https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1012924_0__8635438.jpg

650 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum

Artikelnummer 8635438

EAN 4260052183762    SKU BN251

Nicht mehr lieferbar.

Alternativen anzeigen »

650 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum

be quiet! https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1012924_0__8635438.jpg

Mindfactory Customers Choice Award

über 10.260 verkauft
Beobachter: 75

Artikelbeschreibung

Seit dem 04.09.2015 im Sortiment

Mit dem Dark Power Pro 11 entscheiden Sie sich für das derzeitige Flaggschiff der Netzteile aus dem Hause be quiet!. Es eignet sich für praktisch alle Anwendungsgebiete, das bedeutet anspruchsvolle High-Resolution Gaming- und Multimedia-Systeme, übertaktete Systeme sowie Multi-GPU-Workstations für 3D Grafiken, Foto- und Videobearbeitung und alle leistungsintensiven Anwendungen, die gleichzeitig einen extrem leisen Betrieb benötigen. Mit dem SilentWings 3 verfügt das 650 Watt starke Netzteil über einen eigens von be quiet! entwickelten Lüfter, der mit seinen elektronischen und mechanischen Optimierungen für eine exzellente Belüftung bei außergewöhnlicher Geräuscharmut sorgt. Das Kabelmanagement ist modular aufgebaut, das bedeutet, unnötige Kabel können problemlos abgenommen werden. So wird hinderliches Kabelgewirr vermieden und eine optimale Kühlung gewährleistet. Die extra langen Kabel ermöglichen eine einfache und flexible Installation aller Komponenten. Mit bis zu 180.000 Stunden verfügt das Dark Power Pro 11 über eine extrem lange Lebensdauer. Es unterstützt die aktuellsten Intel und AMD Prozessorgenerationen und zeichnet sich durch eine ausgesprochen hohe Kompatibilität, sowohl mit aktuellen als auch mit älteren Komponenten aus.


Technische Daten

Allgemein:
Modellserie: Dark Power Pro 11
Leistung: 650 Watt
Kühlung: 135mm Luefter
Spezifikation: ATX 2.4
Effizienz (bei 230V): 94%
80 Plus Zertifikat: 80+ Platinum
+3,3V: 25 Ampere
+5V: 25 Ampere
+5Vsb: 3 Ampere
+12V1: 20 Ampere
+12V2: 20 Ampere
+12V3: 25 Ampere
+12V4: 25 Ampere
-12V: 0.5 Ampere
Anschlüsse: 1x ATX 20/24pol, 1x ATX12V 4+4pol, 1x EPS12V 8pol, 1x PCI Express 6pol, 4x PCI Express 6+2pol, 1x 3.5 Zoll, 5x 5.25 Zoll, 8x SATA
Kabelmanagement: Modular
Besonderheiten: active PFC, Haswell C6/C7 Low-Power States

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Artikelbewertungen

(93%)
(93%)
(6%)
(6%)
(1%)
(1%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

236 Bewertungen

4.9 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

:

Reklamationsquote: 0,84%

 
 
5 5
     am 17.10.2015
Produkttester
Im Folgenden lesen Sie meinen Testbericht zum Dark Power Pro 11 650W Netzteil von be quiet!, in dem ich meine Beobachtungen schildere und diese anschließend bewerte.

Wer keine Zeit für den ausführlichen Test hat und nur eine weitere Meinung einholen will, kann einfach den Mittelteil überspringen und den letzten Punkt meines Berichts "Preis-/Leistungsverhältnis und Fazit" lesen.


1. Design
2. Verarbeitung
3. Bedienung/Einbau
4. Leistung
5. Lautstärke
6. Haltbarkeit
7. Preis-/Leistungsverhältnis und Fazit


1. Design

Schon die Verpackung ist sehr stylisch gestaltet und informativ. Fast alle Leistungsmerkmale sind ordentlich auf der Rückseite des Kartons vorzufinden.
Öffnet man diesen, findet man eine kleine Box mit eingestanztem, glänzendem "be quiet!" Schriftzug vor. Darin enthalten sich alle Kabel, Schrauben und Kabelbinder. Neben dieser Box ist das Netzteil in hochwertigem Schaumstoff eingebettet.
Das Netzteil wirkt auf den ersten Blick sehr edel. Das schlicht schwarz gehaltene Design wird an den Seiten dezent durch den silbernen Schriftzug des Modellseriennamens unterbrochen.
Es wirkt alles sehr stimmig.
Abgerundet wird das Design durch die schwarzen Alustreben über dem Lüfter.
Wenn man die Kabel anschließt, merkt man, dass be quiet! das Design konsequent verfolgt. Denn auch diese sind durch die Ummantelung in selbigem Farbschema gehalten.
Im Allgemeinen hat be quiet! ein schickes Netzteil hervorgebracht, dass sich in keinem Gehäuse zu verstecken braucht.

2. Verarbeitung:

Im Folgenden betrachte ich die Komponenten genauer und beschreibe was zu sehen ist.
Das Netzteil an sich ist hochwertig verarbeitet worden und weist keine Spaltmaße oder Lackfehler auf.
Was mir dennoch missfallen hat, waren die Alustreben, die nicht ganz fest verbaut waren. Sie haben gewackelt und schon fast ein "Klirren" verursacht, als ich mit dem Nagel darüber gestrichen habe. Da im Betrieb jedoch kein Vibrieren oder sonstiges Geräusch davon ausging, ist das nicht weiter schlimm und schon fast vernachlässigbar. Abgesehen davon, war das Netzteil in Eins-A-Qualität verarbeitet.
Was ich zusätzlich loben will, ist die Gummierung an den Kontaktstellen zum Gehäuse, die der Entkopplung dienen | erfolgreich. Eine weitere Gummierung ist auch im Netzteil, um den Lüfter herum, montiert, sodass keine Vibration übertragen wird.

3. Bedienung/Einbau

Ich werde euch nun meinen Einbau schildern und die Vorzüge mit dem be quiet! Dark Power Pro 11 650W erläutern.
Zuallererst habe ich das alte Netzteil entnommen und das von be quiet! an dessen Stelle platziert. Durch die zusätzlichen Rändelschrauben im Lieferumfang war mir ein schraubenzieherloser Einbau in etwa zwei bis drei Minuten möglich. Daraufhin habe ich den 20+4-Pin-Adapter angeschlossen und das Handbuch für weitere Hilfe aufgeschlagen. Im Handbuch wird alles ordentlich beschrieben und erklärt, sodass es auch ein Laie das Netzteil problemlos einbauen könnte. Des Weiteren sind alle Kabel bestens beschriftet.
Somit habe ich nur die Kabel, die ich für mein System benötigte, an das Netzteil, gemäß dem Handbuch, angeschlossen und diese über die Gehäuserückwand weiter oben in das Gehäuse wieder eingeführt und an die Komponenten angeschlossen.
Da alle Kabel mindestens 60cm bis zum ersten Anschluss am Kabel lang sind und eine maximale Länge von 120cm haben können, war das Umleiten über die Gehäuserückwand bei mir kein Problem und sollte auch für Big Tower Gehäuse ideal sein.
Aufgrund des modularen Aufbaus und der somit wenigen Kabel im Gehäuse, ging der Einbau leicht und flüssig von der Hand | ja, es hat sogar fast Spaß gemacht!
Das nun weniger Kabel im Gehäuse sind, führt zu mehr Ordnung und ermöglicht unter anderem einen besseren Airflow.
Auf der Rückseite meines Gehäuses habe ich dann durch die mitgelieferten Kabelbinder und den zusätzlichen Kabelhalterungen mit Klettverschluss, auf denen stylisch das be quiet! Logo steht, alle Kabel zufriedenstellend befestigen können.
Durch die Ummantelung ist ein gewisse Festigkeit der Kabel geboten, die Kabel sind nicht zu lasch und lassen sich gut in die jeweilige Position bringen, was beim Kabelmanagement sehr zu Gute kommt.

4. Leistung

Dieses Netzteil schafft problemlos eine Gtx 970 im SLI Verbund oder eine Gtx 980ti und erfüllt somit bereits für die meisten unter uns die Anforderungen.
Wer an das Overclocken der GPU bzw. CPU denkt, macht mit diesem Netzteil alles richtig, da hierfür speziell ein Overclocking-Key ermöglicht, in den Single-Rail Betrieb zu schalten, sodass man die volle Leistung via einem Kabel abverlangen kann.
Des Weiteren gibt es die für diese Produktserie typische 80 Plus Platin Zertifizierung, was eine besonders hohe Effizienz mit bis zu 94% verspricht. Die Effizienz ist hierbei das Verhältnis von ausgegebener Leistung zur zugeführten Leistung. Somit haben wir einen Verlust von 6%.
Verlustenergie wird zum größten Teil in Form von Wärme abgegeben und wirkt sich somit, je schlechter die Effiziensklasse des Netzteils, recht stark auf die Temperatur im Gehäuse aus. Man hält nicht nur die Temp.entwicklung in Grenzen, sondern auch die Stromkosten.

5. Lautstärke

Es hört sich vielleicht unglaubwürdig an, jedoch habe ich nichts von diesem Netzteil, bis auf das obligatorische Klacken beim Starten des PCs, hören können.
Mein PC steht rechts von mir unter dem Tisch mit einer Entfernung von etwa 70cm zu mir. Bei Last war mein Grafikkartenkühler lauter.
In keinem von mir getesteten Szenario war das Netzteil herauszuhören.
Die Silent Wings 3 und die ganzen Entkopplungen leisten hervorragende Arbeit! Das hat mich durch und durch überrascht | be quiet! macht seinem Namen alle Ehre!

6. Haltbarkeit

Zur Haltbarkeit kann ich jetzt noch nicht viel sagen, doch mit etwa 150.00 Stunden sollte man gut bedient sein. Wenn das Netzteil dennoch früher den Geist aufgeben sollte, sichert be quiet! den Kunden mit einer fünf Jahre langen Herstellergarantie ab. Was darüber hinaus zu loben ist, ist der Express- Austauschservice innerhalb der ersten 12 Monate. Das heißt, dass man innerhalb von zwei Tagen das Netzteil ausgetauscht bekommt und somit nicht lange ohne PC bleibt.

7. Preis-/Leistungsverhältnis und Fazit

be quiet! bietet mit diesem Modell ein sehr gutes Netzteil an, dass alle Versprechungen einhält und Anforderungen erfüllt.
Es ist sehr leise und daher für jeden, der auf der Suche nach leisen Komponenten für sein Silent-System ist, eine sehr gute Wahl.
Die Qualität ist in jeglicher Hinsicht hervorragend, was sich auch am Preis bemerkbar macht. Der stolze Preis von etwa 150¤ (Stand 12.10.2015) den be quiet! für das Netzteil ansetzt, ist zwar höher als bei der Konkurrenz, jedoch bietet be quiet! auch das womöglich beste Netzteil in der Leistungsklasse an.
Dieses Netzteil ist definitiv kein Muss, jedoch bin ich nun vom sehr leisen und zuverlässigen Betrieb der be quiet! Netzteile überzeugt, von dem man massenhaft im Internet zu lesen bekommt, und kann deren Netzteile nur empfehlen.
Top Leistung!
    
  
5 5
     am 15.10.2015
Produkttester
Kurz Review eines be quiet! Dark Power Pro 650 Watt
Man öffnet die für be quiet! typisch dunkel/schwarz gestaltete Verpackung und weiß sofort, dass es sich hier um ein besonderes/gehobenes Produkt handelt. 
Ein silbern glänzender "be quiet! Dark Power Pro" Schriftzug schimmert einem ins Auge. Unter Betriebsanleitung und einem Inlay aus stoßsicherem Material schlummert das 650 Watt starke Netzteil aus be quiet!s High End Serie. Der eben erwähnte Schriftzug ist auf den Deckel einer Box gestanzt, welche sämtliche Kabel, Anschlussstränge und weiteres Zubehör beinhaltet. Diese mutet fast so angenehm an, dass man sie direkt auf ein Regal zur Präsentation stellen will. Da ich in meiner Laufbahn als hardware-affiner Mensch bereits einige be quiet! Produkte mein Eigen nennen durfte, bemerke ich sofort, dass sich die Firma mit Sitz in Deutschland Ihrer Linie treu bleibt. Sie besitzt einen hohen Wiedererkennungswert.

Fährt man mit der Handfläche über das kalte Metall des Dark Power Pro stellt man fest: 
Hier sitzt jede Komponente an der richtigen Stelle. Keine Spaltmaße und erst recht kein Teil, welches nicht zu hundert Prozent an seinem vorgesehenen Platz sitzt.
Es wirkt, als wäre das Netzteil aus einem Guss gefertigt. Selbst die gummierten Abschnitte fügen sich nahtlos in das Gesamtbild ein. Der 135mm SilentWings 3 Lüfter lauert unter schwarzen Metallstreben und stellt sein patentiertes Design zur Schau.

Jeder der sich einen Computer selbst zusammen baut sollte wissen, wie man ein Netzteil bedient und ordnungsgemäß verkabelt. Doch auch nach einigen Jahren Erfahrung musste ich zugeben, eine Slotblende mit der Aufschrift "OCK" sowie einem An/Aus-Schalter noch nie bei einem Power Supply für PCs gesehen zu haben. Ein kurzer Blick in das in sechs Sprachen übersetzte User Manual verriet mir, dass es sich um einen Overcklocking Key handelt. Der Switch versetzt das Netzteil in den sog. "Single-Rail" Betrieb. 
Lobend erwähnen möchte ich auch, dass im Handbuch sämtliche Funktionen, Schutzmaßnahmen/Normen, technische Errungenschaften und sogar die Maße der Kabel festgehalten sind. Nun zum Einbau: Das Dark Power Pro wurde zunächst außerhalb meines Systems betrieben, um ein umbauen meiner Verkabelung zu vermeiden. Ich hatte die Hoffnung, die Anschlüsse meines E9 Straight Power weiterverwenden zu können. Dieser Wunsch wurde von be quiet! teils erfüllt, denn die Anschlüsse für SATA Drives und andere Geräte stimmen überein. Die PCIe- und P8-Anschlüsse sind mit größeren Steckverbindern versehen. Dies liegt einfach daran, dass z.B. bei den PCIe Anschlüssen gleich zwei Verbinder auf einem Strang liegen.

Kommen wir zum interessanten Teil der Bewertung. Schnell war klar, dass mein System bestehend aus INTEL i5 (unlocked), zwei SSDs, 7970 Ghz, Asus Essence STX und Wasserkühlung (8 Lüftern) das Power Pro 11 nicht im Geringsten jucken würde. Ein Blick auf das Voltcraft Messgerät zeigte 95 W im Idle und maximal 358 W im Load (Average 330 W). Für das PSU ein Kinderspiel. Im Vergleich zu meinem be quiet! E9 verbrauchte es jedoch unter Last im Durchschnitt 20 W weniger. Hier macht sich der Platinum Standard bemerkbar. Wenn man die Werte prozentual betrachtet sicherlich beachtlich. Nun musste eine richtige Herausforderung her. Schnell im Keller gekramt kam eine HD4870X2 zum Vorschein. AMD/ATIs damalige PSU Empfehlung: Mindestens 600 W. Im Idle verursachte die in die Jahre gekommene Karte eine Last von 172 Watt. Obwohl die Karte übertaktet wurde lieferte sie "geringfügige" 424 W. Das Dark Power blieb weiterhin "kalt". In meiner letzten Not griff ich auf eine 280x, die mir dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt wurde, zurück um das System im CrossFire zu betreiben. Unter Prime 95 und FurMark erreichte ich eine würdige Leistungsaufnahme von 573 Watt. Erstaunlicherweise ließ es das be quiet! Netzteil weiterhin kalt. Womit wir zur Lautstärke kommen.

Ich war geschockt, als ich den SilentWings 3 Lüfter des Dark Power Pro zum ersten Mal hörte. Ich ging davon aus, dass er nach dem ersten Einschalten ausgehen würde, denn er drehte sichtlich langsamer und gab kein Geräusch von sich. Doch er drehte weiter und schnell wurde klar, dies ist sein im Endeffekt nicht vorhandenes Laufgeräusch. Unglaublich was be quiet! hier geleistet hat. Mir war immer bewusst, dass die Produkte des Herstellers einen gewissen Standard haben. "Its not silent until its absolutely silent" | dieser Slogan spiegelt viel der Firmenphilosophie wider. Man ruht sich nicht auf bereits gelungenen Produkten wie Dark Rock Pro 2, Silent Wings 2 oder dem Straight Power E9, zu dem ich einen direkten Vergleich ziehen kann, aus. Nein, man entwickelt konsequent weiter. Dies ist in meinen Augen schlichtweg genial und verdient höchste Wertschätzung. Es ist klar, dass sich das Dark Power Pro an High End User, die Multi GPU und Multi CPU Setups betreiben, richtet. Doch auch "Average" User wie ich werden an diesem Netzteil Ihre Freude finden, sofern sie eines der leisesten und am besten verarbeiteten Netzteile auf dem Markt suchen. 5 Jahre Garantie sprechen an dieser Stelle für sich und zeigen auch, dass der Hersteller selbst seinem Produkt bis ins Letzte vertraut.

Preis/Leistung:
Fair | Riesen Lieferumfang, Verarbeitung auf höchstem Niveau, hohe Effizienz, leiser, nahezu stiller Lüfter, 5 Jahre Garantie

(Impressionen/Bilder zum Review werden im Forum oder bei Facebook angehangen)
    
  
5 5
     am 10.10.2015
Produkttester
Im Zuge der Testers Keepers Aktion hatte ich das Vergnügen das be quiet! Dark Power Pro 11 in der 650W Ausführung zu testen.



Lieferumfang:

Das Dark Power Pro 11 wird in einem ca. 35cm x 27cm x 12cm großem Karton geliefert. In diesem befindet sich das mit Schaumstoff geschützte Netzteil, ein etwa Schuhkarton großer weiterer Karton, in dem die Kabel, Schrauben, Kabelbinder etc. verstaut sind, sowie das Handbuch.

http://i.imgur.com

http://i.imgur.com

Kabel:

1x ATX 20+4 pin (fest verbunden)
1x P8 (8pin)
1x P8 (4+4 pin)
2x PCIe (mit jeweils 2x 6+2 pin)
1x PCIe (6 pin)
1x SATA (x2), Molex (x2), FDD
2x SATA (x3)
1x Molex (x3)
1x Molex (x1)
4x Lüfterstecker (2 pin) und Molex

Sonstiges:

1x Netzkabel
1x Schlotblech mit OC-Schalter
1x Jumper für OC
5x Rändelschrauben
5x Kreuzschlitzschrauben
6x Einwegkabelbinder
5x Klettverschlusskabelbinder

http://i.imgur.com



Design:

Wie heutzutage üblich, ist das Netzteil in zeitlosem Schwarz lackiert. Die Kabel sind schwarz gesleeved, d.h. sie sind mit einem netzähnlichen Stoff ummantelt.
Auf der Seite des Netzteils ist in Silber der be quiet! Schriftzug zu lesen.
http://i.imgur.com


Verarbeitung:

Das Netzteil macht einen sehr wertigen Eindruck. Das Spaltmaß sind sehr gering und es gibt keine scharfen Kanten oder Ähnliches.
Die sensibelste Stelle bei teilmodularen Netzteilen, der Eingang für den fest verbauten ATX-Strang, ist mit einer Art Gummi-Kabelmuffe verschlossen, was zum einen sehr gut aussieht und zum anderen diese Stelle vor Beschädigung schützt. Trotzdem bleibt das Kabel flexibel genug, so dass es bei der Verlegung keine Probleme gibt.

http://i.imgur.com



Bedienung:

An dieser Stelle möchte ich einmal ausdrücklich be quiet! für ihr hervorragend gestaltetes Handbuch loben.
Es wird die Rail-Aufteilung erklärt, Vorschläge für eine optimale PCIe Stromversorgung gemacht und alle Kabel-Stränge mit ihren Anschlüssen graphisch dargestellt.
Auf dem Netzteil selbst sind alle Ausgänge ebenfalls beschriftet. Außerdem haben die verschiedenen Ausgänge unterschiedliche Steckverbindungen, so dass der unerfahrene Benutzer nicht aus Versehen Kabel in den verkehrten Ausgang steckt.
Der Einbau des Netzteils ist denkbar einfach. Es wird entweder mit Rändelschrauben oder mit Kreuzschlitzschrauben im Gehäuse befestigt.
Nun sollte als erstes das fest verbaute ATX Kabel ans Mainboard angeschlossen werden. Da es sich bei dem Kabel um ein 20+4 pin Kabel handelt, eignet es sich auch für ältere Mainboards mit 20 pin ATX Stromanschluss.
Spätestens jetzt zeigt sich auch der Vorteil von modularen Netzteilen. Denn anstatt sich aus einem einzigen Kabelbaum die Stecker herauszusuchen, die man braucht, steckt man nur diejenigen ins Netzteil, die wirklich benötigt werden.
Die Kabel haben alle eine ausreichende Länge, um auch in einem Big Tower (in meinem Fall ein Thermaltake Shark) problemlos verlegt zu werden



Leistung:

Die 650W Version stellt auf der 12V Schiene, welche heutzutage nahezu die gesamte Leistung aufbringen muss, die der PC benötigt, 648W zur Verfügung. Die Spitzenleistung, die kurzzeitig geliefert werden kann, um Leistungspeaks zu verkraften, liegt bei 720W.
Da es sich hier um ein s.g. Multi-Rail Netzteil handelt, wird die Leistung auf verschiedene Schiene, in diesem Fall vier Schienen, verteilt.

Die Verteilung sieht folgender Maßen aus:
12V1(20A) - Festplatten, optische Laufwerke, Disketten Laufwerke, Molex-Stecker und ATX Stromversorgung für das Mainboard.
12V2 (20A) - Mainboard über die P8/P4 Stecker.
12V3 (25A) - Grafikkarte über PCIe 1/2
12V4 (25A) - Grafikkarte über PCIe 3/4

Sollte man nun vorhaben eine stromlastige Dual-GPU oder einen SLI/Crossfire Verbund zu betreiben, sollte man sich vor Augen halten, dass 12V3/12V4 jeweils "nur" 300W (Spannung x Strom) liefern kann. Darum macht es in solch einem Fall Sinn, nicht eine einzige 12V Schiene zu belasten, sondern die Stromversorgung auf PCIe 1/2 und PCIe 3/4 zu verteilen.

http://i.imgur.com

Eine andere Möglichkeit, um eine Überlastung einer einzelnen Schiene zu verhindern, wäre, die vier Multi-Rail Schienen zu einer einzigen leistungsstarken Single-Rail Schiene zusammenzufügen.
Dies geschieht entweder über einen Jumper direkt am Netzteil oder über einen Schalter am mitgelieferten Slotblech.

http://i.imgur.com


Die Spannungen der 12V, 5V und 3,3V Schienen liegen alle im zulässigen Bereich (+/- 5%).
Die Werte sind im Idle Betrieb leicht erhöt, nähern sich unter Last dem Idealwert aber sehr stark an.
Gemessen wurde mit HWMonitor und HWiNFO.

---------Idle-------Last

12V---12,288----12,110

5V-----5,107------5,070

3,3V---3,360------3,328



Zu erwähnen wäre noch die 80 PLUS Platinum Zertifizierung, welche besagt, dass das Netzteil bei verschiedenen Lasten vorgeschriebene Wirkungsgrade einhalten muss.

20% Last - 92% Wirkungsgrad
50% Last - 94% Wirkungsgrad
100% Last - 90% Wirkungsgrad

Der Wirkungsgrad sagt vereinfacht ausgedrückt aus, wieviel von dem aus der Steckdose gezogenem Strom an das System weitergegeben wird.

Natürlich verfügt das Netzteil auch über alle nötigen Schutzschaltungen, die garantieren sollen, dass bei einem Defekt keine weiteren Komponenten des PCs beschädigt werden.

OCP (Überstromschutz)
OVP (Überspannungsschutz)
UVP (Unterspannungschutz)
SCP (Kurzschlussschutz)
OTP (Überhitzschutz)
OPP (Überlastschutz)




Lautstärke:

Neben Spulenfiepen, was beim Dark Power Pro11 nicht vorhanden ist, sorgt der Netzteillüfter bei Netzteilen für den meisten Lärm.
Um diese Geräusche so niedrieg wie möglich zu halten, wurde hier ein be quiet! Silent Wing 3 Lüfter verbaut.

http://i.imgur.com

Dieser dreht im Idle Betrieb so unglaublich langsam, dass das Netzteil nicht wahrzunehmen ist.
Auch unter Last ist das Netzteil sehr, sehr leise und bei geschlossenem Case nicht hörbar.
Das Lüftergitter, das aus parallel verlaufenden Streben besteht, soll Luftverwirbelungen minimieren, was ebenfalls der Laufruhe dient.
Um eventuelle Vibrationen abzufangen, welche an das Gehäuse übertragen werden könnten, ist das Netzteil durch Gummierungen an der Unterseite und an der Rückseite, wo das Netzteil mit dem Gehäuse verschraubt wird, isoliert.



Preis-/Leistungsverhältnis:

Mit einem UVP von 170¤ ist das be quit! Dark Power Pro 11 650W natürlich nicht günstig, aber man bekommt auch hervorragende Qualität für den Preis.
Neben den qualitativ sehr hochwertigen Komponenten, hat es eine Garantie von 5 Jahren und einen Express Austauschservice während des ersten Jahres. Dieser garantiert im Garantiefall einen Austausch des Netzteils innerhalb 48h.



Haltbarkeit:

Das Netzteil ist für den 24/7 Betrieb geeignet und hat laut Hersteller eine durchschnittliche Lebensdauer von 100.000 Stunden (über 11 Jahre im 24/7 Betrieb).
    
  
5 5
     am 09.10.2015
Produkttester
Das Netzteil kam in einer großen gepolsterten Verpackung. Alle Kabel und das weitere Zubehör sind in einem kleinen Karton extra verpackt. Zum Lieferumfang (neben dem Netzteil) gehört weiterhin:

- Handbuch
- Kalgerätekabel
- Modulare Kabel
- 4 Lüfteranschlusskabel
- Slotblech mit "OC-Key" (Dieser "Key" ermöglicht den Zusammenschluss der vier einzelnen 12V-Leitungen, um so den Multi-Rail-Betrieb auf Single-Rail umzustellen und maximale Leistung bei hoher Beanspruchung zu liefern.)
- Kabelbinder (auch mit Klettverschluss) und Schrauben

Kommen wir erst zum Netzteil. Es hinterlässt einen sehr hochwertigen Eindruck schon auf den ersten Blick. Das Gehäuse ist vollkommen schwarz lackiert. An den Seiten wurde ein Schild mit silberner Beschriftung (mit der Bezeichnung und mit dem 80-Plus-Platinum Siegel) angebracht. Auf der Oberseite findet man ein Aufkleber mit allen technischen Daten und auf der Unterseite, hinter dem Lüftergitter, welches aus parallelen Drahtelementen besteht, befindet sich ein großer 135 mm Lüfter. Auf der Rückseite findet man einen Netzschalter und einen gummierten Rahmen, die nicht nur das Übertragen von Vibrationen, sondern auch die Entstehung von Kratzern bei der Befestigung des Netzteils effektiv verhindern. Mit der Gesamtlänge von 180 mm fallen die Maße vom Netzteil sehr hoch aus. Das könnte aber nur ein Problem für kleinere oder manche mini-ITX Gehäuse sein, wo der Platz für das Netzteil beschränkt ist. Also man sollte erstmal die Abmessungen genau im Auge behalten.
Am besten findet das Netzteil Platz in Gehäusen mit großen Seitenfenstern, da ich es zu schade finde, einen solchen Hingucker hinter der Seitenwand zu verstecken.
Das be quiet! Dark Power Pro 11 650W ist ein teil-modulares Netzteil, da bis auf das Mainboard-Kabel alle Kabel abnehmbar sind.

Zu der Kabelausstattung gehört auch:

- 1x 20/24-Pin (fest angebracht)
- 1x P8-Pin (CPU)
- 1x P8 (4+4-Pin) (CPU)
- 1x PCI-E 6-Pin (GPU)
- 4x PCI-E 6+2-Pin (GPU)
- 5x PATA (Molex) 4-Pin (HDD, Laufwerke)
- 8x SATA 15-Pin (HDD, Laufwerke)
- 1x FDD (Floppy)
- 1x Mainboard Anschluss (PATA 4-Pin)
- 4x externe Lüfteranschlüsse

Beim Zusammenbau eines PCs ist immer zu beachten wie lang die Netzteilkabel sind. Andernfalls kommt man schnell in die schwierige Situation, dass bei manchen großen Gehäusen, wie z.B. dem Graphite 780T die Kabel nicht lang genug sind, um sie hinter dem Mainboard verlegen zu können. Hier macht das be quiet! Dark Power Pro 11 650 W mit folgenden Werten eine sehr gute Figur:
- ATX-Kabel, 5 PCI-E Kabel und 1 Mainboard-Anschluss (4-Pin PATA) sind 60 cm lang (gemessen wurde bis zum Plastikstecker)
- beide P8 Kabel (P8-Pin und P4+P4-Pin) sind 70 cm lang

Für die Peripherie sind 4 Kabel vorgesehen:
- 2 davon haben je 3 SATA-Anschlüsse (nach 60 cm, 75 cm und 90 cm)
- 1 Kabel hat 3 PATA-Anschlüsse (auch nach 60 cm, 75 cm und 90 cm)
- 1 Kabel hat 2 SATA-, 2 PATA- und 1 FDD-Anschluss am Ende (nach 60 cm, 75 cm, 90 cm, 105 cm, 120 cm)
Beim be quiet! Dark Power Pro 11 650 W findet man auch 4 spezielle Lüfteranschlüsse, die sich neben den Anschlusskabeln für den Strom befinden. Dafür hat man im Lieferumfang 4 spezielle Kabel, die eine Länge von insgesamt 80 cm haben. Jedes der Kabel hat am Ende einen 3-Pol-Anschluss, sowie einen Molex-Anschluss. Laut Hersteller werden die am Netzteil angeschlossenen Lüfter nach Temperatur geregelt. Dank dem teil-modularem Kabelmanagement und der umfangreichen Auswahl von Anschlusskabeln konnte ich das be quiet! Dark Power Pro 11 650 W recht schnell in mein System integrieren. Als Testsystem wurden folgende Komponenten benutzt:

CPU: Intel Core i5-3570K
Mainboard: Asus P8Z77-V LK
RAM: 2x 4GB DDR3-2.133 von G.Skill Ares
Grafikkarte: Asus Radeon HD 7950 DirectCuII
SSD&HDD: Crucial BX100 250GB und WD Red 2TB
Gehäuse: Coler Master HAF 922

Beim Zusammenbau kann man z.B. wahlweise ein Kabel für CPU mit P8-Pin und P8-Stecker oder nur ein Kabel mit P4+P4-Pin-Stecker nutzen (je nach Mainboard). Zur Verkabelung mehrerer GPUs hat man auch genug PCI-E Anschlüsse zur Verfügung.
Zur Belastung des Netzteils und Beurteilung der Lautstärke wurde die CPU bis 4,2 Ghz (per Multiplikator) und die GPU bis 1100 GHz (mit Hilfe von MSI Afterburner) übertaktet. Alle Gehäuselüfter (außer CPU-Lüfter) wurden kurzzeitig abgeschaltet.

Im Windows-Betrieb sind - dank dem neu verbauten 135 mm Lüfter vom Typ SilentWings3 - keine Geräusche wahrzunehmen. Der Lüfter ist frei von Ratter- oder Schleifgeräuschen. Auch Nebengeräusche sind nicht zu hören. Um das Netzteil unter Last zu testen, habe ich einige Tools (FurMark, LinX und Prime95) zur Auslastung von CPU und GPU verwendet. Ergebnis hervorragend! Das Netzteil arbeitete auch unter Last sehr leise - fast unhörbar. Der Netzteillüfter ist komplett frei von Nebengeräuschen. Es wurden auch keine elektronischen Störgeräusche bemerkt.
Was ich sehr positiv finde, dass das be quiet! Dark Power Pro 11 650 W keinen semi-passiv Betrieb bei der Belüftung hat. Der Lüfter arbeitet bei verschiedenen Laststufen sehr leise, anders als bei semi-passiv Netzteilen, bei denen der Lüfter bei Auslastung plötzlich anspringt.
Insgesamt ist das be quiet! Dark Power Pro 11 650 W absolut silent-tauglich. Die Kabelausstattung und Kabellängen überzeugen. Die vier Anschlüsse für - vom Netzteil mitgeregelte - Lüfter und das OC-Key-Slotblech zur Umschaltung zwischen Multi- und Single-Rail-Betrieb runden das Paket mehr als ab. Das Netzteil sieht qualitativ sehr hochwertig aus und ist für einen High-End-PC absolut empfehlenswert.
Zwei kleine Kritikpunkte sind dennoch zu erwähnen:
Zum einen fällt das relativ tiefe Gehäusemaß von 180 mm auf, weshalb auf die Kompatibilität in kleinen Gehäusen zu achten ist. Der zweite Kritikpunkt ist der Preis, dieser fällt etwas hoch aus. Nichtsdestotrotz bekommt man ein sehr hochwertiges und sehr leises Netzteil, welches seinen Platz in jedem High-End-PC findet.
    
  
5 5
     am 18.06.2021
... vom George verfasst.
Das Netzteil 650 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum habe ich jetzt schon mehr als vier Jahre. In dieser Zeit hat das Netztteil einwandfreie Arbeit geleistet. Ich möchte nicht unverschämt sein, aber ich habe damit auch gerechnet. Womit mich das Ding überrascht hat, ist folgendes: heute ein System mit einem AMD Ryzen 9 3900X, 12C/24T, 3.80-4.60GHz, boxed (100-100000023BOX) und MSI Radeon RX 6800 XT Gaming X Trio 16G, 16GB GDDR6, HDMI, 3x DP (V395-001R) und viel mehr, versorgt mit Strom im dauer Betrieb ohne Problemen. Und ich bräuchte keine Kabeln oder sonst noch was nachbestellen. Also, Hut ab, be quiet! weiter so!!!
    
  
5 5
     am 14.05.2021
Läuft ohne Probleme und sehr stabil und leise!
    
  
5 5
     am 05.03.2021
Hab vor dem Kauf lange im Netzteilkalkulator rumgespielt und gefühlte 1000 Rezensionen gelesen....650 Watt...750 Watt...850 Watt... Am Ende hab ich mich für die 650Watt entschieden und alle Kopfschmerzen waren völlig umsonst: Das NT befeuert bei mir auf einem X570 Aorus Elite Board einen Ryzen 7 3800X mit Pure Loop Wasserkühlung, 3 Silent Wings Lüfter, 3 normale SSD, 2 NVMe M.2 und eine Gibabyte Aorus Master RX 6800 XT... Abgesehen davon, dass das NT eigentlich viel zu schick ist, um es hinter der PSU zu verstecken, kommt es bei keinem Stresstest in Schwierigkeiten oder wäre auch nur ansatzweise "hörbar"... Ein Top-Teil ! 5 Sterne !
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 23.02.2021
Sehr gutes Netzteil. Ist nie zu hören, sehr hohe Leistungreserven. Für Office und Mind-End Gamer völlig ausreichen, für die High-End Gamer ist dann das 750 - 850 max 1000 Watt Netzteil zu empfehlen. Für alle anderen gilt eine klare Kaufempfehlung.
    
  
5 5
     am 09.02.2021
Verifizierter Kauf
Sehr gutes Netzteil. Gewohnte langlebige Qualität von BeQuiet.
Zusätzlich ist es sehr leise und durch den modularen Aufbau sehr kompakt.
Betreibe daran einen Ryzen 5 3600 XT + eine RX 5700 XT.
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 01.02.2021
Verifizierter Kauf
was soll ich sagen einfach top Qualität
    
  
5 5
     am 22.01.2021
Verifizierter Kauf
Habe das Netzteil für mein neu zusammen gestelltest System gekauft.

System:
AMD Ryzen 5 3600 6x 3.60GHz
Gigabyte B550 GAMING X AM4
32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
500GB WD Black SN750 Gaming M.2 2280
1000GB Kingston SA2000M8/1000G M.2 2280
4x Festplatten über Sata (1TB-4TB)
Alseye Halo AIO H240 WaKü
Nvidia EVGA Geforce GTX 760 (wird demnächst noch ausgetausch)
650 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum

Das Netzteil kam sehr gut und sicher Verpackt bei mir an. Das Auspacken hat mir viel freude bereitet da es sehr Hochwertig verarbeitet und die Insignien in der seite schön eingestanzt worden sind.
Alles in allem Machte es sofort einen sehr hochwertigen eindruck.
Das Kabelmanagement bringt alles mit was man braucht und mehr. Über die Länge der einzelnen Kabel konnte ich mich nicht beschweren (Big Tower).
Der Betrieb ist wie der Name schon sagt Programm. Ultra leise.
Zu den technischen Werten kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts sagen (Das NT wurde mir vom Be Quiet Netzteil-Kalkulator für mein System empfohlen).

Fatziz: sehr zum Empfehlen.
    
  
5 5
     am 19.01.2021
Verifizierter Kauf
Habe es im Pure Base 600. Kabel kommen überall hin, selbst wenn hier und da mal aussah als ob sie zu kurz waren (speziel das CPU-Kabel) ging es ohne probleme.
Die Verpakung ist super und man findet alles sehr schnell.

Alles in allem kann ich nur empfehlen
    
  
5 5
     am 14.01.2021
Verifizierter Kauf
Habe es im eine corsair 750d verbaut und die kabel sind lang genug und verarbeitungs qualität ist mega
    
  
5 5
     am 10.01.2021
Verifizierter Kauf
Schon das letzte Netzteil habe ich aus dem Angebot von be quiet! ausgesucht und war sehr zufrieden. Bei dem aktuellen Build mussten es ein paar Watt mehr sein und die Produktqualität überzeugt. Sauber verpackt, gut dokumentiert und reichhaltig ausgestattet.
Die Geräuschentwicklung hält sich absolut im Rahmen, der Einbau in das Gehäuse von be quiet! klappte erwartungsgemäß reibungslos. Das Kabelmanagement ist leicht und unkompliziert in der Handhabung.
Die Übertaktungsoption habe ich nicht installiert.
    
  
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 236 Bewertungen)

Video

DARK POWER PRO 11

650W

Das Dark Power Pro 11 ist be quiet!?s fortschrittlichstes High-End Netzteil. Eine effektive Dauerleistung von 650W und der praktische Overclocking-Key, der das Umschalten zwischen vier unabhängigen und einer massiven 12V-Leitung ermöglicht, bieten höchste Leistungsreserven auch für anspruchsvollste Anwendungen. Der eigens entwickelte Silent Wings 3 Lüfter und eine Vielzahl weiterer Verbesserungen bei Entkopplung und Belüftung, wie der trichterförmige Lufteinlass am Gehäuse, sorgen für einen nahezu unhörbar leisen Betrieb. Mit fortschrittlicher FullBridge-Topologie erreicht das Dark Power Pro 11 650W dabei eine Effizienz von bis zu 94 Prozent und ist mit einem 80 PLUS® Platinum-Zertifikat ausgezeichnet.

80 PLUS® PLATINUM

Eines der höchsten Effizienzzertifikate überhaupt

Das Dark Power Pro 11 650W ist 80 PLUS® Platinum zertifiziert und erreicht eine Effizienz von bis zu 94%. Ein wirklicher Vorteil für jedes High-End-System, denn so wird der Energieverbrauch verringert, das System besser gekühlt und ein leiserer Betrieb erzielt. Der Standby-Verbrauch liegt unter 0,14 Watt.

SILENT WINGS 3 LÜFTER

Ausgestattet mit der besten Lüftertechnologie, die be quiet! zu bieten hat

Der entkoppelte, nahezu unhörbare Silent Wings 3 135mm Lüfter ist mit vielen hochwertigen Features ausgestattet, wie einem strömungsoptimierten Design der Lüfterblätter, einem fortschrittlichen Fluid-Dynamic-Lager und einem 6-Pol Motor. Diese Funktionen sorgen für minimale Vibrationen, eine beeindruckende Langlebigkeit und einen geringen Stromverbrauch.

TRICHTERFÖRMIGE LÜFTERÖFFNUNG

Für eine höhere Kühlleistung

Das trichterförmige Design des Lüftereinlasses des Dark Power Pro 11 650W sorgt für einen erhöhten Luftdurchsatz, was ultimativ zu einer Verbesserung der Kühlleistung führt.

GEEIGNET ZUM ÜBERTAKTEN

Bringen Sie Ihre PSU-Leistung an sein Maximum

Das Dark Power Pro 11 650W verfügt über starke und stabile 12V-Leitungen. Der Overclocking-Key ermöglicht komplette Kontrolle während der Übertaktung, indem manuell zwischen den vier unabhängigen 12V-Leitungen und einer massiven 12V-Leitung gewechselt werden kann.

HOCHWERTIGE FEATURES FÜR HIGH-END-PCs

Baue leistungsstarke GPU-Systeme

Das Dark Power Pro 11 bietet 650W Dauerleistung mit vier unabhängigen 12V-Leitungen für exzellente Signalstabilität sowie fünf PCI-Express-Steckplätze für Multi-GPU-Systeme. Bis zu vier Gehäuselüfter können angeschlossen und von dem Netzteil reguliert werden.

MAXIMALER KOMFORT

Professionelles modulares Kabelmanagement

Die extra langen ummantelten Kabel mit einer Länge bis zu 120cm und modularem Kabelmanagement vereinfachen die Installation der Komponenten und reduzieren störendes Kabelgewirr. Daraus resultiert ein verbesserter Luftstrom und höhere Kühlleistung, selbst in den größten PC-Gehäusen.

MODERNSTE TECHNOLOGIEN

Ausgezeichnete Signalstabilität und Effizienz

Erlebe das technologisch hochentwickeltste Netzteil von be quiet!. Die LLC und Synchronous Rectifier (SR) Technologien bieten unübertroffene Signalstabilität und unschlagbare Energieeffizienz. Der DC/DC-Wandler sorgt für eine noch stärkere Spannungsregulierung - sogar bei heftigen Cross-Loads. Dies ermöglicht einen zuverlässigen Betrieb, auch mit der nächsten Generation von Prozessoren und Grafikkarten.

HOCHWERTIGE JAPANISCHE KONDENSATOREN

Ein Beweis für höchste Qualität

Nur die besten Komponenten kommen im Dark Power Pro 11 650W zum Einsatz! Deshalb werden ausschließlich hochwertige japanische Kondensatoren verbaut. Sie sind auf eine Betriebstemperatur bis 105°C ausgelegt und ermöglichen Zuverlässigkeit sowie eine lange Lebensdauer.

Be quiet! Geräuscharme Computer-Architektur

Der deutsche Markenhersteller be quiet! begeistert Computer-Fans in aller Welt. Besonders leise Komponenten machen die Anwendung mit einem PC zu einem geräuschminimierten Erlebnis. Tauchen Sie in die stille Welt der Netzteile, Kühlerlösungen und Lüfter ein. Bei Mindfactory.de finden Sie eine facettenreiche Auswahl an zuverlässigen Elementen für eine erstklassige PC-Ausstattung. Dabei greift be quiet! auf hochwertige Materialien zurück und nutzt seine jahrelange Erfahrung in der Fertigung von ansprechenden und effizienten Produkten für einen flüsterleisen Betrieb.

Be quiet! Logo
Be quiet! Produkte

High-End-Performance mit be quiet!

Entscheiden Sie sich für den Selbstbau Ihres Computers für die Komponenten von be quiet! Sie stehen für eine erstklassige Qualität, die Sie nicht hören. Die unschlagbaren TOP-Produkte erhalten Sie in einem günstigen Preis-Leistungsverhältnis, bei dem Sie keine Abstriche machen müssen:

  • be quiet! Pure Base 600 gedämmt
  • be quiet! Pure Rock Slim Tower Kühler
  • be quiet! Silent Wings 3 PWM

Ob für Office-PC oder übertaktete Gaming-Rechner - die Auswahl der perfekt zugeschnittenen Komponenten entscheidet über die zufriedenstellende Nutzung. Mit be quiet! kaufen Sie mit Sicherheit eine absolute Premium-Qualität.

Kunden kauften auch: