Mit Thermalright perfekt gekühlte Tower Kühler, z.B. das Original Macho Rev. B oder den True Spirit 140 BW Rev. A!

Direkteinstieg

Bitte wählen Sie Ihre Zielseite:

Für fleißige Hände!
Tinten und Toner - jetzt einfach und schnell die passenden finden.

Der Hersteller Scythe legte bei seinem CPU-Kühler Fuma Erfahrungen bisheriger Modelle an den Tag und reduzierte zudem das Format, ohne Leistungsabstriche in Kauf nehmen zu müssen. Der Doppeltower-Kühler hat somit eine Höhe von 149 mm, welcher auch in kompakten Gehäusen aller auf dem Markt befindlichen Prozessoren zuverlässig und leise kühlt.


18 Jahre Erfahrung - Mindfactory Aktiengesellschaft

Hinweis

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

Allgemein:

Modell: Fuma
für folgende Sockel geeignet: 2011, 2011-3, 1366, 1156, 1155, 1150, 1151, AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2, FM2+
Bauart: Tower Kühler
Lüfter vorhanden: Ja
Lüfter dB(A): 28 dB(A)
Lüfter U/min: 300-1400 U/min
Luftfördermenge: 133.5 m³/h
Lüfteranschluss: 4-pin PWM
Länge: 130 mm
Breite: 137 mm
Höhe: 149 mm

5 Sterne

5 Sterne: Scythe Fuma Tower Kühler

(100%)

4 Sterne

4 Sterne: Scythe Fuma Tower Kühler

(0%)

3 Sterne

3 Sterne: Scythe Fuma Tower Kühler

(0%)

2 Sterne

2 Sterne: Scythe Fuma Tower Kühler

(0%)

1 Stern

1 Sterne: Scythe Fuma Tower Kühler

(0%)

Durchschnittliche Bewertung:

Durchschnittlicher Bewertung: 5,0 von 5

Für diesen Artikel liegen 5 Bewertungen vor.

Reklamationsquote

:
RMA-Quote: 0%
Nach dem Kauf bewerten und mit etwas Glück einen von sechs 50€ Gutscheinen gewinnen!
Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Bewertungen)
geschrieben am 22.09.2016 von Carsten
5 5

Ich habe den Artikel zwar nicht bei Mindfactory erworben, weil er kurze Zeit lang nicht mehr als verfügbar angezeigt worden ist. Ich bin aber sehr froh, dass er wieder hier ist, denn dieser Kühler ist echt eine Wucht was die Leistung angeht!

Aber vorallem eine Wucht was die Größe angeht. Der Kühler ist wirklich sehr groß ( 17 cm sollte euer Case schon haben, 16,5 gehen vielleicht auch noch gut) und verdeckt bis zu 3 euer 4 Ramslots, je nachdem wie weit sie von dem Sockeln entfernt sind. Es empfiehlt sich also RAM zu besorgen der mit einem niedrigen Headspreader ausgerüstet ist. Auch wenn ihr solche nicht haben solltet: meine 16GB G.Skill RipJaws V haben auch einen relativ hohen Spreader. Die Lüfter des Fuma lassen sich aber einfach nach oben versetzen. Zwar wird dadurch die Leistung des Kühlers etwas reduziert, aber dies sollte in fast allen Fällen unproblematisch sein.

Nun aber zu den Daten nicht wahr?
Ich haben meinen i5 6600K auf 4,4 Ghz übertakten können, ohne Probleme. Es ist also noch einiges an Luft nach oben, denn im Idle befindet sich die Temperatur meine CPU bei bei etwa 24 Grad (manchmal sogar bei 18 Grad, da war das Zimmer aber auch kühler) und bei heißem Wetter (bis zu 32 Grad Außentemperatur) waren es nie mehr als 28 Grad. Dies liegt aber auch daran, dass ich eine recht aggressive Lüfterkurve habe. Nicht weil ich es gerne kühl und laut mag, es liegt eher daran, dass die Lüfter des Fuma recht leise sind, jedoch schon auch bei niedrigen RPM gut arbeiten. Dreht man sie jedoch voll auf, fühlt man sich aber wie in einem Windkanal, was ich aber eher der Luftströmung zuschreibe.
Unter Last bewegen sich die Temperaturen in meinem Aerocool 1000 und einer GTX 1070 bei etwa 42-50 Grad, je nach Raumtemperatur und Lüfterkurve. Auch auf längerer Sicht bleibt die CPU schön kühl. Leistungstechnisch ist dieser Lüfter also einfach nur großartig!

In der Lieferung sind neben den Set zum anbringen, auch Plates für den 1151 Sockel vorhanden. Wie manche sicher hörten, gab es da einige Probleme mit diversen Lüftkühlern, da es unter Umstände zu Schäden an der CPU kam. Dies ist mit den beigelieferten Plates aber behoben worden. Auch Thermal Paste ist mit vorhanden, 2 Scythe Fans, 6 Spangen zum anbringen der Fans (also könnte man theoretisch 3 Fans anbringen (vorne/mitten/hinten).

Der Fuma selbst ist gut verarbeitet. Alles ist sauber miteinander verbunden und die Plate am Boden ist schön glatt geschliffen, ohne jegliche Kratzer. Der Heatspreader selbst ist etwas scharfkantig also aufpassen.
Der Einbau war zwar etwas fummelig, vorallem für jemanden der seinen ersten PC zusammen baut ;). Auch den Fan in der Mitte anzubringen ist etwas schwierig, aber nicht unmöglich. Den Kühler also definitiv zum Schluss im System anbringen, da seine Größe die weitere Arbeit durchaus erschweren kann. Viel kann aber nicht schiefgehen bei den Einbau, die Anleitung ist sowohl für Intel als auch für AMD einfach zu verstehen!
Außerdem wird ein Splitter mitgeliefert für beide Fans. Problem ist dabei, dass leider nur einer der Fans gesteuert werden kann, der Andere lief zumindest bei mir bei voller Umdrehung, was dann doch sehr störend war.

Nachteilig ist also nur die Größe dieses tollen Produktes, und vielleicht für manche, dass er doch recht schlicht wirkt. Für ein paar Euro hätte man sicherlich die Spitzen der Heatpipes besser aussehen lassen können oder auch die oberste Plate vom Heatspreader, vielleicht mit deinem Logo vom Fuma.
Alles in allem, ich kann den nur empfehlen! Vorallem wenn ihr euch unsicher seit, ob ihr schon einen Wakü haben möchtet, denn dieser große Kerl schafft es nicht nur gegenüber anderen Lüftern cooler zu bleiben ;)

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 11.07.2016 von Manuel
5 5

geschrieben am 11.07.2016 von Manuel  (Verifizierter Kauf)

Diese Bewertung handelt von dem "SCYTHE FUMA TOWER KÜHLER".

Wie immer war der Versand schnell und der Service von Mindfactory 1a. Ich kann es nur weiterempfehlen und werde auch weiterhin stehts bei Mindfactory bestellen.

Nun aber zum Produkt selber :

Mit meinem neuen CPU und Mainboard, musste natürlich auch ein neuer Kühler her, da mein alter leider nicht mehr gepasst hat (wegen dem Sockel).
Nun, das leider ist hier glaube ich nicht ganz angebracht, da der Kühler mich wirklich überzeugt hat, er hält mein i5 6600k stehts auf maximal 55°.
Die Montage war recht einfach, ich hatte nur einmal das Problem das ich die Klammern versehentlich falsch herum eingesetzt habe, aber das würde nicht passieren, hätte ich die Anleitung gelesen. Also alles in einem eine klare Kaufempfehlung!

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.

geschrieben am 02.04.2016 von Martin
5 5

geschrieben am 02.04.2016 von Martin  (Verifizierter Kauf)

Top Lüfter Kühle den i5 von meinem Bruder bei 20 Grad Idle ist allerdings nur ein 6500er

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 03.02.2016 von Robert
5 5

geschrieben am 03.02.2016 von Robert  (Verifizierter Kauf)

In use with Core i7-5820K clocked at 3.9 GHz, it keeps the full load temperatures at 52°C with the 2 fans running at less than 600 RPM - completely inaudible.
Very easy to install.

This is a big cooler so beware of potential interference with RAM sticks with high heat spreaders. 40 mm RAM modules can be accommodated by moving up the entrance fan slightly, but take care if your RAM modules are higher than this.

Excellent cooler for the price, highly recommended!

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 13.01.2016 von Junatic
5 5

Sehr guter Kühler, der in nahezu jeden normalen Midi Tower passt.

Scythe hat mit dem neuen Fuma einen wirklich hervorragenden Kühler abgeliefert.
In einer schlichten, aber gut designten Verpackung, wird der Fuma auf den Weg gebracht. Alle notwendigen Spezifikationen und noch weitere Infos, finden sich bereits auf der Verpackung, sodass ein Käufer direkt im Laden gucken kann, ob der Kühler der Begierde, auch in das eigene Gehäuse passt.

Ist der Kühler samt Zubehör ausgepackt, hat man den Kühlkörper, 2 Slip Stream 120 PWM Lüfter und eine kleine Schachtel mit Zubehör.
Dieses Zubehör besteht aus dem Montagekit AMD/Intel, 6x Lüfterklemmen, Wärmeleitpaste, einem Y-Adapter, einem Schraubenschlüssel und einer Anleitung.

Der Kühlkörper ist in 2 symmetrische, silberne Kühltürme aufgeteilt, die jeweils von 6 Heatpipes gespeist werden.
Die besondere Anordnung der Lamellen in einem Sägeblatt Muster, verleiht dem Fuma eine besonders gute Kühlleistung, doch dazu weiter unten mehr.
Die Bodenplatte des Kühlers ist Spiegelglatt poliert und man kann mit dem bloßen Auge, keine Kratzer oder Verunreinigungen erkennen, die beste Voraussetzung für eine gute Kühlleistung.
Schade hingegen ist es, dass Scythe keine besondere Top Fin verwendet. Eine schwarze, abschließende Top Fin, würde dem Kühler mehr Eleganz geben und sicherlich vielen besser gefallen als die einfach silberne Top Fin.

Der Einbau das Fumas ist Kinderleicht, auch wenn man einige Dinge beachten sollte.
Möchte man den Fuma auf einem AMD Sockel installieren, wird zwingend die Standard AMD Backplate benötigt, mit deren Hilfe der Boxed Kühler von AMD auf einem AMD Board installiert wird. Diese Backplate ist beim Mainboard dabei, kann aber günstig erworben werden.

Ebenfalls bei AMD zu beachten ist, das der Kühler manchmal trotz voll angezogener Schrauben am Quersteg, nicht fest sitzt.
Wenn dem so ist, müssen die 4 weißen Plastikringe, jeweils zu 2. über die Schrauben gelegt werden. Danach kann der Fuma fest verschraubt werden.

Wer von euch einen Skylake Prozessor verwendet, der sollte das Alternative Skylake Schrauben Set bei Scythe anfordern, wodurch Beschädigungen an Skylake CPUs ausgeschlossen werden können.

Ist der Fuma eingebaut, lässt er genug Platz, das auch im obersten PCIe Slot eine Grafikkarte eingebaut werden kann. Besonders hoher Arbeitsspeicher, sollte nach Möglichkeit vermieden werden. Mein Low Profile Corsairm XMS RAM, fand jedoch ohne Probleme Platz.

Die Temperaturen und Lautstärkewerte, habe ich auf einem AMD FX-8320 bei Standard Takt, auf einem Asus M5A99X EVO Mainboard getestet.
Verglichen wurde der Fuma mit:
Alphacool Cool Answer 360 Set (270¤) - Custom Wasserkühlung
Corsair H80i (109¤)
Raijintek Tisis (60¤)
Raijintek Pallas (41¤)
be quiet! Dark Rock Advanced C1 (50¤)
Thermalright Macho Rev.B (42¤)
Scythe Mugen 4 (39¤)
Enermax ETS-T40F (34¤)
Lepa LV12 (36¤)

Bereits im Idle reiht sich der Scythe Fuma mit der Corsair H80i und dem großen Raijintek Tisis auf dem zweiten Platz ein.
Hier zeigt der Fuma, wie groß sein Potential ist.
Auch unter Voller Auslastung zeigt der Fuma sein Potential, auch wenn es in diesem Falle, nur für den 3. Platz, sehr dicht hinter dem Tisis, reicht.

Schauen wir uns nun die Lautstärke der Lüfter an, dreht sich das Bild und der Scythe Fuma landet zusammen mit dem Thermalright Macho Rev. B und dem Alphacool Cool Answer 360 Set auf dem ersten Platz.
Die besondere Lamellenstrukturen und sehr guten Lüfter, spielen ihre Stärken voll aus.
Auch unter Full Load ist die Lautstärke des Fumas beeindruckend. Nur das Alphacool Set ist leiser, was den zweiten Platz für den Fuma bedeutet.
In Anbetrachtet der Größe und des Preises ist es wirklich beeindruckend, was Scythe mit diesem Kühler abliefert.

Insgesamt zeigt sich mit dem Scythe Fuma also, ein sehr guter, aber dennoch vergleichsweise kleiner CPU Kühler.
Sehr gute Temperatur und Lautstärkewerte und das zu solch einem Preis, ich bin beeindruckt.
Auch der Einbau ist wie bei Scythe üblich, angenehm, wenn man auf einem AMD Sockel auch einiges beachten muss.
Einzige Kritik ist die eher Zurückhaltende Optik, besonders bei der Top Fin.
Auch an der Qualität der Verpackung, hätte man etwas verbessern können, sodass nur diese beiden Punkte den Fuma klar von einem Luxus Kühler, wie dem Noctua NH-D15 unterscheiden.
Dennoch erhält der Scythe Fuma von mir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung für alle, die einen hervorragenden CPU Kühler, mit dezenter Optik, zu einem sehr guten Preis suchen.

Pro
+ sehr gute Verarbeitung
+ sehr gute Kühlleistung
+ sehr gute Lautstärkewerte
+ kompakte Größe
+ geringer Preis
+ einfacher Einbau
+ einfache Erweiterbarkeit
+ gutes Zubehör

Contra
- Standard AMD Backplate wird zwingend zur Montage auf AMD Sockeln benötigt

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

2 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.

Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Bewertungen)

Anzeigen

Besuchen Sie auch unsere Partner:

Mindfactory.de is based on XT-Commerce
Mindfactory City
Hardware Finanzierung.de
Bitte bestellen Sie online - auch als Selbstabholer/in - ansonsten gelten im Mindfactory-Markt in Wilhelmshaven andere, höhere Preise.

Unser Ladengeschäft in Wilhelmshaven hat für Sie ab 10 Uhr geöffnet.

Alle Markennamen, Warenzeichen sowie sämtliche Produktbilder sind Eigentum ihrer rechtmäßigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung.
VPE-Angaben beziehen sich auf eine "Verpackungseinheit" OVP-Angaben beziehen sich auf "Originalverpackt"
* Alle hier genannten Preise verstehen sich inkl. 19% USt und zzgl. der Versandkosten in Höhe von € 7,99* sowie der Kosten für das gewählte Zahlungsmittel, 0,95% vom Warenwert bei giropay, 1% vom Warenwert bei paydirekt, 0,9% vom Warenwert bei Sofortüberweisung, 1,9% vom Warenwert bei PayPal, € 4,90* bei Nachnahme, € 0,00* Finanzierung (außer bei Fracht- und Express-Versand; bei Zahlung per Nachnahme entstehen weitere, an Hermes bzw. DHL zu zahlende Gebühren in Höhe von € 2,- inkl. 19% USt). Alle hier genannten Kosten verstehen sich inkl. 19% USt.
Bestellen Sie versandkostenfrei. Genauere Infos finden Sie hier.

© 2016 by Mindfactory AG