https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1332397_0__8942224.jpg

16GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3600 DIMM CL18 Dual Kit

Artikelnummer 8942224

EAN 0840006612971    SKU CMK16GX4M2D3600C18

16GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3600 DIMM CL18 Dual Kit

Corsair https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1332397_0__8942224.jpg
Der Schutz für Ihre Geräte - Umfangreich und überall geschützt mit dem Geräteschutz.


über 6.030 verkauft
Beobachter: 292

Artikelbeschreibung

Seit dem 09.10.2019 im Sortiment

Entwickelt für Hochleistungs-Übertaktung
Der VENGEANCE LPX Speicher wurde speziell für leistungsstarke Übertaktung konzipiert. Der Wärmeverteiler besteht aus reinem Aluminium, um die Wärme schneller abzuleiten, während die maßgeschneiderte Hochleistungs-PCB die Wärme kanalisiert und hervorragendes Übertaktungspotenzial bietet. Jeder integrierte Schaltkreis wurde einzeln auf höchstes Leistungspotenzial überprüft.

Getestete Kompatibilität
Unser umfassender Testprozess schließt auch Leistungs- und Kompatibilitätstest mit nahezu allen Motherboards ein, die auf dem Markt sind - und ein paar weiteren.

XMP 2.0-Unterstützung
Über nur eine Einstellung wird Ihr System automatisch auf die höchste sichere Geschwindigkeit für Ihr VENGEANCE LPX Kit eingestellt. Sie erhalten erstaunliche, zuverlässige Performance ohne Abstürze oder andere seltsame Verhaltensmuster.

Wärmeverteiler aus Aluminium
Das Übertaktungspotenzial wird durch die Betriebstemperatur eingeschränkt. Das einzigartige Design des VENGEANCE LPX Wärmeverteilers führt die Wärme der integrierten Schaltkreise optimal in den Kühlpfad Ihres Systems, sodass Sie es noch mehr fordern können.

Entwickelt für Hochleistungs-Übertaktung
Jedes VENGEANCE LPX Modul besteht aus einem maßgeschneiderten Hochleistungs-PCBs und sorgfältig geprüften Speicher-ICs. Die effektive Kühlung des Wärmeverteilers erhöht das Übertaktungspotenzial noch weiter.

Flaches Design
Wegen des kleinen Formfaktors eignen sich diese Module ideal für kleinere Gehäuse oder für alle Systeme, in denen Platz kostbar ist.

Passend zu Ihrem System
Die besten Hochleistungssysteme sehen genauso gut aus, wie sie laufen. VENGEANCE LPX Module sind in mehreren Farben erhältlich, damit sie zu Ihrem Motherboard, Ihren anderen Komponenten oder Ihrem Gehäuse passen oder einfach nur Ihrer Lieblingsfarbe entsprechen.


Technische Daten

Allgemein:
Modellname: Vengeance LPX schwarz
Gesamtkapazität: 16GB
Anzahl der Module: 2x
Kapazität der Einzelmodule: 8GB
Art des Speichers: DDR4-3600
JEDEC Norm: PC4-28800U
Speichertyp: unbuffered
Bauform: DIMM
Speicherinterface: DDR4
Max. Frequenz: 3600MHz
Verpackung: Dual Kit
Spannung: 1.35V
Anschluss des Speichers: 288-pin
Latenz (CL): CL18
RAS to CAS Delay (tRCD): 22
Ras Precharge Time (tRP): 22
Row Active Time (tRAS): 42
Besonderheiten: XMP 2.0 Unterstützung

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Artikelbewertungen

(88%)
(88%)
(6%)
(6%)
(6%)
(6%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

53 Bewertungen

4.8 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote:

Reklamationsquote: 0,58%

 
 
5 5
     am 17.10.2021
Produkttester
Ich habe diese RAM Riegel zum Testen über ein Gewinnspiel auf Instagram erhalten. Unabhängig von dem Gewinn werde ich hier das Produkt objektiv bewerten.

Den Gewinn habe ich als Anlass genommen, um mir eine günstige, aber leistungsstarke Workstation für das Studium zusammenzustellen. In folgendem System bzw. Umfeld wurde der Arbeitsspeicher getestet:

CPU: Intel Core i5 11600K

SSD: Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD 1 TB

Mainboard: Gigabyte B560 M Aorus Elite 1.0 mATX So. 1200

Netzteil: 600 Watt be quiet! Pure Power 11 CM Modular 80+ Gold

Case: Zalman Z3 Iceberg Midi-Tower

CPU Kühler: Cooler Master Hyper 212



Da ich keine aufwändige Bearbeitung von Fotos bzw. Videos mache und den Rechner nicht zum Zocken verwende, wurde hier auf eine separate Grafikkarte verzichtet. Wichtig war mir, dass ich mit dem System produktiv arbeiten kann und dafür braucht man natürlich einen leistungsfähigen Arbeitsspeicher. Perfekt war deshalb die Größe des zur Verfügung gestellten Arbeitsspeichers: 16GB sollten für meine Bedürfnisse ausreichen und in der Tat wurde ich nicht enttäuscht, mehr dazu später. Bisher wurde der Rechner hauptsächlich fürs Programmieren verwendet. Darunter fällt Web-Development, App-Programmierung sowie etwas aufwändigere Data Science Tasks, welche mit größeren Datensätzen umgehen.

Vor allem bei der Analyse von großen Datensätzen kam mein altes System (und vor allem der damals verbaute RAM 2 x 4 GB DDR3) schnell an seine Grenzen. Mit dem Corsair Vengeance LPX hatte ich hierbei keinerlei Probleme mehr und ordentlich Headroom nach oben. Auch die parallele Verwendung von mehreren verschiedenen Programmen war völlig einwandfrei zu handeln. Oft habe ich mehrere IDEs gleichzeitig offen, mindestens eine VM mit Linux sowie unzählige Browsertabs (Programmierer werden sich hier bestätigt fühlen). Bisher konnte ich den Arbeitsspeicher mit humaner Verwendung und realistischer Arbeitsweise nicht auslasten. Für meine jetzigen Bedürfnisse ist er also absolut ausreichend. Bei Bedarf nach mehr Arbeitsspeicher werde ich definitiv wieder zu Riegeln von Corsair greifen, da ich bisher absolut zufrieden bin. Vielleicht gesellen sich ja bald in der Zukunft nochmal zwei Zwillinge von Corsair zu meinem jetzigen Paar.

Die Möglichkeit des Overclockings habe ich mir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht zu Nutze gemacht, werde dies aber mit Sicherheit ausprobieren, wenn die Notwendigkeit dazu besteht. Auch zur Performance in verschiedenen Spielen kann ich nichts sagen, da ich persönlich einfach nicht Zocke.

Zum Produkt selbst möchte ich auch noch ein paar positive Punkte hervorheben: Die Verpackung ist "schlicht gehalten und man muss sich nicht quälen oder das Plastik mit einer Schere zerschneiden. Das spart Nerven und Zeit beim Zusammenbauen des Rechners. Mein erster optischer und haptischer Eindruck der Riegel war sehr gut. Alles wirkt sehr hochwertig und liegt gut in der Hand. Wichtiger ist natürlich dann wie er zum Rest des Systems passt. Auch dort hat der Arbeitsspeicher perfekt reingepasst. Meine Befürchtung, dass sich der CPU Kühler und der Arbeitsspeicher in die Quere kommen wurde nicht bestätigt. Sehr gut gefällt mir auch das einfache Design der Riegel. Keine aufwändig leuchtenden RGB-Lichter, einfach simpel und elegant, passt perfekt zum restlichen System!

Für wen ist meiner Meinung nach dieser Arbeitsspeicher also geeignet? Wenn du wie ich einen Rechner fürs Home-Office, Studium, oder die Schule brauchst liegst du mit diesem Produkt hier absolut richtig. Für wenig Geld bekommt man hier echt gute Hardware, die sicherlich nicht in ein paar Jahren gegen etwas Neues ausgetauscht werden muss. Wer für ein paar Jahre "aussorgen möchte in Sachen RAM-Größe, der greift am besten zu mind. 16GB (bzw. 2x 8GB).

Ich würde den Artikel also definitiv weiterempfehlen!
    
  
5 5
     am 17.10.2021
Produkttester
Die Corsiar Vengeance LPX Riegel wurden mir freundlicherweise von Mindfactory im Rahmen des Produktester-Programms zur Verfügung gestellt, danke noch einmal an dieser Stelle.
Die Verpackung ist in Corsair typischen Farben (schwarz, gelb) sehr schlicht gehalten, sprich nicht mit unnötigen Marketingangaben überladen. Auf der Rückseite befinden neben weiteren Produktinformationen zwei Verpackungsausbuchtungen, die Einsicht auf die beiden Kühlkörper geben.
Die Verarbeitung der Riegel an sich ist grundsätzlich nicht schlecht. Die schwarz lackierten Aluminiumkühlkörper machen einen sehr stabilen Eindruck, jedoch weist einer der Riegel ein erhebliches Spiel zwischen den gegenüberliegen Rippen an der Oberseite des Kühlblocks auf. Ansonsten gefällt mir die Verarbeitung und das niedrig gehaltene Design sehr gut. Es spricht vor allem PC-Enthusiasten an, die eher Wert auf leise "under desk"- Performance und Spielraum z. B. für Leitungen der Wasserkühlung legen.
Montiert wird der RAM wie jeder andere auch, jedoch sollte man auch hier auf die richtige Belegung der Channel Steckplätze achten. Bei falscher Anordnung kann man nicht vom Bandweiten Vorteil des Dual-Channel Modus profitieren.
Das Paket kam passend zum Start der Battlefield 2042 Beta bei mir zu Hause an. Battlefield eignete sich wegen der großen Maps hervorragend als Vergleichsspiel. Ich konnte es also kaum erwarten die Riegel einzubauen und loszuspielen. Um mir aber ein Bild der zu erwartenden Leistungssteigung zu machen, spielte ich ein paar Runden mit meinem bisherigen RAM. Dieser war ausgehend vom Standardtakt einen ganzes GHz niedriger getaktet. Beim Testen konzentrierte ich mich auf die Frames Per Second und versuchte immer die gleichen Map Abschnitte zu bespielen. Die Frame Angaben werden mit MSI Afterburner ausgelesen, außerdem habe ich Extreme Memory Profile (XMP) deaktiviert.
Beim Spielen selbst vielen mir keine großen FPS Verbesserungen auf, außer dass weniger große Frame Einbrüche auftauchten. Der dazu aussagekräftigen Messwerte "0,1 % low" und "1 % low" stiegen ähnlich um knapp 10%. Die Verringerung der FPS Einbrüche ist vor allem bei First Person Shootern wie Battlefield oder Counterstrike sehr viel wert, da hier ein Frameraten Einbruch im falschen Moment schnell auch mal eine Runde kosten kann.
Den Vengeance LPX zu übertakten, wofür er eigentlich ausgelegt ist, habe ich bisher leider noch nicht geschafft. Daher kann ich die beworbene sehr gute Kühlkapazität nur mit Standardtakt beurteilen. Bei ausgiebigen Testen wurde der Corsair Riegel spürbar wärmer als mein vorheriger Ram, der aber auch schon über einen Wärmeleiter aus Aluminium verfügte. Keiner der beiden Exemplare wurde aber wirklich heiß, wobei die höhere Temperatur beim Corsair RAM wahrscheinlich auf die höhere Taktrate zurückzuführen ist.
Preis - Leistungs technisch spielt er ganz vorne im Feld mit. Es gibt natürliche günstigere Riegel auch mit derselben Taktung, jedoch vertraue ich bei Corsair eher auf die Langlebigkeit als bei manch anderen Noname Riegeln. Falls der Vengeance hingegen meiner Erwartung Probleme bereiten sollte spricht Corsair eine Garantie von 10 Jahren aus.
Persönlich würde ich für wenige Euro mehr mich für die RGB Version Vengeance RGB PRO entscheiden, um den 5 % Zuwachs an FPS wegen der RGB Beleuchtung zu sichern
Bis zum nächsten RAM- Upgrade und auch bis sich der neue DDR5 Standard normalisiert hat, wird es also noch eine Weile dauern.
    
  
5 5
     am 16.10.2021
Produkttester
Ich durfte die "16GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3600 DIMM CL18 Dual Kit" testen und bin auf alle fälle zufrieden.
Die Verpackung war Schön schlicht aber dennoch ins Augestechend. Man sieht direkt alles was man braucht: "Die Marke, die Große, die Geschwindigkeit und das es DDR4 Riegel sind.
Das Set besteht aus zwei Ramriegel a 8GB mit 3600MHz von der Marke Corsair, diese Marke war mir zuvor schon bekannt und sie machte zuvor schon einen guten eindruck auf mich.
Das was mir direkt aufgefallen ist dass das Gehäuse der RAM Riegel sehr Robust ist und die Riegel einen Qualitativ hochwertigen Eindruck machen.
Der Kühlkörper bedeckt nahezu den gesamten Riegel somit merkt man auch wenn die Riegel auf Hochtouren laufen keine Hitzesteigerung.
Auf der Vorderseite des Riegels ist der Name des Riegels nocheinmal gelb schwarz aufgedruckt, "Vengeance LPX", Allgemein ist das Design schön schlicht gehalten, wer auf RGB verzichten kann ist bei diesen Riegeln genau richtig, ich persönlich bin kein großer Freund davon das ALLES im Computer leuchten muss. Man merkt auch das man wirklich hochwertige Technik in den Händen hält und kein Stück Plastik.
Anders als viele andere RAM Riegel waren sie auch schön schmal und ließen sich gut ins Mainboard einbauen, die klick Schalter fielen gut in die Einkerbungen der Riegel.
Das diese Hardware arbeitet hört man kein stück dafür merkt man es ersichtlich an der Performance.
Ich persönlich Nutze die Riegel fürs Gaming als auch für die Videobearbeitung und sowohl im Schnitt als auch in den Spielen bieten sie eine Perfekte Leitung.
Erster Test Stream mit den Riegeln lief auch komplett rund.
Ich habe ihn direkt mit den vollen 3600MHz getaktet und es lief wunderbar, alles lief flüssig und sauber. Wie es auf dauer mit voller Übertaktung wäre kann ich noch nicht sagen.
Notgedrungen musste ich die letzte Zeit alte 4GB Ramriegel verwenden wodurch diese Steigerung zu den Vengeance LPX natürlich eine enorme Verbesserung war.
Ich habe mich lange mit RAM Riegel beschäftigt da ich vor dem Test sowieso neue Riegel brauchte und ich muss sagen auch ohne den Test hätte ich mich für diese Riegel endschieden da sie im vergleich zu anderen ihr Preisleistungsverhältnis voll und ganz verfüllen.
Ich bin sehr zufrieden mit den Riegeln vor allem für den Geringen Preis.
Ein muss für jeden Gaming oder auch Casual Computer User.

Kurze zusammenfassung:
schichtes und sehr elegantes Design
neue Hartware (DDR4)
kein RGB (wer es braucht)
super Günstig für top Qualitativ
super Taktrate.
    
  
5 5
     am 13.10.2021
Produkttester
Ich wurde zwar als Gewinner gezogen den RAM kostenlos testen zu dürfen (dankeschön Mindfactory), was jedoch keinen Einfluss auf meine Bewertung hat.
Die RAM-Riegel sind gut verpackt, auch wenn sich die Verpackung auf das mindeste beschränkt. Das finde ich sehr positiv, da so der Müll reduziert wird und leider nicht jeder darauf achtet.
Das Erste, was mir aufgefallen ist, als ich die RAM Riegel ausgepackt habe, ist die gute Verarbeitung. Alles ist so, wie es sein sollte. Gerade bei den Kühlkörpern gibt es keine scharfen Kanten oder ähnliches, an denen man sich schneiden könnte.
Fast schon unüblich für die heutige Zeit, haben die Riegel keine RGB Beleuchtung, was mich aber nicht stört, da ich keinen großen Wert darauf lege. Für RGB Fans sind sie also nicht geeignet.
Sie sehen also im Vergleich eher schlicht, aber dennoch gut und hochwertig aus. Alleine schon das Design und die Verwendeten Materialien. Aluminium fühlt sich eben besser an uns sieht besser aus, als Kunststoff. Durch die Aluminium Kühlkörper sind die Riegel natürlich etwas schwerer, was jedoch nicht stört.
Für mich ebenfalls wichtig ist, dass es sich um Low Profile RAM Riegel handelt, da ich einen sehr großen CPU Kühler im Einsatz habe, der mit seinem Kühlkörper über meine RAM Steckplätze hinausragt. So passt es perfekt zusammen und es ist sogar noch Platz zwischen den Bauteilen, ohne dass man Angst haben muss, dass der Kühlkörper auf die RAM Riegel drückt.

Der RAM läuft mit einem Standardtakt von 2133 MHz, womit ich ihn auch erst mal betrieben haben, um ihn gegen meinen aktuellen zu testen, der mit einer Taktrate von 2333 MHz läuft, aber nicht übertaktet werden kann.
Meinen PC verwende ich nicht nur für Gaming, sondern auch für die Bearbeitung von Fotos und Videos. Alles in allem also RAM hungrige Anwendungen.
Was die Bearbeitung von Fotos oder Videos angeht, ist eine Messung der Unterschiede in der Performance natürlich etwas schwieriger, aber gefühlt war kein Unterschied spürbar, beim Betrieb im Standardtakt.
In Spielen kann man es dank diverser Programm und Overlays besser nachvollziehen. Hier hatte im Betrieb mit Standardtakt mein alter RAM die Nase vorn, wenn auch nur mit sehr geringen Unterschieden, von 2 | 3 Frames.
Aber an der Stelle kommt der Corsair RAM mit seiner Möglichkeit ins Spiel den Takt zu overclocken, was ich natürlich auch getan habe.
Ich habe ihn direkt auf das Maximum von 3600 MHz übertaktet und ebenfalls wieder die Werte in verschiedenen Anwendungen mit der Performance meines bisherigen RAMs verglichen.
Bei der Bearbeitung von Fotos und Videos war hier schon eine bessere Performance des Corsair RAMs spürbar. Alles lief gefühlt etwas flüssiger.
Sehr deutlich wurde der Unterschied dann in Spielen, bei Betrachtung der Overlays:
Je nach Game und MAP Abschnitt fällt der Performanceunterschied natürlich unterschiedlich aus, nach der Übertaktung hat der Corsair RAM allerdings die Führung in meinem Vergleich übernommen. Da ich die Werte nicht automatisch mitgeloggt habe, sondern sie nur auf meinen Beobachtungen beruhen, kann ich natürlich keine Durchschnittswerte nennen. Was ich allerdings sagen kann ist, dass ich zu jeder Zeit mehr Frames hatte. Das Plus an FPS pendelte zwischen 5 | 15 FPS.
Die genaue Temperatur der RAM Riegel habe ich nicht gemessen, jedoch scheinen die Kühlkörper aus Aluminium ihren Zweck zu erfüllen, denn die Regel wurden nicht heiß, sondern lediglich warm.
Ich kann bisher nichts negatives über den RAM sagen und würde ihn weiterempfehlen.
    
  
5 5
     am 28.12.2021
Verifizierter Kauf
Läuft auf meinem Asus B550 E-Gaming mit aktiviertem D.O.C.P (xmp) Profil in Zusammenspiel mit einem 5800x in den vorgegebenen Spezifikationen. Super!
    
  
5 5
     am 18.12.2021
Verifizierter Kauf
Flotte RAM-Riegel die tun was sie sollen.
    
  
5 5
     am 22.10.2021
Verifizierter Kauf
Bin von DDR3 auf DDR4 und der Unterschied ist gigantisch.
Der Corsair Vengeance RAM ist schlicht und einfach, perfekt wenn der Job ohne RGB erledigt werden soll.
    
  
5 5
     am 17.10.2021
Produkttester
Ich habe diese RAM Riegel zum Testen über ein Gewinnspiel auf Instagram erhalten. Unabhängig von dem Gewinn werde ich hier das Produkt objektiv bewerten.

Den Gewinn habe ich als Anlass genommen, um mir eine günstige, aber leistungsstarke Workstation für das Studium zusammenzustellen. In folgendem System bzw. Umfeld wurde der Arbeitsspeicher getestet:

CPU: Intel Core i5 11600K

SSD: Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD 1 TB

Mainboard: Gigabyte B560 M Aorus Elite 1.0 mATX So. 1200

Netzteil: 600 Watt be quiet! Pure Power 11 CM Modular 80+ Gold

Case: Zalman Z3 Iceberg Midi-Tower

CPU Kühler: Cooler Master Hyper 212



Da ich keine aufwändige Bearbeitung von Fotos bzw. Videos mache und den Rechner nicht zum Zocken verwende, wurde hier auf eine separate Grafikkarte verzichtet. Wichtig war mir, dass ich mit dem System produktiv arbeiten kann und dafür braucht man natürlich einen leistungsfähigen Arbeitsspeicher. Perfekt war deshalb die Größe des zur Verfügung gestellten Arbeitsspeichers: 16GB sollten für meine Bedürfnisse ausreichen und in der Tat wurde ich nicht enttäuscht, mehr dazu später. Bisher wurde der Rechner hauptsächlich fürs Programmieren verwendet. Darunter fällt Web-Development, App-Programmierung sowie etwas aufwändigere Data Science Tasks, welche mit größeren Datensätzen umgehen.

Vor allem bei der Analyse von großen Datensätzen kam mein altes System (und vor allem der damals verbaute RAM 2 x 4 GB DDR3) schnell an seine Grenzen. Mit dem Corsair Vengeance LPX hatte ich hierbei keinerlei Probleme mehr und ordentlich Headroom nach oben. Auch die parallele Verwendung von mehreren verschiedenen Programmen war völlig einwandfrei zu handeln. Oft habe ich mehrere IDEs gleichzeitig offen, mindestens eine VM mit Linux sowie unzählige Browsertabs (Programmierer werden sich hier bestätigt fühlen). Bisher konnte ich den Arbeitsspeicher mit humaner Verwendung und realistischer Arbeitsweise nicht auslasten. Für meine jetzigen Bedürfnisse ist er also absolut ausreichend. Bei Bedarf nach mehr Arbeitsspeicher werde ich definitiv wieder zu Riegeln von Corsair greifen, da ich bisher absolut zufrieden bin. Vielleicht gesellen sich ja bald in der Zukunft nochmal zwei Zwillinge von Corsair zu meinem jetzigen Paar.

Die Möglichkeit des Overclockings habe ich mir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht zu Nutze gemacht, werde dies aber mit Sicherheit ausprobieren, wenn die Notwendigkeit dazu besteht. Auch zur Performance in verschiedenen Spielen kann ich nichts sagen, da ich persönlich einfach nicht Zocke.

Zum Produkt selbst möchte ich auch noch ein paar positive Punkte hervorheben: Die Verpackung ist "schlicht gehalten und man muss sich nicht quälen oder das Plastik mit einer Schere zerschneiden. Das spart Nerven und Zeit beim Zusammenbauen des Rechners. Mein erster optischer und haptischer Eindruck der Riegel war sehr gut. Alles wirkt sehr hochwertig und liegt gut in der Hand. Wichtiger ist natürlich dann wie er zum Rest des Systems passt. Auch dort hat der Arbeitsspeicher perfekt reingepasst. Meine Befürchtung, dass sich der CPU Kühler und der Arbeitsspeicher in die Quere kommen wurde nicht bestätigt. Sehr gut gefällt mir auch das einfache Design der Riegel. Keine aufwändig leuchtenden RGB-Lichter, einfach simpel und elegant, passt perfekt zum restlichen System!

Für wen ist meiner Meinung nach dieser Arbeitsspeicher also geeignet? Wenn du wie ich einen Rechner fürs Home-Office, Studium, oder die Schule brauchst liegst du mit diesem Produkt hier absolut richtig. Für wenig Geld bekommt man hier echt gute Hardware, die sicherlich nicht in ein paar Jahren gegen etwas Neues ausgetauscht werden muss. Wer für ein paar Jahre "aussorgen möchte in Sachen RAM-Größe, der greift am besten zu mind. 16GB (bzw. 2x 8GB).

Ich würde den Artikel also definitiv weiterempfehlen!
    
  
5 5
     am 17.10.2021
Produkttester
Die Corsiar Vengeance LPX Riegel wurden mir freundlicherweise von Mindfactory im Rahmen des Produktester-Programms zur Verfügung gestellt, danke noch einmal an dieser Stelle.
Die Verpackung ist in Corsair typischen Farben (schwarz, gelb) sehr schlicht gehalten, sprich nicht mit unnötigen Marketingangaben überladen. Auf der Rückseite befinden neben weiteren Produktinformationen zwei Verpackungsausbuchtungen, die Einsicht auf die beiden Kühlkörper geben.
Die Verarbeitung der Riegel an sich ist grundsätzlich nicht schlecht. Die schwarz lackierten Aluminiumkühlkörper machen einen sehr stabilen Eindruck, jedoch weist einer der Riegel ein erhebliches Spiel zwischen den gegenüberliegen Rippen an der Oberseite des Kühlblocks auf. Ansonsten gefällt mir die Verarbeitung und das niedrig gehaltene Design sehr gut. Es spricht vor allem PC-Enthusiasten an, die eher Wert auf leise "under desk"- Performance und Spielraum z. B. für Leitungen der Wasserkühlung legen.
Montiert wird der RAM wie jeder andere auch, jedoch sollte man auch hier auf die richtige Belegung der Channel Steckplätze achten. Bei falscher Anordnung kann man nicht vom Bandweiten Vorteil des Dual-Channel Modus profitieren.
Das Paket kam passend zum Start der Battlefield 2042 Beta bei mir zu Hause an. Battlefield eignete sich wegen der großen Maps hervorragend als Vergleichsspiel. Ich konnte es also kaum erwarten die Riegel einzubauen und loszuspielen. Um mir aber ein Bild der zu erwartenden Leistungssteigung zu machen, spielte ich ein paar Runden mit meinem bisherigen RAM. Dieser war ausgehend vom Standardtakt einen ganzes GHz niedriger getaktet. Beim Testen konzentrierte ich mich auf die Frames Per Second und versuchte immer die gleichen Map Abschnitte zu bespielen. Die Frame Angaben werden mit MSI Afterburner ausgelesen, außerdem habe ich Extreme Memory Profile (XMP) deaktiviert.
Beim Spielen selbst vielen mir keine großen FPS Verbesserungen auf, außer dass weniger große Frame Einbrüche auftauchten. Der dazu aussagekräftigen Messwerte "0,1 % low" und "1 % low" stiegen ähnlich um knapp 10%. Die Verringerung der FPS Einbrüche ist vor allem bei First Person Shootern wie Battlefield oder Counterstrike sehr viel wert, da hier ein Frameraten Einbruch im falschen Moment schnell auch mal eine Runde kosten kann.
Den Vengeance LPX zu übertakten, wofür er eigentlich ausgelegt ist, habe ich bisher leider noch nicht geschafft. Daher kann ich die beworbene sehr gute Kühlkapazität nur mit Standardtakt beurteilen. Bei ausgiebigen Testen wurde der Corsair Riegel spürbar wärmer als mein vorheriger Ram, der aber auch schon über einen Wärmeleiter aus Aluminium verfügte. Keiner der beiden Exemplare wurde aber wirklich heiß, wobei die höhere Temperatur beim Corsair RAM wahrscheinlich auf die höhere Taktrate zurückzuführen ist.
Preis - Leistungs technisch spielt er ganz vorne im Feld mit. Es gibt natürliche günstigere Riegel auch mit derselben Taktung, jedoch vertraue ich bei Corsair eher auf die Langlebigkeit als bei manch anderen Noname Riegeln. Falls der Vengeance hingegen meiner Erwartung Probleme bereiten sollte spricht Corsair eine Garantie von 10 Jahren aus.
Persönlich würde ich für wenige Euro mehr mich für die RGB Version Vengeance RGB PRO entscheiden, um den 5 % Zuwachs an FPS wegen der RGB Beleuchtung zu sichern
Bis zum nächsten RAM- Upgrade und auch bis sich der neue DDR5 Standard normalisiert hat, wird es also noch eine Weile dauern.
    
  
5 5
     am 16.10.2021
Verifizierter Kauf
Perfekt schlich und einfach zu bedienen ohne ins BIOS zu gehen direkt 3600 MHz
    
  
5 5
     am 16.10.2021
Produkttester
Ich durfte die "16GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3600 DIMM CL18 Dual Kit" testen und bin auf alle fälle zufrieden.
Die Verpackung war Schön schlicht aber dennoch ins Augestechend. Man sieht direkt alles was man braucht: "Die Marke, die Große, die Geschwindigkeit und das es DDR4 Riegel sind.
Das Set besteht aus zwei Ramriegel a 8GB mit 3600MHz von der Marke Corsair, diese Marke war mir zuvor schon bekannt und sie machte zuvor schon einen guten eindruck auf mich.
Das was mir direkt aufgefallen ist dass das Gehäuse der RAM Riegel sehr Robust ist und die Riegel einen Qualitativ hochwertigen Eindruck machen.
Der Kühlkörper bedeckt nahezu den gesamten Riegel somit merkt man auch wenn die Riegel auf Hochtouren laufen keine Hitzesteigerung.
Auf der Vorderseite des Riegels ist der Name des Riegels nocheinmal gelb schwarz aufgedruckt, "Vengeance LPX", Allgemein ist das Design schön schlicht gehalten, wer auf RGB verzichten kann ist bei diesen Riegeln genau richtig, ich persönlich bin kein großer Freund davon das ALLES im Computer leuchten muss. Man merkt auch das man wirklich hochwertige Technik in den Händen hält und kein Stück Plastik.
Anders als viele andere RAM Riegel waren sie auch schön schmal und ließen sich gut ins Mainboard einbauen, die klick Schalter fielen gut in die Einkerbungen der Riegel.
Das diese Hardware arbeitet hört man kein stück dafür merkt man es ersichtlich an der Performance.
Ich persönlich Nutze die Riegel fürs Gaming als auch für die Videobearbeitung und sowohl im Schnitt als auch in den Spielen bieten sie eine Perfekte Leitung.
Erster Test Stream mit den Riegeln lief auch komplett rund.
Ich habe ihn direkt mit den vollen 3600MHz getaktet und es lief wunderbar, alles lief flüssig und sauber. Wie es auf dauer mit voller Übertaktung wäre kann ich noch nicht sagen.
Notgedrungen musste ich die letzte Zeit alte 4GB Ramriegel verwenden wodurch diese Steigerung zu den Vengeance LPX natürlich eine enorme Verbesserung war.
Ich habe mich lange mit RAM Riegel beschäftigt da ich vor dem Test sowieso neue Riegel brauchte und ich muss sagen auch ohne den Test hätte ich mich für diese Riegel endschieden da sie im vergleich zu anderen ihr Preisleistungsverhältnis voll und ganz verfüllen.
Ich bin sehr zufrieden mit den Riegeln vor allem für den Geringen Preis.
Ein muss für jeden Gaming oder auch Casual Computer User.

Kurze zusammenfassung:
schichtes und sehr elegantes Design
neue Hartware (DDR4)
kein RGB (wer es braucht)
super Günstig für top Qualitativ
super Taktrate.
    
  
5 5
     am 13.10.2021
Produkttester
Ich wurde zwar als Gewinner gezogen den RAM kostenlos testen zu dürfen (dankeschön Mindfactory), was jedoch keinen Einfluss auf meine Bewertung hat.
Die RAM-Riegel sind gut verpackt, auch wenn sich die Verpackung auf das mindeste beschränkt. Das finde ich sehr positiv, da so der Müll reduziert wird und leider nicht jeder darauf achtet.
Das Erste, was mir aufgefallen ist, als ich die RAM Riegel ausgepackt habe, ist die gute Verarbeitung. Alles ist so, wie es sein sollte. Gerade bei den Kühlkörpern gibt es keine scharfen Kanten oder ähnliches, an denen man sich schneiden könnte.
Fast schon unüblich für die heutige Zeit, haben die Riegel keine RGB Beleuchtung, was mich aber nicht stört, da ich keinen großen Wert darauf lege. Für RGB Fans sind sie also nicht geeignet.
Sie sehen also im Vergleich eher schlicht, aber dennoch gut und hochwertig aus. Alleine schon das Design und die Verwendeten Materialien. Aluminium fühlt sich eben besser an uns sieht besser aus, als Kunststoff. Durch die Aluminium Kühlkörper sind die Riegel natürlich etwas schwerer, was jedoch nicht stört.
Für mich ebenfalls wichtig ist, dass es sich um Low Profile RAM Riegel handelt, da ich einen sehr großen CPU Kühler im Einsatz habe, der mit seinem Kühlkörper über meine RAM Steckplätze hinausragt. So passt es perfekt zusammen und es ist sogar noch Platz zwischen den Bauteilen, ohne dass man Angst haben muss, dass der Kühlkörper auf die RAM Riegel drückt.

Der RAM läuft mit einem Standardtakt von 2133 MHz, womit ich ihn auch erst mal betrieben haben, um ihn gegen meinen aktuellen zu testen, der mit einer Taktrate von 2333 MHz läuft, aber nicht übertaktet werden kann.
Meinen PC verwende ich nicht nur für Gaming, sondern auch für die Bearbeitung von Fotos und Videos. Alles in allem also RAM hungrige Anwendungen.
Was die Bearbeitung von Fotos oder Videos angeht, ist eine Messung der Unterschiede in der Performance natürlich etwas schwieriger, aber gefühlt war kein Unterschied spürbar, beim Betrieb im Standardtakt.
In Spielen kann man es dank diverser Programm und Overlays besser nachvollziehen. Hier hatte im Betrieb mit Standardtakt mein alter RAM die Nase vorn, wenn auch nur mit sehr geringen Unterschieden, von 2 | 3 Frames.
Aber an der Stelle kommt der Corsair RAM mit seiner Möglichkeit ins Spiel den Takt zu overclocken, was ich natürlich auch getan habe.
Ich habe ihn direkt auf das Maximum von 3600 MHz übertaktet und ebenfalls wieder die Werte in verschiedenen Anwendungen mit der Performance meines bisherigen RAMs verglichen.
Bei der Bearbeitung von Fotos und Videos war hier schon eine bessere Performance des Corsair RAMs spürbar. Alles lief gefühlt etwas flüssiger.
Sehr deutlich wurde der Unterschied dann in Spielen, bei Betrachtung der Overlays:
Je nach Game und MAP Abschnitt fällt der Performanceunterschied natürlich unterschiedlich aus, nach der Übertaktung hat der Corsair RAM allerdings die Führung in meinem Vergleich übernommen. Da ich die Werte nicht automatisch mitgeloggt habe, sondern sie nur auf meinen Beobachtungen beruhen, kann ich natürlich keine Durchschnittswerte nennen. Was ich allerdings sagen kann ist, dass ich zu jeder Zeit mehr Frames hatte. Das Plus an FPS pendelte zwischen 5 | 15 FPS.
Die genaue Temperatur der RAM Riegel habe ich nicht gemessen, jedoch scheinen die Kühlkörper aus Aluminium ihren Zweck zu erfüllen, denn die Regel wurden nicht heiß, sondern lediglich warm.
Ich kann bisher nichts negatives über den RAM sagen und würde ihn weiterempfehlen.
    
  
5 5
     am 27.09.2021
Verifizierter Kauf
Habe auf 32GB aufgerüstet, hat alles super geklappt. Lieferung schnell und top.
    
  
5 5
     am 28.08.2021
Verifizierter Kauf
Klasse Ram. Wer kein RGB braucht ist hier bestens bedient.
    
  
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 53 Bewertungen)

Video

Corsair - High-Performance und starkes Design

Höchste Qualität vereint sich mit innovativem Design. Seit 1994 entwickelt Corsair Hardware und Peripheriegeräte im Bereich Gaming und gehört zu einem der führenden Hersteller. Ob Speicherriegel, Lüfter, Präzisions-Mäuse, kabellose Headsets oder hochperformantes Netzteil, statten Sie Ihren Computer mit Corsair-Produkten aus und genießen Sie die Vorteile von High-Performance im stylischen Design. Sowohl für Enthusiasten als auch für E-Sportler bietet Corsair die optimalen Komponenten.

Corsair Logo
Corsair Gaming

High-End-Performance

In einem Corsair Crystal 680X Gehäuse ist Ihr anspruchsvolles System bestens aufgehoben. Das ATX-Smart-Gehäuse aus gehärtetem Glas überzeugt mit einem perfekten Luftstrom für effiziente Kühlung. Und die brillanten RGB-Lichteffekte zeigen guten Geschmack. Passend dazu können Sie mit dem 16 GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3000 Speicherkit Ihren Hochleistungs-PC mühelos übertakten. Ein zusätzlicher Corsair LL120 RGB 120 x 120 x 25mm Lüfter sorgt nicht nur für eine präzise Kühlung, das RGB-Licht spielt mit herrlichen visuellen Effekten, abgestimmt auf Ihr Gehäuse. In Corsair vereint sich neueste Technologie mit modernstem Design. Überzeugen Sie sich selbst!

Kunden kauften auch: