https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1457370_0__9061957.jpg

SureFire KingPin M1 Gaming USB Deutsch schwarz (kabelgebunden)

Artikelnummer 9061957

EAN 0023942487128    SKU 48712

Nicht mehr lieferbar.

Alternativen anzeigen »

SureFire KingPin M1 Gaming USB Deutsch schwarz (kabelgebunden)

https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1457370_0__9061957.jpg
über 5 verkauft
Beobachter: 1

Artikelbeschreibung

Seit dem 29.06.2022 im Sortiment

Die SureFire KingPin M1 schafft mehr Platz für Ihr Setup. Die blitzschnelle mechanische Gaming-Tastatur KingPin M1 ist mit ihrer kleinen Größe ideal für minimalistische Setups oder unterwegs. Nehmen Sie sie mit zu Veranstaltungen, LAN-Partys oder Wettbewerben.

Die roten mechanischen Switches haben einen linearen Anschlag und minimale Federkraft für einen seidig-weichen Tastenanschlag, der für leistungsorientierte Gamer ideal ist. Mit einer superschnellen Reaktionszeit von 1 ms und 50 Millionen Tastenanschlägen, lässt Sie die SureFire KingPin M1 nicht im Stich!

Die KingPin M1 bietet alle Funktionen einer herkömmlichen Gaming-Tastatur in einer auf 60 % komprimierten Form. Die Funktionszeile, der Home-Cluster und das Nummernfeld wurden entfernt und dennoch gehen keine Funktionen verloren. Über Funktionstasten oder programmierbare Macros können Sie schnellstmöglich auf alles zugreifen und Ihre Tastatur individualisieren. Für all jene Gamer, die minimalistische und kompakte Geräte lieben!

Die RGB-Beleuchtung der SureFire KingPin M1 Tastatur bietet zahlreiche Farboptionen, die mit der mitgelieferten Software programmiert werden können. Mit 6 aktiven Beleuchtungsmodi, einschließlich einer benutzerdefinierten Option, und Einstellungen für Geschwindigkeit und Intensität können Sie die Umgebungsbeleuchtung an das Gaming-Szenario anpassen und Ihr Setup zum Leben erwecken.


Technische Daten

Allgemein:
Modell: KingPin M1 Gaming
Typ: kabelgebunden
Anschluss: USB
Sprache: Deutsch
Farbe: schwarz
Besonderheiten: Anti Ghosting, FN-Taste, RGB-Multicolor Hintergrundbeleuchtung

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Artikelbewertungen

5 Sterne
(0%)
(0%)
(67%)
(67%)
(33%)
(33%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

3 Bewertungen

3.7 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote:

Reklamationsquote: 0,00%

 
 
4 5
     am 10.09.2022
Produkttester
Hallo,

ich habe durch die Mindfactory Aktion "Testers Keepers", die Möglichkeit erhalten, die SureFire Kingpin M1 Tastatur ausgiebig zu testen. Dazu jetzt im Folgenden meine objektive Bewertung.


Verpackung und Lieferung:
Die SureFire Kingpin M1 Gaming Tastatur kommt in einer auffälligen rot-schwarzen, stabilen Verpackung. Auf der Vorderseite ist ein ansprechendes Bild der Tastatur und auf der Rückseite befinden sich alle Informationen zu den Spezifikationen. Insgesamt ist das Keyboard rundum sicher verpackt.


Lieferumfang:
Im Lieferumfang befinden sich das Keyboard mit dem fest verbundenen Kabel und eine Kurzanleitung in Englisch.


Material, Design und Verarbeitung:
Die SureFire Kingpin M1 hat einen Formfaktor von 60 Prozent und besteht zum größten Teil aus stabilem Kunststoff. Beim Formfaktor von 60 Prozent verzichtet man auf einen Nummernblock und die Pfeiltasten. Das Keyboard hat ein gutes Gewicht und besitz auf der Unterseite, in jeder Ecke lange Gumminoppen. Dadurch ist ein fester und stabiler Stand gewährleistet. Die Tastenkappen sind schwarz. Die Ziffern und Buschstaben der Tastenkappen sind transparent, damit die RGB Beleuchtung durchscheinen kann und man Tasten auch in einer dunkleren Umgebung erkennt. Das USB-A Verbindungskabel ist ummantelt, dadurch wirkt es sehr wertig. Allerdings sind die oberen Kanten des Tastaturgehäuses etwas scharfkantig. Ansonsten ist alles soweit sauber verarbeitet.


Ausstattung:
Die SureFire Kingpin M1 ist mit roten mechanischen Switches ausgestattet, diese sind linear und somit deutlich leiser als andere Switches. Mechanische Switches sind nicht geräuscharm. Dessen muss man sich bewusst sein. Allerdings sind rote Switches leiser als zum Beispiel braune oder blaue Switches, die sehr clicky sind. Der Tasten Sound der hier verbauten Switches ist sehr angenehm. Zudem haben die Switches eine minimale Lebensdauer von 50 Millionen Tastenanschlägen, das ist der große Vorzug von mechanischen Schaltern. Für die Verbindung zum Rechner sorgt das fest installierte, geflochtene USB-A Verbindungskabel. Dieses hat eine Länge von 180 cm.

Das Keyboard ist RGB Beleuchtet. Die Beleuchtung lässt sich über die Keyboardtasten einstellen oder über die entsprechende Software des Herstellers. Die Software des Keyboards kann man sich auf der Herstellerseite kostenlos runterladen. Das runterladen und auch das entpacken der Software lief ohne Probleme. Diese ist bietet allerdings nur ein englisches Sprachmenü. Mit der Software hat man dann die Möglichkeit aus weitaus mehr Beleuchtungsmodi zu wählen. Zudem kann man einzelne Tasten individualisieren, auf den Game Mode umstellen und damit einige Tastenkombinationen deaktivieren und man kann sich individuell Macrotasten erstellen. Im Allgemeinen ist die Software leicht verständlich.


Installation:
Das Keyboard wird am entsprechenden USB-Anschluss eingestöpselt und wird sofort automatisch per Plug and Play erkannt. Somit ist das Keyboard sofort einsatzbereit.


Spezifikationen:
- Größe: 293 x 104 x 42 mm
- Größe Typ: 60 %
- Material: Ultra-robustes ABS
- Gewicht: 610 g
- Höhe: Verstellbar - 2 Positionen
- Verbindung: Kabel
- Kabellänge: 1,8 m
- Kabeltyp: USB-A geflochten
- Tastaturtechnologie: Mechanisch mit linearen Switches
- Lebensdauer der Tasten: 50 Millionen Anschläge
- Reaktionszeit: 1 ms
- Tastenhub: ca. 4 mm
- Beleuchtung: einstellbare RGB-Beleuchtung mit 6 Modi (einstellbare Intensität und Geschwindigkeit)
- Kompatibilität: Windows, Mac OS, Chrome OS auf PC, Laptop oder Konsole
- Systemvoraussetzungen: Windows 11, 10, 8, 7 / Mac OS C 10.6 oder höher
- Anschluss: USB 3.2 Gen 1 oder USB 2.0 Konsolen mit USB-A-Anschluss


Fazit:
Die SureFire Kingpin M1 ist ideal für Setups, bei denen der Platz auf dem Schreibtisch begrenzt ist und eignet sich perfekt für Veranstaltungen wie LAN-Partys oder Turniere. Mit der leistungsstarken Software kannst du Funktionen für jede Taste festlegen, Makros erstellen und verwalten sowie Tasten für ein besseres Gameplay deaktivieren. Zudem hat das Keyboard eine schöne Haptik und einen angenehmen Tastensound. Insgesamt ist das Keyboard sehr wertig verarbeitet, mit Ausnahme der scharfen Kanten da besteht noch etwas Nachholbedarf. Aber dafür ist das Preis- / Leistungsverhältnis mehr als ausgezeichnet. Ich kann das Keyboard für den kleinen Geldbeutel auf jeden Fall wärmstens empfehlen.
    
  
4 5
     am 07.09.2022
Produkttester
Kurzgesagt ist die Surefire Kingpin M1 eine gute Budget Option für Gamer, die weg von Membran-Tastaturen wollen und nach einem 60% Keyboard suchen mit mechanischen linearen Schalter. Für reine Bürotätigkeiten würde ich diese Tastatur nicht empfehlen, dann würde ich eher eine Tastatur mit der normalen Größe (108 Tasten) aussuchen mit Taktile Schalter.

Was mir an der Tastatur gefällt und was mir nicht so gut gefällt:

Was mir gefällt:

-Mechanisch mit Red Tasten.
-Schnelle Reaktionszeit und somit super für FPS Games.
-Gute Software mit sehr vielen Anpassungsoptionen (Macro, Hotkeys, Tastenbelegung, RGB Effekte).
-Sehr viele Effekte und Einstellungen für RGB LED mit Hilfe der Software.
-60% Kleine Formfaktor bringt mehr Platz auf dem Schreibtisch und somit mehr Platz für Maus Bewegungen beim Gaming.
-Leichter Transport für Events oder Lan-Partys.
-relativ leicht dazu eignet sich die Verpackung gut als Schutz beim Transport.
-Gaming Modus was man einfach einschalten kann.
-Lautstärkeregelung als Tastenkombi.

Was mir nicht so gut gefällt:

-Sie ist laut, ich mag es lieber leiser beim Zocken/Arbeiten
-Sie ist komplett aus Plastik und fühlt sich dadurch etwas billig an.
-ESC Taste mit ^ Taste ausgetauscht, also wenn man ESC drucken will, muss man Fn+^ drücken, um ins Game Menü zu gelangen. Das habe ich dann mit Hilfe der Software geändert.
-Kabel kann man nicht aus der Tastatur ausstecken und austauschen mit einem anderen Kabel.
-Kein Hotswap PCB (andere Tastaturen kann man für den gleichen Preis kaufen mit Hot Swap PCB, sodass man Tasten austauschen kann, falls mal einer kaputt geht oder man möchte auf taktile Tasten umwechseln. Aber diese Tastaturen haben meist schlechtere Software oder gute Software aber somit viel teurer).
-RGB Kann manchmal schwach wirken. Entertasten und nummern Sind nur Halb beleuchtet durch die Ausrichtung der LEDS.

Die Verpackung ist klein und schön verziert, die Tastatur rutscht nicht darin rum. Dies kann man auch als Schutz nehmen, falls man die Tastatur irgendwo hinnehmen will ohne Geld auszugeben für ein Carrycase.

Aus der Verpackung raus ist die Surefire Kingpin M1 gut verarbeitet und optisch schön anzusehen. Sie besteht aus Plastik und ist mit "Doubleshot" Tastenkappen versehen. Das Kabel ist an dem Gehäuse befestigt und kann nicht aus der Tastatur aus gestöpselt werden, was mir eher nicht gefällt weil man es nicht mit einem anderen Kabel austauschen kann falls man die Tastatur Customizen will. Die Verpackung hat aber dafür hinter der Tastatur extra Platz. Gewichtstechnisch ist sie relativ leicht, aber mit Gummifüßen versehen, sodass sie bei der Nutzung nicht rutscht.

Da die Tastatur eine 60% Größe hat, gibt sie mehr Platz für Mausbewegungen, Optimal für Gamer, die eine niedrige Maus-Sensitivität benutzen. Bei der Größe und Gewicht kann man sie super auf Lan Partys oder sonstige Events sorgenfrei mitnehmen. Bei einer 60% Tastatur fehlen ein paar wichtige Tasten die man sonst auf einer normalen Tastatur leicht findet. Aber diese kann man bei der Surefire kingpin M1 leicht finden da sie auf der Seite der Tastenkappen beschriftet sind. Wenn man die Taste drucken will muss man nur vorher FN gedruckt halten.
Wenn man sonst Wünsche hat bezüglich der Tastenbelegung kann man einzelne Tasten in der Software umprogrammieren. Sonst kann man sich auch leicht an die Umstellung gewöhnen. Die Ergonomie der Tastatur ist Ok, für mich ist es ein bisschen hoch, denn ich bin niedriger Tastaturen gewohnt, aber wenn man Probleme hat oder Schmerzen bei langen Nutzen merkt kann man für wenig Geld eine Tastatur Handballenauflage kaufen.

Die Tastatur hat 6 verschiedene RGB LED Moden, diese kann man mit einer Tastenkombination durch wechseln. Mit ein paar anderen Tastenkombinationen kann man auch Helligkeit und Intensität des Effekts ändern. Was mir noch besonders gefällt ist die Tastenkombination, um die Lautstärke zu ändern. Ein Problem ist die Ausrichtung der LEDs an den 1-0 Tasten werden nur die oberen Symbole eher beleuchtet als die Nummern und das Surefire Logo wird an der Entertaste kaum beleuchtet.

Die Tastatur funktioniert sofort nach dem Einstöpseln. Für eine Erweiterung der Funktionen kann aber auch von der Surefire Website die Software dafür herunterladen. Die Software ist übersichtlich, man kann dort die einzelnen Tasten verschiedene Commands, Macros oder Hotkeys zuweisen. Es gibt dort noch weitere Lichteffekte die man aktivieren und programmieren kann. Hier kann man auch den Gaming Mode einschalten und ausschalten was einem es ermöglicht Alt + Tab, Alt + F4 und Windows Key beliebig zu aktivieren oder zu deaktivieren. Wenn man fertig ist mit der Software kann man alles als Profile speichern. Also kann man, wenn man will, für verschiedene Games verschiedene Profile erstellen und schnell durch wechseln, zum Beispiel verschiedene Licht Effekte und Tastenbeläge für Office Work oder Gaming.

Die Tastatur benutzt Mechanical Red Switches von Jixian, diese sind linear und haben eine Reaktionszeit von 1ms laut der Herstellerseite. Die Tasten brauchen sehr wenig Kraft, bis sie ihren Druckpunkt erreicht haben und ein Signal an den PC geschickt wird. Lineare Tasten werden oft bevorzugt für Gaming und ermöglichen oft eine schnellere Reaktionszeit. Beim Testen im Spiel hat man das auch gemerkt, man konnte sehr schnell viele Tasten drücken und die Spielfigur hat die Anweisungen genau befolgt. Wenn man an der Tastatur gewöhnt ist kann man damit auch sehr schnell schreiben ohne Fehler zu machen aber da es Lineare Tasten sind mit sehr weichem Druckpunkt kann es oft dazu kommen das man aus versehen auf die falsche Taste drückt besonders wenn man nicht daran gewöhnt ist. Wer eine Tastatur sucht zum schreiben empfehle ich eine Tastatur mit taktilen Tasten (Cherry MX Browns als Beispiel). Die Tastenkappen haben eine Ok Lichtdurchlässigkeit, dadurch sieht man die Symbole meist klar und deutlich, diese kann man aber auch abstecken und für andere austauschen, wenn man will.

Bei einem direkten Vergleich zwischen die Jixian Red Tasten und den Cherry MX Reds merkt man bei den Jixian, dass sie vom Gefühl her sich rauer anfühlen und sie sind nicht so stabil wie die Tasten von Cherry MX, sie wackeln mehr. Hierzu ist der Klang ganz anders. Hier muss man aber auch sagen das Cherry MX Reds meist etwas teurer sind.

Die Tastatur ist sehr Laut. Ich habe die Dezibel gemessen und diese lagen teilweise bei 65-70 DB mit einem durchschnitt von 51 DB (das Messgerät lag ca 10 cm von der Tastatur entfernt) meine normale Tastatur macht mit Mods nur 40 DB Durchschnitt . Manche mögen es ja, wenn eine Tastatur "Thock" macht bei der Nutzung, aber für andere kann es störend sein. Das könnte wichtig sein für Streamer, die ungern ihre Tastatur Geräusche im Stream haben wollen. Wenn jemand Laute Tastaturen sucht würde ich eine Tastatur mit Clicky Tasten empfehlen.

Letztendlich würde ich diese Tastatur für Einsteiger empfehlen die mal eine 60% Tastatur ausprobieren wollen und dabei nicht viel Geld ausgeben möchten.
    
  
4 5
     am 10.09.2022
Produkttester
Hallo,

ich habe durch die Mindfactory Aktion "Testers Keepers", die Möglichkeit erhalten, die SureFire Kingpin M1 Tastatur ausgiebig zu testen. Dazu jetzt im Folgenden meine objektive Bewertung.


Verpackung und Lieferung:
Die SureFire Kingpin M1 Gaming Tastatur kommt in einer auffälligen rot-schwarzen, stabilen Verpackung. Auf der Vorderseite ist ein ansprechendes Bild der Tastatur und auf der Rückseite befinden sich alle Informationen zu den Spezifikationen. Insgesamt ist das Keyboard rundum sicher verpackt.


Lieferumfang:
Im Lieferumfang befinden sich das Keyboard mit dem fest verbundenen Kabel und eine Kurzanleitung in Englisch.


Material, Design und Verarbeitung:
Die SureFire Kingpin M1 hat einen Formfaktor von 60 Prozent und besteht zum größten Teil aus stabilem Kunststoff. Beim Formfaktor von 60 Prozent verzichtet man auf einen Nummernblock und die Pfeiltasten. Das Keyboard hat ein gutes Gewicht und besitz auf der Unterseite, in jeder Ecke lange Gumminoppen. Dadurch ist ein fester und stabiler Stand gewährleistet. Die Tastenkappen sind schwarz. Die Ziffern und Buschstaben der Tastenkappen sind transparent, damit die RGB Beleuchtung durchscheinen kann und man Tasten auch in einer dunkleren Umgebung erkennt. Das USB-A Verbindungskabel ist ummantelt, dadurch wirkt es sehr wertig. Allerdings sind die oberen Kanten des Tastaturgehäuses etwas scharfkantig. Ansonsten ist alles soweit sauber verarbeitet.


Ausstattung:
Die SureFire Kingpin M1 ist mit roten mechanischen Switches ausgestattet, diese sind linear und somit deutlich leiser als andere Switches. Mechanische Switches sind nicht geräuscharm. Dessen muss man sich bewusst sein. Allerdings sind rote Switches leiser als zum Beispiel braune oder blaue Switches, die sehr clicky sind. Der Tasten Sound der hier verbauten Switches ist sehr angenehm. Zudem haben die Switches eine minimale Lebensdauer von 50 Millionen Tastenanschlägen, das ist der große Vorzug von mechanischen Schaltern. Für die Verbindung zum Rechner sorgt das fest installierte, geflochtene USB-A Verbindungskabel. Dieses hat eine Länge von 180 cm.

Das Keyboard ist RGB Beleuchtet. Die Beleuchtung lässt sich über die Keyboardtasten einstellen oder über die entsprechende Software des Herstellers. Die Software des Keyboards kann man sich auf der Herstellerseite kostenlos runterladen. Das runterladen und auch das entpacken der Software lief ohne Probleme. Diese ist bietet allerdings nur ein englisches Sprachmenü. Mit der Software hat man dann die Möglichkeit aus weitaus mehr Beleuchtungsmodi zu wählen. Zudem kann man einzelne Tasten individualisieren, auf den Game Mode umstellen und damit einige Tastenkombinationen deaktivieren und man kann sich individuell Macrotasten erstellen. Im Allgemeinen ist die Software leicht verständlich.


Installation:
Das Keyboard wird am entsprechenden USB-Anschluss eingestöpselt und wird sofort automatisch per Plug and Play erkannt. Somit ist das Keyboard sofort einsatzbereit.


Spezifikationen:
- Größe: 293 x 104 x 42 mm
- Größe Typ: 60 %
- Material: Ultra-robustes ABS
- Gewicht: 610 g
- Höhe: Verstellbar - 2 Positionen
- Verbindung: Kabel
- Kabellänge: 1,8 m
- Kabeltyp: USB-A geflochten
- Tastaturtechnologie: Mechanisch mit linearen Switches
- Lebensdauer der Tasten: 50 Millionen Anschläge
- Reaktionszeit: 1 ms
- Tastenhub: ca. 4 mm
- Beleuchtung: einstellbare RGB-Beleuchtung mit 6 Modi (einstellbare Intensität und Geschwindigkeit)
- Kompatibilität: Windows, Mac OS, Chrome OS auf PC, Laptop oder Konsole
- Systemvoraussetzungen: Windows 11, 10, 8, 7 / Mac OS C 10.6 oder höher
- Anschluss: USB 3.2 Gen 1 oder USB 2.0 Konsolen mit USB-A-Anschluss


Fazit:
Die SureFire Kingpin M1 ist ideal für Setups, bei denen der Platz auf dem Schreibtisch begrenzt ist und eignet sich perfekt für Veranstaltungen wie LAN-Partys oder Turniere. Mit der leistungsstarken Software kannst du Funktionen für jede Taste festlegen, Makros erstellen und verwalten sowie Tasten für ein besseres Gameplay deaktivieren. Zudem hat das Keyboard eine schöne Haptik und einen angenehmen Tastensound. Insgesamt ist das Keyboard sehr wertig verarbeitet, mit Ausnahme der scharfen Kanten da besteht noch etwas Nachholbedarf. Aber dafür ist das Preis- / Leistungsverhältnis mehr als ausgezeichnet. Ich kann das Keyboard für den kleinen Geldbeutel auf jeden Fall wärmstens empfehlen.
    
  
4 5
     am 07.09.2022
Produkttester
Kurzgesagt ist die Surefire Kingpin M1 eine gute Budget Option für Gamer, die weg von Membran-Tastaturen wollen und nach einem 60% Keyboard suchen mit mechanischen linearen Schalter. Für reine Bürotätigkeiten würde ich diese Tastatur nicht empfehlen, dann würde ich eher eine Tastatur mit der normalen Größe (108 Tasten) aussuchen mit Taktile Schalter.

Was mir an der Tastatur gefällt und was mir nicht so gut gefällt:

Was mir gefällt:

-Mechanisch mit Red Tasten.
-Schnelle Reaktionszeit und somit super für FPS Games.
-Gute Software mit sehr vielen Anpassungsoptionen (Macro, Hotkeys, Tastenbelegung, RGB Effekte).
-Sehr viele Effekte und Einstellungen für RGB LED mit Hilfe der Software.
-60% Kleine Formfaktor bringt mehr Platz auf dem Schreibtisch und somit mehr Platz für Maus Bewegungen beim Gaming.
-Leichter Transport für Events oder Lan-Partys.
-relativ leicht dazu eignet sich die Verpackung gut als Schutz beim Transport.
-Gaming Modus was man einfach einschalten kann.
-Lautstärkeregelung als Tastenkombi.

Was mir nicht so gut gefällt:

-Sie ist laut, ich mag es lieber leiser beim Zocken/Arbeiten
-Sie ist komplett aus Plastik und fühlt sich dadurch etwas billig an.
-ESC Taste mit ^ Taste ausgetauscht, also wenn man ESC drucken will, muss man Fn+^ drücken, um ins Game Menü zu gelangen. Das habe ich dann mit Hilfe der Software geändert.
-Kabel kann man nicht aus der Tastatur ausstecken und austauschen mit einem anderen Kabel.
-Kein Hotswap PCB (andere Tastaturen kann man für den gleichen Preis kaufen mit Hot Swap PCB, sodass man Tasten austauschen kann, falls mal einer kaputt geht oder man möchte auf taktile Tasten umwechseln. Aber diese Tastaturen haben meist schlechtere Software oder gute Software aber somit viel teurer).
-RGB Kann manchmal schwach wirken. Entertasten und nummern Sind nur Halb beleuchtet durch die Ausrichtung der LEDS.

Die Verpackung ist klein und schön verziert, die Tastatur rutscht nicht darin rum. Dies kann man auch als Schutz nehmen, falls man die Tastatur irgendwo hinnehmen will ohne Geld auszugeben für ein Carrycase.

Aus der Verpackung raus ist die Surefire Kingpin M1 gut verarbeitet und optisch schön anzusehen. Sie besteht aus Plastik und ist mit "Doubleshot" Tastenkappen versehen. Das Kabel ist an dem Gehäuse befestigt und kann nicht aus der Tastatur aus gestöpselt werden, was mir eher nicht gefällt weil man es nicht mit einem anderen Kabel austauschen kann falls man die Tastatur Customizen will. Die Verpackung hat aber dafür hinter der Tastatur extra Platz. Gewichtstechnisch ist sie relativ leicht, aber mit Gummifüßen versehen, sodass sie bei der Nutzung nicht rutscht.

Da die Tastatur eine 60% Größe hat, gibt sie mehr Platz für Mausbewegungen, Optimal für Gamer, die eine niedrige Maus-Sensitivität benutzen. Bei der Größe und Gewicht kann man sie super auf Lan Partys oder sonstige Events sorgenfrei mitnehmen. Bei einer 60% Tastatur fehlen ein paar wichtige Tasten die man sonst auf einer normalen Tastatur leicht findet. Aber diese kann man bei der Surefire kingpin M1 leicht finden da sie auf der Seite der Tastenkappen beschriftet sind. Wenn man die Taste drucken will muss man nur vorher FN gedruckt halten.
Wenn man sonst Wünsche hat bezüglich der Tastenbelegung kann man einzelne Tasten in der Software umprogrammieren. Sonst kann man sich auch leicht an die Umstellung gewöhnen. Die Ergonomie der Tastatur ist Ok, für mich ist es ein bisschen hoch, denn ich bin niedriger Tastaturen gewohnt, aber wenn man Probleme hat oder Schmerzen bei langen Nutzen merkt kann man für wenig Geld eine Tastatur Handballenauflage kaufen.

Die Tastatur hat 6 verschiedene RGB LED Moden, diese kann man mit einer Tastenkombination durch wechseln. Mit ein paar anderen Tastenkombinationen kann man auch Helligkeit und Intensität des Effekts ändern. Was mir noch besonders gefällt ist die Tastenkombination, um die Lautstärke zu ändern. Ein Problem ist die Ausrichtung der LEDs an den 1-0 Tasten werden nur die oberen Symbole eher beleuchtet als die Nummern und das Surefire Logo wird an der Entertaste kaum beleuchtet.

Die Tastatur funktioniert sofort nach dem Einstöpseln. Für eine Erweiterung der Funktionen kann aber auch von der Surefire Website die Software dafür herunterladen. Die Software ist übersichtlich, man kann dort die einzelnen Tasten verschiedene Commands, Macros oder Hotkeys zuweisen. Es gibt dort noch weitere Lichteffekte die man aktivieren und programmieren kann. Hier kann man auch den Gaming Mode einschalten und ausschalten was einem es ermöglicht Alt + Tab, Alt + F4 und Windows Key beliebig zu aktivieren oder zu deaktivieren. Wenn man fertig ist mit der Software kann man alles als Profile speichern. Also kann man, wenn man will, für verschiedene Games verschiedene Profile erstellen und schnell durch wechseln, zum Beispiel verschiedene Licht Effekte und Tastenbeläge für Office Work oder Gaming.

Die Tastatur benutzt Mechanical Red Switches von Jixian, diese sind linear und haben eine Reaktionszeit von 1ms laut der Herstellerseite. Die Tasten brauchen sehr wenig Kraft, bis sie ihren Druckpunkt erreicht haben und ein Signal an den PC geschickt wird. Lineare Tasten werden oft bevorzugt für Gaming und ermöglichen oft eine schnellere Reaktionszeit. Beim Testen im Spiel hat man das auch gemerkt, man konnte sehr schnell viele Tasten drücken und die Spielfigur hat die Anweisungen genau befolgt. Wenn man an der Tastatur gewöhnt ist kann man damit auch sehr schnell schreiben ohne Fehler zu machen aber da es Lineare Tasten sind mit sehr weichem Druckpunkt kann es oft dazu kommen das man aus versehen auf die falsche Taste drückt besonders wenn man nicht daran gewöhnt ist. Wer eine Tastatur sucht zum schreiben empfehle ich eine Tastatur mit taktilen Tasten (Cherry MX Browns als Beispiel). Die Tastenkappen haben eine Ok Lichtdurchlässigkeit, dadurch sieht man die Symbole meist klar und deutlich, diese kann man aber auch abstecken und für andere austauschen, wenn man will.

Bei einem direkten Vergleich zwischen die Jixian Red Tasten und den Cherry MX Reds merkt man bei den Jixian, dass sie vom Gefühl her sich rauer anfühlen und sie sind nicht so stabil wie die Tasten von Cherry MX, sie wackeln mehr. Hierzu ist der Klang ganz anders. Hier muss man aber auch sagen das Cherry MX Reds meist etwas teurer sind.

Die Tastatur ist sehr Laut. Ich habe die Dezibel gemessen und diese lagen teilweise bei 65-70 DB mit einem durchschnitt von 51 DB (das Messgerät lag ca 10 cm von der Tastatur entfernt) meine normale Tastatur macht mit Mods nur 40 DB Durchschnitt . Manche mögen es ja, wenn eine Tastatur "Thock" macht bei der Nutzung, aber für andere kann es störend sein. Das könnte wichtig sein für Streamer, die ungern ihre Tastatur Geräusche im Stream haben wollen. Wenn jemand Laute Tastaturen sucht würde ich eine Tastatur mit Clicky Tasten empfehlen.

Letztendlich würde ich diese Tastatur für Einsteiger empfehlen die mal eine 60% Tastatur ausprobieren wollen und dabei nicht viel Geld ausgeben möchten.
    
  

Video

Kunden kauften auch: