https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1480494_0__9084274.jpg

850 Watt be quiet! Pure Power 12 M Modular 80+ Gold

Artikelnummer 9084274

EAN 4260052189498    SKU BN344

Nicht mehr lieferbar.

Alternativen anzeigen »

850 Watt be quiet! Pure Power 12 M Modular 80+ Gold

https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1480494_0__9084274.jpg
über 13.790 verkauft
Beobachter: 796

Artikelbeschreibung

Seit dem 31.01.2023 im Sortiment

AUSSERORDENTLICH LEISE, ÜBERLEGENE FEATURES
Pure Power 12 M 850W ist ATX 3.0 und PCIe 5.0 kompatibel und bietet unvergleichliche Zuverlässigkeit mit erstklassigen Features. Mit einem PCIe 5.0-Kabel und PCIe 6+2-Kabeln im Lieferumfang ermöglicht dieses Netzteil herausragende Kompatibilität sowohl mit aktuellen als auch Next-Gen Grafikkarten. Pure Power 12 M 850W bietet die bestmögliche Kombination von Features in seiner Klasse.

- 80 PLUS® Gold Effizienz (von bis zu 93,2%)
- ATX 3.0-Netzteil mit voller Unterstützung für PCIe 5.0 GPUs und GPUs mit PCIe 6+2 Anschlüssen
- Verarbeitet hohe Lastspitzen
- Außerordentlich leiser 120mm be quiet! Lüfter
- Unübertroffene Signalstabilität und starke Spannungsregulierung dank LLC-Technologie
- 2 starke 12V-Leitungen
- Modulare Kabel für maximale Flexibilität
- Ein PCIe 5.0 12VHPWR-Anschluss mit 600W und 4 PCIe 6+2-Anschlüsse für übertaktete High-End GPUs
- Umfassender Schutz der wertvollen PC-Komponenten
- Erfüllt die Voraussetzungen für Modern Standby


Aktionen und wichtige Informationen

Hersteller des Jahres 2023 Netzteile

Weitere Infos

Hersteller des Jahres 2023

Weitere Infos

Technische Daten

Allgemein:
Modellserie: Pure Power 12 M
Leistung: 850 Watt
Kühlung: aktiv
Spezifikation: ATX 3.0
Effizienz (bei 230V): Bis zu 92,8%
80 Plus Zertifikat: 80+ Gold
+3,3V: 22 Ampere
+5V: 22 Ampere
+5Vsb: 3 Ampere
+12V1: 40 Ampere
+12V2: 36 Ampere
-12V: 0.3 Ampere
Anschlüsse: 1x ATX 20/24pol, 2x ATX 12V 4/8pol, 4x PCI Express 6+2pol, 1x PCI Express 5.0 12+4pol, 5x SATA, 2x PATA
Kabelmanagement: Modular

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Artikelbewertungen

(84%)
(84%)
(11%)
(11%)
(4%)
(4%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
(1%)
(1%)

76 Bewertungen

4.8 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote:

Reklamationsquote: 0,27%

 
 
5 5
     am 06.03.2023
Produkttester
Netzteile von be quiet! nutze ich bereits seit einigen Jahren | insbesondere die Mittelklasse-Serien Pure Power und Straight Power. Wo es sich früher noch wirklich gelohnt hat, in die Straight-Power-Serie zu investieren, sind Effizienz und Ausfallsicherheit seit der 11er-Reihe der Pure-Power-Modelle allerdings verbessert worden und dazu wurde auch die Leistungsfähigkeit soweit angepasst, dass sie nun für Gaming-Systeme mit modernen leistungshungrigen Grafikkarten geeignet sind.
Nun habe ich hier das be quiet! Pure Power 12 M in der 850W-Version hier. Zur Einordnung: Unterhalb der Mittelklasse-Pure-Power-Reihe finden sich die System-Power-Netzteile, oberhalb findet sich die Straight-Power-Serie und im professionellen Bereich die Dark-Power-Modelle. Das M im Namen steht für den modularen Aufbau. Dazu später mehr.

Die größte Änderung des Pure Power 12 gegenüber der 11er-Reihe besteht nun darin, dass es den ATX 3.0-Spezifikationen entspricht und nicht mehr unter ATX 2.4 läuft (seit der Pure Power L8-Serie). Dies bedeutet beispielsweise, dass nun ein natives 12VHPWR-Kabel im Lieferumfang enthalten ist. Dieses ermöglicht die Nutzung der neuen Nvidia-Grafikkarten ohne weitere Adapter, welche oft einen sauberen Look stören würden. Klar | dennoch muss man mit diesen Hochleistungskabeln nun besonders gut darauf achten, dass diese korrekt stecken. Ansonsten sind die Anforderungen mit ATX 3.0 auch in anderen Bereichen angepasst worden. So müssen Netzteile dieses Standards mit großen Leistungsspitzen gut klarkommen, die bei früheren Netzteil-Generationen durchaus problematisch waren in Kombination mit neueren Grafikkarten.

Aber einmal von vorne. Verpackung und Lieferumfang: Die schwarze Box ist in einer Plastikfolie verschweißt, was die Farbe des Kartons beim Transport schützt, aber das Öffnen ohne ein Messerchen oder eine Schere erschwert. Ist die Folie weg, muss man noch ein Siegel am Verschluss entfernn, dann lässt sich der Karton öffnen. Darin findet man das Netzteil, das in einer Hülle aus Knisterfolie weiter geschützt ist, und die zusammengebundenen Anschlusskabel. Außerdem findet man noch ein Kaltgerätekabel zum Anschluss ans europäische Stromnetz, ein paar Schrauben zur Montage des Netzteils und auch ein paar schwarze Einweg-Kabelbinder. Zuletzt gibt es natürlich noch die Anleitung dazu.

Verarbeitung und Design: Das Netzteil steckt, wie üblich und ohne sonderlichen Unterschied zu anderen Modellen, in einem soliden schwarzen Gehäuse. Interessanter sind dagegen die Kabel. Die meisten Kabel sind recht flache schwarze Kabel (kein Ketchup-Senf) ohne Kabelummantelung ("Sleeving") und sind damit kompakt und unauffällig zu verlegen. Es gibt allerdings auch Kabel mit Sleeving und zwar das 24-Pin-Mainboardkabel und die 12VHPWR-Grafikkartenkabel. Das sind die Kabel, die durch die hohe Anzahl an einzelnen Leitungen nicht flach aufgebaut sind. Das ist übrigens einer der Unterschiede zu den teureren Straight-Power-Modellen, deren Kabel allesamt in einheitlicher Optik ummantelt sind. Was am be quiet! Pure Power 12 M ansonsten noch auffällt, das ist der 120-mm-be-quiet!-Lüfter. Dieser ist ein deutlicher Vorteil gegenüber vielen anderen Netzteilen, denn hier weiß man, dass man einen hochwertigen und leisen Lüfter besitzt, der das Netzteil kühl und verhältnismäßig leise hält.

Einbau: Das be quiet! Pure Power 12 M ist vollmodular aufgebaut | das bedeutet, dass kein Kabel fest am Netzteil sitzt. Das hat zweierlei Vorteile: Erstens kann man sich selbst wählen, welche Kabel man braucht und anstatt die nicht benötigten Kabel irgendwo im Gehäuse unterbringen zu müssen, kann man sie einfach vom Netzteil getrennt lagern, beispielsweise in der Box. So muss man sich nur um die Kabel kümmern, die man tatsächlich braucht. Der zweite Vorteil ist, dass man die Kabel aus der anderen Richtung anbringen kann. So kann man die Kabel an den richtigen Stellen anstecken, bevor man alles ins Gehäuse einbaut. Das erleichtert die Verkabelung an ansonsten schwer erreichbaren Stellen.

Betrieb: Einmal prinzipiell: Das be quiet! Pure Power 12 M ist ein Multi-Rail-Netzteil. Das bedeutet, dass die 12V-Leistung auf zwei Leitungen verteilt wird. Das ist einerseits gut, weil pro Leitung weniger Strom gehandhabt werden muss, was die Wärmeentwicklung im Netzteil besser verteilt und tendenziell der Langlebigkeit und Sicherheit zugute kommt. Andererseits kann es etwas problematisch sein, da über eine Leitung nicht die komplette Leistung des Netzteils abgerufen werden kann. So sollte man beispielsweise darauf achten, dass man die Kabel soweit richtig platziert, dass Prozessor und Grafikkarte (sofern es eine ältere Grafikkarte mit nur einem Stromanschluss ist) ihren Strom von unterschiedlichen Leitungen ziehen. Wo das Netzteil nämlich prinzipiell die kompletten 850W Leistung über die 12V-Leitungen ausgeben kann, was gut ist, schafft die erste Leitungen nur etwa 450W und die andere etwa 400W. An den Kabelschlüssen am Netzteil ist immer gekennzeichnet, von welcher Leitung der Strom gezogen wird. Auf der ersten Leitung sitzen beispielsweise immer das Mainboard samt Anbauteilen (Lüfter, RGB, USB, PCIe-Anschlüsse) und sämtliche Anschlüsse für Laufwerke (SSD, Festplatte, DVD-Laufwerke, Controller über SATA und Molex). Auf der zweiten Leitung sitzt immer der Prozessor ("P8"-Anschlüsse). Für PCIe-Stromanschlüsse gibt es nun jeweils einen Anschluss auf Leitung 1 und 2. So sollte das erste Grafikkarten-Stromkabel an der ersten Leitung sitzen und erst, wenn ein zweites in den Einsatz kommt, sollte die zweite Leitung angezapft werden, auf der ja bereits der Prozessor sitzt. Einfacher wird das tatsächlich mit dem neuen 12VHPWR-Stromanschluss für Grafikkarten, denn dieser Anschluss zieht seine Leistung aus beiden Leitungen und benimmt sich daher ähnlich, wie die Anschlüsse an einem Single-Rail-Netzteil, indem es Zugriff auf die komplette Leistung hat. Klingt nun alles kompliziert, aber nur, weil ich das jetzt so ausgeführt habe. Simpel heißt das: Wenn die Grafikkarte einen 6-Pin oder 8-Pin-Stromanschluss hat, sollte man den PCIe-Anschluss mit der 12V1-Markierung nutzen. Bei Grafikkarten mit zwei Anschlüssen sollte man je ein Kabel vom PCIe-Anschluss mit der 12V1- und eines von dem mit der 12V2-Markierung nutzen. Bei Grafikkarten mit drei Anschlüssen sollte man den zweiten Stecker vom 12V1-Kabel zusätzlich stecken. Beim neuen Anschluss muss man sich keine Sorgen machen: Dieser hat den Zugriff auf die komplette Leistung. Wie bereits gesagt, sollte man hier allerdings doppelt darauf achten, dass die Stecker des 12VHPWR-Kabels korrekt sitzen, da hier recht viel Strom über ein recht kompaktes Kabel laufen kann.

Praktischer Einsatz: Das be quiet! Pure Power 12 verhält sich bei der Verwendung sehr unauffällig | weder sticht es farblich heraus, noch hört man es wirklich. Einmal in Betrieb gebracht ist es also recht leise und effizient. Bei der Strommessung an der Steckdose liegt die Leistungsaufnahme im Bereich der Messtoleranz mit den Pure Power 11 und dem Straight Power 10, die ich hier habe. Insgesamt ist es deutlich effizienter als mein altes Netzteil von LC Power, das ich von 2011 bis 2016 im Einsatz hatte und das rund 10-20% mehr Strom zieht, was sich bei den heutigen Strompreisen durchaus schneller bemerkbar macht, als es noch vor wenigen Jahren war. Was das angeht, lohnt sich der Blick auf eine höhere Effizienzklasse also auf jeden Fall und es ist angenehm, dass man hierfür nicht mehr auf die teuersten Produktserien angewiesen ist.

Fazit: Das be quiet! Pure Power 12 M 850W ist durchaus ein sehr gutes Netzteil und das zu einem annehmbaren Preis. Der Preissprung von der 750W-Version ist schwankt jedoch und war in dieser kurzen Zeit teilweise recht deutlich, wenn auch der Schritt zur 1000W-Version noch größer wird. Daher empfiehlt es sich, die Preise zu vergleichen. In den meisten Fällen wird man mit einem 750W-Netzteil schon lange zufrieden sein. Die 850W-Auflage kann aber dennoch interessant sein, da es einfach noch etwas mehr Headroom bietet. Aktuell dürfte es in diesem Preisbereich jedenfalls schwierig sein, ein besseres ATX3.0-Netzteil zu finden. Ergo: Ich bin zufrieden.
4 von 4 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 06.03.2023
Produkttester
Hallo zusammen!

Im Zuge der Testers Keepers Aktion von Mindfactory habe ich die Möglichkeit erhalten, das BeQuiet Pure Power 12 M in der Ausführung mit 850 Watt auf Herz und Nieren testen zu dürfen. Ein riesiges Dankeschön hierfür an Mindfactory und BeQuiet!

Fazit:
BeQuiet macht seinem Namen alle Ehre und liefert mit dem Pure Power 12 M ein hervorragendes Netzteil aus der essential-Reihe (Mittelklasse) ab. Dabei handelt es sich um ein ATX 3.0 Netzteil mit 850 Watt, 80 Plus Gold Zertifizierung und einer Effizienz von bis zu über 93%. Neben einer wirklich ansprechenden Optik erhält man ein sicheres, zuverlässiges Produkt, auf das man 10 Jahre Garantie erhält. Das Pure Power 12 M ist voll modular und unterstützt auch zukünftige Grafikkarten mit PCIe 5.0 Anschluss. Darüber hinaus liegt dem Netzteil ein natives 12 VHPWR Kabel bei, um die neuen 4000er Grafikkarten von Nvidia problemlos (sogar mit bis zu 600 Watt) zu betreiben. Der Betrieb des Netzteils ist darüber hinaus absolut geräuscharm.
Für einen aktuellen Preis von rund 135 Euro ist diese Netzteil absolut bedenkenlos weiterzuempfehlen, gerade in Anbetracht an die Unterstützung zukünftiger Grafikkarten und die damit einhergehende Zukunftssicherheit. Andere Hersteller bieten dabei weniger Funktionen für mehr Geld, was das Pure Power 12 M für mich konkurrenzlos macht.
Meine Bewertung lautet daher insgesamt: 5/5 Sternen!

Eine präzisere Bewertung befindet sich im Folgenden anhand folgender Kriterien:

Lieferung/Verpackung/Lieferumfang:
Die Lieferung erfolgte wie gewohnt super schnell, weder das Paket noch die Verpackung wiesen jegliche Schäden auf.
Das Pure Power 12 M befindet sich dabei in einem schlichten, schwarzen Karton auf dem die wichtigsten Daten aufgedruckt sind. Neben einer Abbildung und der Typbezeichnung befinden sich auf der Rückseite die Herstellerinformationen.
In der Verpackung selbst befindet sich eine Anleitung (User Manual), die dazugehörigen Schrauben um das Netzteil am Gehäuse zu befestigen, ein paar Kabelbinder um das Kabelmanagement zu unterstützen und das Netzteil selbst mitsamt allerhand Anschlusskabel. Mein besonderes Highlight dabei: das 12 VHPWR Kabel, das einen Anschluss der neuen 4000er Grafikkarten von Nvidia und zukünftiger Grafikkartengenerationen ermöglicht, ohne den der Grafikkarten beiliegenden in Verruf geratenen Adapter nutzen zu müssen.
Zur Vollständigkeit hier eine Liste des beiliegenden Lieferumfangs:
1x 24-Pin-ATX12V-2.x
1x 4+4-Pin-12V
2x 4-Pin-5,25"
4x 6+2-Pin-Grafik
1x 8-Pin-12V
1x 12VHPWR
6x 15-Pin-SATA
Handbuch
Netzteil
Gehäuse-Schrauben
Stromstecker

Verarbeitungsqualität:
Die Verarbeitungsqualität des Pure Power 12 M ist absolute Spitze. Keine Kratzer, keine Dellen, keine Farbungleichheiten. Alle Kabel weisen einen makellosen Zustand auf, an denen nichts locker ist. Sowohl PCIe Kabel als auch die Stecker für Mainboard und das 12 VHPWR Kabel haben eine schwarzen Kunststoffummantelung um sich, was meiner Meinung nach beim Einbau ansehnlicher aussieht als die üblichen losen Kabelstränge. Der Lüfter des Netzteils weist eine leicht geriffelte, luftstromoptimierte Form auf, die ein wenig an Karbonteile eines Autos erinnern.

Einbau:
Wie für ein Netzteil üblich, gestaltet sich der Einbau als sehr einfach. Für Leute die sich zum ersten Mal einen PC zusammenbauen, liegt eine super beschriebene Schritt für Schritt Anleitung dem Netzteil mit bei.
Das Pure Power 12 M ist voll modular, was den Einbau gegenüber nicht modularen Netzteilen erheblich vereinfacht. Darüber hinaus sind die Kabel lang genug, um auch in größeren Gehäusen ordentlich verbaut zu werden. In meinem Fall findet das Netzteil in einem Meshify 2 Gehäuse von Fractal Platz und ich konnte die Kabel problemlos verlegen.
Ich verwende dieses Netzteil anstelle eines älteren BeQuiet Netzteils, was mir den Einbau ebenfalls erleichtert hat: Auf der Website von BeQuiet befindet sich nämlich eine Übersicht über die Kompatibilität der Kabel aus der hauseigenen Produktreihe. Insgesamt musste ich also lediglich das Kabel für die Grafikkarte wechseln (RTX 4000 im Einsatz) und konnte die restlichen Kabel einfach angeschlossen lassen. Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass das Kabel auch wirklich klickt beim Einrasten.
Insgesamt ist das Pure Power 12 M mit allen aktuell gängigen Netzteil- sowie Mainboard-Spezifikationen kompatibel.

Leistung:
Ich habe das Pure Power 12 M nun seit etwas mehr als einer Woche im Einsatz und es bewältigt seinen Job tadellos. Im System verbaut sind unter anderem ein 13700KF der mit einer Silent Loop 2 mitsamt 8 Lüftern von BeQuiet gekühlt wird. Darüber hinaus kommt eine RTX4090 zum Einsatz.
Für das gesamte System reichen die 850 Watt Dauerleistung des Netzteils absolut aus. Die Spitzenleistung wird von BeQuiet mit 900 Watt angegeben, die ich jedoch zu keiner Zeit erreicht habe. Neben stundenlanger Gamingsessions habe ich auch diverse Benchmarktests laufen lassen, sowie ein wenig Overclocking betrieben. Während der ganzen Zeit war das System immer stabil und ist nicht ein einziges Mal abgestürzt. Für den Fall der Fälle bietet das Netzteil jedoch zahlreiche Sicherungsfunktionen, die sowohl das Netzteil als auch die daran angeschlossenen Komponenten vor Beschädigungen schützt. Sollte eine dieser Funktionen auslösen, kommt es dabei zum Neustart oder Abschalten des Systems. Dabei kommen folgende Sicherungsmechanismen zum Einsatz: Überstromschutz, Unterspannungsschutz, Überspannungsschutz, Kurzschlusssicherung, Temperatursicherung und Überlastschutz.
Abliefern tut BeQuiet ebenfalls bei der Lautstärke: Das Netzteil wird gekühlt durch einen 120 mm Lüfter, der mit bis zu 2000 RPM drehen kann. Dabei muss es sich wohl um einen ihrer Silent Wings handeln, da das Netzteil auf eine maximale Lautstärke von 25,7 dB(A) kommt. Zum Vergleich: das eigene Atemgeräusch hat bereits eine Lautstärke von 30 dB(A).
In meinem Fall steht der PC etwa einen halben Meter neben mir auf einem Beistelltisch und das Netzteil ist zu keinem Zeitpunkt lauter zu hören als andere Komponenten des PCs.
5 von 5 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 05.03.2023
Produkttester
Hallo, als Mensch der sich gerne mit dem Thema PC Gaming und Streaming befasst bin ich einer der glücklichen die bei der Testers Keepers Aktion ausgewählt wurde um das BeQuiet Pure Power 12M 850W zu testen und zu bewerten.


Das Design des Netzteiles ist in schlichtem Schwarz gehalten, macht einen sehr wertigen Eindruck und fühlt sich wie von BeQuiet gewohnt sehr hochwertig an. Alle Kanten und Ecken sind hervorragend Verarbeitet und unterstreichen den super Eindruck dieses Netzteiles perfekt. Unter einer Abdeckung aus schwarzen Streben sitzt der 120mm Lüfter, der von BeQuiet nur als geräuschoptimierter Lüfter benannt wird, aber der nahezu unhörbar seinen Dienst verrichtet.

Erwähnt werden sollte auch das nur das Kabel mit dem 24 Pol. Anschluss für das Mainboard und das Kabel für den neuen 12VHPWR Anschluss für Grafikkarten ummantelt (gesleevt) sind.

Alle anderen Kabel sind Flachkabel mit schwarzer Kunststoff Ummantelung. Das gibt es in der Preisklasse auch schon voll gesleevt bei allen Kabeln, wirkt verwunderlich wieso zwei Kabel ummantelt (gesleevt) sind und der Rest nicht, wirkt aber BeQuiet entsprechend hochwertig und gut verarbeitet.Das Netzteil riecht nach dem Auspacken ein wenig nach Elektronik und Kunststoff, aber nach ein wenig Auslüften legt sich das.


Die Montage des Netzteiles gestaltet sich denkbar einfach über die üblichen vier sich im Lieferumfang befindlichen Schrauben am Heck des Netzteiles.

Mit den Maßen 160mm x 150mm x 86mm sollte es auch in so ziemlich jeden Handelsüblichen Tower verbaut werden können. Die Länge der Kabel sollte bei den meisten Nutzern keinerlei Probleme verursachen, nur das Anschlusskabel für die CPU Spannungsversorgung könnte bei größeren Gehäusen arg knapp werden und auch ich musste beim Testen bei einem meiner beiden Gehäuse (Ironischerweise beim BeQuiet SilentBase 801) auf eine Verlängerung zurück greifen um das Kabel anständig hinter dem Mainboard zu verlegen und es nicht quer durch den Innenraum des Gehäuses legen zu müssen. Das löst mein altes BeQuiet Straight Power 11 750W besser, da bei diesem die Kabel von Haus aus 5 - 10cm länger sind, aber das ist auch eine Preiskategorie höher angesiedelt. Beim NZXT H710 Tower ging es mit ein wenig Fummelei aber ohne Verlängerung.

Die Flachbandkabel können hier aber einen Vorteil haben, und zwar wenn der Platz zum Kabel verlegen recht eng ist kann man diese Kabel schön Flach und schmal verlegen, also da ist es wiederum ein Vorteil.


Wir haben hier ein Netzteil mit 80 Plus Gold Zertifizierung mit einer maximalen Effizienz von 93,2 Prozent, was ein sehr guter Wert für ein Gold Netzteil ist.

Die Daten des Netzteiles sind:

Leistung 850W

3,3V=22A, 5V=22A, 12V1=40A, 12V2=36A 12V kombiniert 70,9A, -12V=0,3A, 5Vsb=3A

Wir haben hier ein Netzteil im Multi-Rail Design was über zwei 12V Leitungen verfügt und dementsprechend die Last auf beide Leitungen.verteilt.


Auch alle üblichen Schutzschaltungen sind an Board:

OTP (Überhitzschutz), OCP (Überstromschutz), OPP (Überlastschutz), SCP (Kurzschlussschutz), OVP (Überspannungsschutz), UVP (Unterspannungsschutz), SIP (Schutz bei Überspannungen und gegen zu hohen Einschaltstrom)


Das Netzteil wurde in folgenden Systemen getestet:


System 1:

Case: NZXT H710
CPU: AMD Ryzen 9 5900X
Kühler: CoolerMaster Masterliquid ML360 AIO
Mainboard: MSI MPG X570 Gaming Pro Carbon
Ram: Corsair Vengeance 2x16GB Ram 3200Mhz
GPU: Gainward Phantom RTX 4080
Sonstiges: 3x120mm Lüfter, 1x140mm, 2xM2 SSD, 3xSata SSD


System 2:

Case: Be Quiet Silentbase 801
CPU: AMD Ryzen 9 3950X
Kühler: EKL Alpenföhn Ben Nevis
Mainboard: Asus Prime B350-Plus
Ram: G-Skill Aegis 4x8GB 3200Mhz
GPU: Radeon TUF RX6800XT
Sonstiges: 4x140mm Lüfter, 1xM2 SSD, 2xSata SSD


Beide Systeme laufen mit dem Netzteil absolut Zufriedenstellend und das Netzteil ist im laufenden Betrieb aus beiden Gehäusen nicht hörbar, selbst unter Last ist das Netzteil für mich nicht zu hören, wobei gesagt werden muss das meine Rechner am Boden neben dem Schreibtisch stehen und nicht wie bei manchen auf dem Schreibtisch.

Ich habe auch mal einen Worst Case Test gemacht wo das Netzteil mal wirklich arbeiten muss und zwar habe ich meinem Hauptsystem (System 1) zusätzlich eine GTX 1060 eingebaut und so ein Sytem bestehend aus Ryzen 9 5900x, RTX 4080 und GTX 1060 betrieben.

Ich habe dieses System so drei Tage lang im Gaming und Streaming Test gefordert wobei die RTX 4080 die Spiele berechnet hat und die GTX 1060 sich um die Berechnung des Streams gekümmert hat.

Auch diesen Test absolvierte das BeQuiet Pure Power 12M 850W absolut Souverän und Problemlos und steht dementsprechend meinem Straight Power 11 750W in nichts nach.


Das Preis- Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach bei dem von mir getesteten Model mit 850W gut bis sehr gut. Das mit den nicht ummantelten (gesleevt) Kabeln kann man als Negativpunkt sehen, aber das wäre Rosinen pickerei.

Für das Geld bekommt man hier ein Qualitativ absolut einwandfreies und hochwertiges Netzteil was dem ATX 3.0 Standard entspricht und auch den neuen 12VPWHR Anschluss mitbringt.

Außerdem gewährt BeQuiet bei dem Pure Power 12M 850 Netzteil eine Herstellergarantie von 10 Jahren, das ist mal ein Wort, sogar mein Straight Power 11 750W hat nur fünf Jahre.


Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung für das von mir getestete Be Quiet Pure Power 12M 850W Model.
    
  
5 5
     am 05.03.2023
Produkttester
Design/ Verarbeitung:
Beim Auspacken des be quiet! Pure Power 12 M 850W fühlte ich mich wie ein junger Superheld, der endlich sein neues Kostüm auspacken darf. Das Design des Netzteils ist nicht nur modern, sondern auch unglaublich cool. Die matte Optik in Kombination mit den orangefarbenen Akzenten am Lüfter verleiht dem be quiet! Pure Power 12 M 850W eine einzigartige Persönlichkeit. Es sieht aus wie das bevorzugte Werkzeug eines Superhelden, das ihn bei seinen Abenteuern durch Dick und Dünn begleitet.
In Gewisser Weiße bin ich ein Superheld | zumindest wenn ich Abends am PC sitze und zocke
Daher weiß ich genau wovon ich rede.

Das Gewicht des Netzteils lässt einen sofort erkennen, dass es aus hochwertigen Materialien gefertigt ist und auf eine solide Verarbeitung setzt. Es ist als ob es aus Vibranium, dem legendären Material von Captain America, geschmiedet wurde. Und genau wie die Rüstung von Iron Man oder der Schild von Captain America hat auch das be quiet! Pure Power 12 M 850W eine Aura von Unbesiegbarkeit.
Beim Anblick des be quiet! Pure Power 12 M 850W fällt einem sofort auf, dass es kein gewöhnliches Netzteil ist. Es ist das perfekte Werkzeug für jeden angehenden Superhelden, der auf der Suche nach einem zuverlässigen Partner ist, der ihn durch seine Abenteuer begleitet. Mit diesem Netzteil kann man sich sicher sein, dass man jeder Herausforderung gewachsen ist und immer genügend Energie hat, um den Tag am PC zu gestalten.
Als ich das be quiet! Pure Power 12 M 850W ausgepackt hatte, konnte ich nicht nur das tolle Design bewundern, sondern auch die hervorragende Verarbeitung. Die Stromeingänge sind gut gekennzeichnet und die Spaltmaße der Eingänge sind sehr gut verarbeitet. Das habe ich bei anderen Herstellern oft anders erlebt. Hier sieht man, dass be quiet! viel Wert auf Qualität legt.
Auch die Kabel sind wie erwartet hochwertig. Besonders das Mainboard und das CPU-Kabel sind gesleevt und sehen einfach klasse aus. Es ist wirklich erstaunlich, wie viel Liebe zum Detail be quiet! in jedes einzelne Teil des Netzteils gesteckt hat. Und das Beste daran ist, dass die Verarbeitung nicht nur gut aussieht, sondern auch wirklich wertig wirkt.
Als ich das Netzteils in meinen Computer eingebaut hatte, konnte ich sofort feststellen, dass alles perfekt passt. Die Kabel sind lang genug, um alles zu erreichen, und die Verbindungen sind stabil und sicher. Ich bin wirklich beeindruckt von der Qualität und Verarbeitung des be quiet! Pure Power 12 M 850W und würde es jedem empfehlen, der auf der Suche nach einem zuverlässigen und hochwertigen Netzteil ist.

Montage:
Die Montage des be quiet! Pure Power 12 M 850W in meinem NZXT H510 Gehäuse war ein Kinderspiel. Alles passte perfekt und die Stecker konnten ohne Probleme auf dem Mainboard und am Netzteil selbst angeschlossen werden. Auch die Anleitung war klar und verständlich, sodass ich keine Zeit damit verschwenden musste, herumzurätseln, welches Kabel wohin gehört.
Besonders positiv aufgefallen sind mir auch die guten Passformen der Anschlüsse. Hier gibt es keine unangenehmen Spaltmaße oder ungenaue Stromeingänge, wie ich es bei anderen Herstellern schon erlebt habe.
Insgesamt war die Montage des Netzteils ein angenehmer Prozess, der ohne Komplikationen verlief und das Ergebnis sieht einfach großartig aus.

Leistung:
Das Pure Power 12 M 850W ist ein wahrer Superheld unter den Netzteilen! Dank seiner LLC-Topologie und erstklassigen Spannungsregulierung ist es die perfekte Wahl für jeden, der nach einer unglaublich leisen und zuverlässigen Stromversorgung sucht. Es ist der ultimative Verbündete für leise Systeme, aber auch für Gaming-PCs und Medienbearbeitungs-Systeme. Das Beste daran ist, dass es trotz seiner unglaublichen Leistung und Zuverlässigkeit immer noch sehr leise im Betrieb ist, dank des geräuschoptimierten 120mm be quiet! Lüfters.
Das Pure Power 12 M 850W ist auch mit der 80 PLUS® GOLD Zertifizierung ausgezeichnet. Das bedeutet, dass das Netzteil eine sehr hohe Effizienz aufweist und Energieverluste minimiert werden. Dadurch werden nicht nur die Betriebskosten reduziert, sondern auch die Umwelt geschont. Die 80 PLUS® GOLD Zertifizierung zeigt, dass be quiet! sich für eine nachhaltigere Technologie einsetzt und auch bei hoher Leistung ein umweltfreundliches Produkt anbietet. Mit dem Pure Power 12 M 850W kann man sicher sein, dass man nicht nur leistungsstarkes, sondern auch energieeffizientes Netzteil hat, das dazu beiträgt, den Stromverbrauch zu reduzieren und somit die Umwelt zu schonen.
Aber das ist noch nicht alles! Das Pure Power 12 M 850W bietet auch einen neuen Leistungsstandard für gewaltige Lastspitzen. Mit seinen 850W an kontinuierlicher Leistung auf 2 unabhängigen 12V-Schienen kann es problemlos Lastspitzen bis zum doppelten der Nennlast verarbeiten, selbst wenn die Grafikkarte über kurze Zeiträume überhöhte Leistung abruft. Das bedeutet, dass du immer sicher sein kannst, dass dein System zuverlässig und stabil bleibt, auch wenn du die nächsten Generationen von Prozessoren und Grafikkarten verwendest.
Das Pure Power 12 M 850W ist also der perfekte Superheld, um dein System zu schützen und zuverlässig mit Strom zu versorgen. Egal, ob du ein Gamer bist, der auf der Suche nach der besten Leistung ist, oder ein Medienbearbeiter, der nach Stabilität und Zuverlässigkeit sucht - dieses Netzteil wird dich nicht im Stich lassen!

Preis-/Leistung:
Na, wer sagt denn, dass Superhelden keine Schnäppchenjäger sein können? Das be quiet! Pure Power 12 M 850W bietet nicht nur eine erstklassige Leistung, sondern auch noch ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis! Damit kann selbst Iron Man bei Tony Stark Industries noch etwas lernen.
Im Ernst, für das, was das Netzteil bietet, ist der Preis wirklich unschlagbar. Es ist die perfekte Wahl für alle, die auf der Suche nach einem zuverlässigen und leistungsstarken Netzteil sind, ohne ihr Konto zu sprengen. Man muss nicht Bruce Wayne heißen, um sich dieses Schmuckstück leisten zu können.
Also, ob du ein Gaming-Enthusiast, ein Medien-Produzent oder einfach ein allgemeiner Computer-Nutzer bist, das Pure Power 12 M 850W bietet dir alles, was du brauchst, zu einem Preis, der nicht dein Budget sprengt. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja auch einen Superhelden, der sein Geld genauso schätzt wie du und das Pure Power 12 M 850W bereits in seinem Batcave oder Avengers-Tower verwendet.

Fazit:
Um in der Superheldensprache zu bleiben:
Das be quiet! Pure Power 12 M 850W kämpft sich durch alle Herausforderungen, die es zu bewältigen gibt. Es ist nicht nur zuverlässig, sondern auch langlebig und steht seinen Konkurrenten um nichts nach - außer vielleicht in der Fähigkeit, laute Geräusche zu verursachen. Aber wer braucht schon Lärm, wenn man eine stille und zuverlässige Leistung genießen kann? Das Pure Power 12 M 850W ist ein wahrer Champion unter den Netzteilen und wird Ihnen treu zur Seite stehen, egal was kommt.
Wenn du nach einem Netzteil suchst, das nicht nur deine technischen Bedürfnisse abdeckt, sondern auch dein Herz schneller schlagen lässt, dann ist das be quiet! Pure Power 12 M 850W definitiv das Sahnehäubchen auf dem Eisbecher deines Gaming-Setups. Mit zuverlässiger Leistung, erstklassiger Spannungsregulierung und einem geräuschoptimierten Lüfter bringt es nicht nur dein System auf Hochtouren, sondern auch dich selbst. Und wenn du dann auch noch das Preis-/Leistungsverhältnis betrachtest, wird es dir so warm ums Herz, dass du dich fragen wirst, ob du vielleicht eine Grafikkarte übertaktet hast. Kurz gesagt: Das be quiet! Pure Power 12 M 850W ist der Robin für deinen Batman, der Spock für deinen Kirk und das Licht für deine Dunkelheit.
    
  
5 5
     am 26.02.2023
Produkttester
Ich durfte das "be quiet!" Pure Power 12 M (850 Watt) im Rahmen einer Testers Keepers Aktion von Mindfactory testen.

Da mein Seasonic X650 leider den "stillen Tod" (PC ging einfach aus und startete nicht mehr) erlitten hatte und ich auf der Suche nach einem Nachfolger war, bin ich auf die Testers Keepers Aktion aufmerksam geworden und wurde zu meiner Freude tatsächlich ausgewählt. Diese Aktion kam gerade rechtzeitig.

Vielen Dank dafür an Mindfactory.

Das altbewerte Pure Power 11 hat nun einen neuen Nachfolger mit der Bezeichnung 12 M erhalten und reiht sich somit wieder in die Mittelklasse Netzteile von "be quiet!" ein.
Optisch unterscheiden sich die 11er und 12er Modelle erst einmal nicht.
Doch technisch hat sich beim Pure Power 12 M etwas getan. So besitzt das Netzteil nun den neuem ATX 3.0 Standard und dem PCIe 5.0 12VHPWR-Anschluß für die Next Gen. Grafikkarten.

Die Pure Power 12 M Netzteile werden auch wieder in verschiedenen Leistungsklassen angeboten (550, 650, 750, 850 und 1000 Watt).

In meinem Fall kommt ein 850 Watt Netzteil zu Einsatz.

**Design**
Das Design ist typisch "be quiet!" in schwarz gehalten und gefällt mir persönlich besonders gut.
In den meisten Fällen wird das Netzteil jedoch nicht zu sehen sein, da die heutigen Gehäuse in der Regel mit einer Netzteil Abdeckung ausgestattet sind.
Wer eine solche Abdeckung nicht besitzt, wird mit dem Design und der Farbe zufrieden sein.

**Lieferumfang**
-Das Pure Power 12 M
-kleines Handbuch
-Schrauben und Kabelbinder

Anschlusskabel sind wie folgt dabei:
- 1 x 24 Pin Mainboard Anschluss 550 mm lang
- 1 x 12 V P8 Kabel (CPU) 600 mm lang
- 1 x 12 V P8 Kabel, gesplittet in 2 x P4 (CPU) 600 mm lang
- 1 x PCIe 5.0 (12VHPWR) Grafikkarten Anschluss der Next Gen. 600 mm lang
- 2 x PCIe (6+2 pin) mit Y-Abgang (6+2 pin) 500 und 150 mm lang
- 1 x SATA und HDD Anschlusskabel 500 mm lang ( 2 x SATA und 2 x HDD)
- 1 x SATA Anschlusskabel 500 mm lang ( 4 x SATA)

Hinweis: Ein Diskettenlaufwerk Anschlusskabel gibt es nicht mehr. Vielleicht wichtig für diejenigen, die noch eins benötigen.

**Verarbeitung**
Auch die Verarbeitung ist wie von "be quiet!" gewohnt, sehr hochwertig. Da habe ich von der Konkurrenz schon andere Dinge sehen und erleben müssen.
Die Kabelstränge sind modular und dementsprechend einzeln einsteckbar.
Wobei das Mainboard Kabel, CPU-Kabel und die PCIe (6+2 pin) sowie SATA-Kabel von den meisten gebraucht wird, benutzt man zum Schluss doch so gut wie alle Kabel.
Außer das ein paar SATA-Kabel oder wie in meinem Fall ein SATA-Strang eingespart werden kann.
Trotzdem finde ich ein Modulares Netzteil von Vorteil, da die Kabelverlegung und das Management hier einfach leichter von der Hand gehen.

Zum kühlen der Komponente kommt ein "be quiet!" 120 mm (4-Pole Fan Motor) Lüfter zum Einsatz, der im Idle absolut nicht zu hören ist. Selbst bei Auslastung ist mein Exemplar nicht zu hören, auch wenn ich mit dem Ohr vor dem Gehäuse liege.

Dies war mir mehr als wichtig, da ich es absolut leise mag.
Auf den ersten Blick also alles solide und sehr schön anzusehen.

**Montage**
Die Montage in meinem "be quiet!" Dark Bade 900 Pro Gehäuse war nicht ganz so einfach wie erwartet.

Hier ist von meiner Seite der erste kleine Kritikpunkt.

Das 24 Pin Mainboard Kabel ist für dieses Gehäuse bei Verlegung auf der Rückseite schon sehr knapp bemessen. Hier könnte die Kabellänge anstatt 550 mm schon eher 600-650 mm betragen.
Es hat gerade so gereicht. Zum Glück kann ich bei meinen Dark Base 900 Pro die Netzteil Position etwas verändern, wodurch ich das Kabel dann auch anschließen konnte.
Für normale Midi-Tower sollte das Kabel jedoch ausreichend sein.

Alle anderen Kabel waren mit meinem Kabelmanagement auf der Rückseite gut zu verlegen.

Des Weiteren hat meine Grafikkarte einen 2 x 8 Pin-Anschluss.
Laut Beschreibung muss ich hier dann die 2 x PCIe (6+2 Pin) Kabel nutzen.
1 x an Anschluss PCIe A (12V1) und 1 x an Anschluss PCIe B (12V2).

Soweit kein Problem, aber hier gibt es für mich noch einen Optischen Kritikpunkt.

Da die 2 Kabel jeweils noch einen Y-Stecker PCIe (6+2 Pin) integriert haben, sieht das ganze dann nicht so schön aus.

Meine Lösung:
Ich habe die Y-Kabel so gelegt, das ich diese mit einem schwarzen Klettstreifen zusammen an den Hauptsträngen umwickelt und angelegt habe. Somit werden diese Y-Stecker nicht mehr wirklich war genommen.
Hier würde ich mir ein Y-Kabel wünschen, wo der Abgang schon am Stecker vom Netzteil abgeht.
Ich meine die Straight Power 11 Reihe und die aktuellen Dark Power 13 haben solche Y-Kabel.

**Leistung**
Das Netzteil kommt im folgendem System zum Einsatz
-i7 13700 K
-MSI z690 Tomahawk DDR5
-32GB DDR 5
-1 x M.2 SSD
-2 x SSD
-1 x HDD
-5 be quiet! Light Wings
-3 be quiet! Silent Wings 2
-be quiet! Dark Rock 4 CPU Kühler
-MSI 3060 Gaming Z Trio

Das Pure Power 12 M werkelt hier ohne Probleme.
Die 850 Watt sind momentan vielleicht noch etwas hoch gegriffen für mein System, aber gerade für mein zukünftiges Upgrade auf eine Next Gen. Grafikkarte bin ich mit diesem Netzteil bezüglich Watt und Anschluss Möglichkeiten ausgesorgt und muss mir zukünftig keine Gedanken darüber machen, das Netzteil austauschen zu müssen.

Die 80 Plus Gold Effizienz geben mir dabei ebenfalls ein gutes Gefühl.
Laut Herstellerangabe und Datenblatt sind folgende Werte angegeben:

bei 20% Last 91,7 % Effizienz,
bei 50% Last 93,2 % Effizienz und
bei 100% Last 91,2 % Effizienz

Mit meinem o.g. System liege ich irgendwo dazwischen und bin absolut zufrieden.
Um die Werte zu messen, fehlt mir natürlich das Equipment. Hier Vertraue ich auf die Angaben von "be quiet!".

Vergleich zu meinem Vorgänger Netzteil:
Ich hatte wie schon erwähnt ein Seasonic X650 Netzteil für genau 8 Jahre im Einsatz.
Dabei musste ich nach 4 Jahren schon eine RMA starten (Seasonic gab damals 5 Jahre Garantie auf Ihre Netzteile)
Die RMA lief ohne Probleme, jedoch anhand der aktuellen Situation, das dieses Austausch Gerät nun auch nur 4 Jahre gehalten hat, wollte ich für meinen eigenen PC nun auch ein "be quiet!" Netzteil.

In den vergangen 8 Jahren habe ich schon etliche PC´s für Bekannte und Verwandte zusammengestellt und aufgebaut und dabei nur "be quiet!" Netzteile verbaut.
Aus dieser Zufriedenheit heraus war klar, das mein Nachfolger von Seasonic nun auch ein "be quiet!" Netzteil wird.

Das Seasonic lief im Semi Passiven Modus, das heißt, der Lüfter schaltete sich erst ab einer gewissen Last / Wärme dazu. Lief allerdings der Lüfter, war das Netzteil deutlich hörbar.

Hier macht das Pure Power 12 M eine bessere Figur.

Weder im Idle noch bei Last höre ich das Netzteil. Und eine leichte Kühlung der Komponenten ist meiner Meinung nach letztendlich sogar von Vorteil.

**Preis-/Leistungsverhältnis/Fazit**
Für die Leistung die ich bekomme, gepaart mit dem neuen Standard ATX3.0 und dem PCIe 5.0 12VHPWR-Anschluß ist das für mich Stand heute (Februar 2023) das Pure Power 12 M der Preisleistungssieger.
Es bietet mir alles das, was ich für mein System benötige.
Hinzu kommt, das "be quiet!" nun auch endlich 10 Jahre Herstellergarantie auf die neuen Netzteile der Pure Power 12 M und Dark Power 13 Serie gibt.
Somit verringert sich das letzte Kaufargument gegen "be quiet!".

Auch wenn das Dark Power 13, der Konkurrent aus dem eigenen Hause, es bezüglich meiner 2 Kritikpunkten (24 Pin-Kabellänge und das PCIe Y-Kabel) besser macht, bleibt bei mir das Pure Power 12 M vorne.

Ich kann daher das Netzteil nur empfehlen.
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 17.02.2024
Verifizierter Kauf
Nun was soll man sagen, funktioniert!
Ist schön leise und macht keine Probleme. So wie es sein soll.
Massenweise Kabel sind auch mit bei also alles da was man braucht.
Wir sind zufrieden!
    
  
5 5
     am 14.02.2024
Verifizierter Kauf
super leise , ausreichend Leistung .
    
  
5 5
     am 14.02.2024
Verifizierter Kauf
sehr schnell und sehr gutes produkt
    
  
5 5
     am 14.02.2024
Verifizierter Kauf
- Verarbeitungsqualität
10/10

- Verbesserungsvorschläge
Kabel relativ starr, könnten etwas flexibler sein.

- Erwartungsansprüche erfüllt
Ja, Netzteil macht was es soll

- Weiterempfehlungsrate
kann man uneingeschränkt weiterempfehlen
    
  
5 5
     am 14.02.2024
Verifizierter Kauf
Funktioniert einwandfrei
    
  
4 5
     am 10.02.2024
Verifizierter Kauf
tolles Netzteil ...
einziger punkt, die stecker sind sehr scharf kantig, tut manchmal weh beim einbau/ausbau
danke Mindfactory - Team (schnelle Lieferung)
    
  
5 5
     am 06.02.2024
Verifizierter Kauf
Netzteil in PC eingebaut, PC läuft. Netzteil scheint meinen PC mit Strom zu versorgen. 10/10 Netzteil viel Liebe an mindfactory
    
  
5 5
     am 30.01.2024
Verifizierter Kauf
+Schön leise
+Anschlüsse sitzen fest
-Kabel könnten etwas länger sein, eventuell auch etwas biegsamer.
    
  
5 5
     am 30.01.2024
Verifizierter Kauf
Qualität ist super! Würde ich weiterempfehlen!
    
  
5 5
     am 28.01.2024
Verifizierter Kauf
Alles gut wie erwartet besser geht nicht
    
  
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 76 Bewertungen)

Video

Leise Premium-Qualität vom Spezialisten

be quiet! Logo

be quiet! ist der deutsche Premium-Markenhersteller für leise Hardwarekomponenten für Gaming, Workstations und Desktop-PCs. Das Unternehmen wurde 2001 gegründet und hat sich zum Marktführer für Netzteile in Deutschland entwickelt. be quiet! bietet Produkte von höchster Qualität, die nicht nur leise, sondern auch extrem leistungsstark sind. Die Produkte werden in Deutschland entwickelt und designt, um höchste Qualitätsstandards zu ermöglichen. be quiet! konzentriert sich auf die Zukunft des Gamings und bietet innovative Lösungen, die eine perfekte Balance zwischen Leistung und Geräuschlosigkeit bieten. be quiet! ist nicht nur ein Name, sondern eine Philosophie.

be quiet! Produkte

Kunden kauften auch: