https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1227370_0__40652990_1916249364.jpg

EAN 4719072548438    SKU V341-236R

Artikelbeschreibung

Seit dem 01.02.2018 im Sortiment

Für diesen Artikel ist noch keine Produktbeschreibung vorhanden.


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 142,91*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 12 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

Aktionen und wichtige Informationen

AMD Xbox Game Pass - Spielen Sie Gears 5 und über 100 PC-Spiele (Bedingungen beachten)

Weitere Infos

Technische Daten

Allgemein:
GPU Modell: Radeon RX 570
Edition: Armor 8G OC
Codename: Ellesmere XL
Schnittstelle: PCIe 3.0 x16
GPU Anzahl: Single GPU
GPU Takt: 1168MHz
Boost Takt: 1268MHz
Shader Model: 5.0
Anzahl der Streamprozessoren: 2048 Einheiten
Fertigungsprozess: 14nm
Speicher:
Grösse des Grafikspeichers: 8GB
Grafikspeichertyp: GDDR5
Grafikspeicher Taktfrequenz: 1750MHz (7000MHz GDDR5)
Grafikspeicher Anbindung: 256Bit
Video:
Anschlüsse der Grafikkarte: 1xDVI, 1xHDMI 2.0, 3xDisplayPort
Verschiedenes:
Direct X Version: 12.0
OpenGL Version: 4.5
Kühlung der Grafikkarte: Aktiv
Stromversorgung: 1x 8pin
Max. Stromverbrauch: 150W
Grafikkarten Bauform: Dual Slot
Verpackung: Retail
Besonderheiten: AMD CrossFire X 2-Way, AMD Eyefinity, AMD FreeSync 2, AMD TrueAudio, HDCP 2.2

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(72%)
(72%)
(22%)
(22%)
(4%)
(4%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
(2%)
(2%)

46 Bewertungen

4.6 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 2%

 
 
4 5
     am 11.09.2019
Verifizierter Kauf
Für den Preis eine sehr gute Einsteigerkarte. Die Karte reicht aus um aktuelle Games spielbar zu machen, wobei man hier nicht erwarten sollte, alles in Ultra High zocken zu können. Wer auf's Budget achten muss, kann bei der Radeon RX 570 trotzdem problemlos zugreifen. 1 Stern Abzug gibt es, weil die Karte unter Last doch relativ warm und laut wird. Zwar immernoch im annehmbaren Bereich, aber schon deutlich hörbar. Trotzdem Kaufempfehlung für alle die auf's Geld gucken müssen.
2 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
4 5
     am 08.06.2019
One of better options that are out there for RX570... For example STRIX is waste of money and have terible thermal desing...
    
  
4 5
     am 09.05.2019
Verifizierter Kauf
Die RX570 ARMOR 8G ersetzte bei mir ein RX460 mit 4GB Speicher. Da ich eine sehr grafiklastige Simulation (EEP - Eisenbahn.Exe Professional) spiele, kann die Grafikkarte nicht gut genug sein. Andererseits muss sie bezahlbar bleiben.
Die Framerates haben mit dieser Karte um 20 - 30 % zugelegt, was mir sehr gut gefällt. Das dennoch in manchen recht überladenen Szenen die Framerate einstellig wird, ist ein Umstand, den ich der Karte nicht ankreiden kann, mehr meinem Wunsch möglichst real wirkende Szenen zu bauen.
Den Sternabzug gibt es für die Lüfter. Die Karte wird recht schnell sehr warm, so dass die Lüfter oft mit hoher Drehzahl laufen und dabei nicht mehr wirklich leise sind. Diesbezüglich war die Vorgängerkarte sogar besser.
    
  
4 5
     am 20.03.2019
Verifizierter Kauf
Negativ:
- leider taktet sich der VRAM bei 100-120Hz (DVI-D) mit den neueren Treibern nicht herunter (bei 60Hz jedoch schon), was für einen höheren IDLE-Verbrauch sogt. Scheint aber ein generelles "Problem" der RX-Reihe zu sein.
- Lüfterkurve sollte man händisch anpassen, da es sonst ab plötzlich 75°C lauter wird.

Positiv:
- Karte läuft seit ca. 1 Monat ohne Probleme, mir ist auch kein Spulenfiepen aufgefallen.
- lässt sich prima undervolten (core: 1200MHz@0.9V, mem: 1600MHz@0.8V Timing Level 2, Power Limit -15%). Die Karte verliert damit lediglich 2-3% an Performance, verbraucht aber nur noch 100-105W max (gemessen sowohl mit HWiNFO64 als auch Wattmeter) anstatt 120-125W und ist so selbst bei Volllast unhörbar.
- Die 2 Gratis-Spiele konnte ich erst nach 3 Wochen Wartezeit installieren, ist aber trotzdem ein Kaufargument.
2 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
4 5
     am 17.03.2019
Verifizierter Kauf
Auch nach 5 Monaten in Benutzung keine Beanstandung.
Sicher, leichtes Spulenfiepen teilweise vorhanden, aber absolut im Rahmen.
Lüfter sind nicht die leisesten, tatsächlich sollte man die Lüfterkurve anpassen.
Ausserdem lässt sich die Karte, wie bei AMD üblich, perfekt undervolten, das sollte man unbedingt ausloten.
Aber, selbst dann, die Karte bleibt hörbar, ist aber, für den damaligen Preis, wirklich OK, Temperaturen nie über 80-85°C, bei ausgiebigen Zocken/Benchmarktests.
VRAM bis 2200MHz, bei 0,02V (880mV, original 900mV) undervolting absolut stabil.
GPU bis 1340MHz, bei 0,1V (1050mV, original 1150mV) undervolting ebenso.
In der Zwischenzeit gibt es die RX580 zum quasi selben Preis, die verbraucht aber auch 30W mehr Strom.
Ansonsten eigentlich meine Empfehlung.
Gruss
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
4 5
     am 12.03.2019
Verifizierter Kauf
Für Einsteiger und gelegenheits "Zocker" die perfekte Wahl. Sie ist angenehm leise, bringt einen ordentlich großen VRam mit sich und hat im Vergleich zur Konkurrenz (NVIDIA GTX 1050ti) auch noch mehr Leistung (24%).
Aber wieso nur 4 von 5 Sternen?
Es liegt lediglich an einer Kleinigkeit, es wird nämlich nicht das MSI eigene Programm zur Steuerung der Grafikkarte unterstützt.
    
  
     am 06.03.2019
Verifizierter Kauf
Man bekommt für wenig Geld, relativ gute leistung
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 04.01.2019
Verifizierter Kauf
super Grafikkarte für den Preis. Bei höheren Drehzahlen jedoch hörbar
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 27.07.2018
Verifizierter Kauf
Edit: Da die Lüfter unter wenig Last nicht bzw. kaum drehen, erhitzt sich bei hohen Außentemperaturen der VRAM extrem. Etwa bei Videostreams via YouTube etc. kann es zu einer Überhitzung kommen, wenn das System keine gute Zusatzlüftung besitzt. Ich habe die Lüfterkurve nach daraus folgenden Grafikfehlern angepasst und seitdem keine Probleme.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 27.06.2018
Verifizierter Kauf
Ich lese was von unhörbar und denke, hab ich nen schlechtes Modell erwischt? Ab 50% Lüfteraktivität klingt es schon, als ob nen Düsenjet am Start ist. In einem sehr gut gedämpten Gehäuse klingt es vielleicht nicht ganz so schlimm aber ich empfehle, die Lüfterkurve anzupassen. Leistung ist jedoch super und die 8gb Vram werden für die nächsten Jahre reichen. In einigen Spielen schlägt sie durchaus die 1060 von Nvidia aber nicht in allen.
Ark Survival Evolved in stark bebauten gebieten schafft sie auf Hoch grade so mit 27-45FPS in 1080p.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   

Video

Kunden kauften auch: