https://cdn.macovi.de/images/product_images/320/1060489_0__67020.jpg

EAN 4711174722129    SKU DS916+(2G)

Artikelbeschreibung

Seit dem 19.05.2016 im Sortiment

Ein NAS für die steigenden Ansprüche von Profis ? für hohe Produktivität und flexible Skalierbarkeit
Lernen Sie die ambitionierte DS916+ kennen, die speziell für die Anforderungen von professionellen NAS-Benutzern konzipiert ist. Mit der leistungsstarken Quad-Core-CPU, dem AES-NI Hardware-Verschlüsselungsmodul, einer Skalierbarkeit auf bis zu 9 Laufwerke und 2 GB oder 8 GB-Arbeitsspeicher-Optionen unterstützt die DS916+ das Multi-Tasking und verbessert die geschäftliche Dynamik.

Flexible Skalierbarkeit für die steigenden Anforderungen bei der Speicherkapazität
Die DS916+ unterstützt mit der DX513 Expansionseinheit eine robuste Skalierbarkeit auf bis zu 9 Laufwerke, bei der die Laufwerke zu einem großen Volume kombiniert werden, um den schnell wachsenden Datenmengen in Unternehmen gerecht zu werden. Unternehmen starten somit mit niedrigeren Investitionskosten und können die Speicherkapazität gemäß den steigenden Anforderungen skalieren, während sie weniger Zeit für die Speicherverwaltung aufwenden müssen.

Quad-Core-CPU mit AES-NI-Hardware-Verschlüsselungsmodul für höchste Leistung
Mit der leistungsstarken Intel Pentium Quad-Core-CPU und dem AES-NI Hardware-Verschlüsselungsmodul bietet die DS916+ eine hervorragende verschlüsselte Lesegeschwindigkeit von über 225 MB/s und eine Schreibgeschwindigkeit von über 209 MB/s1 für eine überzeugende Leistung und mehr Produktivität.

2 GB und 8 GB Arbeitsspeicher-Optionen
Die DS916+ bietet 2 GB und 8 GB Arbeitsspeicher-Optionen für unterschiedliche Ansprüche. Mit dem 2-GB-Modell nutzen Anwender viele der leistungsstarken Funktionen von DSM für einen fairen Preis. Das 8-GB-Modell richtet sich speziell an Startups oder kleine bis mittelgroße Büros, die eine robuste und effiziente Lösung sowie mehr Docker DSM-Ressourcen für eine höhere Anzahl gleichzeitiger Nutzer von Verbindungen in Cloud Station, CIFS/AFP/FTP und File Station suchen.

4K Ultra HD Video-Transkodierung
Die DS916+, die durch das hardwarebeschleunigte Transcodierungsmodul angetrieben wird, bietet Transkodierung und Streaming von H.264 4K/1080p-Videos auf HD-TV-Geräte, digitale Medien-Player, Mobiltelefone und Computer im gewünschten Format. Dadurch gestaltet sich die Videowiedergabe ganz einfach, ohne die Installation eines Player eines Drittanbieters.*

Preisgekröntes Betriebssystem - DiskStation Manager
Synology DiskStation Manager (DSM) ist ein schlankes, Browser-basiertes Betriebssystem, das auf jeder DiskStation und RackStation läuft und die Verwaltung Ihres Synology NAS zu einem Kinderspiel macht. Mit seiner intuitiven Benutzeroberfläche vereinfacht DSM den Zugriff und die gemeinsame Nutzung Ihrer Daten erheblich. Im Synology Paket-Zentrum können Sie nützliche Add-On-Pakete herunterladen und installieren, die speziell für individuelle oder geschäftliche Anforderungen entwickelt wurden, für mehr Genuss bei der privaten Unterhaltung oder einer höheren Produktivität bei der Arbeit.

Ihre Dateien mit Cloud Service von überall aus
Die DS916+ bietet Ihnen einen umfassenden Cloud Service. Mit Cloud Station können Sie Dateien zwischen DiskStations und mehreren Geräten, darunter Windows-PCs, Mac, Linux, iOS, Android sowie mobilen Windows-Geräten synchronisieren, während die 2-Wege-Synchronisierung die Dateisynchronisation zwischen verschiedenen DiskStations möglich macht. Mit Cloud Sync können Sie sogar Ihre DiskStation mit Amazon Cloud Drive, Google Drive, Microsoft OneDrive, Dropbox, Box, Baidu Cloud und vielen mehr synchronisieren. Erstellen Sie Ihre eigene Hybrid-Cloud, genießen Sie mehr Flexibilität und verhindern Sie Datenverlust.

Das beste kompatible Filesharing
Genießen Sie den nahtlosen Austausch von Dateien über Windows®, Mac® und Linux®-Plattformen, da DS916+ eine umfassende Netzwerkprotokoll-Unterstützung bietet, einschließlich FTP, SMB2, AFP, NFS und WebDAV. Mit Windows AD- und LDAP-Integration passt sich DS916+ mühelos in jede bestehende Netzwerkumgebung ein - IT-Administratoren müssen nicht mehr zwei Datensätze von Anmeldeinformationen speichern. Mit der Papierkorb-Funktion, die von AFP, CIFS, File Station und WebDAV unterstützt wird, gibt es auch keine Sorgen mehr über verloren gegangene Dateien. Alle in einem gemeinsamen Ordner gelöschten Dateien werden automatisch in den Papierkorb verschoben.

Einfache Integration in Business-Umgebungen
Die Unterstützung von Windows AD, LDAP und Domain Trust des DS916+ ermöglicht eine nahtlose Integration von Konten. Die Funktion "Benutzer-Home" kann automatisch einen "home"-Ordner für jedes Benutzerkonto erstellen, wodurch sich der Aufwand für Administratoren für die wiederholte Erstellung eines "home"-Ordners für jedes einzelne Konto minimiert. Durch die Unterstützung von Windows ACL der DS916+ können IT-Administratoren auf der DS916+ Zugriffsrechte fein abstimmen und Berechtigungen für Dateien und Ordner mit der vertrauten Windows-Oberfläche einrichten. Mit ihrer Kompatibilität für die wichtigen Protokolle kann die DS916+ den Aufwand für die Serverkonfiguration minimieren und die Effizienz von IT-Administratoren steigern.

Heimüberwachung für jedermann
Mit dem Add-on-Paket Surveillance Station und zwei kostenlosen IP-Kamera- und Gerätelizenzen dient die DS916+ als Haus-Überwachungszentrale. Schließen Sie einfach mehrere IP-Kameras oder E/A-Module an das Heimnetzwerk an, koppeln Sie sie mit der DS916+, dann lassen sich auf einfache Weise Live-Überwachungs-Feeds anzeigen, Videos aufzeichnen oder andere fortschrittliche Funktionen wie Bewegungserkennung oder Push-Benachrichtigungen genießen. Durch die Unterstützung von Tausenden von IP-Kameras sind kompatible Modelle und Marken einfach zu finden. Schützen Sie Ihr Haus, ohne die Bank zu überfallen.

Datensicherung mit verschiedenen Methoden
Die Synology DS916+ kann als zentralisiertes Sicherungsziel dienen. Unabhängig davon, ob Sie ein Windows- oder Mac-Benutzer sind, lassen sich mit Cloud Station Backup alle Inhalte Ihres Computers direkt auf dem Synology NAS sichern. Sobald Sie eine Datei ändern, werden die Änderungen automatisch auf der DS916+ gesichert. Mac-Benutzer genießen auch die integrierte Unterstützung für Time Machine von Apple®. Sie können Daten auch von Ihrer DS916+ auf anderen DiskStations, rsync-Servern, externen Festplatten oder sogar Amazon® S3, Glacier Cloud Service, Microsoft Azure, SFR und hicloud sichern. Mit Synology Hyper Backup lässt sich die Datensicherung planen und der Server zu einem bestimmten Zeitpunkt wiederherstellen, während gleichzeitig der Speicherverbrauch und die Verarbeitungszeit minimiert werden, indem nur von Version zu Version geänderte Datenblöcke gespeichert werden.

Datenschutz und -integrität der nächsten Generation
Wenn es um die Speicherung großer Datenvolumen geht, benötigen Unternehmen eine Lösung, die eine zuverlässige Datensicherung garantiert und die Dateikorruption ausschließt. Dank der Unterstützung für das Dateisystem Btrfs der neuesten Generation stellt DS916+ sicher, dass alle Informationen mit hoher Datenintegrität gespeichert werden und flexible sowie effiziente Tools für den Datenschutz verfügbar sind. Siehe unser White Paper für weitere technische Details über Btrfs und Datenschutz.

Schnelle und effiziente Schnappschüsse
Durch Schnappschüsse wird der Verlauf eines gemeinsamen Ordners weiterhin aufbewahrt, wodurch bis zu 1024 Backup-Kopien für die Wiederherstellung von Momentaufnahmen gespeichert werden können. Es können automatisch alle 5 Minuten Schnappschüsse aufgezeichnet werden, ohne dass die Systemleistung dadurch beeinträchtigt wird.

Metadaten-Spiegelung und -Survivability
Das Dateisystem Btrfs speichert von allen kritischen Metadaten zwei Kopien auf einem Volumen, wodurch die Verfügbarkeit und die Survivabilityder wichtigen Daten Ihres Unternehmens verbessert wird.

Erkennung und Korrektur korrupter Daten
Btrfs erzeugt Prüfsummen für Daten sowie Metadaten und prüft dann die Prüfsummen bei jedem Lesevorgang, um die Integrität des Dateisystems und der Dateien sicherzustellen. Wenn das Dateisystem eine Diskrepanz erkennt, werden die Metadaten repariert, um die Konsistenz des Dateisystems zu erhalten. In der Zwischenzeit werden beschädigte Dateien gemeldet und protokolliert.

Benutzerdefinierte Quoten für gemeinsame Ordner
Mit Btrfs kann für jeden gemeinsamen Ordner ein Speicherlimit festgelegt werden, wodurch der Speicherplatz genau kontrolliert werden kann, wenn von mehreren Teams oder Abteilungen Dateien auf demselben Synology NAS-Server gespeichert werden.

Die ultimative Dateizentrale
File Station ist eine schnelle und sichere Lösung, um Ihre auf DS916+ gespeicherten Dateien zu teilen und zu verwalten. Laden Sie Daten einfach von Ihrem Mac oder PC hoch und verschieben Sie sie durch "Ziehen und Ablegen" (Drag-and-Drop). Erweiterte Filter vereinfachen die Suche nach Dokumenten, Fotos oder Videos. Organisieren und teilen Sie mühelos Dateien mit der DS916+ durch eine fortschrittliche Webanwendung mit integrierten FTP- oder E-Mail-Clients. Sie können Dateien und Ordner auch mit anderen teilen, indem Sie einfach einen Link senden. Mit seiner mobilen App "DS file" kann auch von mobilen Geräten aus ganz einfach auf die Dateien zugegriffen werden. HTTPS, SSL/TLS-Verschlüsselung und Link-Ablaufdaten garantieren, dass der Austausch von Dateien über das Internet äußerst sicher ist.

Nahtlose Speicherlösung für Virtualisierungsumgebungen
Die DS916+ bietet eine nahtlose Speicherlösung für Virtualisierungsumgebungen, z. B. VMware, Citrix und Microsoft Hyper-V. Mit VMware vSphere© und VAAI-Integration können bei der DS916+ bestimmte Speichervorgänge ausgelagert und die Rechenleistung in VMware-Umgebungen optimiert werden. Die Unterstützung von Windows ODX beschleunigt die Datenverarbeitung, da der Datentransfer ausgelagert wird. Mit iSCSI können KMUs ihre Speicher in Speicherarrays in Datenzentren konsolidieren, während Hosts zur Verfügung gestellt werden, die als lokale Laufwerke erscheinen.

Sichern Sie Ihre Daten
Die DS916+ bietet erweiterte Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor potenziellen Sicherheitslücken. Der Security Advisor analysiert die Systemeinstellungen, die Passwortstärke, die Netzwerkeinstellungen und entfernt eventuell vorhandene Schadsoftware. AppArmor blockiert den Zugriff für Schadsoftware auf nicht autorisierte Systemressourcen. Um die Installation von Paketen aus nicht vertrauenswürdigen Quellen zu vermeiden, können Sie die Vertrauensebene im Paket-Zentrum anpassen. Schützen Sie Ihren NAS vor unbekannten oder manipulierten Dateien. Darüber hinaus bietet die DS916+ andere Sicherheits-Add-ons, wie AES-Verschlüsselung, 2-Stufen Verifizierung, IP-Blockierungs- und Freigabe-Liste, Antivirus-Pakete, Firewall und Schutz vor DoS-Angriffen.

Streamen von Inhalten auf Ihr TV-Gerät
DS916+ ist hochgradig kompatibel mit anderen Geräten, sodass Sie digitale Inhalte mit den Geräten verwalten und genießen können, die bereits vorhanden sind: Computer, mobile Geräte, TV-Geräte, DLNA-Geräte und Stereoanlagen. Synology bietet die aktuellste Unterstützung für TV-Streaming, einschließlich Samsung TV, Roku-Player, Apple TV und Google Chromecast, d. h. Sie können auf DS916+ gespeicherte digitale Inhalte problemlos an Ihr Breitbild-Fernsehgerät streamen.

Umweltfreundlicher NAS-Server
Alle Synology NAS wurden im Hinblick auf Energieersparnis konzipiert. DS916+ verbraucht im Ruhezustand der HDD nur 13W und bei Zugriff 30W*. Durch den speziellen Lüfter und das intelligente Airflow-Design, läuft das System des DS916+ rund um die Uhr kühl, während es gleichzeitig durch die Rauschunterdrückung leiser ist als PC-Pendants. Synology nimmt die Verantwortung als globaler Bürger ernst, daher werden alle Synology-Produkte mit RoHS-konformen Teilen hergestellt und mit recycelbaren Materialien verpackt.

* Der Stromverbrauch kann je nach Umgebung variieren.

Die Leistungsdaten können je nach Umgebung variieren.


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 638,94*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 60 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

Technische Daten

Allgemein:
Modell: DiskStation DS916+ 2G
Festplatten inkludiert: ohne Festplatten
Anzahl HDD Einschübe: 4x
Einschub Formfaktor: 2.5" oder 3.5"
Anschlüsse: 1x eSATA, 2x Gb LAN, 3x USB 3.0
Unterstützte RAID Level: 0, 1, 5, 6, JBOD
CPU: QuadCore Intel Celeron 1.600 MHz
RAM: 2 GB DDR3
RAM erweiterbar: max. bis zu 8 GB
Lüfter: 2x 92mm
Farbe: schwarz
Länge: 233 mm
Breite: 203 mm
Höhe: 165 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(100%)
(100%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

3 Bewertungen

5.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
5 5
     am 22.10.2017
Verifizierter Kauf
Im September habe ich mir für den heimgebrauch die Synology DS916+ (2GB RAM) bestellt und auch zeitnah erhalten.
Passend dazu noch 2x WD30EFRX (HDD, 3TB, SATA III, 5.400 UPM) mitbestellt (gemäß Kompatibilitätsliste).
Den Fokus lege ich folgend aber nur auf das NAS, wollte die Disks aber der Vollständigkeit halber erwähnt haben
Die DS916+ soll dabei nur als zentrale Daten- bzw. Dokumentenablage dienen, jedoch auch Medien (Bilder, Musik, Videos, &) für den SAT-Receiver / den TV bereitstellen können.

Lieferung:
------------------------
Das Gerät ist per Post versendet worden.
Mindfactory hat den originalen Karton dabei noch in einem Umkarton verpackt (was ich als positiv empfinde).
Beides ist unbeschädigt angekommen.
Die DS916+ selbst ist seitens Synology gut verpackt. Zudem ist der Synology-Karton mit einem Kunststofftragegriff ausgestattet, was den Transport zwischen Post-Station und Zielort handlicher gestaltet, wobei die gesamte Verpackung auch so nicht allzu voluminös ist und sich auch ohne den Griff tragen ließe.


Unboxing:
------------------------
Zum Lieferumfang zählte eine Quickstart-Anleitung, ein kleines Netzteil mit zwei verschiedenen Kabeltypen zwischen Steckdose und Netzteil: Eurostecker an Kleingerätebuchse (C7) sowie NIMA-Stecker (USA/ Kanada) an Kleingerätestecker (C7). Des Weiteren sind zwei Netzwerkkabel (ungeschirmt, ca. 1,5m) in schwarz enthalten gewesen.
Die DS916+ selbst ist nochmal von einer dünnen Styroporfolie umhüllt und die Hochglanzfront zudem klassisch von einer selbstklebenden Folie geschützt gewesen.


Zusammenbau:
------------------------
Hinter der Hochglanzfront befinden sich die vier nummerierten HDD-Slots. Die Front selbst wird von vier Gummi-Noppen an den äußersten Ecken der HDD-Öffnungen gehalten. Dabei hat diese einen festen Halt, kann jedoch mit wenig Kraftaufwand entfernt werden. Dass die Front von vier Gummi-Noppen gehalten wird, zeigt, dass der Hersteller (neben den Gummifüßen) an vielen Stellen auf einen geräuscharmen Betrieb Wert legt.
Die Festplattenhalter können durch entriegeln am oberen Slot leicht herausgezogen werden. Die Rahmen selbst haben zur Fixierung der HDDs ebenfalls wieder gummierte Halterungen auf Höhe der seitlichen Schraubenlöcher, wodurch etwaige Vibrationen der HDDs kaum auf das Gehäuse übertragen werden können. Im montierten Zustand haben die Halterungen einen stabilen halt im jeweiligen Slot.
Somit war der Einbau der (in meine Fall) zwei Disks binnen weniger Minuten und völlig schraubenlos möglich. Das Anschließen des Netzteils und Netzwerkkabels ging ebenfalls binnen weniger Sekunden von statten, wodurch die DS916+ sehr schnell in Betrieb genommen werden kann.
Als Mann :-) hat man dies alles natürlich ohne den Quickstart-Guide durchgeführt. Für ungeübte/ unsichere Nutzer sind alle Dinge (auch die Montage von 2,5 Disks) aber noch in bebilderter Form Schritt für Schritt enthalten.


Inbetriebnahme:
------------------------
Beim erstmaligen Start hat die DiskStation sich zunächst mal komplett initialisiert, stand dann aber (ich glaube nach 1-2 Minuten) für die ersten, weiteren Maßnahmen zur Verfügung.
Aus dem Quickstart-Guide konnte das weitere Vorgehen abgelesen werden:
Browser öffnen und http://find.synology.com oder http://diskstation:5000 eingeben und dem Assistenten folgen, wobei PC und DiskStation sich im selben Netzwerk befinden müssen, für die erste URL sogar eine Internetverbindung bestehen muss.
Der Assistent installiert dann unter Berücksichtigung der getätigten Eingaben die DiskStation-Software DSM auf das NAS und stellte anschließend eine entsprechende Web-GUI zur weiteren Verwaltung bereit.
Was ich noch erledigen musste: die beiden verbauten DISKs gemäß meinem Vorhaben zu einem RAID (hier RAID 1) zusammenfügen und ein logisches (oder mehrere logische) Laufwerke zur weiteren Verwendung bereitstellen lassen. Dies geschah mit der App Speicher-Manager und dann zunächst mit dem Punkt Diskgruppe (bilden des RAID1) und anschließend via Volume (logische Laufwerke).
Nachdem dieser Prozess abgeschlossen gewesen ist, konnte ich die DiskStation für die ersten Daten verwenden.
Anschließend habe ich noch den einen oder anderen Benutzer sowie Freigaben angelegt und die DiskStation für das Paketzentrum eingerichtet (dies ging ebenfalls ziemlich schnell und intuitiv). Abschließend wurde noch im Rahmen der Inbetriebnahme die aktuellste Firmware eingespielt und es konnte zur eigentlichen Verwendung der Disk übergegangen werden.
In Summe hat die Inbetriebnahme ca. 20-30 Minuten in Anspruch genommen, was ich aber für akzeptabel halte, bei einem System, welches man noch nie zuvor bedient hat.


Betrieb/ Nutzung:
------------------------
Die DiskStation selbst ist an einem kleinen Cisco SG200-08-Switch mit nur einem Netzwerk-Interface angebunden, wodurch ich für das auflösen meiner alten PCs und externen Festplatten keinen netzwerkbedingten Flaschenhals haben dürfte.
Die Freigaben lassen sich ohne Probleme von meinem Windows-Client (Win 7 sowie Win 10) ohne Probleme ansprechen, wodurch ich zeitnah beginnen konnte, die DiskStation mit Daten der alten Datenträger zu füllen.
Während des Kopierens ist mir aufgefallen, dass man zwar die verbauten Festplatten aufgrund der Mechanik zwar hört, aber durch den Einsatz der gummibasierenden Halter/ Füße keinerlei Vibration auf die Kommode/ den Schreibtisch übertragen wird. Auch sind die in der DiskStation verbauten Lüfter nahezu unhörbar, wodurch sich das Wohnzimmer als Aufstellungsort durchaus eignen lässt (ich habe sie jedoch in meinem Büro stehen).
Während der Aufräum-/ Kopieraktion habe ich auch das eine oder andere Paket aus dem Paketzentrum installiert und getestet/ genutzt. Dies aber alles aufzuzählen würde den Rahmen sprengen.
Anmerken möchte ich nur, dass man bei der Verwendung des iTunes-Servers auf eine adäquate und gewissenhafte Befüllung der ID3-Tags achten sollte, wenn man die abgelegten Musikstücke ordentlich in iTunes organisiert haben möchte. Nur weil hier alle Musikstücke zwar den gleichen Namen im Feld (Album) hatten, fasste das System die Stücke nicht automatisch zu einem Album/ Sampler zusammen. Hier stellte sich dann heraus, dass dies nur sauber gelingt, wenn zusätzlich das Feld Album-Interpret bei den betroffenen Stücken gleichlautend ist.

Fazit:
------------------------
Für mich hat sich die Investition gelohnt.
Ich bin mit der Performance sowie Lautstärke sehr zufrieden und sollten mir die 3 TB (2x3TB im RAID1 = 3TB nutzbare Kapazität) nicht mehr ausreichen, kann ich mit wenig Aufwand noch zwei weitere Disks nachkaufen und aus dem RAID1 ein RAID 5 erstellen.
Aktuell nutze ich die Disk als allgemeinen Datenspeicher, Foto- und Video-Station, iTunes-Server, DNS-, DHCP- und VPN-Server sowie vCard- und Syslog-Server, ergänzt um die kostenfreie Antivirus Essential-Version. Als private Cloud eignet sich das NAS ebenfalls hervorragend. Das NAS sammelt für mich die Daten bei den Cloud-Speichern Dropbox sowie magentaCloud und über den Cloud-Station-Server synchronisiere ich dann die Daten als zentralen Clouddienst auf meinen Endgeräten.
Auch ist es spielend möglich, mit den div. Smartphone-/Tablet-Apps (Apple/ Android) den Inhalt der DS916+ auszulesen und wieder zu geben, sodass man Freunden auch mal schnell am Tablet einige Fotos zeigen kann, ohne gleich ein Laptop o.Ä. auszupacken.

Testen konnte ich die Möglichkeit von 4k Streams allerdings noch nicht. Hierzu fehlt es noch an geeigneten Wiedergabegeräten (Fernseher), jedoch konnte mein SAT-Receiver (HUMAX UHD 4tune+) ohne Probleme auf die Freigaben und den dort enthaltenen Median zugreifen und diese Wiedergeben.
    
  
5 5
     am 03.03.2017
Verifizierter Kauf
Sehr guts NAS mit viel Power gerade für Backups, Filme und Multimedia einfach Top
    
  
5 5
     am 27.08.2016
Verifizierter Kauf
einwandfreies Gerät, gewohnte DSM - Oberfläche und 2 GB genügen für den Haus- und Small-Business-Bereich, solange keine VM's darauf betrieben werden....
    
  

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: