet! Qualitativ hochwertige Hardware herstellt. (Ich hatte bereits ein Netzteil aus der Vorgänger Generation - Pure Power 11) (Andere Komponenten: siehe Konfiguration am Ende)
- Und das zu einem hervorragenden Preis: Zum Zeitpunkt meiner Recherche das günstigste Atx 3.0 Netzteil dieser Leistungsklasse!

Leise:
Der Firmenname ist Programm ;-)
Temperaturgesteuerter, leiser 120 mm Lüfter.

Sicher
- Das Pure Power schützt auch eure restliche Hardware: folgende Schutzmechanismen sind integriert:
- OCP (Überstromschutz)
- UVP (Unterspannungsschutz)
- OVP (Überspannungsschutz)
- SCP (Kurzschlusssicherung)
- OTP (Temperatursicherung)
- OPP (Überlastschutz)

Das Desing der Netzteile von be quiet! finde ich klasse. Schön in Unauffälligem schwarz. Die bereits ab Werk dezent schwatz gesleevten Kabel sind flexibel und integrieren sich gewollt unauffällig ins System.

Zwei kleinere Kritikpunkte habe ich:
- Kein "Zero DB"
Der Lüfter beleibt im Vergleich zu anderen Herstellern bei wenig Last nicht vollkommen stehen, sondern dreht sich durchgehend, wenn auch langsam und leise.
Dazu habe ich folgende Argument gehört: ein Konstant langsam und leise laufender Lüfter ist akustisch unauffälliger als ein ständig anlaufender, aufdrehender und dann ggf. wieder stehenbleibender Lüften. Klingt nachvollziehbar. Ob dem so ist muss, denke ich, jeder selbst entscheiden. Ich vermutlich Geschmackssache.
- "Nur" 80 Plus Gold. Dies ist zweifelsfrei immer noch eine wirklich gute Effizienzklasse, jedoch geht es noch ein bisschen besser.
Aber dafür muss man halt mehr zahlen. Wer z.B. ein Titanium Netzteil sucht kann sich mit einer anderen Produktreihe von be quiet! auseinandersetzen: Dem Dark Power 13.
Mir persönlich ist es den Aufpreis für die unter anderem paar Prozentpunkte mehr Effizienz nicht wert. Aber auch dies hängt sicher von dem persönlichen Budget und Präferenzen ab.

Wer sich unsicher ist welche Größenordnung für sein Netzteil benötigt, dem sei der Netzteil-Kalkulation von be quiet! Ans Herz gelegt. (Leicht auf der Homepage von be quiet! zu finden)
Dort könnt ihr die einzelnen Komponenten eintragen und das System errechnet euch den benötigen Watt Bedarf für das Netzteil.
Auch wenn hier schon ein Puffer einkalkuliert ist, würde ich persönlich dann zu einem ca. 100 Watt größerem Netzteil greifen, so dann man in ein paar Jahren z.B. unkompliziert auch eine größere, schneller Grafikkarte einbauen kann.

Zu be quiet!:
- Deutsche Firma
- Wirklich gute Qualität und ein faires Preis-/ Leistungsverhältnis
- Gute bereite Produktpalette, Ich kann euch zum Beispiel die Gehäuse auch sehr empfehlen.
Ich bin mit meinem Pure Base 500 DX super zufrieden. Hier habe ich in der Vergangenheit oft am falschen Ende gespart wie sich damit herausgestellt hat.

Zu mir:
Ich habe in den letzten 20 Jahren schon diverse PC-Systeme zusammengestellt und auch selbst zusammengebaut.
Ich betreibe dieses Netzteil ein meinem Rechner mit folgender Konfiguration:
- Intel 12400F (BLK OC 5 Ghz) + 280iger Arctic AiO Wakü
- Asus B660 Gaming-F Wifi
- Corsair 32 GB DDR 5 5600 (OC)
- MSI 4070 TI (undervolted)
- Pure Base 500 DX (3x 140iger be quiet! Pure Wings 2 PWM Gehäuse Lüfter)
- M2 + SATA SSDs
Als nächstes (vermutlich erst im nächsten Jahr) ist ein Upgrade des CPU auf einen 13600k oder 13700k geplant.
Ein leiser Rechner ist mir wichtig, weshalb die Wahl unter anderem auch auf die sparsame 4070 TI fiel. Das Undervolting trägt zu einer weiteren Reduzierung der Lautstärke unter Last bei. Das be queit! Pure Power 12M eignet sich gut für ein Silent Build.

Ich hoffe ich konnte euch mit diesen Informationen etwas weiterhelfen.
    
  
5 5
     am 05.03.2023
Produkttester
Ich habe im Zuge des Testers Keepers von Mindfactory das BeQuiet Pure Power 12 M 1000W erhalten, dafür noch einmal danke an das Team. Ich werde in der Folgenden Bewertung auf Optik Lieferumfang und Leistung eingehen und versuchen alles genau zu beschreiben.

Verpackung

Das Pure Power 12 M 1000W kommt in der für BeQuiet typischen schwarzen Verpackung, auf der Vorderseite sieht man ein Produktbild sowie Angaben zur Leistung, Logo und die Angabe der Zertifizierung nach 80+ Gold. Auf der Rückseite der Verpackung stehen die technischen Details sowie weitere Angaben zu Zertifizierungen.

Design und Verarbeitung

Einmal aus der Verpackung genommen wirkt das Netzteil sehr gewohnt, im direkt vergleich mit einem Pure Power 11 750W erkennt man kaum einen Unterschied, es wiegt gefühlt etwas mehr. Der Lüfter des BeQuiet 12M wird von einem Gitter aus einzelnen, parallel verlaufenden Metallstäben geschützt. Diese wirken sehr hochwertig und geben dem Netzteil einen Hochwertigeren Look. Der Lüfter stammt aus der SilentWings Serie von BeQuiet und misst 120mm, die Markanten Lüfter Blätter fallen da sofort auf, schade das man dies im verbauten Zustand nicht mehr sieht J am Rand des Lüfters ist ein weißer Ring verbaut der dem Look noch mal eine extra Note verleiht. Auf der Hinterseite des Netzteils ist der Anschluss für das Stromkabel und der Powerschalter, zudem gibt es einen großzügigen Luftauslass, damit das Netzteil in jeder Situation gut atmen kann. Auf der einen Seite Trumpft ein eingestanztes BeQuiet Logo auf, auf der anderen Seite findet sich ein Aufkleber mit Technischen Details zu dem Netzteil sowie erneut viele Zertifizierungen. Das Netzteil fühlt sich sehr hochwertig an und weißt keine scharfen Kanten oder Materialfehler auf. Auf der Vorder/Rückseite des Netzteils finden sich die Stromanschlüsse, auffällig war dabei, dass die Anschlüsse sehr gut eingearbeitet wurden. Es finden sich drei SATA Anschlüsse sowie zwei PCIE 6+2PIN Anschlüsse. Die Anschlüsse für das 24PIN ATX Kabel teilt sich in 16Pin und 8Pin auf, diese sind nah bei einander platziert. Weiterhin finden sich zwei Anschlüsse für P8 4+4PIN. Als Neuerung zu dem Vorgänger PurePower 11 findet sich beim Pure Power 12M der Neue PCIe 5.0 12VHPWR- Stromanschluss, über diesen werden Die Aktuellen 40er Grafikkarten von Nvidia befeuert, die Leistungsaufnahme dieses Anschlusses beträgt 600W. Alle Anschlüsse an dem Netzteil sind Beschriftet, passend dazu ist jedes beigelegte Kabel auch beschriftet. Von den beigelegten Kabeln sind lediglich das ATX- und das Neue 12VHPWR- Stromkabel mit einem Sleeving versehen. Die Kabel für P8 und Driver und PCIE wurden als schwarze Flachbandkabel ausgeführt.
Hier kommt mein einziger Kritikpunkt ins Spiel, die Kabel sind alle sehr steif, teilweise so steif das man Angst bekommt ob man diese wirklich biegen kann. Das ATX Kabel ließ sich sehr schwer biegen, somit war es nicht einfach einen cleanen Look beim Einbauen zu gewährleisten. Gerade beim Neuen PCIe 5.0 600W Kabel für die Grafikkarte war dies schwer. Bei mir ist eine RTX 4080 AMP Extreme AiRo in einem BeQuiet Pure Base 500FX verbaut. Wenn der 600W Anschluss in der Grafikkarte steckt, bekommt man das Glass nur noch mit Nachdruck auf das Gehäuse zurück. Ich habe mich getraut das Kabel vorsichtig am Beginn des Sleeves etwas zu biegen, sodass es zwischen Grafikkarte und Grafikkarten Halterung passt. Was soll ich sagen, es hat funktioniert und nun sieht es deutlich sauberer aus als mit dem Originalen 3x8PIN PCIe Adapter, der bei den Grafikkarten mitgeliefert ist. Natürlich muss jeder selber wissen ob er sich das traut oder nicht, bei mir kam es bislang aber zu keinen Problemen.

Innerer Aufbau

Ich selbst habe das Netzteil zwecks der Garantie nicht geöffnet, allerdings habe ich mich informiert, was BeQuiet dort verbaut hat.
Mit einem Blick in das Netzteilinnere, welcher durch das Öffnen des Gehäuses nicht nur einen Garantieverlust mit sich bringt, sondern durch stromführende Komponenten lebensgefährlich sein kann, kann man schnell erkennen, dass nicht nur äußerlich auf eine hochwertige Verarbeitung wert gelegt wurde, sondern auch im Inneren des Netzteiles.
Bei dem Pure Power 12 M 850 kommt eine Basis zum Einsatz, welche auf einer LLC + SR (Synchronous Rectifier) + DC/DC Topologie zum Einsatz.
Wie bei den Vorgängermodellen kommt auch bei dem 850 Watt starken Netzteil aus der neuen Pure Power 12 M Netzteilserie die DC-DC Technologie zu Einsatz, bei welcher die 5V und 3,3V Spannung mittels Spannungswandlern aus der 12V Spannung generiert werden, was nicht nur eine bessere Spannungsstabilität, sondern auch einen höheren Wirkungsgrad mit sich bringt.
Die 12V Spannung wird über zwei 12V-Schienen zur Verfügung gestellt. Dank der guten Beschriftung der modularen Anschlüsse lässt sich die Last gut auf die beiden getrennten 12V-Schienen verteilen.
Bei den Kondensatoren setzt be quiet! im Vergleich zu den kleineren Modellen aus der Pure Power 12 M Serie durchweg auf hochwertige 105°C-Kondensatoren. Die einzelnen Komponenten wurden nicht alle direkt auf dem eigentlichen PCB verbaut, sondern teilweise auf kleine Tochterplatinen verteilt. Durch ihre Anordnung sorgen diese kleinen PCBs nicht nur für ein aufgeräumtes Layout, sondern auch dafür, dass Abwärme schneller abgeführt werden kann. Zudem wird so eine Möglichkeit für eine höhere Qualitätskontrolle geschaffen, da die einzelnen PCBs separat produziert und kontrolliert werden können.
Alle Lötstellen wurden sauber verarbeitet. Auf Kleber wurde seitens be quiet! zwar nicht vollständig verzichtet, da wo er eingesetzt wurde, ist man jedoch sparsam damit umgegangen.
Eine große Neuerung, welche mit der ATX 3.0 Spezifikation in Netzteile ab einer Ausgangsleistung von 450 Watt Einzug erhalten hat, ist der neue 12VHPWR-Anschluss. Obwohl dieser Anschluss deutlich kompakter gebaut ist, ist er dennoch in der Lage, eine Grafikkarte mit bis zu 600 Watt Leistung über einen einzelnen Stecker zu versorgen.
Der 12VHPWR-Anschluss besitzt 12 Leitungen für die Stromversorgung (6 x 12V und 6 x Masse) und 4 Signalleitungen, die als Kommunikationsschnittstelle zwischen Netzteil und Grafikkarte dienen.
Über die 2 Signalleitungen SENSE0 und SENSE1 teilt das Netzteil der Grafikkarte mit, welche Leistung maximal über den 12VHPWR-Anschluss bereitgestellt werden kann. Die Leistung eines solchen 12VHPWR-Anschlusses kann dabei in 4 Stufen mit 150, 300, 450 und 600 Watt festgelegt werden.

Leistung

Das Pure Power 12M 1000W scheint über alle Zweifel erhaben zu sein, es ist in keinem versuchten Szenario zu hören gewesen. Ich habe stundenlag anspruchsvolle Spiele (CyberPunk2077 Max. Settings) oder Benchmarks durchgefeuert. Ich habe das Netzteil zu keinem Zeitpunkt hören können. Es wurde auch nicht überdurchschnittlich oder auffällig warm. Die Leistung Lag zu jeder Zeit voll an.

Fazit

Ich denke das BeQuiet Pure Power 12M 1000W ist im Verhältnis zu Preis/Leistung beinahe unschlagbar. Man bekommt 5 verschiedene Leistungsstufen und mit dem 1000W Netzteil hat man genügen Leistung um auch Moderne Systeme mit genügend Leistung zu befeuern. Dabei bleibt es in jeder Situation leise, falls man es reinigen möchte lässt sich das Gitter am Lüfter einfach mit 4 schrauben entfernen. Es wäre natürlich noch die Kirsche auf der Sahnetorte, wenn die Kabel etwas flexibler wären. Im Angesicht des Preises allerdings kann ich darüber hinwegsehen, da ich ja trotzdem alles so verkabeln konnte wie gewollt. Ich kann das BeQuiet Pure Power 12M 1000W jedem empfehlen der ein starkes und zudem leises Netzteil von einem super erfahrenen Hersteller sucht. Ich bin und bleibe Team BeQuiet!
Danke noch mal an Mindfactory und natürlich auch an BeQuiet! Für die Chance diesen Test durchzuführen. Jetzt freue ich mich dieses tolle Teil in meinem PC zu haben und es viele Stunden nicht hören zu können :)
    
  
5 5
     am 18.03.2024
Verifizierter Kauf
Macht was es machen soll
    
  
5 5
     am 16.03.2024
Verifizierter Kauf
macht die Arbeit die ein Netzteil machen muss :D
    
  
5 5
     am 13.03.2024
Verifizierter Kauf
Wie gewohnt hervorragende be quiet! Qualität. Absolut flüsterleise im Betrieb und tut, was es soll. In diesem Preisbereich nach langer Recherche meiner Meinung nach das beste 1000W ATX 3.0 Netzteil. Der 20+4pol-Stecker ist leider etwas kurz geraten, aber ansonsten absolut top.
    
  
5 5
     am 06.03.2024
Verifizierter Kauf
Nutzung: Gaming PC
sehr leise, Kühler nicht zu hören ....
Qualität zum Superpreis, daher ganz klar EMPFEHLENSWERT !
    
  
5 5
     am 03.03.2024
Verifizierter Kauf
Funktioniert wunderbar
    
  
5 5
     am 27.02.2024
Verifizierter Kauf
klasse teil , sehr leise und stabile Leistung
    
  
5 5
     am 26.02.2024
Verifizierter Kauf
Die Verarbeitungsqualität Qualität ist TOP

Alle Kabel sind natürlich in hochwertiger Qualität dabei.
    
  
4 5
     am 18.02.2024
Verifizierter Kauf
Leise und versorgt alles zuverlässig.
Fande es nur schade das ich die Kabel auf grund der länge nicht ganz so verlegen konnte wie ich es mir gewünscht hätte.
    
  
5 5
     am 11.02.2024
Verifizierter Kauf
Top Qualität, absolut zu empfehlen.
    
  
4 5
     am 10.02.2024
Verifizierter Kauf
Super Netzteil - macht garkeine geräusche Gefühlt und bringt die Power:) Schade dass die alten Kabel nicht kompatibel sind (Andere Geräte der Marke)
    
  
Zeige 11 bis 20 (von insgesamt 82 Bewertungen)

Video

be quiet! Logo

Leise Premium-Qualität vom Spezialisten

Wir sind der deutsche Premium-Markenhersteller für leise Hardware-Komponenten für Gaming, Workstations und Desktop-PCs. Seit der Gründung im Jahr 2001 haben wir uns kontinuierlich weiterentwickelt und sind stolz darauf, nun mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Branche vorweisen zu können. Unser Ziel von Anfang an ist, Produkte höchster Qualität zu entwickeln, die nicht nur leise, sondern auch extrem performant sind. Mit einer breiten Palette an Netzteilen, Gehäusen, Wasser- und Luftkühlern sowie Lüftern haben wir uns als führender Spezialist in diesem Bereich etabliert.

Unser Name "be quiet!" ist nicht nur ein Slogan, sondern unser Markenzeichen. Die langjährige Expertise und enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern haben es ermöglicht, Produkte zu entwickeln, die zu den leisesten auf dem Markt gehören. Bei gleichbleibender oder sogar ansteigender Performance - sei es beim Arbeiten im Homeoffice, leistungsintensiven Anwendungen oder bei atemraubenden Gaming-Sessions - be quiet! bietet die Lösung für anspruchsvolles Gaming.

ASRock Grafikkarten
ASRock Mainboards

Ein Schlüsselelement für die herausragende Geräuschreduzierung unserer Produkte sind unsere eigens entwickelten be quiet! Lüfter, wie beispielsweise unsere weltbekannten Silent Wings. Diese Lüfter verfügen über spezielle Lager, leise Motoren, optimierten Luftstrom und eine Anti-Vibrations-Entkopplung. Mit dieser innovativen Technologie erreichen unsere Produkte das optimale Verhältnis aus ausgezeichneter Kühlleistung und nahezu unhörbarem Betrieb.

be quiet! ist nicht nur ein Name, sondern eine Philosophie. Seit 2001 entwickelt und produziert das deutsche Unternehmen hochwertige Netzteile, die sich durch einen extrem leisen Betrieb und eine hohe Effizienz auszeichnen. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung und kontinuierlicher Innovation hat sich be quiet! zum Marktführer im Bereich Netzteile in Deutschland etabliert. Die Netzteile von be quiet! erfüllen die höchsten Ansprüche von PC-Enthusiasten, Gamern und professionellen Anwendern, die Wert auf Zuverlässigkeit, Leistung und Lautstärke legen. Ob Dark Power, Straight Power, Pure Power oder System Power - be quiet! bietet für jeden Bedarf das passende leise Netzteil.

Seit unserer Gründung legen wir großen Wert darauf, dass alle unsere Produkte in Deutschland entwickelt und konzipiert werden. Diese Herangehensweise ermöglicht es uns, höchste Qualitätsstandards zu gewährleisten und eine einwandfreie Funktionalität unserer Komponenten sicherzustellen. Durch enge Kooperationen mit unseren Standorten in Asien und einer finalen Qualitätskontrolle nahe Hamburg gewährleisten wir, dass jedes be quiet! Produkt unseren hohen Ansprüchen gerecht wird.

Unsere Leidenschaft für herausragende Hardware hat uns zahlreiche Auszeichnungen renommierter Fachmagazine und Onlineportale eingebracht. Doch am meisten schätzen wir das Vertrauen und die Anerkennung unserer wachsenden Community und Kundschaft weltweit.

ASRock Grafikkarten
ASRock Mainboards

Als Pionier im Bereich leiser Hardware setzen wir einen Fokus auf die Zukunft des Gamings. Wir sind der festen Überzeugung, dass Gamer eine optimale Umgebung benötigen, um sich den fesselnden Welten ihrer Lieblingsspiele hinzugeben. Der Anspruch lautet performante Produkte für leistungshungrige Gamingansprüche zu konzipieren. Aus diesem Grund arbeiten wir kontinuierlich daran, innovative Lösungen zu entwickeln, die eine perfekte Balance aus Leistung und Stille bieten. Unsere Gaming-Produkte erfüllen die Ansprüche der Spieler von heute und morgen und ergmöglichen ihnen ein unvergleichliches Spielerlebnis und maximale Performance.

Vielen Dank, dass Du Teil unserer über 20-jährigen Erfolgsgeschichte bist und uns dabei unterstützt, hoch performante Premium-Hardware und innovative Gaming-Lösungen jeden Tag weiterzuentwickeln. Wir freuen uns auf eine spannende Zukunft mit Euch.

Kunden kauften auch: