https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1292945_0__72502.jpg

16GB PowerColor Radeon VII Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

Nicht mehr lieferbar.

16GB PowerColor Radeon VII Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

PowerColor https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1292945_0__72502.jpg
über 410 verkauft
Beobachter: 2

Artikelbeschreibung

Seit dem 24.01.2019 im Sortiment

Mit der PowerColor Radeon™ VII 16GB HBM2 steht Ihnen ab sofort 1 TB/s Speicherbandbreite zur Verfügung. Stellen Sie sich auf extreme Leistung für extremes Spielen und Erstellen ein.

Mit 16 GB HBM2 Speicher besitzt diese Grafikkarte zweimal so viel Speicher wie vorherige Radeon™ RX GPUs. Ausgestattet mit DirectX® 12 und Vulkan® werden alle Anforderungen von Hochleistungs-Gameplay erfüllt. Die Technologien erzeugen ein sagenhaftes Spielerlebnis mit ultraflüssigen und gleichbleibenden Bildraten in 1440p, ultrawide und 4K.

Sie haben Ihre persönlichen Favoriten von eSports-Spielen? Dann füllen Sie diese mit neuem Leben und holen Sie sich uneingeschränktes HD-Streaming mit praktisch keiner Leistungseinbuße.

Ruckelfrei- verzerrungs- und artefaktfreies Gaming erreichen Sie, indem Sie Ihre AMD Radeon™ VII GPU mit einem der Radeon™ FreeSync™ Spielemonitoren oder Radeon™ FreeSync™ 2 HDR-fähigen Monitor kombinieren.


Technische Daten

Allgemein:
GPU Modell: Radeon VII
Codename: Vega 20 XT
Schnittstelle: PCIe 3.0 x16
GPU Anzahl: Single GPU
GPU Takt: 1400MHz
Boost Takt: 1750MHz
Shader Model: 6.2
Anzahl der Streamprozessoren: 3840 Einheiten
Fertigungsprozess: 7nm
Speicher:
Grösse des Grafikspeichers: 16GB
Grafikspeichertyp: HBM2
Grafikspeicher Taktfrequenz: 1000MHz (HBM2)
Grafikspeicher Anbindung: 4096Bit (HBM2)
Video:
Anschlüsse der Grafikkarte: 1xHDMI 2.0, 3xDisplayPort
Verschiedenes:
Direct X Version: 12.1
OpenGL Version: 4.6
Kühlung der Grafikkarte: Aktiv
Stromversorgung: 2x 8pin
Max. Stromverbrauch: 300W
Grafikkarten Bauform: Dual Slot
Verpackung: Retail
Besonderheiten: AMD Eyefinity, AMD FreeSync, AMD FreeSync 2 HDR, AMD TrueAudio, LED-Beleuchtung, VR Ready Premium

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Artikelbewertungen

(68%)
(68%)
(23%)
(23%)
(9%)
(9%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

22 Bewertungen

4.6 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

:

Reklamationsquote: 5,61%

 
 
5 5
     am 26.02.2020
Verifizierter Kauf
Ich habe die Karte seit 5 Monaten in meinem Rechner im Einsatz. Hauptanwendungsfeld sind Spiele und Distributed Computing Projekte (vornehmlich MilkyWay@Home).

Optik der Karte empfinde ich als sehr ansprechend. Einbau ist einfach, da die Maße der Karte relativ normal sind.

Gaming-Leistung ist für mich mehr als ausreichend, da ich sie noch an einem FullHD-Monitor mit 60 Hz betreibe (Aufrüstung folgt noch). Bei jetzigem Einsatzgebiet ist die Karte aber wesentlich effizienter als meine alte (ebenfalls stark undervoltete) Vega 56 (bspw. Kingdom come Deliverance 140 W Vega 56 vs. 90 - 100 W Radeon VII).

Bei MilkyWay@home rockt die Karte richtig, da sie eine Double Precision Leistung von 3,2 TFLOPS hat. Vergleichbare (auch in Bezug auf den Preis) Gaming-Karten des Wettbewerbers haben 0,32 TFLOPS bei ähnlicher Leistungsaufnahme. Die 10-fache DP-Leistung nimmt man natürlich gerne mit. Wer also DP-Leistung benötigt, kommt an der Radeon VII kaum vorbei oder muss eine mind. 5 mal so teure Profikarte kaufen.

Lautstärke ist natürlich im Auslieferungszustand kritisierbar. Ich hatte großes Glück in der Silizium-Lotterie, da meine VII mit 1.044 mV ausgeliefert wurde und sich mit der Standardfrequenz auf 920 mV undervolten lässt. Bei Volllast frisst der Chip dann nicht mehr 250 W sondern nur noch 180 W. Damit ist die Karte auf einmal effizient wie der Wettbewerber und muss bei der Lüftung auch nicht mehr so aufdrehen. Wer die Karte kauft, sollte UNBEDINGT undervolten und die Motivation hierzu mitbringen. Im Radeon-Treiber ist dies allerdings denkbar einfach (Spannungsfrequenz-Kurve nach unten schieben, bis anspruchsvoller Benchmark abstürzt. Danach in Spielen nachtesten und ggf. Spannung leicht erhöhen bis die Karte auch in Spielen stabil ist.

Fazit: Im Auslieferungszustand mit einigen Tücken. Durch das hohe UV-Potential und die erhebliche Double Precision Leistung zum aktuellen Preis unter 600 ¤ von mir eine klare Empfehlung. Ich würde die Gute nicht wieder hergeben wollen.
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 13.10.2019
Verifizierter Kauf
+++++ schönes Alugehäuse
+++++ schnelle Grafikkarte in 4K auch mit einer schwachen CPU (AMD Phenom II X6)
++++ Lüfter bei Volllast ein bisschen laut, aber für mich kein Problem
+++++ schnelle16GB HBM2 Speicher
    
  
4 5
     am 23.08.2019
Verifizierter Kauf
Karte hat ein Standard VCore von 1091 mV. HBM (Samsung) zickt bei the Div2 und ein paar anderen Games mit Bildfehlern rum bei den sommerlichen Temperaturen. Case ist ein gut durchlüftetes Raven 01, daran dürfte es nicht liegen. Denke die Karte ist einfach am Limit oder der Kühlkörper sitzt nicht richtig, will da aber nicht dran herumbasteln. Für unter 600 Euronen bedingt empfehlenswerte Karte, mehr würde ich nicht mehr bezahlen. Dafür kann man gut streamen/aufnehmen ohne große FPS Einbrüche, und 16Gb HBM sind schon sehr "nett".
    
  
5 5
     am 23.08.2019
Verifizierter Kauf
Klasse Grafikkarte wird besser altern da diese mit 16GB und schnellen HBM2 Speicher Ausgestattet ist Leistung liegt RTX 2070 und RTX 2080.Raytracing ist aktuell nicht nötigt da ich kein kein Fan von den neuen DDR6 Speicher bin da diese viel zu warm werden und langsamer sind als HBM2.Lieber mehr Ram auf die Grafikkarte.

Leider auch Nachteile wegen dem Referenzkühler da er laut ist aber der Stromverbrauch ist besser als auf der Vegas 64 und etwas leiser als auf der Vegas 64.

Technisch besser als RTX Grafikkarten.
    
  
5 5
     am 20.08.2019
Verifizierter Kauf
Top - für Distributed Computing ein wahres Rechenmonster :D
2 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
4 5
     am 15.08.2019
Verifizierter Kauf
Die Karte ist ca. gleichschnell wie eine GTX 2080 und dabei über 100 Euro günstiger. Das war für mich der Grund die Karte anzuschaffen.
In der normalen Konfiguration sind die Lüfter leider störend. Man kann sich aber Abhilfe schaffen, indem man per Undervolting die Spannung senkt. So fangen die Lüfter wesentlich später an hochzudrehen da die Temperatur durch weniger Spannung durchweg niedriger ist.

Die AMD Radeon Software ist mittlerweile der von Nvidia deutlich überlegen und bietet Übertaktung, Undervolting und Überwachungstools direkt im Treiber an.

Ich würde die Grafikkarte zum damaligen Angebotspreis (599,00 ¤) wieder kaufen.
3 von 3 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 31.07.2019
Verifizierter Kauf
Für den Preis sehr gute leistung , super OC bis 2100MHz 5 Sterne.
    
  
3 5
     am 14.07.2019
Verifizierter Kauf
Selbst mit Undervolting sind die Lüfter deutlich hörbar, solange man Kopfhörer benutzt ist die Karte aber leise. Die Leistung der Karte entspricht etwa der RTX 2080, wobei Features wie Raytracing durch mehr Speicher getauscht wurden.

Wenn man die Grafikkarte nur zum zocken will, würde ich von dem Kauf abraten, außer man möchte unbedingt in 4k mit Ultra Settings spielen, aber da wäre die 2080 Ti sowieso sinnvoller.

Sollte man aber neben dem Zocken auch Videos rendern oder oder anderweitig die Rechenleistung gebrauchen können, ist die R7 eine gute Option.
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 10.07.2019
Verifizierter Kauf
Sehr gute Grafikkarte. Wie auch von den Testberichten kaum anders zu erwarten. Fast genauso gut wie die RTX 2080
    
  
5 5
     am 11.06.2019
Verifizierter Kauf
Ich selber bin mehr als zufrieden mit der Karte , allerdings werde ich in nächster Zeit die EK Water Blocks EK-Vector Radeon VII RGB - Nickel + Acryl verbauen und die Karte mit Wasser Kühlen.

Die Geräuschentwicklung stört ein wenig , nicht so laut wie die Vega 56 aber schon etwas nervig wenn man am Rechner ohne Kopfhörer sitzt.
Außerdem musste ich feststellen das man sie um einiges Takten kann .

Boost 1975 Mhz , Lüftersteuerung auf 100% !!

Videoschnitt, Bildbearbeitung und Rendering +++++
Spiele in 4K +++
Stromverbrauch und Geräuschentwicklung ++

Lieferung wie immer TOP !!
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 22 Bewertungen)

Video

PowerColor - leistungsstarke Grafikkarten fürs Gaming

PowerColor ist ein kalifornisches Unternehmen - in Taiwan von der TUL Corporation gegründet -, das sich auf die Herstellung von Grafikkarten spezialisiert hat. Daneben produziert PowerColor auch Soundkarten, Powerbanks, Gehäuse und Netzteile. Primärer Fokus sind jedoch Grafikkarten und dazugehörige Hardware, die sich in allen Anwenderbereichen vom Low-End bis zum High-End ansiedeln.

PowerColor Logo
PowerColor Produkte

Maximales Spielerlebnis dank PowerColor-Grafikkarten

Gamer werden mit der Radeon™ VII glücklich. Mit 1 TB/s Speicherbandbreite ist für extreme Leistung zum Zocken gesorgt. 16 GB Speicher, DirectX® 12 und Vulkan® lassen die Augen von Hochleistungs-Gamern leuchten. Flüssige Bildraten sind eine Eigenschaft aller Grafikkarten von PowerColor, auch von diesem Modell. Die Radeon RX Vega ist ebenfalls eine gute Wahl für Gaming-Begeisterte. Beide Grafikkarten liegen im mittleren bis High-End-Preissegment. Doch auch kostengünstigere Varianten mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis lassen keine Wünsche übrig. Die integrierten Aktiv-Kühler leisten ganze Arbeit und schützen die Grafikkarte selbst bei Übertaktung und im Dauerbetrieb beim Gaming vor Überhitzung.