https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1326179_0__73454.jpg

EAN 4719331305383    SKU GV-R57XTGAMING OC-8GD

Artikelbeschreibung

Seit dem 24.08.2019 im Sortiment

Für diesen Artikel ist noch keine Produktbeschreibung vorhanden.


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 433,21*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 42 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

 

Kundenbewertungen

(46%)
(46%)
(10%)
(10%)
(13%)
(13%)
(8%)
(8%)
(23%)
(23%)

60 Bewertungen

3.5 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 3%

 
 
3 5
     am 03.07.2020
Verifizierter Kauf
Die Grafikkarte hat bei Overwatch auf hohen Einstellungen auf 1080p die 110 Grad erreicht und hat sich dann abgeschaltet.
Ich würde die Karte weiter empfehlen wenn sie eine bessere Kühlleistung hätte
    
  
3 5
     am 08.05.2020
Verifizierter Kauf
Habe die Radeon RX 5700 XT vor einer gewissen Zeit gekauft. Mir hat sie zu Beginn sehr gefallen und war eine Erleichterung für meinen Geldbeutel im Vergleich zu Nvidia. Außerdem ist die GraKa sehr stark und ich konnte meine Spiele immer mit voller Auflösung zocken. Zusätzlich ist sie sehr leise und hat eine gute Kühlleistung.

Jetzt zu den Nachteilen. Leider hat es vor einigen Monaten mit Bluescreens angefangen. Die minidumps in Log haben gezeigt, dass AMD das Treiberproblem bisher noch nicht ganz lösen konnte. Leider ein No-Go für mich und die Karte wurde daraufhin zurückgegeben. Ein Freund meinerseits hat dasselbe Problem und hat diese Karte erst kürzlich gekauft.

Daher lautet mein Fazit, dass man vom Kauf einer Gigabyte Radeon RX 5700 XT abraten und sich auf die Nvidia Geräte verlassen sollte. AMD Treiber sind zwar in den letzten Jahren immer deutlich besser als Nvidias Treiber gewesen, aber dieses mal haben sie einen Fehler gemacht. Daher wird erstmal wieder eine Nvidia Karte gekauft. Gäbe es keine Treiber Probleme würde ich jedem raten die AMD Karte zu kaufen.
    
  
3 5
     am 13.04.2020
Verifizierter Kauf
Hallo,

Voran, Ich bin ueberzeugt das AMD gute Produkte, siehe Ryzen Linie, auf den Markt bringen kann, jedoch sind Grafikkarten eindeutig ein Hit and miss bei AMD.
Grundsatzlich ist die Leistung der Radeon 5700XT Top und laesst alle Spiele auf Maximalen Einstellungen bei 144hz fluessig wiedergeben, dies gilt jedoch nur wenn sie nicht gerade mal wieder crasht.

Dies ist naemlich genau der Punkt warum Ich nur maximal 3 Sterne vergeben kann, diese GPU und ihre Treiber crashen mehr als alles andere was Ich je gesehen habe. Ich besitze diese GPU nun schon seit mehreren Monaten und mal waren die Treiber Stabil, mal waren sie absolut instabil.

Waehrend sie anfaenglich in jedem Spiel gecrasht ist, war es eine Zeitlang nur noch Modern Warfare und Jedi Fallen Order, seit mehreren Monaten jedoch crasht diese GPU und ihre Treiber wieder in fast jedem Spiel und langsam vermute Ich einen hardware defekt, denn keine 400 Euro GPU kann so instabil sein.

Sie crasht auch bei recording und Spielen unter Linux. Man hat also schon fast Angst diese GPU wirklich an ihre Leistungsgrenzen zu bekommen.

Von der Verarbeitungsqualitaet seitens Gigabyte bin ich aber positiv ueberrascht, die GPU wirkt stabil und hat einen guten Airflow, wird jedoch trotz 2 schnell laufender 140mm luefter bis zu 80 grad warm bei guter Nutzung.

Fazit also: Wenn sie funktioniert ist diese GPU eindeutig in einer TOP Preisklasse und auf einer Stufe mit der 2070 / 2070S, jedoch hat Nvidia eindeutig weniger Probleme mit Stabilitaet heutzutage.
    
  
3 5
     am 27.03.2020
Verifizierter Kauf
+ Top Leistung und thermal genügend Spielraum zum eventuellen Übertakten
+ Schlichtes Design und zumindest äußerlich gute Verarbeitungsqualität
+ Leicht zugängliche Platzierung der Stromanschlüsse

- (ein ganz dickes Minus) Unterirdische Lüfter - die eigentliche Kühlleistung ist zwar sehr gut, die Lüfter geben aber häufig ein sehr lautes, sehr störendes Rattern von sich (insbesondere beim Anlaufen oder nach der Rückkehr zur Idle-Drehzahl nach einer Gaming-Session). Dies scheint ein bauartbedingter Fehler zu sein, da eine Google-Suche in vielen Videos und Threads mit demselben Problem resultiert, und zwar zu allen Gigabyte-Karten (unabhängig ob AMD oder Nvidia) mit diesem Windforce-Kühler.

Wenn der Rechner weit weg vom Arbeitsplatz steht, ist das vielleicht noch vertretbar; für mich hat das aber dazu geführt, dass ich die Karte zurückschicken musste. Weiterempfehlen kann ich sie also leider nicht, obwohl sie Performance-mäßig top ist.
    
  
3 5
     am 11.01.2020
Verifizierter Kauf
Die Karte ist wirklich sehr schnell und dabei kühl und leise. Leider treten in vielen Spielen Abstürze auf oder sie sind nicht einmal startfähig. Dies liegt aber nicht an Gigabyte, sondern an den wirklich schlechten Treibern von AMD. Die Karte ging bei mir wieder zurück, da das Spielerlebnis stark eingeschränkt ist. Ich dachte ich gebe AMD nochmal eine Chance, aber das war meine letzte AMD Karte.
    
  
3 5
     am 04.01.2020
Verifizierter Kauf
Die Karte ist an sich top und läuft mit 1440p flüssig. Der einzige negativpunkt ist der coil whine, welcher selbst beim scrollen im webbrowser zu hören ist. In Spielen ohne Headset nicht zu ertragen, deshalb 2 Sterne Abzug!
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
     am 22.11.2019
Verifizierter Kauf
Spulenfliepen sehr anstrengend und auch die Treiber funktionieren bei mir zumindest nicht einwandfrei. An sich aber für den Preis i.O.
Würde trotzdem zu einer NVIDIA greifen.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 22.11.2019
Verifizierter Kauf
Karte hat leider irgendeine Macke. Läuft nur mit 850 Mhz. Läuft nach kurzer Zeit sehr heiß ca. 85 Grad. Pendelt sich dann bei 85-90 Grad ein. Lüfter schalten bei 50 Grad erst ein (wie angegeben). Lautstärke der Lüfter ist Okay.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   

Video

Gigabyte: ungewöhnliche Designs für individuelle PCs

Gigabyte gilt als einer der Marktführer im Computer-Hardware-Business. Das Unternehmen Gigabyte Technology wurde im Jahr 1986 in Taiwan gegründet und gewinnt seitdem regelmäßig renommierte Awards. Bei der Entwicklung ihrer Komponenten lassen sie sich komplett auf die zukünftigen Nutzer ein und handeln vollkommen kundenorientiert. Ganz gleich, welcher Zielgruppe ein neues Produkt zugeordnet wird - Büroangestellte, Hobby-Gamer, Videospiel-Enthusiast oder professioneller Grafiker - die Eigenschaften und das Preis-Leistungs-Verhältnis werden Sie begeistern!

Gigabyte Logo
Gigabyte Produkte

Gigabyte - Extravaganz am und im Tower

Folgende Produktkategorien gehören zu den erfolgreichsten Gigabyte-Artikeln:

  • Mainboards
  • Gigabyte Mainboards werden vor allem für den Desktop- als auch für den Server-Bereich angeboten. Entscheiden Sie selbst, ob Sie einen Intel® oder AMD-Sockel bevorzugen und welche Leistung Sie sich erhoffen: Die Hardware von Gigabyte bietet Ihnen viele Möglichkeiten.

  • Grafikkarten
  • Ganz gleich, ob Einsteiger, Hobby-Enthusiast oder Vollzeit-Gamer: Gigabyte bietet Ihnen Grafikkarten in allen erdenklichen Kategorien. Passen Sie Ihr Computer-Equipment ideal an Ihre Vorhaben an!

  • Barebones
  • Sie möchten nicht nur einzelne Hardware-Komponenten kaufen, sondern gleich ein gesamtes PC-System? Die Gigabyte Barebones überzeugen mit einem kompakten Format und bieten dennoch genügend Leistung zum fairen Preis!

Kunden kauften auch: