https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1459523_0__73893.jpg

16GB XFX Radeon RX 6950 XT Speedster MERC 319 Black Gaming Aktiv PCIe 4.0 x16 (Retail)

Artikelnummer 73893

EAN 0840191500411    SKU RX-695XATBD9

Nicht mehr lieferbar.

Alternativen anzeigen »

16GB XFX Radeon RX 6950 XT Speedster MERC 319 Black Gaming Aktiv PCIe 4.0 x16 (Retail)

https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1459523_0__73893.jpg
über 5.370 verkauft
Beobachter: 70

Artikelbeschreibung

Seit dem 13.07.2022 im Sortiment

Die 16 GB XFX Radeon™ RX 6950 XT Speedster MERC Black Gaming verfügt über die bahnbrechende AMD RDNA™ 2-Architektur. Machen Sie nie wieder Kompromisse bei der Auflösung, um flüssiges Gaming mit hoher Bildwiederholrate zu genießen und erleben Sie ein neues Level an Immersion. Optimiert mit DirectStorage, profitieren Sie von kürzeren Ladezeiten bei Spielen und erwecken weitläufige Welten in erstaunlichem Detailreichtum zum Leben. Die Radeon™ RX 6000-Serie Grafikkarten unterstützen die aktuellsten Innovationen der Upscaling-Technologien wie AMD FidelityFX™ Super Resolution oder Radeon™ Super Resolution. Ob AAA-Gaming oder eSports: Erleben Sie all Ihre Spiele, ohne Kompromisse einzugehen.


Technische Daten

Allgemein:
GPU Modell: Radeon RX 6950 XT
Edition: Speedster MERC 319 Black Gaming
Codename: RDNA 2
Schnittstelle: PCIe 4.0 x16
GPU Anzahl: Single GPU
GPU Takt: 2009MHz
Boost Takt: 2368MHz
Shader Model: 6.7
Anzahl der Streamprozessoren: 5120 Einheiten
Fertigungsprozess: 7nm
Speicher:
Grösse des Grafikspeichers: 16GB
Grafikspeichertyp: GDDR6
Grafikspeicher Taktfrequenz: 2250MHz (18000MHz GDDR6)
Grafikspeicher Anbindung: 256Bit
Video:
Anschlüsse der Grafikkarte: 1xHDMI 2.1, 3x DisplayPort 1.4a
Verschiedenes:
Direct X Version: 12.2
OpenGL Version: 4.6
Kühlung der Grafikkarte: Aktiv
Stromversorgung: 2x 8pin
Max. Stromverbrauch: 335W
Grafikkarten Bauform: Triple Slot
Verpackung: Retail
Besonderheiten: 0dB-Zero-Fan-Modus, Echtzeit-Raytracing

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Artikelbewertungen

(61%)
(61%)
(17%)
(17%)
(9%)
(9%)
(5%)
(5%)
(8%)
(8%)

64 Bewertungen

4.2 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote:

Reklamationsquote: 1,79%

 
 
5 5
     am 11.02.2024
Verifizierter Kauf
Top Qualität, Top Service seitens Mindfactory.
    
  
4 5
     am 31.01.2024
Verifizierter Kauf
Solide Grafikkarte mit starker Leistung. Allerdings sollte man mit (einigen!) Startproblemen rechnen.

Die Karte kann einige Probleme machen, die wahrscheinlich mit den Treibern zusammenhängen. Ich habe aktuell ab und an Crashes, die zum größten Teil wohl mit Updates aus dem Windows-App-Store zusammenhingen.

Außerdem hat die Karte ab und an starkes Spulenfiepen, welches vom Spiel abhängig ist.

Insgesamt kein schlechter Deal, aber man muss von anfänglichen Problemen ausgehen. V.a. der Zeitraum ca. 1 Woche nach Einbau bis 2 Wochen nach Einbau war am schlimmsten.
    
  
5 5
     am 14.01.2024
Verifizierter Kauf
Der Wechsel von einer RX 5700 XT auf diese Krte hat sich mehr als gelohnt. Die 6950 hat so viel mehr Power und sie braucht dafür auch viel mehr Power & ich dachte ein Wechsel auf ein 750W Netzteil würde genügen, aber in Kombination mit einem 5800X3D waren die Lastspitzen zu hoch. Das endete dann damit, dass das System in fordernden Spielen abstürzte und periodische Ruckler entstanden. Mit einem weiteren Upgrade auf ein 1kW Netzteil läuft aber alles wie geschmiert.

In Spielen mit weniger Anspruch oder im Windowsbetrieb verbraucht die sogar weniger Strom als meine alte Karte.

Kann sie klar empfehlen, wenn ihr die auch für einen guten Kurs bekommen könnt.
    
  
5 5
     am 06.01.2024
Verifizierter Kauf
Update von Nvidia1060 6GB, zu AMD 6950 16 GB.
Erwartungsansprüche übertroffen
    
  
4 5
     am 19.12.2023
Verifizierter Kauf
Für die 6950XT habe ich mich hauptsächlich aus zwei Gründen entschieden.
1. Mit der rohen Power(!) die diese Grafikkarte besitzt, bleibt sie den Topmodellen der 7000 Reihe deutlich auf den Versen
2. Kostet viel weniger als die Topmodelle der 7000 Reihe =^)

Kritik habe ich dennoch..
Die Grafikkarte hat zu meiner Überraschung sehr oft Spielabstürze. Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass man das bei der 6000 Reihe mittlerweile durch Treiberupdates gefixt hätte.
Zudem macht einer der drei Lüfter bei meinem Modell sehr ungesunde Geräusche, die exponentiell schriller werden, je höher die Last. Da bleibt dann nur noch der Umtausch was ärgerlich ist, aber ich gebe dem nächsten Modell nochmal eine Chance da die Grafikkarte abseits davon meine Erwartungen wirklich erfüllt.
    
  
5 5
     am 28.11.2023
Verifizierter Kauf
Inzwischen bekommt man diese Karte für einen erschwinglichen Preis. Die Karte verrichtet ihren Dienst wie sie es soll und das recht gut. Spulenfieben war keins zu vernehmen auch bei hohen FPS nicht (getestet in CS GO mit 165Hz). Vielleicht nicht perfekt für 4K aber in WQHD macht sie einen soliden Job. Auch in aktuellen Games liefert sie sehr gut ab und wenn man auf Raytracing verzichten kann bekommt man zum aktuellen Zeitpunkt ein passables Preisleistungsverhältnis. Wie von Mindfactory gewohnt super schnell geliefert. Kann man defintiv empfehlen!
2 von 3 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 26.11.2023
Verifizierter Kauf
Ich kann hier leider nur einen Stern geben, da die Grafikarte bei nicht funktioniert.
Nach dem Einbau hatte ich einen Blackscreen und nach Neustart nur noch ein flackern des Bildschirms.
Karte geht zurück und ich hoffe auf einen Austauschartikel.
Wenn die neue Karte da ist, gibts ein Update
0 von 12 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 24.11.2023
Verifizierter Kauf
Da ich kein "Profi-Tester" bin und das Wort Benchmark für mich eher die Position eines Tools auf einer Werkbank bedeutet, habe ich mir mit der Bewertung reichlich Zeit gelassen. Vor allem auch wegen der vielen Widersprüchlichen Kommentare derjenigen, die diese Karte schon länger besitzen. Da ist oft die Rede von Spulenfiepen, lauter Lüfter oder massiver Hitze, ganz zu schweigen von dem hohen Stromverbrauch. Allerdings ebenso die vielen positiven Aussagen, die es zu berücksichtigen gibt.

Nun das Fazit von jemanden, der sich im Vorfeld 6 Monate intensiv mit seinem neuen System beschäftigen musste, da er sein letztes 2014 zusammengestellt hat und für den die Bezeichnung NVMe auch aus nem Kochbuch hätte stammen können. Habe mich bewusst für eine AM4 Plattform entschieden, natürlich aus Kostengründen, aber vor allem weil ich schon immer AMD die Treue gehalten habe und sich hier die besten Kombinationen ergaben (SAM, FreeSync etc.)

Und was soll ich sagen, die Karte läuft einwandfrei.

Klar, bei Starfield (was auch noch Gratis dabei war) kann man sich auf der Heatplate wohl ein Spiegelei zubereiten. Probleme deswegen können aber nur dann deswegen auftreten, wenn man sich sein Gehäuse mit allem möglichen vollgestopft, oder von Anfang an eine zu kleine Variante gewählt hat. Nur weil die Karte gerade so reinpassen würde, heißt das ja nicht das man sich für den Airflow noch ein wenig Spiel lassen sollte.

Spulenfiepen? Zum Glück weiß ich gar nicht was das ist und bin auch nicht in den "Genuss" es mit ihr zu erfahren.

Der Stromverbrauch lässt sich mit Undervolting wohl im Zaum halten und falls ich mal aus dem Flatrate-Tarif meines Stromanbieters rausfallen sollte, werde ich mich damit beschäftigen. Ich halte es bei dem Thema allerdings eher mit mehr Sensibilität: Einen Dyson Staubsauger schaltet man auch aus wenn man fertig mit ihm ist, allein schon wegen der Lautstärke. Das kann man auch mit seinem PC, wenn man sich z.B. was zu Essen macht oder telefonieren muss - zumindest sehe ich das so. Und eine solche Karte mit Streaming zu beleidigen, ist eh unter Ihrer Würde - dafür gibt es Sticks o.ä.

Das Einzige, für mich als Neurotiker nicht ganz nachvollziehbare, Manko ist der Lieferumfang. Auch wenn Nvidia und AMD zwar behaupten es wäre bei solchen Karten noch nicht nötig verstehe ich nicht warum nicht automatisch ein entsprechender "Fuß" mitgeliefert wird. Klar sitzt sie fest im Slot und ist stabil mit dem Gehäuse verbunden, aber am anderern Ende ist halt nichts vorhanden und das Stromkabel vom Board so zu legen, dass es stützende Funktion einnimmt halte ich für unpraktisch. Im Netz gibt es viele Tipps dafür (Bleistifte, Lego etc.) Ich habe mich für einen höhenverstellbaren Metallstift entschieden, der knapp 10€ im VK gekostet hat, die Hersteller also wohl nur nen Bruchteil davon. Ich denke einfach es wäre möglich so etwas mitliefern zu können, aber nun gut..

Da ich zeitlich gesehen, sehr viel Glück mit meinem Kauf hatte (die 4090 kostete da knapp 1600€), kann ich nur jedem empfehlen zuzuschlagen so lange es noch geht. Ob sie die richtige Wahl für 4k ist kann ich nicht beurteilen und - vielleicht ist sie tatsächlich ne GEN zu alt - in WQHD macht ihr aber so schnell niemand etwas vor....
6 von 6 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 22.11.2023
Verifizierter Kauf
schnelle Versand, sehr zufrieden.
    
  
5 5
     am 20.11.2023
Verifizierter Kauf
sehr zufrieden, schneller versand!!
    
  
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 64 Bewertungen)

Video

XFX - Grafikkarten für Gamer

Die Hauptquartiere der Herstellers XFX befinden sich in Ontario, Kalifornien. Die XFX Inc. ist dabei lediglich ein Geschäftsbereich der Pine Technology Holdings Limited mit Sitz in Hongkong. Grafikkarten, Mainboards und Netzteile gehören zu den drei Spezialgebieten des Unternehmens. Als Zielgruppe gelten vor allem Hardcore-Gamer, die Profi-Produkte brauchen. Bestmögliche Gaming-Erfahrung ist mit der Hardware von XFX kein Wunschdenken mehr. Als Stichworte zu XFX lassen sich nennen: Performancesteigerung, aufsehenerregend und bahnbrechend. Unermüdlich kümmert sich das Entwicklerteam darum, die Bedürfnisse der Anwender zu erfüllen.

XFX Logo
XFX Produkte

Maximales Spielerlebnis dank XFX-Grafikkarten

Auch Mindfactory verwehrt der Gaming-Community die Produkte von XFX nicht. Und das zu durchweg guten Preisen. Verbaut sind Radeon-Grafikkarten von AMD, umgeben von hochwertigen Komponenten aus dem Hause XFX. Der Mindfactory-Bestseller von XFX, XFX Radeon RX GTS Core 8 GB, überzeugt mit einem AMD-Chip mit Polaris™-Architektur. Für maximale Performance hat XFX die innovative TrueClock-Technologie integriert. Dank sorgfältiger Materialauswahl ist diese Grafikkarte stabil, auch Spulenfiepen ist mit XFX Geschichte.

Kunden kauften auch: