https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1110408_0__8728618.jpg

be quiet! Dark Base 900 gedämmt Big Tower ohne Netzteil schwarz/orange

Artikelnummer 8728618

EAN 4260052184912    SKU BG010

be quiet! Dark Base 900 gedämmt Big Tower ohne Netzteil schwarz/orange

be quiet! https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1110408_0__8728618.jpg
über 2.560 verkauft
Beobachter: 236

Artikelbeschreibung

Seit dem 22.06.2016 im Sortiment

Das be quiet! DARK BASE 900 präsentiert sich als perfektes Gehäuse für alle, die höchste Ansprüche stellen, wenn es um Modularität, Kompatibilität und Design ihrer Systeme geht. Das Gehäuse ist vielseitig dank modularer Bauweise mit herausnehmbarem Mainboard-Tray, frei positionierbaren HDD-Slots, E-ATX und XL-ATX-Unterstützung sowie der Möglichkeit für einen inversen Systembau. Die drei vorinstallierten SilentWings® 3 140mm PWM Lüfter sind mit einem vibrationsarmen 6-Pol Motor, einem langlebigen Fluid-Dynamic-Lager und einem Lüfterrahmen mit trichterförmigen Lufteinlässen ausgestattet. Die manuelle, stufenlos regelbare Lüftersteuerung unterstützt bis zu drei PWM und drei 3-Pin Lüfter. Das vollumfassende Airflow-Konzept mit innovativen geräuschreduzierenden Luftöffnungen rund ums Gehäuse sorgt für eine effektive Luftstromführung.

Das komplett gedämmte Gehäuse verfügt über Entkopplungselemente am Mainboard-Tray, Netzteil-Tray und an den Laufwerken. Vier Bereiche sind vorhanden in denen Wasserkühlungsradiatoren mit bis zu 420mm an der Ober-, Vorder-, Rückseite und auf dem Boden installiert werden können. Das 2-in-1 Seitenpanel kann für einen lautlosen Betrieb geschlossen oder geöffnet und mit zwei Lüftern bestückt werden.


***Informationen zum Santander Ratenkredit**:

Barauszahlung entspricht jeweils dem Nettodarlehensbetrag. Der effektive Jahreszins von 7,90% entspricht einem festen Sollzins von 7,63% p.a. Letzte Rate kann abweichen. Bonität vorausgesetzt. Ein Angebot der Santander Consumer Bank AG, Santander Platz 1, 41061 Mönchengladbach. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß § 6a Abs. 4 PAngV dar.

Technische Daten

Allgemein:
Modellname: Dark Base 900 gedämmt
Typ: Big Tower
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: schwarz/orange
Einschübe: 1x 2.5 Zoll (intern), 2x 5.25 Zoll (extern), 7x 3.5 Zoll (intern)/14x 2.5 Zoll (intern)
Installierte Lüfter: 3x 140mm
Erweiterbare Lüfter: 6x 140mm
Formfaktor: ATX, EATX, mATX, XL-ATX, MINI ITX
Erweiterungsslots: 8x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x MIC, 2x USB 2.0, 2x USB 3.0
Fenster: Nein
Dämmung: Ja
Besonderheiten: CPU-Kühler bis max. 185mm, Grafikkarten bis max. 470mm, integrierte Luftsteuerung, Kabelmanagement, Mainboard wird verdreht eingebaut (Anschlüsse hinten), Netzteil unten, Staubfilter
Länge: 577 mm
Breite: 243 mm
Höhe: 585 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Artikelbewertungen

(63%)
(63%)
(26%)
(26%)
(5%)
(5%)
(3%)
(3%)
(3%)
(3%)

78 Bewertungen

4.5 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote:

Reklamationsquote: 0,43%

 
 
1 5
     am 11.04.2022
Verifizierter Kauf
TL;DR:
Gutes Gehäuse mit Schwächen bei der Qualitätssicherung, unbedingt vor Einbau der Hardware kontrollieren ob Schrauben schief eingedreht sind (besonders an Slotblenden).

Beim Auspacken des Gehäuses fiel mir gleich auf, dass der rechte Gehäusedeckel nur von einer Schraube gehalten wird, beim durchsuchen der Verpackung und der Zubehörschachtel kam leider keine passende (Ersatz) Schraube zum Vorschein.

Bei genauerer Betrachtung sind die HDD-Rahmen mit den gleichen Schrauben befestigt, nur die Kunststoffscheibe fehlt.
Also muss jetzt ein HDD-Rahmen mit nur zwei Schrauben leben.

Nachdem das Mainboardtray bestückt war ging es an den Einbau ins Gehäuse, danach kam das Kabelmanagement, weiter mit der Grafikkarte.

An diesem Punkt musste ich leider feststellen, dass alle Schrauben an den Slotblenden dermaßen schief eingeschraubt sind, dass es schon beim Rausdrehen Späne gibt...
Nachdem das Blech an dieser Stelle relativ dünn ist führt das leider dazu, dass jetzt die Hälfte der Schrauben durchdrehen.

An diesem Punkt hätte ich das Gehäuse am liebsten zurückgeschickt, was allerdings bedeutet hätte den fast fertigen Rechner wieder in alle Einzelteile zu zerlegen und dann X Tage bis Wochen auf Ersatz zu warten und während dessen sehnsüchtig auf die Schachteln der neuen Hardware zu starren.

Also werde ich wohl Zähneknirschend das Gehäuse behalten... Sehr enttäuschend.

Apropos enttäuschend: Es ist schade, dass die Frontblende mit USB 3.2 gen2 Buchse nur in der Variante mit Fenster verfügbar ist, man sollte annehmen, dass man die scheinbar kompatible Platine wenigstens als Zubehör erwerben könnte, aber scheinbar sieht das der Businessplan von BeQuiet ebenso wenig vor wie Qualitätssichernde Maßnahmen.

PS: Es gäbe auch etliche positive Aspekte an dem Gehäuse zu erwähnen aber nachdem die Kernfunktion leider stark beeinträchtigt ist wäre die Aufzählung Zeitverschwendung.
    
  
5 5
     am 25.03.2022
Verifizierter Kauf
Ein Traum von einem Tower. Groß, geräumig, logisch aufgebaut und schön aufzubauen, bzw. kommt man an alles dran. Würde ich sofort wieder kaufen. Sieht auch noch edel aus. nur der Schalter für die Lüfter zu regeln ist blöd platziert, aber das stört nicht da ich da nicht dauernd schalten muss.
vor allem ist das Teil schön breit, so das große CPU Kühler kein Problem sind. Die Gehäuse Lüfter sind sehr leise und arbeiten gut.
Sauber verarbeitet und kam ohne dellen an.
    
  
5 5
     am 16.03.2022
Verifizierter Kauf
Absolut leise und sehr gut gedämmt. Die vordere Klappe könnte einen besseren Schließmechanismus gebrauchen, aber das ist Jammern auf hohem Niveau.
Kaufempfehlung für alle, die einen guten, riesigen Tower wollen, der die Geräusche sehr gut minimiert.
    
  
5 5
     am 06.02.2022
Verifizierter Kauf
Bequiet Dark Base, warum nicht das Bequiet Dark Base Pro? Die weiterreichenden Features des Pro brauche ich nicht, ich lege keinen Wert auf Sichtfenster, LED Stripes, das Induktive Ladepad auf der Oberseite brauche ich ebenfalls nicht, die verbesserte Lüftersteuerung für 5 statt 3 Lüfter und dem "Durchschleifen" des PWM Signals des Boards brauche ich ebenfalls nicht. USB-Anschlüsse der neuesten Generationen lassen sich auch kostengünstiger nachrüsten, z.B. Slotblende. Das alles machte den Aufpreis zum Pro zu teuer, schon rund 170 Euro sind eine Ansage für ein Gehäuse.
Die Verpackung ist riesig, das Gehäuse darin gut und Transportsicher verpackt, einige Dellen und Beschädigungen an der Verpackungspappe waren vorhanden, aber sie drangen nicht bis an das Gehäuse vor. Selbiges ist mit Styroporformteilen im Karton befestigt und zusätzlich durch einen Stoffsack geschützt.
Der erste Eindruck aussen, man ist der Karton schwer, das Gehäuse, bei mir mit orangen Kontrasten, wirkt sehr wertig. Gebürstete Oberflächen wechseln sich mit lackierten Seitenteilen ab, wohltuender Kontrast sind die orangen Streifen aussen. Eine schallgedämmte Fronttür, die im Anschlag wechselbar ist, rundet das Äussere vorne ab. Hinter der Fronttür sind dann 2 5.25 Laufwerkschächte und ein herausnehmbarer Staubfilter für die vorne verbauten 2x Silent Wings 3 140mm Lüfter. Am unteren Ende der Tür ist ein herausziebarer Staubfilter, der über den ganzen Boden geht. Beide Filter sind leicht zu erreichen und damit auch gut zu säubern. An den abgerundeten Ecken der Front sind Meshgitter eingebaut, welche den Luftstrom zu den beiden Silent Wings bei geschlossener Tür sicherstellen. Die Blenden der 5,25 Einbauschächte sind mit einem Griff werkzeuglos zu entfernen. Optische Laufwerke werden von beiden Seiten eingeschraubt. Über den Laufwerksschächten ist ein Schieberegler, der die Lüfter steuert. Hinten sind Slotbleche eingebaut, weiter geht es mit Meshgitter im Bereich des Netzteils, welche eine besondere Aufgabe hat. Das Netzteil lässt sich auf verschiedene Positionen einbauen. Damit die Position der hinteren Blende immer mit dem Gehäuseende abschliesst, sind diese Mesheinsätze herausnehmbar. Dadurch kann man die Höhe des Mainbordeinbaus im Gehäuse variieren. Um diese Variablität zu erreichen, bediente sich bequiet! eines Tricks, die Blende hinten ist wie die Rückseite eines Netzteils ausgeführt, inklusive Buchse für das Netzkabel und An/Ausschalter. die Verbindung zum eigentlichen Netzteil übernimmt ein ca. 20 cm langes Zwischenkabel, welches im Netzteil eingesteckt wird. Über der Netzteilposition und den Slotblenden dominiert ein weiterer Silent Wings 3 140mm Lüfter die Rückseite. Daneben liegt die Aussparung des I/O Panels. Die Seitenteile sind mit Corkscrewschrauben, die beim Aufschrauben auch nicht gleich aus den Schraubenlöchern des Deckels fallen. Sinnvoll. Die Seitenteile bieten beide die Möglichkeit weitere Lüfter einzubauen, 2x120 mm passen hier auf jede Seite rein. Damit der Luftstrom geährleistet wird, können die Seitenteile etwas erhaben eingebaut werden. Oben und unter den Seitenteilen sind weitere Mesheinsätze zur Luftzirkulation installiert. Die Seitenteile sind innen, bis auf die Einbaupostion der zusätzlichen Lüfter, schallgedämmt.
Unten sind 4 stabile und, bei Bedarf auch demontierbare, Standfüsse mit Gummierung befestigt, die das Gehäuse sicher stehen lassen. Das obere, abgwinkelte Ende der Vorerseite wird durch den Startknopt, Reset und HDD-LED, Audio-Out und Micro-In sowie 4 USB Anschlüssen, je 2 USB 3 und 2 USB 2 belegt. Der Powerknopf leuchtet in Betrieb orange und nimmt die orangen Akzente des Gehäuse weiter auf. Auch die HDD-LED leuchtet orange, für meinen Geschmack etwas hell. Wer das nicht mag, klemmt sie einfach nicht mit an. Der Resetknopf ist eben in das Gehäuse eingelassen und wird so nicht bei jeder Aktion ungewollt gedrückt aber er lässt sich mit dem Finger bedienen.

Innen: Der schwarze Innentaum fällt auf, wieder sind orange Akzente an den Kabeldurchführungen des Kabelmangements vorhanden. Es herrscht Platz, viel Platz, bis zu E-ATX Boards sind möglich. Das Mainboardtray ist herausnehmbar, als Benchtable zu gebrauchen, das macht einen Einbau der Hardware leicht, ist eigentlich aber gar nicht nötig, da derPlatz im Gehäuse auch so ausreicht. Mein grosser Luftkühler wirkt geradezu verloren im Gehäuse. 7 3,5 Zoll HDD-Käfige, die alle einzeln demontierbar sind, sind wahrlich genug, Schraubbare Slotblenden bilden die andere Seite des Mainboardtrays. Dieser kann auch invertiert werden, also herausgenommen, gedreht und so eingebaut werden, das RAM, Grafikkarte, Mainboard und CPU von der rechten Seite des Gehäuse aus zugänglich sind, Dabei gilt es dann aber zu beachten, das Mainboard steht dann "Kopf". Aber das ist nur eine Möglichkeit, der Variablität. Auf der Rückseite des Mainboardtrays ist eine Möglichkeit vorhanden, eine 2.5 Zoll HDD/SSD zu befestigen. Ausserdem ist hier genug Platz, um Kabelstränge vom Netzteil zu den Komponenten zu legen, die Seitentür schliesst dann trotzdem ohne großartig Druck auszuüben. Die Kabel des Frontpanels sind ebenfalls in schwarz gehalten, eindeutig beschriftet, so das beim Anschließen keine Fragen aufkommen. Das leidige Thema der Kabel des Power, Reset und HDD-LED Anschlusses bleibt aber. Hier könnte man sich langsam mal auf einen Standardstecker einigen. Die Gummidurchführungen des Kabelmanagementes sind ausreichend bemessen, bleiben auch beim Durchführen der Kabel an ihrem Platz, es sind sogar noch einige als Ersatz im Lieferumfang vorhanden. Die HDD-Käfige lassen sich per Schrauben einzeln entnehmen und mit 7 3.5 Zoll HDDs oder 14 2,5 Zoll HDDs/SSDs bestücken. diese hängen entkoppelt in den Kafigen. Je nach Bedarf lassen sich alle Käfige entfernen und mit, zusätzlich erhältlichen, Covern ersetzen, was den aufgeräumten Innenraum weiter verbessert. Oder, mit mitgelieferter Blende, als Einbauort einer Wasserpumpe genutzt werden.
Die Möglichkeit, zusätzliche Lüfer oder Radiatoren zu verbauen sind einfach gigantisch, bis zu 3 Lüfter mit maximal 140mm in der Front, 3x140mm im Deckel, 2x140mm Lüfter im Boden. In dem Seiteteil lassen sich 2x120mm Lüfter verbauen. Die 120 mm Lüfter passen übrigens auch in Front, Boden oder Deckel. In der Front opfert man für einen 3. Lüfter allerdings die beiden 5,25 Zoll Laufwerksschächte. In den Deckel passen dann 4 120mm Lüfter statt3 140mm Lüfter.
Radiatoren lassen sich hier verbauen, wie im Bugatti Veyron Kühler, bis zu 420er im Deckel und vorne, im Boden bis zu 280er an der Rückwand passt noch ein 140er anstelle des Silent Wings gleicher Grösse. Hier kann man mit dem, in der Höhe, verstellbaren Mainboardtray die jeweiligen Platzverhältnisse an seine Anforderungen der eigenen Radiatorkonfiguration anpassen.
Die Einbauhöhe des CPU-Kühlers ist mit 185mm sehr großzügig bemessen. Mein Macho HR02 Rev B hat genug Platz. Das sollte auch für die meisten anderen Luftkühler reichen.
Im zusammengebauten Zustand konnte ich den Powerknopf drücken, und alles lief, hat man selten. bequiet! versucht hier den Zielkonflikt zwischen Stille und Temperaturentwicklung zu lösen, was eindeutig zu Kosten der Temperaturen geht, das Gahäuse ist leise, bei auf geringer Stufe eingeregelten Lüftern, die Temperaturen der RTX 2070 liegen bei "normalen" 70 Grad im Spiel, die M.2 SSDs ereichen auch mit etwa 55 Grad, passiv durch Kühlkörper gekühlt und 40 Grad durch einen aktiven Kühler gekühlt, akzeptable Werte, die CPU erreicht etwa 60 Grad beim Rendern. Diese Temperaturen lassen sich durch Aufdrehen der Lüfter noch etwas drosseln, bleiben aber auch auf geringster Stufe im erfreulichen Rahmen. Hier kann man natürlich noch mehr langsam drehende Lüfter verbauen, die den Airflow im Gehäuse noch verbessern.

Abschliessendes Fazit. Das ist kein Gehäuse, das ist ein Multifunktionstool und ein Schweizer Taschenmesser zusammen. Hier kann man wirklich alles an seine Anforderungen anpassen, hochwertige Materialien, umfangreiches, mitgeliefertes Zubehör, noch mehr zum zusätzlichen Erwerb, kurz, für Enthusiasten. Kein Gehäuse für Einsteiger. Die Modularität wird allerdings durch eine Vielzahl an demontierbaren Komponenten erkauft, was den Umbau umständlich macht. Auch sind einige Schrauben vom Werk aus zu fest angezogen, man sollte unbedingt einen passenden Schraubendreher verwenden, um die Schraubenköpfe nicht zu überdrehen. Im schwarzen Innenraum sehen überdrehte, silber glänzende Schraubenköpfe eben unschön aus. Auch die HDD-LED könnte ein wenig weniger hell sein. Das kann man zur Not durch Abklemmen oder Nachdunkeln der LED-Abdeckung lösen. Einge Gewinde scheinine mir etwas empfindlich zu sein, speziell beim Festschrauben der PCI-Slotblenden musste ich sehr vorsichtig sein. Ebenso sollte man mit äusserster Vorsicht zu Werke gehen, wenn es um die gut aussehenden, dausch aber empfindlichen Oberflächen geht. Das versteht sich wohl von selbst.
Alles in allem hat mich das Gehäuse voll überzeugt, hier werde ich noch eine Weile Spaß haben, um zusätzliche Lüfter oder Radiatoren zu verbauen, sämtliche technischen Möglichkeiten zu probieren. Das ist definitiv kein Einsteigergehäuse. Woanders kauft man sich die Hardware nach de Gehäusespezifikationen, hier passt alles. SSDs oder HDDs in Mengen die im ganzen Haushalt nicht vorhanden sind, E-ATX, große Luftkühler, Radiatoren alles passt rein. Abgesehen vom Prei, eine klare Empfehlung für Leute, die Platz unterm Schreibtisch haben.
    
  
5 5
     am 30.01.2022
Verifizierter Kauf
von Cooler Master HAF932 auf das be quiet! Dark Base 900 umgestiegen, sehr aufgeräumt Platz ist reichlich da, hätte mir aber gewünscht wie das Cooler Master die einbauten schraublos zu machen, aber im Ganzen ein super Gehäuse, werde damit lange spaß haben das steht fest
    
  
3 5
     am 29.01.2022
Verifizierter Kauf
Schönes Gehäuse sowohl innen als auch außen.

Jedoch waren bei mir die mainboard standoffs teilweise deutlich schief reingedreht.

2 waren so schief das es nicht möglich war das Mainboard zu montieren.

Außerdem waren diese auch noch gefühlt mit dem Schlagschrauber reingedreht so fest sitzten die.

Musste die zwei sehr schieben raus drehen und vorsichtig gerade reindrehen.
Hat zum Glück geklappt, habe aber mehr Qualitätskontrolle erwartet.

Schrauben kann ich auch alleine mit dem Schlagschrauber rein drehen. Dafür brauche ich be quiet! nicht :(
    
  
5 5
     am 22.01.2022
Verifizierter Kauf
Leise, geräumig und übersichtlich.
Das Case kann einfach und nach Bedarf bestückt werden.
Platz ist mehr als genug, auch für größere Grafikkarten und Kühlkörper.
Die Kabelführung läuft schön verdeckt und es kommt auch zu keinem Kabelsalat.
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 09.12.2021
Verifizierter Kauf
Richtig tolles Gehäuse !
Da kannst echt alles switchen und schieben und machen ... habs jetzt schon seit 6monaten und entdecke beim putzen oder umstellen immerwieder neue möglichkeiten... was willst mehr!?
    
  
5 5
     am 19.11.2021
Verifizierter Kauf
groß, sehr viel Platz, ultra leise, für jeden zu empfehlen!
    
  
5 5
     am 26.10.2021
Super verarbeitet. Dämmt sehr gut und besitzt auch eine schöne Größe
    
  
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 78 Bewertungen)

Video

Das be quiet! Dark Base 900 Orange ist das perfekte Gehäuse für alle, die höchsten Standard erwarten wenn es um Modularität, Kompatibilität und Design geht.

  • Herausnehmbares Mainboard-Tray mit der Möglichkeit eines inversen Einbaus auf der linken Seite
  • Frei positionierbarer HDD-Tray schafft Platz für individuelle Raumanforderungen im Gehäuse
  • Drei vorinstallierte, nahezu unhörbare be quiet! SilentWings® 3 140mm PWM Lüfter
  • Manuelle, stufenlos regelbare Lüftersteuerung unterstützt bis zu drei PWM und drei 3-Pin Lüfter
  • Intelligente Luftstromführung mit geräuschreduzierenden Auslässen rund ums Gehäuse
  • Vier Bereiche für Wasserkühlungsradiatoren bis zu 420mm an der Ober-, Vorder-, Rückseite und auf dem Boden
  • Komplett gedämmtes Gehäuse und Entkopplung des Mainboard- und Netzteil-Trays sowie der Laufwerke
  • Produktkonzeption, Design und Qualitätskontrolle in Deutschland

Das be quiet! Dark Base 900 Orange bietet unschlagbare Flexibilität sowie herausragende Features für eine perfekte Kühlleistung und einen leisen Betrieb. Ein echtes Meisterwerk!


Vollkommene Flexibilität

Herausnehmbares Mainboard-Tray mit Möglichkeit eines inversen Einbaus. Frei positionierbarer HDD-Tray.

Flüsterleiser be quiet! Betrieb

Drei vorinstallierte, nahezu unhörbare be quiet! SilentWings® 3 140mm PWM Lüfter.

Innovatives Design

Hochwertige Materialien und elegantes Design.


Vollumfassendes Airflow-Konzept

Intelligente Luftstromführung mit geräuschreduzierenden Öffnungen rund ums Gehäuse.

2-in-1 Seitenpanel

2-in-1 Seitenpanel kann für lautlosen Betrieb geschlossen oder geöffnet mit zwei weiteren Lüftern bestückt werden.

Integrierte Lüftersteuerung

Manuelle, stufenlos regelbare Lüftersteuerung unterstützt bis zu drei PWM und drei 3-Pin Lüfter.


Pressestimmen

"Die Flexibilität, die be quiet! dem Gehäusebauer an die Hand gibt, beeindruckt."
PC Games Hardware, September 2016

"Zusammenfassend ist das Dark Base 900 sowohl auf dem Papier als auch nach unseren ersten Eindrücken ein beeindruckendes Gehäuse und zu Recht das neue Flaggschiff der be quiet!-Gehäusesparte."
Hardwareluxx, Mai 2016

Über be quiet!

be quiet! ist ein Premium-Markenhersteller von Netzteilen, Gehäusen und Kühlungsprodukten für Desktop-PCs sowie seit 2007 Marktführer für PC-Netzteile in Deutschland*.

Der Erfolg beruht auf der besonderen Leidenschaft für Qualität und der deutschen Expertise im gesamten Entwicklungs- und Herstellungsprozess. Produktkonzeption, Design und Qualitätskontrolle erfolgen ausschließlich in Deutschland. Produkte von be quiet! gehören zu den zuverlässigsten, effizientesten und leisesten auf dem Markt.

*GfK Panelmarkt, 2016

Bestellen Sie das passende Zubehör gleich dazu

Be quiet! Geräuscharme Computer-Architektur

Der deutsche Markenhersteller be quiet! begeistert Computer-Fans in aller Welt. Besonders leise Komponenten machen die Anwendung mit einem PC zu einem geräuschminimierten Erlebnis. Tauchen Sie in die stille Welt der Netzteile, Kühlerlösungen und Lüfter ein. Bei Mindfactory.de finden Sie eine facettenreiche Auswahl an zuverlässigen Elementen für eine erstklassige PC-Ausstattung. Dabei greift be quiet! auf hochwertige Materialien zurück und nutzt seine jahrelange Erfahrung in der Fertigung von ansprechenden und effizienten Produkten für einen flüsterleisen Betrieb.

Be quiet! Logo
Be quiet! Produkte

High-End-Performance mit be quiet!

Entscheiden Sie sich für den Selbstbau Ihres Computers für die Komponenten von be quiet! Sie stehen für eine erstklassige Qualität, die Sie nicht hören. Die unschlagbaren TOP-Produkte erhalten Sie in einem günstigen Preis-Leistungsverhältnis, bei dem Sie keine Abstriche machen müssen:

  • be quiet! Pure Base 600 gedämmt
  • be quiet! Pure Rock Slim Tower Kühler
  • be quiet! Silent Wings 3 PWM

Ob für Office-PC oder übertaktete Gaming-Rechner - die Auswahl der perfekt zugeschnittenen Komponenten entscheidet über die zufriedenstellende Nutzung. Mit be quiet! kaufen Sie mit Sicherheit eine absolute Premium-Qualität.

Kunden kauften auch: