https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1383304_0__74624.jpg

500GB WD WD BLACK SN850 M.2 PCIe 4.0 x4 3D-NAND TLC (WDS500G1X0E)

Artikelnummer 74624

EAN 0718037875880    SKU WDS500G1X0E

500GB WD WD BLACK SN850 M.2 PCIe 4.0 x4 3D-NAND TLC (WDS500G1X0E)

WD https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1383304_0__74624.jpg
Der Schutz für Ihre Geräte - Umfangreich und überall geschützt mit dem Geräteschutz.


über 860 verkauft
Beobachter: 147

Artikelbeschreibung

Seit dem 09.11.2020 im Sortiment

EIN LEISTUNGSSTARKER SSD-SPEICHER, DER GESCHWINDIGKEIT NEU DEFINIERT

Lange Ladezeiten gehören mit der neuesten PCIe® Gen4-Technologie der Vergangenheit an. Erleben Sie unfassbare Geschwindigkeiten von bis zu 7.000/5.300 MB/s**. Rüsten Sie Ihr System mit RGB-Beleuchtung, einem optionalem Kühlkörper und einer Kapazität von bis zu 2 TB* auf.

ERSTKLASSIGE LEISTUNG

Ultimative Geschwindigkeit mit der WD_BLACK™ SN850 NVMe™ SSD mit erstklassiger PCIe® Gen4-Technologie für Ihren PC oder Laptop - damit Sie der nächsten Spielegeneration nicht hinterherhinken.

GESCHWINDIGKEIT IN NEUER DIMENSION.

Sie wollten Geschwindigkeit. Wir haben noch einen draufgesetzt. Unfassbare Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 7.000 MB/s bzw. 5.300 MB/s** bringen Sie schneller ins Spiel. Und dank 1.000.000 IOPS können Sie sich auf ein flüssiges, reaktionsschnelles und leistungsstarkes Gaming-Erlebnis freuen.

MEHR SPEICHERN, MEHR SPIELEN

Bis zu 2 TB* Kapazität bieten genügend Platz, um Ihre liebsten Spiele zu speichern - und der nächste große Titel passt auch noch hinein.


Aktionen und wichtige Informationen

WD Shop in Shop - Alle WD Produkte im Überblick

Weitere Infos

WD Black Area

Weitere Infos

Technische Daten

Allgemein:
Kapazität: 500GB
Modellserie: WD BLACK SN850
Lesegeschwindigkeit bis zu: 7000 MB/s
Schreibgeschwindigkeit bis zu: 4100 MB/s
Cache: keine Angabe
Formfaktor: M.2
Schnittstelle: PCIe 4.0 x4
Controller: WD Black G2
Chiptyp: 3D-NAND TLC
MTBF (Lebensdauer): keine Angabe
IOPS (Random 4K schreiben): keine Angabe
Besonderheiten: NVMe 1.4

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Artikelbewertungen

(100%)
(100%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

10 Bewertungen

5.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

:

Reklamationsquote: 0,12%

 
 
5 5
     am 20.01.2021
Produkttester
Diese SSD durfte ich im Rahmen der "Review & Win" Aktion testen. Vielen Dank an Mindfactory und nun folgt hier meine Bewertung:

Erstmal vorweg - Dies ist meine allererste M.2 SSD also habe ich keine wirkliche Vergleichswerte oder andere Erfahrungen, die ich hier miteinfließen lassen kann.

Die Western Digital Black SN850 NVMe SSD ist in edlem Schwarz gehalten und besitzt keine RGBs oder Kühlkörper. Sie wird in verschiedenen Größen Angeboten ( 500GB, 1TB, 2TB). In meinem Fall geht es um die 500GB Version. Die Verpackung ist ebenfalls in Schwarz gehalten und sowohl mit einem Bild der SSD als auch den Produktspezifikationen auf der Vorder- und Rückseite versehen. Auf der Rückseite der Verpackung ist außerdem ein Fenster, was den Blick auf die SSD ermöglicht. Der Hersteller verspricht außerdem 5 Jahre Garantie, was ich als sehr positiv emfpinde.
Getestet habe ich die SSD mit dem Mainboard "MSI b350 gaming plus". Beim Einbauen der SSD hatte ich wahrscheinlich etwas mehr Aufwand als andere, da meine Grafikkarte (1080Ti) den M.2 Steckplatz komplett verdeckt hat und ich vorher die Grafikkarte somit ausbauen musste, um die SSD einbauen zu können. Dennoch hat der Einbau relativ wenig Zeit in Anspruch genommen, obwohl ich selber so gut wie keine Erfahrungen damit habe, an PCs rumzubasteln. Mit einer einzigen Schraube war alles fertig. Nach dem Starten musste ich die SSD nur noch im Datenträgermanager von Windows konfigurieren und konnte danach sofort loslegen.
Von den 500GB, die auf der Verpackung stehen, können ca 465GB effektiv genutzt werden. Die angegebenen 7000MB/s konnte ich leider nicht vollständig ausreizen. Ich vermute, dass man mit bestimmten Einstellungen und einem aktuelleren Mainboard trotzdem an diesen Wert ran kommen könnte. Um das sicher sagen zu können, kenne ich mich jedoch leider nicht gut genug aus.
Die Schreib- und Leseraten sind dennoch astronomisch hoch und dies ist mit abstand die schnellste SSD, die ich bisher besessen habe und auch sonst irgendwo in Aktion sehen durfte.

Alles in Allem bin ich mit der 500GB Western Digital Black SN850 NVMe SSD sehr zufrieden und kann sie für den Preis ohne schlechten Gewissens jedem empfehlen, der sich ein Upgrade in Sachen schnelligkeit wünscht. Für die Leute, die zusätzlich dazu noch viel Speicher wünschen gibt es wie anfangs erwähnt ebenfalls die 1TB bzw. 2TB Version. Besonders gut eignet sich diese SSD natürlich für Leute, die sehr viele und große Dateien/Datenmengen verschieben müssen.
    
  
5 5
     am 20.01.2021
Produkttester
Danke erst einmal an Mindfactoy für die Review and Win Aktion vor Weihnachten.
Die SSD ist in Schwarz gehalten, hochwertig verarbeitet und ohne Kühlkörper. Ich habe den Speicher mit meinem Mainboard Gigabyte Aorus Elite AC Z 490 getestet so wie ich es konnte beim Lesen erreicht die Festplatte eine Geschwindigkeit von 3500 MB/s und beim Schreiben 3200 Mb/s getestet mit Chrystel Mark HD. Ich habe Probeweise ein Datenpaket von 1GB übertragen. Das ging super schnell, trotz der angegebenen aber nicht erreichten Geschwindigkeit von 7000.Bestimmt ist dies eine Einstellungssache aber ich habe mich vorher noch nie mit so einem Speicher befasst.
Leider habe ich es noch nicht geschafft ein frisches Windows zu installieren, dies folgt noch und ich werde mein Ergebnis diesbezüglich noch ergänzen. Die Temperatur liegt bei Durchschnittlich 25 Grad. Leider werden von Winsdows wieder ca 35 Gb einfach genommen so dass man einen effektiven freien Speicher von 465 GB zu Verfügung hat.
Ich habe eigentlich erwartet das die angegeben 7000MB/s halbwegs zu erreichen sind, letztendlich ist es bestimmt eine Einstellungssache um das volle Potenzial ausdem Speicher zu holen.
Der Speicher bekommt trotzdem volle Punktzahl, dasich es nicht geschafft habealles aus dem Produkt rauszuholen,ändert nichts an der Tatsache das WD einen tollen Speicher baut egal in welcher Form
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 10.01.2021
Produkttester
Ich habe diesen SSD-Speicher im Rahmen der "Review and Win" Aktion erhalten und so die Möglichkeit bekommen eine Western Digital Black SN850 500GB zu testen, vielen Dank an Mindfactory an dieser Stelle!

Die Western Digital Black SN850 NVMe SSD gibt es in verschiedenen Ausführungen. Mit 500GB Kapazität über 1TB bis hin zu 2TB sind verschiedene Größen verfügbar.
Die Speicher kommen entweder ohne vorinstallieren Kühlkörper oder mit vorinstalliertem Kühlkörper daher. Wobei die Modelle mit Kühlkörper über eine intergrierte RGB Beleuchtung verfügen.

Die Verpackung ist einfach und unscheinbar, ein Fenster im Karton auf der Rückseite welches einen Blick auf die SSD bei geschlossener Verpackung zulässt.
Auch der Inhalt beschränkt sich auf das Notwendigste: die SSD und die Garantiebestimmung.
Eine Schraube zur Montage liegt nicht bei, diese sollte meiner Meinung nach auch Bestandteil des Lieferumfangs des Mainboards sein.

Es handelt sich hier um die RGB und Kühlkörperlose Variante, welche in schlichtem Schwarz gehalten ist und damit der Serienbezeichnung folgt.
Die SSD macht einen einen Hochwertigen Eindruck.
Die Speicherkapazität und die angegeben Transferraten in anbetracht der geringen Größe der SSD faszinieren sehr!

Das Datenblatt der WD Black SN850 gibt eine Lesegeschwindigkeit von 7000 MB/s und eine Schreibgeschwindigkeit von 5.300 MB/s an.
Um das volle Potenzial überhaupt erreichen zu können wird ein m.2 Slot mit PCIe 4.0 benötigt, welchen die SSD auch direkt ausreizt.
Deswegen würde ich die SN850 Reihe auch als Enthusiastenreihe bezeichnen.

Der Einbau in meinem neuen MSI MAG Tomahawk B550 gestaltete sich zwar unspektakulär (zum Aus und Einbau benötigt man lediglich einen kleinen Schraubendreher) jedoch musste ich zunächst ein Mainboardupdate durchführen damit die M.2 SSD im Bios erkannt wird.
Das MSI MAG Tomahawk B550 verfügt über einen mit Pad versehenen Slot-Kühler. Also SSD einlegen, Deckel drauf und fertig.

Nachdem das Update erledigt war und die NVMe erkannt wurde, stand der Betriebssysteminstallation nichts mehr im weg. Einmal kurz geblinzelt und das Betriebssystem war fertig installiert.
Die vom Hersteller angegebenen Geschwindigkeiten werden, dank PCIe 4.0 auf dem B550 direkt erreicht und übersteigen jegliche Erwartungen.
Ob man diese Geschwindigkeiten tatsächlich braucht und auszuschöpfen vermag sei jetzt einmal dahin gestellt.
In Geschwindigkeittests sehen diese Zahlen zwar immer schön und gut aus aber was man unterm Strich davon aktiv merkt ist im Vergleich zur SSD sicher weniger spürbar.
Ich zumindest sitze nicht mit der Stoppuhr am Rechner. Erhöhte Temperaturen unter Last kann ich zur Zeit nicht bestätigen.

Mir persönlich wäre für diesen Preis die 1TB Variante der SN750er Reihe lieber. Wer jedoch regelmäßig unmengen großer Daten verschiebt oder mit Photoshop, Videobearbeitungs- oder Designprogrammen hantiert, immer gern der Erste ist und eine M.2 PCIe 4.0 Anbindung hat kann und sollte hier definitiv zuschlagen. Und man darf letztendlich auch nicht vergessen, wie schön und aufgeräumt ein Gehäuse aussieht, indem wenige SATA Kabel verbaut wurden.

Pro:
- leichter Einbau
- sehr hohe Transferraten, die Leistung der SSD entspricht den Angaben vom Hersteller
- Western Digital gewährt 5 Jahre Herstellergarantie, das weckt Vertrauen in die Haltbarkeit dieser SSD

Contra:
- bis jetzt habe ich noch nichts zu bemängeln
(Ich könnte jetzt hier das notwendige Bios Update auflisten jedoch empfinde ich das als nicht weiter tragisch)
    
  
5 5
     am 16.12.2020
Produkttester
Ich habe die SSD bei dem Review&Win Programm gewonnen und gebe jetzt meine Bewertung zu dem Produkt ab.

Die SSD ist hochwertig verarbeitet und klassisch in Schwarz gehalten, dass bei einem System ohne Kühlungssockel auch nicht so arg aus dem Gesamtbild fällt. Da ich leider kein super aktuelles Mainboard (ROG Z390-F) habe um die volle Leistung dieser SSD nutzen zu können, kann ich nur beschränkt über die komplette Leistung berichten.

Im Lesen erreicht sie die max. Geschwindigkeit meines Mainboards von 3500mb/s, im Schreiben 3300. Somit eines der Top Modelle. Wenn man aber nicht plant, sich demnächst das neueste Motherboard (aktuell nur AMD, Intel zieht im neuen Jahr nach) zu kaufen, dann ist man mit einer etwas günstigeren SN750 oder Samsung 970 Evo plus besser beraten, da man ansonsten nicht die volle Leistung ausschöpft.
    
  
5 5
     am 20.10.2021
Verifizierter Kauf
Absolut zufrieden.
Läuft seit nem halben jahr als Boot-Drive und habe bis jetzt nichts zu beanstanden.
    
  
5 5
     am 07.05.2021
Verifizierter Kauf
Kleines Monster absolut überragend
    
  
5 5
     am 23.01.2021
Verifizierter Kauf
Spitzenklasse SSD mitunter wenn nicht sogar die schnellste NVME auf dem Markt mit Gen4 (kenne mich nicht mit jedem Produkt aus). die Lese-/Schreibraten, welche vom Hersteller angegeben werden erreicht die NVME sofern man denn auf einer Gen4 Kompatiblen Plattform unterwegs ist.
Bin hochzufrieden und bei Bedarf bestellt ich mir dann eine zweite dazu sollte mein Speicherplatz mal nicht ausreichen.
Es gibt diese auch mit integriertem Kühlkörper der echt schick ist. Würde ich mir tatsächlich beim nächsten Kauf dazunehmen, jedoch sollte man beachten, dass auch der Kühlkörper eine Höhe besitzt und nicht immer passt!
    
  
5 5
     am 20.01.2021
Produkttester
Diese SSD durfte ich im Rahmen der "Review & Win" Aktion testen. Vielen Dank an Mindfactory und nun folgt hier meine Bewertung:

Erstmal vorweg - Dies ist meine allererste M.2 SSD also habe ich keine wirkliche Vergleichswerte oder andere Erfahrungen, die ich hier miteinfließen lassen kann.

Die Western Digital Black SN850 NVMe SSD ist in edlem Schwarz gehalten und besitzt keine RGBs oder Kühlkörper. Sie wird in verschiedenen Größen Angeboten ( 500GB, 1TB, 2TB). In meinem Fall geht es um die 500GB Version. Die Verpackung ist ebenfalls in Schwarz gehalten und sowohl mit einem Bild der SSD als auch den Produktspezifikationen auf der Vorder- und Rückseite versehen. Auf der Rückseite der Verpackung ist außerdem ein Fenster, was den Blick auf die SSD ermöglicht. Der Hersteller verspricht außerdem 5 Jahre Garantie, was ich als sehr positiv emfpinde.
Getestet habe ich die SSD mit dem Mainboard "MSI b350 gaming plus". Beim Einbauen der SSD hatte ich wahrscheinlich etwas mehr Aufwand als andere, da meine Grafikkarte (1080Ti) den M.2 Steckplatz komplett verdeckt hat und ich vorher die Grafikkarte somit ausbauen musste, um die SSD einbauen zu können. Dennoch hat der Einbau relativ wenig Zeit in Anspruch genommen, obwohl ich selber so gut wie keine Erfahrungen damit habe, an PCs rumzubasteln. Mit einer einzigen Schraube war alles fertig. Nach dem Starten musste ich die SSD nur noch im Datenträgermanager von Windows konfigurieren und konnte danach sofort loslegen.
Von den 500GB, die auf der Verpackung stehen, können ca 465GB effektiv genutzt werden. Die angegebenen 7000MB/s konnte ich leider nicht vollständig ausreizen. Ich vermute, dass man mit bestimmten Einstellungen und einem aktuelleren Mainboard trotzdem an diesen Wert ran kommen könnte. Um das sicher sagen zu können, kenne ich mich jedoch leider nicht gut genug aus.
Die Schreib- und Leseraten sind dennoch astronomisch hoch und dies ist mit abstand die schnellste SSD, die ich bisher besessen habe und auch sonst irgendwo in Aktion sehen durfte.

Alles in Allem bin ich mit der 500GB Western Digital Black SN850 NVMe SSD sehr zufrieden und kann sie für den Preis ohne schlechten Gewissens jedem empfehlen, der sich ein Upgrade in Sachen schnelligkeit wünscht. Für die Leute, die zusätzlich dazu noch viel Speicher wünschen gibt es wie anfangs erwähnt ebenfalls die 1TB bzw. 2TB Version. Besonders gut eignet sich diese SSD natürlich für Leute, die sehr viele und große Dateien/Datenmengen verschieben müssen.
    
  
5 5
     am 20.01.2021
Produkttester
Danke erst einmal an Mindfactoy für die Review and Win Aktion vor Weihnachten.
Die SSD ist in Schwarz gehalten, hochwertig verarbeitet und ohne Kühlkörper. Ich habe den Speicher mit meinem Mainboard Gigabyte Aorus Elite AC Z 490 getestet so wie ich es konnte beim Lesen erreicht die Festplatte eine Geschwindigkeit von 3500 MB/s und beim Schreiben 3200 Mb/s getestet mit Chrystel Mark HD. Ich habe Probeweise ein Datenpaket von 1GB übertragen. Das ging super schnell, trotz der angegebenen aber nicht erreichten Geschwindigkeit von 7000.Bestimmt ist dies eine Einstellungssache aber ich habe mich vorher noch nie mit so einem Speicher befasst.
Leider habe ich es noch nicht geschafft ein frisches Windows zu installieren, dies folgt noch und ich werde mein Ergebnis diesbezüglich noch ergänzen. Die Temperatur liegt bei Durchschnittlich 25 Grad. Leider werden von Winsdows wieder ca 35 Gb einfach genommen so dass man einen effektiven freien Speicher von 465 GB zu Verfügung hat.
Ich habe eigentlich erwartet das die angegeben 7000MB/s halbwegs zu erreichen sind, letztendlich ist es bestimmt eine Einstellungssache um das volle Potenzial ausdem Speicher zu holen.
Der Speicher bekommt trotzdem volle Punktzahl, dasich es nicht geschafft habealles aus dem Produkt rauszuholen,ändert nichts an der Tatsache das WD einen tollen Speicher baut egal in welcher Form
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 10.01.2021
Produkttester
Ich habe diesen SSD-Speicher im Rahmen der "Review and Win" Aktion erhalten und so die Möglichkeit bekommen eine Western Digital Black SN850 500GB zu testen, vielen Dank an Mindfactory an dieser Stelle!

Die Western Digital Black SN850 NVMe SSD gibt es in verschiedenen Ausführungen. Mit 500GB Kapazität über 1TB bis hin zu 2TB sind verschiedene Größen verfügbar.
Die Speicher kommen entweder ohne vorinstallieren Kühlkörper oder mit vorinstalliertem Kühlkörper daher. Wobei die Modelle mit Kühlkörper über eine intergrierte RGB Beleuchtung verfügen.

Die Verpackung ist einfach und unscheinbar, ein Fenster im Karton auf der Rückseite welches einen Blick auf die SSD bei geschlossener Verpackung zulässt.
Auch der Inhalt beschränkt sich auf das Notwendigste: die SSD und die Garantiebestimmung.
Eine Schraube zur Montage liegt nicht bei, diese sollte meiner Meinung nach auch Bestandteil des Lieferumfangs des Mainboards sein.

Es handelt sich hier um die RGB und Kühlkörperlose Variante, welche in schlichtem Schwarz gehalten ist und damit der Serienbezeichnung folgt.
Die SSD macht einen einen Hochwertigen Eindruck.
Die Speicherkapazität und die angegeben Transferraten in anbetracht der geringen Größe der SSD faszinieren sehr!

Das Datenblatt der WD Black SN850 gibt eine Lesegeschwindigkeit von 7000 MB/s und eine Schreibgeschwindigkeit von 5.300 MB/s an.
Um das volle Potenzial überhaupt erreichen zu können wird ein m.2 Slot mit PCIe 4.0 benötigt, welchen die SSD auch direkt ausreizt.
Deswegen würde ich die SN850 Reihe auch als Enthusiastenreihe bezeichnen.

Der Einbau in meinem neuen MSI MAG Tomahawk B550 gestaltete sich zwar unspektakulär (zum Aus und Einbau benötigt man lediglich einen kleinen Schraubendreher) jedoch musste ich zunächst ein Mainboardupdate durchführen damit die M.2 SSD im Bios erkannt wird.
Das MSI MAG Tomahawk B550 verfügt über einen mit Pad versehenen Slot-Kühler. Also SSD einlegen, Deckel drauf und fertig.

Nachdem das Update erledigt war und die NVMe erkannt wurde, stand der Betriebssysteminstallation nichts mehr im weg. Einmal kurz geblinzelt und das Betriebssystem war fertig installiert.
Die vom Hersteller angegebenen Geschwindigkeiten werden, dank PCIe 4.0 auf dem B550 direkt erreicht und übersteigen jegliche Erwartungen.
Ob man diese Geschwindigkeiten tatsächlich braucht und auszuschöpfen vermag sei jetzt einmal dahin gestellt.
In Geschwindigkeittests sehen diese Zahlen zwar immer schön und gut aus aber was man unterm Strich davon aktiv merkt ist im Vergleich zur SSD sicher weniger spürbar.
Ich zumindest sitze nicht mit der Stoppuhr am Rechner. Erhöhte Temperaturen unter Last kann ich zur Zeit nicht bestätigen.

Mir persönlich wäre für diesen Preis die 1TB Variante der SN750er Reihe lieber. Wer jedoch regelmäßig unmengen großer Daten verschiebt oder mit Photoshop, Videobearbeitungs- oder Designprogrammen hantiert, immer gern der Erste ist und eine M.2 PCIe 4.0 Anbindung hat kann und sollte hier definitiv zuschlagen. Und man darf letztendlich auch nicht vergessen, wie schön und aufgeräumt ein Gehäuse aussieht, indem wenige SATA Kabel verbaut wurden.

Pro:
- leichter Einbau
- sehr hohe Transferraten, die Leistung der SSD entspricht den Angaben vom Hersteller
- Western Digital gewährt 5 Jahre Herstellergarantie, das weckt Vertrauen in die Haltbarkeit dieser SSD

Contra:
- bis jetzt habe ich noch nichts zu bemängeln
(Ich könnte jetzt hier das notwendige Bios Update auflisten jedoch empfinde ich das als nicht weiter tragisch)
    
  
5 5
     am 07.01.2021
Verifizierter Kauf
Toppt sogar meine Samsung 980 Pro. Auch wenn Sie preislich wirklich kein Schnäppchen ist, bin ich mehr als zufrieden!
    
  
5 5
     am 23.12.2020
Verifizierter Kauf
The fastest SSD, copy pasting files is so fast that sometimes windows status bar dont ever appear!!! Have the 1TB version. Be careful that your motherboard has a GEN 4 slot to use this in full speed.
    
  
5 5
     am 20.12.2020
Erst einmal vielen Dank an Mindfacory, dass ich diesen Artikel im Rahmen der "Review & Win"-Aktion erhalten habe.

Nun zum Produkt:

Was mittlerweile in Sachen Leistung und Geschwindigkeit bei SSD-Festplatten möglich ist, ist schier unglaublich.

Ich verfolge das Thema SSD Festplatten bereits seit Beginn, da ich schon damals eine dezente Abneigung gegen die klassischen, mechanischen Magnetfestplatten (HDDs) hatte.
Zu laut, zu langsame Zugriffszeiten und eine hohe mechanische Anfälligkeit (durch Sturz oder Temperatur) störten mich schon immer.

Selbst wenn der PC komplett auf "Silent" getrimmt war, die klassische Festplatte war immer raus zuhören, entweder durch das klassische, monotone Brummen oder das ebenso nervige Sinuswellenartige vibrieren, welches an das PC-Gehäuse weitergegeben wird.

Somit war ich auch sofort ganz vorne mit dabei, als damals erste SSDs mit einer Größe von 64GB erhältlich waren. Immerhin für Windows und ein paar Programme sollte dies ausreichen. Der Preis war damals jenseits von gut und böse, doch die Neugier war zu groß. Das ist nun ziemlich genau 10 Jahre her und in der Zeit hat sich einiges getan, sowohl preislich als natürlich auch vorallem in Sachen Geschwindigkeit und Haltbarkeit.

War es anfangs nur möglich, SSDs per SATA-Port anzuschließen, wurden mit der M.2 Schnittstelle und der Anbindung per PCIe neue Möglichkeiten ausgeschöpft, was Lese- und Schreibgeschwindigkeit anging.

Bis zu 7000 MB/s lesend sowie 5300 MB/s schreibend sollen mit der hier angebotenen WD Black SN850 drin sein, was sie momentan zu einer der schnellsten, wenn nicht sogar zu der schnellsten NVMe SSD-Festplatte machen würde, die man momentan kaufen kann.

Der Preis pro GB ist hier natürlich höher, als bei der Konkurrenz mit etwas langsameren Übertragungsraten, für ein Flaggschiff und das letzte Quäntchen Leistung hat man aber schon immer exponentiell mehr hinlegen müssen als bei einem P/L-Modell, welches zwar erschwinglicher ist, aber eben auch etwas schlechter performt.

Möchte man wirklich alles aus dieser NVMe-SSD herausholen, kommt man um ein aktuelles Mainboard mit PCI Express 4.0 Anschluss nicht herum, nur dort wird man die angegebene Leistung auch mittels eines syntethischen Benchmarks reproduzieren können.

Mangels eines solchen aktuellen Topmodells kann ich lediglich einen Benchmark basierend auf einem System mit PCI Express Gen. 3.0 angeben (AMD Ryzen 5 3600, MSI B450 Tomahawk MAX, 16 GB DDR4-3200 G.Skill Aegis), aber auch hier sind im AS SSD Benchmark stolze 3,3GB/s Lesen sowie knappe 3GB/s Schreiben möglich, was die WD Black SN850 mal eben etwa sechs mal (!) so schnell macht, als meine momentane eigentlich eh schon nicht langsame SATA-3 SSD. Die Zugriffszeit haben sich verglichen mit meiner SATA-SSD (0,208 ms Lesen, 0,053 ms Schreiben) auch nochmal auf ordentliche 0,023 ms Lesen und 0,026 ms Schreiben verbessert.

Alles in allem ist die WD Black SN850 ein sehr schönes Stück aktueller Technik. Natürlich gibt es momentan auch billigere NVMe SSD-Festplatten, doch wer ein absolutes High End Modell sein eigen nennen möchte, muss eben etwas tiefer in die Tasche greifen, als es bei einem Durchschnittsmodell der Fall wäre.

Gemessen am Preisverlauf der letzen Jahre bekommt man hier für einen ziemlich guten Kurs jedoch ein wirklich dickes Paket an Leistung geliefert. Ich bin jedenfalls gespannt, was in Zukunft noch alles möglich sein wird und ob mit einem Upgrade auf ein Mainboard Mit PCIe 4.0 die angegebenen Lese- und Schreiberaten erreicht werden.
    
  
5 5
     am 16.12.2020
Produkttester
Ich habe die SSD bei dem Review&Win Programm gewonnen und gebe jetzt meine Bewertung zu dem Produkt ab.

Die SSD ist hochwertig verarbeitet und klassisch in Schwarz gehalten, dass bei einem System ohne Kühlungssockel auch nicht so arg aus dem Gesamtbild fällt. Da ich leider kein super aktuelles Mainboard (ROG Z390-F) habe um die volle Leistung dieser SSD nutzen zu können, kann ich nur beschränkt über die komplette Leistung berichten.

Im Lesen erreicht sie die max. Geschwindigkeit meines Mainboards von 3500mb/s, im Schreiben 3300. Somit eines der Top Modelle. Wenn man aber nicht plant, sich demnächst das neueste Motherboard (aktuell nur AMD, Intel zieht im neuen Jahr nach) zu kaufen, dann ist man mit einer etwas günstigeren SN750 oder Samsung 970 Evo plus besser beraten, da man ansonsten nicht die volle Leistung ausschöpft.
    
  

Video

WD - Innovationen der Technologie

Modernste Hardware aus Kaliforniern: Das ist Western Digital, kurz WD. Als Hersteller von Speicherprodukten liegt stets die technologische Innovation im Fokus. Bahnbrechende Erfolge bieten Ihnen beste Qualität. Lassen Sie sich von den Errungenschaften der Marke inspirieren und profitieren Sie von den Möglichkeiten im Umgang mit Ihren Daten.

WD Logo
WD Produkte

Flexible Speicherlösungen für Sie

Die bewährte 1.000 GB WD Blue™ WD10EZEX 64MB 3.5" Computer-Festplatte liefert für den täglichen Einsatz höchsten Standard hinsichtlich Qualität, Kompatibilität und Zuverlässigkeit. Freuen Sie sich über Features wie Acronis® True Image™ und Energiemanagement. Im Unternehmen profitiert Ihr NAS-System von der 3.000 GB WD Red™ WD30EFRX 64MB 3.5". Das Modell ist optimiert auf den zuverlässigen Dauerbetrieb und wartet mit einzigartiger Performance für mehr Effizienz auf. Und benötigen Sie eine flexible Speichervariante, greifen Sie zu der 1.000 GB WD Elements Portable SE. Die tragbare Festplatte überzeugt mit einem superschnellen Datentransfer am USB 3.0. und arbeitet auch mit USB 2.0. Dank der Plug-and-Play-Funktionalität ist der Zugriff auf Ihre Daten überall möglich!

Kunden kauften auch: