https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1008331_0__8631259.jpg

EAN 0885370920857    SKU FQC-08922

Artikelbeschreibung

Seit dem 03.07.2015 im Sortiment

Ein neues Betriebssystem bedeutet oftmals, sich wieder Schritt für Schritt mit seinem zumeist komplett neuen Aufbau anzufreunden. Das kann sehr zeitraubend und unangenehm sein. Genau aus diesem Grunde hat Microsoft bei der Entwicklung von Windows 10 größten Wert darauf gelegt, Altbekanntes und Bewährtes in seinen Grundzügen beizubehalten. Sie werden überrascht sein, wie leicht Ihnen der Einstieg fällt. Das Startmenü ist zurück und nicht nur das, es wurde sogar verbessert. Alle ihre angehefteten Apps und Favoriten werden übernommen. Sie machen einfach dort weiter, wo Sie aufgehört haben. Mittels eines beschleunigten Startvorgangs treten Sie schneller in Aktion. Um die Features der aktuellen Windows-Version noch besser auf die Wünsche der Anwender abzustimmen, hat Windows mit dem Insider Programm eine weltweite Community ins Leben gerufen. Die Teilnehmer nutzen Windows 10 bereits und geben Feedback für dessen Verbesserung. Microsoft Edge, der brandaktuelle Browser von Windows 10 macht das Surfen noch einfacher und komfortabler. Abhängig von der genutzten Hardware schreiben sie direkt auf Websites, teilen Ihre Kommentare mit anderen, lesen Artikel in einem übersichtlichen Layout online oder speichern Ihre Favoriten und lesen sie später offline. Cortana bietet die Möglichkeit, auf direktem Wege wichtige Aktionen durchzuführen. Ohne die Seite zu verlassen tätigen Sie Reservierung oder lesen Rezensionen. Mit Multi-Doing ordnen Sie bis zu vier Apps so an, dass Sie sie alle im Blick haben. Benötigen Sie mehr Platz oder möchten Sie Aufgaben nach Projekten gruppieren, können sie auch virtuelle Desktops kreieren. Windows 10 passt Apps individuell an den verwendeten Gerätetyp an. Machen Sie sich keine Sorgen darüber, einen Termin zu verpassen. Cortana erinnert Sie zuverlässig und rechtzeitig. Die digitale Assistentin lernt permanent dazu und folgt Ihnen auf all Ihren Geräten, um Sie jederzeit bestmöglich zu unterstützen. Zusätzlich zu diesen Features bietet Windows Pro 10 die Funktion Domain Join. Damit verwalten Sie Gruppenrichtlinien über den Group Policy Editor. Mit BitLocker wird zusätzlich eine Festplattenverschlüsselung angeboten. Weiterhin können Sie den Enterprise Mode Internet Explorer nutzen und es stehen Ihnen der Kiosk-Modus Assigned Access 8.1 und die Fernzugriff-Funktion Remote Desktop zur Verfügung. Bei dieser Variante von Windows Pro 10 handelt es sich um die 64-Bit-Version.


Diese Software verfügt über einen Kopierschutz.

**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 138,41*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 12 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

Technische Daten

Allgemein:
Produktserie: Windows 10 Pro
Typ: 64 Bit
Lizenztyp: DSP/SB
Sprache: Deutsch
Benutzeranzahl: 1 User
Plattform: PC
Art der Software: Betriebssystem
Medientyp: DVD

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(72%)
(72%)
(19%)
(19%)
(5%)
(5%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
(4%)
(4%)

234 Bewertungen

4.5 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
1 5
     am 20.03.2019
Verifizierter Kauf
Obwohl als DSP verkauft eine OEM bekommen und dann den support angeschrieben und antwort bekommen das es nur die version noch gibt
OEM´s sind das geld nicht wert das sie im großen einmalig verwendbar sind und alle die nur eine pack verpackung ohne anleitung usw kommt haben eine OEM bekommen denn eine DSP kommt mit anleitung und sind eigentlich eine RETAIL ohne den support von microsoft aber mit großer verpackung und anleitung usw.!
2 von 3 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 14.10.2018
Verifizierter Kauf
Windows 10 eben! Unausgereift und vor bei dem Update im Frühjahr und Herbst ist eine neu Installation angesagt. Bei Updates zwischendurch hat es mir das System auch schon mal öfters verhauen.
1 von 3 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 22.08.2018
Verifizierter Kauf
naja typisch windof eben
0 von 5 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 01.05.2018
Verifizierter Kauf
OEM-Versioin, Geld verbrannt >:(
3 von 4 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 20.04.2018
Verifizierter Kauf
Ich hab die OEM version bekommen, die gibt es woanders schon für 10¤...
2 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 13.02.2018
Verifizierter Kauf
ich komme von windows 7 und war mit keinem betriebssystem zuvor so zufrieden, das kann ich von 10 leider nicht behaupten. windows 10 ist jetzt gut 2-3 jahre (?) und eklatante fehler und kinderkrankheiten sind immer noch beinahe allgegenwärtig.

ich spreche hier von erfahrungen mit win 10 pro 64 bit "fall creators update" version 1709

- sehr unübersichtlich/benutzer unfreundlich. bei der entwicklung haben offenbar die abteilung für PC und die für touchscreen geräte aneinander vorbei gearbeitet - ja, win 10 ist für beides entworfen... wo es früher noch eine anlaufstelle für sämtliche system einestellungen gab (die system steuerungen) gibt es jetzt mindestens 2 verschiedene anlaufstellen und keine bietet den vollen funktions umfang. nach 2-3 monaten mit win 10 das ich hauptsächlich mit fehler suche/behebung verbracht habe weis ich immer noch nicht immer auf anhieb wo ich für welche einstellung suchen muss.
- um updates zu unterbinden muss man einen aufpreis für die pro version zahlen und selbst dann lassen sich updates nur um eine bestimmte zeit verzögern, danach wird einem das update aufgezwungen.
- win 10 installiert automatisch treiber ohne den benutzer zu fragen ob er das überhaupt will was trouble shooting um einiges erschwert. damit fängt es noch während dem installations vorgang an.
- telemetry die sich ohne zusatz software nichtmal unterbinden läst
- bloatware wie z.b. "candy crush saga", meist mit integriertem echtgeld shop bei dem microsoft mit verdient. das zeug läst sich bei der installation nicht abwählen und wird immer automatisch mit installiert und blockiert einem so vom start weg gleich ein paar GB auf der system platte.
- win 10 revertiert benutzer einstellung nach updates, beispiel - ihr setzt mozilla oder chrome als standard browser fest und deaktiviert telemetry und nach dem update ist wieder microsoft edge als standard browser vorgemerkt und sämtliche telemetry wieder aktiviert.
- kompatibilitäts probleme. stellen Sie sich darauf ein das ältere software/hardware wie drucker treiber oder sogar neuere sound karten treiber die auf win 7 noch problemlos funktionierten garnicht oder nur sehr eingeschränkt funktionieren. auch ältere als profi software klassifiezierte programme können gerne streiken und nur mit teuren updates wieder zum laufen gebracht werden - ja, win 10 ist offenbar als wahrer wirtschaftsmotor konzipiert.
- um win 10 zu pushen hat man sich entschieden den support von älteren betriebssystemen und deren treiber für neue hardware einzustellen und als begründung kompatibilitäts probleme vor geschoben, was wie ich schon mehrfach gelesen habe schlichtweg gelogen ist da win 7, 8 sowie10 auf dem selben grundgerüst aufbauen.
- sehr unstabil. ich habe sämtliche treiber aktuallisiert und die hardware meines neuen systems mittels stresstests auf herz und nieren geprüft sowie 3 mal den PC neu aufgesetzt aber win 10 sorgt dennoch dafür das mein system alle paar tage einfriert so das nur noch die reset/power taste hilft. blue screens die mit ihrem fehler code zumindest vernünftiges trouble shooting ermöglichen sind wohl wegrationalisiert worden.
- unzuortbare geschwindigkeits/reaktions einbrüche. wenn man den PC länger laufen lässt werden z.b. browser oder auch funktionen des betriebssystems sehr langsam oder reagieren nicht mehr vernünftig.

die letzten beiden punkte sind vollkommen unverzeihlich zumahl win 7 schon bewiesen hat das es auch anders geht.

ich könnte noch weitere negativ punkte aufzählen aber man sieht worauf das ganze hinausläuft.

fazit:
haltet euch so lange nur irgend möglich von windows 10 fern, kauft euch zur not lieber ein älteres system auf dem win 7 noch läuft oder zieht eventuell sogar linux in erwähgung. win 10 ist ein derartig weiter rückschritt das es selbst für gamer trotz directX 12 schwer wird den umstieg zu rechtfertigen.
6 von 13 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
     am 21.01.2018
Verifizierter Kauf
Windows 10 ist eine kranke Software schlechthin. Es sieht so aus als wären alle bisherigen Windowsversionen aufeinandergestapelt und man hat daraus ein Betriebssystem gebastelt.
Schon alleine die Installation ist ein tagfüllendes Abenteuer. DVD einlegen und los! Wenn Du dann nach einer Stunde wiederkommst, mußt Du manisch eingreifen, damit es weitergeht. so setzt sich das fort. Unattended Installation - von wegen!
Nachdem dann alles drin ist im Kasten werden über den lahmsten Server, der mir je begegnet ist, stundenlang Updates geladen. Irgendwann läuft's dann. Die Bedienung ist Geschmacksache - nicht meiner. Nach ein paar Tagen stimmt dann etwas mit meinem Microsoft Konto nicht. Ich soll auf meiner Emailadresse einen Code bekommen. Da warte ich seit dem Sankt-Nimmerleinstag drauf. Aber das OS läuft trotzdem weiter. Alles in Allem eine gelungene Enttäuschung. Nehmt Ubuntu, das fetzt!
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 24.11.2017
Verifizierter Kauf
Nicht so zufrieden weil ein Fehler auf dem Datenträger ist, und nach der Installation immer ein Fehler nach dem Booten kam.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 10.07.2017
Verifizierter Kauf
Windows 10: Spionage und Überwachungssystem trifft es besser als Betriebssystem - schade -> für die Tonne gekauft. Bei Micrsoft selbst (Download komplett) ist es doppelt so teuer aber man kann sie wieder zurückgeben und erhält es erstattet.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 10.01.2017
Verifizierter Kauf
0 Punkte und weniger, fühle mich schlimmer als zurück versetzt in 286 DOS Zeiten. Und hat mir die GPU meiner einzigartigen high end Grafikkarte zerstört, NVIDIA Gainword GTX 780 TI Phantom.
Soviel Ärger um ein Betriebssystem zum Funktionieren zu bringen hatte ich seit Jahrzehnten nicht mehr. War aber witzig mal wieder unter anderem auf der DOS Ebene zu arbeiten. Ich weiß heute warum ich seit Win XP Pro das Betriebssystem nicht mehr geändert habe.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   

Video

Kunden kauften auch: