https://image320.macovi.de/images/product_images/320/724436_0__8362307.jpg

EAN 4719543366356    SKU 90-C1CQ60-X0UAY0BZ

Artikelbeschreibung

Seit dem 18.08.2011 im Sortiment

Für diesen Artikel ist noch keine Produktbeschreibung vorhanden.


Technische Daten

Allgemein:
GPU Modell: GeForce GTX 570
Edition: DirectCU II
Codename: GF110
Schnittstelle: PCIe 2.0 x16
GPU Anzahl: Single GPU
GPU Takt: 742MHz
Shader Model: 5.0
Shadertakt: 1480MHz
Anzahl der Streamprozessoren: 480 Einheiten
Fertigungsprozess: 40nm
Speicher:
Grösse des Grafikspeichers: 1280MB
Grafikspeichertyp: GDDR5
Grafikspeicher Taktfrequenz: 950MHz (3800MHz GDDR5)
Grafikspeicher Anbindung: 320Bit
Video:
Anschlüsse der Grafikkarte: 1xDisplayPort, 1xHDMI, 2xDVI
Verschiedenes:
Direct X Version: 11.0
OpenGL Version: 4.1
Kühlung der Grafikkarte: Aktiv
Stromversorgung: 1x 6pin + 1x 8pin
Max. Stromverbrauch: 225W
Grafikkarten Bauform: Triple Slot
Verpackung: Retail
Besonderheiten: NVIDIA 4-way SLI

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(60%)
(60%)
(33%)
(33%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
(7%)
(7%)
1 Stern
(0%)
(0%)

15 Bewertungen

4.5 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
5 5
     am 07.08.2012
Verifizierter Kauf
Heute gekauft, eingebaut und läuft!

Besser gehts nicht.

Zur Grafikkarte muß man nichts mehr sagen da schon eigentlich alles geschrieben wurde.

Durfte aber auch feststellen das die Rückseite der Grafikkarte recht warm wird.

Ansonsten top!
    
  
5 5
     am 27.05.2012
Verifizierter Kauf
Karte einfach Top! Bei allen Spiele auf Ultra, kein Ruckeln gar nichts
Battlefield 3, F1 2011, u.a. Sau Geiles Teil, kann ich nur jedem Gamer
empfehlen!
    
  
5 5
     am 06.01.2012
Verifizierter Kauf
Also, an dieser Stelle schonmal großes Lob an Mindfactory...die Lieferung der neue Hardware, lief absolut problemlos! Top Service! :)

Die ASUS GTX570 DCII ist definitiv ein Monster! Sowohl von der Leistung, als auch von Gewicht & Größe! Der Einbau in mein Lancool K62, war mehr als nur knapp. Ich hatte die ganze Zeit Schiss, ich würde irgendwelche Leiterbahnen am MoBo beschädigen. Nachdem ich sie aber dann doch relativ schnell reinbekommen habe, war ich erstmal erleichtert.

Allerdings viel auch mir, das Herunterhängen der Karte auf, wie es hier schon reichlich beschrieben wurde. Da ich aufgrund von längerfristigen Microvibrationen doch ein bisschen Angst um meinen PCIe 16x Slot am MoBo hatte, musste eine Lösung her.

Folgende Lösungsansätze habe ich probiert:

1. Abstützen der Grafikkarte mit einem Holzstab:
Ergebnis: Funkionierte, aber sah grausam aus.

2. Auflegen der Grafikarte auf einem Winkelstück, welches ich am HDD-Käfig befestigte.
Ergebnis: Die Vibrationen der HDD übertrugen sich über die Grafikkarte im gesamten Gehäuse. Sau nervig!

3. Abstützen der Grafikkarte durch die Stromkabel (mit Kabelbindern die Stromkabel als Sütze am HDD Käfig befestigt). Ergebnis: Sah gut aus, vibrierte nichts...aber ob die hohe Last auf den Lötstellen des Stromports am PCB auf Dauer eine gute Idee ist, war mir auch nicht klar

4. Aufhängen der Grafikkarte mit schwaren Kabelbindern am Gehäusedeckel. Dies klingt jetzt im ersten Moment echt hässlich, lässt sich aber super umsetzen, wenn man die Kabelbinder an der Kunststoffabdeckung der Grafikkarte befestigt und das ganze dann an den 5,25" Slots entlang führt. Ergebnis: Grafikkarte sitzt nun gerade im Mainboard, es entstehen keine Vibrationen, es sieht optisch vollkommen in Ordnung aus...kurzum...mit dieser Lösung lässt es sich leben! Für alle, die sich diesbezüglich noch ein eigenes Bild machen wollen:
http://pic.sysprofile.de (Foto von meinem Gehäuseinnern!)

Abschließend gebe ich der Grafikkarte, trotz des ursprünglichen Durchhängens glatte 5 Sterne, da sie sowohl optisch, als auch von der Leistung und der Kühlung, absolut unschlagbar ist!

Ich nutze die ASUS GTX570 DCII i.V.m. einem 2500K, 8GB XMS3 RAM, Asrock Z68 Extreme3 Gen3, Lancool K62 und einem beQuiet! traight Power E9 580W.
    
  
5 5
     am 11.12.2011
Verifizierter Kauf
Ich wollte mir eigentlich erst die Gainward GTX 570 Phantom holen, da die Karte aber nicht lieferbar war habe ich mich für die Asus entschieden. Das war kein Fehler.
Der klare Vorteil dieser Karte liegt wirklich darin das Sie sehr sehr leise ist und kühlt wie ein Kühlschrank.
Hab Anno 2070 laufen lassen auf absoluten Maximal Details und naja die Graka wurde nicht mal lauter. Mir ist nicht aufgefallen ob die Lüfter sich schneller gedreht haben. Das finde ich ist doch ein gutes Zeichen.
Meine alte Evga 8800 GTS SC war dagegen ein Presslufthammer der direkt neben dir steht.

Bei der Ausstattung hätte ich mich über ein Spiel noch gefreut.

Trotz allen würde ich diese Graka uneingeschränkt weiter empfehlen.
    
  
5 5
     am 01.11.2011
Verifizierter Kauf
Keine Frage, die Grafikkarte ist groß und nimmt viel Platz weg, aber es lohnt sich!
Dass man bei der Karte Angst haben muss, dass sie wegbricht, halte ich für stark übertrieben. Sie wiegt etwas, hängt deswegen hinten (bei mir zumindest) minimal nach unten, aber nicht soweit, dass ich mir Sorgen machen würde.
Ansonsten bietet sie sehr viel Leistung, die sehr gut gekühlt wird und auf den Preis und die Leistung bezogen hsben die Lüfter eine angemessene Lautstärke im IDLE.
    
  
5 5
     am 23.10.2011
Verifizierter Kauf
Diese Karte ist definitiv jeden Cent wert. Wie schon mehrfach getestet stark und sehr einfach übertaktbar. Bis über 20%! Erst dann kann ich die Karte aus dem System heraus hören ohne das es störend laut wird. Beispiel: Deus Ex: Human Revulotion, Einstellung HD Auflösung, Alle zusätzlichen Werte auf max. GPU Temp. dann ca. 50° C Lüfter dreht bei 1380u/min. Verwende statt mitgeliefertem Asus Smart Doctor / Asus GPU Tweak. Beste Version gefunden via asusrog.com. Fast identisch mit MSI Afterburner. Ich kann die Karte nur empfehlen.
    
  
     am 14.09.2011
Verifizierter Kauf
War am Anfang echt sprachlos :) diese Karte ist einfach ein absolutes Meisterwerk und ist das Geld ohne bedenken wert!! Sie läuft bei mir auf einem Asus P8P67 Rev 3.1 mit einem i5 2500 und das ohne Probleme. Hab Sie mit 3dmark 11 getestet und war einfach nur beeindruckt, jedes Spiel das ich ihr auf den maximalen Einstellungen vor die Nase gesetzt hab hat sie einfach mal ausm Standgas erledigt so nach dem Motto wars das jetzt schon :) und das aller beste, die wird einfach nicht heiß, sie bleibt schön kühl und selbst bei wirklich Grafik fordernden Spielen wird sich nicht wirklich laut sondern kühlt das mit links runter. Würde jedem diese Karte ohne bedenken empfehlen und würde sie mir jederzeit erneut kaufen.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 04.03.2011
Verifizierter Kauf
Eine unglaubliche Karte, und mit der GTX 570 Phantom wohl die beste und leiseste, die zur Zeit erhältlich ist. 3D-Mark 11 Performance 5140 Punkte mit nem Q9550 auf 3,4 GHz. Sie ist im Idle nahezu unhörbar und dreht bei mir max mit 30% das sind etwa 1500 rpm und auch dann ist es eher ein flüstern! Im extreme Burn-Test von Furmark bringt es die Karte gerade mal auf 72°C! Meiner Meinung nach ist zwar die Gainward GTX 570 Phantom noch etwas leiser und durch den geringfügig höheren Takt erreicht diese auch im Nachkommabereich die höheren fps, aber das Layout der Asus ist einfach nicht zu schlagen und sieht unglaublich eindrucksvoll aus! Wer also auf eine einzelne Grafikkarte setzt oder maximal auf 2 Way-Sly der ist mit dieser Triple-Slot Karte bestens bedient! Wer mehr möchte sollte zu den Standard 2 Slot Karten Greifen und auch die Finger von der Phantom lassen, denn diese ist eine 2,5 Slot Karte und für mehr als 2-Way-Sli nur bedingt geeignet! Musste ich mich entscheiden, würde ich wohl die Asus bevorzugen, ist aber tatsächlich nur ein Buchgefühl, da ich noch nie Probleme mit einem Produkt dieser Marke hatte und die Leistung nahezu die gleiche ist.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 03.03.2011
Verifizierter Kauf
Alter Schwede.
Diese Karte ist der Wahnsinn. Ich weiß nicht, wie die anderen GTX570 sind, aber die hats echt in sich. Sehr gute Verarbeitung, wie ich es von Asus kenne. Nach 2 3DMark 11 X Runs war sie run 54° warm und das kann siich sehen lassen. Dazu noch sehr leise für diese Belastung. Im Idle hat sie bei mir 30°, dort lässt sie sich aber deutlich raushören. Man könnte die Lüfterdrehzahl standardmäßig ruhig ein paar % runterstellen. Hab ich gemacht und bei 8% weniger hat man nichts mehr gehört. Die Temperatur stieg auf 34°, was immernoch sehr kühl ist. Leistungsmäßig unglaublich gut. Vantage P 250 Punkte mehr als mein "altes" HD5850 CF...ohne Pysx. Im 06er auch ca 900Pkte mehr, im 3DMark 11 ebenfalls eine Steigerung. Alles in allem ein super tausch und eine Perfekte Ergänzung zu meinem PII X6 1090T. Ich kann diese Karte nur empfehlen.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   

Video