https://image9.macovi.de/images/product_images/320/998306_0__63959.jpg

EAN 0740617237467    SKU SHPM2280P2H/240G

Artikelbeschreibung

Seit dem 24.03.2015 im Sortiment

Erleben Sie atemberaubende Leistung genau dann, wenn Sie es wollen und brauchen. Die HyperX Predator SSD bietet hohe Speicherkapazitäten für komprimierbare Daten und holt Höchstleistungen aus Ihrem System. Bei der 240 GB Variante stehen Ihnen Lesegeschwindigkeiten von bis zu 1400 MB/s und bis zu 600 MB/s Schreibgeschwindigkeiten zur Verfügung (Komprimierte Datenübertragung). Die Predator SSD überholt gnadenlos die SATA-SSDs. Perfekt für verzögerungsfreies Multitasking und ein insgesamt schnelleres System.

Robust und langlebig präsentiert sich die Predator SSD, so dass Sie alles aus Ihrem System holen können. Die extrem leistungsfähige PCIe Gen2.0 x 4-Schnitstelle und der M.2-Formfaktor machen diese SSD bereit für die Desktops der nächsten Generation mit M.2 PCIe-Steckplatz. Ein HHHL-Adapter macht die SSD mit vielen vorhandenen Mainboards kompatibel, die über mindestens einen freien PCI x4 Steckplatz verfügen. Dem HHHL-Adapter werden sowohl Standard- als auch Low-Profile-Halterungen für "Slim-Desktops" beigelegt.


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 256,32*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 24 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

Technische Daten

Allgemein:
Kapazität: 240GB
Modellserie: Predator
Lesegeschwindigkeit bis zu: 1290 MB/s
Schreibgeschwindigkeit bis zu: 600 MB/s
Cache: keine Angabe
Formfaktor: Add-In
Schnittstelle: PCIe 2.0 x4
Controller: Marvell 88SS9293
Chiptyp: MLC Toggle
MTBF (Lebensdauer): 1.000.000 Stunden
IOPS (Random 4K schreiben): 78.000
Besonderheiten: bootfähig, Low Profile

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(72%)
(72%)
(14%)
(14%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
(14%)
(14%)

7 Bewertungen

4.3 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
4 5
     am 21.09.2017
Wird problemlos von älteren Boards ohne UEFI-Bios aufgrund des verwendeten SATA-Protokolls erkannt, Betriebssystem startet und läuft problemlos. (Win 8.1 Pro 64 bit)

Allerdings bringt diese Karte keinerlei Geschwindigkeitsvorteile gegenüber einer normalen Samsung SSD 850 Pro die per PCIe Adapterkarte am gleichen PCIe Slot angeschlossesn wurde.

Schuld ist das SATA 3 Protokoll, dass eben nur Daten mit maximal 600 MByte/s an die SSD weitergeben kann. Dies ist der Flaschenhals des Systems und somit lohnt sich die doch etwas teuere Anschaffung der Kingston SSD mit PCIe Adapter nicht wirklich.

Weiterhin bietet die Kingston-SSD Software, im Vergleich zur Samsung Magician Software, bei der die TRIM-Funktion und das Oberprovisioning an der SSD eingerichtet werden kann was zu einer Verlängerung der SSD-Lebensdauer und einer Performance-Steigerung führt, diese Optionen nicht an.
    
  
5 5
     am 16.06.2016
Verifizierter Kauf
Sehr gute Kaufabwicklung, Danke!
    
  
5 5
     am 28.03.2016
Verifizierter Kauf
super schnelle SSD! Ladezeiten gehören wohl bald wieder der Vergangheit an... :)
    
  
5 5
     am 31.01.2016
Verifizierter Kauf
Sehr zu empfehlen wer auf Hohe Performance kommen will. Durch die sehr hohe Geschwindigkeit bootet das System extrem schnell und einfach schöner auf dem Motherboard ohne Kabel.
    
  
5 5
     am 11.08.2015
Verifizierter Kauf
booten kann die ssd sofort, damit hatte ich keinerlei Probleme.
ich hatte win 8.1 drauf und wollte upgraden auf win 10 wo ich 14 tage rumgeeiert hatte, der Upgrade brach nach Stunden ab und brauchte auch extrem lange.
bis ich auf die idee kam :
win 10 auf die PCI normal zu installieren, was sofort ging (ich hatte natürlich kein key dafür), nur von win 8.1 auf win 10 upgraden ging nicht.
dann kam ich auf die idee die alte ssd auf win 10 upgraden und dann auf die pcie ssd zu clonen was super geklappt hat. , ich habe natürlich auch danach ausprobiert auf eine Neuinstallation, was da dann auch sofort ging , da die hardware auf win 10 bei Microsoft irgendwie registriert wurde.
danach kann man immer wieder eine Neuinstallation ohne Probleme machen.
hatte lange gedauert bis ich drauf kam.
scheint ein kleiner Fehler von kingston oder Microsoft zu sein.
also :
die alte ssd in der vorhandenen hardware auf win 10 upgraden, dann sollte man eine Neuinstallation auf win 10 machen können ohne den key einzugeben, da dieser automatisch irgendwie mit der hardware verbunden ist.

Also Fazit : einfach geil die SSD und verdammt schnell wenn man die installation hinbekommen hat

Gruß Markus
    
  
5 5
     am 06.08.2015
Verifizierter Kauf
Mainboard Asus Rampage IV Black Edition, X-79.
Das Klonen der vorhanden Boot-SSD (Samsung 850 Pro, UEFI-Modus) mit der mitgekauften Software von Acronis lief zwar durch, der PC konnte aber von der PCIE-SSD nicht booten.

Erst eine Neuinstallation von einem Bootmedium brachte den Erfolg.

Jetzt läßt sich der Rechner anstandslos im UEFI-Modus von der PCIE-SSD booten.

Der Geschwindigkeitsvorteil ist nicht nur meß-, sondern auch fühlbar.
    
  
     am 05.06.2015
Verifizierter Kauf
Hatte kein Glück PC Bootet nicht dafür RMA Abwicklung einwandfrei 5 Sterne für Mindfactory.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: