https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1008331_0__8631259.jpg

Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit Deutsch DSP/SB

Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit Deutsch DSP/SB

Microsoft https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1008331_0__8631259.jpg

Mindfactory Customers Choice Award

über 43.510 verkauft
Beobachter: 308

Artikelbeschreibung

Seit dem 03.07.2015 im Sortiment

Microsoft Windows 10 Pro (64 Bit) in der deutschen DSP/SB-Version auf einer guten alten DVD als Installationsmedium

Technische Details:

Version: Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit, DSP/SB - DVD (deutsch)
Systemvoraussetzungen
Prozessor: 1 GHz oder schneller
RAM: 2 GB
Festplattenspeicher: 20 GB
Grafikkarte: Microsoft DirectX 9-Grafikkarte mit WDDM-2.0-Treiber


Diese Software verfügt über einen Kopierschutz.

***Informationen zum Santander Ratenkredit**:

Barauszahlung entspricht jeweils dem Nettodarlehensbetrag. Der effektive Jahreszins von 7,90% entspricht einem festen Sollzins von 7,63% p.a. Letzte Rate kann abweichen. Bonität vorausgesetzt. Ein Angebot der Santander Consumer Bank AG, Santander Platz 1, 41061 Mönchengladbach. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß § 6a Abs. 4 PAngV dar.

Technische Daten

Allgemein:
Produktserie: Windows 10 Pro
Typ: 64 Bit
Lizenztyp: DSP/SB
Sprache: Deutsch
Benutzeranzahl: 1 User
Plattform: PC
Art der Software: Betriebssystem
Medientyp: DVD

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Artikelbewertungen

(73%)
(73%)
(19%)
(19%)
(4%)
(4%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
(4%)
(4%)

296 Bewertungen

4.6 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote:

Reklamationsquote: 0,11%

 
 
1 5
     am 14.05.2020
Verifizierter Kauf
in meinen augen das schlechteste windos das es jemals gab zuviele spielerein und aufgebauscht
1 von 16 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 20.03.2019
Verifizierter Kauf
Obwohl als DSP verkauft eine OEM bekommen und dann den support angeschrieben und antwort bekommen das es nur die version noch gibt
OEM´s sind das geld nicht wert das sie im großen einmalig verwendbar sind und alle die nur eine pack verpackung ohne anleitung usw kommt haben eine OEM bekommen denn eine DSP kommt mit anleitung und sind eigentlich eine RETAIL ohne den support von microsoft aber mit großer verpackung und anleitung usw.!
5 von 8 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 14.10.2018
Verifizierter Kauf
Windows 10 eben! Unausgereift und vor bei dem Update im Frühjahr und Herbst ist eine neu Installation angesagt. Bei Updates zwischendurch hat es mir das System auch schon mal öfters verhauen.
1 von 6 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 22.08.2018
Verifizierter Kauf
naja typisch windof eben
0 von 8 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 01.05.2018
Verifizierter Kauf
OEM-Versioin, Geld verbrannt >:(
4 von 6 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 20.04.2018
Verifizierter Kauf
Ich hab die OEM version bekommen, die gibt es woanders schon für 10¤...
6 von 7 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 13.02.2018
Verifizierter Kauf
ich komme von windows 7 und war mit keinem betriebssystem zuvor so zufrieden, das kann ich von 10 leider nicht behaupten. windows 10 ist jetzt gut 2-3 jahre (?) und eklatante fehler und kinderkrankheiten sind immer noch beinahe allgegenwärtig.

ich spreche hier von erfahrungen mit win 10 pro 64 bit "fall creators update" version 1709

- sehr unübersichtlich/benutzer unfreundlich. bei der entwicklung haben offenbar die abteilung für PC und die für touchscreen geräte aneinander vorbei gearbeitet - ja, win 10 ist für beides entworfen... wo es früher noch eine anlaufstelle für sämtliche system einestellungen gab (die system steuerungen) gibt es jetzt mindestens 2 verschiedene anlaufstellen und keine bietet den vollen funktions umfang. nach 2-3 monaten mit win 10 das ich hauptsächlich mit fehler suche/behebung verbracht habe weis ich immer noch nicht immer auf anhieb wo ich für welche einstellung suchen muss.
- um updates zu unterbinden muss man einen aufpreis für die pro version zahlen und selbst dann lassen sich updates nur um eine bestimmte zeit verzögern, danach wird einem das update aufgezwungen.
- win 10 installiert automatisch treiber ohne den benutzer zu fragen ob er das überhaupt will was trouble shooting um einiges erschwert. damit fängt es noch während dem installations vorgang an.
- telemetry die sich ohne zusatz software nichtmal unterbinden läst
- bloatware wie z.b. "candy crush saga", meist mit integriertem echtgeld shop bei dem microsoft mit verdient. das zeug läst sich bei der installation nicht abwählen und wird immer automatisch mit installiert und blockiert einem so vom start weg gleich ein paar GB auf der system platte.
- win 10 revertiert benutzer einstellung nach updates, beispiel - ihr setzt mozilla oder chrome als standard browser fest und deaktiviert telemetry und nach dem update ist wieder microsoft edge als standard browser vorgemerkt und sämtliche telemetry wieder aktiviert.
- kompatibilitäts probleme. stellen Sie sich darauf ein das ältere software/hardware wie drucker treiber oder sogar neuere sound karten treiber die auf win 7 noch problemlos funktionierten garnicht oder nur sehr eingeschränkt funktionieren. auch ältere als profi software klassifiezierte programme können gerne streiken und nur mit teuren updates wieder zum laufen gebracht werden - ja, win 10 ist offenbar als wahrer wirtschaftsmotor konzipiert.
- um win 10 zu pushen hat man sich entschieden den support von älteren betriebssystemen und deren treiber für neue hardware einzustellen und als begründung kompatibilitäts probleme vor geschoben, was wie ich schon mehrfach gelesen habe schlichtweg gelogen ist da win 7, 8 sowie10 auf dem selben grundgerüst aufbauen.
- sehr unstabil. ich habe sämtliche treiber aktuallisiert und die hardware meines neuen systems mittels stresstests auf herz und nieren geprüft sowie 3 mal den PC neu aufgesetzt aber win 10 sorgt dennoch dafür das mein system alle paar tage einfriert so das nur noch die reset/power taste hilft. blue screens die mit ihrem fehler code zumindest vernünftiges trouble shooting ermöglichen sind wohl wegrationalisiert worden.
- unzuortbare geschwindigkeits/reaktions einbrüche. wenn man den PC länger laufen lässt werden z.b. browser oder auch funktionen des betriebssystems sehr langsam oder reagieren nicht mehr vernünftig.

die letzten beiden punkte sind vollkommen unverzeihlich zumahl win 7 schon bewiesen hat das es auch anders geht.

ich könnte noch weitere negativ punkte aufzählen aber man sieht worauf das ganze hinausläuft.

fazit:
haltet euch so lange nur irgend möglich von windows 10 fern, kauft euch zur not lieber ein älteres system auf dem win 7 noch läuft oder zieht eventuell sogar linux in erwähgung. win 10 ist ein derartig weiter rückschritt das es selbst für gamer trotz directX 12 schwer wird den umstieg zu rechtfertigen.
6 von 14 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 21.01.2018
Verifizierter Kauf
Windows 10 ist eine kranke Software schlechthin. Es sieht so aus als wären alle bisherigen Windowsversionen aufeinandergestapelt und man hat daraus ein Betriebssystem gebastelt.
Schon alleine die Installation ist ein tagfüllendes Abenteuer. DVD einlegen und los! Wenn Du dann nach einer Stunde wiederkommst, mußt Du manisch eingreifen, damit es weitergeht. so setzt sich das fort. Unattended Installation - von wegen!
Nachdem dann alles drin ist im Kasten werden über den lahmsten Server, der mir je begegnet ist, stundenlang Updates geladen. Irgendwann läuft's dann. Die Bedienung ist Geschmacksache - nicht meiner. Nach ein paar Tagen stimmt dann etwas mit meinem Microsoft Konto nicht. Ich soll auf meiner Emailadresse einen Code bekommen. Da warte ich seit dem Sankt-Nimmerleinstag drauf. Aber das OS läuft trotzdem weiter. Alles in Allem eine gelungene Enttäuschung. Nehmt Ubuntu, das fetzt!
2 von 11 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 24.11.2017
Verifizierter Kauf
Nicht so zufrieden weil ein Fehler auf dem Datenträger ist, und nach der Installation immer ein Fehler nach dem Booten kam.
0 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 10.07.2017
Verifizierter Kauf
Windows 10: Spionage und Überwachungssystem trifft es besser als Betriebssystem - schade -> für die Tonne gekauft. Bei Micrsoft selbst (Download komplett) ist es doppelt so teuer aber man kann sie wieder zurückgeben und erhält es erstattet.
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 11 Bewertungen)

Video

Microsoft - der Software-Gigant mit Hardware-Leidenschaft

Die Welt der Betriebssysteme wäre ohne Microsoft unvorstellbar: Die meisten Computer nutzen Windows und sind zudem mit dem Büro-Softwarepaket Office ausgestattet. Ob Windows 10, 8 oder 7 - die verschiedenen Versionen lassen sich genau auf individuelle Vorlieben anpassen und überzeugen durch Nutzerfreundlichkeit und Stabilität. Microsoft Office mit Word, Excel, PowerPoint, Outlook und weiteren Programmen ist als Abo sowie in der klassischen Kaufversion mit unterschiedlich vielen Lizenzen für Privatanwender und Unternehmen erhältlich.

Microsoft Logo
Microsoft Produkte

Mehr als nur Software

Microsoft gilt als weltweit größter Softwarehersteller. Neben dem umfangreichen Angebot an Programmen und Anwendungen bietet Microsoft auch Hardware an. Dazu zählen die erfolgreichen Surface Tablet-PCs. Sie überzeugen durch ihre Performance, das geringe Gewicht und die lange Akkulaufzeit bei maximaler Mobilität. Für Gamer sind nicht nur die Peripheriegeräte wie Maus, Tastatur oder Webcam von Microsoft interessant. Das Unternehmen hat auch robuste Spielecontroller entwickelt, mit denen Gaming auf Microsofts Spielekonsole Xbox am meisten Spaß macht. Die Entertainment-Geräte bilden eine wichtige Produktkategorie für den Tech-Riesen.

Kunden kauften auch: