https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1005952_0__64514.jpg

Artikelnummer 64514

EAN 4895106276284    SKU 11244-00-20G

8GB Sapphire Radeon R9 390 Nitro Aktiv PCIe 3.0 x16 (Lite Retail)

Sapphire https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1005952_0__64514.jpg
über 1.790 verkauft
Beobachter: 2

Nicht mehr lieferbar.

Artikelbeschreibung

Seit dem 09.06.2015 im Sortiment

Die NITRO R9 390 8G D5 von Sapphire bedient sich der neuesten Version der preisgekrönten Tri-X Kühler. Diese werden bei geringer Belastung abgeschaltet und sorgen so für eine ruhige Umgebung und eine hohe Energieeffizienz. Das neue AMD LiquidVR lässt Charaktere extrem real erscheinen und reduziert Latenzen auf unter 10 Millisekunden. Mittels AMD Freesync Technology stehen Monitor und Grafikkarte im ständigen Austausch und stimmen sich so jederzeit bestmöglich aufeinander ab. Die Eyefinity Technology ermöglicht eine optimale Nutzung mehrerer Screens gleichzeitig. Dank AMD Crossfire können Sie auch mehrere Grafikkarten gleichzeitig verwenden.


Technische Daten

Allgemein:
GPU Modell: Radeon R9 390
Edition: Nitro
Codename: Grenada Pro
Schnittstelle: PCIe 3.0 x16
GPU Anzahl: Single GPU
GPU Takt: 1010MHz
Shader Model: 5.0
Anzahl der Streamprozessoren: 2560 Einheiten
Fertigungsprozess: 28nm
Speicher:
Grösse des Grafikspeichers: 8GB
Grafikspeichertyp: GDDR5
Grafikspeicher Taktfrequenz: 1500MHz (6000MHz GDDR5)
Grafikspeicher Anbindung: 512Bit
Video:
Anschlüsse der Grafikkarte: 1xDVI, 1xHDMI, 3xDisplayPort
Verschiedenes:
Direct X Version: 12.0
OpenGL Version: 4.4
Kühlung der Grafikkarte: Aktiv
Stromversorgung: 2x 8pin
Max. Stromverbrauch: 275W
Grafikkarten Bauform: Dual Slot
Verpackung: Lite Retail
Besonderheiten: 7.1 Audiocontroller, AMD CrossFire X, AMD CrossFire X 2-Way, AMD CrossFire X 4-Way, AMD Eyefinity, AMD HD3D, AMD Mantle, AMD PowerTune, AMD TrueAudio, ZeroCore Power

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Artikelbewertungen

(75%)
(75%)
(19%)
(19%)
(2%)
(2%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
(4%)
(4%)

52 Bewertungen

4.6 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 2,60%

 
 
5 5
     am 19.10.2015
Verifizierter Kauf
Eine hervorragende Karte.
Bis jetzt läuft alles auf Ultra und absolut flüssig. Hatte am Anfang einige bedenken wegen meinem recht klein dimensionierten Netzteil (500W).
Auch die Kühlung der Karte ist super gelungen die 3 Lüfter und der Kühlkörper sind sehr leise und für ATI ein echter Meilenstein, da die kleinen Heizkraftwerke für gewöhnlich auch mal unangenehm laut wurden.
    
  
5 5
     am 05.10.2015
Verifizierter Kauf
Meine System
Corsair Graphite Series 230T
MSI H97 Gaming 3 Intel H97
Intel Xeon E3-1231V3 4x
8GB Crucial Ballistix Sport
730 Watt Xilence Performance
Samsung DVD+-R/RW/DL/RAM
8192MB Sapphire Radeon R9 390 Nitro Aktiv PCIE 3.0 X16

Das System läuft dermaßen Schnell und flüssig bei Games das ist der Wahnsinn wer ein System unter 1000,-Euro sucht ist mit diesen Komponenten an der richtigen Adresse.


Die Grafikkarte hat richtig viel Leistungsreserven dang 8GB Grafikspeicher GTA V Läuft bei mir auf Full HD alles auf High und 8x Msaa super Flüssig der Hammer war bis Jetzt Konsolero aber jetzt ist wieder Gaming Pc Time und nichts anderes mehr.


Grafikkarte ist echt nur zu empfehlen werde jetzt immer auf AMD Radeon setzten Danke Mindfactory für die Super Schnelle Versendung Über Nacht geliefert mein Neuer PC Teile Dealer Ever KLASSE ;-)
    
  
5 5
     am 01.10.2015
Verifizierter Kauf
Die R9 390 Nitro ist AMDs Antwort auf NVIDEAs GTX 970, allerdings ist die R9 390 Nitro zu einen günstigeren Preis zu haben. Die 8GB RAM machen die Grafikkarte allerdings zukunftssicherer.
Spiele wie Shadows of Mordor in FUll HD (Grafikeinstellung - Ultra) werden ohne Probleme bei >60 fps gehalten.
Für mich eine sehr gute Grafikkarte mit super P/L
    
  
5 5
     am 20.09.2015
Verifizierter Kauf
Sehr schnell,ist bei GTA V auf Ultra fast gelangweilt und dümpelt mit knappen 45 Grad nur so dahin (zusammen mit einem Xeon 1231v3).
Lüfter erst ab ca. 50% zu hören, nur soweit mussten die bisher automatisch noch nicht aufdrehen...

TOP Grafikkarte. Würde ich jederzeit wieder der GTX 970 vorziehen.
    
  
5 5
     am 11.09.2015
Verifizierter Kauf
Servus an alle Gamer!!!
Vorab!!! Meine letzten Grafikkarten ,mit den Ich länger gespielt habe und ehrlich, alle bei Mindfactory erworben hatte! (Es kamen auch Rückgaben vor! Kompliment an Mindfactory, es war alles immer stressfrei für mich):
-Gtx 760 Palit 2GB
-Gtx 770 Palit 2GB
-Gtx 780 Ichill Herculez X3 3GB
-Gtx 970 Windforce 4GB Fake
-Inno3D GeForce GTX 970 iChill X4 Air Boss 4GB Fake!
-R290 Powercolor PCS+4GB
-R390 Sapphire Radeon R9 390 Nitro Tri-X Kühler 8192MB

Die vorigen Modelle sollen auf meine Erfahrung hinsichtlich meiner Zufriedenheit hinweisen.
Zu den Gtx:
Es ist schnell zu erkennen das ich viele GTX hatte und ich war immer zufrieden!!(Bis auf eine die Inno3D Ichill GTX 970)

Die war etwas laut, wegen den kleinen Lüftern .(Es bestand die Möglichkeit die kleinen Lüfter auszuschalten, jedoch manuell (Kabel abziehen auf der PCB)

Dann hatte ich der Powercolor eine Chance gegeben: sie war so laut wie ein Flugzeug!! Dies konnte ich nicht ertragen und ich bin ehrlich nicht empfindlich.

So zu der R390 Sapphire Radeon R9 390 Nitro Tri-X Kühler 8192MB
Es ist die allerbeste Karte die ich je hatte.
Extrem leise, kühl und auch leistungsstark! (Ich war wahrlich kein AMD Fan!!!)
Zu den 8GB GDDR5 Speicher ich denke es ist ein kleines Plus jedoch nicht relevant die GPU kommt nicht hinterher. (Aktuelle Frames Benchmark Tests)
Fazit:
Es ist eine geile Karte!!! Leise!!! Leistung!!!
Meine OC Tests:
GPU Takt maximal auf 1180 und der Speicher Takt auf 1600.
(Flüssig und ohne Fehler) Firestrike auf 11800(Intel 5820k+R9 390 Nitro+16GB DDR 4 G-skill 2800 (Quad-Channel) - MSI X99A SLI Plus Intel X99 - SSD Samsung Evo 840
    
  
5 5
     am 10.09.2015
Habe die Karte 4x verbaut und kann 330 Watt verbrauch keinesfalls bestätigen.
Im Schnitt benötigt die Karte etwa 250 bis 275 Watt in Spielen, etwa soviel wie eine GTX 980 Ti.

Es ist die leiseste R9 390, aber nicht die schnellste.
Lautstärke sollte aber schon auch wichtig sein, kann sie unter Last nur sehr wenig hören.
    
  
5 5
     am 10.09.2015
Verifizierter Kauf
Tolle Karte und als ehemaliger (und geprellter) GTX 970 und anschließend Sapphire 290x Tri-X Besitzer (Und somit sehr lärm und Temperatur geschädigt...) kann ich diese Karte nur loben.

Sie verrichtet ihre Arbeit angenehm leise. Wo die Sapphire 290x Tri-X mir sehr negativ durch hohe Lautstärke und hohen Temperaturen aufgefallen ist , kann diese Karte punkten.

Die Lüfter drehen - bei mir ! - nicht schneller als max 40% und der Chip landet bei ca. 72 Grad in allen Games die ich bisher getestet habe (darunter BF4 / Mad Max / MGS5 / Guild Wars 2 / Project Cars)

Der Verbrauch liegt effektiv unter Gaming last ca. 40 Watt höher als es mit meiner GTX 970 der Fall war (Gigabyte). Der absolut angegebene mehr verbrauch darf also als Worst Case angesehen werden.

Einziger kleiner Nachteil... wobei man es nicht so nennen dürfte da es natürlich IMMER Glückssache ist.

Das OC Potenzial lässt ein wenig zu wünschen übrig.
Ohen Spannungserhöhung sind 1060 MHz auf der GPU und 1750 MHz auf dem Ram möglich. Mit Spannungserhöhung (+100mv sowie auch Aux +100mv) leider auch nicht viel mehr. Da gab es schon bei 1100 MHz auf der GPU Grafikfehler.

Somit rennt sie bei mir ohne Erhöhung bei 1060 / 1700 und schick ist es.

Spulenfiepen ist in normalen FPS Bereichen nicht auszumachen und trat erst oberhalb von 200 sehr leicht auf.
-------

Für alle die sich Fragen warum ich eine 290x gegen eine 390 getauscht habe.
-> Ich weiß natürlich das es der selbe Chip ist, wenn auch das drumherum wie der Speicher optimiert wurde. Mein zweit Rechner brauchte aber auch eine neue Graka und da mir die 290x wie erwähnt Lautstärke Technisch auf die nerven ging, ich mit der Leistung aber sehr zufrieden war, bot es sich an.
    
  
5 5
     am 10.09.2015
Verifizierter Kauf
Klasse Graka, niedriege Temperaturen aber ein echt riesiges Teil
    
  
5 5
     am 09.09.2015
Verifizierter Kauf
Bin bisher sehr zufrieden mit der GraKa. Habe zwar noch keinen aktuellen Titel gezockt, aber zB Crysis 2 mit echtem 3D (via Tridef) läuft mit Hardcore-Einstellungen absolut flüssig. Hierbei wird ja die doppelte Leistung benötigt, als bei gewöhnlichem Spielen. Meine sonstigen Systemkomponenten:
i5-4690k (noch nicht übertaktet),
MSI Z97S SLI Krait Ed.,
8 GB RAM und -
ein 500 W-Netzteil (be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold)!
Auch wenn die Nitro unter Last ca 330 W ziehen soll, reichen die 500 W derzeit aus. Es sind noch keine Instabilitäten aufgetaucht.
Was Lautstärke angeht: habe keinen Vergleich zu den letzten Generationen an GPUs, weil der Vorgänger der Nitro bocksalt war. Aber in meinem Define R4-Gehäuse ist das sanfte Rauschen der drei Lüfter erträglich. Achja - das R4-Gehäuse hat auch nur 2 Lüfter: je einen vorn oben und einen hinten oben. Die Temperaturen der Radeon haben sich so bei etwa 65°C unter Last eingepegelt. Aber wie gesagt: aktuelle Titel brauchen evtl etwas mehr ...

Generell von mir: ein klare Kaufempfehlung, wenn es 8GB Grafik-Ram sein sollen und zwar mit der Power und dem Preis der Geforce 970.
    
  
5 5
     am 05.09.2015
Verifizierter Kauf
Richtig schöne und qualitative Hochwertige Grafikkarte. Leistung satt und dabei sehr leise und kühl. Aber vorsichtig, sie ist RIESIG! :)
    
  
Zeige 11 bis 20 (von insgesamt 52 Bewertungen)

Video

Sapphire Technology - Ideen für die Zukunft

Leistungsstarke Mainboards und Grafikkarten sind das Metier von Sapphire Technology. Das chinesische Unternehmen ist der weltweit führende Hersteller für Hardwarekomponenten dieser Art und hat in den vergangenen 20 Jahren zahlreiche Innovationen auf den Markt gebracht. Beispielsweise liefert Sapphire das hauseigene Kühlsystem für seine Grafikkarten der Radeon R7-Serie gleich mit dazu. Die Radeon RX-Serie kommt wahlweise mit Flüssigkeits- oder Gebläse-Kühler daher, während die Radeon R5-Serie ausschließlich auf eine innovative Lüfterkühlung setzt.

Sapphire Logo
Sapphire Produkte

Must-haves für Enthusiasten: Sapphire Computer-Hardware

Ob im eSport oder beim heimischen Gaming - Sapphire-Hardware macht überall eine gute Figur. Unter Enthusiasten ist die Marke seit Jahren bekannt und beliebt, doch auch Unternehmen profitieren von der High End-Technologie in Form von Embedded-System-Lösungen. Die Architektur der Mainboards und Grafikkarten basiert ausschließlich auf AMD-Prozessoren. Sapphire produziert sogar die Referenzmodelle für den Entwickler. Mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt Sapphire auch Sparfüchse im Gamingbereich. Dabei liefert der Hersteller langlebige, leistungsstarke und innovative Computer-Hardware im eleganten Design.