https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1476110_0__75411.jpg

24GB PowerColor Radeon RX 7900 XTX Hellhound Aktiv PCIe 4.0 x16 (Retail)

Artikelnummer 75411

EAN 4713436174639    SKU RX 7900XTX 24G-L/OC

24GB PowerColor Radeon RX 7900 XTX Hellhound Aktiv PCIe 4.0 x16 (Retail)

https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1476110_0__75411.jpg
Der Schutz für Ihre Geräte - Umfangreich und überall geschützt mit dem Geräteschutz.


über 2.410 verkauft
Beobachter: 145

Artikelbeschreibung

Seit dem 14.12.2022 im Sortiment

Die Hellhound-Serie von PowerColor ist stets bestrebt das zuverlässigste Spielerlebnis zu bieten. Die Grafikkarte fällt besonders durch ihr edles Design ins Auge. Außerdem verfügt die RX 7900 XTX-Variante der Hellhound über eine zweite LED-Farbe - Amethyst-Lila - um eine besondere Atmosphäre in Ihrem PC-Build zu schaffen.

Erleben Sie noch nie dagewesene Performance, Bilddarstellung und Effizienz bei 4K und darüber hinaus mit AMD Radeon™ RX 7000-Serie Grafikkarten, den weltweit ersten Gaming-GPUs mit AMD RDNA™ 3 Chiplet-Technologie. Tauchen Sie in atemberaubende Grafik ein mit der punktgenauen Farbtreue der AMD Radiance Display™ Engine und boosten Sie Framerates mit AMD FidelityFX™ Super Resolution und Radeon™ Super Resolution Upscaling-Technologien.

Die PowerColor Hellhound RX 7900 XTX verwendet eine dreifach ringförmige Lüfterlösung (100 x 90 x 100 mm), einen Satz von 8 Heatpipes, die durch den Kühlkörper verlaufen, und eine Kupferplatte, die die GPU direkt berührt und gleichzeitig den VRAM abdeckt, um eine bessere Kühleffizienz zu erreichen. Darüber hinaus ist das Produkt mit einem 12+3+2+2+1-Phasen-VRM-Design und DrMOS ausgerüstet, das wiederum mit digitaler IMON-Echtzeitüberwachung ausgestattet ist, um eine zuverlässige Leistungsausgabe während des Spielens bereitzustellen.


***Informationen zum Santander Ratenkredit**:

Barauszahlung entspricht jeweils dem Nettodarlehensbetrag. Der effektive Jahreszins von 9,90% entspricht einem festen Sollzins von 9,48% p.a. Letzte Rate kann abweichen. Bonität vorausgesetzt. Ein Angebot der Santander Consumer Bank AG, Santander Platz 1, 41061 Mönchengladbach. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß § 6a Abs. 4 PAngV dar.

Technische Daten

Allgemein:
GPU Modell: Radeon RX 7900 XTX
Edition: Hellhound
Codename: RDNA 3
Schnittstelle: PCIe 4.0 x16
GPU Anzahl: Single GPU
GPU Takt: 1855MHz
Boost Takt: 2525MHz
Shader Model: 6.7
Anzahl der Streamprozessoren: 6144 Einheiten
Fertigungsprozess: TSMC 5nm + TSMC 6nm
Speicher:
Grösse des Grafikspeichers: 24GB
Grafikspeichertyp: GDDR6
Grafikspeicher Taktfrequenz: 2500MHz (20000MHz GDDR6)
Grafikspeicher Anbindung: 384Bit
Video:
Anschlüsse der Grafikkarte: 1xHDMI 2.1, 3xDisplayPort 2.1
Verschiedenes:
Direct X Version: 12.2
OpenGL Version: 4.6
Kühlung der Grafikkarte: Aktiv
Stromversorgung: 2x 8pin
Max. Stromverbrauch: 355W
Grafikkarten Bauform: Triple Slot
Verpackung: Retail
Besonderheiten: 0dB-Zero-Fan-Modus, Echtzeit-Raytracing, RGB-Beleuchtung

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Artikelbewertungen

(35%)
(35%)
(22%)
(22%)
(11%)
(11%)
(11%)
(11%)
(21%)
(21%)

73 Bewertungen

3.4 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote:

Reklamationsquote: 3,14%

 
 
1 5
     am 17.03.2024
Verifizierter Kauf
Finger weg!!!
Wie die anderen Bewertungen, kann ich mich nur anschließen. Ganz schlimmes Spulenfiepen. Zudem kommen die Probleme mit AMD's Treiber dazu. Ständige Treiber Time-Outs und Abstürze mit DX 12. Probleme sind schon länger bei AMD bekannt, aber die bekommen es nicht in den Griff. Ich wechsel wieder zu Nvidia und hab dann meine Ruhe.
Wer mit dem Spulenfiepen leben kann und geduldig mit AMD's Treiber-Performance ist, kann hier trotzdem zugreifen. Persönliche rate ich aber von der Karte ab. Das Internet ist voll von Leuten mit den selben Problemen mit dieser Karte. Schade AMD, wirklich Schade.
1 von 3 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 10.02.2024
Verifizierter Kauf
Also zunächst mal war die Hellhound für 899,- im Angebot und für den Preis dachte ich mir trotz der ein oder anderen Bewertung, versuchs doch mal.
Hätte ich besser gelassen.
Dieses unerträgliche Spulenfiepen macht, egal wie Leistungsstark die Karte auch sein mag, das ganze Erlebnis zu Nichte.
Sobald man ein Leistungsintensives oder weniger intensives Game mit vielen FPS zockt, fiept dieses Teil, sodass man im Haus nach Ursachen sucht.
Bei der ersten Nutzung saßen wir zu zweit im Raum und meine Freundin ist irgendwann aus dem Zimmer und hat nach der Ursache für dieses "Geräusch" gesucht, es war dann schließlich die Graka.
Habe mir jetzt die Sapphire Nitro+ RX7900XT gekauft, hier ist nichts vom Spulenfiepen bei gleichen Einstellung in gleichen Games zu hören.
Verarbeitet ist sie soweit gut und sieht auch schön aus.
Aber auch zur Halterung muss man sagen, die Hellhound hat einfach einen Standfuß dabei, sieht scheiße aus.
Die Sapphire hat eine Halterung die direkt ans Gehäuse geschraubt wird uns so kaum auffällt.

Wenn jemand Full HD mit 60 FPS zockt ist die Karte schön leise, für alle anderen nicht zu empfehlen.
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 05.02.2024
Verifizierter Kauf
Leider macht sie nur Probleme, Treiber können nicht geladen werden .. wenn man dann von Support einen bekommt geht er kurz danach wirft sie wieder Fehler und zeigt permanent Treiber timeout an und der Rechner stürzt ab
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 31.01.2024
Verifizierter Kauf
am 01.11.2024 habe ich beschlossen, mein rh6950x auf rh7900x zu aktualisieren. Die Karte ist der Hammer, sie macht sich in Spielen sehr gut, nur leider gab es ein Spulenfiepen, das für meine Ohren unerträglich war. Ich habe es zurückgegeben und sie haben mir ein neues geschickt. Leider war das Problem dasselbe und ich habe es erneut zurückgegeben. Ich warte auf eine Rückerstattung, um eine andere Marke bestellen zu können. Kurz gesagt, ich empfehle diese Marke NICHT
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 30.01.2024
Verifizierter Kauf
Anschlussblende war leicht verbogen bei mir. Verpackung war unbeschädigt.
Zu erwartende Punkte in Time Spy Extrem sollen 30k sein. Ich kam auf 27,5k. Ist denke ich OK (?)

Was gar nicht geht ist das Spulenfiepen!
Bereits im Idle ist es zu hören.
Wenn ich dann Spiele in WQHD / 60 FPS starte hört es sich an, als würde man mit der geriffelten Seite eines Kabelbinders an einer Kante langratschen. Ganz zu schweigen davon wenn die Karte zu 100% auslastet wird.
Ging direkt am ersten Tag wieder zurück.
Vermutung: Fiepen kommt aus dem Bereich der Spannungswandler - diese haben keinen Kontakt zum Kühler.

Ich würde die Karte nur empfehlen wenn du ein gedämmtes Silent Gehäuse hast welches unter einem Schreibtisch in einem Schrank steht und du die Tür zu machst.
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 06.01.2024
Verifizierter Kauf
Die Leistung der Karte ist einwandfrei, man kann echt alles ohne Probleme zocken.
Was leider überhaupt nicht geht, ist unerträglich lautes Spulenfiepen.
Selbst wenn die Boxen an sind während des Spielens oder der TV nebenher läuft,
ist das Fiepen überdeutlich wahrnehmbar und total störend.
Diese Karte ist leider überhaupt nicht weiterzuempfehlen.
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 14.12.2023
Verifizierter Kauf
Leider kann ich die Karte nicht empfehlen. In Vorfreude auf die Weihnachtszeit zum Zocken bestellt. Anfangs lief die Karte und man hatte mal hier und da einen kleinen Crash, der auch hätte Treiber seitig vom System kommen "können". Bedauerlicherweise hat sich dann mit der Zeit herausgestellt, dass die Karte unter Last offenbar Probleme bekommt. Das hat sich dann unter Treiber-Timeouts, Treiber Abstürzen, Blackscreens und kompletten System Freeze geäußert. Nach Tagen der Fehlersuche aufgegeben und die Rücksendung beantragt. Dabei möchte ich aber auch sagen, dass es sich hier auch um ein Montagsmodell gehandelt haben könnte. Ich hatte mit AMD sonst immer gute Erfahrungen.
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 09.08.2023
Verifizierter Kauf
Nicht geeignet für die Nutzung unter Linux.
Der Treiber stürzt regelmäßig ab und beendet die X11 Session, wodurch essentiell ein Neustart mit Datenverlust passiert.

Das allseits bekannte Spulenfiepen ist ebenfalls zu hören, allerdings bisher nur bei Nutzung im Rahmen von VR.

Mit Sicherheit eine gute Karte, aber (derzeit) nicht zu gebrauchen unter Linux.
2 von 7 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 04.07.2023
Verifizierter Kauf
Die Qualität der Karte ist super, der Kühler sehr ordentlich und mit angepasster Lüfterkurve ist alles ruhig - wenn da nicht MASSIVES Spulenfiepen gewesen wäre. Etwas stutzig wurde ich schon beim Auspacken, da Einbauspuren an der Karte vorhanden waren. Wahrscheinlich wurde die Karte schon einmal wegen des Spulenfiepens zurückgeschickt. Das Spulenfiepen war leider so laut, dass es beim Spielen meinen Lautsprechern Konkurrenz machte. Bei so einem Preis einfach unzumutbar!
Wer sich diese wohl "günstigste" Variante der 7900 XTX zulegen möchte, muss damit rechnen, dass er mangelhafte Ware bekommt. Eine Karte ohne Spulenfiepen zu bekommen, ist wie ein Gewinn im Lotto. Daher nur 1 Stern und keine Weiterempfehlung!
Habe mir alternativ die 7900XTX Phantom Gaming von ASRock bestellt. Die war nur wenig teurer, macht aber einen deutlich hochwertigeren Eindruck. Um Welten leiser ist sie außerdem...
3 von 5 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 26.06.2023
Verifizierter Kauf
Ab einer Auslastung von 65% bis 100% fangen die Spiele an abzustürzen, deshalb kann ich die Karte nicht empfehlen. Sobald die Karte in Spielen auf Hotspot Temperaturen zwischen 85°C bis 110C° klettert schmiert sie ab und es wird ein Treiber Timeout Fehler angezeigt. Die Grafikkarte kommt mit hoher Wärme nicht klar und erreicht auch viel zu schnell die Hotspotgrenze von 110°C. Für mich ein totaler Reinfall, da ich mich sehr auf die Karte gefreut habe. Für 1000Euro allerdings mehr als ein Witz. Es wird wieder Team Grün, da gab es noch nie Probleme.........!!!!!

Ich kann nur jedem empfehlen, die Karte nach dem Kauf richtig zu testen, denn ich habe den Fehler am Anfang nicht bemerkt, da ich erst nur leistungsschwache Spiele gezockt habe, bei denen die Temperaturen relativ niedrig waren. Doch kaum wurde es für die Karte mal etwas anspruchsvoller, war ein Blackscreen immer die Folge. Die Karte geht natürlich zurück. Die Treiber habe ich auch X mal mit DDU entfernt und das Bios auf den neusten Stand gebracht, aber das war alles
nutzlos.

Hätte ich die Zeit, die ich für diesen Schrott, aufgrund der Fehlersuche verschwendet habe, für andere bezahlte Arbeit genutzt, hätte ich die 200-300 Euro, die eine Nvidia Karte mehr kostet locker zusammengehabt und hätte mir simultan viele Nerven gespart.

PS: Spulenfieben war auch vorhanden, aber nicht extrem!
0 von 5 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 15 Bewertungen)

Video

PowerColor - leistungsstarke Grafikkarten fürs Gaming

PowerColor ist ein kalifornisches Unternehmen - in Taiwan von der TUL Corporation gegründet -, das sich auf die Herstellung von Grafikkarten spezialisiert hat. Daneben produziert PowerColor auch Soundkarten, Powerbanks, Gehäuse und Netzteile. Primärer Fokus sind jedoch Grafikkarten und dazugehörige Hardware, die sich in allen Anwenderbereichen vom Low-End bis zum High-End ansiedeln.

PowerColor Logo
PowerColor Produkte

Maximales Spielerlebnis dank PowerColor-Grafikkarten

Gamer werden mit der Radeon™ VII glücklich. Mit 1 TB/s Speicherbandbreite ist für extreme Leistung zum Zocken gesorgt. 16 GB Speicher, DirectX® 12 und Vulkan® lassen die Augen von Hochleistungs-Gamern leuchten. Flüssige Bildraten sind eine Eigenschaft aller Grafikkarten von PowerColor, auch von diesem Modell. Die Radeon RX Vega ist ebenfalls eine gute Wahl für Gaming-Begeisterte. Beide Grafikkarten liegen im mittleren bis High-End-Preissegment. Doch auch kostengünstigere Varianten mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis lassen keine Wünsche übrig. Die integrierten Aktiv-Kühler leisten ganze Arbeit und schützen die Grafikkarte selbst bei Übertaktung und im Dauerbetrieb beim Gaming vor Überhitzung.

Kunden kauften auch: