ASUS Mainboard Gaming Weeks - Sichern Sie sich bis zu 35€ Cashback und/oder 1 Top-Titel Ihrer Wahl beim Kauf eines teilnehmenden ASUS Mainboards der neuesten Generation! (Bedingungen beachten)

Direkteinstieg

Bitte wählen Sie Ihre Zielseite:

Perfekten Sound mit einer USB-Soundkarte genießen!
Midnight-Shopping

Purity Sound™ - Genießen Sie die Musik
Purity Sound ist eine Kombination verschiedener Hardware- und Software-Lösungen, sowie speziellen Technologien, die selbst die anspruchsvollsten Audiophilen zufrieden stellen. Enthalten sind 7.1 CH HD Audio mit Unterstützung für den Audio-Codec Realtek ALC1150, 115dB SNR DAC mittels Umkehrverstärker, ein hochwertiger Umkehrverstärker (TI® 5532) für Headsets mit bis zu 600 Ohm, Abschirmung gegen elektromagnetische Störstrahlung, PCB-Abschirmung und Unterstützung für DTS Connect.

Key Master
Wie gut ist eine Waffe, wenn Sie nicht in der Lage sind, diese perfekt einzustellen? Der Key Master kombiniert zwei Haupt-Features: Den Sniper Key und den Macro Key. Er kann Ihre Maus und Ihre Tastatur mit konfigurierbaren Makros, den Sniper-Modus sowie einstellbaren Tasten- und Verzögerungsraten optimieren und so aus einer langweiligen alten Maus und einer unscheinbaren Tastatur tödliche Waffen machen. Es ist möglich, dass die Verwendung des Key Master in einigen Spielen untersagt ist. Wie empfehlen den Key Master zu deaktivieren, wenn die Verwendung gegen die Nutzungsbedingungen des Spiels verstößt.

Fatal1ty Maus-Port
Fatal1ty Mouse Port ist eine flexible Technologie für PC-Gamer und Teil der F-Stream-Services. Nachdem Sie Ihre Gamingmaus in den Fatal1ty Mouse Port eingesteckt haben, können Sie die von Fatal1ty persönlich bevorzugte Pollingrate von 500 Hz genießen. Die F-Stream-Software bietet zudem die Möglichkeit, die Pollingrate von 25 Hz bis 1.000 Hz einzustellen.

F-Stream
F-Stream ist Fatal1tys Mehrzweck-Software mit einem neuen Interface, mehr Features und verbesserten Werkzeugen, darunter Key Master, Fatal1ty Mouse Port, EZ OC, Auto Tuning, XFast RAM, OC Tweaker, System Browser, Live Update, Tech Service und vieles mehr!

Hochwertige Gold-Kondensatoren
Dieses Mainboard nutzt hochwertige vergoldete Kondensatoren die zu 100 Prozent in Japan gefertigt wurden. Diese zuverlässigen Kondensatoren sind glatt und glänzend, was die hohe Lebenserwartung und die stabile Leistung des Boards repräsentiert.

Design mit 8+2 Phasen
Ausgestattet mit einem 8+2-Phasen-Design für die Stromversorgung und zuverlässigen Komponenten bietet dieses Mainboard eine komplett gleichmäßige Energiezufuhr für die CPU. Auf diese Weise offeriert dieses Mainboard nicht nur eine unerreichte Overclocking-Kapazität sondern auch die bestmögliche Systemstabilität und eine erhöhte Leistung bei zugleich niedrigsten Temperaturen. Für anspruchsvolle Gamer und Extrem-Overclocker.

Digi Power
Genauer und effizienter
Anders als traditionell gebaute Mainboards mit einer analogen Stromversorgung nutzt dieses Mainboard ein Design mit digitaler PWM (Pulsweitenmodulation), das die CPU mit einer effizienteren und gleichmäßigeren Vcore-Spannung versorgt. So wird die Zuverlässigkeit und die Lebensdauer des Mainboards stark verbessert.

DTS Connect
Sind Sie es leid diese scheppernde Soundqualität erleiden zu müssen, die die Ohren bluten lässt. Erleben Sie hochwertigen Surround-Sound mit Ihrem PC. DTS Connect ist der Codename für ein Zweikomponentensystem, bestehend aus DTS Interactive und DTS Neo:PC. Es wird exklusiv auf der PC-Plattform genutzt, um Audiodateien in das DTS-Format zu wandeln.

FAN-Tastic Tuning
Nutzen Sie das Schaubild, um für verschiedene Temperaturen unterschiedliche Lüftergeschwindigkeiten einzustellen. Die Lüfter werden automatisch zur nächsten Geschwindigkeitsstufe wechseln, wenn die eingestellte Temperatur erreicht wird.

Easy Driver Installer
Anwender, die kein optisches Laufwerk besitzen, um die Treiber von unserer Support-CD zu installieren, können den Easy Driver Installer im UEFI verwenden, der den LAN-Treiber selbstständig von einem USB-Laufwerk aus einspielt und die weiteren Treiber automatisch aus dem Internet herunterlädt und installiert. So benötigt es kein CD-Laufwerk oder ein anderes optisches Laufwerk.

Technischer Service für UEFI
Kontaktieren Sie bei Problemen den technischen Service von ASRock, indem Sie aus dem UEFI heraus eine Online-Anfrage versenden. Sie können dabei eine Kategorie wählen, in die der Fehler fällt, das Problem im Detail beschreiben und optional ein Bild oder einen Fehlerbericht für das Technikteam anhängen.

USB-Schlüssel
In einer Welt in der Zeit gleichbedeutend mit Geld ist, ist es Verschwendung, jeden Tag den Benutzernamen und das Passwort einzugeben, um sich in Windows® einzuloggen. Warum sollte man sich solch ellenlangen Passwörter überhaupt merken? Niemand hat Zeit für so etwas. Schließen Sie einfach Ihren USB-Schlüssel an und lassen Sie den PC sich automatisch in Windows® einloggen.

ASRock OMG (Online-Management-Guard)
Setzen Sie Ihren Kindern Grenzen und kontrollieren Sie die im Internet verbrachte Zeit. Der ASRock OMG (Online Management Guard) ermöglicht es Ihnen Sperrzeiten für das Internet einzurichten. Administratoren können auf diese Weise den Start- und Endzeitpunkt für die Internetnutzung anderer Nutzer vorgeben.

Restart to UEFI
Das Feature Fast Boot beschleunigt den Bootvorgang so sehr, dass es unmöglich ist das UEFI während des POST-Vorganges zu öffnen. Daher hat ASRock die Restart-to-UEFI-Funktion eingeführt, die den PC beim nächsten Neustart automatisch das UEFI starten lässt. Wer regelmäßig in das UEFI muss, findet hier die Lösung.

Luftentfeuchter
Feuchtigkeit ist der Tod für die meiste Elektronik, also ist es die bessere Variante den PC trocken zu halten. Ab sofort können Anwender Schäden am Mainboard mit Hilfe der Dehumidifier-Funktion verhindern. Durch die Aktivierung dieses Luftentfeuchters startet der PC automatisch aus den Energiemodi S4/S5 und entfeuchtet das System.

XFast RAM
XFast RAM erstellt im Arbeitsspeicher eine virtuelle Festplatte, um die Leistung zu verbessern. Photoshop kann auf diese Weise beispielsweise bis zu fünf Mal so schnell arbeiten.


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 131,40*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 12 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

18 Jahre Erfahrung - Mindfactory Aktiengesellschaft

Hinweis

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

Allgemein:

Mainboard Modell: Fatal1ty 990FX Killer
Mainboard Sockel: So.AM3+
Mainboard Chipsatz: AMD 990FX
Mainboard Formfaktor: ATX
Onboard Grafik: nicht vorhanden
Grafikausgänge: nicht vorhanden
MultiGPU Fähigkeit: AMD CrossFireX, AMD 3-Way CrossFireX, AMD Quad CrossFireX, NVIDIA SLI, NVIDIA Quad SLI
Arbeitsspeicher Slots: 4x
Arbeitsspeicher Typ: DDR3
Arbeitsspeicher Bauform: DIMM
Arbeitsspeicherarchitektur: Dual Channel
Max. Kapazität der Einzelmodule: 8 GB
Unterstützte Speichermodule: DDR3-1066, DDR3-1333, DDR3-1600, DDR3-2100, DDR3-2450
Anzahl PCIe x16 Slots: 3x PCIe 2.0 x16
Anzahl PCIe x8 Slots: nicht vorhanden
Anzahl PCIe x4 Slots: nicht vorhanden
Anzahl PCIe x1 Slots: 2x
Anzahl PCI-X Slots: nicht vorhanden
Anzahl PCI Slots: nicht vorhanden
Anzahl AGP Slots: nicht vorhanden
Anzahl mSATA Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl SATA 6GB/s Anschlüsse: 5x
Anzahl SATA 3GB/s Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl SAS 6GB/s Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl SAS 3GB/s Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl IDE Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl Floppy Anschlüsse: nicht vorhanden
Soundcodec: Realtek ALC1150 Audio Codec
Audiotyp: 7.1 Sound
Audioanschlüsse: 5x 3,5mm Klinke, 1x Toslink (optisch)
Netzwerkadapter: 1x 1000 MBit
Wireless Lan: nicht vorhanden
Bluetooth: nicht vorhanden
Anzahl USB2.0 Anschlüsse: 6x
Anzahl USB3.0 Anschlüsse: 4x
Anzahl eSATA Anschlüsse: 1x
Anzahl FireWire Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl Parallelport Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl Seriellport Anschlüsse: nicht vorhanden
Anzahl PS/2 Anschlüsse: 2x
BIOS Typ: UEFI
integrierte CPU: nicht vorhanden
Verpackung: Retail
5 Sterne: ASRock Fatal1ty 990FX Killer AMD 990FX So.AM3+ Dual Channel DDR3 ATX Retail

(82%)

4 Sterne: ASRock Fatal1ty 990FX Killer AMD 990FX So.AM3+ Dual Channel DDR3 ATX Retail

(11%)

3 Sterne

3 Sterne: ASRock Fatal1ty 990FX Killer AMD 990FX So.AM3+ Dual Channel DDR3 ATX Retail

(0%)

2 Sterne: ASRock Fatal1ty 990FX Killer AMD 990FX So.AM3+ Dual Channel DDR3 ATX Retail

(1%)

1 Sterne: ASRock Fatal1ty 990FX Killer AMD 990FX So.AM3+ Dual Channel DDR3 ATX Retail

(6%)

Durchschnittliche Bewertung:

Durchschnittlicher Bewertung: 4,6 von 5

Für diesen Artikel liegen 103 Bewertungen vor.

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel? Dann können Sie uns hier Ihre Meinung schreiben.

Reklamationsquote

:
RMA-Quote: 10%
Nach dem Kauf bewerten und mit etwas Glück einen von sechs 50€ Gutscheinen gewinnen!
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 103 Bewertungen)
Filter:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
Nächste Seite
geschrieben am 17.02.2017 von DOGG
1 5

geschrieben am 17.02.2017 von DOGG  (Verifizierter Kauf)

Finger weg 2 Boards gehabt SATA bei beiden kaputt.. Bei einem Kollegen das selbe Problem.... Hab mir das Gigabyte UD3 R5 schicken lassen Super Board.... Grosses Lob an Mindfactory Top Service

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 31.01.2017 von Ingo
4 5

geschrieben am 31.01.2017 von Ingo  (Verifizierter Kauf)

Prompte Lieferung, Artikel entspricht der Beschreibung

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 26.01.2017 von Peter
5 5

geschrieben am 26.01.2017 von Peter  (Verifizierter Kauf)

Rezension Mainboard ASRock Fatal1ty 990FX Killer


1.) Vorwort
1.1)Testobjekt
1.2)Funktionen
2.) Kundenprofil
3.) Vorgehensweise
4.) Mein Testsystem
5.) Verpackung und Inhalt (Punkte 10/10)
6.) Design und Verarbeitung (Punkte 10/10)
7.) Montage und Inbetriebnahme (Punkte10/10)
8.) Leistung (Punkte 10/10)
8.1) Leistungsvergleich ASRock Fatal1ty 990FX Killer/3.1
8.2) Leistungsvergleich MSI 970A GAMING PRO CARBON
9.) Preisleistungsverhalten (Punkte 10/10)
10.) Fazit und Ausblick (5/5)
11.) Mein Wertungssystem
11.1) Wertung ASRock Fatal1ty 990FX Killer
11.2) Wertung ASRock Fatal1ty 990FX Killer/3.1
11.3) Wertung MSI 970A GAMING PRO CARBON


1) Vorwort
Ich möchte gerne die Gelegenheit nutzen und darauf hinweisen, dass es sich bei diesem Produkt nicht um eine Tester Keepers Aktion handelt. Ich interessiere mich für die Tester Keepers Aktionen und beobachte diese auch im Allgemeinen.
Ich habe mich für ein Asrock Produkt entschieden, weil ich der Meinung bin, dass Asrock eine gute Marke ist, und auch qualitativ, ein gutes Board hergestellt hat.
Bei diesem Board handelt es sich, bei einem Preis von 130,- ¤ bereits um ein Performance Board. Der große Bruder ASRock Fatal1ty 990FX Killer/3.1, der in etwa 30,- ¤ teurer ist, ist ebenfalls ein gutes Produkt.
Als allererstes werden das Testobjekt und die Features vorgestellt, und dann gehen wir langsam aber sicher zum Test über.


1.1) Testobjekt

1. Gaming Armor
» CPU Power - Hi-Density Power Connector
» VGA Card - 15¼ Gold Finger, SLI/CrossFireX" Power Connector
» Internet - Qualcomm Atheros Killer" LAN
» Audio - Purity Sound"
2. Supports Socket AM3+ / AM3 processors
3. Supports 8-Core CPUs
4. Premium Gold Capacitor Design, Digi Power, 8 + 2 Power Phase Design
5. Supports Dual Channel DDR3 2450(OC)
6. 3 PCIe 2.0 x16, 2 PCIe 2.0 x1
7. Supports AMD 3-Way CrossFireX", NVIDIA® Quad SLI
8. 7.1 CH HD Audio with Content Protection (Realtek ALC1150 Audio Codec), Supports DTS Connect
9. Qualcomm Atheros Killer" E2200 Series Gigabit LAN
10. Supports A-Style, F-Stream, X-Boost, XFast RAM, Easy Driver Installer, APP Shop
11. 5 SATA3, 1 M.2 (NGFF) Socket, 1 eSATA3
12. 7 USB 3.0 (2 Front, 4 Rear, 1 Vertical Type A), 10 USB 2.0 (4 Front, 5 Rear, 1 Fatal1ty Mouse Port)
13. Free Bundle : XSplit 3 Months Premium License
14. A-Style : ASRock Cloud, Purity Sound"

1.2) Features

Killer Network Manager
M2 Socket
Asrock cloud
Wake on WAN
Purity Sound
Gaming Armor
High densitiy glass fabric PCB
Xsplit Broadcaster
Key Master
DDR3-Übertaktungspotenzial-2450 MHz
Fatal1ty Maus-Port
F-Stream
ASRock APP Shop
Orbweb ME
App Charger
Google Chrome
XFast LAN
Hochwertige Gold-Kondensatoren
Design mit 8+2 Phasen
Digi Power
dts connect
Easy Driver Installer
Technischer Service für UEFI
Fast Boot
ASRock OMG (Online-Management-Guard)
Restart to UEFI
XFast RAM
AMD 990FX-Chipsatz


2)Kundenprofil
Ich denke, dass dieses Mainboard von Kunden gekauft wird, die keine Kompromisse bezüglich der Qualität eingehen. Der Kunde setzt sich ein Preislimit von circa 130,- ¤ und erwartet für sein Geld Qualität vom feinsten. Dies betrifft sowohl die Technik,als auch die Optik. Gerade deswegen weil Design und Leistung irgendwann sein Limit finden, setzt er seine Karten auch auf Overclocking, Verpackungsinhalt und ein gutes Preisleistungsverhalten. Ich denke für die Preisklasse um die 130,- ¤, kann man nicht das allerhöchste Niveau und auch nicht das Maß aller Dinge erwarten. Es sollte jedoch so gut wie fast, dieses Niveau erreicht werden.


3) Vorgehensweise
Ich möchte gerne so vorgehen, als ob dieses Produkt mir aus der Testers Keepers Aktion bereitgestellt wurde. Deswegen habe ich mir, obwohl ich mir auch mehr Zeit hätte nehmen können, auch nur zwei Wochen Zeit genommen. Außerdem werde ich jede einzelne Disziplin, die ich in der Anleitung bereits betitelt habe,auch mit Punkten vergeben und am Ende werde ich auch zu einem Ergebnis kommen. Das Endergebnis soll meine persönliche Meinung in Punkten widerspiegeln und auch eine gewisse Vergleichbarkeit zu anderen Produkten gewährleisten.
Meiner Meinung nach muss jedes Produkt frei von Vorurteilen, und möglichst neutral beurteilt werden. Nur so kann man gewährleisten, dem Leser auch eine gewisse Nachvollziehbarkeit zu schaffen, indem er sich in dem Produkt auch wiederfindet oder eben auch nicht.
Was leider nicht möglich war, was jedoch meiner Meinung nach auch wichtig ist, ist ein Dauertest beziehungsweise die Haltbarkeit des Produktes zu testen. Im Vordergrund standen: Verpackung und Inhalt, Design und Verarbeitung, Montage und Inbetriebnahme, Leistung, Preisleistungsverhalten und Fazit und Ausblick.Was letztlich bedeutet, dass es maximal 55 Punkte zu ergattern gibt. Wir werden zusätzlich einen Leistungsvergleich und ein Endergebnis zu den Produkten ASRock Fatal1ty 990FX Killer/3.1 und MSI 970A GAMING PRO CARBON einführen. Ich werde im folgenden auch halbe Punkte vergeben. Dies stellt die Vergleichbarkeit der Produkte besser dar. Ich werde in Zukunft ebenfalls auch zusätzliche Punkte vergeben, dies bedeutet die maximale Wertung ist 10,5 Punkte.


4)Mein Testsystem
CPU: AMD FX Series FX-9590 8x 4.70GHz
CPU-Kühler: Scythe Mugen 4 Tower Kühler
RAM: 16GB G.Skill Ares DDR3-2133
Grafik: MSI GeForce GTX 1060 Gaming X
Mainboard: ASRock Fatal1ty 990FX Killer
Gehäuse: Corsair Carbide Series 200R Midi Tower
SSD: 240GB Crucial BX200 2.5
HDD: 1000GB WD Blue WD10EZEX
Netzteil: 850 Watt Corsair CX Series CX850M
DVD: LG Electronics GH24NSD1 DVD-Writer
Sound: Creative Sound Blaster Z bulk PCIe


Dies ist mein Gaming-PC und er wird auch als Office Lösung und auch als Arbeits- PC benutzt.


5) Verpackung und Inhalt (8,5/10)
Wie man es von Asrock kennt ist das Mainboard ordentlich verpackt und lässt kaum Wünsche offen. Man kann im übrigen, wie es auch andere Hersteller es anbieten, auf der Rückseite des Pappkarton einen Überblick durch ein Bilder sehen, was der Asrock alles zu bieten hat. In einer separaten Box sind die zusätzlichen Inhalte ebenfalls aufbewahrt.(8,5/10)


1. Quick installation guide book
2. Driver CD
3. 4*Sata cable
4. Software setup guide
5. I/O Shield
6. xsplit game caster
7. SLI-bridge
8. screw for m² ssd


6) Design und Verarbeitung (8/10)
Das Mainboard kommt in einem schwarz und rotem Look daher. Die Platine ist in matt schwarz gehalten, was schon ziemlich gut aussieht. Zudem sind im oberen Teil ein ziemlich schicker Kühler der in schwarz gehalten ist und mit einer weißen Killer Schriftzug versehen ist. Im unteren Bereich befindet sich ein weiterer Kühler mit dem Asrock Fatality Emblem, ebenfalls mit weißen Schriftzug, was ebenfalls sehr schick aussieht. Eine Beleuchtung des Markenemblems, was ich mir persönlich gewünscht hätte, ist leider nicht vorhanden. Deswegen muss ich auch leider einen Punkt abziehen.Wir befinden uns zwar im Performance Bereich, und dafür das dies kein hochpreisiges Produkt ist, enttäuscht die Optik auf keinen Fall. Das I/O shield kommt mit einem silbernen Look daher, die zusätzlich als Abschirmung gegenüber der Komponenten dient. Auch die restlichen Komponenten, wie zum Beispiel Spannung-Transistoren und auch Sound -Transistoren , wirken sehr hochwertig. Die PCI-e Steckplätze wirken sehr robust und können sich auch mit ihrer roten Farbe sehen lassen. Obwohl diese aus Kunststoff sind machen sie trotzdem eine tadellose Figur, da ich nicht feststellen konnte das sie aus irgendeinem Grund nicht fest und stabil meine Karte stemmen könnten. Der Start Button für das Overclocking sieht auch sehr wertig aus. Ich kann ehrlich gesagt nicht feststellen, dass dieses Board bis auf Farben Features irgendetwas nicht anbieten würde. Kurz gesagt das Mainboard ist Top ! Und für jeden Gamer kann ich nur sagen,dass das Board schlechthin ist, für bis zu 130,- ¤ Budget. (8/10)


7) Montage und Inbetriebnahme (8/10)
Zur Montage sind einige Punkte die es zu beachten gibt. Zunächst ist zu kontrollieren, ob alle Schrauben und Ersatzteile vorhanden sind. Nachdem das Mainboard ausgepackt wurde, wird die CPU daraufgesetzt. Dabei ist zu beachten, dass die Kerbe links unten angezeigt wird, und dementsprechend eingesetzt werden soll. Weiter geht es mit der CPU Kühlung, die mittels Halterung dran geschraubt wird. Nun werden Grafikkarte und Arbeitsspeicher ordnungsgemäß montiert bis sie jede jeweils eingerastet sind. Weiterhin werden Soundkarte,HDD und SSD befestigt und anschließend verschraubt. Es muss allerdings darauf geachtet werden, dass Grafikkarte und Soundkarte einen gewissen Abstand haben, deshalb empfehle ich erster Slot für Grafik und vierter Slot für Sound. Natürlich nicht vergessen, das Mainboard wird verschraubt und vorher wird die I/O Blende eingesetzt. Anschließend werden SSD und HDD mit Sata Kabeln verbunden, und in den Käfig eingebaut. Nun werden nochmal alle Kabel kontrolliert: Sata Kabel und weitere Lüfter des Gehäuses. Jetzt wird das Netzteil montiert und festgeschraubt, die Grafikkarte, die Soundkarte, die HDD, die SSD und das Mainboard werden mit den Kabeln des Netzteils verbunden.
Nachdem alles angeschlossen wurde das Mainboard nochmal kontrollieren, ob es auch ordnungsgemäß festgeschraubt wurde, dafür gilt nicht zu fest den es könnte beschädigt werden und auch nicht zu lasch den es könnte eventuell auch herunterrutschen. Nun befinden wir uns beim UEFI-Bios. Es findet eine zusätzlich Kontrolle statt ob auch alles angeschlossen wurde, denn das Bios ist in der Lage alle angeschlossenen Karten und Laufwerke zu finden. Selbst die CPU Kühlung wird es erkennen den es wurde zusätzlich mit einer Regelung ausgestattet für das es ein separates Menü für die Lüfterregelung gibt. Die Menüführung ist schon sehr schick und bietet zusätzlich eine sehr üppige Ausstattung an Overclocking und Settings. Alles in allem haben wir alles angeschlossen und es geht weiter mit der Leistung.(8/10)


8) Leistung(8,5/10)
Die grundlegende Rohleistung und auch die Features dieses Mainboards sind schon sehr vielversprechend. Ich habe das Board in verschiedenen Benchmarks und auch Spielen getestet und es ist schon kaum zu glauben, was Asrock auf die Bildfläche zaubert. Das Steigerungspotential ist wie ich finde gelungen.. Ich habe es mit einer Scythe Mugen 4 getestet, aber ich gehe davon aus, dass das System auch mit anderen Komponenten wie zum Beispiel mit dem CPU-Kühler Be quiet! Dark Power Pro 3 auch sehr gut abschneidet. (8,5/10)

8.1) Leistungsvergleich ASRock Fatal1ty 990FX Killer/3.1

Ich möchte gerne einen Leistungsvergleich mit dem großen Bruder von Asrock machen, da ich mich dafür interessiere welche Features es mehr hat.

Zusätzliche Features:

1. ASRock PCI-Express-x1-Erweiterungskarte
2. zusätzliche Karte ASRock USB 3.1/A+C
3. Max. Kapazität der Einzelmodule: 16GB
4. 5 x USB 2.0 Ports Supports ESD Protection

8.2) MSI 970A GAMING PRO CARBON

Ich möchte gerne einen Leistungsvergleich mit dem MSI Mainboard, da es sich hierbei um ein Konkurrenzmodel handelt und ich mich dafür interessiere, welche zusätzlichen Features es hat.

Zusätzliche Features:

1. Kohlefaser verstärktes Polymer
2. Mystic Light
3. Gaming Hotkey,
4. High quaility audio caps
5. AMD 970A-Chipsatz

Was sich aus den beiden Vergleichen ergibt ist, dass das ASRock Fatal1ty 990FX Killer/3.1 ein besseres Angebot an Features hat. Es ist insgesamt ein wenig besser verarbeitet an Gesamtausstattung und bietet ein besseres Angebot an Anschlüssen. Deshalb bekommt es einen Punkt mehr.
Was sich aus dem Vergleich mit dem MSI Board ergibt ist, das sich die Ausstattung schlechter ist und die Komponenten anders zusammengewürfelt sind. Es gibt weniger Anschlüsse und auch weniger Ausstattung, und auch die Features sind weniger vorhanden. Deswegen bekommt es auch zwei Punkte weniger.


9) Preisleistungsverhalten(9/10)
Für einen Preis von circa 130,- ¤ bietet das Mainboard schon eine ganze Menge. Es gibt jede Menge Features und eine üppige Ausstattung und auch alles andere was das Herz begehrt. Für einen minimalen Aufpreis von 30,- ¤ bietet das ASRock Fatal1ty 990FX Killer/3.1eine minimal bessere Ausstattung für einen vernünftigen Preis. Ob sich der Aufpreis lohnt, muss der Kunde selber entscheiden. Das MSI Board bietet ebenfalls für einen Preis von 105,- ¤ eine etwas schlechtere Ausstattung und insgesamt auch das schlechtere Gesamtkonzept.
Das ASRock Fatal1ty 990FX Killer Mainboard als auch die beiden anderen ASRock Fatal1ty 990FX Killer/3.1 und das MSI Board eignen sich hervorragend als Gaming als auch als Office Lösung.
In zwei Wochen ist es schwierig zu beurteilen wie haltbar dieses Board ist. Dennoch kann ich sagen, das es sich schon um ein sehr hochwertiges Produkt handelt. Den ich denke beide Boards brauchen sich nicht zu verstecken, deshalb an dieser Stelle Daumen hoch. (9/10)


10) Fazit und Ausblick(4/5)
Mit dem ASRock Fatal1ty 990FX Killer und dem AM3+ Sockel hat Asrock ein Board entwickelt, dass Kompromissbereit ist und mich überzeugt hat Bis auf Farben Features und auch schwäche im Design, bietet es alles erdenkliche, was man sich nur wünschen kann. Es bietet dem Kunden ein System, dass jeden vielversprechendes bietet der im mittleren Segment unterwegs ist. Wer hier etwas negatives sucht, der muss schon mit der Lupe danach suchen
Asrock hat die Erwartungen nicht nur erfüllt und mich nicht enttäuscht. Es handelt sich um ein qualitatives hochwertiges Board mit Ambitionen auf ein Performance Eigenschaften. Der Preis ist mehr als berechtigt und eignet sich für Gaming und auch alle anderen Anwendungen. Als letztes muss ich noch in meinem endgültigen Urteil von diesem Mainboard das Prädikat GUT vergeben. (4/5)


11) Mein Wertungssystem

53-55=hervorragend
48-52,5 =sehr gut
40,5-47,5 =gut
33-40 =zufriedenstellend
25,5-32,5 =ausreichend
0-25 =mangelhaft

11.1) Meine Wertung ASRock Fatal1ty 990FX Killer

Verpackung und Inhalt: 8,5/10
Design und Verarbeitung 8/10
Montage und Inbetriebnahme: 8/10
Spieleleistung: 8,5/10
Preisleistungsverhalten: 9/10
Fazit und Ausblick: 4/5

Endergebnis: 46 Punkte = GUT

11.2) Meine Wertung ASRock Fatal1ty 990FX Killer/3.1

Verpackung und Inhalt: 9,5/10
Design und Verarbeitung 8/10
Montage und Inbetriebnahme: 8/10
Spieleleistung: 8,5/10
Preisleistungsverhalten: 9/10
Fazit und Ausblick: 4/5

Endergebnis: 47 Punkte = GUT

11.3) Meine Wertung ASRock Fatal1ty 990FX Killer/3.1

Verpackung und Inhalt: 8/10
Design und Verarbeitung 9/10
Montage und Inbetriebnahme: 8/10
Spieleleistung: 7/10
Preisleistungsverhalten: 8/10
Fazit und Ausblick: 4/5

Endergebnis: 44 Punkte = GUT


(Liebes Mindfactory Team, wenn Sie der Meinung sind, das meine Performance Gut beziehungsweise Sehr Gut war, dann melden Sie sich doch Bitte bei mir)

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 02.01.2017 von Laura
5 5

geschrieben am 02.01.2017 von Laura  (Verifizierter Kauf)

Sehr gutes Preis Leistungsverhältnis. Würde ich weiterempfehlen!!!

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 17.11.2016 von Torsten
5 5

geschrieben am 17.11.2016 von Torsten  (Verifizierter Kauf)

Schmelles und sehr gutes Gamingboard zu einem super Preis

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 10.11.2016 von Nightfly
5 5

Wie gewohnt alles perfekt auch bei dieser Mindfactory Bestellung. Versand klappte tadellos innerhalb kuerzester Zeit und die Ware einwandfrei. Ich bin schon lange Kunde bei Midfactory...und weiss warum. Sehr zu empfehlen!!

Das Bord selbst ist der Hammer. Fuer mich eine der besten Kaufentscheidungen!!

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 27.10.2016 von PC Tester
1 5

Nur Probleme mit dem Board, FX-8350 + WaKü und nur Probleme.
Bluescreens, Blackscreens und jez ganz abgeraucht.
-GTX 970, 16GB RAM, 500GB SSD, 2TB WD red, FX-8350 alles i.O

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.

geschrieben am 11.02.2016 von Ronald
5 5

geschrieben am 11.02.2016 von Ronald  (Verifizierter Kauf)

alles bestens das Board ist einfach nur genial

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 30.01.2016 von Alexander
5 5

Gut Austattung, guter Preis und stabil. Würde Ich wieder kaufen.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 17.11.2015 von Maximilian
2 5

Gute Verarbeitung aber dann hört es auf das Teil hatte einen Defekt an der Netzwerkschnittstelle somit unbrauchbar.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 103 Bewertungen)
1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
Nächste Seite

Kunden kauften ebenfalls

Anzeigen

Besuchen Sie auch unsere Partner:

Mindfactory.de is based on XT-Commerce
Mindfactory City
Hardware Finanzierung.de
Bitte bestellen Sie online - auch als Selbstabholer/in - ansonsten gelten im Mindfactory-Markt in Wilhelmshaven andere, höhere Preise.

Unser Ladengeschäft in Wilhelmshaven hat für Sie ab 10 Uhr geöffnet.

Alle Markennamen, Warenzeichen sowie sämtliche Produktbilder sind Eigentum ihrer rechtmäßigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung.
VPE-Angaben beziehen sich auf eine "Verpackungseinheit" OVP-Angaben beziehen sich auf "Originalverpackt"
* Alle hier genannten Preise verstehen sich inkl. 19% USt und zzgl. der Versandkosten in Höhe von € 7,99* sowie der Kosten für das gewählte Zahlungsmittel, 0,95% vom Warenwert bei giropay, 1% vom Warenwert bei paydirekt, 0,9% vom Warenwert bei Sofortüberweisung, 1,9% vom Warenwert bei PayPal, € 3,00* bei Nachnahme, € 0,00* Finanzierung (außer bei Fracht- und Express-Versand; bei Zahlung per Nachnahme entstehen weitere, an Hermes bzw. DHL zu zahlende Gebühren in Höhe von € 2,- inkl. 19% USt). Alle hier genannten Kosten verstehen sich inkl. 19% USt.
Bestellen Sie versandkostenfrei. Genauere Infos finden Sie hier.

© 2017 by Mindfactory AG