https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1119854_0__68713.jpg

EAN 4719072476649    SKU 7992-001R

Artikelbeschreibung

Seit dem 13.09.2016 im Sortiment

Für diesen Artikel ist noch keine Produktbeschreibung vorhanden.


Technische Daten

Allgemein:
Mainboard Modell: 970A Gaming Pro Carbon
Mainboard Sockel: So.AM3+
Mainboard Chipsatz: AMD 970
Mainboard Formfaktor: ATX
Onboard Grafik: nicht vorhanden
Grafikausgänge: nicht vorhanden
MultiGPU Fähigkeit: AMD 2-Way CrossFireX, NVIDIA 2-Way SLI
Arbeitsspeicher Slots: 4x
Arbeitsspeicher Typ: DDR3
Arbeitsspeicher Bauform: DIMM
Arbeitsspeicherarchitektur: Dual Channel
Max. Kapazität der Einzelmodule: 8 GB
Unterstützte Speichermodule: DDR3-1066, DDR3-1333, DDR3-1600, DDR3-1866, DDR3-2133
Anzahl PCIe x16 Slots: 2x PCIe 2.0 x16
Anzahl PCIe x8 Slots: nicht vorhanden
Anzahl PCIe x4 Slots: nicht vorhanden
Anzahl PCIe x1 Slots: 3x
Anzahl PCI-X Slots: nicht vorhanden
Anzahl PCI Slots: 1x
Anzahl AGP Slots: nicht vorhanden
Anzahl mSATA Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl M.2 Anschlüsse: 1x M.2 bis 2280
Anzahl SATA 6GB/s Anschlüsse: 6x
Anzahl SATA 3GB/s Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl SAS 6GB/s Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl SAS 3GB/s Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl IDE Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl Floppy Anschlüsse: nicht vorhanden
Soundcodec: Realtek ALC1150 Audio Codec
Audiotyp: 7.1 Sound
Audioanschlüsse: 6x 3,5mm Klinke, 1x Toslink (optisch)
Netzwerkadapter: 1x 1000 MBit
Wireless Lan: nicht vorhanden
Bluetooth: nicht vorhanden
Anzahl USB2.0 Anschlüsse: 8x
Anzahl USB3.0 Anschlüsse: 1x
Anzahl eSATA Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl FireWire Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl Parallelport Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl Seriellport Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl PS/2 Anschlüsse: 1x
BIOS Typ: UEFI
integrierte CPU: nicht vorhanden
Verpackung: Retail

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(86%)
(86%)
(14%)
(14%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

21 Bewertungen

4.9 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 4%

 
 
5 5
     am 25.10.2018
Super Mainboard mit vielen nützlichen Funktionen, vor allem die LEDs sind echt super anzuschauen
    
  
5 5
     am 26.07.2018
Sehr gut ausgestattet
    
  
4 5
     am 05.06.2018
Ein wirklich tolles Mainboard! Aber leider sind nicht alle Lüfteranschlüsse regelbar. Deshalb einen Stern Abzug!
    
  
5 5
     am 10.05.2017
Verifizierter Kauf
Ich bin sehr zufrieden mit diesem Mainboard. Gut gestaltetes Bios, wunderbar anpassbare RGB LEDs und sieht gut aus. Leide sind die LEDs an dem Audiobereich nicht ganz anpassbar, wenn man sie weiß stellt, leuchten sie Orange, da die LEDs nicht so stark sind, aber ansonsten sehr nice, vorallem die Möglichkeit die LEDs mit der Musik mit laufen zu lassen hat mir sehr gut gefallen.
    
  
5 5
     am 05.04.2017
Verifizierter Kauf
so nach 4 monaten läuft das mainboard stabil und zuverlässig
    
  
4 5
     am 17.03.2017
Verifizierter Kauf
Das Mainboard ist von der Verarbeitung her super. Auch die dezente RGB-Beleuchtung kann sich sehen lassen, schade ist nur , das sie teilweise durch die Grafikkarten verdeckt werden. Auch die einzelnen Teile in Carbonoptik sehen super aus. Das BIOS ist auch schön übersichtlich.
Ich habe nur ein Problem mit der MSI-Gamig App, womit man die RGB-Beleuchtung regeln kann: Diese Stürzt oft bei der LED Konfiguration ab und lässt sich erst nach einer Neuinstallation wieder verwenden.
Deshalb gibt es einen Stern Abzug, aber dennoch verdiente 4 Sterne.
    
  
     am 07.03.2017
Verifizierter Kauf
Alles perfekt/top super Preis/Leistung
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 29.01.2017
Verifizierter Kauf
für das Geld top teil.kann jetzt nach 1 Monat nichts negatives sagen.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 24.01.2017
MSI 970A GAMING PRO CARBON

Im folgenden Testbericht werden auf die Kriterien, Design, Verarbeitung, Preis,
Features und dessen Leistung, eingegangen. Um die Leistung zu testen wurden
die Programme "Cinebench", "Heaven 4.0" und "prime95" verwendet.
Für Temperaturmessungen der "Open Hardware Monitor".
Als Vergleich zum "MSI 970A GAMING PRO CARBON" wird das "ASRock
990FX EXTREME 3" verwendet.Design

Das Design wird an sich sehr schlicht gehalten und fällt hauptsächlich in
Schwarz aus und wirkt durchaus ansehnlicher als das Vergleichsprodukt,
welches vor allem durch den leichten Stich ins Braune und die überall
vorhandenen Beschriftungen Minuspunkte sammelt. Auf den Kühleinheiten,
welche auf dem Board verbaut sind, befinden sich Carbonplättchen, die durch
leichte Akzente in Silber noch mehr betont werden. Eines dieser Plättchen sticht
besonders heraus, da es im Betrieb durch ein LED beleuchtet wird. Ein weiteres
LED ist unter dem I/O Modul verbaut. Am auffälligsten sind aber die PCIE x16
Slots, die auf diesem Board aus einem Metall bestehen und zudem für mehr
Stabilität sorgen. Alles in allem liegt es am Ende natürlich am eigenen
Geschmack, doch würde ich behaupten, dass es im Vergleich zum "ASRock" um
einiges anspruchsvoller designt worden ist.


Verarbeitung

Dieses Mainboard ist ein Paradebeispiel, für hochwertige und langlebige
Komponenten. So weit man das nach dieser kurzen Testzeit überhaupt schon
bewerten kann. Es macht auf jeden Fall einen sehr robusten Eindruck und
besticht durch die "Steel Armor" PCIE x16 Slots und die verwendeten "Military
Class 4" Komponenten. Außerdem sind alle Anschlüsse und Komponenten stabil
verbaut. Eine lange Laufzeit dürfte also gewährleistet sein.


Preis

Mit ca. 102 Euro liegt dieses Motherboard preislich im Mittelfeld, liefert dafür
aber ordentlich ab. Das "ASRock 990FX EXTREME 3" liegt im selben Segment -
ist sogar etwas teurer. Von der Preis-Leistung würde ich es im oberen Mittelfeld
ansiedeln.


Features

Die Ausstattung des Mainboards ist durchaus üppig. On Board befinden sich 3x
PCIE, 2x PCIE x16 und ein PCI Slot. Es sind vier DIMM Slots verfügbar. Der
Arbeitsspeicher kann bis zu 32 GB
ausgebaut werden und unterstützt folgende Takte:
1066/ 1333/ 1600/ 1866/ 2133(OC)
Ein M.2 Anschluss befindet sich auch auf dem Motherboard.
Am I/O befinden sich 8 USB 2.0 und 2 USB 3.1 Generation 2 Slots, Typ A und
Typ C | welcher mir bis jetzt noch nicht untergekommen ist, halte es aber
definitiv für zukunftsorientiert. Zudem bietet das Board einem die Möglichkeit bis
zu 4 USB 3.1 Anschlüsse erster Generation und 6 USB 2.0 Anschlüsse an der
Gehäuse-Front zu verwenden.
Weitere I/O Anschlüsse sind ein PS/2 Combo Port, ein Optical S/PDIF-Out, ein
LAN Port und für Audio 6 Anschlüsse - Mikrophon, Line-Out, Line-In, SS-Out,
CS-Out und Rs-In.
Besonders hervor zu merken ist das mitgelieferte "MSI Command Center", es
bietet für Laien auf dem Gebiet der Übertaktung eine ausgezeichnete
Möglichkeit dieses zu Bewerkstelligen, mit wenigen Klicks kann man
gewünschte die gewünschte Taktzahl erzielen ohne sich überhaupt mit der
Materie beschäftigt haben zu müssen | ich selbst bin auch erst am Anfang dabei
so stellt dieses Programm eine riesige Hilfestellung. Wer will kann auch den "OC
Genie" Modus aktivieren, dieser konfiguriert den Takt des Prozessors und
andere Sachen, die nicht genauer erwähnt werden, dem System entsprechend,
so wird Übertakten einer viel breiteren Masse Möglich gemacht.
Das mitgelieferte "High Resolution" BIOS macht seinem Namen alle Ehre, es
schaut wirklich sehr schön aus und hebt sich von anderen BIOSs und UEFIs ab.
Die "EZ Debug LEDs" haben mir beim ersten Start schon einige Minuten
gespart, mit einem kurzen Blick aufs Mainboard und das jeweils aufleuchtende
LED wird schnell klar wo das Problem liegt. In meinem Fall leuchtete das LED
mit der Beschriftung DRAM auf und tatsäclich war einer der beiden
Arbeitsspeicher-Riegel nicht eingerastet.


Leistung

Die Leistung ist im Vergleich zwischen "MSI 970A GAMING PRO CARBON"
und "ASRock 990FX EXTREME 3" im nicht übertakteten Zustand (FX-6100
@3.3GHz) ziemlich gleich, in etwa 306 Punkte im cb-Ranking, im OpenGL
schneidet das MSI, aber mit circa 2 fps mehr - ~65 fps - schon besser ab.
Bleiben wir zunächst beim nicht übertakteten Modus, hier musste ich zu meiner
Verwunderung feststellen, dass die Temperatur etwa 10°C höher lag, sowohl im
IDLE, als auch im "prime95" Stresstest.
ASRock IDLE: ~25°C Volllast: ~40°C
MSI IDLE: ~32°C Volllast: ~50°C
Bevor wir uns den Kernen im Übertakteten Modus widmen, noch kurz ein
Vergleich zwischen den Mainboards mit dem "Heaven 4.0" Benchmark mit dem
Preset "Extreme".
ASRock: Min.: 16.5 fps Max.: 139.9 fps Durchschnitt: 68.6 fps
MSI: Min.: 17.0 fps Max.: 140.2 fps Durchschnitt: 71.2 fps
Im übertakten schneidet das MSI Motherboard mit Abstand besser ab, hier hab
ich persönlich noch keine Grenze nach oben feststellen können, mein höchster
OC lag bisher bei 4.2GHz der eine Leistungssteigerung von ganzen 33% mit
sich brachte, doch macht mir da die Temperatur einen Strich durch die
Rechnung.
Bei den Tests im Übertakteten Modus teste ich nun mit verschiedenen Hz
Werten, da ich relativ gleiche Werte erwarten würde.
Das ASRock läuft mit 3.7GHz, der von mir am höchsten erreichte Takt, das MSI
mit dem "OC Genie" auf 3.9GHz. Wie zu erwarten fallen demnach alle Werte
Höher aus, wie auch die Temperatur, auf die ich später noch separat eingehen
werde.
ASRock (@3.7GHz) & MSI (@3.9GHz mit OC Genie)
ASRock IDLE: ~44°C Volllast: ~67°C
MSI IDLE: ~50°C Volllast: ~79°C
Cinebench
ASRock CPU: 348cb OpenGL: 67 fps
MSI CPU: 364cb OpenGL: 74 fps
Heaven 4.0 Preset "Extreme"
ASRock: Min.: 18.9 fps Max.: 148.9 fps Durchschnitt: 70.6 fps
MSI: Min.: 20.2 fps Max.: 155.1 fps Durchschnitt: 73.6 fps
Temperatur
Die so viel höhere Temperatur kann ich mir nur dadurch erklären, dass die
Wärmeleitpaste nicht erneuert worden ist, sollte dringend bei der nächsten
Gelegenheit gemacht werden, aber ich kann sie nicht in Verbindung mit dem
neuen Mainboard bringen. Daher bin ich eher Vorsichtig was die Aussagen über
die Temperatur angeht. Ab 79°C Kerntemperatur werden einzelne Kerne auf
1400MHz getaktet nie alle auf einmal. Entgegen meiner Erwartung fährt der PC
nicht einfach runter. Negativ fiel mir auf, das sich die Boardtemperaturen, wie
VRM oder die des Systems nicht im Open Hardware Monitor ausgeben lassen.


Fazit
Alles in allem bin ich Zufrieden und kann dieses Mainboard nur weiterempfehlen
vor allem denen, die wie ich noch sehr neu im Gebiet des Übertakten sind, oder
denen die sich eigentlich gar nicht mit der Materie beschäftigten wollen, möchte
ich dieses Board ans Herz legen. Durch das mitgelieferte "MSI Command
Center" reduziert sich der Aufwand beim Übertakten auf Null.
Es handelt sich lediglich um einen Knopfdruck und einen Neustart um mehr
Performance von seinen Hardware Komponenten zu bekommen. Aber auch für
alte Hasen ist es nicht verkehrt, diese werden sich mit Sicherheit gut zurecht
finden in dem wirklich schön gestalteten BIOS.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 24.01.2017
Verpackung

Das Mainboard befindet sich in einer schwarz/rot matten Verpackung aus Karton, auf deren Front sich mittig ein Sportwagen in Carbon Optik befindet.
Auf der linken oberen Ecke befindet sich das MSI Logo mit Schriftzug.
Auf der rechten oberen Ecke unter anderem eine Info über die verbauten RGB-LED und dem AMD 970 Chipsatz wie auch das dieses Mainbord für AMD Unlocked FX Prozessoren geeignet ist.
Am unteren Rand befindet sich der 970A Gaming Pro Carbon Schriftzug mit dem 5 Sterne Performance Gaming Symbol.
Die Rückseite der Verpackung weist auf die Alleinstellungsmerkmale des Mainboards hin, hier finden wir Angaben zu den Spezifikationen, I/O Übersicht, Mystic Light, Audio Boost 3, Gaming Lan, Turbo M.2, Military Class 4 und USB 3.1 Gen2.

Lieferung

In der Verpackung befindet sich neben dem gut in einer antistatischen Folie verpackten MSI 970A Gaming Pro Carbon, ein Quickguide, ein Benutzerhandbuch, eine Treiber u. Software CD-Rom,
1x MSI SLI Bridge, 2x Sata-Kabel, 1x I/O Shield, 1x MSI Door Latch Plate und ein hochwertiger MSI Gaming Series Metall Sticker.
Die aktuellsten Treiber und Software sollte man sich auf der jeweiligen Produktseite dennoch runterladen.

Design

Das MSI 970A Gaming Pro Carbon im ATX Format mit den Maßen 305 mm x 243 mm ist komplett in tiefschwarz gehalten mit schwarz silbernen Carbon Applikationen die sich auf den großen schwarzen Kühlkörpern für Mosfet´s und der North u. Southbridge befinden.
Unter dem Kühler der Southbrigde wie auch in der Abschirmung für die Audio Boost 3 Einheit befinden sich RGB-LED´s die sich in 16.8M Farben mit 17 verschieden Effekten über die MSI Software konfigurieren lassen.
Auf der Ruckseite befindet sich eine große stabile Backplate zur Befestigung des CPU-Kühlers und eine weitere kleine Platte die zur Befestigung des Mosfet-Kühlers dient und der Kühlung beitragen soll.

Features

Das MSI 970A Gaming Pro Carbon ist mit dem AM3/AM3+ Sockel ausgestattet und unterstützt
AMD FX, Phenom, Athlon 2 und Sempron Prozessoren.
Für die nötige Spannung sorgt ein 8-Pin 12V Anschluss neben der 24-Pin Hauptversorgung des Mainboards.
Mit seinen 4 DDR3 RAM-Steckplätzen sind bis zu 32GB Arbeitsspeicher möglich d.h. max. 8GB pro Steckplatz.
Unterstützt werden dabei 1066, 1333, 1600, 1866 und 2133 MHz.
Im OC-Betrieb der einzelnen Speicher-Riegel können noch höhere Taktungen erreicht werden, das hängt ganz vom verbauten CPU ab.

Das Mainboard besitzt 2x PCIe Steckplätze im MSI Steel Armor Gewand welche der Abschirmung und der Stabilität besonders bei schweren Grafikkarten dienen.
Beide Steckplätze sind mit jeweils 16 Lanes angebunden, einem SLI(Nvidia) oder Crossfire(AMD) Betrieb mit zwei Grafikarten steht also nichts im Wege.
Im SLI-Betrieb werden pro Grafikarte 8 Lanes unterstützt, im Einzelbetrieb 16 Lanes.
Zusätzlich wurden 3x PCIe x1 verbaut für z.B. Soundkarten und 1x PCI Steckplatz für z.B. Netzwerkkarten, Modems oder ältere Grafikarten.

Mit den Anschlüssen für die Festplatten geht es weiter, hierfür wurden dem Mainboard 6x SATA Anschlüsse verpasst mit jeweils 6Gb/s Datenübertragung und einem M.2 Steckplatz mit bis zu 20Gb/s Datenübertragung, der mit 2 oder 4 Lanes angebunden werden kann und sich zwischen den beiden PCIe 2.0 x16 Steckplätzen befindet.
Sollte der M.2 Steckplatz mit 4 Lanes angebunden sein, können leider PCI Steckplatz E3 und E4 nicht mehr benutzt werden.

Für den Studioreifen Klang sorgt die Audio Boost 3 Einheit,
indem die Audio-Schaltkreise physisch isoliert sind, um ein klareres Audiosignal wieder zu geben.
Die goldenen Chemi-Con Audio-Kondensatoren in Verbindung mit den goldenen Audio-Anschlüssen sollen für klaren, realistischen 7.1 High Definition Sound sorgen und bestmöglichen Signalausgang mit geringerer Verzerrungsgefahr.
Insgesamt 6 Audioanschlüsse stehen dafür im I/O Panel zur Verfügung inklusive Mikrofonanschluss.

Mit insgesamt 14x USB 2.0 (8x im I/O Panel u. 6x per internen USB Anschluss),
4x USB 3.1 Gen 1 (per internen USB Anschluss, 5 Gb/s)
und
2x USB 3.1 Gen2 (1x Typ-A und 1x Typ-C im I/O Panel, 10Gb/s)
ist das 970A Gaming Pro Carbon reichlich mit USB-Anschlüssen ausgerüstet.
Des Weiteren befindet sich im I/O Panel ein Intel I211-AT Gigabit LAN Anschluss der für schnelle Datenübertragung sorgt.
Ein optischer S/PDIF Out Anschluss ist ebenfalls vorhanden, an ihm können z.B. einen AV-Receiver für passive Boxen oder aktive Boxen mit integrierter Verstärkereinheit angeschlossen werden.

Auch die Kühlung eines PCs ist nicht zu vernachlässigen, hierfür stehen 1x 4-Pin CPU Lüfter,
2x 4-Pin und 2x 3-Pin Gehäuselüfter Anschlüsse auf dem Mainboard zur Verfügung.

Als kleines Highlight besitzt das Mainboard einen 4-Pin Anschluss für RGB-LED-Stripes die sich im Gehäuse verlegen lassen und sich via MSI Mystik Light Software in 16.8M Farben mit 17 verschieden Effekten konfigurieren lassen.

Das gesamte Mainboard wurde zudem mit Military Class 4 Komponenten ausgestattet.
10% Reduzierung der Feuchtigkeitsaufnahme verhindert die elektrochemische Filigrankorrosion. Unbehandelte Leiterplatten können eine 10x höhere Ausfallrate aufweisen.
Alle Schlüsselkomponenten der MSI-Motherboards haben die anspruchsvollen Prüfungen nach dem amerikanischen Militärstandard erfolgreich durchlaufen und gewährleisten einen stabilen Betrieb auch unter widrigsten Bedingungen.
Sorgfältig ausgewählte Materialien, multiple PCB-Schichten und eine exzellente Abschirmung auf dem MSI GAMING-Motherboard garantieren einen optimalen Schutz gegen Kurzschlussgefahren.
Jeder I/O-Port wird vor den Gefahren der elektrostatischen Entladung geschützt.
Alle MSI Mainboards entsprechen den strengen Vorgaben der europäischen CE-Normen sowie den amerikanischen FCC-Vorschriften. Die Auswirkungen von elektromagnetischen Störungen werden zuverlässig reduziert.
4 EZ Debug LEDs für CPU, Speicher, VGA, Boot-Betrieb teilt Ihnen bei jedem Systemstart Fehler oder Problem dieser Komponenten mit, falls diese auftauchen.

Verarbeitung

Die Verarbeitung macht auf mich einen sehr soliden, sauberen und hochwertigen Eindruck.
Da gibt es nicht zu bemängeln.

Montage

Montiert wird das ATX Mainboard mit Hilfe von 9 für Schrauben vorgesehene Löcher im Gehäuse.
Das sollte in einem für ATX Mainboards ausgelegt Gehäuse kein Problem darstellen.
Alle Steckverbindungen sind auch im eingebauten Zustand gut zu erreichen, außer der M.2 Steckplatz ist bei sehr dicken Grafikarten mit 3-Slot nicht mehr zu erreichen.

Software

Das MSI 970A Gaming Pro Carbon wird mit einer Vielzahl nützlicher Software geliefert.
Dazu gehört die
"MSI Gaming App" über ihr lassen sich Motherboard und Grafikkarte simultan steuern und übertakten.
"Mystik Light Software" mit der sich die RGB-LED Beleuchtung des Mainboards, wie auch die an dem Mainboard anschließbaren RGB-LED-Stripes konfigurieren und steuern lassen.
"Nahimic Audio Enhancer Software" welche die Audio |u. Stimmwiedergabe des PCs optimiert.
"Gaming Hotkey Software" ermöglicht es dein Keyboard vollständig zu personalisieren.
Jede Taste lässt sich einfach Funktionen oder Makros zuordnen.
"Mouse Master Software" mit ihr lassen sich Macros und DPI deiner Maus konfiegurieren.
"OBS Streaming Software" nimmt dein Spielgeschehen auf oder streamt es Live.

Fazit

Das MSI 970A Gaming Pro Carbon besticht durch sehr gute saubere Verarbeitung und Design.
Das schlichte schwarze Design in Verbindung mit der RGB Beleuchtung gefällt mir sehr gut und kann sich sehen lassen.
Die Features und die mitgelieferte Software sind zahlreich und lassen kaum Wünsche offen.
Für Overclocking bringt das Mainboard alles mit was das Herz begehrt.
Über das übersichtliche und intuitive Uefi-Bios lässt sich das System kinderleicht konfigurieren und übertakten.
Für AMD Liebhaber und Sparfüchse bekommt man hier ein erstklassiges sehr leistungsfähiges Mainborad, bei dem Preis/leistung mehr als stimmt.
Von mir gibt es deshalb eine ganz klare Kaufempfehlung für das MSI 970A Gaming Pro Carbon

"Dragon Eye Software" ermöglicht dir ein YouTube Video oder einen Twicht Stream anzuschauen während du dich selbst im Spiel befindest.
"RAMdisk" Mittels RAMdisk kannst du ein virtuelles Laufwerk auf dem Hauptspeicher erstellen und damit die Geschwindigkeit um das 25-fache gegenüber einer modernen SSD erreichen.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 21 Bewertungen)

Video

Kunden kauften auch: