https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1173132_0__69858.jpg

EAN 4715409189176    SKU AXRX 580 8GBD5-3DHDV2/OC

Artikelbeschreibung

Seit dem 18.05.2017 im Sortiment

Für diesen Artikel ist noch keine Produktbeschreibung vorhanden.


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 211,24*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 18 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

Aktionen und wichtige Informationen

AMD_Radeon_Raise_The_Game_Fully_Loaded_Bundle

Weitere Infos

Technische Daten

Allgemein:
GPU Modell: Radeon RX 580
Edition: Red Dragon V2
Codename: Ellesmere XTX
Schnittstelle: PCIe 3.0 x16
GPU Anzahl: Single GPU
GPU Takt: 1257MHz
Boost Takt: 1350MHz
Shader Model: 5.0
Anzahl der Streamprozessoren: 2304 Einheiten
Fertigungsprozess: 14nm
Speicher:
Grösse des Grafikspeichers: 8GB
Grafikspeichertyp: GDDR5
Grafikspeicher Taktfrequenz: 2000MHz (8000MHz GDDR5)
Grafikspeicher Anbindung: 256Bit
Video:
Anschlüsse der Grafikkarte: 1xDVI, 1xHDMI, 3xDisplayPort
Verschiedenes:
Direct X Version: 12.0
OpenGL Version: 4.5
Kühlung der Grafikkarte: Aktiv
Stromversorgung: 1x 8pin
Max. Stromverbrauch: 185W
Grafikkarten Bauform: Dual Slot
Verpackung: Retail
Besonderheiten: AMD CrossFire X 2-Way, AMD Eyefinity, AMD FreeSync 2, AMD TrueAudio, HDCP 2.2

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(66%)
(66%)
(17%)
(17%)
(11%)
(11%)
(4%)
(4%)
(2%)
(2%)

46 Bewertungen

4.4 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 2%

 
 
4 5
     am 12.11.2018
Verifizierter Kauf
Entspricht den Wünschen Preisleistung gut
    
  
4 5
     am 11.11.2018
Verifizierter Kauf
Eine gute GK aber leider unter last sehr laut.
    
  
3 5
     am 09.11.2018
Verifizierter Kauf
Ich habe diese Grafikkarte gekauft um meine alte R9 270x abzulösen.

Verbaut wurde sie in Verbindung mit

CPU AMD Ryzen R5 2600 OC auf 3,9 GHZ
RAM 16 GB G.SKILL Ripjaws V 3200MHz
Mainboard MSI Tomahawk B450
Festplatten 240GB Kingston SSD & 2TB HDD
Gehäuse Corsair Carbide Spec-04

Zur Lieferung
Die Karte kam sehr schnell und Top verpackt bei mir an. Großes Lob an das Team von Mindfactory D

Zum Lieferumfang
Da gibt es nicht viel zu sagen. In der Verpackung ist natürlich die Rx 580, eine Treiber-CD und ein Quickstart Guide.

Zur Grafikkarte an sich
Als ich die Verpackung geöffnet habe und die Karte zum ersten mal gesehen habe war ich erst einmal überrascht wie klein die Grafikarte im Vergleich zu meiner alten ist. Die Verarbeitung ist recht ordentlich. Die Leistung reicht auch aus um alle aktuellen Spiele in Full HD auf den höchsten Details mit über 60 fps zu spielen.

Doch leider hat die Karte zwei meiner Meinung nach sehr große Probleme
1. Sie wird schon nach kurzer Zeit sehr heiß.
2. Die Lüfter sind wirklich sehr laut. Ich bin wirklich keiner, der unbedingt einen silent-PC haben muss, aber die Lüfter sind so laut, dass ich sie mit Headset und Musik noch deutlich höre.
Es kann natürlich sein, dass ich ein Montagsmodell erhalten habe. Aber trotzdem ziehe ich hierfür Punkte ab.

Fazit
Man erhält für sein Geld auf jeden Fall eine Grafikkarte, die genug Leistung hat, gut verarbeitet ist doch leider dabei sehr laut und warm wird. Wer damit leben kann, macht eigentlich nichts falsch, wenn er diese Karte bestellt.
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 08.11.2018
Verifizierter Kauf
Ging wie immer super schnell....Danke dafür
    
  
2 5
     am 06.11.2018
Verifizierter Kauf
Die Karte ist extrem laut. Wenn man die Leistung mit einer GTX 1060 vergleicht, dann ist die karte schneller, ist aber dabei lauter als ein Staubsauger.

Wegen 2 fps mehr lohnt die Karte sich einfach nicht auch wenn sie 20 ¤ billiger ist.

Die leiseren 580er Karten kosten aber schon so viel, dass da schon eine vega 56 oder GTX 1070 nicht viel teurer sind dafür aber echten Mehrwert bieten.

Das einzige gute ist , dass die Karte von MacOS besser unterstützt wird als die NVidias.
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 02.11.2018
Verifizierter Kauf
Kamm super an. Die Karte macht ihren Job und kann Spiele wie Black Ops 4 , Fortnite , PUBG usw.
Auf 1080p und Maximalen Einstellungen auf über 60FPS spielen.
Die Karte wird ab 60% Fan speed aber recht laut was mich Persönlich nicht stört deswegen gibt es auch kein Stern abzug.
    
  
     am 27.10.2018
Verifizierter Kauf
Ich muss sagen am Anfang war ich kurz davor die Grafikkarte zurück zu schicken weil die Lüft mir zu laut waren die von Haus aus mit 3500RPM laufen bei 70 Grad aber mit der Software MSI Afterburner habe ich die RPM auf 50% reduziert auf 1900RPM somit hört man die Lüfter kaum noch und die Karte bleibt weiterhin auf 70Grad Kühl was für AMD ok ist
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 25.10.2018
Verifizierter Kauf
Problem: Erste Grafikkarte nach vermeintlichem Defekt ( 8 Monitor blinkte 7-8 Mal Schwarz Weiss und kratzendes Rauschen, danach Pink Screen) sehr schnell durch Mindfactory Support ersetzt bekommen. Bei der zweiten Karte das gleiche Problem, trotz Meldung im PC-System "Karte funktioniert einwandfrei". Habe nach einiger Recherche herausbekommen, daß AMD Treiber von Windows Updates "zerschossen" werden und dieses Softwareproblem verursachen.
Problemlösung: Habe meinen Monitor nach dem Hochfahren und "Pink Screen" hinterlegtem Startbildschirm ausgeschaltet und wieder eingeschaltet, danach war alles OK und funktionierte ohne Probleme. Nach AMD Treiber Updates funktioniert die Karte normal ohne Tamtam bis zum nächsten Windows Update.
Trotz diesem "Hase und Igel" Treiber Spiel würde ich die RX 580 wieder holen, denn die Leistungsfähigkeit ist schon klasse und ich möchte sie nicht mehr missen.
Ein großes DANKE an das Mindfactory Team, das mich super unterstützt und unkompliziert geholfen hat. Da sind andere Anbieter noch ausbaufähig.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 22.10.2018
Verifizierter Kauf
Top Preisleistungsverhältnis. System R5 1600 OC 3,9 auf ASrock AB 350M pro. 16 G 2666 RAM G. Skill Value.
Ersetzt wurde R7 370. Kann faktisch fast alles auf max bzw. Ultra spielen. Die Karte ist relativ schwer und ragt über das Mobo. Überdeckt dabei einen Teil des Chipsatzes sowie die Sata Anschlüsse. Es sind nur 2 oder 3 mm vom Chipsatz zur Unterkante der GPU.
Die Lüfter zeigen damit auf den Boden des MiniTowerGehäuses. Bei grafiklastigen Games kein Problem mit Hitze bzw. GeräuschPegel. Jedoch bei I/O intensiven Anwendungen bzw. Spielen entsteht Hitzestau und es wird sehr laut. Werde den Frontlüfter, der direkt davor sitzt ersetzen müssen. Wärmetechnisch ist die Karte im Minitower mit ASrock B350M keine so vernünftige Lösung.
Zudem gab es am Anfang waagrecht springende Streifen, wenn der Monitor in maximal Frequenzbereich gelang. Abhilfe war hier, die FPS nicht auf Monitor angepasst, sonder 4 frames darunter. Also statt 120, 116. Das hatte ich in fast 40 Jahren PC bauen noch nicht erlebt. Vielleicht ist auch einfach die Elektronik im Monitor etwas "Altersschwach" oder Ausgenudelt.
Allerdings hatte ich noch nie soviel Grafikleistung gehabt. Könnte unter anderem eine gewisse Inkompatiblität Treiber/Hardware sein. Wer also mit Headset spielt, sich etwas mit den Einstellungen zur Optimierung beschäftigt, bekommt eine günstige GPU mit viel Leistung. Besonders schön, die vielen Effekte in Starwars Battlefront und PUG.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 19.10.2018
Verifizierter Kauf
Ich habe die Grafikkarte jetzt seit ein paar Wochen in Betrieb und bin sehr zufrieden. Die Leistungen der verschiedenen RX580-Modelle unterscheiden sich ja ohnehin nur geringfügig. Häufig erwähnt wurde hier die laute Kühlung. Es stimmt, bei hoher Last drehen die Lüfter ordentlich auf und erreichen gefühlt den Lautstärkepegel eines Staubsaugers. Glücklicherweise bietet die Radeon-Software die Möglichkeit, die Lüfterdrehzahl über Wattman manuell einzustellen. In meinem Fall habe ich sie auf 2000 RPM begrenzt, womit ich sehr gut leben kann. Die GPU-Temperatur übersteigt beim Spielen trotzdem nie 70°C, was völlig in Ordnung ist. Gut, das mag vielleicht auch daran liegen, dass mein FX-8350 Prozessor als Bottleneck wirkt und die GPU deswegen nie auf Volllast läuft. Trotzdem glaube ich, dass man das mit ein wenig Herumspielen an den Einstellungen in den Griff bekommt. Wäre natürlich schöner, wenn die Karte schon im Auslieferungszustand leise laufen würde, daher ein Stern Abzug. Ansonsten super!
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 46 Bewertungen)

Video

Kunden kauften auch: