https://image10.macovi.de/images/product_images/320/1019903_0__8641759.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 12.11.2015 im Sortiment

Für diesen Artikel ist noch keine Produktbeschreibung vorhanden.


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 105,10*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 10 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

Technische Daten

Allgemein:
Modellname: Define R5 Blackout Edition gedämmt
Typ: Midi Tower
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: schwarz
Einschübe: 2x 2.5 Zoll (intern), 2x 5.25 Zoll (extern), 8x 3.5 Zoll (intern)
Installierte Lüfter: 2x 140mm
Erweiterbare Lüfter: 7x 140mm
Formfaktor: ATX, mATX, MINI ITX
Erweiterungsslots: 7x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x MIC, 2x USB 2.0, 2x USB 3.0
Fenster: Nein
Dämmung: Ja
Besonderheiten: CPU-Kühler bis max. 180mm, Fronttuer, Grafikkarten bis max. 310mm, Kabelmanagement, Netzteil unten, Staubfilter
Länge: 531 mm
Breite: 232 mm
Höhe: 452 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(67%)
(67%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
(33%)
(33%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

3 Bewertungen

4.3 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 1%

 
 
5 5
     am 12.07.2017
Verifizierter Kauf
Ich habe mir das "Fractal Design Define R5 Blackout Edition" gekauft, um einen neuen Computer zusammen zu stellen. Da dieser möglichst ruhig sein sollte habe ich mich für dieses gedämmte Gehäuse entschieden.
Die Verarbeitung des Gehäuses ist sehr gut. Es lassen sich alle Käfige sehr einfach und angenehm (durch eine normal verständliche Anleitung erklärt) ausbauen und in unterschiedliche Einbaulagen einsetzen.
Durch den Zusatz "Blackout Edition" hat das Gehäuse auch im inneren keine Weißen, Grauen oder sonstigen stellen, sondern ist im Gesamten schön Schlicht in Schwarz gehalten.
Es bietet genug Platz für einige Lüfter sowohl in der Front(2x 140mm, einer ist vorinstalliert), im Boden(je nach größe des Netzteils 1x 140mm oder 1x 120mm), im Deckel(platz für 3x 140mm, hier habe ich eine Wasserkühlung mit 240mm eingebaut), im Seitenteil(1x 140mm) und im Heck (1x 140mm vorinstalliert).
Die Lautstärke des Gehäuses ist natürlich stark von den Lüfter usw. abhänging, allerdings merkt man im Vergleich zu meinem Vorgänger Gehäuses einen deutlichen positiven Unterschied in der Lautstärke.
Alles in allem Bietet das Gehäuse genug Platz und ist sehr gut schall gedämmt. Ich bin Hoch zufrieden mit dem Gehäuse und kann es nur Weiterempfehlen.
Was durchaus sehr ärgerlich war, aber ja quasi "normal" ist, das kurz nach dem eintreffen des Gehäuses, der Preis für nahezu alle Gehäuse von Fractal Design bei Mindfactory gesunken ist. Das ist aber natürlich ein vorteil für euch alle.
    
  
3 5
     am 27.01.2017
Verifizierter Kauf
Die R5 Serie ist deutlich schlechter als die R4 Serie, es wurde an allen Ecken und Enden gespart, was sich auch im Gesamtgewicht wiederspiegelt. Das Material ist von der Qualitätsanmutung nicht mehr so wie beim R4. Die Blechteile sind gefühlt dünner bzw. werden deulich schlechter mit dem Hauptrahmen verbunden, so das Körperschall durch Vibration der Teile entsteht. Ich habe die gleichen Festplatten, Netzteil, Kühler und Lüfter wie ich sie im R4 eingebaut hatte wieder verbaut und es ist definitiv ein schlechteres Ergebnis. Die gleichen Festplatten an gleicher Einbauposition machen mehr Lärm und übertragen die Vibration an die Seitenwand, welche anfängt zu schwingen und zusätzlich lärmt. Wohlgemerkt, bei einem schallgedämmten Gehäuse. Sowas darf einfach nicht sein. Die Festplattenkäfige und die Frontlüftermontage, sowei Filter wurde geändert, so dass die komischerweise schlechter geworden ist, denn die Festplatten haben allesamt 2°C mehr und zwei Stück sogar 8°C mehr Idlebetrieb. Das heißt die Luftführung/Kühlleistung wurde verschlechtert. Die Seitenwände laßen sie nur sehr schwer montieren und es ist mit Lackabplatzer vorne unten zu rechnen. Es war ein Fehler auf das neue Gehäuse zu gehen, aber ich werde es trotz aller Mängel behalten, weil ich keine Lust habe nochmals alles umzubauen. Solange das R4 noch im Handel zu erhalten ist, würde ich das immer vorziehen.
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 06.09.2016
Verifizierter Kauf
Durch die modulare Bauweise, ist es möglich einen Teil der 3,5" Slots (intern und extern) abzubauen. Die möglichkeit Kabel hinter dem Mainboard langzuführen, führt dazu, dass das Case sehr aufgeräumt wirkt.
Die herausnehmbare Staubschutzeinheiten ermöglichen eine einfache spätere Reinigung.
Das Design ist schlicht und modern, und in der Blackout Edition sind alle komponenten Schwarz.
Die Tür kann auf Wunsch auch zur anderen Seite geöffnet werden.
Es bietet ausreichend Platz für zusätzliche Lüfter und auch für WaKü einheiten.
Das Case besitzt eine einfach Steuerung der gehäuselüfter für bis zu 3 Lüfter an der Frontseite.

Störend kann man die Power und HDD LED bezeichnen. Sollte der Rechner in dunklen Räumen läufen wirken diese beiden LEDs wie ein Flutlicht.
    
  

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: