https://image1.macovi.de/images/product_images/160/177817_0__7837697.jpg

EAN 4043619701544    SKU 70154

Artikelbeschreibung

Seit dem 01.08.2007 im Sortiment

Die PCI Karte erweitert Ihren PC um vier interne SATA Ports, für Anschluss von SATA Festplatten oder anderen SATA Geräten.

- SATA Spezifikation Revision 1.0
- Raid 0, 1 oder 0+1
- Datentransferrate bis zu 1.5 Gbps
- 32-Bit PCI Standard 2.2
- für Windows 98, ME, NT, 2000, XP, XP-64, Server-2003, Vista 32/64, Linux
- Lierferumfang: SATA Controller, 2x SATA Kabel, Treiber CD, Bedienungsanleitung


Technische Daten

Allgemein:
Modell: 70154
Anzahl Ports: 4 Port Multi-lane
Interne Anschlüsse: 4x SATA
Übertragungsrate max.: SATA 1,5Gb/s
Schnittstelle: PCI
Unterstützte RAID Level: 0, 1, 0+1
Verpackung: retail

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(10%)
(10%)
(70%)
(70%)
(10%)
(10%)
(10%)
(10%)
1 Stern
(0%)
(0%)

10 Bewertungen

3.8 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
4 5
     am 22.01.2017
Verifizierter Kauf
Mein Mainboard hat leider nicht genügend SATA-Steckplätze. Daher war das eine sehr gute Lösung und alles läuft sehr gut.
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
4 5
     am 03.07.2013
Verifizierter Kauf
Zum Aufrüsten eines alten Boards geeignet
Datentransfeher OK
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 14.07.2012
Verifizierter Kauf
gutes produkt, wurde sofort erkannt und hatte keine aussetzer / abstürze...........läuft sowohl unter xp / 7ven.....als erweiterung ist die performance auch völlig ok...
Fazit: gut, kaufempfehlung
    
  
4 5
     am 07.05.2011
Verifizierter Kauf
Da ich diesen Controller nur als SATA Controller nutze, bewerte ich hier nur diese Funktion, über das Raid kann ich nichts sagen. (Ich nutze für diese 4 Platten mdadm SW Raid5)
Preis/Leistung ist hier völlig in Ordnung.

Zunächst einmal bootete der PC garnicht mehr (wenn die Karte eingesteckt war), nach einem Bios Update läuft nun alles wie gewünscht.

Als Sata Controller für ein reines Datengrab, wo Speed/Raid funktionen keine Rolle spielen, ist dieser Controller ausreichend.

Gruß
Marcel
    
  
3 5
     am 28.02.2011
Verifizierter Kauf
Funktioniert bei mir mit einen Asus-Board nicht, welches denselben Controllertyp wie Delock benutzt.
Windows erkennt zunächst die Karte und installiert den Treiber. Beim Neustart mit angeschlossener Festplatte am Delock-Controller bootet das System aber nicht mehr. Die Bootfestplatte hängt am Controller des Asus-Boards und ist im Bios auch richtig ausgewählt. Auch ein Aufruf des Bootmenüs mit F8 ändert nichts am Problem.
Grund dafür ist mir nicht klar.
    
  
4 5
     am 28.01.2011
Verifizierter Kauf
Lief bei mir ohne Probleme. Einstecken fertig....
    
  
     am 08.01.2011
Verifizierter Kauf
Also ich kann mich meinen Vorrednern nicht anschließen.

Bei mir gabs mit der Karte nur Probleme.
Ich habe diese in meinem Homeserver eingebaut, da ich noch ein paar HDD's mehr installieren wollte.
Die RAID Funktionalität war mir dabei ehr unwichtig.

Nachdem ich die PCI-Karte eingebaut hatte startete allerdings mein System nicht mehr.
Es liegt aber definitiv nicht am Betriebssystem, da dieses noch nicht mals bis zum Booten kommt.

Sobald die Karte drin ist hängt sich GRUB beim starten auf.
Woran das liegt, weiß ich nicht, aber ich werde auf jeden Fall noch weiter rum probieren.
Falls ich es schaffen sollte, werde ich die Karte auf jeden Fall noch einmal bewerten und meine Problemlösung preis geben.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 13.09.2010
Verifizierter Kauf
Ich wollte auch nochmal das Urteil meiner Vorredner bestätigen, insbesondere functioniert bei mir die smart function der angeschlossenen hdd's mit smartctl 5.39.1 ohne probleme.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 18.04.2010
Verifizierter Kauf
Ich kann mich meinem Vorredner im wesentlichen anschließen. Nur in einem Punkt muß ich ihm widersprechen:
Sein SMART-Problem hat nichts mit dem Chip zu tun. Es ist ein Windows / Treiberproblem. Ich habe die Karte unter Linux mit 4 Platten am laufen und kann die SMART-Info von allen 4 Platten auslesen.

Der Controller läuft stabil, man darf sich aber keine Geschwindigkeitsrekorde erwarten. Mein alter Athlon XP kann die schnellen Samsung-Platten nicht ausreizen - beim linearen Lesen und Schreiben sind nicht mehr als ca. 70MB/s drin, die Platten schaffen in meinem neuen Rechner bis 140MB/s bei großen Dateien. Aber als NAS für mein Hausnetz reicht das allemal.

Noch ein Tip: das BIOS braucht sehr lange, bis die Platten erkannt werden. Wer von einer IDE-Platte bootet, braucht das BIOS nicht - ich habe das FLASH-Memory daher gelöscht.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 01.02.2009
Verifizierter Kauf
Der Controller mit dem mittlerweile recht betagten SiI3114 Chipsatz (SATA-I) basiert auf dem Referenzlayout von Silicon Image.

PROs:
- unterstützt PCI 2.2 und ist damit auch zu alten Boards kompatibel.
- kinderleichte Installation: Karte in freien PCI-Slot drücken, Festplatten anstöpseln, ggf. RAID konfigurieren, Treiber installieren, fertig.
- BIOS des Controller lässt sich sehr komfortabel unter Win updaten
- sehr stabil im Betrieb
- Im Lieferumfang sind neben Treiber-CD und Kurzanleitung (beide entbehrlich) 2 SATA-Kabel enthalten.

CONs:
- Karte kam mit veraltetem BIOS
- dürftiger Support von Delock: auf der HP des eigentlichen Entwicklers Silicon Image ist man deutlich besser beraten. Hier gibt es das aktuellste BIOS (b5403.bin), Treiber (v1.5.15.0 für XP) und die Info, dass an den Connector JP4 eine Status-LED angeschlossen werden kann. Dies ist ratsam, da die Festplattenaktivität nicht über die HDD-LED-Connector des Mainboards ausgegeben wird.
- wenn mehrere Festplatten angeschlossen sind, werden deren SMART-Daten (u.a. die aktuelle Betriebstemperatur) nicht korrekt ausgelesen. Für JEDE angeschlossene HDD werden die Parameter der Festplatte am ersten genutzten Port ausgegeben. Dies scheint ein generelles Problem des SiI3114 Chipsatzes zu sein (vg. Speedfan Forum); muss man also mit leben.

FAZIT:
Das einzige, was mich an der Karte ernstlich stört, ist der mangelhafte SMART Support, da ich gerne die Betriebstemperaturen aller Festplatten auslesen würde.
Davon abgesehen ist es eine gute Karte: stabil im Betrieb, einfach zu installieren / konfigurieren und bei einem Preis von ca. 25 Euronen definitiv ihr Geld wert.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   

Testberichte

Video

Bestellen Sie das passende Zubehör gleich dazu

Kunden kauften auch: